Jump to content
Bromm76

Macht das Spiel irgendwann Spaß?

52 comments in this topic

Recommended Posts

Players
4 posts
70 battles

Moin liebe Kapitäne,

 

ich bin recht neu dabei und wollte eigentlich gerne die Schlachtschiffe fahren. Doch irgendwie habe ich das Gefühl, man bekommt einfach immer nur permanent aufs Dach.

Kurz nach dem Start eines Spiels, liege ich meist schon wieder aufm Grund.

Habe jetzt auch mal die empfohlenen japanischen BBs versucht und verfluche sie, weil ich damit nichts treffe.

Bei den Schlachtschiffen möchte ich eigentlich nicht vom Kartenrand aus rum-dümpeln und snipern, sondern eher mittendrin sein. Blöd, wenn man dann nichts trifft.

Spiele ich z.B. die Russen, komme ich meist nicht so weit, nach vorne zu fahren, weil ich dann plötzlich vollkommen alleine dem Gegner gegenüberstehe, alle anderen Teammitglieder, teils auch BBs, fahren dann in eine andere Richtung.

Kann es sein, dass die ersten 100 Stunden oder so, das Spiel ziemliche Frust-Resistenzen abverlangt?

 

Grüße

  • Funny 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
26,775 posts
14,375 battles
4 minutes ago, Bromm76 said:

Kann es sein, dass die ersten 100 Stunden oder so, das Spiel ziemliche Frust-Resistenzen abverlangt?

Kommt auf die Lerngeschwindigkeit an.

 

Zu Anfang muss man erstmal zielen lernen. Das geht am besten mit Kreuzern. Dabei entwickelt man auch ein Gefühl für Timing. Man darf weder zu aggressiv oder zu passiv spielen. Das Gefühl dafür zu entwickeln ist am schwierigsten und dauert bei jedem unterschiedlich lange.

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
[G-S-W]
[G-S-W]
Players
1,213 posts
4,999 battles

Was die meisten Neueinsteiger falsch verstehen:

 

Dies ist ein Taktik-Shooter.

Für diese Art Spiele gelten halt andere Vorraussetzungen...

 

Von mir gibt es 2 kleine Tips, die ich selbst seit monaten zu beherzigen versuche:

 

1.

Halte dich an dein Team.

Klar, Blobs und Lemmingtrains sind spaßbefreit...

Allerdings stehst du ganz allein noch bescheidener da.

Deswegen immer auf die Bewegungen und die Verteilung des Teams achten.

 

2. Die Map ist dein bester Freund.

In einem BB hast du zwischen den Salven mehr als genug Zeit, um immer wieder auf die Map zu schielen ( mit "+" vergrößerbar - unbedingte Empfehlung).

 

 

Das Zielen lernst du nur beim Spielen...

 

Aller Anfang ist schwer. Vor allem in Spielen, in denen man sich selbst mit 2000 Spielen noch zu den Anfängern zählen darf^^

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[THESO]
Players
1,162 posts
15,621 battles
2 hours ago, Bromm76 said:

Moin liebe Kapitäne,

 

ich bin recht neu dabei und wollte eigentlich gerne die Schlachtschiffe fahren. Doch irgendwie habe ich das Gefühl, man bekommt einfach immer nur permanent aufs Dach.

Kurz nach dem Start eines Spiels, liege ich meist schon wieder aufm Grund.

Habe jetzt auch mal die empfohlenen japanischen BBs versucht und verfluche sie, weil ich damit nichts treffe.

Bei den Schlachtschiffen möchte ich eigentlich nicht vom Kartenrand aus rum-dümpeln und snipern, sondern eher mittendrin sein. Blöd, wenn man dann nichts trifft.

Spiele ich z.B. die Russen, komme ich meist nicht so weit, nach vorne zu fahren, weil ich dann plötzlich vollkommen alleine dem Gegner gegenüberstehe, alle anderen Teammitglieder, teils auch BBs, fahren dann in eine andere Richtung.

Kann es sein, dass die ersten 100 Stunden oder so, das Spiel ziemliche Frust-Resistenzen abverlangt?

 

Grüße

Wie so oft, ein Blick in deine Statistiken hilft.

Du bist schlicht zu ungeduldig.

Mal ganz logisch gedacht: Du hast auf Stufe 1 angefangen, hast ein einziges Random-Gefecht gespielt, der Rest war gegen Bots.

Mit quasi null Erkenntnis, wie menschliche Gegner agieren, bist du auf Stufe 2 gegangen, sobald die verdienten Erfahrungspunkte das ermöglicht haben. Die Frage, ob es dort schwieriger wird, ob die menschlichen Spieler eine Stufe höher dann auch ein bisschen härter zu besiegen sind, die hat sich dir nicht aufgedrängt. Also gleich auf Stufe 2.

Auf Stufe 2 lief es auch nicht gut. Die menschlichen Gegner waren dir bereits ein Stück voraus, haben dich besser getroffen, haben sich besser positioniert und hatten wahrscheinlich auch schon besser ausgestattete Kapitäne und Schiffe.

Hast du dir an dem Punkt das Spiel dann genauer angesehen und festgestellt, dass man Schiffe in verschiedenen Rubriken aufrüsten kann? Dass man auch Kapitäne aufrüsten kann?

 

Da müsste jetzt der erste Blitz der Erkenntnis einschlagen, der dir sagt: Scheinbar gibt es verschiedene Möglichkeiten einen Kapitän und ein Schiff auf meine Bedürfnisse und den Stil des Schiffes abzustimmen. Hier, auf Stufe 2 sollte man anfangen, sich ins Spiel einzulesen und mal ein Tutorial auf Youtube zu schauen. Oh, mein erster Kapitäns-Punkt, stecke ich den in Priority Target oder Preventative Maintenance? Man braucht kein Jodeldiplom, um diese Entscheidungen zu treffen, aber man sollte schnell verstehen, dass bestimmte Signale oder Skills auf bestimmten Schiffen so viel Sinn machen, wie bei RPGs Ausdauer auf einem Magier oder so.

Also bitte nicht unreflektiert von Gefecht zu Gefecht eilen, sondern immer das Spiel ganz erleben, das Schiff verstehen die Tricks der Gegner lernen. Tutorials, Tutorials, Tutorials. Falls englisch keine Fremdsprache ist, fand ich als Anfänger die youtube-Reihe "Captain's Academy" von iChase ganz gut. Das offizielle Wiki gibt auch Empfehlungen zu Schiffen und Kapitän-Skillung, die meistens sinnvoll sind.

 

Ich könnte jetzt weiter abgrasen, wie du dann auf Stufe 3 gelandet bist, weil du dicke Schlachtschiffe gesehen und, wie die meisten von uns, gedacht hast, dass es mit noch größeren Schiffen doch noch besser klappen muss. Nein, tut es nicht. Die Klassen sind zum einen ausbalanciert, ein größeres Schiff bringt keinen Vorteil bei der Leistung. Zum anderen wird auf Gegnerseite ein Schiff gleichen Typs gespiegelt. Du spielst also gegen ein gleich starkes Schiff und wenn dessen Spieler besser ist, hast du dir mit einem Schlachtschiff selber ins Bein geschossen. Verstehen viele nicht, obwohl es doch offensichtlich sein müsste. Dessen ungeachtet ging es dann weiter auf Stufe 4 bis du nun dein erstes Gefecht auf Stufe 6 hattest und das hat dir endgültig den Boden unter den Füßen weggezogen.

 

Was ist also die Lösung, die Empfehlung?

Lass es deutlich ruhiger angehen. Schau dir regelmäßig deine Leistung an. Die Seite https://wows-numbers.com/ ist hierfür aktuell sehr beliebt. Wie schnell du fortschreitest, entscheidest du. Welche Ansprüche du an dein Können stellst, ist alleine deine Sache.

Ich persönlich würde aber an deiner Stelle auf Stufe 2 spielen und dort die Grundlagen lernen. Es ist absolut in Ordnung, eher sogar ziemlich weise, ruhig mal einige viele Gefechte auf Stufe 2 zu bestreiten. Wen kümmert's, ob es nun 50 Gefechte, 200 oder mehr sind? Wenn deine Statistik positive Rückmeldungen gibt, du also mehr als 50% deiner Gefechte auf einer Stufe gewinnst, kannst du darüber nachdenken, nun das nächste Schiff in der Reihe zu kaufen. Das bedeutet nicht, dass du das auch musst. Es gibt auch Spieler, die bleiben ewig auf den unteren Stufen und machen irgendwann nur noch Anfänger fertig. Dann wird's aber irgendwann auch wieder unfair bis peinlich. Also das rechte Maß will gefunden werden. Die Statistik zeichnet ein objektives Bild.

Du siehst schon, wenn die Zahlen für eine Stufe oder ein Schiff langsam gelb, besser noch grün werden, dann bist du bereit. Das hat den Vorteil, dass das Spiel dann auch mehr Spaß macht und du weniger "Frust-Resistenzen" benötigst.

 

Lass dir Zeit und mach, was dir Spaß macht, und nicht, was das Spiel dir einreden will, dass du schnell nach oben kommen musst.

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
4 posts
70 battles

Okay, danke für eure Antworten.

 

Denke, BBs ist nix für mich. Da treffe ich keine Kreuzer in 4km Entfernung, die komplette Breitseite vor mir stehen - noch nicht mal fahren...

Die Geschosse plumpsen immer vorher ins Wasser, oder machen einfach mal 700 max Schaden (overpen?)

 

Werde mich mal mit den Kreuzern auseinander setzen.

 

Grüße

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[5-DSF]
Players
2,886 posts
14,536 battles
52 minutes ago, Bromm76 said:

Okay, danke für eure Antworten.

 

Denke, BBs ist nix für mich. Da treffe ich keine Kreuzer in 4km Entfernung, die komplette Breitseite vor mir stehen - noch nicht mal fahren...

Die Geschosse plumpsen immer vorher ins Wasser, oder machen einfach mal 700 max Schaden (overpen?)

 

Werde mich mal mit den Kreuzern auseinander setzen.

 

Grüße

 

Klar kannst du jetzt auf die Kreuzer setzen. Ich denke jedoch, dass die Schiffsart nicht das einzig entscheidende Kriterium ist, bzw. sein wird. Viel entscheidender ist die Levelstufe, auf welcher du unterwegs bist. Und da täte ich auf Stufe 6 erstmal eine Grenze ziehen. 6 deshalb, weil es dort schon recht viele angenehm zu spielende Schiffe gibt, du auf Tagessiege hinarbeiten und obendrein an den meisten Szenarien teilnehmen können. Dort darfst du dann ständig gegen eine Überzahl an Bots antreten, weißt irgendwann relativ genau, wie und wo du dich positionieren mußt, und kannst dich so voll und ganz auf Munitionswahl, zielen und Abwehrmaßnahmen konzentrieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
5,911 posts
12,460 battles
1 hour ago, Bromm76 said:

Okay, danke für eure Antworten.

 

Denke, BBs ist nix für mich. Da treffe ich keine Kreuzer in 4km Entfernung, die komplette Breitseite vor mir stehen - noch nicht mal fahren...

Die Geschosse plumpsen immer vorher ins Wasser, oder machen einfach mal 700 max Schaden (overpen?)

 

Werde mich mal mit den Kreuzern auseinander setzen.

 

Grüße

 

Es könnte vieles nix für dich sein oder alles.

Du musst dir einfach nur mal Zeit geben und lernen wo man am besten hinschiesst, mit welcher Munition bei welchen Schiffen was am besten ist.

Das sind alles Dinge die man über die Zeit lernt und du bist einfach noch gaaaanz am Anfang.

Spiel einfach, lerne und wenn du Fragen hast, stelle sie hier konstruktiv und du wirst genau solche Antworten erhalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,855 posts
12,284 battles
Vor 9 Stunden, Bromm76 sagte:

Okay, danke für eure Antworten.

 

Denke, BBs ist nix für mich. Da treffe ich keine Kreuzer in 4km Entfernung, die komplette Breitseite vor mir stehen - noch nicht mal fahren...

Die Geschosse plumpsen immer vorher ins Wasser, oder machen einfach mal 700 max Schaden (overpen?)

 

Werde mich mal mit den Kreuzern auseinander setzen.

 

Grüße

 

Das zielen und treffen kannst du entweder im Trainingsraum oder im Coop lernen. Solltest du wirklich machen. Oben hast du geschrieben, du bist plötzlich alleine gegen den Feind. Nutze die minimap. Ein kurzer Blick, was macht mein Team ist oft hilfreich.

 Ich würde bei den Schlachtschiffen bleiben. Da ist die Chance , ein Gefecht zu überstehen noch am größten. Kreuzer könne sehr schnell Sterben.

ansonsten die Tipps hier nutzen. Sammel Erfahrung in den unteren Stufen. Und ja auch da macht es Spaß, Schiffe zu fahren. 
Kann aus eigener Erfahrung sagen , es kann etwas dauern bis man imSpiel drin ist. Lohnt sich aber durchzuhalten. 
Man sieht sich auf See.:Smile_smile:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
134 posts
7,544 battles

Lass ich von Fehlschlägen nicht entmutigen. Es dauert seine Zeit bis man sich im Spiel zurechtfindet.

 

  • Übe das Zielen im Übungsraum
  • Teste verschiedene Nationen
  • Guck dir Videos/Streams an um zu sehen wie andere Spielen
  • Bleib erstmal im Lowtier bzw Midtier zum lernen
  • Lass dir von Erfahrenen Spielern Tips geben
  • Ggf wäre auch ein Anfängerfreundlicher Clan hilfreich

Wenn man sich mit den ganzen Mechaniken auseinandergesetzt hat macht das Game auch richtig Spaß.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[R_N_G]
Alpha Tester
5,939 posts
11,152 battles
Vor 21 Stunden, Bromm76 sagte:

Moin liebe Kapitäne,

 

ich bin recht neu dabei und wollte eigentlich gerne die Schlachtschiffe fahren. Doch irgendwie habe ich das Gefühl, man bekommt einfach immer nur permanent aufs Dach.

Kurz nach dem Start eines Spiels, liege ich meist schon wieder aufm Grund.

Habe jetzt auch mal die empfohlenen japanischen BBs versucht und verfluche sie, weil ich damit nichts treffe.

Bei den Schlachtschiffen möchte ich eigentlich nicht vom Kartenrand aus rum-dümpeln und snipern, sondern eher mittendrin sein. Blöd, wenn man dann nichts trifft.

Spiele ich z.B. die Russen, komme ich meist nicht so weit, nach vorne zu fahren, weil ich dann plötzlich vollkommen alleine dem Gegner gegenüberstehe, alle anderen Teammitglieder, teils auch BBs, fahren dann in eine andere Richtung.

Kann es sein, dass die ersten 100 Stunden oder so, das Spiel ziemliche Frust-Resistenzen abverlangt?

 

Grüße

Den ersten Schritt zu deutlich mehr Spaß im Spiel hast du schon mal richtig gemacht. Ins Forum kommen und um Hilfe fragen funktioniert recht gut. Da der Tip noch nicht kam, probier es mal hier:

da findest du für fast jeden Fall Hilfe

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
439 posts
10,671 battles

@Bromm76

Das hier ist fast identisch mit dem relativ neuen Post von @domi_defender_1 im gleichem Forenbereich.

Du fährst als "Anfänger" nur 11 Coop's mit I und II und gehst dann schnell ins "Zufallsgefecht" wo Du mit

ca- 50 Fights jetzt schon eine VIer "Warspite" führst.

 

Leider wird Dir wohl noch so einiges bei den Basics fehlen und das geht jeden Anfänger so. Ich empfehle

immer erst mal einige Coops mit Lowtier für die ersten Grundlagen, und dann mit Tier VI auch mal einige

Szenarios bevor man dann (zurück auf Tier V) auch im "Zufallsgefecht" sein Glück versucht um mehr zu

lernen... falls der Matchmaker es gut mit Dir meint, hast Du dann auch Spaß auf dem Weg zu Tier VII+ VIII.

 

Die Konzentration auf nur eine Schiffsklasse und max. 2 Nationen erleichtert den Start und man lernt ja

auch etwas dazu wenn man erst mal nur 2 Schiffe gleichzeitig/ im Wechsel fährt um seine Fähigkeiten

zu erkennen, Basics zu erlernen und dabei auch so erste Kredits, EP's und Kapitänspunkte zu sammeln.^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
4 posts
70 battles

Ich danke euch für die vielen Tipps und Ratschläge. Werde mal den o.g. Discord vom "Project Help me" joinen.

 

Grüße

 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
712 posts

Schuld hat aber auch WG, es wird nicht viel unternommen für Einsteiger, die einen das Spiel herüber bringen und mit irgendwelchen Videos ist das nicht getan.

 

und an den Thread Ersteller, du hast 70 Gefechte, jetzt spielst du im Random nicht mehr gegen Bots und da sind auch welche die nur aufs Robbenklatschen fixiert sind um ihre Stats zu verbessern, mein Tipp wäre gewesen erstmal unten zu bleiben und in das Spiel besser einzutauchen, aber wie gesagt dein Welpenschutz ist jetzt so oder so vorbei

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[IRUSN]
Beta Tester, Players, In AlfaTesters
357 posts
8,345 battles

Die neuen Spieler haben es sehr schwer im Spiel, da alle nur noch rum campen und Lemmings spielen. Selbst im Coop fahren die Bots selten mit Breitseite zu dir. Spare dir die Zeit eventuell das Geld wenn du von hatte was im Premium Shop zu kaufen, ich spiele ein anderes Spiel. Ich spiele das Spiel schon lange seit closed beta, früher hat das Spiel Spaß gemacht, seit einem Jahr macht das Spiel kein Spaß, die Einzingen Sachen die mir Spaß machen sind die Direktive und die Feldzüge. Ansonsten fehlt es am Endcontent im Spiel. Nach Odin Event werde ich denke mal wieder Pause von mehreren Monate machen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-HIT-]
Players
368 posts
4,327 battles

Ich kenne die Probleme aus eigener Erfahrung. Das Treffen fiel mir Anfangs auch überaus schwer, obwohl ich mit dem Thema "Vorhalt" bestens vertraut bin. Versuch mal ein anderes Fadenkreuz.  

Das hier hat mir am Anfang ganz gut geholfen. Als Faustformel für den Vorhalt bei breitseits fahrenden Schiffen.  BB 5 Strich, CA 10 Strich und DD 15 Strich. Da geht es schon gleich besser von der Hand.

shot-20_06.07_23_47.11-0795.thumb.jpg.1d1f7c2465782f76529bb01cce32c391.jpg

Mit den schrägen Linien kann man schräg fahrende Schiffe anvisieren. Der Rest kommt von alleine.

 

Ansonsten...ich bin rasant bis T9 aufgestiegen, habe die Bremse gedrückt und wieder unten angefangen. Ich bin immer noch damit beschäftigt einige Forschungsbäume abzuarbeiten.

 

Für den Anfang halte ich BBs am geeignetsten. Sie verzeihen einige Fehler, alles geht etwas gemächlicher und man hat mehr Zeit, sich um die Karte zu kümmern. Schau dich mit der rechten Maustaste um, halte die Minimap im Auge und lerne die Karte zu lesen. Die Nassau war für mich ein gutes Fahrschulfahrzeug.

 

Schalte auf der Minimap deine Schuß- und Aufdeckungsreichweite ein.

 

Später, wenn man die Bedienung automatisiert hat, kann man auf andere Klassen umsteigen. Ich habe mich für einen BB-Typ gehalten und musste irgendwann feststellen, dass DDs mein Ding sind. Fahr später aber auch mal Klassen, die dir nicht so liegen. So lernt man ihre Stärken und Schwächen am besten kennen und weiß, wie man sie knackt.

 

So lange Du unsicher bist, sei zurückhaltender. Das bedeutet nicht, sich am Kartenrand rumzudrücken. Einfach nicht vorpreschen, wie ein Wilder. Bei der Herde bleiben und lieber einmal zu oft abhauen, als ein mal zu wenig. Tot nützt Du dem Team nichts. Und wenn Du in der Wertung einmal letzter bist...so what? Hauptsache du hast deinen Beitrag geleistet.

 

Angst vorm Sinken sollte man aber auch nicht haben. Risiken muss man manchmal eingehen. Wichtiger ist, wann man sinkt, wie und wofür. Punkte oder Credits werden Dir dafür nicht abgezogen...dem Team aber schon.

 

Ganz wichtig: Kill ist nicht alles. Klar, bei diversen Statistiktools ist der Kill einberechnet. Im Spiel selbst ist er, für XP und Credits, denkbar unwichtig. Klar, ist ein Schiff weg, kann es keinen Schaden mehr anrichten. Dennoch sollte man deswegen nicht seinen Hals riskieren. Genau das sehe ich täglich. Wie schon gesagt...tot nützt man niemandem etwas.

 

Wenn Du denn mal sinkst, nimm dir die Zeit, deinen Kameraden zuzusehen. Dabei kann man einiges abkucken...nicht immer nur gutes. Beides ist aber wichtig.

  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GIRL]
Players
2,592 posts
17,152 battles
Am ‎06‎.‎06‎.‎2020 um 22:32, Bromm76 sagte:

Okay, danke für eure Antworten.

 

Denke, BBs ist nix für mich. Da treffe ich keine Kreuzer in 4km Entfernung, die komplette Breitseite vor mir stehen - noch nicht mal fahren...

Die Geschosse plumpsen immer vorher ins Wasser, oder machen einfach mal 700 max Schaden (overpen?)

 

Werde mich mal mit den Kreuzern auseinander setzen.

 

Grüße

 

Noch ein kleiner Hinweis Kreuzer platzen schneller, das heißt Du mußt lernen aus zu weichen.

Das heißt Grundsätzlich mit der Geschwindigkeit spielen und ständig Kursänderungen vornehmen, wenn Du offen bist, dann bist Du auch schlechter zu torpen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-HIT-]
Players
368 posts
4,327 battles

So, ich habe mir auch einmal Deine Werte angeschaut. Leider erst nachdem ich den längeren Beitrag geschrieben habe. Deine Trefferquote ist, für einen Anfänger, überirdisch gut, der Schaden auch, aber die Winrate...oh oh. Nichts für Ungut, aber wer Dich im Team hat, kann schon mal anfangen zu beten.

 

Schwer zu interpretieren. Meine Lesart ist, dass Du sofort mitten in den dichtesten Gegnerpulk reinbretterst und in den Nahkampf gehst, wo man kaum vorbei schießen kann. Dabei machst Du ordentlich Schaden, gehst aber fast unweigerlich drauf und beraubst Dein Team der Feuerkraft Deines Schiffes. Ganz davon abgesehen, dass das Match wahrscheinlich völlig aus den Fugen gerät.

 

Das Replay eines Deiner Matches würde wirklich weiterführend sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
712 posts
Vor 1 Stunde, Firefly0367 sagte:

So, ich habe mir auch einmal Deine Werte angeschaut. Leider erst nachdem ich den längeren Beitrag geschrieben habe. Deine Trefferquote ist, für einen Anfänger, überirdisch gut, der Schaden auch, aber die Winrate...oh oh. Nichts für Ungut, aber wer Dich im Team hat, kann schon mal anfangen zu beten.

 

Schwer zu interpretieren. Meine Lesart ist, dass Du sofort mitten in den dichtesten Gegnerpulk reinbretterst und in den Nahkampf gehst, wo man kaum vorbei schießen kann. Dabei machst Du ordentlich Schaden, gehst aber fast unweigerlich drauf und beraubst Dein Team der Feuerkraft Deines Schiffes. Ganz davon abgesehen, dass das Match wahrscheinlich völlig aus den Fugen gerät.

 

Das Replay eines Deiner Matches würde wirklich weiterführend sein.

Was habt ihr immer mit eurer Winrate? Ihr glaubt echt das ist alles?

 

Man kann noch so gut sein, nur hat man nicht das entsprechende Team, verliert man! 

  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
26,775 posts
14,375 battles
10 hours ago, xKILLKILLAx said:

Die neuen Spieler haben es sehr schwer im Spiel, da alle nur noch rum campen und Lemmings spielen. Selbst im Coop fahren die Bots selten mit Breitseite zu dir.

Weil sie geradeaus fahren. Das ist aber eine gute Lektion Flankingpositionen zu finden. Wer öfter Co-OP spielt sollte das recht schnell raus haben.

26 minutes ago, MechGun_Joe said:

Man kann noch so gut sein, nur hat man nicht das entsprechende Team, verliert man! 

Bei der Siegrate betrachtet man nicht das einzelne Spiel, sondern eine große Menge an Spielen. Ab 1000 Gefechten wird es aussagekräftig.

  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_KG_]
Players
1,654 posts
15,531 battles

Ich empfehle Neulingen immer folgende 2 Punkte:

 

  1. Nutze immer HE wenn du nicht sicher bist welche Munition gerade passend ist.
  2. Stufen 1-5 gehen sehr schnell zum erspielen und ab 5 wird das Spiel deutlich schwieriger. Nutze das und spiele die verschiedenen Nationen und Klassen bis zu Stufe 5. Dadurch bekommst du nicht nur ein Gefühl für die ganzen Klassen und Nationen sondern auch viel Training.
  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-HIT-]
Players
368 posts
4,327 battles
Vor 1 Stunde, MechGun_Joe sagte:

Was habt ihr immer mit eurer Winrate? Ihr glaubt echt das ist alles?

Glaube ich nicht und habe es auch so nicht geschrieben. Es geht darum, dem TE zu helfen und herauszufinden, wo etwas schief läuft und Hilfestellung zu bieten.

 

In diesem Fall sagt die WinRate, im Zusammenhang mit anderen Werten, etwas aus. Hoher Schaden, eine sehr sehr gute Trefferquote für einen Anfänger, aber eben ein WinRate von <36%. Passt nicht zusammen. Meine Interpretation mag falsch sein, aber für mich sieht das nach chronischer Banzai-Attacke aus. Kenne ich....habe ich Anfangs auch so gemacht. Außerdem wird diese Taktik gerne von DD im Geplänkel um Schadenspunkte genutzt. Reingehen, BB versenken, sterben, fertig...wurde mir mal so gesagt. Für den Teamsieg recht toxisch will ich meinen.

 

Die Trefferquote (auch Torps) und der Schaden lassen sich nur so erklären, dass er sehr nahe ran geht. Die Trefferquote hat schon fast Profiqualität. Die gegensätzliche WinRate deutet darauf hin, dass dabei aber etwas sehr sehr schief geht.

 

Deswegen wäre ein Replay auch sicher hilfreich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_KG_]
Players
1,654 posts
15,531 battles
Vor 3 Stunden, MechGun_Joe sagte:

Was habt ihr immer mit eurer Winrate? Ihr glaubt echt das ist alles?

Die Winrate ist ein Maßstab wie gut ein Spieler spielt, gemeinsam mit ein paar anderen Zahlen. Deswegen kommt sie gern dort auf wo es darum geht besser zu werden.

 

Am 6.6.2020 um 11:36, Bromm76 sagte:

Doch irgendwie habe ich das Gefühl, man bekommt einfach immer nur permanent aufs Dach.

Kurz nach dem Start eines Spiels, liege ich meist schon wieder aufm Grund.

Das ist nun mal die perfekte Beschreibung wie es ist wenn man noch besser werden sollte. Dann bekommt man weder permanent aufs Dach noch liegt man kurz nach dem Start wieder auf dem Grund.

 

Das bringt mich zu deiner 2. Frage:

Nein die Winrate ist nicht alles. Es kommt immer darauf an worum es im Thema gerade geht. Zumindest für mich ist es so. Wobei ich auch nicht besonders ehrgeizig bin, je Ehrgeiziger desto wichtiger wird wohl die Winrate dann auch mal gesehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[M-0-D]
Players
3,107 posts
13,849 battles
Vor 2 Stunden, AchZockt sagte:

Ich empfehle Neulingen immer folgende 2 Punkte:

 

  1. Nutze immer HE wenn du nicht sicher bist welche Munition gerade passend ist.
  2. Stufen 1-5 gehen sehr schnell zum erspielen und ab 5 wird das Spiel deutlich schwieriger. Nutze das und spiele die verschiedenen Nationen und Klassen bis zu Stufe 5. Dadurch bekommst du nicht nur ein Gefühl für die ganzen Klassen und Nationen sondern auch viel Training.

 

Bei Punkt 1 möchte ich, bezogen auf BB, energisch widersprechen. Besser ist es, sich in den Übungsraum zu begeben, sich dort die Map Ozean mit der Option "ST: Test der Panzerung" zu nehmen und sich dort ein paar inaktive Bots zum zielen üben hinzustellen. So kann ein Anfänger üben, wo und aus welcher Entfernung er welche Schiffe treffen muß, damit es richtig scheppert. Im Hafen kann man sich vorher die Panzerungslayouts anschauen und erkennen, wo die Zitadelle sitzt, dann kann man üben, Breitseiten fahren richtig zu bestrafen. Auch frontal sind einige der Schiffe bis Tier 5 recht empfindlich gegen AP, so kann man mit der Wyoming sogar einer New York oder Texas mit Glück frontal eine Zita drücken. Auf jeden Fall kann man mit AP so auch den einen oder anderen Turm ausschalten, der danach recht lustig anzusehen ist. Wenn das klappt, sucht man sich einen Mitspieler, der bereit ist, mit seinem Tier 5 oder 6 BB Zielscheibe zu spielen. Bots sind dafür ungeeignet, da sie meistens direkt auf einen zu fahren. Ok, mit denen kann man üben, wie man frontal zielen muß. Auf kleinen Maps wie Inseln oder Polar kann man nebenbei auch üben, wie man Inseln für unbeobachtete Wenden nutzt.

 

Als BB mit HE schießen empfehle ich nur, wenn man angewinkelte Gegner hat, die 2 Tierstufen höher sind und man selbst eine "Streubüchse" wie die deutschen BB´s fährt. Auch die russischen BB´s sind auf gewisse Entfernungen Streubüchsen, so trifft die Sinop oft nichtmal auf 11 km einen Kreuzer richtig. Die Salve wird da gerne mal rings um das Gegnerschiff verteilt. Die Amis werden ab Tier 6 recht genau, die Japaner sogar ab Tier 4. Die Myogi ist seit ihrem Buff der Genauigkeit recht spaßig und sollte mehr wie ein "Kite-Kreuzer" gefahren werden. Also möglichst bis kurz vor Entdeckungsreichweite an den Gegner ran, dann von ihm weg drehen und langsam weg fahren, um die beiden hinteren Türme einsetzen zu können statt dem einen Frontturm und dann Feuer frei.

 

Wichtig ist auch, Geduld zu haben. Nicht immer feuern, sobald alle Rohre geladen sind, sondern auch mal abwarten. Oft greift ein CV den Gegner mit Torpedobombern oder Sturzbombern an, der dreht ein und schon bekommt man die Breitseite präsentiert. Minimap beobachten, abwarten können, und schon ergeben sich Gelegenheiten, um schmerzhafte Treffer anzubringen. Und man möchte bei diesen Gelegenheiten doch gerne alle Rohre geladen haben, oder?

 

Grundsätzlich empfehle ich auch, für BB´s schon ab Tier 3 auf Brandschutz zu setzen statt auf Tarnung. Also als 3-Punkte Skill Grundlagen der Überlebensfähigkeit und mit den nächsten 4 Punkten Brandschutz zu skillen. Bei den deutschen BB´s kann man danach gerne beide Schießausbildungen skillen, um Sekundärartillerie und Flak stärker zu machen. Bei der Kaiser kann man so den meisten CV´s schon den Spaß nehmen, da sie zwar durchkommen, dabei aber viele Flieger verlieren. Und im Nahkampf gegen andere Schiffe oder Zerstörer - was auf Tier 3 - 5 durchaus oft passiert - ist die Sekundärartillerie auch schon sehr nützlich. Auch bei der britischen Orion lohnt sich das, da sie dann zu einem verhältnismäßig flakstarken Schiff wird, daß kein CV gerne ein 2. mal anfliegt. Übrigens haben die britischen BB´s bis Tier 6 eine gute AP, die bei den meisten Schiffen hohen Schaden verursachen kann.

 

HE-Schaden kann zum größten Teil repariert werden, Brandschaden komplett. AP-Schaden kann nur zu einem kleinen Teil repariert werden und ist somit langfristig nützlicher. Auch wenn die AP oft trollig ist, es lohnt sich, den Umgang damit so früh wie möglich zu lernen.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_KG_]
Players
1,654 posts
15,531 battles
Vor 2 Minuten, Schorch62 sagte:

 

Bei Punkt 1 möchte ich, bezogen auf BB, energisch widersprechen. Besser ist es, sich in den Übungsraum zu begeben, sich dort die Map Ozean mit der Option "ST: Test der Panzerung" zu nehmen und sich dort ein paar inaktive Bots zum zielen üben hinzustellen. So kann ein Anfänger üben, wo und aus welcher Entfernung er welche Schiffe treffen muß, damit es richtig scheppert. Im Hafen kann man sich vorher die Panzerungslayouts anschauen und erkennen, wo die Zitadelle sitzt, dann kann man üben, Breitseiten fahren richtig zu bestrafen. Auch frontal sind einige der Schiffe bis Tier 5 recht empfindlich gegen AP, so kann man mit der Wyoming sogar einer New York oder Texas mit Glück frontal eine Zita drücken. Auf jeden Fall kann man mit AP so auch den einen oder anderen Turm ausschalten, der danach recht lustig anzusehen ist. Wenn das klappt, sucht man sich einen Mitspieler, der bereit ist, mit seinem Tier 5 oder 6 BB Zielscheibe zu spielen. Bots sind dafür ungeeignet, da sie meistens direkt auf einen zu fahren. Ok, mit denen kann man üben, wie man frontal zielen muß. Auf kleinen Maps wie Inseln oder Polar kann man nebenbei auch üben, wie man Inseln für unbeobachtete Wenden nutzt.

 

Als BB mit HE schießen empfehle ich nur, wenn man angewinkelte Gegner hat, die 2 Tierstufen höher sind und man selbst eine "Streubüchse" wie die deutschen BB´s fährt. Auch die russischen BB´s sind auf gewisse Entfernungen Streubüchsen, so trifft die Sinop oft nichtmal auf 11 km einen Kreuzer richtig. Die Salve wird da gerne mal rings um das Gegnerschiff verteilt. Die Amis werden ab Tier 6 recht genau, die Japaner sogar ab Tier 4. Die Myogi ist seit ihrem Buff der Genauigkeit recht spaßig und sollte mehr wie ein "Kite-Kreuzer" gefahren werden. Also möglichst bis kurz vor Entdeckungsreichweite an den Gegner ran, dann von ihm weg drehen und langsam weg fahren, um die beiden hinteren Türme einsetzen zu können statt dem einen Frontturm und dann Feuer frei.

 

Wichtig ist auch, Geduld zu haben. Nicht immer feuern, sobald alle Rohre geladen sind, sondern auch mal abwarten. Oft greift ein CV den Gegner mit Torpedobombern oder Sturzbombern an, der dreht ein und schon bekommt man die Breitseite präsentiert. Minimap beobachten, abwarten können, und schon ergeben sich Gelegenheiten, um schmerzhafte Treffer anzubringen. Und man möchte bei diesen Gelegenheiten doch gerne alle Rohre geladen haben, oder?

 

Grundsätzlich empfehle ich auch, für BB´s schon ab Tier 3 auf Brandschutz zu setzen statt auf Tarnung. Also als 3-Punkte Skill Grundlagen der Überlebensfähigkeit und mit den nächsten 4 Punkten Brandschutz zu skillen. Bei den deutschen BB´s kann man danach gerne beide Schießausbildungen skillen, um Sekundärartillerie und Flak stärker zu machen. Bei der Kaiser kann man so den meisten CV´s schon den Spaß nehmen, da sie zwar durchkommen, dabei aber viele Flieger verlieren. Und im Nahkampf gegen andere Schiffe oder Zerstörer - was auf Tier 3 - 5 durchaus oft passiert - ist die Sekundärartillerie auch schon sehr nützlich. Auch bei der britischen Orion lohnt sich das, da sie dann zu einem verhältnismäßig flakstarken Schiff wird, daß kein CV gerne ein 2. mal anfliegt. Übrigens haben die britischen BB´s bis Tier 6 eine gute AP, die bei den meisten Schiffen hohen Schaden verursachen kann.

 

HE-Schaden kann zum größten Teil repariert werden, Brandschaden komplett. AP-Schaden kann nur zu einem kleinen Teil repariert werden und ist somit langfristig nützlicher. Auch wenn die AP oft trollig ist, es lohnt sich, den Umgang damit so früh wie möglich zu lernen.

Versteh mich nicht falsch, wenn du mir das so empfiehlst stimme ich dir bei jedem einzelnen Punkt vermutlich zu. Aber wenn du das wem empfiehlst der maximal auf Stufe 6 war und eine handvoll Runden hinter sich hat, der versteht von deinem Text nicht mal einen Bruchteil. Und ich bezweifel auch, dass sich viele in der Situation einen Übungsraum anschauen wollen. Das Panzerlayout an zu schauen ist schön und gut aber bis auf bunte Farben und ein paar Zahlen zu denen man keine Verbindung hat, wird das genau nix bringen. Gar nicht erst von Begriffen wie Zitadelle und Breitseite zu reden. Und wenn du im falschen BB nur AP auf frontal stehende BBs haust, bringt das bei vielen auch nix. HE macht zumindest immer Schaden. Und ich kann aus eigener Erfahrung sagen es macht Sinn HE zu schießen solange man die Mechanik HE/AP/Panzerung nicht verstanden hat. Was ich an sinnlosen und frustrierenden Abprallern hatte als ich es mir mühsam erarbeitet habe (das Wissen)... 

 

Es tut mir leid, aber dein Text ist meiner Meinung nach nix für Anfänger sondern für welche im mittleren Erfahrungsbereich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[M-0-D]
Players
3,107 posts
13,849 battles
Vor 1 Minute, AchZockt sagte:

 

Es tut mir leid, aber dein Text ist meiner Meinung nach nix für Anfänger sondern für welche im mittleren Erfahrungsbereich.

 

Wer etwas nicht versteht, kann gerne Fragen stellen. Gerade hier in diesem Bereich werden die oft schnell und kompetent beantwortet, und Übungspartner finden sich hier auch schnell. Da die Clangefechte nun erstmal vorbei sind, hätte ich dafür auch wieder mehr Zeit. Und ich habe die meisten meiner Low-Tier Schiffe noch, um mit lernwilligen Spielern erst im Übungsraum zu fahren und dann auch mit ihnen in die Zufallsgefechte zu gehen. Ich erkläre ihnen auch gerne in Teamspeak, wie sie das Panzerungsschema lesen können. Wenn dann die Frage kommt "schaffen die Granaten meiner XXXXX das da durch", sage ich immer "laß es uns austesten". In der Praxis erworbenes Wissen bleibt eher langfristig hängen als Theorie und an den Kopf geworfene Zahlen.

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

×