Jump to content
Customer Support Maintenance Read more... ×
Sign in to follow this  
You need to play a total of 1 battles to post in this section.
Falathi

Forschungsbäume: Amerikanische Schlachtschiffe

17 comments in this topic

Recommended Posts

[WG-EU]
WG Team
2,279 posts
5,962 battles

 

Amerikanische Schlachtschiffe sind wider Erwarten keine unbeweglichen Klötze. Die amerikanischen Ingenieure haben die Panzerung clever an die Stellen verteilt, wo sie am wichtigsten war. Dadurch sind amerikanische Schlachtschiffe überraschend wendig, sodass sie mit verbündeten Kreuzern, Flugzeugträgen und sogar manchen Zerstörern mithalten können. 

 

Ganzen Artikel lesen

 

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[WG-EU]
WG Team
2,279 posts
5,962 battles

Ich schlafe NIE! Der Artikell kommt bald wieder. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
25 posts
1,573 battles

Ich schlafe NIE! Der Artikell kommt bald wieder. 

 

Das mit dem Schlaf kenne ich. :rolleyes:

 

Im Artikel steht... Wegen der größeren Wichtigkeit der Flugzeugträger in den 1930ern und 40ern veränderte sich die Rolle der Schlachtschiffe. Sie wurden benutzt, um mit ihrer neuen Mobilität Träger zu schützen....

Und genau diese Aufgabe haben so scheint es mir manche noch nicht verstanden, kaum beginnt das Spiel und alles schippert los mit Volldampf. :B

Edited by Divoni

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_GS_]
Beta Tester
827 posts
10,791 battles

"...sodass die amerikanischen Schlachtschiffe an der Spitze des Forschungsbaums furchtsame Flugzeugzerstörer sind."

 

Ach deswegen sieht man die öfters weit weg vom Kampfgeschehen.:ohmy:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alpha Tester
1,025 posts

 

Und genau diese Aufgabe haben so scheint es mir manche noch nicht verstanden, kaum beginnt das Spiel und alles schippert los mit Volldampf. :B

 

Das Problem ist doch, dass sich eine neue Mode-Erscheinung eingeschlichen hat..  Zu Beginn erstmal alle Flieger am Kartenrand lossenden und den gegnerischen CV versenken :rolleyes:  da müssten die CV's erstmal in die nähe der BB's schippern.. und da sind sie dann bereits in der Region wo sie von gegnerischen BB's sobald gespottet, beschossen werden können... :B

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
141 posts
126 battles

Wer von euch hat denn ein amerikanisches Schlachtschiff, und wie habt ihr euch bislang geschlagen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
[1DSF]
Moderator, In AlfaTesters
3,204 posts
7,395 battles

Iowa und Montana . Läuft ganz gut.:honoring:

Wer von euch hat denn ein amerikanisches Schlachtschiff, und wie habt ihr euch bislang geschlagen?

 

Aber mittlerweile dürfte ja ein grosser Teil eins haben.:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
157 posts
2,298 battles

Wer von euch hat denn ein amerikanisches Schlachtschiff, und wie habt ihr euch bislang geschlagen?

 

Ich hatte welche, bis zur New Mexico hab ich gespielt und die New York dann verkauft, ich bin ein bisschen zu sehr von den IJN BB's verwöhnt^^'  die US BB's sind mir ehrlich gesagt ein bisschen langsam :(   gut wie sie wenden können is schon krass und ich bin schon so manchen Torpedos in letzter Sekunde ausgewichen, aber das wars auch schon :(  auch die Reichweite der Geschütze war naja :(    fuhr man gegen japanische Schlachtschiffe an musste man erstmal im Schnitt ne Strecke von 5km fahren bis man selbst erst zurückfeuern konnte (Subjektiver Eindruck) und dann war man auch gleich mitunter in der Reichweite von vielen der japanischen Kreuzer...wurd mir dann iwann zu viel.

Naja vielleicht hab ich sie falsche gespielt, oder auch nicht, vielleicht hatte ich auch einfach nur immer pech. Keine Ahnung, aber schließlich muss ich die Schiffe ja nicht spielen wenn ich nicht will^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
2,119 posts
11,692 battles

Bis einschließlich T6 sind die amerikanischen BB durchaus gelungen. Gerade die New Mexico ist eine echte Perle. Momentan bin ich beim T7 BB, der Colorado. Die hat im Wesentlichen das Problem, dass sie eigentlich nur ein geringfügig besseres T6 BB ist. Gegenüber der New Mexico ist sie von der Hauptbewaffnung her gleichwertig, Panzerung ebenso. Für ihre bessere AA-Bewaffnung und das Aufklärungsflugzeug hat sie im Gegenzug weniger Strukturpunkte. Insgesamt ist sie also höchstens minimal besser als die New Mexico, wird aber als T7 gewichtet und gematcht.

Zumindest laut Datenblatt stellt die North Carolina eine deutliche Verbesserung dar. Dank schnell drehender Türme, deutlich höherer Geschwindigkeit und mit mehr Strukturpunkten und noch stärkerer AA erwarte ich mir hier wieder einen deutlich Sprung zur Colorado. Ich bin gespannt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
6,753 posts
7,907 battles

Wer von euch hat denn ein amerikanisches Schlachtschiff, und wie habt ihr euch bislang geschlagen?

 

Ich bin bis jetzt folgende US Schlachtschiffe gefahren:

 

South Carolina (tier III), Wyoming (tier IV), New Mexico (tier V), New York (tier VI) und im Moment das Schlachtschiff USS Colorado (tier VII)... 

 

Optisch sind alle Modelle mMn sehr gelungen, die Geräusche der schweren Artillerie + der Mittelartillerie (MA) + das Hämmern der Flugabwehrgeschütze - einfach klasse! :)

 

Die erforschbaren Verbesserungen sind auch gut gelungen, zBsp. "Stock-" Colorado hat den Rumpf von 1921, man kann den 1942 - und den 1945 - Rumpf erforschen

= mehr Ari & Flak an Bord und die Aufbauten verändern sich bei einigen Schiffen durch die Umbauten ebenfalls - klasse! :)

 

Bis jetzt habe ich aber eher gemischte Gefühle was die Kampfkraft der US Schlachtschiffe betrifft.

 

z.Bsp die New Mexico:

 

Geringe Geschwindigkeit (21 Knoten); entscheide dich für eine "Ecke" und dann bist du da für eine lange Zeit, irgendwo anders "mal schnell hinfahren" kann man vergessen....in etwa vergleichbar mit TOG II fahren ;)

 

Recht geringe Reichweite der Hauptbewaffnung (mit Verbesserungen durch Module & skills) von ca. 15,5 km ...die japanische Schlachtschiff-Konkurrenz feuert auf über 20 km Breitseiten ....

(ist aber auch bei der Streuung nicht einfach auf solche Entfernungen schwere Treffer zu erzielen)

 

Also muss man ran! 

 

Aber nicht zu weit (!), sonst gerät man in die Reichweite der schnell feuernden Kreuzer, die mit HE Dauerbeschuss das eigene Schiff andauernd in Brand setzen,

während man nur 2x pro Minute einen "Schrot-Schuss" (hohe Streuung) zur Antwort senden kann...

 

Mal hau ich gegnerische Kreuzer mit zwei, drei Salven zusammen, wenn meine AP Granaten treffen und die Zitadelle durchschlagen,

mal mach ich so gut wie keinen Schaden weil die Granaten sonstwohin streuen und mir wird das Schiff zu Klump geschossen, dabei häufige Brände durch HE Dauerbeschuss...

 

Und dann sind da ja noch gegnerische Zerstörer, Sturzkampf- und Torpedobomber, feindliche Schlachtschiffe...kurzum - viel Feind, viel Ehr! ;)

 

Und richtig Spaß macht es eh erst, wenn die mittelschwere Artillerie drauflos hämmert. ;)

 

Seit dem Patch heute scheint es aber etwas besser zu laufen, AP macht spürbar mehr Schaden beim Gegner und es das eigene Schiff brennt nicht mehr ganz so oft....aber halt schon noch recht oft..... ;)

 

Mal gucken was noch so kommt, Ich hab auf jeden Fall Spaß mit den US Schlachtschiffen, hab schon ein paar epische Gefechte erlebt! ;)

 

Und wenn es mal gar nicht laufen will, spiel ich halt Zerstörer oder Kreuzer oder japanische Schlachtschiffe... ;)

Edited by Trigger_Happy_Dad

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_GS_]
Beta Tester
827 posts
10,791 battles

Ich bin bis jetzt bei der New Mexico angekommen. Soweit ganz ok, aber wenn ich mir was wünschen dürfte:

- ein/zwei Knoten mehr Geschwindigkeit

- Reichweite, Reichweite, Reichweite!

 

Denn wenn man die beiden 6er BBs vergleicht, kommt die New Mexico gegen die Fuso nicht so toll weg (um das mal vorsichtig zu formulieren). Die Fuso hat mehr Reichweite, ist ein paar Knoten schneller und schießt einen Zacken schneller. Zu allem Überdruß hat die Fuso auch noch mehr HP. Der einzige Haken, den ich auf Seiten der Fuso gefunden habe: sie ist nicht ganz so wendig. Im 1:1 manövriert also eine Fuso eine New Mexico locker aus und "regelt" die Sache aus der Entfernung. Aber man ist ja nicht allein auf dem Schlachtfeld, aber da kommt gleich das nächste "Aber":

Jeder Kreuzer auf dem Tier hat die New-Mexico-Reichweite. Damit erledigt sich die "Ran-an-den-Gegner-Sache" schon fast von selbst - schon mal, weil die Annäherung eben nicht schnell geht.

Soweit mein reiner 6er-Vergleich.

Fazit: Eigentlich kann man nur hoffen, dass einem ein "beschäftigter" Gegner in Reichweite gerät. Da das nicht allzu häufig passiert, zuckelt man dem Gefecht eigentlich hinterher und staubt die Brosamen ab. Dadurch "zieht" es sich ein bisschen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Weekend Tester
995 posts
5,095 battles

Wer von euch hat denn ein amerikanisches Schlachtschiff, und wie habt ihr euch bislang geschlagen?

 

Ich! Alles ab Tier IV macht viel laune. Zwar ist die Reichweite der Geschütze kürzer als die der Japaner, dafür fliegen die Granaten schneller, was zumindest mir beim Vorhalten entgegen kommt. Insgesamt machen mir die Ami BBs mehr Spaß, auch wenn sie insgesamt etwas weniger HP haben. Einzig die Colerado sticht hervor, insofern das sie weniger HP hat als die New Mecixo (Warum überhaupt), sie habe ich als einzige zusammen mit der South Carolina verkauft. Aktuelle bin ich bei der North carolina angekommen. Auch sie macht laune, aber ihr HP Pool bereitet auch hier machmal Probleme, besonders gegen höhere Tiers. Dafür ist die Flak erste Sahne.

 

Fazit:

 

Obgleich weniger HP und kürzte Kampfentfernung, machen mir persönlich die Amis sehr viel Spaß, auch weil sie "genauer" schießen. Und was man auch nicht verachten darf: Sie sehen alle sehr sexy aus :B

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
62 posts
555 battles

Ich hatte bisher lediglich die New York, welche momentan auch mein höchstes Schiff ist. 

Ich finde, dass sich die Amerikanischen Schlachtschiffe im Kurvenkampf sehr wohl fühlen. Anders als die anderen japanischen BBs, die zwar schneller, aber wesentlich starrer sind. 

Von diesen besitzt zurzeit lediglich die Fuso eine ausreichende Manövrierfähigkeit, die sich damit messen kann. Allerdings auch nur, weil sie ihr Ruder schnell wenden kann.

 

Zumeist hilft es, wenn ich mich wegen der kurzen Reichweite durch Inselhüpfen an den Gegner schleichen kann. Andererseits stelle ich mich absichtlich dorthin, wo Gegner zu erwarten sind.

Die Wyoming hat mich doch sehr überrascht, mit ihren 6 Türmen, die ich sonst nur von der Fuso oder der Kawachi kenne, wobei die Kawachi jeweils nur maximal 4 davon auf den Gegner richten kann.

Die Wyoming besitzt von der Platzierung der Kanonen her ähnliche Proportionen, wie die Myogi. Jedoch in doppelter aus Führung.  Einzig das mittlere 3.Geschütz hinter dem Turm kann sich nur schlecht

nach vorne ausrichten. 
 

Es fällt mir noch schwer den Schuss richtig einzuschätzen. Der andere Schusswinkel ist eine deutliche Veränderung gegenüber den Japanern. 

Von Durchhalten gerade in höheren Tiers kann ich noch überhaupt nichts sagen. Mit meiner Warspite treffe ich häufig (auf) diese Herren und mache gerne `n hübsches Wrack drauß.

Einmal habe ich es geschafft eine volle Colorado mit der Warspite abzufrühstücken. Allerdings auch durch einen Munitionstreffer durch meine Sekundärbatterie.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[B-F-M]
Weekend Tester
4,112 posts

 

Das Problem ist doch, dass sich eine neue Mode-Erscheinung eingeschlichen hat..  Zu Beginn erstmal alle Flieger am Kartenrand lossenden und den gegnerischen CV versenken :rolleyes:  da müssten die CV's erstmal in die nähe der BB's schippern.. und da sind sie dann bereits in der Region wo sie von gegnerischen BB's sobald gespottet, beschossen werden können... :B

 

Stimmt.... Und natürlich ist es dann konsequent, dass die CV ihre Jagdflugzeuge sicherheitshalber in ihrer Nähe behalten, um auf einen solchen Überrumpelungsversuch des Feindes reagieren zu können.

Was natürlich im Umkehrschluß heißt, diese Jäger fehlen dann ggf. näher an der Front, wenn die feindlichen Bomber dort auftauchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1 post
454 battles

Hi ich weiß das der amerikanische  Forschungs baum ist  aber mal ne frage kommt Irgend wann oder wie noch weitere Forschngsbäume dazu wie Deutschland oder china oder frankreich  wen  das wäre geil  weil deutsche haben auch geile schiffchen  

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
36 posts
3,993 battles

Das erste bessere Schlachtschiff der USN ist die T8 North Carolina, es ist schnell gute Reichweite und eine ordentliche AA war aber nur in der CBT wie die jetzt ist weiß ich noch nicht.

Leider finde ich ist der Forschungsbaum etwas durcheinander, denn es fehlen Klassen oder es wurde quer zu einer anderen Klasse gesprungen.

Ja die USN Schiffe waren nur dafür gesehen die Träger zu schützen und der Pazifik Krieg war nur eine Träger oder vielleicht noch eine Zerstörerkrieg, die BB`s haben kaum eine Rolle gespielt jedenfalls so Schlachten wie im Atlantik mit Bismark, Scharnhorst usw, gab es da kaum.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×