Jump to content
Customer Support Maintenance Read more... ×
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
DeadMemories

Der deutsche Tech Tree im Blick - Teil 3

29 comments in this topic

Recommended Posts

Beta Tester
3,114 posts
2,088 battles

Hey Leute!

Heute der nächste Teil meiner Betrachtung der Möglichkeiten für den deutschen Tech Tree. Es folgt:

Teil 3: die Torpedoboote (und Zerstörer) des ersten Weltkrieges

Teil 1 findet ihr hier: http://forum.worldofwarships.eu/index.php?/topic/12948-der-deutsche-tech-tree-im-blick-teil-1/
Teil 2 hier: http://forum.worldofwarships.eu/index.php?/topic/13084-der-deutsche-tech-tree-im-blick-teil-2/

Großes Torpedoboot 1906

Mit 59 gebauten Booten war das Große Torpedoboot 1906 das zweitmeist gebaute Torpedoboot Design der Kaiserlichen Marine. Die Boote wurden in drei unterschiedlichen Werften (Schichau, Vulcan und Germaniawerft) gebaut und variierten stark in ihrer Größe, Antrieb und Bewaffnung. Viele der Boote überstanden den Ersten Weltkrieg und dienten in der Reichsmarine und der Kriegsmarine.

Foto: http://warshipsww2.eu/german/tra/img/ship-s139.jpg

Allgemeine Daten

Länge ü.A.: 70,50m bis 74,10m
Breite: 7,80m bis 7,90m
Tiefgang max.: ~ 3,00m
Verträngung max.: 684t bis 875t
Antrieb: 2x Dampfkolbenmaschinen oder 2x Dampfturbinen mit 10600PS bis 19130PS
Höchstgeschwindigkeit: 30kn bis 34kn
Reichweite: 895nmi bis 1250nmi
Bewaffnung: 1x bis 3x 10,5cm SK L/35 + 1x bis 3x 8,8cm SK L/45 + 3x Torpedorohre Durchmesser 45cm

Großes Torpedoboot 1911

Diese Klasse von Desings war ihren Vorgängern vom Design 1906 sehr änlich. Größter Unterschied war eine erhöte Anzahl an Torpedorohren um ihnen ein größeres offensives Potential zu geben. Bei diesem Design wurde die Boote ebenfalls auf mehreren verschiedenen Werften gebaut und diese unterschieden sich ebenfalls untereinander teilweise in ihrer Größe und Antrieb.

Foto: http://german-navy.de/pics/postcards/gtb1911_001.jpg

Allgemeine Daten

Länge ü.A.: 71,10m bis 72,50m
Breite: 7,60m
Tiefgang max.: ~ 3,00m
Verträngung max.: 697t bis 753t
Antrieb: 2x Dampfturbinen mit 15985PS bis 17110PS
Höchstgeschwindigkeit: 33kn bis 34kn
Reichweite: 1050nmi bis 1150nmi
Bewaffnung: 2x 8,8cm SK L/45 + 4x Torpedorohre Durchmesser 45cm

Großes Torpedoboot 1913

Diese Designklasse waren die größten Torpedoboote der Kaiserlichen Marine und galten als die Arbeitspferde der Torpdeobootwaffe. Sie sahen umfangreiche Einsätze in der Nord- und Ostsee. Wie bei den vorrangegangenen Designs unterscheiden sich die Boote dieses Types ebenfalls teilweise in Größe, Antrieb und Bewaffnung.

Foto: http://www.warshipsww2.eu/german/tra/img/ship-v43.jpg

Allgemeine Daten

Länge ü.A.: 78,74m bis 84,65m
Breite: 8,33m
Tiefgang max.: 3,40m bis 3,96m
Verträngung max.: 975t bis 1188t
Antrieb: 2x Dampfturbinen mit 23515PS bis 26300PS
Höchstgeschwindigkeit: 32,8kn bis 36,2kn
Reichweite: 1100nmi bis 1810nmi
Bewaffnung: 3x 8,8cm SK L/45 oder 3x 10,5cm SK L/35 + 6x Torpedorohre Durchmesser 50cm + 12x bis 24x Seeminen

Torpedoboot 1914

Mit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges hatte die deutsche Marineleitung beschlossen eine Gruppe von kleinen Torpedoboote bauen zu lassen, die in der Lage sein sollte, in den flachen Gewässern vor der Küste von Flandern zu operieren.

Darstellung: http://german-navy.de/pics/hochseeflotte/tb1914.gif

Allgemeine Daten

Länge ü.A.: 41,58m
Breite: 4,60m
Tiefgang max.: 1,52m
Verträngung max.: 148t
Antrieb: 1x Dampfkolbenmaschine mit 1093PS
Höchstgeschwindigkeit: 20kn
Reichweite: 440nmi
Bewaffnung: 1x 5cm SK L/40 + 2x Torpedorohre Durchmesser 45cm + 4x Seeminen
 

Torpedoboot 1915

Bei dem Torpedoboot 1915 handelte es sich um eine Weiterentwicklung des Torpedoboot 1914, bei dem versucht wurde die in den ersten Einsätzen erkannten Mängle des Typ 1914 auszumerzen.
 

Foto: http://www.wrecksite.eu/img/wrecks/a_50_a26_class_torpedoboat.jpg?9cae3d6c-25a7-4c42-ae61-c33ac0015f8d

Allgemeine Daten

Länge ü.A.: 50,00m
Breite: 5,62m
Tiefgang max.: 2,34m
Verträngung max.: 252t
Antrieb: 1x Dampfturbine mit 3506PS
Höchstgeschwindigkeit: 25,8kn
Reichweite: 690nmi
Bewaffnung: 3x 8,8cm C/30 L/45 + 1x Torpedorohr Durchmesser 45cm

Torpedobootzerstörer

Die Boote entstanden auf Vorschlag der Werft Blohm & Voss, die einen Nachbau der russischen Torpedobootzerstörer vom Typ Nowik unter Verwendung deutscher Zulieferungen für im Bau befindliche russische Zerstörer vorsah. Diese Boote stellten damit die ersten deutschen Zerstörer dar.

Foto: http://www.german-navy.de/pics/postcards/v99_001.jpg

Allgemeine Daten

Länge ü.A.: 98,15m
Breite: 9,35m
Tiefgang max.: 4,05m
Verträngung max.: 1843t
Antrieb: 4x Dampfkessel + 2x Dampfturbinen mit 42105PS
Höchstgeschwindigkeit: 36kn
Reichweite: 2250nmi
Bewaffnung: 3x 8,8cm SK L/45, 1916 ersetzt durch 3x 10,5cm TK L/43 + 2x Doppeltorpedowerfer + 2x Torpedorohre Durchmesser 50cm + 24x Seeminen

Torpedoboot 1916

Hierbei handelt es sich um eine weitere Weiterentwicklung des Torpedobootes 1915. Bei dieser Klasse kam es wiederum zu Variationen in Größe, Antrieb und Bewaffnung. Einige der Boote dienten noch bis in die Mitte der 1930'er Jahre.

Foto: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f5/SMS_A_68.jpg

Allgemeine Daten

Länge ü.A.: 60,00m bis 61,10m
Breite: 6,30m bis 6,40m
Tiefgang max.: 2,34m
Verträngung max.: 381t bis 392t
Antrieb: 2x Dampfturbinen mit 5800PS bis 6010PS
Höchstgeschwindigkeit: 26,7kn bis 28,2kn
Reichweite: 800nmi
Bewaffnung: 2x oder 3x 8,8cm C/30 L/45 + 1x Torpedorohr Durchmesser 45cm

Großes Torpedoboot 1916

Bei dieser Klasse kam es zu einem radikalen Wechsel in der deutschen Designphilosophie von Torpedobooten. Diese Klasse stellte die stärksten Torpedoboote der Kaiserlichen Marine war und wären in anderen Marinen bereits als Zerstörer klassifiziert wurden. Allerdings wurden nur zwei Boote dieser Klasse fertig gestellt und mussten nach dem Krieg als Reperationszahlungen an Frankreich und Italien abgegeben werden.

Foto: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/ce/SMS_S_113.jpg

Allgemeine Daten

Länge ü.A.: 106,00m
Breite: 10,20m
Tiefgang max.: 4,84m
Verträngung max.: 2415t
Antrieb: 4x Dampfkessel + 2x Dampfturbinen mit 55300PS
Höchstgeschwindigkeit: 34,5kn
Reichweite: 2500nmi
Bewaffnung: 4x 15cm UToF L/45 + 2x Doppeltorpedowerfer Durchmesser 60cm + 40x Seeminen

Großes Torpedoboot 1916 (Mob)

Das Große Torpedoboot 1916 (Mob) basierte auf dem Großen Torpedoboot 1913. In erster Linie wurde durch den höheren Freibord die Seetüchtigkeit verbessert. Die Boote dieser Klasse, die den Krieg überstanden und sich nicht in Scapa Flow selbstversenken wurden als Reperation an Frankreich abgegeben, wo sie bis in die mitte der 1930'er dienten. Bei diesen Booten kam es wieder zu den bekannten Unterschieden in Größe und Antrieb.

Foto: http://www.navypedia.org/ships/germany/ger_dd114.gif

Allgemeine Daten

Länge ü.A.: 82,20m bis 85,60m
Breite: 8,85m
Tiefgang max.: 3,40m bis 3,90m
Verträngung max.: 1147t bis 1291t
Antrieb: 2x Dampfturbinen mit 22000PS bis 26500PS
Höchstgeschwindigkeit: 32kn bis 34,6kn
Reichweite: 1440nmi bis 1960nmi
Bewaffnung: 3x 10,5cm SK L/45 + 2x Dreifachtorpedowerfer Durchmesser 50cm + 24x bis 40x Seeminen

Großes Torpedoboot 1918 (Mob)

Die Klasse 1918 (Mob) war die letzte Klasse von Torpedobooten der Kaiserlichen Marine. Offiziel wurden sie als Divisionstorpedoboote bezeichnet. SIe stellten eine Weiterentwicklung der Boote der Klasse 1916 dar. 33 Boote wurden noch auf Kiel gelegt, aber Keines bis Kriegsende mehr fertig gestellt.

Darstellung: http://german-navy.de/pics/hochseeflotte/gtb1918mob.gif

Allgemeine Daten

Länge ü.A.: 93,40m
Breite: 9,10m
Tiefgang max.: 3,70m
Verträngung max.: 1563t
Antrieb: 2x Dampfturbinen mit 38000PS
Höchstgeschwindigkeit: 35kn
Reichweite: 2000nmi
Bewaffnung: 4x 15cm UToF L/45 + 2x Dreifachtorpedowerfer Durchmesser 60cm + 40x Seeminen

Edited by DeadMemories
  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
38 posts
48 battles

ich find irgendwie weis man viel zu wenig über die ww1 torpedoboote  und man kann die verschiedenn typen kaum zuorden wenn man nur den "namen" hört

also ich weis zumindest nicht wirklich wie die ganzen boote aussehen :hiding:

 

Edith: man könnte vielleicht noch den Torpedobootzerstörer G101 unterbringen

 

Edited by danijar

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,989 posts
5,477 battles

wieder ein Klasse Artikel, danke fuer deine Arbeit. Ich ueberleg gerade, welche der Boote sich an welcher Stelle im deutschen Forschungsbaum unterbringen lassen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
3,114 posts
2,088 battles

wieder ein Klasse Artikel, danke fuer deine Arbeit. Ich ueberleg gerade, welche der Boote sich an welcher Stelle im deutschen Forschungsbaum unterbringen lassen

 

Naja, eigentlich sind Wargaming die Torpedoboote eine Nummer zu klein, aber die Typen Großes Torpedoboot 1916 und GroßesTorpedoboot 1918 (Mob) gehen, technisch gesehen, schon als Zerstörer durch und haben eine gute Chance im Tree zu sein :)
Edited by DeadMemories

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,989 posts
5,477 battles

Man koennte vielleicht die 1913 noch mit reinnehmen, dann koennte man die Stufen 2, 3 und 4 fuellen. Da ich persoenlich den Zerstoerer 1934 fuer einen guten Stufe 5 Kandidaten halte waer dann die haelfte des Forschungszweigs fertig ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
3,114 posts
2,088 battles

Man koennte vielleicht die 1913 noch mit reinnehmen, dann koennte man die Stufen 2, 3 und 4 fuellen. Da ich persoenlich den Zerstoerer 1934 fuer einen guten Stufe 5 Kandidaten halte waer dann die haelfte des Forschungszweigs fertig ;)

 

Ich würde es dann eher so sehen ...

 

Tier 2 = Großes Torpedoboot 1916 (Mob)

Tier 3 = Großes Torpedoboot 1916

Tier 4 = Großes Torpedoboot 1918 (Mob)

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PIKAS]
Beta Tester
1,981 posts
6,305 battles

also mit den kleinen Tiers (also Schiffen aus der WW1 Zeit ) sollte WG keine Propleme bekommen - bei den späteren DDs braucht man dann schon mal etwas Phantasie um sie auseinander zumhalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,989 posts
5,477 battles

Schiff mit 1500t + wäre der Torpedobootzerstörer noch zu nennen aus dem WW1

http://www.german-navy.de/hochseeflotte/ships/torpedoboats/torpedobootzerstorer/index.html

 

Das Ding ist gut, laesst auch Raum fuer upgrades uebrig, die historisch korrekt sind, von 8,8er auf 10,5er. Ich weiss nur nicht, ob das Flugzeug mit dabei sein sollte

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
3,114 posts
2,088 battles

Is gekauft :D

 

Wobei ich jetzt revidieren muss und eher sage:

 

Tier 2 = Großes Torpedoboot 1916 (Mob)
Tier 3 = Torpedobootzerstörer

Tier 4 = Großes Torpedoboot 1918 (Mob)

 

:P

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
3,114 posts
2,088 battles

also mit den kleinen Tiers (also Schiffen aus der WW1 Zeit ) sollte WG keine Propleme bekommen - bei den späteren DDs braucht man dann schon mal etwas Phantasie um sie auseinander zumhalten.

 

Naja, etwas Auswahl haben wir da ja auch ^^ ... mein persönlicher Favourit für Tier 10 ist ja der Typ 1945 (wenn auch nicht mehr gebaut) :honoring:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
38 posts
48 battles

Was mir beim deutschen Techtree grad einfällt, weis vielleicht jemand mehr über das nierdeländische Schlachtkreuzerbauprogram?

sk_proj_nl_01.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

wär vielleicht n guter premium neben der Scharnhorst klasse? :unsure:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
3,114 posts
2,088 battles

Was mir beim deutschen Techtree grad einfällt, weis vielleicht jemand mehr über das nierdeländische Schlachtkreuzerbauprogram?

sk_proj_nl_01.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

wär vielleicht n guter premium neben der Scharnhorst klasse? :unsure:

 

Naja, solche nichtgebauten Schiffchen von Nationen, die nicht so viel mit Deutschland zu tun hatten, ich weis nicht :/ ... auch wenn dieser Entwurf wieder schön zeigt, wie sehr die niederländischen Designs von den deutschen Schiffen beeinflusst wurden ^^

 

AUf Jeden, als popentielle Premiumschiffe, seh ich da erbeutete Niederländer, wie den Zerstörer Gerhard Callenburgh und Tjerk Hiddes der Isaac Sweers Klasse, die als ZH 1 und ZH 2 der Kriegsmarine eingegliedert wurden, der (nicht fertig gestellte) Zerstörer Van Galen, der als ZH 3 eingegleidert wurde oder die beiden (nicht fertig gestellten) Leichten Kreuzer De Zeven Provinciën und Eendracht der De Zeven Provinciën Klasse, die als KH 1 und KH 2 der Kriegsmarine eingegliedert wurden :)

Edited by DeadMemories

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,989 posts
5,477 battles

 

Naja, etwas Auswahl haben wir da ja auch ^^ ... mein persönlicher Favourit für Tier 10 ist ja der Typ 1945 (wenn auch nicht mehr gebaut) :honoring:

 

Da dacht ich entweder an den Typ 1945 oder an den Spaehkreuzer, der ja anfangs als Grosszerstoerer geplant war. Ist aber schon ein paar Monate her, dass ich mich damit beschaeftigt hab, und hab zuviel wirres Zeug im Kopf als dass ich mich noch an die Einzelheiten erinnere und vor allem die Vergleiche mit anderen Zerstoerern, gebaut oder nicht gebaut

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
3,114 posts
2,088 battles

 

Da dacht ich entweder an den Typ 1945 oder an den Spaehkreuzer, der ja anfangs als Grosszerstoerer geplant war. Ist aber schon ein paar Monate her, dass ich mich damit beschaeftigt hab, und hab zuviel wirres Zeug im Kopf als dass ich mich noch an die Einzelheiten erinnere und vor allem die Vergleiche mit anderen Zerstoerern, gebaut oder nicht gebaut

 

Naja, das mit dem Spähkreuzer ist eben so eine Sache. Technisch gesehen war es eben nur ein Großzerstörer, aber klassifiziert wurde er von den Deutschen eben nunmal als Spähkreuzer:child:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
8,884 posts
7,298 battles

"Raubvogel-Klasse! Wir (ich) wollen (will) eine Raubvogel-Klasse! Raubvogel-Klaaaaaaasse!" :P

 

Einfach mal 'nen Link hierlassen:

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Raubvogel-Klasse

 

Könnte in meinen Augen gut auf Tier II oder III ihren Platz finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
3,114 posts
2,088 battles

"Raubvogel-Klasse! Wir (ich) wollen (will) eine Raubvogel-Klasse! Raubvogel-Klaaaaaaasse!" :P

 

Einfach mal 'nen Link hierlassen:

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Raubvogel-Klasse

 

Könnte in meinen Augen gut auf Tier II oder III ihren Platz finden.

 

Die zähl ich zum Zweiten Weltkrieg und kommt in einem späteren Thread dran :P

 

Und ich hab nochmal nachgeguckt, um die 10,5cm Bewaffnung mach ich mir keine Sorgen, die ersten amerikanischen Zerstörer im Tree haben auch nur 102mm Kanonen ^^ ;)

Edited by DeadMemories
  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
8,884 posts
7,298 battles

 

..... die ersten amerikanischen Zerstörer im Tree haben auch nur 102mm Kanonen ^^ ;)

 

Tatsache!!!

 

Damit ist der deutsche Baum gerettet! Und das verdanken wir den Power Pu...... äh......WG! :izmena:

 

Ich dachte, die Raubvogel-Klasse könnte auch hier rein passen... :hiding:

Aber ist ja dein Thread und deine Ordnung. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
101 posts
5,795 battles

 

Die zähl ich zum Zweiten Weltkrieg und kommt in einem späteren Thread dran :P

 

Und ich hab nochmal nachgeguckt, um die 10,5cm Bewaffnung mach ich mir keine Sorgen, die ersten amerikanischen Zerstörer im Tree haben auch nur 102mm Kanonen ^^ ;)

 

Danke für deine mühe in den letzten Threads.. wir werden demnächst mal zusammen fahren und Ich verneige mich vor deinem Engagement.
Edited by Scharnhorst26

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
32 posts
621 battles

Wir wollen Raubvogel-Klasse  , wäre wirklich recht nice wenn es ma eine neue Klasse gebe wie z.b die Raubvogel-Klasse . :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
8,884 posts
7,298 battles

Wir wollen Raubvogel-Klasse  , wäre wirklich recht nice wenn es ma eine neue Klasse gebe wie z.b die Raubvogel-Klasse . :)

 

Aber auch nur mit grüner Lackierung und verdammt gutem Tarnwert!

 

 latest?cb=20090610115812&path-prefix=en

 

:P

 

Aber Spaß beiseite, die Raubvogel-Klasse sieht einfach super aus. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
3,114 posts
2,088 battles

 

Tatsache!!!

 

Damit ist der deutsche Baum gerettet! Und das verdanken wir den Power Pu...... äh......WG! :izmena:

 

Ich dachte, die Raubvogel-Klasse könnte auch hier rein passen... :hiding:

Aber ist ja dein Thread und deine Ordnung. :)

 

Naja, mann könnte es ja auch noch in Zwischenkriegszeit spliten, aber ich glaub das würde zu viel des guten (mit dem Ersten Weltkrieg hatten sie ja nix am Hut) ^^

 

 

Danke für deine mühe in den letzten Threads.. wir werden demnächst mal zusammen fahren und Ich verneige mich vor deinem Engagement.

 

Danke, danke ... hoffe mal, ich komm mal wieder dazu mehr Zeit zum Spielen zu haben

 

 

Aber auch nur mit grüner Lackierung und verdammt gutem Tarnwert!

 

 latest?cb=20090610115812&path-prefix=en

 

:P

 

Nichts gegen die Klingonen! :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,989 posts
5,477 battles

 

Naja, das mit dem Spähkreuzer ist eben so eine Sache. Technisch gesehen war es eben nur ein Großzerstörer, aber klassifiziert wurde er von den Deutschen eben nunmal als Spähkreuzer:child:

 

Ich weiss, aber das war nicht immer so. Anfangs wurden sie glaub ich den Zerstoerern zugeordnet, Wikipedia (ja ich weiss....) sagt dazu, dass die drei bestellten Schiffe entsprechend als Z40-Z42 bezeichnet waren, bevor das Ganze in SP1-SP3 geaendert wurde. Wie du sagst, ist eben so eine Sache. Nicht Fisch, nicht Fleisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×