Jump to content
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Beneto

Västerås - Tier VI - DD

26 comments in this topic

Recommended Posts

[SOLO_]
Players
278 posts
7,455 battles

Hier kann alles rein, was mit der Västerås zu tun hat.

image.thumb.png.634af84666f59f0938f8ba294848bed5.png

 

Nach einem Dutzend Gefechte bin ich der Meinung, dass mir dieses Schiff viel mehr liegt als die Visby auf T5. Wenn man sich erstmal an den fehlenden Nebel gewöhnt und somit seine Spielweise angepasst hat, kann man mit dem Schiff viel Spaß haben.

 

Die Torpedos haben eine Reichweite von 10km, was für Tier 6 eine ordentliche Hausnummer ist. So mancher Feind, der den Cap-Kreis blockiert, hat sich schon gewundert, wo auf einmal die Aale herkommen. Deren Geschwindigkeit ist mit 68 Knote auch mehr als ordentlich. Bin gerade am überlegen, ob ich ich Torpedospeed skillen soll. Das wären noch mal +5 Knoten, bei immer noch ordentlichen 8km.

 

Die Kanonen machen gut Schaden, drehen aber ziemlich lahm. Man tut gut daran, wenn man sich einen Plan zurechtlegt und die Kanonen vorsorglich schonmal ausrichtet. Da die Nachladezeit bei 6,8 Sekunden liegt, habe ich die Schieß-Grundausbilding gewählt. 10% schneller Nachladen finde ich hier wichtiger als bei den Torpedos, denn man hat wie gesagt keinen Nebel. Da können 1-2 Schüsse mehr im Dogfight über Leben und Tod entscheiden.

 

Ich werde mehr berichten, wenn ich die Västerås ausgiebiger gespielt habe. Bis jetzt kann ich Sie jedenfalls empfehlen, wenn man bereit ist, seinen Spielstil anzupassen.

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
116 posts
18,839 battles

Das Schiffchen hat meinen Blyska-Kapitän bekommen. Die Torps habe ich durch das Modul beschleunigt. Ansonsten habe ich die Nachladezeit reduziert und die Schussreichweite erhöht. Dann sind 10 Punkte belegt. Wenn ich dann noch die Torpedonachladezeit erhöhe, das Leben erhöhe (6x250=2100 Leben) und der Heilung einen mehr gebe sind 19 Punkte verteilt.

Ich denke ich behalte das Teil als Mission-Runner, die Tarnung gibt es ja eigentlich schnell zu erspielen, also bleibt das Schiffchen sowieso im Hafen.   

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,375 posts
18,891 battles

Ich habe auch meinen Blyska-Kapitän umgeschult (19P).

Erster Eindruck: die Västeras ist kein Schiff für Anfänger.

Da sie keinen Nebel hat ist sie sehr verwundbar. Vorsichtiges Herantasten an den Gegner ist wichtig. Mir hilft Rpf eine Menge.

Die Torps sind schnell und haben mit 10 km eine tolle Reichweite. Das hilft Schiffe auch auf Distanz zu treffen; man muss nicht in den Messerkampf um Schaden zu machen. Jedoch ist der Schaden je Torpedo noch nicht mal halb so hoch wie bei der Kamikaze, und die hat noch eine bessere Nachladezeit.

Das Schiff selbst ist schnell und wendig; das hilft gegnerisches Feuer auszutanzen.

Die Heilung ist ein netter Bonus, aber nicht besonders wirkungsvoll. Die Trefferpunkte des Schiffs sind sehr gering; selbst die Heilung eingerechnet haben andere Zerstörer mehr Leben.

Die Flak: unterdurchschnittlich. Das wird bei den paneuropäischen Zerstörern erst auf den höheren Stufen besser. Daher kann man sich gegen die auf dieser Stufe ständig vorhandenen Luftratten kaum wehren.

Die Minimap sollte man tunlichst immer im Auge haben.

Die Kanonen sind ok zur Selbstverteidigung gegen Torpedoboote, mehr aber auch nicht. Gunboats machen die Västeras fertig.

In Gefechten auf Stufe 8  mit Träger (kommt leider häufig vor) muss man sehr passiv fahren, sonst ist man sofort wieder im Hafen. Viel Schaden ist regelmäßig nicht drin. Die höherstufigen Zerstörer (St. 8) decken die Västeras im Erstkontakt regelmäßig auf, da die Tarnung mit 6,2 km (voll ausgebaut) relativ schlecht ist. Da hilft halt Rpf.

 

Ich spiele sie durch und werde sie dann in eine Ecke meines Hafens stellen. 

Ich persönlich ziehe auf Stufe 6 eine T-61, Fushun, Anshan, Hatsuharu oder eine Shinonome vor. Mit denen mache ich regelmäßig deutlich mehr Schaden.

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
[WORU]
Players
1,366 posts
Am 16.3.2020 um 21:23, Randschwimmer sagte:

Ich habe auch meinen Blyska-Kapitän umgeschult (19P).

Erster Eindruck: die Västeras ist kein Schiff für Anfänger.

Da sie keinen Nebel hat ist sie sehr verwundbar. Vorsichtiges Herantasten an den Gegner ist wichtig. Mir hilft Rpf eine Menge.

Die Torps sind schnell und haben mit 10 km eine tolle Reichweite. Das hilft Schiffe auch auf Distanz zu treffen; man muss nicht in den Messerkampf um Schaden zu machen. Jedoch ist der Schaden je Torpedo noch nicht mal halb so hoch wie bei der Kamikaze, und die hat noch eine bessere Nachladezeit.

Das Schiff selbst ist schnell und wendig; das hilft gegnerisches Feuer auszutanzen.

Die Heilung ist ein netter Bonus, aber nicht besonders wirkungsvoll. Die Trefferpunkte des Schiffs sind sehr gering; selbst die Heilung eingerechnet haben andere Zerstörer mehr Leben.

Die Flak: unterdurchschnittlich. Das wird bei den paneuropäischen Zerstörern erst auf den höheren Stufen besser. Daher kann man sich gegen die auf dieser Stufe ständig vorhandenen Luftratten kaum wehren.

Die Minimap sollte man tunlichst immer im Auge haben.

Die Kanonen sind ok zur Selbstverteidigung gegen Torpedoboote, mehr aber auch nicht. Gunboats machen die Västeras fertig.

In Gefechten auf Stufe 8  mit Träger (kommt leider häufig vor) muss man sehr passiv fahren, sonst ist man sofort wieder im Hafen. Viel Schaden ist regelmäßig nicht drin. Die höherstufigen Zerstörer (St. 8) decken die Västeras im Erstkontakt regelmäßig auf, da die Tarnung mit 6,2 km (voll ausgebaut) relativ schlecht ist. Da hilft halt Rpf.

 

Ich spiele sie durch und werde sie dann in eine Ecke meines Hafens stellen. 

Ich persönlich ziehe auf Stufe 6 eine T-61, Fushun, Anshan, Hatsuharu oder eine Shinonome vor. Mit denen mache ich regelmäßig deutlich mehr Schaden.

Ich klau das mal, das spiegelt meine Spiele mit der Schüssel wieder.

Mein Kapitän ist der 13 Punkte von der Blyskawica, spiele die Vesteros oder wie auch immer bis zur Tarnung, dann ist Sense. Frage mich da eh, ob ich die Linie den anderen 3 Vorgängerlinien hinterher schicken soll. Da hat mich bisher nix wirklich begeistert.

Das Teil ist so spassig wie der Aufbau eines IVAR Regals und genauso anstrengend.

  • Cool 2
  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ENUF]
Weekend Tester, Players, In AlfaTesters
116 posts
14,460 battles

Schließe mich mal den 2 vorher geposteteten Meinungen an, nix wirklich dolles. Noch ne Anmerkung zu den Kanonen... da dreht ein Yamatoturm fast schneller *g*

Mit der Westeros muss man sehr sehr überlegt spielen, gute Ergenisse hat man eigentlich nur wenn man mit den Torps genug Dotschaden an BBs anbringen kann (Flutung).

Ansonsten zieh ich auch Tier 6 eher ne T 61, Fushun, oder Anshan vor.

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_KG_]
Players
1,655 posts
15,538 battles

Sodale, es ist jetzt auch bei mir soweit: Ich habe 11 Spiele gebraucht und jetzt die permanente Tarnung vom Event erspielt. Und gleich vorweg: Die 11 Runden waren echt gut, ich komme mit der Västeras deutlich besser zurecht als mit der Visby, auch wenn das bei "nur" 11 Spielen noch nicht sehr aussagekräftig ist.

 

Jetzt zum Schiff selber und dem was hier teilweise auch gesagt wurde:

  • Ja, die Turmdrehung muss man verbessern, sonst wird es mühsam. Mit Eliteschütze wird es "ok", nicht "gut" aber immerhin in Ordnung.
  • Ja, man muss ohne Nebel deutlich vorsichtiger sein. Direkt in einen gegnerischen Zerstörer sollte man echt nur fahren wenn man weiß was man tut und sich sicher ist das Duell zu gewinnen. 90% der Zeit fährt man von gegnerischen Zerstörern weg.
  • Ja, die Luftabwehr ist nicht besonders, falls die Zahlen stimmen war die Luftabwehr der Visby sogar deutlich besser.
  • Ja, die Leben sind nicht besonders, das reißt die Heilung leider auch nicht raus.

Aber jetzt kommen wir zu ein paar positiven Punkten:

  • Die Torpedos sind stark. Sie machen einzeln nicht viel Schaden, aber sie haben sonst sehr gute Werte. Man braucht halt die richtigen Situationen, die man sich aber suchen kann.
  • Man kann beim wegfahren, also mit minimaler Kontur, immer noch gute Austeilen, dank 4 von 6 Geschützen die hinten montiert sind.
  • Die gesamte Beweglichkeit hätte ich als gut empfunden, bisschen schlechter als die Visby aber immer noch gut.

Wenn man die Västeras vorsichtig und umsichtig fährt, kann man wirklich starke Runden hinlegen. Torpedos auf langsame Stufe 5/6 Schlachtschiffe treffen bei einer Distanz von 6,5-7 km sehr zuverlässig, falls das Ziel nicht direkt auf einen zukommt oder direkt von einem wegfährt. Gegnerische Zerstörer kann man sehr effektiv stören indem man immer wieder ein Duell sucht und die eigenen Hintertürme gezielt einsetzt. Wer versucht den Gegner in einem langen Duell zu zerlegen wird hier scheitern.

 

Wie immer gibt es auch eine Runde zum zuschauen. Wie immer natürlich meine subjektive Meinung zu dem Schiff.

 

Spoiler

 

 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BOBS]
Players
86 posts
10,981 battles

Kack schiffe sind es :Smile_facepalm: wenn sie dich treffen ist gleich dein motor im Ar... :etc_swear:, reparierst ihm um abzuhauen mit turboboost nächster treffer wieder motor im Ar... :etc_swear: und steuergetriebe kaputt:Smile-angry: dann biste

eine leichte beute für schiffe :cap_rambo::cap_rambo: ich werde sie nicht erforschen. :Smile_coin::Smile_coin::Smile_coin:

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[4_0_4]
Players
7,894 posts
14,340 battles

Ja meine Güte, man kann sie halt nicht wie alle anderen DDs spielen.

Außerdem, keine letzte Anstrengung geskillt?

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ENUF]
Weekend Tester, Players, In AlfaTesters
116 posts
14,460 battles
1 hour ago, I_C_Notting said:

Kack schiffe sind es :Smile_facepalm: wenn sie dich treffen ist gleich dein motor im Ar... :etc_swear:, reparierst ihm um abzuhauen mit turboboost nächster treffer wieder motor im Ar... :etc_swear: und steuergetriebe kaputt:Smile-angry: dann biste

eine leichte beute für schiffe :cap_rambo::cap_rambo: ich werde sie nicht erforschen. :Smile_coin::Smile_coin::Smile_coin:

Blöde Frage, du hast sie im Vorabzugang, bist sie gefahren und willst sie nicht erforschen ? Ehm ja :cap_wander:... Du hast sie und musst nix erforschen, das nurmal als Anmerkung :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ARGUS]
Players
3,608 posts
8,302 battles

Västerås vs. Unternehmen

die langsame Drehgeschwindkeit der Türme und bei Low-HP sich nicht einnebeln können wirken sich negativ aus

kann man ein Zufallsteam durchboxen - möglich, aber nicht zu empfehlen (man merkt sehr deutlich wenn Mitspieler die Aufgabenstellungen des Unternehmens nicht kennen)

Spoiler

shot-20_03.28_18_08.06-0376.thumb.jpg.dc9870aaca662ed8c748c61a9a26da08.jpgshot-20_03.28_18_08.09-0599.jpg.670f55e5b001620c652309924aecfe28.jpg

 

:Smile_honoring: Blaubeeren

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[TSD]
Players
644 posts
13,402 battles

Bisher macht es richtig Spaß.

Keinen Nebel und in allen Spielen bisher 2 CVs pro Seite.

Da hat man nicht viele Optionen.

  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[WORU]
Players
1,366 posts

Die Sondertarnung ist drauf, das Schiff hat seinen mitgelieferten Kapitän bekommen und ist in den Abwrackbereich des Hafen gewandert.

Bisher stellt sich keine Motivation ein, die Linie weiterzuspielen wenn sie denn auf dem Server aufschlägt.

Lag neben der Yamatoartigen Turmdrehrate im Verbund mit den Runden mit  guten CVs.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,073 posts
7,304 battles

Heute endlich die Marken dafür zusammen ... naja ... die Kiste fühlt sich irgendwie (i.V.z. 5er) lahmarschig an und die Türme sind imho selbst mit EM und Drehmodul zu langsam. Wären 2 Türme vorne wäre das noch nicht SO schlimm, aber da sie die "dt. Verpisserturmanordnung" haben ....  

 

Und irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, dass die Torpedovorhaltefunktion nicht mit dem Tempo der Torpedos klar kommt ... selten so viele Torps zu kurz (also hinter den Gegner) gesetzt. 

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[LUXX]
Players
436 posts
9,005 battles
Vor 6 Stunden, Admiral_Bleiente sagte:

 

Und irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, dass die Torpedovorhaltefunktion nicht mit dem Tempo der Torpedos klar kommt ... selten so viele Torps zu kurz (also hinter den Gegner) gesetzt

 

Wo ich darüber nachdenke, da ist was drann. auch ich habe das festgestellt. Das die Vorhalte nicht stimmen könnte hab ich noch gar nicht in Erwágung  gezogen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
4,089 posts
14,546 battles

Ich bin eigentlich über den Kahn recht angenehm überrascht. Die fährt sich wie vor drei Jahren noch die alte Minkekaze. Schnelle Aale, gut getarnt, Kanonen "eher meh", aber nicht unbrauchbar. Nur hatte die alte Minekaze ganz böse Aale, deren sind "eher lästig" und kein "OneShotOneKill" auf DDs.

 

Ich spiele die mit torp Reload (50s statt ner Minute bis nachladen) und Torpedomodul mit +5% Speed - wahrscheinlich wäre BFT statt TRA sogar valide gewesen. Die Türme sind langsam, aber wenn die "richtig stehen" machste ganz nette Klatschen auf DDs mit der HE - die AP taugt aber auch.

 

Zwar aus nem Coop, aber durch die kleinen T5 und T6 Kreuzer kommste im Nahkampf mit AP in die Zita durch. Hier die Pensacola. Hat zwei Aale gefressen, den Rest haben meine Zitas gemacht.

image.thumb.png.6fa79659478d5396cc8141e26f00b89e.png

 

IMHO macht der Kahn mit CE/RPF als 3 und 4er Skill am meisten Sinn. ich fahre die wie ein IJN Torpedoboot - vorsichtig weil ohne Nebel. Und dazu musste halt wissen wo der nächste Gegner ist. Deswegen RPF und CE, 6 km Concealment ist sehr ok bei 10 km Reichweite der Aale. Der Spielstil selbst ist IMHO einer Torp Reload Booster gefahrenen Kagero/Shiratuyu ähnlich. Nur dass die AA dieser DDs was taugt und du nicht ganz so sehr "Opfer" bist wie die IJN Linie. Durch den schnellen Aal-Reload, die auch später aufgehen als die IJN Aale kannste das Leben des Gegners ziemlich "spannend" gestalten.

 

BBs mit Aalen abfarmen kann man natürlich machen, das ist eher das Ende des Matches. Es gibt im Spiel IMHO weitaus wichtigere Ziele. Bei T7+ Matches und schweren Kreuzern wie einer Devonshire, Myoko brauchste mit deiner AP übrigens nicht versuchen in die Zita zu kommen - da sind die installieren "Luftgewehre" nutzlos. Bis 100mm Seitenpanzerung wie eben auf T5 und T6 üblich (Pensacola, Omaha, Furutaka und Aoba) funktionieren die ganz gut, darüber wars das. Die Italiener haben ab T7 zwar ne riesige Zitadelle, auch da kommst du nicht durch. Deren SAP macht dich aber zum "Twoshot" wenn die was können. Bei den "kleinen Kreuzern" ist ne AP Salve im Nahkampf in die Zita jedoch ein valides Stilmittel, da kommt alle 8 Sekunden mehr bei Rum als mit Aaltreffern  ;)

 

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[130]
[130]
Players
150 posts
15,403 battles

Ich werde Sie im Hafen behalten, auch wenn ich den 7er schon habe.

 

Die Guns sind okay, aber man sollte Sie doch eher als letztes Mittel benutzen oder um einen LowHP Ziel zu versenken.

Die Torbs sind gut, schön schnell, 10km Reichweit und dabei schnell nachgeladen, nur der Schaden und die Anzahl mit 2x3 ist nicht so toll, aber sonst wäre sie auch zu stark.

Die Luftabwehr ist okay, bzw. für einen DD gut, aber halt nichts wo du schnell die ganze Staffel runter holst.

Tarnung und Wendigkeit reichen mir auch aus.

Der Heal hilft auch mal einen kleinen Fehler auszugleichen.

 

Gut funktioniert Sie wenn der Gegner pusht, wenn aber alle Gegner im Fluchtmodus sind, kannst du mit den schnellen 10km was hinterher schicken. :)

Edited by Siede86
Heal ergänzt
  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
141 posts
3,832 battles

So, habe die Perma-Tarnung nun am Start.

 

12 Gefechte, 9 davon gewonnen, 14 Kills, es lief recht flüssig und das, obwohl ich i.d.R. Low Tier war.

 

Ich werde sie behalten, da sie meinem Spielstil (eher japanisch) scheinbar gut entspricht. Das heiß also Hauptwaffe Torpedos (Reichweite top, Geschwindigkeit gut, Nachladen sehr gut) und die Guns dann beim Abdrehen, wenn man entdeckt wurde.

 

Mit den Torps kann man dank schnellem Nachladen auch gut blind reinhalten, ich habe im Cap gut was getroffen. Klar, mit 1-2 Treffern versenkt man dennoch kein Schiff, aber entweder der DD verzieht sich danach oder ich decke ihn auf und er ist tot.

 

Und in der Defensive ist die Turmanordnung natürlich auch Gold wert.

 

Schönstes Erlebnis war ein 1:1 gegen eine pushende Scharnhorst. Ich habe ihr zwei Mal Torps eingeschenkt, bis sie mich in der Ecke hatte und dann bin ich mit Full-HP einfach draufgegangen und habe sie erledigt. 528 HP hatte ich da über.

 

Und wenn es ein CV auf Dich abgesehen hat, muss man sich eben bei der eigenen Flotte aufhalten, bis er das Interesse verloren hat.

 

Ich freue mich auf den 7er, den ich dann wohl kaufen muss, da ich den nicht mehr frei gespielt bekomme.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
4,089 posts
14,546 battles

Ich hab den 7er auch nicht, aber der hat HALBEN Kanonen-reload bei gleichem Aal-reload und auch noch etwas schnellere 12 km Aale "ab Werk". 

 

Wo man wirklich überlegen kann als zweiten Skill Torpedo-Beschleunigung zu aktivieren. Was dann sauschnelle etwa 10 km weit reichende Fische sind. Mit 10 km kann man bei dem Concealment irgendwo um ne tiere 6 herum IMHO ganz gut arbeiten, die Mahan auf dem Tier ist eher "meh" was Tarnwert und auch Aal-Reichweite angeht.

 

Jedenfalls ists nicht gut mit diesem Kutter ein Kanonenduell gegen die Skane zu versuchen ;)

 

BFT als zweiter 3 Punkte Skill find ich bei den "höheren" ganz brauchbar - die haben zum einen substanziell mehr DPM als die kleinen und BFT schiebt die Flak noch stärker in Richtung "willste wirklich" .... bin immer ein Freund davon die Stärken eines Schiffes auszubauen. Bei den Europ. DDs eben die schnell nachladenen Aale. Aber ich denke jede Kombination aus SE, TRA, und BFT taugt. Ohne Nebel kann man auch nie "genug" Strukturpunkte haben.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-VB-]
Players
1,687 posts
17,453 battles
Vor 39 Minuten, VivaLokalmatador sagte:

da sie meinem Spielstil (eher japanisch) scheinbar gut entspricht.

Shinonome kann das aber irgendwie besser, auch ne auf Guns geskillte Akasuki kann das alles irgendwie besser (ab die T7 nur verkauft, weil ich die ähnliche Shino über die Feldzüge bekommen habe).

 

Vor 7 Minuten, Just_Testing_That sagte:

Mit 10 km kann man bei dem Concealment irgendwo um ne tiere 6 herum IMHO ganz gut arbeiten,

Hab an Skane mehr Spaß gefunden als an T6 (erst nach Eingewöhnung) und gerade die 12km langen und sehr schnellen Torps sind auf der Stufe 7 was besonderes und taktisch sehr gut brauchbar, die Maps sind auch kleiner sind und 12km reichen fast überall hin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
4,089 posts
14,546 battles

Wie (ich versuchte) zu sagen, bei der SKANE müsstest du mit TorpAcceleration (TA) auf 10 km RUNTERKOMMEN und dann sind die nicht nur schnell, sondern "'*!%"$! sind die schnell"... 76 kt Base-Speed bei 1.4 km "Sichtbarkeit"  bei Skane, die der Vasteras haben 65kt/1.4 km und beide nur 7500 Alphaschaden.

 

Vergleichswerte: Gaede hat 7.5 km, 62 kt bei 1-3 km Sichtbarkeit und 13.700 Alpha.  Fubuki kommt auf 10km, 59 kt und 1.5 km Sichtbarkeit bei 16.200 Alpha. Shino als Vergleich hat 8km, 63 kt bei 1.6 km Sichtbarkeit und 14.600 Alpha.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-VB-]
Players
1,687 posts
17,453 battles
Vor 2 Minuten, Just_Testing_That sagte:

sondern "'*!%"$! sind die schnell"...

Haha, ja, stimmt schon, hab jetzt aber auch schon 80kn damit und fand die 12km besonders erwähnenswert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
4,089 posts
14,546 battles

80 mit Torpmodul und die wären bei 85 kt mit Modul und TA Skill. Wahrscheinlich die diese Aale schneller im Ziel als die Mumpeln des T10 Franzosen-HE Spammers ;)

 

  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-VB-]
Players
1,687 posts
17,453 battles
Vor 50 Minuten, Just_Testing_That sagte:

Jedenfalls ists nicht gut mit diesem Kutter ein Kanonenduell gegen die Skane zu versuchen ;)

Hab das schon gewonnen, mit Steuermodul sehr sehr beweglich und die Guns nach hinten funktionieren gegen Skane sehr gut (4 Guns hinten  gegen deren 2 vorne), natürlich nur in den richtigen Situationen, schon klar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NHOOD]
[NHOOD]
Players
3,252 posts
14,445 battles

Ok jeder hat andere Vorlieben. Aber ich bin eigentlich ein Torp. DD Fahrer. Deswegen bin ich etwas erstaund , aber was ich mit dem T5 und jetzt mit dem T6 DD hier abziehe ist einfach nur Geil. Eigentlich ist die T-61 mein Liebling. Die muss sich aber ganz schön anstrengen wenn sie das bleiben will. Ich find den DD genial. Ok die Torps. machen weniger schaden , dafür ist die Ladezeit gut und die HA und AA sind für die Stufe sehr gut.  Wer braucht schon Nebel :Smile_teethhappy: Hoffentlich sind die kommenden auch so. Den werd ich auf jeden fall behalten.

image.thumb.png.72be8e8a1915e06a7e35b342bb519b38.png

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×