Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Kimi1969

Tier VII Skåne

48 comments in this topic

Recommended Posts

Players
1,062 posts
12,369 battles

Die Skåne empfinde ich im Gespann von T7-9 als interessanter zu fahren. Ihr fehlt der Hüftspeck von Öland und ÖGL, dadurch ist sie deutlich agiler. Eben erst ein langes DD-Knifefight gehabt und dabei 2x Akazuki,1x Gaede und 1x Loyang duelliert - 2. Screenshot. Ich glaube allerdings, dass sie im direkten Duell sicher gleichwertig ist, aber nicht überlegen, wie dies in den einschlägigen YT-Vorstellungsvideos präsentiert wurde.  Die AA ist gut. Speed auch gut.

 

Die Skåne ist eine Le Fantasque auf Stufe 7 mit schlechten Torps und ohneRelaodbooster, dafür besserer AA.

Im Moment sieht es natürlich auch so aus, dass alles auf die Schweden schiesst, weil die neu sind und man die Torps fürchtet.

skane2.jpg

skane1.jpg

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[TOXIC]
Players
8 posts
7,027 battles

Ich habe bei der Skåne das Gefühl, das sich hier so langsam der Spielstil der Paneuropäischen DDs herauskristallisiert - hin zum Torpedoboot.

 

Kanonen: 2x2 120mm mit kurzer Nachladezeit sind zwar ganz nett, jedoch muss deutlich mehr Breitseite gezeigt werden als bei der Västerås, der Alphaschaden ist geringer und ebenso die Mündungsgeschwindigkeit. Wer auf Gunboat und DD Duelle im Cap aus ist, kann also ruhig bei T6 stoppen, wobei auf die Skåne hier keinesfalls schlecht ist.

 

AA: Die Vispy war ganz okay, Västerås hatte nicht viel zu Lachen aber mit der Skåne scheint die AA langsam Wirkung zu zeigen. In der Regel fahre ich brav mit abgeschalteter AA. Sobald ich detektiert werde, lassen  AA + Sector Flugmaschinen vom Himmel regnen. Eine wahre Genugtuung, wenn man wie ich parallel die Vauquelin fährt...

 

Torpedos: Los geht's! 12km Torps mit 80kts GEschwindigkeit! Oh yeah! Lasset die Spiele beginnen!

 

Alles in allem ist die Skåne ein tolles Schiff und erzeugt ordentlich Vorfreude auf den Rest der Linie :-)

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,368 posts
18,856 battles

Ich habe die Skane seit vorgestern im Hafen und spiele mich so langsam ein.

Erster Eindruck: Auch nicht einfach zu spielen.

Ich bin regelmäßig bei Spielbeginn zu aggressiv-übermotiviert. Man könnte es auch als Versuch werten, teamdienlich zu spielen. :cap_old:

Das klappt aber (noch) nicht. 

Um es ganz deutlich zu machen: Ohne Unterstützung, am besten ein Kanonenboot oder ein Kreuzer wie Fiji oder Belfast in Divi, muss man in der ersten Spielhälfte sehr vorsichtig-passiv spielen.

Die Gefahr, dass man beim Spotten oder Cappen von anderen Zerstörern oder einem Träger aufgedeckt wird, ist groß. Was dann passiert kennt der geneigte Leser schon von der Västeras.

Die Skane hat zusätzlich den Nachteil dass sie anderen Zerstörern und teilweise auch Kreuzern nicht davon fahren kann.

 

Vorteil der Skane sind ihre lang laufenden Torpedos mit sehr hoher Geschwindigkeit. So kann man von etwas größerer Distanz angreifen und trotzdem noch etwas treffen. Und man geht dem Träger eher aus dem Weg, der einen gerne aufdecken möchte.

Leider machen die Torps den gleichen unterirdischen Schaden wie die der Västeras, was für ein Schiff auf Stufe 7 schlicht lachhaft ist. Ich habe einen St.6-DD  zu Spielbeginn im Nebel im Cap (:Smile_facepalm:) Breitseite erwischt (volles Leben) und bin mit gerade 5T Schaden (1 Torp-Treffer) raus gegangen. Wtf???

Der dpm der Torps ist nicht konkurrenzfähig. Das wird teilweise ausgeglichen durch die relativ hohe Treffergenauigkeit (ich liebe den schmalen Fächer!), aber mein durchschnittlicher Torpedoschaden hängt hinter dem anderer Zerstörer auf dieser Stufe hinterher.

 

Ein schöner Fortschritt im Vergleich zur Västeras ist die Flak. Zwar noch keine Offenbarung, aber bei Trägern auf St. 6 bekommt man schon etliche Luftratten runter geschossen.

Und mit den Hauptgeschützen bin ich zufrieden. Ausreichend für die Selbstverteidigung gegen andere DD. Mehr kann man als langsames Schiff ohne Nebel eh kaum benutzen. 

 

Vorläufiges Fazit:

Kein klassischer Torpedozerstörer à la IJN, der auch die Aufgaben eines Scouts übernehmen kann. Von daher wenig teamdienlich, wenn solo gespielt. In Divi mit einem geeigneten Sozius aber sicher sehr erfolgreich zu spielen.

Ich muss mich in der ersten Spielhälfte zügeln. Wenn mir das gelingt kann ich im weiteren Verlauf des Spiels, wenn die gegnerischen Zerstörer ausgedünnt sind, näher ran und mehr Schaden anbringen.

 

Nachtrag:

Was ich vergessen habe: Der Flutungsschaden der Torps ist -  wie auf den Stufen 5 und 6 auch - verglichen mit dem Schaden recht hoch, gefühlt auf dem Niveau anderer Torps, die wesentlich mehr Schaden machen. Damit kann man Schlachter durchaus zum Fluchen bringen.

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SOLO_]
Players
278 posts
7,453 battles

Dieses Schiff ist bislang nicht mein Fall, anders als bei der Visby und der Västeras, finde ich in den Spielstil einfach nicht rein.

 

+ große Torp-Reichweite (12km)

+ anständige Flak

 

- sehr langsam

- nur 2 Geschütze (Dogfights gegen die meisten anderen DD kann man vergessen)

- geringer Torpedoschaden

 

Und wie bei den T5 und T6 DD dieser Reihe:

- kein Nebel

- kein Sonar

 

Wenn man im Verbund fährt, macht dieses Schiff sicherlich Spaß. Wenn man alleine unterwegs ist und man erwischt eine Karte auf der man Cappen soll, wird es ungemütlich.

Ist man dann vielleicht noch nur einer von 2 DD im Team und es kommt noch ein CV dazu, ist man sowas von erledigt.

 

Wurde man durch einen gegnerischen DD aufgedeckt (und das passiert ja zwangsläufig, wenn man auf ein Cap aus ist, ist das Schicksal auch beinahe besiegelt, denn man kann niemanden davon fahren und sich auch nicht einnebeln.

 

Das einzige was dieses Schiff gut kann, ist auf Distanz torpen. Wenn man die Hot Spots mit Fächern eindeckt, kann man Glück haben. Im Idealfall hat gerade ein BB repariert und man verpasst ihm eine Flutung. Ansonsten kommt auch kein nennenswerter Schaden zustande.

 

Nee danke, WG. Auf T7 fahre ich lieber Z-39, die ist das wesentlich rundere Paket.

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GAIN]
Players
2,817 posts
17,893 battles
Am 27.3.2020 um 09:20, Beneto sagte:

Dieses Schiff ist bislang nicht mein Fall, anders als bei der Visby und der Västeras, finde ich in den Spielstil einfach nicht rein.

 

+ große Torp-Reichweite (12km)

+ anständige Flak

 

- sehr langsam

- nur 2 Geschütze (Dogfights gegen die meisten anderen DD kann man vergessen)

- geringer Torpedoschaden

 

Und wie bei den T5 und T6 DD dieser Reihe:

- kein Nebel

- kein Sonar

 

Wenn man im Verbund fährt, macht dieses Schiff sicherlich Spaß. Wenn man alleine unterwegs ist und man erwischt eine Karte auf der man Cappen soll, wird es ungemütlich.

Ist man dann vielleicht noch nur einer von 2 DD im Team und es kommt noch ein CV dazu, ist man sowas von erledigt.

 

Wurde man durch einen gegnerischen DD aufgedeckt (und das passiert ja zwangsläufig, wenn man auf ein Cap aus ist, ist das Schicksal auch beinahe besiegelt, denn man kann niemanden davon fahren und sich auch nicht einnebeln.

 

Das einzige was dieses Schiff gut kann, ist auf Distanz torpen. Wenn man die Hot Spots mit Fächern eindeckt, kann man Glück haben. Im Idealfall hat gerade ein BB repariert und man verpasst ihm eine Flutung. Ansonsten kommt auch kein nennenswerter Schaden zustande.

 

Nee danke, WG. Auf T7 fahre ich lieber Z-39, die ist das wesentlich rundere Paket.

Es sind nicht die nur 2 Türme sondern die relativ langsame Nachladezeit der selben.

Ich stimme zu ich tue mich auch schwer mit ihr, den 6er fand ich bisher als ein guter Kompromiss und beim 5er drehen sich die Türme zu langsam.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FHKK_]
Players
2,417 posts
13,198 battles

ich habe die Skåne seit einer Stunde. nun war ich neugierig wie ihr skillt? Ich nutze bisher meinen Skipper von der Błyskawica (16Pkt.) für "die Schweden" (und die Friesland) bis der jeweilige Original Kapitän die notwenigen Skills hat.

12 Punkte braucht "der Schwede" schon. Oder?

 

shot-20_03.31_20_47.09-0838.thumb.jpg.98ff1cf607fbff921066e1a19f1217da.jpg

 

shot-20_03.31_20_47.16-0704.thumb.jpg.9c35867b5179153a52fc8c94d2b5553a.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FHKK_]
Players
2,417 posts
13,198 battles
Am 27.3.2020 um 09:20, Beneto sagte:

Wurde man durch einen gegnerischen DD aufgedeckt (und das passiert ja zwangsläufig, wenn man auf ein Cap aus ist, ist das Schicksal auch beinahe besiegelt, denn man kann niemanden davon fahren und sich auch nicht einnebeln.

 

heb dir den "Turbo" für die Flucht auf. Und die 5kn-Flagge ist genauso "Pflicht" wie die 20% Heal-Flagge.

 

 Die Skandinavier brauchen einen eigene Spielstil, dann passt es auch. das war mein drittes Spiel mit der Skåne.   :cap_cool: Allerdings immer noch mit dem  "polnischen Kapitän". (siehe oben)

 

shot-20_04.01_00_04.11-0806.thumb.jpg.e4b2d288ab84d5e25822caececb4c116.jpg

 

shotA-20_04.01_00_04.15-0159.thumb.jpg.1be1e3c3a7bb56d7d734cd634b9525fe.jpg

 

Inkedshot-20_04.01_00_04.18-0278_LI.thumb.jpg.b59a0e62023925fb852f080e1a02271d.jpg

 

ohne Träger, echt easy. :cap_look:

 

20200331_234526_PWSD107-Skane_42_Neighbors.wowsreplay

 

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,368 posts
18,856 battles

Ich hatte jetzt auch mal ein Spiel ohne Träger gestern Abend.

Stufe 9, aber kaum Radar, nette Gegner und ein bisschen Glück.

EP-mäßig war das mein bestes Spiel bisher. Der Torpedoschaden ist und bleibt deutlich unterdurchschnittlich.

Wenn kein Träger im Spiel ist wird das Spielen gleich deutlich entspannter.

Erinnert mich entfernt an mein damaliges Lieblingsschiff, die Fubuki auf Stufe 8. Die war genauso langsam und daher defensiv, aber sehr effektiv zu fahren. Wenn nur der Torpedoschaden besser wäre...

So ist die Skane kein schlechtes Schiff, aber auch nicht besonders gut.

 

 

shot-20.03.31_21.28.03-0552.jpg

shot-20.03.31_21.29.24-0137.jpg

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-VB-]
Players
1,678 posts
17,367 battles

10 Tage Premium oder die Schweden-DDs? Spaß haben ja einige von euch damit, ich hadere noch mit mir und damit, dass ich keinen Kapitän dafür habe. Bis t7 könnte ich mir jetzt holen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FHKK_]
Players
2,417 posts
13,198 battles

dann los...., mit Elitekapitänspunktenn auf 12 Punkte bringen und letzt  fetz

  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[COSA]
Players
3,389 posts
15,773 battles

Wie bei der Visby und der Västeras sitzt auch auf der Skane der Blyskawicza-Kapitän. Nun gut, der Kapitän ist natürlich nicht auf Torp-Boot geskillt, trotzdem funktioniert die Skane eigentlich relativ gut. Die Ari erscheint mir deutlich besser wie ihr Ruf. Ich habe sie nun einmal als Kanonenboot, einmal als Torpboot gewegt. Eigentlich lief es beide Male nicht richtig schlecht. Die Teams stehen hier natürlich nicht zur Debatte.

Screenshot (109).png

Screenshot (110).png

Screenshot (111).png

Screenshot (112).png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
253 posts
7,840 battles

Ein Schiff direkt für die Presse.

Waren der T6 und besonders der T5 noch spaßig, ist die Skane der schwächste DD auf T7.

Außer schnelle Torps als Gimmick hat der DD nichts, weshalb man diesen den anderen T7 DDs vorziehen sollte. Und selbst dieser Vorteil wird aufgehoben, durch die hohe Aufdeckungsreichweite der Torps.

 

Der Damage der Torps ist ein Witz, die Kanonen für Duelle kaum zu gebrauchen - insbesondere der Winkel des hinteren Turms, und zudem ist das Schiff noch arg langsam. Zitat Flambass: You have only 4 guns and the angle is so sh..t^^ (Abwurfwinkel der Torps sind übrigens genau so sch..)

Die AA ist ok, aber.. who cares.

Unspaßiges  Konzept ohne signifikante Wirkung im Spiel.

Als GunDD nicht zu gebrauchen. Wen tangieren die Torps? Abbremsen, einlenken bei 1,6km, lächerlichen Schaden mitnehmen, weiterfahren.

Wenn der Rest des Techtrees genauso bescheiden ist, wird die Reihe nicht weiter erforscht.

 

Spoiler

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FHKK_]
Players
2,417 posts
13,198 battles
Vor 10 Stunden, MidnightByTheSea sagte:

Ein Schiff direkt für die Presse.


Dem würde ich so nicht zustimmen. Auf T7 gibt es noch Kandidaten, die sich nicht besser stellen. Besonders da diese Boote fast einen Kilometer früher aufgehen.

Die Blyska hat auch nur 2x3 Torpedos und das auf 8km, mit geringem Schaden und die Kanonen kommen knapp auf 12km, bei 6,8km Erkennungsreichweite.
Die Maas geht ebenfalls sehr früh auf und kann nur zwei Kanonen nach vorn, oder hinten einsetzen. Das gilt für die meisten Zerstörer.

 

Nebel ist bei der Flut an Radarschiffen eine trügerische Sicherheit. Das concealmeant hingegen ist eine planbare Größe. Der Heal ist wirklich gut. Dreadnought habe ich fast jedem zweiten Spiel.

 

Vor 10 Stunden, MidnightByTheSea sagte:

Der Damage der Torps ist ein Witz, die Kanonen für Duelle kaum zu gebrauchen - insbesondere der Winkel des hinteren Turms, und zudem ist das Schiff noch arg langsam. 


Die Torpedos arbeiten über Masse. Wenn drei davon einschlagen zeigt das schon Wirkung. Dennoch stimme ich zu, dass Wargaming den Torpedos gerne 2500 bis 3000 Hitpoints schenken dürfte. Die Winkel der Kanonen gehen, besonders achteraus ganz gut. Die Nachladezeit ist echt gut. Ja, die Reichweite ist bescheiden, reicht abervauf alle Fälle zum Messerkampf am Cap.
 

Vor 10 Stunden, MidnightByTheSea sagte:

Unspaßiges  Konzept ohne signifikante Wirkung im Spiel.


Anspruchsvolle Schiffe, sicher kein Easy-to-Play. Nichts für aggressive Spieler, eher was für Taktiker. und definitiv keine Boote für Anfänger. 

Der Heal ist eine wichtuge Option, und ohne Inspekteur zu fahren ist ein Ritt auf der Rasierklinge.

Ich fand das Ergebnis von Flambass gut. Er ist zwar jedesmal mitten ins Getümmel und hat mehrfach Glück gehabt nicht weggenascht zu werden. Aber am Ende stand ein sehr gutes Ergebnis.

 

Vor 10 Stunden, MidnightByTheSea sagte:

Wenn der Rest des Techtrees genauso bescheiden ist, wird die Reihe nicht weiter erforscht.


Deine Entscheidung. Ich freue mich auf diese Boote. Sie liegen mir irgendwie.

Replay 1 Replay 2 Ich bin sicher kein Einhorn, aber so viel schlechter wie Flambass waren diese Ergebnisse auch nicht. Ich fahre nur deutlich defensiver.

 

Ein Zerstörer ist eher der Assassine oder Aufklärer. Und das, schaffen die Schweden schon ganz gut.


 

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[COSA]
Players
3,389 posts
15,773 battles

Die Torps sind schon relativ stark. Sicherlich, der Alphaschaden ist gering, aber sie verursachen relativ viele Wassereinbrüche und Ruder-/Antriebsausfälle, und laden ziemlich schnell nach. Mir ist es nun schon mehrfach gelungen, bei einem Schlachtschiff mit 2 Torpsalven sowohl Wassereinbrüche als auch Ruderausfälle zu verursachen. Beim 1. Mal konnte der Gegner noch alles wegdrücken, beim 2. Mal wurde er ein leichtes Opfer der Kollegen.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
253 posts
7,840 battles
Vor 6 Stunden, Katysha44 sagte:


Dem würde ich so nicht zustimmen. Auf T7 gibt es noch Kandidaten, die sich nicht besser stellen. Besonders da diese Boote fast einen Kilometer früher aufgehen.

Die Blyska hat auch nur 2x3 Torpedos und das auf 8km, mit geringem Schaden und die Kanonen kommen knapp auf 12km, bei 6,8km Erkennungsreichweite.
Die Maas geht ebenfalls sehr früh auf und kann nur zwei Kanonen nach vorn, oder hinten einsetzen. Das gilt für die meisten Zerstörer.

 

Nebel ist bei der Flut an Radarschiffen eine trügerische Sicherheit. Das concealmeant hingegen ist eine planbare Größe. Der Heal ist wirklich gut. Dreadnought habe ich fast jedem zweiten Spiel.

 


Die Torpedos arbeiten über Masse. Wenn drei davon einschlagen zeigt das schon Wirkung. Dennoch stimme ich zu, dass Wargaming den Torpedos gerne 2500 bis 3000 Hitpoints schenken dürfte. Die Winkel der Kanonen gehen, besonders achteraus ganz gut. Die Nachladezeit ist echt gut. Ja, die Reichweite ist bescheiden, reicht abervauf alle Fälle zum Messerkampf am Cap.
 


Anspruchsvolle Schiffe, sicher kein Easy-to-Play. Nichts für aggressive Spieler, eher was für Taktiker. und definitiv keine Boote für Anfänger. 

Der Heal ist eine wichtuge Option, und ohne Inspekteur zu fahren ist ein Ritt auf der Rasierklinge.

Ich fand das Ergebnis von Flambass gut. Er ist zwar jedesmal mitten ins Getümmel und hat mehrfach Glück gehabt nicht weggenascht zu werden. Aber am Ende stand ein sehr gutes Ergebnis.

 


Deine Entscheidung. Ich freue mich auf diese Boote. Sie liegen mir irgendwie.

Replay 1 Replay 2 Ich bin sicher kein Einhorn, aber so viel schlechter wie Flambass waren diese Ergebnisse auch nicht. Ich fahre nur deutlich defensiver.

 

Ein Zerstörer ist eher der Assassine oder Aufklärer. Und das, schaffen die Schweden schon ganz gut.


 

Heyho, du vergleichst da Äpfel mit Birnen. Die Blyska ist mehr ein GunDD mit guten Torps. 

Ihre Stärke sind die Guns, weshalb sie als Nachteil auch etwas früher aufgeht. Zudem erhielt sie kürzlich erst einen Buff auf die Gun- und Torp-Winkel.

Außerdem unterschlägst du den wichtigsten Vorteil bei deinem Vergleich: Die Blyska hat Smoke. Du kannst daher entscheiden, wann du angreifst, und wann du dich wieder zurückziehen willst.

Das kannst du mit der Skane nicht.

Und im Vergleich mit der Maas hat die sogar noch Hydro an Bord. Genauso wie die RN-DDs.

Klar haben die Schiffe dann auch Nachteile, sonst wären sie OP.


Flut an Radarschiffen auf T7? Hab ich da was verpasst? :P

Auch als Lowtier mit Radarschiffen sehe ich weniger ein Problem, wenn man weiß, welches Schiff Radar hat und mit welcher Range.

 

Das Konzept der Schweden liegt im Torp-Spam. Wenn drei davon einschlagen, bekomme ich nicht einmal eine angeschlagene York aus dem Spiel.

Wenn ich das Glück habe, auf typische BB-Spieler zu treffen, die trotz gespotteten Torps auf 1,6km Reichweite seelenruhig weiter Breitseite reinsegeln (so wie die Sinop im Replay von Flambass), dann komm ich auch auf einen gewissen Schaden und habe zumindest temporär Spaß am Spiel.

Ein besserer Spieler bremst ab, lenkt ein, nimmt ein oder zwei Torps mit und fährt weiter. Und einem CL kommst du mit der Geschwindigkeit, wenn du erstmal gespottet bist, so leicht nicht mehr davon.

 

Ich hatte den gleichen Eindruck wie Flambass von der Skane. Sie ist weder Torp noch Gunn-DD. Sie ist eher ein schlechter Mix aus beidem und kann doch keines davon richtig.

Und dabei hatte er noch die WIP Version mit deutlich besserem Reload. Das Schiff wurde ja offenbar vor dem Launch nochmal hart generft.

 

Der Heal ist aus meiner Sicht Augenwischerei, da nur wenige HP regeneriert werden und sie wenig GrundHP hat. Der weitere Heal durch den Skill holt es dann auch nicht raus. Dafür müsste sie deutlich mehr heilen. Und im direkten Duell nützt dir das sogut wie nichts. Sie hat auch nicht den besseren Rumpf der Franzosen. Sie ist leicht zu treffen und nimmt viel Schaden. Die schlechten Winkel der Guns und Torps begünstigen das noch, weil du nahezu Breitseite zeigen musst und in dem Moment ein schönes Ziel abgibst. 

Als CV kommt da jedenfalls helle Freude auf, wenn auf der anderen Seite schwedische DDs im Spiel sind :D

 

Das Schadensergebnis in dem Video täuscht, da er noch die Sinop abfarmen konnte. Wichtiger ist, dass Flambass während des Spiels mit der noch wesentlich besseren WIP Version der Skane nicht wirklich Freude hatte und das spiegelt auch meine Erfahrungen mit dem Schiff wider.

Klar kann man damit auch gute Runden haben, wenn man dies über Damage definiert und das Glück hatte, auf solche BB Spieler wie die Sinop zu treffen.

Ich werd mir die höheren Stufen mal auf dem PTS anschauen, wenn sie verfügbar sind und dann entscheiden.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SOLO_]
Players
278 posts
7,453 battles

Sorry, ich habe es versucht und ja, es waren auch ein paar witzige Situationen dabei. Aber letztendlich musste ich sie eben ausser Dienst stellen, es war einfach nur eine einzige Quälerei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[COSA]
Players
3,389 posts
15,773 battles

Richtig, sie ist kein überragender Zerstörer. Handlich wie ein Kreuzer, die Ari ist so lala und die Torps haben einen schlechten Alphaschaden. Die letzten 2 Tage habe ich nur die Skane gefahren, und es hat richtig Spass gebracht. Sie hat in der Zeit die anvisierten 100k XP eingefahren, und trotz der schlechten Werte eigentlich in jeder Runde ein Schiffchen versenkt. Allerdings habe ich dort den Blyska-Kapitän drauf, mit nun voll ausgebauter Ari. Sie ballert damit 12 Km weit. Eigentlich ist das für die Skane eher ein Nachteil denn ein Vorteil. Sie geht eben die 2 Km weiter auf. Immerhin, die grössere Reichweite bringt etwas höhere ballistische Kurven mit sich, womit sich dann Camper hinter etwas flacheren Inseln sehr schön bespaßen lassen. P. S.: auch die Skane ist ein Zerstörer, wo sich hin und wieder ein Wechsel auf AP richtig lohnen kann. Was auch klar sein sollte: Die WR spielt für mich bei der Betrachtung des Schiffes keinerlei Bedeutung. Für mich steht der Spielspaß vorne, und nicht der Erfolg.

Screenshot_2020-04-03 Nemoria Benutzerprofil World of Warships.png

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FHKK_]
Players
2,417 posts
13,198 battles
Vor 19 Stunden, MidnightByTheSea sagte:

Die Blyska ist mehr ein GunDD mit guten Torps. 


mit welcher Nachladezeit? Aus dem Kopf komme ich auf ca.6 Sekunden. Somit sind beide was die Anzahl der Geschosse angeht vergleichbar.

 

Vor 19 Stunden, MidnightByTheSea sagte:

Außerdem unterschlägst du den wichtigsten Vorteil bei deinem Vergleich: Die Blyska hat Smoke. Du kannst daher entscheiden, wann du angreifst, und wann du dich wieder zurückziehen willst.

Das kannst du mit der Skane nicht.


Dich kann ich. Ich kann mich entscheiden näher ran zu gehen, oder Abstand zu halten. Bei „Entdeckt“ kann ich abdrehen, oder in den Kampf gehen. Mit dem Turbo komme ich meist aus der Gefahrenzone und kann „zugehen“ ohne allzugleich einzustecken.

 

Vor 19 Stunden, MidnightByTheSea sagte:

Flut an Radarschiffen auf T7? Hab ich da was verpasst? :P

Auch als Lowtier mit Radarschiffen sehe ich weniger ein Problem, wenn man weiß, welches Schiff Radar hat und mit welcher Range.


Stimmt, ab T8 sind halt nur alle Ami- und Sovjetkreuzer mit Radar unterwegs. Denen kann man in der Skåne natürlich nie begegnen. Und 10 oder 12km Radar beeinflussen die Spielweise mehr, als ein Zerstörer der meinen „Schwedenexpress“ entdeckt. Denn das Concealmeant der Skåne ist definitiv auf dem Level der andren Zerstörer.

 

Vor 19 Stunden, MidnightByTheSea sagte:

Ein besserer Spieler bremst ab, lenkt ein, nimmt ein oder zwei Torps mit und fährt weiter. Und einem CL kommst du mit der Geschwindigkeit, wenn du erstmal gespottet bist, so leicht nicht mehr davon.

 


Macht er auch bei den Torpedos der anderen Zerstörer, vor allem bei den langsameren Torpedos klappt das Prima. Meine Skåne liegt bei 12% Trefferquote, ich bin damit zufrieden.

 

Vor 19 Stunden, MidnightByTheSea sagte:

Der Heal ist aus meiner Sicht Augenwischerei, da nur wenige HP regeneriert werden und sie wenig GrundHP hat. Der weitere Heal durch den Skill holt es dann auch nicht raus. Dafür müsste sie deutlich mehr heilen. Und im direkten Duell nützt dir das sogut wie nichts. 


Stimmt, im direkten Duell nütz es nix. Aber danach schon. Mit Inspekteur und Flagge reicht es regelmäßig zum Dreadnougth. Versuche sie mal kittend im Duell zu nutzen. Ich hebe die Turbos für die Flucht aus, und nach hinten haltbare sehr gute Schusswinkel. Und es ist leichter als flüchtender zu treffen. Ihre Kanonen drehen nicht schnell, also schln „Wellen“ machen. Klappt sehe häufig.

 

Vor 19 Stunden, MidnightByTheSea sagte:

Als CV kommt da jedenfalls helle Freude auf, wenn auf der anderen Seite schwedische DDs im Spiel sind :D


Das ist bei jedem Zerstörer so, wenn offen - dann Tod. Ausnahmen kommen aus der SÜD oder Holland, und jetzt auch aus Schweden. Einen Flakwert von über 40 findest du selten auf Zerstörern.

 

Vor 19 Stunden, MidnightByTheSea sagte:

mit der noch wesentlich besseren WIP Version der Skane nicht wirklich Freude


VIP-Version? WS ist das denn. Ein guter Kapitän ist wichtig. Wie bei den meisten Zerstörern. Ohne 10er Käpt’n im Hafen stehen lassen, oder auf Low-Level bleiben. Meine Skillung steht oben. Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht.

 

Am Anfang haben auch alle über die Franzosen gemault. Keine AA, kein Smoke. Heute haben genug Leute Schiss vor einer Kleber. Die Schweden werden auch ihren Platz finden. Und sie brauchen eben eine eigene Spielweise. Die muss sich erst entwickeln.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,932 posts
14,557 battles

Also ich find die Skane ganz gut, die Turmdrehzeit der Geschütze ist ein bischen langsam. Bin schon am überlegen ob ich auf die 4 Knoten Torpedogeschwindigkeit zugunsten von schneller drehenden Türmen verzichte. Die Kanonen selber sind ok. Meine Sims hat auch nur 4 Rohre und einen Reaload der etwas schlechter ist und schlechtere Feuerchance. Dafür natürlich der höhere Alpha.

Durch den Heal kann man auch mal Aktionen machen bei denen man weiß das man definitiv Schaden nehmen wird, ohne das man den Rest der Runde dann zu Vorsichtig spielen muss.

 

Die Flak ist für ein T7er DD recht gut, wenn ich mir überlege das meine Gearing mit BFT nur 179 kontinuierlichen Schaden hat. Die Skane liegt ohne schon bei 125. Die Sims hat mit BFT sogar nur 100. Dabei muss man bedenken das die US-DD ja eigentlich als Vorteil eine starke Flak haben, bzw. in izwischen kann man daraus glaub ein hatten machen...

 

Ich find die Linie ist schwierig zu spielen, da einem eben der Nebel fehlt um ggf. den Rückzug zu decken. Insgesamt macht die Kiste aber spass.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
253 posts
7,840 battles
Vor 3 Stunden, Katysha44 sagte:


mit welcher Nachladezeit? Aus dem Kopf komme ich auf ca.6 Sekunden. Somit sind beide was die Anzahl der Geschosse angeht vergleichbar.

 


Dich kann ich. Ich kann mich entscheiden näher ran zu gehen, oder Abstand zu halten. Bei „Entdeckt“ kann ich abdrehen, oder in den Kampf gehen. Mit dem Turbo komme ich meist aus der Gefahrenzone und kann „zugehen“ ohne allzugleich einzustecken.

 


Stimmt, ab T8 sind halt nur alle Ami- und Sovjetkreuzer mit Radar unterwegs. Denen kann man in der Skåne natürlich nie begegnen. Und 10 oder 12km Radar beeinflussen die Spielweise mehr, als ein Zerstörer der meinen „Schwedenexpress“ entdeckt. Denn das Concealmeant der Skåne ist definitiv auf dem Level der andren Zerstörer.

 


Macht er auch bei den Torpedos der anderen Zerstörer, vor allem bei den langsameren Torpedos klappt das Prima. Meine Skåne liegt bei 12% Trefferquote, ich bin damit zufrieden.

 


Stimmt, im direkten Duell nütz es nix. Aber danach schon. Mit Inspekteur und Flagge reicht es regelmäßig zum Dreadnougth. Versuche sie mal kittend im Duell zu nutzen. Ich hebe die Turbos für die Flucht aus, und nach hinten haltbare sehr gute Schusswinkel. Und es ist leichter als flüchtender zu treffen. Ihre Kanonen drehen nicht schnell, also schln „Wellen“ machen. Klappt sehe häufig.

 


Das ist bei jedem Zerstörer so, wenn offen - dann Tod. Ausnahmen kommen aus der SÜD oder Holland, und jetzt auch aus Schweden. Einen Flakwert von über 40 findest du selten auf Zerstörern.

 


VIP-Version? WS ist das denn. Ein guter Kapitän ist wichtig. Wie bei den meisten Zerstörern. Ohne 10er Käpt’n im Hafen stehen lassen, oder auf Low-Level bleiben. Meine Skillung steht oben. Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht.

 

Am Anfang haben auch alle über die Franzosen gemault. Keine AA, kein Smoke. Heute haben genug Leute Schiss vor einer Kleber. Die Schweden werden auch ihren Platz finden. Und sie brauchen eben eine eigene Spielweise. Die muss sich erst entwickeln.

 

6sec ist korrekt mit etwas höherem Alpha bei AP. Dafür aus sieben Guns wovon sich allein 4 davon am Heck befinden. Bei der Skane verlierst du gleich 50% deiner Kampfkraft, sofern du versuchst vom Gegner wegzufahren und dich dabei zu verteidigen.

 

Wenn du auf 6,2 km aufgehst und gleich abdrehen kannst, mag das sein. Effektiv kannst du dich jedenfalls nicht verteidigen, speziell wenn du auf 4 oder 5km plötzlich aufgehst. Sie ist auch mit Speedboost zu langsam um schnell aus der Gefahrenzone zu kommen.

Ein schneller CL oder DD hält dich gespottet.

Zum Thema CV: die wichtigste Defensivmaßnahme des DD ist der Nebel. Besonders gegen einen CV. Die Franzosen haben die Geschwindigkeit und Beweglichkeit in Kombination mit dem besonderen Rumpf, der mehr Schaden nimmt.

Die Skane ist da ein klassisches Opfer. Die AA tangiert mich als CV nicht wirklich.

 

Die Trefferquote sollte bei den Schweden allein schon aufgrund der menge an Torps höher sein. Ihnen fehlt aber die Möglichkeit, ein Schiff instant herauszunehmen und damit geht der wichtige psychologische Vorteil eines DDs verloren.

Ab T8 wird der Schaden je Torp allerdings auf 10,7k erhöht.

 

WIP - Work in Progress (Testschiffe). Dort ahtte die Skane einen Torpreload von 48sec und einen Gunreload von 2,5 imho. Auf diese Werte kommst du bei der aktuellen Version auch mit Kapitänsskill nicht.

VIP Version.. du bist witzig. Bring WG bitte nicht auf solche Gedanken :D 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,932 posts
14,557 battles
1 hour ago, MidnightByTheSea said:

. Die Franzosen haben die Geschwindigkeit und Beweglichkeit in Kombination mit dem besonderen Rumpf, der mehr Schaden nimmt.

So beweglich sind die Franzosen nicht. Und ob ein DD 35 oder 50+ Knoten fährt macht für den CV keinerlei Unterschied. Solange man den Raketen nicht effektiv ausweichen kann, sofern man gut genug ist.

 

Die einzige Chance die man als DD hat gegen einen CV ist, das er einen gar nicht findet, man selber oder ein naher Verbündeter genug Luftabwehr hat, oder das der CV schlichtweg so schlecht ist das er Dich nicht trifft.  Ist keins davon der Fall ist man fällig wenn der CV einen versenken will. Wie gut man selber ist spielt da leider so gut wie keine Rolle. Was im Prinzip schon zusammenfasst warum die CV-Mechanic, vor allem was die Raketen angeht, großer Mist ist. 

 

Am Ende des Tages steht ein Franzosen DD gegenüber CV somit auch nicht besser da als ein Pan-Euro DD. Ich würde sogar behaupten das die hightier Pan-Euro DD eher besser dastehen, da die im Gegensatz zu den französischen DD eine brauchbare Flugabwehr und einen Heal haben. 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FHKK_]
Players
2,417 posts
13,198 battles
Vor 5 Stunden, MidnightByTheSea sagte:

Die Trefferquote sollte bei den Schweden allein schon aufgrund der menge an Torps höher sein. Ihnen fehlt aber die Möglichkeit, ein Schiff instant herauszunehmen und damit geht der wichtige psychologische Vorteil eines DDs verloren.

Ab T8 wird der Schaden je Torp allerdings auf 10,7k erhöht.

Gutes Argument. 

 

Ich war mal im Übungsraum und habe mir da ein paar Ziele hingestellt. Klassische T8er, eine Lightning, eine Tschapajew und eine North Caolina. Den Zerstörer habe ich nur mit Kanonen beschossen, den Kreuzer und das Schlachtschiff mit Torpedos. Jeweils einen Neuner hatte ich auch dabei.

 

Die Ergebnisse waren wie folgt: 

 

Beschusstest
Zielschiff Skåne Blyskawicá Jervis
Lightnig 30 Granaten 26 Granaten 26 Granaten
Tschapajew 6 Torpedos 4 Torpedos 3 Torpedos
North Carolina 8 Torpedos 6 Torpedos 5 Torpedos
Sowjetski Sojus 9 Torpedos 9 Torpedos 5 Torpedos

 

Die Situationen war geschönt, jedes Zielschiff hatte keine Fahrt und ohne Schoss nicht zurück. Die Schlachtschiffe sind jeweils zwei Mal durch Wassereinbruch (Jervis und Skåne) abgesoffen, ein Spieler hätte dagegen agiert. Bei der Blyskawica kamen die Wassereinbrüche zügig zu stehen.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-VB-]
Players
1,678 posts
17,367 battles

Skane mit 3er Kapitän, also bin mäßig angetan. Kein Vergleich mit meiner Leningrad. Kein Speed, kaum Reichweite, keine Torppower, kein Nebel usw. Also wenn ich mal auf 10 Spiele vor dem Einmotten komme. Andere 7er hab ich schon gemocht, Jervis, Akasuki, Mahan, Gadja ....Die Skane erninnert mich an die Vaquelin, da bin ich durchgestorben für die prima T8-Fanatasque. Evtl. wenn die Öland viel besser ist, dann sterbe ich mal durch die Skane, aber sonst?

Share this post


Link to post
Share on other sites
[4_0_4]
Players
7,884 posts
14,340 battles
1 hour ago, Loopyrobot said:

Skane mit 3er Kapitän, also bin mäßig angetan. Kein Vergleich mit meiner Leningrad. Kein Speed, kaum Reichweite, keine Torppower, kein Nebel usw. Also wenn ich mal auf 10 Spiele vor dem Einmotten komme. Andere 7er hab ich schon gemocht, Jervis, Akasuki, Mahan, Gadja ....Die Skane erninnert mich an die Vaquelin, da bin ich durchgestorben für die prima T8-Fanatasque. Evtl. wenn die Öland viel besser ist, dann sterbe ich mal durch die Skane, aber sonst?

 

Ein 3er Skipper reicht für T7 ja auch nicht mehr.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

×