Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Septimus

Fregatte Bremen wird versteigert...zum verschrotten

120 comments in this topic

Recommended Posts

[BOM]
Beta Tester, Players
1,493 posts
7,617 battles

Wie ich am Wochenende auf der Vebeg.de Seite gesehen habe wird die Fregatte Bremen zum verschrotten versteigert anstatt sie im Wilhelmshavener Museumshafen zu ankern.

 

https://www.vebeg.de/web/de/verkauf/suchen.htm?SHOW_AUS=2016490&SHOW_LOS=1&nolistlink=1

 

Persönlich finde ich das schon Traurig da damit wieder ein Stück Marinegeschichte in den Hochofen wandert anstatt für die Nachwelt zu erhalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
551 posts

Also Millitärschrott haben die Deutschen zu Genüge, genauso unsere ach zu tollen UBoote, die mehr im Dock herum geistern als auf See.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FB70]
[FB70]
Players
222 posts
Vor 52 Minuten, MechGun_Joe sagte:

Also Millitärschrott haben die Deutschen zu Genüge, genauso unsere ach zu tollen UBoote, die mehr im Dock herum geistern als auf See.

Das eine sind aktuelle Probleme. Das andere ist eine Frage wie man mit seiner Geschichte usw. umgeht.

Wenn ich heute noch an die SMS Goeben denke, könnte ich kotzen.

  • Cool 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BOM]
Beta Tester, Players
1,493 posts
7,617 battles
Vor 7 Stunden, Frank_Bill sagte:

Das eine sind aktuelle Probleme. Das andere ist eine Frage wie man mit seiner Geschichte usw. umgeht.

Wenn ich heute noch an die SMS Goeben denke, könnte ich kotzen.

Für eine symbolische Mark wurde sie der damaligen Bundesregierung angeboten, zudem gab es Zusagen aus der Wirtschaft für die übrigen Unkosten aufkommen zu wollen um die SMS Goeben/Yavuz nach Deutschland zu bringen und es wurde alles getan damit dies verhindert wurde. Ich bin bei dir, ich könnte über so viel Dummheit ebenfalls kotzen.

  • Cool 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
782 posts
4,218 battles

Normalerweise sollte eine Fregatte Klasse Bremen egal welche im Deutschen Marinemuseum Wilhelmshaven stehen und nicht der Zerstörer Mölders. Den hat die Marine ja auch kostenlos als Leihgabe dorthin gegeben.

Für mich hat ein in den USA gebauter Zerstörer dort weniger was zu suchen wie eine in Deutschland gebaute Fregatte.

Hoffe irgendeine Fregatte F122 und eine U-Boot Klasse 206 wird erhalten.

Aber generell ist es schon eine Schande was mit der alten Goeben oder in den 1960er Jahren mit den U-Booten Klasse XXIII und den Deutschen Minensuchern M  der ehemaligen Kriegsmarine passiert ist.

Man kann heute sowas mit Eintrittsgeldern oder Spenden und Fördervereinen oftmals kostenneutral erhalten mit Hilfe von Freiwilligen geht auch einiges.

Wenn man bedenkt wofür und für wen die BRD heute unsere Steuern zum Fenster auswirft. Die meisten werden mich verstehen.

  • Cool 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MGY]
Players
1,317 posts
4,081 battles
On 3/10/2020 at 12:14 AM, Frank_Bill said:

Das eine sind aktuelle Probleme. Das andere ist eine Frage wie man mit seiner Geschichte usw. umgeht.

Wenn ich heute noch an die SMS Goeben denke, könnte ich kotzen.

Ich denke nicht, dass das weiter Schlimm ist. Die Bremen ist jetzt nichts ungewöhnliches und man kann (und darf) halt nicht jedes ehemalige Marineschiff der Nachwelt erhalten. Mit der Verschrottung der Goeben ist das nicht vergleichbar, den letzten erhaltenen Schlachtkreuzer zu verschrotten war wirklich eine Schweinerei.

Quote

Man kann heute sowas mit Eintrittsgeldern oder Spenden und Fördervereinen oftmals kostenneutral erhalten mit Hilfe von Freiwilligen geht auch einiges. 

Nicht jedes Schiff lohnt sch als Museumsschiff. In Washington DC lag ungefähr 25 Jahre lang die USS Barry, jetzt wird sie verschrottet, weil sich der weitere Erhalt einfach nicht lohnt.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GRKEN]
Players
705 posts
10,919 battles
Am 10.3.2020 um 07:43, Septimus sagte:

Für eine symbolische Mark wurde sie der damaligen Bundesregierung angeboten, zudem gab es Zusagen aus der Wirtschaft für die übrigen Unkosten aufkommen zu wollen um die SMS Goeben/Yavuz nach Deutschland zu bringen und es wurde alles getan damit dies verhindert wurde. Ich bin bei dir, ich könnte über so viel Dummheit ebenfalls kotzen.

Das war ja sowieso der knaller. Was so ein Schiff vertaut in einem Deutschen Hafen an Touristen anziehen würde. Und sie wurde verschrottet.

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BOM]
Beta Tester, Players
1,493 posts
7,617 battles
Vor 19 Minuten, SEESCHAKAL sagte:

Das war ja sowieso der knaller. Was so ein Schiff vertaut in einem Deutschen Hafen an Touristen anziehen würde. Und sie wurde verschrottet.

Eben. In den USA fällt die halbe Welt ein um sich die alten Schlachtschiffe im Original anschauen zu können und hier wurde die Chance vertan daraus etwas positives zu gestalten.

Im Marineehrenmal in Laboe dient die Schiffschraube des Kreuzers Prinz Eugen dem Zweck eine verbindende Wirkung erzielen zu wollen, wie viel mehr hätte es die SMS Goeben tun können. Leider werden wir es nie mehr erfahren.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GIRL]
Players
2,262 posts
16,344 battles
Vor 20 Minuten, Septimus sagte:

Eben. In den USA fällt die halbe Welt ein um sich die alten Schlachtschiffe im Original anschauen zu können und hier wurde die Chance vertan daraus etwas positives zu gestalten.

Im Marineehrenmal in Laboe dient die Schiffschraube des Kreuzers Prinz Eugen dem Zweck eine verbindende Wirkung erzielen zu wollen, wie viel mehr hätte es die SMS Goeben tun können. Leider werden wir es nie mehr erfahren.

Die Glocke der Prinz Eugen ist da auch noch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BOM]
Beta Tester, Players
1,493 posts
7,617 battles
Vor 5 Minuten, cleaner308 sagte:

Die Glocke der Prinz Eugen ist da auch noch.

Die ist in den USA, nicht in Laboe. Leider^^

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GIRL]
Players
2,262 posts
16,344 battles
Vor 3 Minuten, Septimus sagte:

Die ist in den USA, nicht in Laboe. Leider^^

Welche Glocke ist dann in Laboe?

Zum Thema ich schreibe Dir das letzte Argument was kommen wird, wenn der Gegenseite alle Argumente ausgegangen sind.

" Ja mit unserer Vergangenheit können wir nicht so kriegsverherrlichendes Schiff ausstellen!"

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GRKEN]
Players
705 posts
10,919 battles
Vor 1 Minute, cleaner308 sagte:

Welche Glocke ist dann in Laboe?

Zum Thema ich schreibe Dir das letzte Argument was kommen wird, wenn der Gegenseite alle Argumente ausgegangen sind.

" Ja mit unserer Vergangenheit können wir nicht so kriegsverherrlichendes Schiff ausstellen!"

Ist ein WW 1 Schiff mit einer sehr bewegten berühmten vergangenheit ! Peenemüde stellt ja auch V1 und V2 aus und Munster Panzer etc.. aus dem WW 2

 

Sei mir nicht böse cleaner308 für mich ist das ein totschlagargument. "kriegsverherrlichendes Schiff"

 

Es nun mal ein Relikt aus WW1 Kriegszeiten und ja sowas sollte ausgestellt werden. Unds sehe keine argumente die dagegen sprechen. Persöhnliche abneigung, weil es Deutsch ist ist kein Argument !

 

ps. Die Türken ägern sich bestimmt jetzt auch, das sie das schiff verschrottet haben. Und würden das Schiff wenn sie es noch haben, sowieso nicht mehr rausrücken.

 

WW 1 und WW 2 Kriegsgerät ist halt auch ziemlich wertvoll geworden. Vorallem Deutsches Kriegsgerät.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MGY]
Players
1,317 posts
4,081 battles
12 minutes ago, cleaner308 said:

 

" Ja mit unserer Vergangenheit können wir nicht so kriegsverherrlichendes Schiff ausstellen!"

Das ist das Argument der Ahnungslosen. Auch die Amerikaner haben im Krieg Dinge getan, bei denen einem Hören und Sehen vergeht.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GIRL]
Players
2,262 posts
16,344 battles
Vor 18 Stunden, SEESCHAKAL sagte:

Ist ein WW 1 Schiff mit einer sehr bewegten berühmten vergangenheit ! Peenemüde stellt ja auch V1 und V2 aus und Munster Panzer etc.. aus dem WW 2

 

Sei mir nicht böse cleaner308 für mich ist das ein totschlagargument. "kriegsverherrlichendes Schiff"

 

Es nun mal ein Relikt aus WW1 Kriegszeiten und ja sowas sollte ausgestellt werden. Unds sehe keine argumente die dagegen sprechen. Persöhnliche abneigung, weil es Deutsch ist ist kein Argument !

 

ps. Die Türken ägern sich bestimmt jetzt auch, das sie das schiff verschrottet haben. Und würden das Schiff wenn sie es noch haben, sowieso nicht mehr rausrücken.

 

WW 1 und WW 2 Kriegsgerät ist halt auch ziemlich wertvoll geworden. Vorallem Deutsches Kriegsgerät.

Ich persönlich sehe Kriegsgerät als sinnvoll an, vor allem wenn es museal richtig aufbereitet ist. Aber der Mainstream und viele in der Politik sehen das leider anders. Ich erlebe diese Diskussionen ja nicht zu ersten mal, sei es Ego-Shooter, Paintball, Laserdom und so weiter. Das hat mich was die Themen angeht leicht zynisch gemacht. Und natürlich ist das ein Totschlagargument.

Bei Schiffen wird es halt schnell recht teuer, weil die müssen ja deutlich aufwendiger instand gehalten werden als ein paar Panzer in ein paar Hallen.

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GIRL]
Players
2,262 posts
16,344 battles
Vor 5 Minuten, NabooN1 sagte:

Das ist das Argument der Ahnungslosen. Auch die Amerikaner haben im Krieg Dinge getan, bei denen einem Hören und Sehen vergeht.

Gebe ich Dir absolut Recht, ich hätte nur statt die Amerikaner, den Begriff Alleierte gewählt.

Aber bekanntlich schreiben die Sieger die Geschichte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AMOK]
Players
1,844 posts
8,180 battles
Vor 23 Stunden, _TIGER205 sagte:

Wenn man bedenkt wofür und für wen die BRD heute unsere Steuern zum Fenster auswirft. Die meisten werden mich verstehen.

Ich weiss nicht genau. Wie soll man denn diese Aussage verstehen? Als Rechte Filterblasen-Scheuklappen-Rhetorik? Denn genau so kam es rüber.

 

Vor 22 Minuten, cleaner308 sagte:

" Ja mit unserer Vergangenheit können wir nicht so kriegsverherrlichendes Schiff ausstellen!"

Ich finde diese "Kriegsverherrlichung" Argumentation schwachsinnig. (Kommt ja nicht von dir:) Letztenendes ist das Militär und Technikgeschichte und eine Aufarbeitung seiner Geschichte kann nicht ausblenden das Militär neben Tod auch immer Fortschritte/innovationen gebracht hat und nunmal dazu gehört/e. Und man sollte hier und da auch mal "in echt" zeigen wo beträchtliche Teile an Staatsvermögen hingeflossen sind. Es gibt genügend Häfen mit nicht mehr genutzten Kaiflächen die belegt werden wollen.

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GIRL]
Players
2,262 posts
16,344 battles
Vor 3 Minuten, Donar79 sagte:

Ich weiss nicht genau. Wie soll man denn diese Aussage verstehen? Als Rechte Filterblasen-Scheuklappen-Rhetorik? Denn genau so kam es rüber.

 

Ich finde diese "Kriegsverherrlichung" Argumentation schwachsinnig. (Kommt ja nicht von dir:) Letztenendes ist das Militär und Technikgeschichte und eine Aufarbeitung seiner Geschichte kann nicht ausblenden das Militär neben Tod auch immer Fortschritte/innovationen gebracht hat und nunmal dazu gehört/e. Und man sollte hier und da auch mal "in echt" zeigen wo beträchtliche Teile an Staatsvermögen hingeflossen sind. Es gibt genügend Häfen mit nicht mehr genutzten Kaiflächen die belegt werden wollen.

Ich kann Dir nicht widersprechen.

Nebenbei erwähnt der Schwarze Freitag mit seinen Folgen hat Amerika mehr gekostet, als der gesamte 1. Weltkrieg.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
782 posts
4,218 battles
1 hour ago, Donar79 said:

Ich weiss nicht genau. Wie soll man denn diese Aussage verstehen? Als Rechte Filterblasen-Scheuklappen-Rhetorik? Denn genau so kam es rüber.

 

Ich finde diese "Kriegsverherrlichung" Argumentation schwachsinnig. (Kommt ja nicht von dir:) Letztenendes ist das Militär und Technikgeschichte und eine Aufarbeitung seiner Geschichte kann nicht ausblenden das Militär neben Tod auch immer Fortschritte/innovationen gebracht hat und nunmal dazu gehört/e. Und man sollte hier und da auch mal "in echt" zeigen wo beträchtliche Teile an Staatsvermögen hingeflossen sind. Es gibt genügend Häfen mit nicht mehr genutzten Kaiflächen die belegt werden wollen.

Verstehe es einfach als patriotisch konservative Aussage die mal Konsens war unter Helmut Schmidt und Helmut Kohl.

Ich bin schon älter die Bubis werden diese Aufrechten Kanzler die noch unsere Interessen vertreten haben nicht mehr kennen.

Ich akzeptiere auch andere Meinungen ohne Beschimpfungen oder Niederbrüllen im Deutschen Bundestag gerne an der Tagesordnung.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AMOK]
Players
1,844 posts
8,180 battles

Helmut Schmidt kann ich nicht beurteilen da uns zu der Zeit noch ein "kleiner Zaun" getrennt hat aber bei Helmut Kohl denke ich nicht in erster Linie an "Aufrichtigkeit" und "unsere Interessen vertreten" und ich bin denke ich nicht der einzige der das etwas differenzierter sieht. Aber darum solls ja auch gar nicht gehen. 

 

Zurück zum Thema.... vlt. werden sie sich ja für die Lübeck was einfallen lassen (gemäß Wiki die letzte 122er die ausser Dienst geht)

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GIRL]
Players
2,262 posts
16,344 battles
Vor 2 Stunden, _TIGER205 sagte:

Verstehe es einfach als patriotisch konservative Aussage die mal Konsens war unter Helmut Schmidt und Helmut Kohl.

Ich bin schon älter die Bubis werden diese Aufrechten Kanzler die noch unsere Interessen vertreten haben nicht mehr kennen.

Ich akzeptiere auch andere Meinungen ohne Beschimpfungen oder Niederbrüllen im Deutschen Bundestag gerne an der Tagesordnung.

Das schlimme ist ja das man nicht mehr rechts sein darf, sondern als konservativ umschreiben muß ( heute).

Den weder rechts noch links ist das übel, sondern nur wenn es extrem wird und da drehe ich auch nicht die Hand um zwischen rechts extrem oder links extrem.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BOM]
Beta Tester, Players
1,493 posts
7,617 battles
Vor 5 Stunden, cleaner308 sagte:

Welche Glocke ist dann in Laboe?

Zum Thema ich schreibe Dir das letzte Argument was kommen wird, wenn der Gegenseite alle Argumente ausgegangen sind.

" Ja mit unserer Vergangenheit können wir nicht so kriegsverherrlichendes Schiff ausstellen!"

In Laboe ist einmal die Schiffsglocke der Admiral Hipper und die von der SMS von der Tann, Aussen am Eingang ist aber noch eine müsste die von der SMS Seydlitz sein.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[C1DFL]
[C1DFL]
Beta Tester
2,296 posts
12,499 battles
Am 10.3.2020 um 07:43, Septimus sagte:

Für eine symbolische Mark wurde sie der damaligen Bundesregierung angeboten, zudem gab es Zusagen aus der Wirtschaft für die übrigen Unkosten aufkommen zu wollen um die SMS Goeben/Yavuz nach Deutschland zu bringen und es wurde alles getan damit dies verhindert wurde. Ich bin bei dir, ich könnte über so viel Dummheit ebenfalls kotzen.

Ich glaube, wir hatten dieses Diskussionsthema schone einmal an anderer Stelle.

 

Rein vom historisch-technischen Aspekt her (Stichwort Dreadnought-Ära) wäre ein publikumsoffener Erhalt eines selbst zur damaligen Zeit schon seltenen "Zeitgenossen" sicher interessant gewesen.

Wenn man den damaligen Bekundungen interessierter Parteien glauben darf, selbst unter Ausserachtlassen der zeitgenössischen politischen Befindlichkeiten, wären vielleicht die initialen Kosten für die Überführung und eine erste Konservierung gedeckt gewesen.

Ich bezweifle aber stark, daß diese Zusagen auch für die absehbar unabsehbaren Kosten einer Grundüberholung und -konservierung und einen Um- oder Ausbau zu einem Museumsschiff galten.

Zusagen aus der Wirtschaft für derartige Projekte geschehen ja nicht aus Uneigennützigkeit ... ^^

Unabhängig davon, welche Art Konzept man letztendlich für dieses Schiff ausgearbeitet hätte, es wäre langfristig ein Faß mit löchrigem, eventuell sogar ohne Boden geworden ... im wahrsten Sinne des Wortes ... wie man am Beispiel der Texas sieht.

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
232 posts
52 battles

Tatsächlich muss ich sagen das die fregatten der Bremen Klasse eigentlich nichts besonderes darstellen weder im Technischen aspekt noch im Militärisch/Historischen von daher kann ich es sehr gut verkraften wenn diese Verschrottet werden.

 

Bei der Goeben hätte das ganze schon anders ausgeschaut da sehe ich sowohl im Technischen Sinne als auch im Militärisch/Historischen Kontext sehr gute Gründe das Schiff als Musem weiter zu betreiben aber gut das ist jetzt 40 Jahre später ziemlich egal sich darüber den Mund Fusselig zu reden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×