Jump to content
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
UrsusTr

postbattle zufriedenheitsumfrage

42 comments in this topic

Recommended Posts

Players
374 posts
13,036 battles

angelegentlich wird man ja nach einem gefecht über die zufriedenheit mit dem gerade beendete gefecht befragt. die skala reicht von traumatisiert bis himmelhoch jauchzend (der genaue wortlaut ist mir gerade nicht in erinnerung).

da wg immer wieder betont, wie wichtig ihnen die meinung der community ist, gehe ich davon aus, dass diese umfrage auch ausgewertet wird.

mir verschliesst sich, wie bei der fülle der 'usecases', eine auch nur halbwegs verläßliche auswertung erfolgen kann.

natürlich ist man nach einer gewonnenen schlacht zufrieden. ebenso zufrieden kann man (ich) aber ebenso nach einer verlorenen runde sein, die interessant und spannend war. genauso gut ist es möglich nach einer vergurkten aber gewonnenen runde unzufrieden zu sein. usw ...

 

also, in welchen kontext werden die umfrageergebnisse gesetzt, um damit etwas anfangen zu können?

 

da ich wenig interesse an den hier üblichen vermutungen, unterstellungen, vorwürfen etc habe, bitte ich nur um antworten von leuten, die diese frage mit kompetenz beantworten können. das dürfte wohl ausschliesslich auf wg mitarbeiter zutreffen.

im voraus dankend

UT

  • Cool 2
  • Funny 1
  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[C1DFL]
[C1DFL]
Beta Tester
2,389 posts
14,122 battles

Wie du bereits selber geschrieben hast, wirst du, wenn überhaupt, eine aussagekräftige Antwort nur von WG Mitarbeitern bzw. den Entwicklern bekommen.

Deshalb solltest du diesen Personenkreis mittels der magischen Tags (z.B. @Sehales oder @Crysantos) von deiner Frage wissen lassen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
[N_C]
Players
161 posts
7,909 battles
Vor 9 Minuten, UrsusTr sagte:

angelegentlich wird man ja nach einem gefecht über die zufriedenheit mit dem gerade beendete gefecht befragt. die skala reicht von traumatisiert bis himmelhoch jauchzend (der genaue wortlaut ist mir gerade nicht in erinnerung).

da wg immer wieder betont, wie wichtig ihnen die meinung der community ist, gehe ich davon aus, dass diese umfrage auch ausgewertet wird.

mir verschliesst sich, wie bei der fülle der 'usecases', eine auch nur halbwegs verläßliche auswertung erfolgen kann.

natürlich ist man nach einer gewonnenen schlacht zufrieden. ebenso zufrieden kann man (ich) aber ebenso nach einer verlorenen runde sein, die interessant und spannend war. genauso gut ist es möglich nach einer vergurkten aber gewonnenen runde unzufrieden zu sein. usw ...

 

also, in welchen kontext werden die umfrageergebnisse gesetzt, um damit etwas anfangen zu können?

 

da ich wenig interesse an den hier üblichen vermutungen, unterstellungen, vorwürfen etc habe, bitte ich nur um antworten von leuten, die diese frage mit kompetenz beantworten können. das dürfte wohl ausschliesslich auf wg mitarbeiter zutreffen.

im voraus dankend

UT

Die Umfrage macht Spieletechnisch überhaupt keinen Sinn und hat keinen Nährwert für die Spieler.

Ich denke mir das damit ein Bot Game geeicht wird das du gerade zuvor gespielt hast oder sie rausfinden wollen ob die Untergrenze erreicht ist bei dem die Spieler meckern "ich mach ja keinen Schaden mehr"

Es macht keinen Sinn ein Spiel zu analysieren das immer zusammengewürfelt wird mit verschiedenen Spielern, wenn überhaupt dan immer unter gleichen Bedingungen.

Also bleibt nur der informative Wert für die Programmierer rauszufinden wie dein Spielgefühl ist mit den Einstellungen die gerade gespielt wurden damit sie die Schiffe noch mehr nach unten balancen

können.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
374 posts
13,036 battles

eine der antworten, die ich eigentlich mit dem fettgedruckten verhindern wollte. aber trotzdem, danke für deine bemühungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONY]
Beta Tester
6,244 posts
10,576 battles

Ich glaube es geht in der Umfrage nur um die Zusammenstellung des M. ist aber nur meine persönliche Vermutung. Leider ist die Frage zu vage um wirklich sagen zu können, was genau sie vom beendeten Match bewertet haben möchten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
374 posts
13,036 battles

jo, das 'vage' ist ja gerade der anlass des threads. werde ich um 'hilfe bei der verbesserung des games' gebeten, ist der abend gelaufen. ich nehme das sehr, sehr ernst und überlege mir stundenlang, was ich klicke. bin mir ja schließlich meiner verantwortung bewußt.

was meinte togMor mit den mag tags? ich nehme mal an, so in einen post geschrieben, bekommen die betreffenden eine PN oä?

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CN_]
Moderator, Freibeuter
2,168 posts
6,789 battles
Vor 2 Minuten, UrsusTr sagte:

was meinte togMor mit den mag tags? ich nehme mal an, so in einen post geschrieben, bekommen die betreffenden eine PN oä?

Wenn ein User erwähnt wird, dann bekommt er eine Benachrichtigung.

 

Zu den Umfragen kann ich so viel sagen: Das sind nicht nur irgendwelche Placebos, die den Anschein erwecken sollen, dass WG sich dafür interessiert. Die Ergebnisse werden tatsächlich auch ausgewertet. In welcher Form und in welchem Umfang muss aber ein WG Mitarbeiter beantworten, ich kann hier nicht mehr zu den Details sagen.

  • Funny 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_TFF_]
Players
1,397 posts
19,675 battles

Hatte neulich ein " WG ist an Deiner Meinung interessiert -möchtest Du an einer Umfrage Teilnehmen" (so oder so ähnlich)

Na klar, machen wir mal!

Erste Frage: Würdest Du das spiel Freunden und Bekannten weiterempfehlen?

Unter der Frage ein klassisch in Umfragen benutztes 0% .

Ma da war ich ganz aus dem Häuschen!

In erwartung das jetzt mal ne 100 Seiten Umfrage kommt einen Kaffee gekocht und die Haare gekämmt ...auf gehts!

Erste Frage beantwortet -> DAS wars!

okay - war vllt. die falsche Antwort

 

:cap_cool:

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
374 posts
13,036 battles
5 minutes ago, Re4cher said:

okay - war vllt. die falsche Antwort

loool, hättest vll den publikumsjoker ziehen sollen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
[R_N_G]
Beta Tester
3,776 posts
18,609 battles
8 minutes ago, floribe2000 said:

Zu den Umfragen kann ich so viel sagen: Das sind nicht nur irgendwelche Placebos, die den Anschein erwecken sollen, dass WG sich dafür interessiert. Die Ergebnisse werden tatsächlich auch ausgewertet. In welcher Form und in welchem Umfang muss aber ein WG Mitarbeiter beantworten, ich kann hier nicht mehr zu den Details sagen.

Ehrlich gesagt, frage ich mich, was WG mit dieser Umfrage für Erkenntnisse gewinnen will. Da wird nach Zufriedenheit gefragt, aber wie will WG nur mit meiner Auswahl und den Gefechtsdaten wissen, wieso ich in diesem Grad zufrieden oder unzufrieden bin? Da spielen so viele Faktoren eine Rolle, die WG nicht aus den Gefechtsdaten lesen kann - ich halte diese Umfrage daher trotz WGs Beteuerungen für ein Placebo, da sie nach meiner Auffassung gar kein vernünftiges Ergebnis liefern kann.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CN_]
Moderator, Freibeuter
2,168 posts
6,789 battles
Gerade eben, Tobnu sagte:

Ehrlich gesagt, frage ich mich, was WG mit dieser Umfrage für Erkenntnisse gewinnen will. Da wird nach Zufriedenheit gefragt, aber wie will WG nur mit meiner Auswahl und den Gefechtsdaten wissen, wieso ich in diesem Grad zufrieden oder unzufrieden bin? Da spielen so viele Faktoren eine Rolle, die WG nicht aus den Gefechtsdaten lesen kann - ich halte diese Umfrage daher trotz WGs Beteuerungen für ein Placebo, da sie nach meiner Auffassung gar kein vernünftiges Ergebnis liefern kann.

Eine einzelne Bewertung? Da stimm ich zu, eine einzelne Bewertung sagt nichts aus. Jetzt gehe aber mal davon aus, dass jeder Spieler 1mal pro Woche diese Umfrage erhält. Da summiert sich doch einiges und zumindest Trends kann man erkennen. Klar, wenn jeder Spieler nach jedem Gefecht eine 10seitige Umfrage ausfüllen würde, wäre das sicher aussagekräftiger, aber es ist halt immer eine Frage zwischen Aufwand/Nutzen/Bereitschaft der Spieler, sich zu beteiligen.

 

Aber wie gesagt, vielleicht kann ein WG Mitarbeiter hier genauereres erklären.

  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
374 posts
13,036 battles

ich denke schon, tobnus post trifft den kern. ich hab' nur n bisschen um den heißen brei rumgeeiert im opener.

es fehlt der bezug des beendeten gefechtes zum empfindungserlebnis. das warum wertet er so. die beste schlacht meines lebens, gewonnen und pipapo wäre mist, wenn ich deswegen vergessen würde auf mutters beerdigung zu fahren. nur das wg davon niemals erfahren wird. mal n beispiel ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,110 posts
11,562 battles

Die einzelne Umfrage wird wenig aussagen: Hat dir das gefecht gefallen oder nicht- erst in Kombination mit anderen Daten wird daraus ein wirklicher und nutzbarer Wert für  WG!
 

WG registriert zum beispiel wieviele Gefechte du am tag machst, wie viel du im Hafen nur rumhängst usw...wann du das spiel beendest.

 

Richtig interressant wird es, wenn du angibst- war ein Schreckliches Gefecht, vorzugsweise noch in den XP unten gestanden und wenig credits bekommen, danach aber noch 15 weitere Gefechte im selben Spielmodus startest.

 

So kann man dir viel zielgerichteter Werbung/Gutscheine für den Cash shop anbieten.

 

Würdest du schlecht bewerten und danach direkt das Game für 2-3 Tage beenden, also nach der Umfrage, würde vielleicht mehr effekt enstehen bei WG..das Game zu ändern.

 

Alternativ gibt es noch die möglichkeit, das es so funktional ist wie das Karma system- wir machen einfach etwas random zum frustabbau und speichern die ganzen daten- vielleicht fällt uns ja in einem Jahr noch ein wie man die verwenden und auswerten könnte...

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[THESO]
Players
1,267 posts
16,417 battles
1 hour ago, UrsusTr said:

angelegentlich wird man ja nach einem gefecht über die zufriedenheit mit dem gerade beendete gefecht befragt. die skala reicht von traumatisiert bis himmelhoch jauchzend (der genaue wortlaut ist mir gerade nicht in erinnerung).

da wg immer wieder betont, wie wichtig ihnen die meinung der community ist, gehe ich davon aus, dass diese umfrage auch ausgewertet wird.

mir verschliesst sich, wie bei der fülle der 'usecases', eine auch nur halbwegs verläßliche auswertung erfolgen kann.

natürlich ist man nach einer gewonnenen schlacht zufrieden. ebenso zufrieden kann man (ich) aber ebenso nach einer verlorenen runde sein, die interessant und spannend war. genauso gut ist es möglich nach einer vergurkten aber gewonnenen runde unzufrieden zu sein. usw ...

 

also, in welchen kontext werden die umfrageergebnisse gesetzt, um damit etwas anfangen zu können?

 

da ich wenig interesse an den hier üblichen vermutungen, unterstellungen, vorwürfen etc habe, bitte ich nur um antworten von leuten, die diese frage mit kompetenz beantworten können. das dürfte wohl ausschliesslich auf wg mitarbeiter zutreffen.

im voraus dankend

UT

Der offenkundige Kontext der Umfrage ist eben gerade kein geschlossener Kontext, sondern ergibt sich aus der Fülle der im Hintergrund erfassten Daten. Man müsste den Probanten durch einen üppigen Fragebogen quälen, um mögliche Motive für den Grad an Zufriedenheit zu erfahren und auch dann hat man nur die Parameter, die der Probant bewusst wahrnimmt. Mit einer kurzen Umfrage bekomme ich eine ordinale abhängige Variable. Die kann ich in Schätzmodellen mit beliebig vielen Variablen in Kontext setzen. Über hunderttausende solcher Einzelangaben bekomme ich einen ziemlich üppigen Datensatz. Je nachdem, was ich als mögliche Variablen integriere, kann ich sehen, was sich auf die Zufriedenheit auswirkt, was also, neben dem Offensichtlichen, kausal sein könnte.

 

Ich werde mich natürlich für die üblichen Verdächtigen interessieren, die da wären, Schaden, Anzahl der Kills, Dummies für Überleben und Sieg, aber auch Zusammensetzung der Teams, die Karte, das Schiff, evtl. Uhrzeit und Wochentag.

Es ist klar, dass sich Niederlagen, die Höhe des Schadens und die Zerstörung des eigenen Schiffes auf die Zufriedenheit auswirken. Das ist aber erstens unabänderlich in einem Nullsummenspiel, und zweitens offensichtlich, ist mir also schnuppe. Mich interessiert das nur, damit ich deren Einfluss auf das Ergebnis herausfiltern kann, durch sogenannte Kontrollvariablen.

 

Die Karte und der Einfluss der Spielmodi (Standard, Domination, Epizentrum) interessieren mich, weil sie mir gute Hinweise geben, ob die Karten ausbalanciert sind bzw. so wahrgenommen werden, welche Spielmodi beliebt sind. Daran werden sich Map-Designer orientieren, wenn sie neue Karten entwerfen oder alte Karten auf Schwächen prüfen.

Das Schiff wird mich interessieren, weil ich ebenfalls Hinweise aufs Balancing bekomme, dies anhand meiner Daten prüfen und nachjustieren kann bzw. die Preise so gestalte, dass ich für Schiffe, die wenig zufriedenstellend wirken, niedrigere Preise ansetze.

 

Spielercharakteristika wie Winrate, Anzahl der Gefechte, Alter, Geschlecht etc. werden mich interesieren, weil ich wissen will, welche Spielertypen besonders sensibel oder unelastisch reagieren.

 

Ich kann auch Daten zu Käufen einfließen lassen, wieviel der Spieler insgesamt im Spiel ausgegeben hat, wie häufig er Premium-Zeit nutzt. Dann wird es für mich interessant. Die Wirkung der Zufriedenheit aufs Kaufverhalten ist für mich sicher ein Schlüsselelement der Analyse. Ziehen unzufriedene Spieler sich aus dem Spiel zurück oder kaufen sie sogar generell mehr, um möglicherweise Ergebnisse zu verbessern und zufriedener zu werden? Oder führt mehr Zufriedenheit zu höherer Bindung ans Produkt und in Folge zu höherer Zahlungsbereitschaft? Strebe ich also Zufriedenheit überhaupt an oder das Gegenteil oder kann ich sie ignorieren?

Man sieht schon, Zufriedenheit mit einem Gefecht muss nicht unbedingt nur als abhängige Variable behandelt werden. Ich kann sie auch als Proxy für die generelle Zufriedenheit auf der anderen Seite der Gleichung einfügen und analysieren, wie sie sich auf das Spiel und Kaufverhalten auswirkt.

 

Das ist alles jetzt nur so ins Blaue geraten. Ich weiß nicht, wie genau, umfangreich und professionell Wargaming ihre Daten erfassen, speichern, verarbeiten und analysieren. Bei Erfassung und Speicherung sind IT-nahe Unternehmen i.d.R. recht gewissenhaft. Bei der Analyse wird halt geschlampt. Also kann gut sein, dass die Rückschlüsse weit oberflächlicher bleiben.

  • Cool 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,326 posts
19,151 battles
3 hours ago, UrsusTr said:

also, in welchen kontext werden die umfrageergebnisse gesetzt, um damit etwas anfangen zu können?

In gar keinem Kontext. In einem Stream oder Q+A wurde mal gesagt, dass ein Trend festgestellt wird. Wenn also vor Update 0.X.Y die Leute nach Gefechten im Schnitt mit 7/10 antworten und nach dem Update dann nur noch mit 3/10, dann is erstmal Ende Kaffepause.

 

Ob diese Situation schonmal eingetreten ist, welchen Notfallplan der spreadsheet dann vorsieht und ob pro forma bei dieser Umfrage auch andere Faktoren erfasst werden (Sieg oder Niederlage, welche Schiffklasse wurde gespielt etc.), da wage ich zu bezweifeln, dass WG die Details öffentlich macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
[-I-N-]
Beta Tester
5,819 posts
9,040 battles

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei den Umfragen am Matchende oft auch Spieler aus dem Gegnerteam (*Hust*Klickparty*Hust*) befragt werden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[C-B-A]
Players
1,054 posts
10,144 battles

WG Mitarbeiter dringend gesucht.

 

Äh doch nicht. Nach lesen diverser Themen bzw. Antworten und Stellungsnahmen scheinen die einzigen zur Info dienenden Antworten die man ernst nehmen kann sich lediglich auf den Premiumshop zu beziehen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O_PC]
[O_PC]
Players
970 posts
24,597 battles

Also bisher war es immer so, wenn ein Mitglied des Clans nach einem Gefecht gefragt wurde, dann alle anderen desselben Matches auch. Daher vermute ich das alle 24 Spieler eines zufällig ausgesuchten Matches befragt werden. Wie da die Meinungen auseinandergehen und welcher Spieler welcher Klasse unzufrieden war, kann man dann schon etwas eher nachvollziehen.

Beispielsweise sind alle DD Spieler nach dem Match unzufrieden und die CV haben viel Spotting Damage oder Damage an DD, dann könnte man schon schlußfolgern, dass die DD wegen der Flieger etwas angepisst waren. Aber wie tief solche Analysen gemacht werden, oder ob nur ein allgemeiner Überblick, unabhängig vom Matchmaking und Spielablauf ermittelt wird... wer weiß das schon.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NHOOD]
[NHOOD]
Players
3,060 posts
13,720 battles

Die Frage kann eigentlich nur von WG beantwortet werden. Und da wird sich wohl niemand melden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[KRILL]
Players
145 posts
5,581 battles

Ohne eine Konkretiseirung der Abfrage total nutzlos.

15 hours ago, Tobnu said:

Ehrlich gesagt, frage ich mich, was WG mit dieser Umfrage für Erkenntnisse gewinnen will. Da wird nach Zufriedenheit gefragt, aber wie will WG nur mit meiner Auswahl und den Gefechtsdaten wissen, wieso ich in diesem Grad zufrieden oder unzufrieden bin? Da spielen so viele Faktoren eine Rolle, die WG nicht aus den Gefechtsdaten lesen kann - ich halte diese Umfrage daher trotz WGs Beteuerungen für ein Placebo, da sie nach meiner Auffassung gar kein vernünftiges Ergebnis liefern kann.

Absolut richtig, ohne Konkretisierung der Frage ist die Abfrage schlicht nutzlos, bzw. wird nicht zu belastbaren Rückschlüssen führen.

 

Wobei, vielleicht mein WG diese Abfrage, wenn Sie von Spreadsheet sprechen. Das würde dann zumindst einiges erklären :-)

  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FOF]
[FOF]
Players
3,244 posts
6,573 battles

Mal daran gedacht, dass diese Umfrage nur ein Placebo ist? Ungefähr so wie das Karmasystem. Vorhanden damit die Spieler sich gehört fühlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AMOK]
[AMOK]
Players
4,030 posts
19,953 battles
Vor 5 Minuten, Salkeaner sagte:

Mal daran gedacht, dass diese Umfrage nur ein Placebo ist? Ungefähr so wie das Karmasystem. Vorhanden damit die Spieler sich gehört fühlen. 

Das ist wohl die einzig wahre Antwort....

 

Finds nur indteressant, dass in 90% der Fälle so eine Umfrage kommt, wenn der Gegner einen überrollt hat oder wenn man das ganze Gefecht mit dem "dodge the CV" Minigame verbracht hat... Was genau erwarten die da für ne Antwort?

 

Wenn die Umfragen ernst gemeint wären, dann würde die doch eher gestellt werden, wenn alles super läuft... Also nur für die Spreadsheets, weil sieht viel besser aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×