Jump to content
  • 0
Sign in to follow this  
KuK_Navi

Geeigneste DD Linie für Beginner

28 comments in this topic

Question

[ESW]
Players
565 posts
1,456 battles

Servus,

 

Ich muss euch mal wieder mit einer Frage nerven.*g*

 

Da ich jetzt zumindest eine Grundsätzliche Ahnung über die taktischen Varianten des Spiels habe, wollte ich ich mich mal an DD versuchen. Die US leichten und schweren Kreuzer habe ich nun auf T7, bzw. könnte ich mirbei den CL schon die T8 Varianten schon zulegen, allerdings will ich als Anfänger kein T8-10 Opfer sein. Dazu spiele ich eindeutig noch zu schlecht.

 

Mit der geplanten DD Linie will ich bis T7 vorallem spotten und gegn. Schlachtschiffe mit Torps nerven. Dementsprechend brauche ich wohl Schiffe mit guter Tarnung und zumindest 10 - 15 km Tops, welche halbwegs Geschwindigkeit haben, da ich mit Torpedos noch nicht so Erfahrung habe. Zusätzlich vielleicht noch durchschnittliche Stärke beim Cap erobern, um kein Opfer der gegn. DD zu sein. Ich weiß, hört sich jetzt nach der eierlegenden Wollmichsau an die ich suche, aber ich mache natürlich im einen oder anderen Bereich auch Abstriche.

 

Ich hätte jetzt mal das Augenmerk auf die Japaner geworfen, hier speziell nach dem Split den Ast zur Shimakaze rauf. Sind die geeignet für einen Noob, oder sollte ich mich besser auf ein anderes Land konzentrieren?

 

 

 

Mein Dank für erhellende Antworten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

27 answers to this question

Recommended Posts

  • 0
[PONYS]
Players
4,927 posts
23,448 battles
Vor 22 Minuten, KuK_Navi sagte:

Servus,

 

Ich muss euch mal wieder mit einer Frage nerven.*g*

 

Da ich jetzt zumindest eine Grundsätzliche Ahnung über die taktischen Varianten des Spiels habe, wollte ich ich mich mal an DD versuchen. Die US leichten und schweren Kreuzer habe ich nun auf T7, bzw. könnte ich mirbei den CL schon die T8 Varianten schon zulegen, allerdings will ich als Anfänger kein T8-10 Opfer sein. Dazu spiele ich eindeutig noch zu schlecht.

 

Mit der geplanten DD Linie will ich bis T7 vorallem spotten und gegn. Schlachtschiffe mit Torps nerven. Dementsprechend brauche ich wohl Schiffe mit guter Tarnung und zumindest 10 - 15 km Tops, welche halbwegs Geschwindigkeit haben, da ich mit Torpedos noch nicht so Erfahrung habe. Zusätzlich vielleicht noch durchschnittliche Stärke beim Cap erobern, um kein Opfer der gegn. DD zu sein. Ich weiß, hört sich jetzt nach der eierlegenden Wollmichsau an die ich suche, aber ich mache natürlich im einen oder anderen Bereich auch Abstriche.

 

Ich hätte jetzt mal das Augenmerk auf die Japaner geworfen, hier speziell nach dem Split den Ast zur Shimakaze rauf. Sind die geeignet für einen Noob, oder sollte ich mich besser auf ein anderes Land konzentrieren?

 

 

 

Mein Dank für erhellende Antworten.

- Jap. DD eignen sich als Torpedospammer (Shimalinie). Die Kanonen sind gut vom Dmg her, allerdings langsamer Reload und Turmdrehgeschwindigkeit. Ergo was zum weg snacken oder man kann ungespottet schießen (Tarnwert 5,6 bei T10). Hauptwaffe Torpedos.

 Jap. DD (Harugumo). Torpedos mit max. 10km Reichweite. Schlechterer Tarnwert (6,1km bei T10), aber böse Gunboats wenn richtig gespielt. Hauptwaffe Kanonen.

- US DD zum Ende hin mit gutem Tarnwert (mit Legend. 5,6 km bei T10), guten Torpedos (weniger Reichweite als bei Jap. DD - gibt Ausnahmen). Relativ gute AA (Gute Gunboats mit gutem Tarnwert und brauchbaren Torpedos). Hauptwaffe ist ein Mix aus beidem.

- PanAsia ähnlich wie US DD nur mit Tiefentorpedos (also keine Möglichkeit gegn. DD zu treffen - Tarnwert 5,8km bei T10). Hauptwaffe ist ein Mix aus beidem.

- deut. DD. Guter Capcontester, schneller Reload der Torpedos bei durchschnittlicher Reichweite. Allerdings Tarnwert (6,1 km auf T10) nicht so pralle und leicht zu treffen da doch groß.

- UK DD. Guter Tarnwert (6,0 km auf T10), Hydro, schnell Nebel zur Verfügung bei kurzer Dauer. Torpedos max. 10 km und entweder AP oder IFHE um mit den Guns Schaden zu machen.

- russ. und franz. eher reine Gunboats (mit Ausnahmen). Die leben von ihrem Speed und nerven max. den Gegner mit Beschuss. Torpedos eher Beiwerk bzw. wenn man jemanden überraschen kann.

 

Nur grobe Übersicht und keine Garantie auf max. Genauigkeit. ;)

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[MIAU]
[MIAU]
Players
4,046 posts
31 minutes ago, KuK_Navi said:

Mit der geplanten DD Linie will ich bis T7 vorallem spotten und gegn. Schlachtschiffe mit Torps nerven. Dementsprechend brauche ich wohl Schiffe mit guter Tarnung

Da bleiben nur die Japaner zur Auswahl.

 

31 minutes ago, KuK_Navi said:

Ich hätte jetzt mal das Augenmerk auf die Japaner geworfen, hier speziell nach dem Split den Ast zur Shimakaze rauf. Sind die geeignet für einen Noob, oder sollte ich mich besser auf ein anderes Land konzentrieren?

Ich persönlich fand die Japaner eine sehr angenehme Linie zum Lernen. Allerdings gab es damals auch nur US und RU DDs als Alternative und nur eine IJN-DD-Linie.

 

Was man bei diesen beachten sollte:

  • Die hohe Torpedoreichweite kann Nachteile haben. Man verliert leicht den Überblick und erwischt grade Anfangs auch mal eigene Schiffe, weil man die Reichweite der Torps oder das Verhalten der Mitspieler falsch eingeschätzt hat. Von daher sollte man sich gleich zu beginn eine gewisse Feuerdisziplin angewöhnen. Dir werden trotzdem Unfälle passieren. Keiner von uns ist ohne diese durch diese Phase gegangen.
  • Die Geschütze der Japaner haben ein recht hohes Kaliber und machen ordentlich Schaden. Vernachlässige sie nicht, nur weil die Türme langsam drehen und die Nachladezeit hoch ist. Das bedeutet nicht, dass du Kanonenduelle suchen sollst. Nein, die verlierst du zumeist. Aber wenn du ohnehin entdeckt bist, verfolgt wirst und deine Torps laden grade nach, dann sind die Geschütze eine echte Option. Ich habe viele DDs sterben sehen nur weil sie ihre Geschütze nicht eingesetzt haben.
  • Japanische Zerstörer sind nicht die schnellsten oder beweglichsten. Je höher du in den Stufen kommst, desto auffälliger wird das werden, wenn Kreuzer anfangen gleich schnell oder gar schneller zu sein. Am Ende der Linie ist aber mit der Shimakaze wieder ein etwas schnelleres Schiff.
  • Die Torpedos der IJN Schiffe haben mächtig Bumms. Sie werden aber bereits vom Mond aus entdeckt.

Wichtig für alle DD Linien:

Die Kapitänsfertigkeit "Letzte Anstrengung". Maschinen- und Ruderausfälle gehören zum Zerstörer-Alltag. Mit der Fertigkeit bleibst du trotzdem beweglich. Ich habe neulich erst im Ranked 1 versus 1 wieder gesehen wieviele Spieler diese Fähigkeit nicht einsetzen und damit zu leichten Zielen werden.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[ESW]
Players
565 posts
1,456 battles

Danke für die Antworten.

 

Dann werde ich bei meiner Entscheidung bleiben, und mich erst Mal am jap. DD Baum versuchen. Ich muss ja nur die unteren Level mit den 2-3 Trägern pro Spiel überstehen. Ich weiß jetzt schon, dass mir dort die Zornadern auf der Stirn stehen werden.^^

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Players
108 posts
Am 11.1.2020 um 12:08, KuK_Navi sagte:

Mit der geplanten DD Linie will ich bis T7 vorallem spotten und gegn. Schlachtschiffe mit Torps nerven. Dementsprechend brauche ich wohl Schiffe mit guter Tarnung und zumindest 10 - 15 km Tops, welche halbwegs Geschwindigkeit haben, da ich mit Torpedos noch nicht so Erfahrung habe. Zusätzlich vielleicht noch durchschnittliche Stärke beim Cap erobern, um kein Opfer der gegn. DD zu sein. Ich weiß, hört sich jetzt nach der eierlegenden Wollmichsau an die ich suche, aber ich mache natürlich im einen oder anderen Bereich auch Abstriche.

 

Hallo,

 

schau mal hier: https://docs.google.com/spreadsheets/d/1YglVJCNzybj02MHgOApW5M5YUGu0HrMbtVGXb_ohxBI/edit#gid=1906957238

 

Da wirst Du sicher fündig.

 

MfG,

Noboty

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Players
641 posts
17,348 battles

@Noboty

schönes Spreadsheet, bei der Shima sollten die 8 km Torps aber gegen 12 ausgetauscht werden, sind in Zeiten von Radar/Hydro und CV´s einfach besser.. 8 sind schon Ultrarisky geworden, und kenne kaum noch wen der mit 8 km Torps in der Shima rumeiert, die normalen haben 12er drauf, max noch auf 9.6 verkürzt..

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Players
108 posts
Vor 9 Stunden, Speedymaus80 sagte:

sollten die 8 km Torps aber gegen 12 ausgetauscht werden,

Hallo,

 

es gibt reichlich DD's mit mind. 12 km Torpedos!

 

Aber ich vermute, das da wieder etwas anderes Dir nicht gefällt bzw. passt.

 

Eine DD -  "Wollmilcheiersau" gibt es leider bei WoWs noch nicht! Und somit wirst Du Kompromiss eingehen und das beste daraus machen müssen.

 

MfG

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[BSSG]
Beta Tester
180 posts
3,665 battles

Meine beiden Tier7 Lieblings-DDs: Akatsuki (3 Werfer, hinten 2 Türme gut zum kiten) und Maass (wird gefühlt gerne unterschätzt) und beide sind mit Boost und Flagge über 42 kn schnell

Auf Tier 9 haut die Z-46 auch gut rein. Aber man muss sie je nach MM anders spielen. Mal mehr Torplastig dann wieder mehr die AP singen lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Players
641 posts
17,348 battles

@Noboty

Das war nur ein Vorschlag, komm mal wieder runter, 8 KM Torps sind eben extrem risky in Zeiten von Radarschwemme und CV´s Meta.. und die Shima hat eben den vorteil das man aus 3 auswählen kann

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Players
108 posts
Vor 48 Minuten, Speedymaus80 sagte:

komm mal wieder runter,

Wenn Du keine ehrliche Antwort haben willst, dann frag nicht.

 

Vor 48 Minuten, Speedymaus80 sagte:

extrem risky in Zeiten von Radarschwemme und CV´s Meta..

 

Es ist sicher sinnvoll, wenn Du Dich erstmal kundig machst, welche Deiner eventuellen Gegener Radar nutzen können, und deren Einsatz-Parameter.

 

Aber mal was Grundsätzliches:

 

Was willst Du als Anfänger mit einer Shimakaze? Ohne ausreichende Erfahrung wirst Du mit jedem Schiff "Baden gehen" egal was es für eine Superbewaffnung hat.

 

Hier ein Replay, schau es Dir mal an: Es ist für Dich sicher sehr lehrreich. Und es könnte Dich von Deiner grenzenlosen Selbstüberschätzung heilen.

 

https://www.youtube.com/watch?v=h5C53fKFMAY

 

 

MfG

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[OM]
Players
347 posts
11,858 battles
3 hours ago, Noboty said:

 

Was willst Du als Anfänger mit einer Shimakaze? Ohne ausreichende Erfahrung wirst Du mit jedem Schiff "Baden gehen" egal was es für eine Superbewaffnung hat.

 

Hier ein Replay, schau es Dir mal an: Es ist für Dich sicher sehr lehrreich. Und es könnte Dich von Deiner grenzenlosen Selbstüberschätzung heilen.

 

https://www.youtube.com/watch?v=h5C53fKFMAY

 

 

MfG

 

Ich geh da mit das Jap DDs nicht anfängerfreundlich sind. Das verlinkte Video ist aber so lehrreich wie die News das ein Sack Reis in China umfällt. 

 

Ich bin immer noch der Meinung das die US DDs mit die besten Linie ist um DD Spielen richtig zu lernen. Die ganze Linie hat keine Stinker und es gibt keinen großen Bruch vom Spielstil. Man kann jede DD Aufgabe erfüllen und die Schiffe taugen auch falls man später in CBs, Ranked oder was auch immer einsteigen möchte um Erfahrung zu sammeln. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Players
108 posts
Vor 31 Minuten, konean sagte:

Das verlinkte Video ist aber so lehrreich wie die News das ein Sack Reis in China umfällt. 

 

Wenn man mit dem "Löffel im Wissensar... " geboren wurde, dann könnte  das für Dich sicher zutreffen. Als Tausendsassa weißt Du ja schon alles und brauchst nicht mehr dazu lernen!

 

Eigentlich dürfte man von jemanden der über 9000 Gefechte  hat etwas mehr Reife und Verständnis erwarten können, um einen Anfänger bei seinen 1. Schritten in WoWs. beratend zur Seite zu stehen.

 

Aber leider ist nicht alles Gold, was glänzt!

 

 

MfG

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[OM]
Players
347 posts
11,858 battles

Ich lerne immer noch, lerne mit jedem Gefecht. Ich kritisiere nur dein Video weil ich dort kaum etwas sehe das ein Anfänger mitnehmen kann. Es ist ein T10 Gefecht, es wird kein Gedankengang erläutert warum man was und wie machen sollte in Situation X. Als Beispiel. Die Schima fährt sehr offensiv ins Cap obwohl sie nicht weiß was sie erwartet. Sie wird von der Salem radart und verliert ihre Hälfte der HP nicht, nur durch die Unfähigkeit der Salem zu zielen. In der Regel gehst du da mit 1/4-1/2 HP weniger raus und ohne Cap. Oder eine andere Situation Nebeln wenn die Black sich nebelt und Radar hat.

 

Ich weiß das guter Content in der deutschen Community sehr rar vorhanden ist. Gerade der Bereich über Grundlagen hinaus bietet eigentlich nichts was ich uneingeschränkt empfehlen kann. Mein Standard Verweis bleibt immer noch der Help Me Discord/ Help Me Projekt oder Private Pinguins Twitch Stream für Livegameplay mit kommentierten Gedankengängen und Beantwortung von Fragen im Chat. 

 

Ich wollte dich damit nicht persönlich angreifen, es soll nur ein Hinweis darauf sein das dieses Video nicht wirklich für Anfänger geeignet ist um etwas daraus zu lernen /mitzunehmen und es selber dann einzusetzen. Wenn du was für dich mitnehmen kannst ist es ja gut, nur ich glaube das die größere Mehrheit an Anfängern nicht wirklich weiter bringt. 

 

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Players
108 posts
Vor 26 Minuten, konean sagte:

Es ist ein T10 Gefecht,

Aber sicher!"

 

Wie Du am Anfang des Threats gelesen hast, möchte er/ sie in Richtung Shima gehen. mit Torpedos die mind. 12 km laufen. die gibt leider nicht in den untere T-Stufen.

 

In dem Replay hängen "die Trauben sehr hoch",  das wird ein Anfänger sicher erkennen, bzw erahnen. Attica gibt ja immer seine "speziellen Kommentare" dazu ab. Man muß nur richtig zuhören.

 

Es war nur als Entscheidungshilfe gedacht, nicht den 2. und 3. Schritt vor dem 1. Schritt zu machen!

 

Am 11.1.2020 um 12:08, KuK_Navi sagte:

Da ich jetzt zumindest eine Grundsätzliche Ahnung über die taktischen Varianten des Spiels habe, wollte ich ich mich mal an DD versuchen

 

Seine Erfahrungen an Kreuzern, wird er nur sehr eingeschränkt verwerten können.

 

Scheinbar ignoriert er die zahlreichen Einsteiger Guides für DD's,  wer weis warum (vielleicht weiß er schon alles)?

 

MfG

 

PS. 

 

Ich schätze, er hat mit der T7 Helena einen ernsten Dämpfer bekommen. In einem T9er Gefecht kann das Ergebnis schon sehr depremierend ausfallen.

 

Also muß was neues her.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[ESW]
Players
565 posts
1,456 battles
Vor 10 Stunden, Noboty sagte:

Scheinbar ignoriert er die zahlreichen Einsteiger Guides für DD's,  wer weis warum (vielleicht weiß er schon alles)?

 

MfG

 

PS. 

 

Ich schätze, er hat mit der T7 Helena einen ernsten Dämpfer bekommen. In einem T9er Gefecht kann das Ergebnis schon sehr depremierend ausfallen.

 

Also muß was neues her.

 

Ignoriere ich nicht, ich wollte nur wissen was für den geplanten Spielstil am geeignesten ist.

 

Und nein, es muss nichts neues her. Hättest du den Einggangspost gelesen, müsstest du nicht schätzen, sondern wüsstes wieso. Mir wurde in diversen Beiträgen nahegelegt, erstmal nur bis T7 zu spielen.

 

Ich finde es immer witzig wenn jemand andere Menschen analysiert. Ist dir fad, oder gibst du nur gerne deine auf Schätzungen basierende Meinung weiter? Ökonom?

 

Und dann sag mir doch bitte noch, wo ich mich denn Grenzenlos selbst überschätze....

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Beta Tester
896 posts
14,334 battles
On 1/11/2020 at 12:08 PM, KuK_Navi said:

Servus,

 

Ich muss euch mal wieder mit einer Frage nerven.*g*

 

Da ich jetzt zumindest eine Grundsätzliche Ahnung über die taktischen Varianten des Spiels habe, wollte ich ich mich mal an DD versuchen. Die US leichten und schweren Kreuzer habe ich nun auf T7, bzw. könnte ich mirbei den CL schon die T8 Varianten schon zulegen, allerdings will ich als Anfänger kein T8-10 Opfer sein. Dazu spiele ich eindeutig noch zu schlecht.

 

Mit der geplanten DD Linie will ich bis T7 vorallem spotten und gegn. Schlachtschiffe mit Torps nerven. Dementsprechend brauche ich wohl Schiffe mit guter Tarnung und zumindest 10 - 15 km Tops, welche halbwegs Geschwindigkeit haben, da ich mit Torpedos noch nicht so Erfahrung habe. Zusätzlich vielleicht noch durchschnittliche Stärke beim Cap erobern, um kein Opfer der gegn. DD zu sein. Ich weiß, hört sich jetzt nach der eierlegenden Wollmichsau an die ich suche, aber ich mache natürlich im einen oder anderen Bereich auch Abstriche.

 

Ich hätte jetzt mal das Augenmerk auf die Japaner geworfen, hier speziell nach dem Split den Ast zur Shimakaze rauf. Sind die geeignet für einen Noob, oder sollte ich mich besser auf ein anderes Land konzentrieren?

 

 

 

Mein Dank für erhellende Antworten.

Ich denke es wäre für Dich das Beste, überhaupt erstmal in den DD-content reinzuschnuppern. Ich würde mich jetzt an Deiner Stelle noch gar nicht auf iwas versteifen oder iwas präferieren.

Die wohl beste Nation hierfür sind nunmal die US-DD´s. Die sind in jeder erdenklichen Situation durchschnittlich bis gut ausgestattet.

 

Die Guns sind ok...

Die Torps sind ok...

Die AA ist ok...

Der Tarnwert ist ok...

 

Ein US-DD verlangt einem noch keinen "spezialisierten" DD-Spielstil ab, wie es viele andere (Russen, Franzosen, Briten, etc.) tun.

Somit denke ich, mit der US-Linie, lernst du alles nötige am besten, da Du alles durchschnittlich bis gut in diesen Mopeds als Grundausstattung vorfindest.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Players
108 posts
Vor 52 Minuten, KuK_Navi sagte:

Und dann sag mir doch bitte noch, wo ich mich denn Grenzenlos selbst überschätze....

Hallo,

 

vielleicht habe ich Dein Profil anders interpretiert, wie Du es siehst.

 

Ich (bezweifle)  glaube nicht, das Du mit 300 Gefechten in 26 Schiffen schon ein Profi bei Kreuzern bist. Und Dir die Grundlagen für das DD-Spiel sparen kannst.

 

Sicher wirst Du viele Ratschläge erhalten (meist aus der Sicht und Erfahrung des Beratenten),  aber das meiste mußt Du selber leisten.

Auch Replays können Dir bei der Entscheidungsfindung helfen, wobei es im Replay leichter aussieht, wie wenn Du selber der Kapitän bist.

 

Ob Du meine Ratschläge (und Einschätzungen) akzeptierst, ist mir generell egal.

 

"Des Menschen Wille, ist sein Himmelreich"

 

Mache immer, was Du für Richtig hälst. Und lebe mit den Ergebnissen, oder zieh weiter, .................!

 

MfG,

Noboty

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[G-S-W]
[G-S-W]
Players
289 posts
6,440 battles

ich kann nur aus meiner Sicht sagen die Japanischen DD der Shima Linie sind für Anfänger nicht geeignet.

 

Du gewinnst kein Gun Duell, langer Torp Reload, einmal im Radar/Hydro bist du tot.

 

Definitiv nicht für Anfänger geeignet.

 

Empfehle da eher Deutsche DD's oder Pan Asia bzw US DD

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[OM]
Players
3,529 posts
15,423 battles
38 minutes ago, Celinna said:

ich kann nur aus meiner Sicht sagen die Japanischen DD der Shima Linie sind für Anfänger nicht geeignet.

 

Du gewinnst kein Gun Duell, langer Torp Reload, einmal im Radar/Hydro bist du tot.

 

Definitiv nicht für Anfänger geeignet.

 

Empfehle da eher Deutsche DD's oder Pan Asia bzw US DD

Es kommt drauf an. Klar sind die DDs der Shima Linie nicht unbedingt die besten und relativ unflexibel (zumindest im Low-/Midtier).

Andersrum bedeutet das allerdings dass ich einen relativ einfachen und konkreten Matchplan aufstellen und verfolgen kann.

Bei IJN-DDs bedeutet das erstmal: Stealth bleiben, torpen, spotten, Caps "antasten". Um Geschütze brauch ich mir erstmal praktisch keine Gedanken machen, in den allermeisten Fällen heißt es für mich sowieso "do not shoot". Bei richtiger Skillung habe ich mit den IJN-DDs zudem meistens den besten Tarnwert. Ganz doof runtergebrochen: "Solange keiner in meinen Tarnwertkreis kommt, ist das schon mal ne gute Basis".

Bei US-DDs sieht das schon komplexer aus, ich muss bspw. häufiger damit leben outspotted zu werden, entscheiden wann ich mich mit welchem Gegner-DD anlege, mir überlegen wie ich meine kurzen Torps einsetzen kann ohne zu yoloen, mich um mein aiming kümmern, ggf. gleichzeitig schießen und dodgen,...

 

Klar kann das je nach Spielertyp bedeuten, dass man mit bspw. US-DDs deutlich schnelleren Lernfortschritt erzielt, dafür sollte ich mir aber von Anfang an mehr Gedanken machen und bei der Fehleranalyse wird es vielschichtiger: Bin ich jetzt gestorben weil ich mich mit dem falschen DD angelegt habe oder hab ich nur schlechter geschossen oder hat er besser gedogte oder mich gekitet oder war seine Unterstützung das Problem,...

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[PONYS]
Players
4,927 posts
23,448 battles
Vor 1 Stunde, Celinna sagte:

ich kann nur aus meiner Sicht sagen die Japanischen DD der Shima Linie sind für Anfänger nicht geeignet.

 

Du gewinnst kein Gun Duell, langer Torp Reload, einmal im Radar/Hydro bist du tot.

 

Definitiv nicht für Anfänger geeignet.

 

Empfehle da eher Deutsche DD's oder Pan Asia bzw US DD

Für deutsche DD´s sollte man m.E. schon ein wenig Erfahrung haben (Nutzen von Hydro + Smoke, leicht zu treffen und nicht so guter Tarnwert). Pan Asia DD sind ebenfalls speziell. Als leichten Einstieg sind die jpn. DD immer noch gut geeignet. Allein das man dort lernt, nicht aus zweiter oder dritter Reihe zu torpedieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Players
242 posts
11,752 battles

Warum denn nicht die Royal Navy DDs? Mit dem guten Concealment, dem 24/7 Hydro, Heal und dem kurzen Smoke sind sie im Hightier wohl die einfachsten DDs:Smile_coin:

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[ESW]
Players
565 posts
1,456 battles
Am 17.1.2020 um 13:23, Noboty sagte:

Hallo,

 

vielleicht habe ich Dein Profil anders interpretiert, wie Du es siehst.

 

Ich (bezweifle)  glaube nicht, das Du mit 300 Gefechten in 26 Schiffen schon ein Profi bei Kreuzern bist. Und Dir die Grundlagen für das DD-Spiel sparen kannst.

 

MfG,

Noboty

 

 

 

Was veranlasst dich zu interpretieren wie ich mein Profil sehe? Ich habe mir mein Profil noch kein einziges Mal angesehen. Warum auch, ich weiß dass ich .......... spiele.

 

Mir geht es bei der DD Linie um Abwechslung, was gegenüber einem CL nun mal einen Torpedo Fokus bedeutet. Und da ich als Anfänger nicht in T10 Gefechten mitmischen will, und mir der Ratschlag auch gegeben wurde - mehrmals - kucke ich mir halt mal einen DD an. Keine Ahnung wieviele Spiele man machen muss, um an ein T10 Schiff zu kommen, aber alle die eines fahren, haben logischerweise viel mehr Erfahrung als meiner einer. Wieso sollte ich mir das antun wollen, wo es doch soviele Bäume gibt, die man auf T7 bringen kann? Schlachtschiffe habe ich auch schon angetestet, aber deren behäbige Spielweise ist aber leider nicht meines.

 

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass in einer fernen "guter Spieler" Zukunft, mein Fokus wahrscheinlich auf CL bleiben wird, aber ich sehe nichts schlechtes daran, auch mal andere Dinge auszuprobieren. Ist wie mit der Sexualität. Man probiert viel aus, und bleibt bei dem dass einem gefällt. :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[ESW]
Players
565 posts
1,456 battles
Am 17.1.2020 um 15:35, Rick_Hunter sagte:

Warum denn nicht die Royal Navy DDs? Mit dem guten Concealment, dem 24/7 Hydro, Heal und dem kurzen Smoke sind sie im Hightier wohl die einfachsten DDs:Smile_coin:

 Die habe ich schon als CL auf T6 gebracht, und irgendwie sagt mir deren Munition nicht zu. Das Rundherum ist wirklich astrein, nur mit der Munition komme ich mir immer so vor, als würde ich mit Wattebäuschen auf Stahlplatten werfen. Wird bei der DD Linie sicher nicht besser werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[-GER-]
[-GER-]
Weekend Tester, Players, In AlfaTesters
193 posts
6,700 battles

Die GB- DDs haben im Gegensatz zu den CL aber HE- Munition, ich persönlich finde die ganz nett zu spielen. Kurzer Nebel, Hydro mit relativ kurzer Reichweite aber länger Dauer, dazu einzelne Torpedos...ist situativ echt gut einzusetzen, nur die eher geringe Geschwindigkeit ist mir manchmal ein Dorn im Auge.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[ESW]
Players
565 posts
1,456 battles

Ah, das macht die Linie in meinen Augen besser. HE ist mit kleinen Kanonen wirklich nicht verkehrt. Ich weiß schon dass eine Minotaur auch mit der AP gut zurecht kommt, aber man ist halt eingeschränkt, auch wenn die AP schneller zündet.

 

Ach man, die Entscheidungsfindung bei soviel Auswahl ist wirklich nicht leicht. Würde halt schon gerne spotten und mit guten Torps den BB das Leben schwer machen. Dachte die Japaner wären in der Richtung das Maß aller Dinge. Wobei halt der Einzelabwurf der Briten auch nicht zu verachten ist. Leider ist der Platz im Hafen noch begrenzt.*grübel*

 

Aber naja, gerade eben mit meiner Helena das erste Mal über 100k gekommen. Sollte ich mich für die falsche DD Linie entscheiden, kann ich meinen Frust immer noch als CL dämpfen udn auf eine andere  DD Linie wechseln.;)

 

 

Edited by KuK_Navi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×