Jump to content
  • 1
Sign in to follow this  
KnallfroschX

Welche Linie und welches Premschiff für Anfänger

10 comments in this topic

Question

Players
7 posts
591 battles

Guten Tag, 

 

ich spiele WoWS nun seit einigen Monaten als entspannte Alternative zu WoT, aber so richtig werde ich mit dem Spiel nicht warm. Irgendwie gibt es kaum taktischen Tiefgang, bei WoT muss ich zig Dinge beachten, die dann für den Sieg entscheidend oder nicht sind, angefangen von den einzelnen Werten der Panzer, wie z.B. Geschwindigkeit, Panzerung, Größe des Fahrzeugs, Neigung der Panzerung, die Bewaffnung bzw. Penetration und Alphadmg bzw. dpm, Geschwindigkeit der Geschosse, aber auch die Karten muss man kennen, wo fahre ich mit welchem Panzer hin, dann haben die Karten bestimmte Position wo ich z.B. hulldown stehen kann, bringt aber nur was, wenn der Turm gut gepanzert ist etc. Vieles davon gibt es in WoWS nicht oder nur eingeschränkt, manches ist anders, z.B. die Turmdrehgeschwindigkeit, WoWS ist in mancher Hinsicht auch deutlich unrealistischer, siehe z.B. die nun geplanten UBoote oder dass die meisten BBs keine Torpedos haben, aber sei es drum, eigentlich wollte ich etwas anderes wissen, welche Linie würdet ihr für einen Anfänger empfehlen, also ich suche in etwa soetwas wie die Russen bei WoT, meist gut gepanzert, halbwegs schnell und böse gesagt mit Russian Magic ausgestattet. Die japanische Torpedozerstörerlinie liegt mir ein wenig, allerdings fährt man damit halt meist getarnt herum, feuert Torpedos ab und hofft, dass die bevorzugten BBs einfach nicht Kurven fahren und man sie trifft. Klappt mal sehr gut, mal nicht, mal fährt sogar irgendein deppischer Kreuzer oder Zerstörer in die Torps. Bei den Kreuzern habe ich die leichten amerikanischen genommen, naja ohne Torps, schön Luftabwehr, aber gefühlt aus Pappe. Irgendwie fehlen mir noch die BBs. Frage nun,

 

1. Welche Linien eignen sich ganz gut für Anfänger bei des Schlachtschiffen und Kreuzern und 

2. Welche Premschiffe gelten ein wenig als OP oder broken, so vergleichbar mit dem Defender, Proghetto, oder E25 bei WoT?

3. Lohnt sich die Atlanta? Irgendwie finde ich die ganz nett, zumindest für meine amerikanische Kreuzerlinie wobei mein Gefühl mir sagt, dass das Schiff eben kein Anfängerschiff ist. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

9 answers to this question

Recommended Posts

  • 1
[G-S-W]
[G-S-W]
Players
2,762 posts
11,701 battles
Vor 21 Minuten, viper_687 sagte:

hallo bin Anfänger hab mit der Tastatur meine propleme usw wo finde ich hilfe lg.

 

Hallo wenn du mal genau sagts was das Problem ist wäre etwas hilfreich. Tastenbelegung ? oder eher Technik ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[R_N_G]
Beta Tester
3,725 posts
18,137 battles
1 hour ago, KnallfroschX said:

1. Welche Linien eignen sich ganz gut für Anfänger bei des Schlachtschiffen und Kreuzern und 

Meine völlig unmaßgebliche Meinung: Meinem Bruder, der mit wenig Übersicht und großen Willen, sich intensiv mit Penetrationsmechaniken und ähnlichem zu befassen mit dem Spiel begonnen hat, habe ich die amerikanische BB-Linie empfohlen: Die Bewaffnung ist recht stark, und die Panzerung auch. Und die mangelnde Geschwindigkeit im Midtier ist zwar ärgerlich, verhindert aber auch zu aggressives Vorpreschen.

Kreuzer sind ein heikles Thema. Als Oberbrite muss ich gestehen, dass ich da die französische Linie empfehle - die sind ein guter Kompromiß zwischen Geschwindigkeit und Feuerkraft und haben bis ins Hightier brauchbare Torpedos. Die japaner sind etwas robuster, etwas langsamer und etwas langweiliger, die Ami-Bogenlampen-Ballistik liegt mir nicht, die Russen habem gute Kanonen und nahezu nutzlose Torpedos (und platzen bei mir ständig) und die Briten sind sehr speziell und für Anfänger absolut nicht geeignet. Zur kommenden italienischen Linie kann ich nichts sagen, die Premium-Pastafrachter sind allerdings nette Schiffe.

1 hour ago, KnallfroschX said:

2. Welche Premschiffe gelten ein wenig als OP oder broken, so vergleichbar mit dem Defender, Proghetto, oder E25 bei WoT?

Von denen, die noch erhältlich sind? Die nur durch Ressourcen erwerbbaren sind fast alle stärker als die Dublonen-Dampfer.

1 hour ago, KnallfroschX said:

3. Lohnt sich die Atlanta? Irgendwie finde ich die ganz nett, zumindest für meine amerikanische Kreuzerlinie wobei mein Gefühl mir sagt, dass das Schiff eben kein Anfängerschiff ist. 

 

Definitiv ist sie kein Anfängerschiff. Ich habe sie zwar nicht, nur die ähnliche Flint, bin aber viel mit einem guten Atlanta-Spieler gefahren: Das Ding ist empfindlich gegen Beschuß, und da es Radar und kleine, sehr schnell schießende Geschütze hat, hasst es jeder gegnerische DD und jeder Gegner, der seine DDs unterstützen will - was dazu führt, dass Du schnell viel Aufmerksamkeit und Feuer von den Gegnern bekommst. Für Anfänger würde ich bei den Premium Amikreuzern ab T5 erstmal die Marblehead empfehlen (fährt sich wie Omaha), die kostet auch nicht so viel. Wenn man feststellt, dass einem das Spiel doch nicht lang fesselt, hat man dann nicht so viel Geld für nichts ausgegeben.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[KVOR]
Players
9 posts
4,158 battles

Nun,

ich würde hier noch die deutschen ins Boot werfen :) ist halt ne Mischugn aus Russen und Ami's.

Die Briten, fahren sich wirklcih speziell...weil, sind echte "Papierboote" :)

 

Die Atlanta, ich hab' sie, und, tja, manchmal liebe ich sie und manchmal will ich sie sofort verkaufen.

Sie ist ideal zum Jagen und Zertören von DDs (Zerstörer) Sofern mann mit der "Bogenlampe" Geschosslinie klar kommt (sprich, gefühlt muss mann ute 1/3 mehr vorhalten als

bei anderen Kreuern).

Ansonsten, ist mann offen und ein Kreuer oder gar BBs hat einen im Visier, dann ist das Spiel recht schnell vorbei..weil, hält einfach nix aus..

 

Bzgl. den Stufen, ab Stufe V oder "Tier 5" wirds dann langsam interessant, hier trennen sich so langsam die Ähnlichkeiten der versch. Länder und jedes "Land"

hat besondere "Schiffsfähigkeiten".

 

Als letzter TIP aus eigener Erfahrung mit meiner Leningrad: es bringt Dir kaum was ein höhere Tier Premiumschiff zu kaufen, als mann mit "Dublonen" erspielen kann,

denn, in den höheren Tier-Stufen geht es anders zu als in den unteren.

Denn, in den "unteren" Teirstufen, so bis 5 od. 6 ist es noch recht "human", wenn mann Treffer kassiert, bei den höheren Stufen kann mann als DD oder Kreuzer dann

locker nach einer Salve aus dem Spiel genommen werden.

Erst Recht, wenn mann keine Erfahrung mit dem Vorhalten, etc. hat..

Der Frust ist vorprogrammiert, da das "spielen" und die Taktik doch anders sind, als in den niedrigeren Tier Stufen.

Dazu kommt, dass die meisten Spieler entsprechend die Kapitäne geskillt ahben, was zusätzlich Vorteile bringt und der "Frust" damit noch größer wrid,

weil, kaum im Psiel ist mann auch schon versenkt..

 

Also, suche Dir einen "Baum" aus und "erspiele" ihn dann.

Dabei kannste dann, das passen Premiumschiff gleicher oder einer Stufe höher kaufen um "Dublonen" zu scheffeln..

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Beta Tester
896 posts
14,334 battles
6 minutes ago, Delgado_1997 said:

Nun,

ich würde hier noch die deutschen ins Boot werfen :) ist halt ne Mischugn aus Russen und Ami's.

Die Briten, fahren sich wirklcih speziell...weil, sind echte "Papierboote" :)

 

Die Atlanta, ich hab' sie, und, tja, manchmal liebe ich sie und manchmal will ich sie sofort verkaufen.

Sie ist ideal zum Jagen und Zertören von DDs (Zerstörer) Sofern mann mit der "Bogenlampe" Geschosslinie klar kommt (sprich, gefühlt muss mann ute 1/3 mehr vorhalten als

bei anderen Kreuern).

Ansonsten, ist mann offen und ein Kreuer oder gar BBs hat einen im Visier, dann ist das Spiel recht schnell vorbei..weil, hält einfach nix aus..

 

Bzgl. den Stufen, ab Stufe V oder "Tier 5" wirds dann langsam interessant, hier trennen sich so langsam die Ähnlichkeiten der versch. Länder und jedes "Land"

hat besondere "Schiffsfähigkeiten".

 

Als letzter TIP aus eigener Erfahrung mit meiner Leningrad: es bringt Dir kaum was ein höhere Tier Premiumschiff zu kaufen, als mann mit "Dublonen" erspielen kann,

denn, in den höheren Tier-Stufen geht es anders zu als in den unteren.

Denn, in den "unteren" Teirstufen, so bis 5 od. 6 ist es noch recht "human", wenn mann Treffer kassiert, bei den höheren Stufen kann mann als DD oder Kreuzer dann

locker nach einer Salve aus dem Spiel genommen werden.

Erst Recht, wenn mann keine Erfahrung mit dem Vorhalten, etc. hat..

Der Frust ist vorprogrammiert, da das "spielen" und die Taktik doch anders sind, als in den niedrigeren Tier Stufen.

Dazu kommt, dass die meisten Spieler entsprechend die Kapitäne geskillt ahben, was zusätzlich Vorteile bringt und der "Frust" damit noch größer wrid,

weil, kaum im Psiel ist mann auch schon versenkt..

 

Also, suche Dir einen "Baum" aus und "erspiele" ihn dann.

Dabei kannste dann, das passen Premiumschiff gleicher oder einer Stufe höher kaufen um "Dublonen" zu scheffeln..

Nenn es lieber Kreditpunkte anstatt "Dublonen". Das verwirrt etwas... ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Players
4 posts
9 battles

Servus hab die T-Funktionen abgeschrieben und bin losgefahren (1.Fahrt überhaupt) das fahren ging einigermaßen mit dem zielen wars vorbei ,schießen ging aber nichts getroffen welche T-ist der Zoom .ich spiel nur Schach auf den Pc Wo kann ich mich verbessern usw für mich ist das Neuland LG.aus Österr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
[CN_]
Moderator, WoWs Wiki Team
1,997 posts
6,394 battles
Vor 58 Minuten, viper_687 sagte:

Servus hab die T-Funktionen abgeschrieben und bin losgefahren (1.Fahrt überhaupt) das fahren ging einigermaßen mit dem zielen wars vorbei ,schießen ging aber nichts getroffen welche T-ist der Zoom .ich spiel nur Schach auf den Pc Wo kann ich mich verbessern usw für mich ist das Neuland LG.aus Österr.

Am Besten ist es bei sowas auch gleich einen neuen Thread hier in dieser Sektion aufzumachen, damit ist es übersichtlicher. Aber zu deiner Frage:

 

Ich würde generell den Help Me Discordserver empfehlen. Wer Fragen hat und diese normal stellt, bekommt dort sehr gute Tipps und Anleitungen, auch Divisionsspiele etc. https://discord.gg/c4vK9rM

 

Allgemein gilt auch: Übung macht den Meister. Grade wenn du mit Computerspielen eher weniger Erfahrung hast wirst du wohl einige Spiele brauchen, bis es klappt. Dennoch würde ich an deiner Stelle auf dem verlinkten Discordserver vorbeischauen und einfach mal ein paar Fragen stellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  • 0
Players
353 posts
9,135 battles
Am 9.10.2019 um 18:56, KnallfroschX sagte:

Guten Tag, 

 

ich spiele WoWS nun seit einigen Monaten als entspannte Alternative zu WoT, aber so richtig werde ich mit dem Spiel nicht warm. Irgendwie gibt es kaum taktischen Tiefgang, bei WoT muss ich zig Dinge beachten, die dann für den Sieg entscheidend oder nicht sind, angefangen von den einzelnen Werten der Panzer, wie z.B. Geschwindigkeit, Panzerung, Größe des Fahrzeugs, Neigung der Panzerung, die Bewaffnung bzw. Penetration und Alphadmg bzw. dpm, Geschwindigkeit der Geschosse, aber auch die Karten muss man kennen, wo fahre ich mit welchem Panzer hin, dann haben die Karten bestimmte Position wo ich z.B. hulldown stehen kann, bringt aber nur was, wenn der Turm gut gepanzert ist etc. Vieles davon gibt es in WoWS nicht oder nur eingeschränkt, manches ist anders, z.B. die Turmdrehgeschwindigkeit, WoWS ist in mancher Hinsicht auch deutlich unrealistischer, siehe z.B. die nun geplanten UBoote oder dass die meisten BBs keine Torpedos haben, aber sei es drum, eigentlich wollte ich etwas anderes wissen, welche Linie würdet ihr für einen Anfänger empfehlen, also ich suche in etwa soetwas wie die Russen bei WoT, meist gut gepanzert, halbwegs schnell und böse gesagt mit Russian Magic ausgestattet. Die japanische Torpedozerstörerlinie liegt mir ein wenig, allerdings fährt man damit halt meist getarnt herum, feuert Torpedos ab und hofft, dass die bevorzugten BBs einfach nicht Kurven fahren und man sie trifft. Klappt mal sehr gut, mal nicht, mal fährt sogar irgendein deppischer Kreuzer oder Zerstörer in die Torps. Bei den Kreuzern habe ich die leichten amerikanischen genommen, naja ohne Torps, schön Luftabwehr, aber gefühlt aus Pappe. Irgendwie fehlen mir noch die BBs. Frage nun,

 

1. Welche Linien eignen sich ganz gut für Anfänger bei des Schlachtschiffen und Kreuzern und 

2. Welche Premschiffe gelten ein wenig als OP oder broken, so vergleichbar mit dem Defender, Proghetto, oder E25 bei WoT?

3. Lohnt sich die Atlanta? Irgendwie finde ich die ganz nett, zumindest für meine amerikanische Kreuzerlinie wobei mein Gefühl mir sagt, dass das Schiff eben kein Anfängerschiff ist. 

 

 

Also ich komme von WoT und musste festellen das vieles nicht vergleichbar ist. Allerdings gibt es durchaus taktischen "Tiefgang" hier im Spiel,der ist nur völlig anders aufgelegt als bei Wot,genauso wie bestimmte Mechaniken anders sind. Wo du bei WoT mit nem entsprechend gepanzerten Turm Hulldown stehst,musst du dir hier halt ein Schiff mit entsprechender balistik der Kanonen suchen und zb.hinter ner insel stehen über die du drüber schiessen kannst,die karten musst du in WoWs genauso kennen wie in WoT und die einzelnen Werte der Schiffe sind genauso wichtig wie bei Panzern sie haben aber halt (weil sind ja Schiffe und keine Panzer) einen anderen Stellenwert: du schreibst zb:... "die Bewaffnung bzw. Penetration und Alphadmg bzw. dpm, Geschwindigkeit der Geschosse..."

das ist hier genauso wichtig, eine T6 Nürnberg,hat ein völlig anderes "Bewaffnungsverhalten" als zb.eine T6 Budjonny,die deutschen granaten fliegen langsamer als die der russen (oder franzosen) machen dafür aber mehr Schaden/höhere Pene,aber man muss anders ziehlen/vorhalten um was zu treffen...

 

die deutsche Kreuzerlinie ist recht einsteigerfreundlich und spielt sich bis einschliesslich T8 ziemlich gut,auf T5 und T6 sind Königsberg und Nürnberg ziemliche "Hausnummern" wegen ihre guten Artie,den Kanonen und Torpedos (zb.sind die der Russen ziemlich nutzlos,die franzosen haben zu wenig und die Amis haben nach t6 gar keine mehr),die engländer und Japaner sind aus Balsaholz und halten nix aus..mann könnte ein buch schreiben über die jeweiligen unterschiede...im Vergleich zu WoT gibts hier aber wesentlich mehr variationen in Bewaffnung,Eigenschaften und möglichem Ausbau der schiffe an.zb zusatzmodulen um sie seinem persönlichen Stil und geschmack anzupassen.

 

Als letztes wegen deiner frage nach Premiumschiffen würde ich empfehlen die Finger davon zu lassen,bis du deinen "Weg" im Spiel gefunden hast und weisst welche Art Schiff (nicht unbedingt welche Nation) dir liegt,gefllen dir zb.die deutschen kreuzer,dann hast mit der "Prinz Eugen" auf T8 ein sehr gutes Premischiff,denn die spielt sich wie eine Mischung aus T7 Yorck (bischen besser als die) und T8 "Hipper" (bischen schlechter als die voll ausgebaute Hipper ,wie das bei Premiums halt so ist bei WG)...die Scharnhorst (Premium BB) spielt sich auch bischen "Kreuzerlike" und ist so ein "Zwischending" bei der Linien

 

abraten würde ich auf T6 von der Graf Spee,die ist halt ein Kreuzer mit entsprechenden Werten der Stufe,hat aber Schlachtschiffkanonen mit langsamem Reload etc. und verleitet dazu völlig falsch zu spielen,man hat nicht die HPs und Panzerung eines BB (nur dessen Kanonen) und kann sich deshalb nicht mit Schlachtschiffen prügeln,mann hat die geschwindigkeit und beweglichkeit eines T6 Kreuzers aber nicht dessen bewaffnung vor allem was die RoF angeht und kann sich deshalb nicht mit T5/6 Kreuzern prügeln (mit höheren schon gar nicht),weil die einen gnadenlos niederschiessen bis man die dicken Wummen nachgeladen hat ...da helfen auch die Torpedos nix...

 

also mach erstmal deine "erfahrungen" bevor du über Premiumschiffe etc.nachdenkst...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×