Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
x_Thoruz_x

Realität vs Spiel, Bismark

120 comments in this topic

Recommended Posts

Players
15 posts
5,920 battles

Wir alle kennen ja die Bismark als Tier 8 Schiff, die im oberen Mittelfeld angesiedelt ist. Gegen T10 Schiffe bekommt die Bismark dann auch ordentlich Probleme und Schaden.

Doch wie sah es den in der Wirklichkeit aus? Wie gut war die Panzerung tatsächlich. Hierzu ein paar interessante Infos:

 

Im Unternehmen Reinübung, in der sich dann die Bismark am Ende der Schlacht selbst versenkte, waren aktiv 2 Schlachtschiffe und 2 Kreuzer gegen die Bismark beteiligt gewesen.

Untersuchungen des Wracks der Bismark haben ergeben, das kein Torpedtreffer das Torpedoschott durchlagen hat und nur 4 Projektile die Bordwand durchschlagen haben.

 

Auf die Bismark abgefeuerte Granaten:

 

Schiff: Schuss: Kaliber der Granaten:

Rodney:

380 40,6 cm
" 716 15,2 cm
King George V: 339 35,6 cm
" 660 13,3 cm
Norfolk: 527 20,3 cm
Dorsetshire: 254 20,3 cm
Summe: 2876  

 

Torpedos
Schiff: Schuss: davon Treffer:
Norfolk: 8 1 (als möglich beansprucht)
Dorsetshire: 3 2 (und möglicherweise ein dritter)
Rodney: 12 1 (beansprucht)

 

Man muss dabei aber sagen das die kompletten Aufbauten der Bismark zerschossen waren, unter Deck gab es keine Schäden. Somit hatte sich der Kapitän zur Selbsversenkung entschieden.

Ich finde das ist eine beachtliche Leistung der Panzerung, die im Spiel nicht mal ansatzweise erkennbar ist.

  • Funny 2
  • Boring 5
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
21,159 posts
12,903 battles
  • Du erzaehlst uns Dinge, die im Forum lange bekannt sind und hier schon gepostet wurden
  • Versuch der Bismarck im Spiel eine Zita zu schiessen, gar nicht so einfach, also umgesetzt
  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
[APG]
Alpha Tester
6,319 posts

Bismarck im Spiel keine Panzerung? Öhm ja...  Im Gegenteil, die ist gegen gleich- und niedrigstufige Gegner bei richtigem Anwinkeln extrem stark, vor allem der Panzergürtel. Den Schaden gegen Bismarck machst Du nicht mit Zitadellen, sondern normalen Durchschlägen oberhalb des Gürtels oder HE. Also Du ballerst sie analog zum echten Gefecht kampfunfähig. Hinzu kommt das die Kapitäne in WoWs mehr Hirn haben als die Briten damals und gerne mal auf weitere Entfernungen durch die bekannt schwache Deckspanzerung durchhauen. Und auch die reale Bismarck hätte gegen die 460er der Yamato keine Schnitte gesehen.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,823 posts
10,496 battles
7 hours ago, x_Thoruz_x said:

Im Unternehmen Reinübung, in der sich dann die Bismark am Ende der Schlacht selbst versenkte, waren aktiv 2 Schlachtschiffe und 2 Kreuzer gegen die Bismark beteiligt gewesen.

Circa sechzig Schiffe der Royal Navy beteigten sich an der Jagd.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,823 posts
10,496 battles
1 hour ago, Meltion said:

Hinzu kommt das die Kapitäne in WoWs mehr Hirn haben als die Briten damals und gerne mal auf weitere Entfernungen durch die bekannt schwache Deckspanzerung durchhauen.

Die Entfernung auf denen britische Schlachtschiffgeschosse in der Lage gewesen wären durch den Horizontalen Panzerschutz zu kommen, liegt oberhalb 27 km. 

 

Der Grund dafür liegt an einem Begriff aus der Panzertechnik., kurz "spaced array", der in der Bismarck klasse verbaut wurde.

Und zum mitmeißeln,  nicht jedes x beliebige Arrangement multipler Platten in Serie qualifiziert dieses zu einem "spaced array".

Edit:

Ich kenne ein Panzerschema das im Modellversuch "nur " den Panzerschutz der dickeren platte hatte. Die erste Schicht war ballistisch unwirksam.

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alpha Tester
4,888 posts
9,214 battles
Vor 8 Stunden, x_Thoruz_x sagte:

Wir alle kennen ja die Bismark als Tier 8 Schiff, die im oberen Mittelfeld angesiedelt ist. Gegen T10 Schiffe bekommt die Bismark dann auch ordentlich Probleme und Schaden.

Doch wie sah es den in der Wirklichkeit aus? Wie gut war die Panzerung tatsächlich. Hierzu ein paar interessante Infos:

 

Im Unternehmen Reinübung, in der sich dann die Bismark am Ende der Schlacht selbst versenkte, waren aktiv 2 Schlachtschiffe und 2 Kreuzer gegen die Bismark beteiligt gewesen.

Untersuchungen des Wracks der Bismark haben ergeben, das kein Torpedtreffer das Torpedoschott durchlagen hat und nur 4 Projektile die Bordwand durchschlagen haben.

 

Auf die Bismark abgefeuerte Granaten:

 

Schiff: Schuss: Kaliber der Granaten:

Rodney:

380 40,6 cm
" 716 15,2 cm
King George V: 339 35,6 cm
" 660 13,3 cm
Norfolk: 527 20,3 cm
Dorsetshire: 254 20,3 cm
Summe: 2876  

 

Torpedos
Schiff: Schuss: davon Treffer:
Norfolk: 8 1 (als möglich beansprucht)
Dorsetshire: 3 2 (und möglicherweise ein dritter)
Rodney: 12 1 (beansprucht)

 

Man muss dabei aber sagen das die kompletten Aufbauten der Bismark zerschossen waren, unter Deck gab es keine Schäden. Somit hatte sich der Kapitän zur Selbsversenkung entschieden.

Ich finde das ist eine beachtliche Leistung der Panzerung, die im Spiel nicht mal ansatzweise erkennbar ist.

hast du mal die Quellen deiner Zusammenstellung? Weil, es fehlen bspw die Zerstörer........

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,318 posts
9,398 battles
Am ‎10‎.‎09‎.‎2019 um 07:36, Captain_Hook_ sagte:

Im übrigen wird Bismarck mit "cee kaa" geschrieben.

Sollte sich mal rumsprechen. Denn Obacht: u.a. Accountnamen mit "Bismark" geben marinegeschichtlich bewanderten Gegnern +10% Genauigkeit... :Smile_trollface:

 

Allerdings ist das noch relativ Bagatelle.

Unerreichte Königsklasse ist das Benutzen des hirnverbrannten Superlativs "einzigste/r/s"... dafür sollte man ruhig wieder die Prügelstrafe einführen dürfen. :Smile_izmena:

  • Cool 1
  • Funny 3
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
746 posts
3,982 battles

Das Schlimme ist das Leute kein Unterforum mehr finden .

Dort kann man sich über die historische Bismarck auslassen . Auch wenn es seit Eröffnung des Spieles schon hunderte Leute x mal gemacht haben.

Eins ist auf jeden Fall mal gut umgesetzt. Die WOWS Bismarck hat Überlebensmöglichkeiten wie kaum ein anderes Schiff in dem Spiel. Kann aber nicht jeder mit umgehen.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
Players
4,453 posts
16,622 battles
Am 11.9.2019 um 12:43, _TIGER205 sagte:

Das Schlimme ist das Leute kein Unterforum mehr finden .

Dort kann man sich über die historische Bismarck auslassen . Auch wenn es seit Eröffnung des Spieles schon hunderte Leute x mal gemacht haben.

Eins ist auf jeden Fall mal gut umgesetzt. Die WOWS Bismarck hat Überlebensmöglichkeiten wie kaum ein anderes Schiff in dem Spiel. Kann aber nicht jeder mit umgehen.

Dann aber auch bitte die Flak realistisch umsetzen. ...

In der Realität konnte die Bismarck nicht ein einziges Flugzeug der Ark Royal abschießen. 

Im Spiel hingegen habe ich mit ihr beim Anflug auf die Bismarck fast die ganze Staffel  verloren.

Aber zumindest das mit dem Ruder klappte auch im Spiel 

  • Cool 1
  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
46 posts
3,562 battles
Am 11.9.2019 um 10:55, Qu1ck_Silver sagte:

Unerreichte Königsklasse ist das Benutzen des hirnverbrannten Superlativs "einzigste/r/s"... dafür sollte man ruhig wieder die Prügelstrafe einführen dürfen.

wäre dasselbe wenn man ...toteste... sagen würde. Macht auch keiner.:cap_cool:

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[COR3]
Players
296 posts
17,729 battles
On 9/9/2019 at 11:18 PM, x_Thoruz_x said:

Doch wie sah es den in der Wirklichkeit aus?

Also mir ist bei Wows mit der Bismarck folgendes noch nicht passiert:

1.) Das schlecht verschweißte Heck ist mir noch nie abgebrochen

2.) Ich habe auch noch nie Turm Anton und Bruno gleichzeitig verloren, insbesondere bei Beginn einer Schlacht

3.) Gottseidank kann ja auch nicht der 19er-Kapitän von Bord fliegen, weil ein schwerer Treffer der Admiralsbrücke die Schiffsleitung zu den Ahnen schickt

4.) Und der Zielgeber, praktisch alle Leitstände samt Optiken und nagelneuen Ritterkreuz, geht ja auch nicht kaputt (und schon gar nicht nach wenigen Minuten)

Wenn das Schiff im Spiel der Wirklichkeit entsprechen würde, würde die HA nur dreimal schießen.

Das Schiff könnte nach den ersten erhaltenen Schaden nicht mehr volle Geschwindigkeit fahren, die Reichweite wäre auf 16 Minuten begrenzt.

Die Sache mit dem Ruder und der Flak ist so abgelutscht und wird überhaupt nicht mehr erwähnt.

Ein schönes Schiff mit einer bewegenden Geschichte. Aber ganz sicher absolut überbewertet, wie die gesamte Schiffsklasse der Schlachtschiffe.

Für "Made in Germany" hatte das Schiff erhebliche Mängel. Ein differenzierter Blick, insbesondere auch unter der aufgezogenen Flagge, ist hier angebracht.

 

 

 

  • Funny 6
  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
404 posts
Am 10.9.2019 um 06:53, Captain_Hook_ sagte:

Circa sechzig Schiffe der Royal Navy beteigten sich an der Jagd.

Ja, weil sie es auch konnten :cap_look:

Am 10.9.2019 um 07:36, Captain_Hook_ sagte:

Das ist Kopy und Paste aus der wikipedos. Zumindest in Teilen.

:cap_cool:

 

Im übrigen wird Bismarck mit "cee kaa" geschrieben.

Da wird sich aber der Fürst...äh Graf Bismarck sich im Grabe herumdrehen wenn der dat liest, das man den nur mit einen Ka(nicht Ford Ka) schreibt :Smile_ohmy:

Vor 12 Minuten, Kutter_Ole sagte:

 

Für "Made in Germany" hatte das Schiff erhebliche Mängel. Ein differenzierter Blick, insbesondere auch unter der aufgezogenen Flagge, ist hier angebracht.

 

 

 

Naja doch Made in Germany wurde ja von den Britten kreiert und sollte nur verdeutlichen...taugt nichts :Smile_glasses:

  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,823 posts
10,496 battles
3 hours ago, Maviba_76 said:

Im Spiel hingegen habe ich beim Anflug auf die Bismarck fast die ganze Staffel  verloren.

Eine Sache des Trainings und des Rüststandes der Feuerleitanlage.

Prinz Eugen(Kaldurchbruch) als auch Scharnhorst (Luftgefecht vor Utsire)zeigten keine Probleme beim Runterholen von Schwertfischen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
Players
4,453 posts
16,622 battles
Vor 7 Minuten, Captain_Hook_ sagte:

Eine Sache des Trainings und des Rüststandes der Feuerleitanlage.

Prinz Eugen(Kaldurchbruch) als auch Scharnhorst (Luftgefecht vor Utsire)zeigten keine Probleme beim Runterholen von Schwertfischen.

Das half der Bismarck aber nicht weiter. Zumal sie sich auch noch selbst das Radar weggeschossen hatte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,823 posts
10,496 battles
8 minutes ago, Maviba_76 said:

Das half der Bismarck aber nicht weiter. Zumal sie sich auch noch selbst das Radar weggeschossen hatte.

Da waren immer noch 2 weitere funktionsfähige Feuerleitradare.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
Players
4,453 posts
16,622 battles

 

Zitat

Für "Made in Germany" hatte das Schiff erhebliche Mängel. Ein differenzierter Blick, insbesondere auch unter der aufgezogenen Flagge, ist hier angebracht.

 

This! Die Panne mit der Radaranlage, die Tatsache, das sie nicht einen doppeldecker abschiessen konnte und die von dir angesprochen Mängel an den Türmen sprich schon bände.

Auch die Tatsache, das ihr größter Erfolg darin bestand, einen altersschwachen Kreuzer aus dem ersten Weltkrieg per Glückstreffer zu versenken spricht auch Bände.

 

Die Briten hätten wohl auch schnell ihre Furcht vor Bismarck und Tripitz verloren, wenn erstere ein paar Gefechte länger gelebt hätte, anstatt sich bereits auf ihrer jungfernfahrt versenken zu lassen.

Die Schiffe waren ein typisches Beispiel der damaligen Selbstüberschätzung der deutschen.

 

Hier im Spiel zumindest ist die Bismarck wesentlich erfolgreicher, als sie es in der Realität war. Also kein Grund zum meckern ;-)

  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
Players
4,453 posts
16,622 battles
Vor 5 Minuten, Captain_Hook_ sagte:

Da waren immer noch 2 weitere funktionsfähige Feuerleitradare.

... Die innerhalb kürzester Zeit ebenfalls weggeschossen wurden, diesmal allerdings vom Gegner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,823 posts
10,496 battles
5 minutes ago, Maviba_76 said:

... Die innerhalb kürzester Zeit ebenfalls weggeschossen wurden, diesmal allerdings vom Gegner

Optische geräte und elektronische Einrichtungen sind relativ empfindlich wenn sie direkt getroffen werden oder auch bei Nahtreffern. Trifft auf alle Nationen zu und ist damit kein Alleinstellungsmerkmal der Deutschen.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
Players
4,453 posts
16,622 battles
Gerade eben, Captain_Hook_ sagte:

Optische geräte und elektronische Einrichtungen sind relativ empfindlich wenn sie direkt getroffen werden oder auch bei Nahtreffern. Trifft auf alle Nationen zu und ist damit kein Alleinstellungsmerkmal der Deutschen.

Zumindest hat es die ach so genaue Batterie der Bismarck in dem Fall nicht auf die Reihe gebracht.

Weder bei der Hood, noch bei der Prince of Wales oder später bei der King George oder Rodney...

Die Schiffe hatte auch keine Rohrkrepierer und im Gegensatz zur Bismarck ein Radar, das den eigenen Geschützen standhierlt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
[1DSF]
Players
480 posts
8,985 battles
Am 10.9.2019 um 06:30, Meltion sagte:

 Und auch die reale Bismarck hätte gegen die 460er der Yamato keine Schnitte gesehen.

Das hast du exlcusiv................ die lahmarschige Yamato  mit ihrer grottigen Feuerleitung  und ihren relativ ungenauen geschützen hat. Hat bei Samar nachgewiesen, das sie eher nicht so supertoll ist wie supertolle fanboys sie gerne hätten !

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[1DSF]
Players
480 posts
8,985 battles
Vor 1 Stunde, Maviba_76 sagte:

 

 

Vor 4 Stunden, Maviba_76 sagte:

Dann aber auch bitte die Flak realistisch umsetzen. ...

In der Realität konnte die Bismarck nicht ein einziges Flugzeug der Ark Royal abschießen. 

Im Spiel hingegen habe ich mit ihr beim Anflug auf die Bismarck fast die ganze Staffel  verloren.

Aber zumindest das mit dem Ruder klappte auch im Spiel 

Man weiss  das die gesamte leichte Flak der bismarck die Swordfish topedobomber zuschnell eingeschätzt hat ! Hätte man die geschwindigkeit richtig eingeschätzt/gemessen  ca. 60-80 kmh der swordfish bei gegenwind, Manche quellen sagen 120 kmh.  Aber die swordfish kann durchaus bei gegenwind 60 kmh nur fliegen mit torpedo.  Wäre wohl kaum eine Maschine davon gekommen. Man müsste eher die ausbildungsqualität der leichten flak in frage stellen. Zumal in fachbüchern deren kurze/knappe ausbildungzeit nachgewiesen ist.  Darum ist dein beitrag da nicht wirklich hilfreich. Die flak der bismarck war für 1941 nicht schlecht, sieht man die reine leistungsfähigkeit der Flakgeschütze.  Deren bedienung ist eine andere sache !

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[1DSF]
Players
480 posts
8,985 battles
Vor 2 Stunden, Kutter_Ole sagte:

Also mir ist bei Wows mit der Bismarck folgendes noch nicht passiert:

1.) Das schlecht verschweißte Heck ist mir noch nie abgebrochen

2.) Ich habe auch noch nie Turm Anton und Bruno gleichzeitig verloren, insbesondere bei Beginn einer Schlacht

3.) Gottseidank kann ja auch nicht der 19er-Kapitän von Bord fliegen, weil ein schwerer Treffer der Admiralsbrücke die Schiffsleitung zu den Ahnen schickt

4.) Und der Zielgeber, praktisch alle Leitstände samt Optiken und nagelneuen Ritterkreuz, geht ja auch nicht kaputt (und schon gar nicht nach wenigen Minuten)

Wenn das Schiff im Spiel der Wirklichkeit entsprechen würde, würde die HA nur dreimal schießen.

Das Schiff könnte nach den ersten erhaltenen Schaden nicht mehr volle Geschwindigkeit fahren, die Reichweite wäre auf 16 Minuten begrenzt.

Die Sache mit dem Ruder und der Flak ist so abgelutscht und wird überhaupt nicht mehr erwähnt.

Ein schönes Schiff mit einer bewegenden Geschichte. Aber ganz sicher absolut überbewertet, wie die gesamte Schiffsklasse der Schlachtschiffe.

Für "Made in Germany" hatte das Schiff erhebliche Mängel. Ein differenzierter Blick, insbesondere auch unter der aufgezogenen Flagge, ist hier angebracht.

 

 

 

1. Ist das Bismarckheck/Tirpitz irgendwann mal abgebrochen  auf offner see oder im Hafen ???

2. Wenn du zielscheibe bist und outnumberd bis und fast still stehst wie die bismarck sinkst du noch schneller und deine Türme gehen durchaus noch schneller raus.

3.bei den dauerfeuer auf das schiff eine sehr gewagter vorwurf.......

4. wenn ein schiff fast bewegsunglos als zielscheibe schwersten kalibern herhalten darf hast du ja sehr hohe erwartungen ! Wäre vermutlich anderen schiffen anderer Nationen niemals passiert ! Klaro........

 

Würde mir bei dir, auch einen differenzierten Blick wünschen.

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
[1DSF]
Players
480 posts
8,985 battles
Vor 1 Stunde, Maviba_76 sagte:

Das half der Bismarck aber nicht weiter. Zumal sie sich auch noch selbst das Radar weggeschossen hatte.

Die Technik war neu und fehlerbehaftet passierte briten auch etc...

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×