Jump to content
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Ares_de_Borg

Trento (Tier VI)

39 comments in this topic

Recommended Posts

Players
392 posts
8,517 battles

Diskussion über den italienischen Kreuzer Trento (Tier VI)

 

f59cae6c-e996-11e9-a038-38eaa735f4cc.jpg

 

Abgesehen von Aufklärern und veralteten deckgepanzerten Schiffen bestand die Kreuzerflotte der Regia Marina nach dem Ersten Weltkrieg aus vier Panzerkreuzern der Garibaldi- und Pisa-Klasse, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts gebaut worden waren. Diese Schiffe waren für die anstehenden Aufgaben ungeeignet, weil sie zu langsam waren. Nachdem im Washingtoner Flottenabkommen die Beschränkungen für Kreuzer definiert wurden (Gesamtverdrängung von 10 000 Tonnen und ein Kaliber der Hauptbewaffnung von nicht mehr als 203 mm) begannen die italienischen Konstrukteure mit dem Entwurf ihres eigenen „Washington“-Kreuzers. Das Schiff sollte hohe Geschwindigkeiten erreichen können. Die Panzerung hatte keine Priorität, aber dennoch sah der Entwurf die Implementierung eines 70 mm starken Panzergürtels vor. Nach Abschluss der Projektphase 1924 wurden 1925 zwei Schiffe der neuen Klasse auf Kiel gelegt: die Trento und die Trieste. Beide Kreuzer wurden im Winter 1928/1929 in Dienst gestellt. Und beide gingen im Verlauf des Zweiten Weltkriegs verloren.

 

Die Trento wurde am 08. Februar 1925 in der Orlando-Schiffswerft in Livorno auf Kiel gelegt. Der Kreuzer wurde am 04. Oktober 1927 vom Stapel gelassen und am 03. April 1929 in Dienst gestellt. Das Schiff wurde sofort zum Flaggschiff der neu gebildeten Kreuzerdivision gemacht. 1932 brach die Trento in den Fernen Osten auf. Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs war sie als Flaggschiff der 3. Division des 2. Verbandes an der Seeschlacht bei Punta Stilo beteiligt. Am 12. November 1940 wurde der Kreuzer bei einem Luftangriff auf Taranto von einer britischen Fliegerbombe getroffen, die zu seinem Glück nicht explodierte. Die Trento nahm am 27. November 1940 an der Seeschlacht bei Kap Teulada und am 28. März 1941 an der Schlacht bei Kap Matapan teil. Am 08. November dieses Jahres war der Kreuzer an der fehlgeschlagenen Verteidigung des „Duisburg-Konvois“ beteiligt. Am 22. März 1942 nahm das Schiff am Seegefecht im Golf von Syrte teil. In all diesen Gefechten konnte die Trento keinerlei Schäden bei Gegnerschiffen verursachen, und sie selbst wurde dabei auch nie beschädigt. Am 15. Juni 1942 wurde der Kreuzer als Geleitschutz für einen Konvoi auf dem Weg nach Nordafrika von einem Torpedo eines britischen Flugzeugs getroffen und anschließend von dem britischen U-Boot P-35 versenkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[4_0_4]
Players
7,251 posts
13,363 battles

WiP

3 hours ago, _Weikath_ said:

Italian cruiser Trento, tier VI

Hit points – 34500. Plating - 16 mm.

Main battery - 4x2 203 mm. Firing range - 16.9 km. Maximum semi-AP shell damage - 4800. Maximum AP shell damage - 4700. Reload time - 15 s. 180 degree turn time - 25.7 s. Maximum dispersion - 150 m. Semi-AP initial velocity - 840 m/s. AP initial velocity - 840 m/s. Sigma – 2.00.

Torpedo tubes - 2x3 533 mm. Maximum damage - 12667. Range - 12.0 km. Speed - 51 kt. Reload time - 71 s.  Launcher 180 degree turn time – 7.2 s. Torpedo detectability - 1.0 km.

AA defense:

10x2 20.0 mm, 4x2 37.0 mm, 6x2 100.0 mm, 4x2 13.2 mm.

AA defense short-range: continuous damage per second - 193, hit probability - 77 %, action zone 0.1-1.5 km;

AA defense mid-range: number of explosions in a salvo - 3, damage within an explosion - 490, continuous damage per second - 88, hit probability - 81 %, action zone 1.5-3.5 km;

AA defense long-range: number of explosions in a salvo - 2, damage within an explosion - 700, continuous damage per second - 53, hit probability - 81 %, action zone 3.5-4.6 km;

Maximum speed - 35.0 kt. Turning circle radius - 630 m. Rudder shift time – 9.5 s. Surface detectability – 14.5 km. Air detectability – 7.9 km. Detectability after firing main guns in smoke  – 8.7 km.

Available consumables:

1 slot - Damage Control Party.

2 slot - Fuel Smokes (Duration time 25 s; Dispersion time 10 s; Reload time 240 (180) s; Charges 1 (2); Radius 510.0 m).

3 slot - Fighter / Spotting Aircraft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ARGUS]
Players
3,281 posts
7,593 battles

Die Trento :CA: wie sie derzeit auf´m PTS für 0.8.7 ist,

ohne alles:

shot-19_08.09_22_16.32-0774.thumb.jpg.2a729bcc3b912fcb223bd3e150ea109a.jpg

mit B-Rumpf und Feuerleitsystem ausgebaut:

shot-19_08.09_22_25_25-0670.thumb.jpg.9f0eccc4d3560a23927f9054495dba0b.jpg

natürlich ist das ganze noch WiP

 

:Smile_honoring: Blaubeeren

Share this post


Link to post
Share on other sites
[EGR]
Players
1,019 posts
9,592 battles

Die Trento halte ich f. besser als die Cucculi. Auch mit 203er ist die SAP sehr mühsam zu spielen.  Höhere Schsdenswerte kommen mit SAP nicht zusammen und bleiben deutlich unter denen von HE-CA. Der Apieler muss hier echt arbeiten. Schönes Schiff, schlechtes Muni und Feature Konzept.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
272 posts
21,882 battles

Das Problem auch hier sind schwache Panzerung, lange Ladezeit, schlechter Tarnwert und die Turmdrehung. Dadurch wirken die Italiener  etwas unstimmig, bzw schwach.

Die SAP empfinde ich, im gegensatz zu anderen, als akzeptabel. Zumal die AP auch einen guten Eidruck macht.

Ich  persönlich finde sie sogar sympatischer als die japanischen low/mittier Schiffe, die ja ähnliche Schwachstellen haben

 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-F-H-]
[-F-H-]
Players
326 posts
9,777 battles

 

 

Trento via Voarabzugang - " Abbi cura di te ":etc_swear:

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GIRL]
Players
2,362 posts
16,558 battles

Ich habe den 5er, die Genova, den 6er und den 7er.

Mein Gesamteindruck ist die italienischen Kreuzer sind verdammt empfindlich und nehmen teilweise starke Schäden bei Treffer.

Die SAP sind auf DD und Kreuzer in der Regel mörderisch, bei BBs mit wenig oder praktisch keinen Aufbauten problematisch.

Der Schaden wird über die Zeit generiert, stärker wie bei den meisten anderen Kreuzer.

Was einfach auch der langen Nachladezeit geschuldet ist, aber eine kürzere Nachladezeit würde sie zu stark machen.

Bißchen Feinjustierung von WG wäre wünschenswert Tarnwert und oder Turmdrehung. 

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
11 posts
3,504 battles

Habe bisher nur die Trento als italienischen Kreuzer und mir gefällt sie. Sie ist richtig schnell und sehr beweglich. Du hast in Gefechten allerdings nur eine Chance, wenn Du ständig in Bewegung bist und Richtungswechsel durchführt. Die Sap Muni macht akzeptablen Schaden. Reload ist so naja und mehr als 2 Salven bekommt man selten aufs Ziel. Die Torps sind laaahm und damit was zu treffen ist ein Glücksspiel. Smoke hilft beim abhauen, aber wirklicher Vorteil ist er nicht. Die Sichtbarkeit sollten sie wirklich bearbeiten, für die Schaluppe ist der zu groß. Bestimmt kein kompetitives Schiff aber auch kein schlechtes....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,005 posts
6,749 battles

War zuerst auch skeptisch, aber mir macht der Kahn immer mehr und mehr Spaß. Schnell und wendig, Kanonen sind O.K., die Flak ist auch nicht übel, nur die Sichtbarkeit könnte ein bissel runter gehen. Über Panzerung sollten mehr besser nicht reden, wobei ich es auch geschafft habe, bei der richtigen Anwinklung kreuzende Möwen bouncen zu lassen. :Smile_Default:

 

Woran man sich schnell gewöhnen muss ist, dass man nichts mehr anstecken kann. Also HE-Spam auf friedlich grasende BBs sollte man lassen. Allerdings bin ich doch überrascht, was für Schaden rum kommen kann, wenn man die SAPs BBs im Steilfeuer auf das Deck klatschen lässt. T8-US-BBs sind da dankbare Abnehmer.  Viele vergessen auch die AP; damit kann man böse Sachen anstellen. 

 

Inho liegt der "Trick" bei dem Schiff darin, unauffällig zu bleiben (die Italiener werden oft ignoriert), immer ein Auge auf die Minimap zu haben und seine Beweglichkeit voll auszunutzen. Hirnloses campen ist der Tod in diesen Schiffen.  

 

Zum Nebel: Leute, vergesst es doch einfach, das Schiff wie ein UK-CL oder eine Kutu als "Nebelfeuerer" spielen zu wollen! Das klappt nicht. Der Nebel ist dafür da, das Gefecht abzubrechen und euch verkrümeln zu können wenn ihr zu viel Aufmerksamkeit erregt habt. Und in der Funktion ist er wirklich nützlich. 

 

Gestern mal ein richtig schönes Spiel in ihr gehabt (das einzige vernünftige Spiel gestern :Smile_sceptic:.... )  

 

shot-19_10.29_16_12.26-0904.thumb.jpg.314dc1a520f7ee39cec259516f25aa24.jpg1.thumb.jpg.abdde22c389347fa024fd4a977132f4e.jpg

 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
2,001 posts
10,852 battles

Hab jetzt mal 9 Gefechte zusammengefahren und so sehr mir die Montecuccioli gar nicht gefällt, mit der Trento kann ich leben.

Auf T6 ist die Reichweite noch ganz ok und mit den SAP muss ich noch üben. Grosse Schadensrekorde konnte ich noch nicht aufstellen, aber irgendwie komme ich auf ziemlich konstanten Schaden.

Bleiente hat das mE bestens beschrieben. Unauffällig und möglichst lange am Leben bleiben und in kleinen Schritten Schaden ansammeln.

Ist halt echt nicht aufregend ... die HE Spammer können das besser. Aber ich will momentan nicht meckern, lauft so weit.

Nur die Entdeckungsreichweite ist wirklich bescheiden, 12,7 km ... wtf ?

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,253 posts
16,224 battles

Ich habe die Trento gestern mal auf dem Testserver angespielt.

Es waren viele Bots in beiden Mannschaften, sodass das Ergebnis nicht sonderlich belastbar ist.

Der erste Eindruck bestätigt aber das oben Geschriebene.

Positiv hat mir die Wendigkeit des Schiffes gefallen, das gefühlt sehr schnell auf das Ruder reagiert.

Mit der SAP komme ich gut klar, gefühlt hilft auch der verbessere Winkel etwas. Man muss halt schauen wohin man zielt. Manche Schlachter mit kleinen Aufbauten sind schwer zu bekämpfen, da müssen halt die Torps ran. Die Reichweite der Türme von gut 16 km ist auch ohne Aufklärer ausreichend. Darüber wird die Flugdauer der Geschosse schon sehr lange.

Die Trento ist bei AP-Beschuss durch Schlachter genauso empfindlich wie die Nürnberg. Durch die große Streuung der Salven konnte ich ausweichen wie ich wollte, irgendeine verirrte Kugel trifft - gefühlt - immer. Und dann hagelt es regelmäßig Zitas.

In Gefechten gegen eine (von Spielern geführte) Nürnberg und eine Duca D'Aosta konnte ich mich durchsetzen, wobei ich fast auschießlich SAP verschossen habe. Das lag aber eher an den gegnerischen Spielern als an einer Überlegenheit der Trento. Gegen schwach gepanzerte Ziele ist die SAP schon heftig. Bei der Nürnberg habe ich auf Breitseite sogar mit SAP eine Zita hinbekommen. Das habe ich umgekehrt mit der Nürnberg aber auch mehrmals gegen eine Trento (hier mit AP) gemacht.

Die Trento wird in ihrer jetzigen Konfiguration aber wohl kein Lieblingsschiff werden.

  • Cool 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-SFF-]
Players
423 posts

wie habt ihr diese Aufdeckungsreichweite nur ausgewürfelt?

 

Da schleicht sich ja so manches Schlachtschiff ungesehen in gute Schussposition 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_WAR_]
Players
162 posts
10,805 battles

Dieses Schiff kann man ohne Bedenken wieder abwracken.

Entweder man verbessert den Tarnwert dramatisch, oder man gibt ihr eine kürzere Nachladezeit.

Sie könnte beides gebrauchen!

Im jetzigen Zustand ist das Schiff nichts anderes als ein Zustand.

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MUUH]
Players
977 posts
8,382 battles

Optisch ist die Trento ein echter Hingucker und auch das Handling gefällt mir eigentlich ganz gut.

Für einen Schweren Kreuzer auf T6 wirkt sie gut ausgeglichen wenn da nicht der Panzerschutz/Sichtbarkeit wäre...

Ich hatte sie gestern in 6 Gefechten eingesetzt und von der Statisik her waren alle Gefechte überdurchschnittlich, das Problem ist, dass ich in fast allen Gefechten bei den letzten Überlebenden bzw. "unsere letzte Hoffnung" war und hier ist die Trento einfach untauglich:

Trento.thumb.JPG.c9220dc154e06215d8861d69c9a13ae3.JPG

 

Sie kann selbst nicht spotten, ist aber für alle und jeden sichtbar. Selbst Schlachtschiffe können sich problemlos positionieren und eine gut sitzende Salve wird ihr direkt zum Verhängnis.

Gegen Ende habe ich ihr gestern noch einen Tarnmeister samt Spottingplane verpasst, das funktioniert ganz gut, man muss halt unauffällig und immer in Bewegung bleiben, dann kann man auf Schlachtern ordentlich Schaden machen.

Wenden im Sichtbereich von Schlachtern auf jeden Fall nur mit Nebel sonst ist man gleich bei den Fischen. 

Unterstützen funktioniert also gut, aber wenn das ganze Team irgendwann untergegangen ist, dann wird es kritisch. Mit anderen Kreuzern kann man gegen ein Schlachtschiff noch mal einen Torpedoangriff machen, mit der Trento wird man auf dem Weg dahin einfach weggesnakt :Smile_sceptic: 

Alternativ kann man wegfahren, doch das Schlachtschiff nimmt Frontal dank SAP keinen Schaden, während jeder Treffer des Schlachters direkt 6-10k Schaden macht...  

Im Klartext, 6 Gefechte mit über 58k Schaden und 2 Schiffe pro Gefecht versenkt, am Ende immer gestorben und 0% Winrate, das ist mehr als frustrierend! 

Kommt es mir eigentlich nur so vor oder kann es sein , dass sie Torpedos extrem spät erst sichtet?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,253 posts
16,224 battles
Vor 1 Stunde, Metzel_Tom sagte:

Kommt es mir eigentlich nur so vor oder kann es sein , dass sie Torpedos extrem spät erst sichtet?

Ist mit nicht aufgefallen.

Vielleicht kommt der Eindruck daher, dass - bedingt durch die hohe Geschwindigkeit des Schiffs - die Reaktionszeit wenn die Torps direkt auf einen zukommen kürzer ist als bei langsameren Schiffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MUUH]
Players
977 posts
8,382 battles
Am ‎18‎.‎11‎.‎2019 um 11:10, Randschwimmer sagte:

Ist mit nicht aufgefallen.

Vielleicht kommt der Eindruck daher, dass - bedingt durch die hohe Geschwindigkeit des Schiffs - die Reaktionszeit wenn die Torps direkt auf einen zukommen kürzer ist als bei langsameren Schiffen.

Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich bei vielen anderen Schiffen mittlerweile Wachsamkeit geskillt habe :Smile_hiding:

Die Trento habe ich jetzt "durch", was wirklich schade ist:

Eigentlich wollte ich das Schiff gerne behalten, weil es mir entwurfsmäßig und optisch gefallen hat - ich hatte mir dafür im Vorfeld auch bereits schon die Premiumtarnung geholt.

Obwohl das Schiff über die Spieldauer eigentlich ganz gut Schaden generiert hat man einfach keinen Einfluss auf den Spielverlauf. Die Rolle des Unterstützers füllt sie prächtig aus, aber wehe das flankierte Schlachtschiff wird versenkt, im Fokusfeuer ist man direkt tot.

Ich wurde gestern von zwei Teamkameraden in einem 8er Match reportet, obwohl ich 80k Schaden gemacht hatte und mal wieder letzter Man war, die Alternative wäre gewesen mich dem Gegner direkt entgegenzuwerfen und 5 Minuten eher mit 40k Schaden rauszugehen.

Mein Hassgegner ist übrigens die Le Fantasque, ihre Treffer tun verdammt weh und sie ist mit den trägen Kanonen kaum zu Treffen, im Prinzip ist die Trento gegen diesen DD eigentlich wehrlos!

Mein Fazit nach 16 Gefechten:

Trento.thumb.JPG.6f349bfd7dcff68c745ce8e4abe95daa.JPG

Auch wenn ich 3 Spiele mit 3-4 Versenkungen und >80K Schaden hatte, sprechen die 25% Winrate für sich - eines meiner schlechtesten Schiffe überhaupt!

Da sie Nichts aushält fällt leider sogar der Einsatz in den Operationen aus, wenn WG hier nicht nachbessert wird meine Trento wohl nie wieder auslaufen :Smile_sad:

Ich hoffe mit der Zara läuft es jetzt besser, auf diese hatte ich mich nämlich genauso gefreut... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
148 posts
4,462 battles

Im Gegensatz zum Vorgänger gefällt sie mir garnicht. SAP ist einfach nicht so effektiv wie HE. AP ist ok aber eben nicht gut. Schlachtschiffe kann man ignorieren und maximal ein bischen drauf schiessen wenn nichts anderes da ist. Kreuzer sind eher ein bisschen besser durch HE. einzig auf Zerstörer kann man mit SAP gut schiessen und Wirkung machen. Wenn man denn Zeit hat sie zu beschiessen. Denn man geht extrem schnell auf und bleibt lange offen. Zudehm ist die Trento auch empfindlich nach allen Seiten. Der Rauch dauert auch nicht lange genug um sich darin wirklich zu verstecken. Im Grunde reicht es gerade mal um sich vielleicht aus einer brenzligen Situation zu retten. Was sie kann ist "f.ck off" Torpedos streuen.  Mit Glück donnert mal ein Gegner rein und man macht dann Schaden. Oder man zieht das Gegnerfeuer auf sich und nutzt die Beweglichkeit während der Rest des Teams in Ruhe schießen kann. Aber selbst Schaden machen nicht wirklich.

  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
21 posts
9,036 battles

World of Warships ignoriert immer mehr die historischen Tatsachen. So hat die 203mm Artillerie eine Feuergeschwindigkeit von 4 Schuss/Minute, was schön ist aber nicht der Wahrheit von 3 Schuss/Min entspricht. Andererseits hatten sie 4 x 2 Torpedorohre, was auch nicht schlecht wäre anstatt 2 x 2. Bismarck-Klasse reagier im Spiel sehr empfindlich auf Torpedotreffer, eher ein Problem der Roma. Diese zeichnet sich eher durch einen Überlegenen Horizontalschutz aus. Auch die Reichweite ihrer 381mm Artillerie war sehr groß, im Spiel eher gering. Für die H41-Klasse, also Großer Kurfürst waren niemals Drillingstürme vorgesehen, dafür sollten sie mit 240.000 PS auf 32 kn kommen und über eine enormen Aktionsradius haben (Dieselantrieb+ Dampfturbinen für maximalen Schub). Die 403 mm Zwillings dürften eine ähnlich hohe Feuergeschwindigkeit wir die 381er der Bismarck gehabt haben. Ich würde mir etwas mehr Realismus wünschen.

  • Cool 1
  • Funny 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,210 posts
6,816 battles

Und was hat das jetzt mit den Italienern zu tun.

Das ist ein Spiel, mit dem Fokus auf Arcard und hat nicht den Anspruch eine Simulation zu sein.

  • Cool 3
  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PINUT]
Players
978 posts
14,202 battles
Vor 9 Stunden, Guderian_1234 sagte:

Hier stand ganz viel historisches Bla Bla

Das Thema lautet Trento, nicht Roma, Oma oder Onkel Bismarck.

 

Das der GK im Spiel nicht dem realen Original entspricht, welches 1945 in der Ostsee den Russen davon abgehalten hat Rostock vom Meer aus anzugreifen, ist natürlich eine Frechheit und muß zügig korrigiert werden.

 

Das der Russe dazu noch die Versenkung der Slawa bei dieser Seeschlacht trotz eindeutiger Sonar Bilder der SMS Höcke immer noch leugnet, ist natürlich erst recht ein Skandal. Schäme dich, WG!!111

 

 

  • Funny 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
803 posts
11,072 battles

Pro:

  • Die Trento ist wie auch der T5-Vorgänger wendig und schnell. Man kann das halbe Spiel damit zubringen, aus Salven der Gegner herauszudrehen.
  • Die SAP ist im Bereich bis ca. 10km zielgenau und richtet guten Schaden auf Kreuzern und Zerstörer an.
  • Der italienische Spezialnebel rettet einem manchmal den Hintern.

Contra:

  • Die Bezeichnung "fragil" ist eine Untertreibung.
  • Die Sichtbarkeit ist enorm hoch, ganz im Gegensatz zum T5, was es schwierig macht, den Gegner mit Breitseiten zu überraschen oder sich von ihm zu lösen.
  • In der Folge können aufmerksame Gegner den Schaden durch Geschütztreffer stark minimieren, wenn sie passend anwinkeln oder ausweichen.
  • Dank der niedrigen Geschossgeschwindigkeit und den schlechten Winkelwerten der T6-SAP ist das Agieren auf hoher Distanz frustrierend ineffizient...wozu man aber gerade als Low Tier in T8 sehr oft genötigt ist.
  • Dazu kommt eine sehr niedrige Kadenz verbunden mit langsamer Turmdrehung, was diese beim steten Kurswechsel nochmals herabsetzt.
  • Die Torpedos sind so langsam, dass sie quasi nur als area denial tool eingesetzt werden können. Wenns ganz blöd läuft, wirft man sie auf freier Bahn und Teammitglieder haben noch alle Zeit der Welt, um ne 180°-Wende auszuführen und in sie reinzurasseln.
  • kein Sonar

 

Unter dem Strich:

  • Als Top Tier in T6 ist die Trento gut nutzbar.
  • Als Low Tier in T8 leidet man enorm, vor allem weil der ausgleichende Faktor "Feuerschaden" fehlt und die SAP gefühlt schlechtere Ergebnisse abliefert als die AP der britischen leichten Kreuzer...die außerdem einen lange anhaltenden Nebel, verwendbare Torpedos und eine niedrige Grundsichtbarkeit haben.
  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
2,001 posts
10,852 battles

Aus meiner Sicht eine gute Zusammenfassung, interessanterweise funktioniert die Trento bei mir trotzdem recht gut.

Bin nach 48000dmg, 1900 xp und 60%WR optimistisch zur Zara weitergezogen, konnte mich mit der Zara aber nicht annähernd so anfreunden.

Hab die Trento behalten und einen neuen 10er Skipper draufgesetzt :Smile_Default:

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OFO]
Players
229 posts
4,904 battles

Fragil und mit einem horrenden Tarnwert ist man immer Opfer No.1. Sobald man aufgedeckt wird, gibt's nur den Nebel oder schnell abhauen, oder halt zurück in den Hafen. Die Bewaffnung ist extremes Alles oder nix, auf breitseitige T6er können mal gerne 7-9 k Salven prasseln, Kreuzer werden natürlich auch zitadellisiert, aber sobald jemand anwinkelt, ist man fast machtlos, die paar Glückstreffer in die Aufbauten abgesehen. Und die Geschossbahn ist sehr bogenlampig, die angegebene Mündungsgeschwindigkeit von 840 m/s mag man da kaum glauben. 

Wechselbad der Gefühle wäre meine Zusammenfassung, man bräuchte auf Dauer mehr Glück als sein kann, um konstante Erfolge zu erreichen.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×