Jump to content
DerServy123_

Wiedereinstieg - nach 2 Jahren, HILFE

27 comments in this topic

Recommended Posts

Players
18 posts
561 battles

Jo ho Leute, 

erstmal vorab, der Post richtet sich eher an Erfahrene Spieler.

nach 2 Jahren habe ich mich dazu entschlossen mal wieder aktiv WOWS zu spielen. Jetzt gibt es aber sooooo viele Neuerungen und Änderungen, da stellt sich mir die Frage, welche "Zweig" soll ich denn wählen?

Praktisch möchte ich einfach wissen, was gerade so "Meta" ist.


Also erstmal, welche Klassen sind den momentan angesagt und welche sind unspielbar? Welche Nationen sind gut und welche nicht?

Und ich rede eher von Tier VIII bis X, nicht die darunter.
Ich würde gerne die Russischen BBs machen, hab aber keine Ahnung ob die gut sind oder ob man die Finger davon lassen sollte. Außerdem wollte ich die Japanischen Kreuzer (Zao) erforschen, aber hier das selbe Problem.

Ich weiß noch, früher hat man oft die Amis gespielt aber ist das immernoch so? Spielt man noch Montana, Iowa, des moines?

Außerdem habe ich absolut kein Plan wie das mit den Deutschen, Franzosen und Engländern ist. Keine Ahnung ob man dort überhaupt was machen sollte, aber wenn ja währe es gut zu wissen was (Schlachtschiffe, Kreuzer, etc..)

 

Also währe nett wenn mir wer sagen könnte, wenn ich viel Kreuzer und Schlachtschiff spiele, was ich da erforschen muss aka auf welches X Schiff ich da gehen soll. 

 

Also danke im Voraus und so,

Mfg Servy.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
6,601 posts
13,188 battles
36 minutes ago, DerServy123_ said:

Jo ho Leute, 

erstmal vorab, der Post richtet sich eher an Erfahrene Spieler.

nach 2 Jahren habe ich mich dazu entschlossen mal wieder aktiv WOWS zu spielen. Jetzt gibt es aber sooooo viele Neuerungen und Änderungen, da stellt sich mir die Frage, welche "Zweig" soll ich denn wählen?

Praktisch möchte ich einfach wissen, was gerade so "Meta" ist.


Also erstmal, welche Klassen sind den momentan angesagt und welche sind unspielbar? Welche Nationen sind gut und welche nicht?

Und ich rede eher von Tier VIII bis X, nicht die darunter.
Ich würde gerne die Russischen BBs machen, hab aber keine Ahnung ob die gut sind oder ob man die Finger davon lassen sollte. Außerdem wollte ich die Japanischen Kreuzer (Zao) erforschen, aber hier das selbe Problem.

Ich weiß noch, früher hat man oft die Amis gespielt aber ist das immernoch so? Spielt man noch Montana, Iowa, des moines?

Außerdem habe ich absolut kein Plan wie das mit den Deutschen, Franzosen und Engländern ist. Keine Ahnung ob man dort überhaupt was machen sollte, aber wenn ja währe es gut zu wissen was (Schlachtschiffe, Kreuzer, etc..)

 

Also währe nett wenn mir wer sagen könnte, wenn ich viel Kreuzer und Schlachtschiff spiele, was ich da erforschen muss aka auf welches X Schiff ich da gehen soll. 

 

Also danke im Voraus und so,

Mfg Servy.

 

 

Mach lieber weiter Pause ;)

WG ist im Balancingwirrwarr ;)

 

Such dir nen Clan(gibt hier nen Rekrutierungschannel wo Clans suchen).

 

Man(n) oder Frau spielt somit das worauf sie Lust hat, denn man kann alles spielen.

Ist lediglich eine Frage der Vorliebe die man hat.

 

 

Kremlin ist ein schöner BB, dir darf nur keiner in die Breitseite ballern, ansonsten extrem robust.

Zao ist ein sehr schöner Kreuzer.

Sehr stealthy, sehr starke HE, Torps, gute Reichweite.

Amis sind auch gut, Montana ist sehr genau, Des Moines oder Worcester beides gute Schiffe(gibt ein Forschungsbaum für leichte und schwere Kreuzer bei den Amis)

Deutsche sind eher für den Nahkampf als BB, DD ist sehr gut in der AP, schwach in HE.

 

Franzosen sind sehr schnell mit ihren Schiffen, hohe Reichweite wie die Amis, Briten und Japaner.

 

Dir kann daher niemand sagen was du spielen solltest, denn man kann wie gesagt jedes Schiff spielen.

Heute ist die Meta eh campen aus der 5ten Reihe und lieber hinten bleiben als rushen...

 

Am besten jedoch erstmal spielst du nur im Lowtier.

T10 solltest du noch lange nicht hin.

Das schnelle durchrushen bringt nichts, denn es fehlt dir an allen Ecken und Kanten an Erfahrung und es sind schon genug im T10 die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben und einfach nur mehr Belastung sind, da sie total verplant fahren.

Gehe in T4/T5 zurück und spiele dort die Schiffe.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
97 posts
10,682 battles
Quote

Jo ho Leute, 

erstmal vorab, der Post richtet sich eher an Erfahrene Spieler.

nach 2 Jahren habe ich mich dazu entschlossen mal wieder aktiv WOWS zu spielen. Jetzt gibt es aber sooooo viele Neuerungen und Änderungen, da stellt sich mir die Frage, welche "Zweig" soll ich denn wählen?

Praktisch möchte ich einfach wissen, was gerade so "Meta" ist.


Also erstmal, welche Klassen sind den momentan angesagt und welche sind unspielbar? Welche Nationen sind gut und welche nicht?

Und ich rede eher von Tier VIII bis X, nicht die darunter.
Ich würde gerne die Russischen BBs machen, hab aber keine Ahnung ob die gut sind oder ob man die Finger davon lassen sollte. Außerdem wollte ich die Japanischen Kreuzer (Zao) erforschen, aber hier das selbe Problem.

Ich weiß noch, früher hat man oft die Amis gespielt aber ist das immernoch so? Spielt man noch Montana, Iowa, des moines? 

Außerdem habe ich absolut kein Plan wie das mit den Deutschen, Franzosen und Engländern ist. Keine Ahnung ob man dort überhaupt was machen sollte, aber wenn ja währe es gut zu wissen was (Schlachtschiffe, Kreuzer, etc..)

 

Also währe nett wenn mir wer sagen könnte, wenn ich viel Kreuzer und Schlachtschiff spiele, was ich da erforschen muss aka auf welches X Schiff ich da gehen soll.  

 

Also danke im Voraus und so,

Mfg Servy.

 

 

Ich gebe hier mal meinen Senf dazu. Also seit einiger Zeit, genauer gesagt seit 0.8.0 aka "Träger Rework", beherschen vor allem die Flugzugträger die Diskussionen und mit unter auch oft das Schlachtfeld. Von vielen Spielern werden diese im Moment noch als zu stark empfunden bzw die Flugabwehr Werte passen nicht angemessen dazu.

 

Also könntest du Träger spielen, da gibt es auch einen neuen Zweig, den britischen. Ansonsten sind durch diese Situation, die sicher noch einige Monate so andauern kann, nicht nur die Zahl der Träger Kapitäne gestiegen sondern auch natürlich der Wert guter Anti Air. Also alles mit richtig guten Flugabwehr Werten +  Defensiv Anti Air Verbrauchsmaterial. Zbs Worcester, der neuere amerikanische Kreuzer der aber ähnlich zu spielen ist wie Des Moines.

 

Desweiteren leidet allgemein die Zerstörerklasse sehr unter den vielen Trägern, weshalb diese auf dem Schlachtfeld / Zufallsgefechte etwas weniger geworden sind. Da ist zbs die Grosovoi, der neue russen Zerstörer, deutlich beliebter geworden meiner Meinung nach, eben durch das Defensiv Anti Air Verbrauchsmaterial und die gute Basis Flugabwehr + Heilung.

 

EDIT: Ja die russischen Schlachtschiffe sind schon ganz gut, da soll man etwas näher ran wie mit den deutschen Gegenstücken!

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FHKK_]
Players
2,417 posts
12,787 battles

..... nochˋn BB-Boy :Smile_sceptic:

 

Ich habe mir grade mal deine Flotte angesehen und würde Dir empfehlen, die vorhanden Schiffe zu spielen und zu sehen, was jetzt dir so liegt. Du hast da zwei drei Leckerchen, die schon toll sind. Wie z.B. die Kutusow. 

 

Ich hätte nie gedacht, sowas mal von mir lesen zu müssen, doch ich stimme @FrontenStuermer zu, bleibe noch eine Weile auf T5 bis T7. Lerne mit den neuen Trägern klar zu kommen. Gehts du mit deiner  Kutusow in ein Zehnergefecht, und ist eine Haku drinnen, bist du Hackfleisch.

 

Ich kann Dir nicht sagen, inwieweit sich die Meta geändert hat, aber ich weiß wie man sich aktuell hocharbeiten darf. Du bist permanent mit einem Auge auf der Minimap, hast die Träger und „Last Position“ immer im Hinterkopf. Für die russischen BBs lerne Bowon zu arbeiten. Winkeln, wie mit den deutschen Schlachtschiffen, ist nicht soo optimal.

Klar werden die Amerikaner noch gespielt. Die sind auch sehr stark, besonders auf T9 und T10. Das gilt jedoch auch für die Japaner, die Franzosen, Deutschen und Briten. Die Unterschiede zwischen den Nationen sind nach wie vor vorhanden. 

 

Bei den Kreuzern wird das viel deutlicher. Briten mit Heal ab T5 und Smoke, dazu Torpedo. Die Deutschen mit Hydro und Torpedos und guter Reichweite, die mangelt vielen Amikreuzern. Dafür wird Flak ein Faktor der nicht aus den Augen gelassen werden sollte. Du willst zu Zao? Viel Spaß mit Aoba und Co. Gute Guns, super Torpedos, Flak? Nope. Ist auf der Furutaka und Aoba eher Demoration. Hat mich jedenfalls noch nie so besonders beeindruckt. 

 

Zerstörer auf T5? Da werden die Deutschen gern unterschätzt. T22 ist ein gutes Boot. Hat mit dienbeste Flak auf diesem Tier, wie auch T61 auf T6. Starke Flak, gute Torpedos, böse Artillerie, Tempo ausreichend und brauchbare Tarnwerte mit Sonar. Herz was willst du mehr. Diese guten Allrounder wollen jedoch beherrscht werden und wennn die 150er Kreuzerkanonen drauf kommen wird’s im Dogfight gegen Zerstörer der Amis und Briten gerne haarig. Die russische Linie von den Zerstörern setzt bis zur Ognewoi voll auf Kanonen. Erst ab T8 kommen die Torpedoboote der Sowjetunion und die sind wirklich gut.

Auf T5 wird z.B. die Minekaze der Japaner häufig unterschätzt. Doch das ist so ein Ninja. Damit fahre ich 6,5km vor den Schlachtschiffen rum und schicke denen alle 12 Sekunden zwei Torpedos. Du musst nur die Geduld behalten und darfst nicht aufgehen.

 

Und genau hier liegt seit 5 Monaten der Hase im Pfeffer. Die Spottingmechanik ist heute eine andere. Der Träger, wenn im Spiel, macht innerhalb von Sekunden die komplette Karte auf. Was häufig dazu führt das die wagemutigen Spieler im Kreuzfeuer ohne verenden, währen die BB-Kevins am Kartenrand nach dem Ausgang suchen. 

 

Genau deshalb, um davon einen Überblick zu erhält, herauszufinden wo sinnvoll und strategisches Teamplay läuft, oder es doch ein Lemmingtrain in den glorreichen Untergang ist, spiele mit Geduld hoch. Nicht jeder Kreuzer der am Berg steht, ist feige und campt. Für viele Amis ist das die sinnvollste Spielweise. 

Nicht jedes Schlachtschiff muss wie ein Rammbock reingehen, mitbedenkt russischen und deutschen geht das ganz gut. Auch eine Iowa oder Yamato könnte das. Leider werden Dienst gerne als Sniper von weeeeeeit hinten gespielt.da wird sich auch die Slawa einreihen.

 

Wenn du mit der Langley weiter machst, lerne gleich auf deine Staffeln zu achten. Lerne die „Flakburgen“ kennen. Übe die Inseln als Deckung und Sichtschutz beim Angriff zum nutzen und bilde ein Gespür aus, wo dein Team Unterstützung braucht. 

 

Dascwaren meine 5 Cent.

 

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
28,130 posts
14,900 battles
9 hours ago, DerServy123_ said:

...

Also erstmal, welche Klassen sind den momentan angesagt und welche sind unspielbar? Welche Nationen sind gut und welche nicht?

Und ich rede eher von Tier VIII bis X, nicht die darunter.
Ich würde gerne die Russischen BBs machen, hab aber keine Ahnung ob die gut sind oder ob man die Finger davon lassen sollte. Außerdem wollte ich die Japanischen Kreuzer (Zao) erforschen, aber hier das selbe Problem.

Ich weiß noch, früher hat man oft die Amis gespielt aber ist das immernoch so? Spielt man noch Montana, Iowa, des moines?

Außerdem habe ich absolut kein Plan wie das mit den Deutschen, Franzosen und Engländern ist. Keine Ahnung ob man dort überhaupt was machen sollte, aber wenn ja währe es gut zu wissen was (Schlachtschiffe, Kreuzer, etc..)

 

  • RU BB sind neu und damit angesagt, also wie vor zwei Jagren bei neuen Schiffen
  • kein Schiff ist unspielbar, keine Nation sticht heraus, alles wird gespielt
  • Fokussiere lieber Tier IV bis VII zum reinkommen
  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
50 posts
7,174 battles

So, dann ich auch mal. - Bin zwar nicht der vollends Endgamer, aber vielleicht kann ich trotzdem etwas weiterhelfen:

 

Bei der Meta gibt es neben den CVs noch zwei Dinge, die Du berücksichtigen müsstest:

  1. Radar: Hat von der Anzahl der Schiffe aber auch von der allgemeinen Wirkung im Vergleich zur Vergangenheit stark zugenommen (gerade im Hightier-Bereich). D. h. der Nebel bietet nicht mehr den Schutz wie früher (also Vorsicht bei der Kutusow). Andererseits wird von Dir verlangt, dass wenn Du ein Radarteil fährst, den auch sinnvoll am Cap einsetzt. - Sitzt Du in nem DD, Vorsicht, wenn Du in den CAP krachst. Denn biste in Radarreichweite, kommst Du da trotz Nebel meist nicht ungeschoren raus. Bitte auch bedenken, dass Radar durch Berge etc. durchgeht (Du siehst die Radarschiffe oftmals nicht).
  2. Schlachtkreuzer: Seit ca. nem Jahr gibt es die vor allem im Bereich T IX. Die Teile sind nicht Bestandteil des Forschungsbaums, sondern werden von WG punktuell (gegen welche Währung auch immer) angeboten. Ein Beispiel hierfür ist die US Alaska oder aktuell die Yoshino bei den Japanern. Die Teile werden als Kreuzer geführt, haben aber viele Schlachtschiffeigenschaften (daher solltest Du die auch, gerade wenn Du in nem "normalen" Kreuzer sitzt, vorsichtig angehen).

Hinsichtlich Deiner Frage zu den Nationen hier, was ich beitragen kann:

  • Franzosen
    • BB: Spielen sich auf T VI und VII speziell (langsam, viele Kanonen = Typ Schrotflinte). Auf T VIII Richelieu m. E. ein tolles Schiff für den Hausgebrauch, da schnell, gute Reichweite und alle Kanonen vorne. - Das ist meine Welt. - Vielleicht solltest Du hier mal für die Russen BBs drauf üben, danach hältst Du garantiert immer die Schnauze zum Gegner. - Bin dann in der Forschung nicht weiter gegangen sondern habe mir für Kohle (das ist eine neu erspielbare Währung) die Jean Bart geholt. Das ist dasselbe Schiff auf T IX nur mit Monster-Flak und als Premiumschiff. Damit hast Du dann Deinen Credit-Maker (es sei denn, Du hast die alte Missouri noch, die ist natürlich besser).
  • Deutschland
    • BB: Solide, mehr auf Nahkampf ausgelegt, werden daher oft auf Secondary gespielt. Großer Nachteil ist die "deutsche Genauigkeit". Die Kanonen treiben Dich gerade auf T VIII und IX in den Wahnsinn. Gerade T IX war in der Vergangenheit furchtbar (daher auch die Bezeichnung "Gülle Friedrich"). Der hat nen Buff bekommen, seitdem spielt er sich ganz ordentlich. - Der T X soll dann aber ganz gut sein.
    • CA: Hab nur T VIII. Solides Teil. Obwohl die deutschen CA mit ihrem tollen AP-Damage werben, solltest Du aber m. E. oftmals mit HE spielen, da Du sonst zu oft abprallst.
  • Briten
    • CA: Nur AP, Nebel, je höher Du kommst = Ballerbuden. Die geilsten CA, wenn es kein Radar gäbe. Und sie sind absolut weich. T VIII spielt sich super, aber der T IX sorgt zuerst für Frust, denn gefühlt jeder Treffer knallt Dir ne Zita. D. h. Du bist am Anfang sehr schnell sehr oft sehr tod. Du muss also sehr vorsichtig und vorausschauend fahren. Das bringt Dir der Kahn schmerzlich bei.. Dann bekommst Du auf T X die Mino als Prototyp-Ballerbude. Das Teil macht richtig Laune.
    • BB: Habe ich nur gehört (und von denen auf den Sack bekommen), sollen aber mit HE gerade im Endtier super sein.
  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,066 posts
14,740 battles
Vor 29 Minuten, Captain_Kappeskopp sagte:

Franzosen

  • BB: Spielen sich auf T VI und VII speziell (langsam, viele Kanonen = Typ Schrotflinte).

 

Nun als langsam würde ich die Normandie und die Lyon nicht gerade bezeichnen...

Ansonsten kann ich die nur zustimmen, wobei insbesondere die deutschen BBs gerade unter der aktuellen Meta leiden und ihre angedachten Stärken nicht wirklich ausspielen können.

Konnte ich gestern erst wieder erleben, als ich die MA Mission mit denen gegrindet habe...

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MUUH]
Players
982 posts
9,486 battles
Vor 10 Stunden, DerServy123_ sagte:

Also erstmal, welche Klassen sind den momentan angesagt und welche sind unspielbar? Welche Nationen sind gut und welche nicht?

Und ich rede eher von Tier VIII bis X, nicht die darunter.

Interessante Einstellung!

Ich mach mir nichts aus Trends und Nationen spiele ich auch nicht weil sie gerade "gut" oder "schlecht" sind, sondern weil mich bestimmte Schiffe bzw. deren historische Originale interessieren.

Trends vergehen und wenn das Ziel immer nur das erreichen der nächsten Tierstufe ist, verliert das Spiel irgendwann seinen Reiz.

Mit den derzeit gehypten Russen BBS kann ich z.B. Garnichts anfangen, einfach weil es eben Papierschiffe par excellence sind...

Träger sind auch nicht mein Ding, denn wenn ich "Flugzeug" spielen wollte würde ich was anderes spielen:cap_cool:

Ich betreibe daher den asymetrischen Ansatz und spiele aktuell gerne DDs, da hat man aktuell keine Wartezeit und findet im Moment reichlich BB-Bobs die unbedingt die Russen hochspielen wollen(/müssen?)

Zwar nervt mich derzeit auch das massive Auftreten der CVs , aber auch das kann man als Herausforderung sehen, es gibt immer einen Konter zum aktuellen Meta und gegen den Strom schwimmen macht mir einfach mehr Spaß als der Lemmingtail:cap_haloween:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
18 posts
561 battles

Also erstmal danke für die ganzen Antworten!

Wie ich raushöre, ist es praktisch egal was man spielt, solange man weiß WIE man es spielt bzw. wie man damit umgehen muss.

 

Wenn ich das richtig verstanden habe, sind die Russen gut, aber halten nicht viel aus und sie sind zum Bow On fahren und nicht zum Winkeln geeignet. 

Da ich aber auch sehr gerne Kreuzer spiele, wollte ich halt auf die Zao gehen, da ich bis jetzt nur gutes über sie gehört habe, abgesehen von ihrer Flak.

 

Also nachdem ich noch was in Tier 4-7 gegammelt habe, werde ich dann langsam aber sicher auf die höheren Stufen gehen. 

Mache zuerst die Amis (BBs) fertig, da habe ich schon Tier 7, fast 8. Dann wurde ich die Japaner (Zao) machen und darauf die Russen. 

Aber wer weiß was sich noch ändert. Ich spiele auch lieber eher hinten, also eher Snipen mit BBs. Sind die Russen dafür geeignet?

 

Und @Captain_Kappeskoppwähre nett wenn du das was du mit den Deutschen, Briten und Franzosen gemacht hast auch mit den Aims, Japanern und Russen machen könntest. Würde mir sehr helfen. :)

@Katysha44 and CV habe ich echt kein Interesse, das macht mir überhaupt kein Spaß.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
28,130 posts
14,900 battles

Die Russen sind zum "Snipen" absolut ungeeignet. Generell ist diese Spielweise aber fuer keinen BB zu empfehlen.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,066 posts
14,740 battles
Vor 11 Minuten, DerServy123_ sagte:

Ok, danke für die schnelle Antwort. Ich sehe halt immer sehr viele Leute die das machen. Wie sollte ich BBs dann spielen? 

 

@Walther_K_Nehring hatte da mal einen guten Guide geschrieben:

Etwas älter aber erklärt gut die Grundlagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
50 posts
7,174 battles
Vor 10 Minuten, DerServy123_ sagte:

Und @Captain_Kappeskoppwähre nett wenn du das was du mit den Deutschen, Briten und Franzosen gemacht hast auch mit den Aims, Japanern und Russen machen könntest. Würde mir sehr helfen. :)

 

Würde ich gerne, nur fehlt mir die Erfahrung. Ami, Ru und Jap BB spiele ich grundsätzlich kaum.

 

Einzig zu den japanischen CA könnte ich noch sagen, dass es auf T VIII mit der Mogami eines meiner absoluten Lieblingsschiffe gibt. Hier hast Du die Wahl zwischen zwei Kalibern (die großen, typisch japanischen einerseits und kleine schnellfeuernde andererseits). Wenn Du die Kleinen nimmst und das mit dem Kapitänsskill IFHE (Trägheitszünder) kombinierst, ist das Ding echt super. Allerdings passt es so nicht so ganz in den japanischen Baum. Denn davor und danach kommt wieder dickes Kaliber, längere Nachladezeit (daher nützt danach der Kapitänsskill auch nur eingeschränkt etwas). Ich komme im weiteren Verlauf des Baums bis jetzt mit dem T IX irgendwie noch nicht zurecht (wegen Umgewöhnung). - Insgesamt kannst Du aber bei den Japaner CAs auf Verborgenheit und Abfackeln gehen. Auch die Tops von denen sind nicht schlecht. - Du solltest aber nicht versuchen, DDs zu immitieren. Gerade im Tierbereich VII bis IX knallt man Dich sonst zu schnell raus, da Du zum Werfen der Torps bei den CAs viel Breitseite zeigen musst.

 

Vielleicht können die anderen Kapitäne von Ihren Erfahrungen berichten.

 

Vor 26 Minuten, DerServy123_ sagte:

Ich spiele auch lieber eher hinten, also eher Snipen mit BBs. Sind die Russen dafür geeignet?

So wie ich es mitbekommen habe, soll die Genauigkeit der Russen BBs mit der Entfernung schneller abnehmen als bei anderen Nationen. Aber ob das sich wirklich im Spiel bemerkbar macht....

 

 

Vor 27 Minuten, DerServy123_ sagte:

@Katysha44 and CV habe ich echt kein Interesse, das macht mir überhaupt kein Spaß. 

Da hast aber doch sicher noch nen 6er CV irgendwo rumstehen, oder? Mach mit dem einfach mal ein paar Runden im Coop, nur damit Du weißt, wie die neue Mechanik funktioniert (wie die Flak wirkt, wie die Abwürfe laufen, welche Munitionsarten es gibt). Das hilft Dir nachher, wenn Du gegen CVs spielst. - Achja, mit Taste "O" kommt bei den normalen Schiffen jetzt ein Menü, mit dem Du die Flak auf einer Seite Deines Schiffes (zulasten der anderen Seite) verstärken kannst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FHKK_]
Players
2,417 posts
12,787 battles
Vor 27 Minuten, DerServy123_ sagte:

 

@Katysha44 and CV habe ich echt kein Interesse, das macht mir überhaupt kein Spaß.

 

 

Da ist vollkommen in Ordnung. Ich habe nur auf zwei Aspekte hingewiesen.

 

1) Die Träger sind da. Lerne mit dem "Problem" umzugehen.

2) Du hast eine neue Langley. Wenn du da dran bleiben willst, achte auf deine Staffeln.

 


 

Wenn Du wirklich die Kreuzer und Schlachtschiffe weiter verfolgen magst. Dann wird dein Trainingsziel auf folgenden Aspekten liegen:

 

a) Positionierung, wo stehe ich wann und wie

b) Minimap lesen, und lernen dir zu merken wann - wo die Zerstörer stehen. Deine besten "Freunde" heißen dann Asashio, Shimakaze, Gearing. Oder durch wirst abfackelt durch russische DDs  und CL wie Budjonny, Schtschors, Tschapajev

c) trainiere den Umgang mit Verbrauchsgütern, wann löschen und wann nicht

d) WASD ist auch keine dumme Sache zum üben. Sogar Schlachtschiffe haben dieses "extra" verfügbar

 


 

Eine große Bitte. Die "grünen Zerstörer" sind deine Freunde. Sie bieten dir Aufklärung und Unterstützung. Lass sie nicht hängen, wenn sie für dich vorne am ackern sind.

 

P.S. Eventuell sieht man sich ja....

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
18 posts
561 battles
2 minutes ago, Katysha44 said:

P.S. Eventuell sieht man sich ja....

Danke! Aber ich denke nicht, gammel grade auf meiner Colorado rum... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
28,130 posts
14,900 battles
41 minutes ago, DerServy123_ said:

Ok, danke für die schnelle Antwort. Ich sehe halt immer sehr viele Leute die das machen. Wie sollte ich BBs dann spielen?

Als BB hast Du zwei Aufgaben:

  1. Schaden machen
  2. Schaden einstecken

Ersteres geht auf Entfernung. Es sollte aber klar sein das es besser funktioniert je naeher man am Ziel ist.

Zweiteres gehr nur wenn man eine Bedrohung und ein gutes Ziel darstellt. Das funktioniert auf weite Entfernung nicht gut, weshalb Gegner lieber Deine Kreuzerkameraden unter Feuer nehmen. In dem Fall macht das BB nicht seinen Job.

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Weekend Tester
14,422 posts
6,548 battles
40 minutes ago, Hargen_Tannhaus said:

 

@Walther_K_Nehring hatte da mal einen guten Guide geschrieben:

Etwas älter aber erklärt gut die Grundlagen.

 

Der ist aber uralt und nicht mehr auf dem neusten Stand des BB-Gameplays. Berücksichtigt weder die aktuelle Meta, noch solche eminent wichtige Sachen wie DWT und dass man seinen priority Target-Counter im Auge behalten sollte. U.a rate ich dort sogar auf Tarnmeister zu verzichten- böser Fehler aus heutiger Sicht.

 

Und wer genau hinschaut, wird erkennen, dass der noch aus der Open beta stammt- das ware noch Zeiten, als das Spiel noch Spaß gemacht hat- wobei relativ zeitgleich auch einer meiner Frustposts entstanden ist, der mittlerweile im Nirvana des Forenarchivs vor sich hinschimmelt, der dort aber schon die allgemeine Tendenz vorweggenommen hat, die mittlerweile voll eingeschlagen hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[WG]
WG Staff, Alpha Tester
6,245 posts
2,056 battles

@DerServy123_, wenn du so viele Fragen hast, kann dir wahrscheinlich auch der ein oder andere Veteran im Chat helfen oder mal ne Runde mit dir drehen. Die Community hat neben der Hilfsbereitschaft im Forum auch das "Help-Me Projekt" auf Discord ins Leben gerufen:

Ansonsten ist es, wie die anderen ja schon gesagt haben. Es gibt nicht das eine Schiff, aber die Schiffe können sich teils stark, teils weniger voneinander unterscheiden. Probier einfach mal aus, was dir gefällt oder schau dir Videos/andere Spieler an, um etwas "Inspiration" zu bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
18 posts
561 battles

OK, dann sag ich mal so, wenn wer Zeit und Lust und genug Motivation hat mit mir ne Runde zu drehen, der kann sich sehr gerne melden!

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
6,601 posts
13,188 battles
3 hours ago, DerServy123_ said:

Also erstmal danke für die ganzen Antworten!

Wie ich raushöre, ist es praktisch egal was man spielt, solange man weiß WIE man es spielt bzw. wie man damit umgehen muss.

 

Wenn ich das richtig verstanden habe, sind die Russen gut, aber halten nicht viel aus und sie sind zum Bow On fahren und nicht zum Winkeln geeignet. 

Da ich aber auch sehr gerne Kreuzer spiele, wollte ich halt auf die Zao gehen, da ich bis jetzt nur gutes über sie gehört habe, abgesehen von ihrer Flak.

 

Also nachdem ich noch was in Tier 4-7 gegammelt habe, werde ich dann langsam aber sicher auf die höheren Stufen gehen. 

Mache zuerst die Amis (BBs) fertig, da habe ich schon Tier 7, fast 8. Dann wurde ich die Japaner (Zao) machen und darauf die Russen. 

Aber wer weiß was sich noch ändert. Ich spiele auch lieber eher hinten, also eher Snipen mit BBs. Sind die Russen dafür geeignet?

 

Und @Captain_Kappeskoppwähre nett wenn du das was du mit den Deutschen, Briten und Franzosen gemacht hast auch mit den Aims, Japanern und Russen machen könntest. Würde mir sehr helfen. :)

@Katysha44 and CV habe ich echt kein Interesse, das macht mir überhaupt kein Spaß.

 

Die Russen als BB sind sehr stark.

Sie haben als einzige eine 60mm Deckpanzerung und das merkst du wenn Sekundärbewaffnungen von Schiffen auf dich schießen oder die HE Kreuzer.

Die Russen sind auch sehr stark als Kreuzer, gerade die Moskwa ist schon sehr stabil.

Es setzt aber bei allen Schiffen vorweg, dass man sie spielen kann und hier kommt natürlich von jedem Einzelnen seine subjektive Meinung.

Daher ist es wohl am besten, wenn du einfach für dich anfängst zu spielen und dann deine eigene Entscheidung triffst.

 

Die Thematik mit dem Flugzeugträge im übrigen polarisiert.

Aus meiner Sicht waren sie damals halt nicht so wirklich im Spiel dabei, da dieses RealTime Strategie nicht jedermanns Geschmack oder ähnlich war.

Somit hatte man im Schnitt vielleicht mal alle 10 Spiele ein CV dabei und es gab klare Schiffe bei denen man genau wusste man verliert seine Flieger wie eine Worcester etc.

 

Dann hat WG das ganze auf Arcade unmgestylt was ich grundsätzlich begrüße.

Leider hat Wargaming hier ein auf und ab mit dem Balancing geschaffen.

Viele Hinweise von guten Spielern zum verbessern oder auch wo Problematiken lagen hat WG mal ganz [edited]p ignoriert.

Zuletzt wurde der Schaden auf einer Staffel (die man fliegt und die, je nach Tier, auch bis zu 12 Flieger beinhalten konnte, der FlakSchaden quasi aufgeteilt.

Das führte dazu, dass ein Schiff welches angegriffen wurde alle beschädigen konnte und keins runtergeholt hat.

Der DD der gleich danaben stand hat sie dann gefinisht und die Kills bekommen.

 

Es kursieren Gerüchte von Spielern die nicht mal selbst CV gespielt haben von unendlichen Flugzeugen(die kein CV hat) und das alles ja easy going ist.

Mit dem CV ist es wie mit allen Schiffen.

 

Fährst du alleine rum, bist du schnell im Fokus und kannst rausgenommen werden.

Es ist jedoch nicht mehr so wie früher, wo dir ein CV links und rechts 6 Torps aufgesetzt hat die dich sofort zu den Fisch geschickt hat.

 

Es fehlt einigen daher anscheinend erstmal an der Fähigkeit sich anzupassen, was man gerade bei so einigen DD Fahrern liest wo man denkt sie könnte man gar nicht mehr spielen.

Man kann DDs trotzdem noch sehr gut spielen, aber genauso wo es mal neue Schiffe mit Radar gab und man teils bis 7 zu Radarschiffe in einem Gefecht hatte(hatte ich mal), muss man sich jetzt anpassen.

 

Vielleicht kommen einige dann auch nicht mehr damit klar, wenn ein paar Radarschiffe + CV im Spiel sind, weil sie damit überfordert sind und als Ergebnis ist immer der CV Schuld und OP ;)

Das ist ein heikles Thema in einem anderen Fred.

 

Somit schaue dir alles selbst an, bilde dir deine eigene Meinung und gut ist.

 

PS  an @Katysha44 

Dein Text zeigt ja wie unterschiedlich wir anscheinend sind ;)

"Ich hätte nie gedacht, sowas mal von mir lesen zu müssen, doch ich stimme @FrontenStuermer zu, bleibe noch eine Weile auf T5 bis T7 "

 

Ich unterscheide bei meinen Antworten nicht nach Spieler, sondern nur nach seiner Antwort.

In einem Fred bin ich nicht mit ihm einverstanden, im anderen schon.

Finde ich schon interessant wie man so schreiben kann....

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CN_]
Moderator, Freibeuter
2,170 posts
6,789 battles
Vor 3 Stunden, DerServy123_ sagte:

Und @Captain_Kappeskoppwähre nett wenn du das was du mit den Deutschen, Briten und Franzosen gemacht hast auch mit den Aims, Japanern und Russen machen könntest.

Ich bin zwar nicht der angesprochene, aber ich denke mal, Tipps von mir können auch nicht schaden :)

Da du ja insbesondere für diese drei Nationen noch ein paar Tipps wolltest, versuche ich mal, dir so viel wie möglich dazu zu sagen. Russen werde ich nur bedingt behandeln, weil mir da schlicht die Erfahrung fehlt. Wenn ich dich richtig verstanden habe, geht es dir ja ums High Tier, daher gehe ich hier nur auf T8 bis T10 der Nationen ein. Im Lowtier gilt einiges nur bedingt.

 

Amis:

CA und CL: Kann man sowohl statisch an Inseln als auch aktiv spielen.

Zuerst mal die CA: Diese haben 27mm Bugpanzerung, was es ermöglich, Granaten bis einschließlich 381mm (das größte hierfür relevante Kaliber im Spiel, theoretisch geht bis 386mm) abprallen zu lassen. Alles darüber kann aber overmatchen. Sie haben relativ hohe Flugbahnen, wodurch sie gut hinter Inseln spielen können, was sie zusammen mit ihrem relativ lang andauernden 10km Radar durchaus zu nennenswerten Gegnern macht. Auf offenem Wasser machen sie nicht immer Spaß, es geht aber. Ist aber anstrengender als mit anderen Kreuzern. Auf große Distanzen ist es schwieriger, mit ihnen zu treffen, da die Granaten sehr langsam sind und dadurch ewig unterwegs sind.

Dann die CL: Haben eine nette Trollpanzerung. Mal gehen sie durch nen Devstrike auf die Breitseite raus, das andere Mal passiert gar nichts. Gleiches Thema bei den Flugbahnen wie bei den CA. Durch ihre Feuerrate + IFHE Skill machen sie ordentlich Schaden und können sowohl Zerstörern als auch Kreuzern und Schlachtschiffen gefährlich werden. Haben aber nur 9km Radar.

Allgemein haben die US Kreuzer relativ gute Flugabwehr, allerdings wirkt diese erst mit Defensivem Flakfeuer mit maximaler Effizienz.

BBs:

US BBs sind relativ präzise, haben aber langsamere Granaten als die meisten anderen Nationen. Nicht so schlimm wie bei den Kreuzern, aber man merkt es. Das Kaliber ist mit bis zu 406mm jetzt nicht riesig, aber ausreichend und gegen Kreuzer sehr böse. Sie sind eigentlich ganz angenehme Hybride, die sowohl pushen können als auch auf höhere Distanz defensiv spielen können. Idealdistanz zum Gegner liegt zwischen 12 und 18km meiner Meinung nach, beim Push auch mal näher.

DDs:

Lasse ich hier mal aus, da mir die Erfahrung fehlt.

 

Japaner:

Kreuzer:

Gute Tarnung, starke Torpedos, sehr präzise Kanonen. Akzeptable Reichweite, ich bevorzuge bei der Zao aber doch das Reichweitenmodul oder das Legendäre Modul in der aktuellen Meta. Ihre HE ist sehr stark, sie haben eine gute Brandchance und relativ hohen HE Alpha Schaden. Außerdem sind sie relativ wendig, wodurch die IJN Kreuzer neben den FR Kreuzern so ziemlich die besten Kiter im Spiel sind.

Dank ihrer Präzision und ordentlichen AP können sie auch Breitseiten effektiv bestrafen, die HE  ist ansonsten gegen alles, was keine Breitseite anbietet, die bessere Wahl.

Gegen Zerstörer ist die Präzision besonders lustig (nur eben nicht für den DD :P )

BBs und DDs:

Lasse ich aus, da nicht gespielt. Bei den DDs gilt es den Split der 2 Trees zu beachten: Die einen (zur Harugumo hin) sind Gun-DDs, die ihren Schaden mit den Kanonen farmen, die anderen (zur Shimakaze hin) sind Torpedo-DDs, die ihren Schaden eher mit den Torpedos farmen. Die Kanonen sind aber nicht zu unterschätzen, insbesondere im Kampf gegen andere DDs, dann vor allem wenn der japanische DD weg kiten kann. In der Situation zerlegt eine Shimakaze auch mal eine Gearing.

 

Russen:

BBs:

Extrem stark im Nahkampf, anwesend bis nutzlos auf höhere Distanz. Durch die Panzerung können sie entsprechend gewinkelt so ziemlich alles bouncen lassen und dank 60mm Deck auch gegen HE Beschuss von Kreuzern (außer Hindenburg mit IFHE) größtenteils immun (Feuer gehen aber trotzdem und am Bug und Heck ist das Deck auch etwas schwächer, sodass die meisten Kreuzer da durch kommen).

Auf unter 12km sind sie präziser als alle anderen BBs, im Gegenzug sind sie auf höhere Distanzen ungenauer als alle anderen BBs.

Besonderheit ist auch das limitierte Schadensbegrenzungsteam, wovon sie nur maximal 5 Ladungen haben, welche aber einen geringeren Cooldown als das normale, unbegrenzte Schadensbegrenzugnsteam von anderen Schiffen hat. Außerdem haben sie nur maximal 4 Heilungen und keine 5. Die Granaten der Russischen BBs sind auch relativ schnell.

Kreuzer und DDs:

Lasse ich wieder aus, da die Erfahrung damit fehlt. Allgemein sind die Kreuzer aber relativ empfindlich, eine der Stärken ist das 12km Radar und sehr schnelle Granaten, dafür aber auch flache Flugbahnen, dank denen sie nur schwer über Inseln schießen können.

 

 

Wenn du weitere Fragen hast oder mal ein bisschen in Division fahren willst und dabei Tipps bekommen willst, schreib mich einfach per PN hier im Forum an.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FHKK_]
Players
2,417 posts
12,787 battles
Vor 8 Minuten, FrontenStuermer sagte:

Ich unterscheide bei meinen Antworten nicht nach Spieler, sondern nur nach seiner Antwort.

In einem Fred bin ich nicht mit ihm einverstanden, im anderen schon.

Finde ich schon interessant wie man so schreiben kann....

 

Mir geht's auch nur um die inhaltliche Auseinandersetzung. Persönlich kann ich weder contra, noch pro zu dir stehen. ich kenne den Menschen nicht, also gehe ich immer erst von einem netten Kerl aus, mit dem ich gern ein Bier trinken würde.

Und genau im inhaltlichen vertraten wir beide oft genug kontroverse Standpunkte, und genau deswegen - war ich überrascht, dass gerade wir beide übereinstimmten - in unserer Aussage.

 

b_09cheers_1.gif.b1bc36ccfa4aad4f2efbfaf328e7ad07.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FHKK_]
Players
2,417 posts
12,787 battles
Vor 4 Stunden, DerServy123_ sagte:

OK, dann sag ich mal so, wenn wer Zeit und Lust und genug Motivation hat mit mir ne Runde zu drehen, der kann sich sehr gerne melden!

 

Genau das Angebot stand ...., in einem Post von mir. Zugegeben, ich bin auch nur eine gelbe Tomate 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FUNE]
Players
888 posts
5,689 battles
Vor 5 Stunden, DerServy123_ sagte:

OK, dann sag ich mal so, wenn wer Zeit und Lust und genug Motivation hat mit mir ne Runde zu drehen, der kann sich sehr gerne melden!

Grüße, 

 

sollte es um BB gehen, darfst du mich jederzeit anschreiben (im Forum wie auch im Spiel selbst). Gerne setze ich mich mal 1-2 Abende mit dir hin und versuche dir mein Wissen weiter zu geben. Ich besitze alle Silberlinien-BB auf T10 und halte mich tatsächlich für einen ganz passablen BB-Fahrer.  :Smile_child:

 

Greetz 

der Black

Share this post


Link to post
Share on other sites

×