Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Captain_Hook_

Zerstörergeschütze Performance

17 comments in this topic

Recommended Posts

Players
2,410 posts
14,998 battles

Performancedaten der deutschen Zerstörergeschütze

785828495_FeuergeschwindigkeitdeutscheZerstrerWaffen.jpg.7ffbeff39cc07d987d094b5df7d11849.jpg

 

 

Beleg theoretisch

0951.thumb.jpg.6084b3a5c5bd3d43cf03880e2532e82f.jpg

 

 

Beleg praktisch

0952.thumb.jpg.9aa5749285ed16e4de471865db4de0a2.jpg

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,410 posts
14,998 battles

Einfach gut zu wissen, wie theoretische und praktische Feuergeschwindigkeit korrelieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CORN]
Players
987 posts
9,838 battles
Am ‎02‎.‎05‎.‎2019 um 08:11, Captain_Hook_ sagte:

Performancedaten der deutschen Zerstörergeschütze

785828495_FeuergeschwindigkeitdeutscheZerstrerWaffen.jpg.7ffbeff39cc07d987d094b5df7d11849.jpg

 

 

Beleg theoretisch

0951.thumb.jpg.6084b3a5c5bd3d43cf03880e2532e82f.jpg

 

 

Beleg praktisch

0952.thumb.jpg.9aa5749285ed16e4de471865db4de0a2.jpg

Zunächst mal: Sehr interessanter Text!

Woraus stammt der Text und hast du noch mehr davon?

Am Anfang scheint es um die Graf Spee zu gehen (4*10,5 gegen Kreuzer), danach Sh/Gn vs. Ardent & Arosta.

Die eigentlichen Aussagen des Textes passen aber nicht zu deiner Kurzbeschreibung:

1. Die 10,5cm Geschütze waren im Kampf Schiff vs. Schiff im Prinzip nicht zu gebrauchen (Problem scheint hier aber nicht die Trefferwirkung sondern die fehlende Feuerleitung zu sein)

2. Die 15cm dafür umso mehr

3. Die 15cm sind der 12,7cm vorzuziehen, wobei das Plattform-Abhängig sei (wurde im Kriegsalltag bei Zerstörern aber widerlegt)

4. Einzelfeuer (theoretisch) ist immer schneller als geleitetes Feuer(praktisch), wobei man das Thema "Effektivität" hier nicht außer Acht lassen sollte!

 

Auf was hier gar nicht eingegangen wird: Das manuelle Nachladen der 15cm war sehr Kräfteraubend, die Performance sprich die Nachladezeiten wurden auf den Zerstörern höchstens am Anfang des Gefechtes erreicht und ging dann rapide nach unten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
Players
5,066 posts
18,706 battles

Und welcher deutscher Zerstörer im Spiel hat 127 mm Geschütze? ;-)
Aber interesanter Text

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DREAD]
Players
10,580 posts
7,348 battles
1 minute ago, Maviba_76 said:

Und welcher deutscher Zerstörer im Spiel hat 127 mm Geschütze? ;-)
Aber interesanter Text

 

Maass 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CN_]
Beta Tester
5,130 posts
14,285 battles
Gerade eben, Maviba_76 sagte:

Sicher?

Ja, auch wenn bei WG 128mm stehen.

Gaede und Z-23 können die übrigens auch haben, T-61 hat sie.

 

Zitat

Though in Germany it was designated 12.7-centimeter (5.00 in), all 12.7-cm guns actually had a bore of 12.8 centimeters (5.04 in). 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
Players
5,066 posts
18,706 battles

Also haben die deitschen gecheated. :rigged:

Und Wg hat dann ie tatsächliche Bohrung übernommen

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CN_]
Beta Tester
5,130 posts
14,285 battles
Vor 4 Minuten, Maviba_76 sagte:

Also haben die deitschen gecheated. :rigged:

Ich denk nicht. Manchmal macht man es nur, damit es nicht zu Verwechslungen kommt. Hier war es, wenn ich mich recht erinnere, auch so. Die Marine-128mm war nicht kompatibel zur Land-128mm und heißt deswegen 127mm.

 

Die 16" der Yamato waren auch nicht gecheated, die waren bestimmt nur ein initialer Schreibfehler, den man beibehalten hat, weil die Korrektur einen Rattenschwanz an Aufwand nach sich gezogen hätte.:Smile_bajan2:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
968 posts
14,044 battles
Am 13.5.2019 um 09:22, Metzel_Tom sagte:

 

Auf was hier gar nicht eingegangen wird: Das manuelle Nachladen der 15cm war sehr Kräfteraubend, die Performance sprich die Nachladezeiten wurden auf den Zerstörern höchstens am Anfang des Gefechtes erreicht und ging dann rapide nach unten.

Kann man aber leicht umgehen mit einen zweiten ladeschützen der den ersten ablösen kann, zur kurzen erholung. Zumal eine ca. 50 kg schweres Geschoss dem auch nur in die hände gedrückt wird. Und 50 kg sind jetzt für einen gut trainierten Mann nicht die Welt und sollten machbar sein, wenn man den auch mal ablöst zur kurzen erholung . 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CORNG]
[CORNG]
Players
2,721 posts
15,680 battles
On 6/5/2019 at 12:06 PM, SEESCHAKAL said:

Kann man aber leicht umgehen mit einen zweiten ladeschützen der den ersten ablösen kann, zur kurzen erholung. Zumal eine ca. 50 kg schweres Geschoss dem auch nur in die hände gedrückt wird. Und 50 kg sind jetzt für einen gut trainierten Mann nicht die Welt und sollten machbar sein, wenn man den auch mal ablöst zur kurzen erholung . 

Ich stelle Dir mal 3-4 Paletten mit 50kg Betonsäcken hin. Nicht werfen sondern sauber absetzen. Mal schauen wie lange Du den 6 Sekunden Takt halten kannst. Selbst kurze Pausen helfen nicht bzw. extrem kurzfristig. Und die Erschöpfung kommt immer schneller nach immer weniger Granaten oder in dem Fall Säcke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CN_]
Beta Tester
5,130 posts
14,285 battles

Seegang nicht vergessen. So ein Zerstörer ist ziemlich wacklig.

Triggerwarnung:

Böse Menschen mit böser Flagge aus dem bösen Früher reden über böse Dinge.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
Players
5,066 posts
18,706 battles
Am 4.6.2019 um 18:15, Graf_Orlok sagte:

Ich denk nicht. Manchmal macht man es nur, damit es nicht zu Verwechslungen kommt. Hier war es, wenn ich mich recht erinnere, auch so. Die Marine-128mm war nicht kompatibel zur Land-128mm und heißt deswegen 127mm.

 

Die 16" der Yamato waren auch nicht gecheated, die waren bestimmt nur ein initialer Schreibfehler, den man beibehalten hat, weil die Korrektur einen Rattenschwanz an Aufwand nach sich gezogen hätte.:Smile_bajan2:

Möglich.

Ich kann mir auch gut vorstellen,  das es mit diversen Flottenabkommen zu tun hatte,  die es damals gab.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CN_]
Beta Tester
5,130 posts
14,285 battles
Vor 2 Stunden, Maviba_76 sagte:

Ich kann mir auch gut vorstellen,  das es mit diversen Flottenabkommen zu tun hatte,  die es damals gab.

Bei der Yamato schon. Bei den DD gab es keine vertraglichen Gründe, etwas anders anzugeben. 

 

Andere Beispiele für angepasste Benennungen ist die japanische 8cm-Flak (76mm), die britischen QF 4,5" (4,45") BL 4,7" (4,72"), die französischen 138mm bzw. 139mm (138,6mm) oder die deutschen 17cm (17,26cm).

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

×