Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Capt_Marvel

Friedrich der Große Creditrewards viel zu wenig?

78 comments in this topic

Recommended Posts

[SHAD]
Players
2 posts
1,595 battles

Ich habe seit ein paar Tagen das o.g. Schlachtschiff und bekomme pro Spiel, egal ob verloren oder gewonnen, mit egal wie viel EP (ob 2000 und mehr oder 800) nicht mehr als ungefähr 150-250k Credits.
Vor allem der Fakt, dass ich das gleiche beim Gewinnen wie Verlieren bekomme, finde ich extrem merkwürdig. Mal davon abgesehen, dass die deutschen Schlachtschiffe viel zu schlecht performen, ist diese mickrige Anzahl an Credits nichts, womit man vorankommen würde. Das Beste daran ist, dass ich Zulu & IBT mitnehme.

Mit meinen niedrigeren französischen Schlachtschiffen bekomme ich bei weit weniger EP im Vergleich viel mehr Credits. Habe ich irgendwas verpasst oder stimmt hier irgendwas wirklich nicht?

  • Funny 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
16,363 posts
11,328 battles

Nein. Das ist nicht zu wenig.

 

  • Gewinnen und Verlieren hat keinen Einfluss auf die Credits
  • Deine Leistung im Match HAT Einfluss auf die Credits

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
169 posts
5,280 battles

Niedrige Schiffe = weniger Wartungkosten

 Je höher die sind desto teuerer werden die in muni und andre Sachen 

 

Und so schlecht sind die deutschen bbs auch nicht 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[LDG]
Beta Tester
645 posts

Gab doch letzt erst ein Topic zur Ökonomie im Hightier, da steht alles drin!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
169 posts
5,280 battles
1 minute ago, Fox_Gecko said:

Gab doch letzt erst ein Topic zur Ökonomie im Hightier, da steht alles drin!

 

Ist doch genau so wie für die cvs jeder braucht sein eigenes mimimi/ jammern topic

Share this post


Link to post
Share on other sites
[5-DSF]
Players
1,275 posts
19 minutes ago, Darkwhite_Belfast said:

 

Ist doch genau so wie für die cvs jeder braucht sein eigenes mimimi/ jammern topic

Du weisst doch ganz genau, dass es eben nicht darum geht. Die gewünschten Infos suchen und Finden ist in so einem Forum eine mitunter recht mühselige Angelegenheit. Die Gründe dafür sind ja auch verständlich. Mal stehen die Infos in einem völlig vom Thema losgelösten Strang, mal kennt man die richtigen Suchbegriffe für die Suchmaschine nicht, und, wenn doch, dann erhält man so derartig viele Lösungsangebote, sodass man schon gar nicht mehr weiss, was denn eigentlich richtig ist. Da ist es für jeden selber einfacherer, schnellerer und zielführender, wenn man seinen eigenen Strang aufmacht . Den arrivierten Forumsteilnehmern geht dieses Verhalten verständlicherweise auf den Keks. Interessenskonflikt nennt sich sowas, und liesse sich zumindestens lindern, wenn es hier sowas wie ein ergiebiges Wiki geben würde.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
949 posts
13,387 battles

Ohne Premium-Tarnung o.ä. wird's ab Tier 9 halt teuer - aber mit 80k avg. Damage bist du noch gut dran. :Smile_teethhappy:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[1160]
Players
2,879 posts
10,901 battles
1 hour ago, Capt_Marvel said:

Ich habe seit ein paar Tagen das o.g. Schlachtschiff und bekomme pro Spiel, egal ob verloren oder gewonnen, mit egal wie viel EP (ob 2000 und mehr oder 800) nicht mehr als ungefähr 150-250k Credits.
Vor allem der Fakt, dass ich das gleiche beim Gewinnen wie Verlieren bekomme, finde ich extrem merkwürdig. Mal davon abgesehen, dass die deutschen Schlachtschiffe viel zu schlecht performen, ist diese mickrige Anzahl an Credits nichts, womit man vorankommen würde. Das Beste daran ist, dass ich Zulu & IBT mitnehme.

Mit meinen niedrigeren französischen Schlachtschiffen bekomme ich bei weit weniger EP im Vergleich viel mehr Credits. Habe ich irgendwas verpasst oder stimmt hier irgendwas wirklich nicht?

Warum? Und jetzt sag nicht "weil das nicht historisch korrekt ist"....

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ASOP]
Beta Tester
1,280 posts
6,951 battles

Die Wartungskosten steigen von Stufe 8 zu 9 von 75000 auf 120000. Stufe 10 kostet sogar 180000 Credits.

Dazu gesellen sich Premiumverbrauchsgüter mit 22500 Credits pro Stück.

 

Das heißt ohne Flaggen und Premiumtarnung und mit vollen Premiumverbrauchsgütern zahlt man pro Runde Friedrich 210000 Credits.

Da ja explizit niedrigstufigere französische Schlachtschiffe erwähnt werden, die haben ja nicht nur deutlich geringere Wartungskosten sondern auch weniger Verbrauchsgüter.

Nehmen wir mal die Lyon, die kommt auf Kosten von gerade mal 87000 Credits pro Runde (42000 Wartungskosten, 45000 Verbrauchsgüter).

Also weniger als ein Drittel.

Da man aber mit einem zwei Stufen höheren Schiff kaum drei mal so gute Gefechtsergebnisse vorweisen kann ist klar, dass einen die Kosten eines 9er Schiffes auffressen und man besonders ohne Premiumaccount zur Finanzierung immer wieder Runden auf niedrigeren Stufen drehen muss.

Eine Übersicht über die Wartungskosten findet man im Wiki.

 

Witzigerweise ist ein 10er Schiffe mit Premiumtarnung günstiger im Unterhalt als ein 9er Schiff mit Premiumtarnung, da bei einem 9er Schiff die Wartungskosten um 20% auf 96000 Credits sinken, bei einem 10er Schiff aber um 50% auf 90000 Credits.

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AMOK]
[AMOK]
Players
3,168 posts
14,617 battles

Bei dem, was derzeit so grade im Hightier rumfährt bekommen besonders Schlachtschiffe noch viel zu viel creds hinterhergeschmissen.:Smile_sceptic:

  • Cool 3
  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
137 posts
6,021 battles
3 hours ago, Gingryu said:

Bei dem, was derzeit so grade im Hightier rumfährt bekommen besonders Schlachtschiffe noch viel zu viel creds hinterhergeschmissen.:Smile_sceptic:

@Gingryu Ich halte es im allgemeinen ja für durchaus gewagt anzunehmen, dass bestimmte Spieler einen Zusammenhang zwischen Kreditausbeute, XP oder gar Sieg/Niederlage und ihrem handeln auf dem Spielfeld sehen... Die Klientel hat ja auch seit Jahren verpasst, dass es fixe Wartungskosten gibt und der Lack mit und ohne Kratzer das gleiche kostet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AMOK]
[AMOK]
Players
3,168 posts
14,617 battles
Vor 1 Stunde, D186_Moelders sagte:

@Gingryu Ich halte es im allgemeinen ja für durchaus gewagt anzunehmen, dass bestimmte Spieler einen Zusammenhang zwischen Kreditausbeute, XP oder gar Sieg/Niederlage und ihrem handeln auf dem Spielfeld sehen... Die Klientel hat ja auch seit Jahren verpasst, dass es fixe Wartungskosten gibt und der Lack mit und ohne Kratzer das gleiche kostet.

Willst Du jetzt damit andeuten, dass man die Wartungskosten nicht reduziert, wenn man vor Spielschluss sein BB noch hochheilt? Blasphemie!!!!

  • Funny 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SHAD]
Players
2 posts
1,595 battles

Faszinierend wie viel geschrieben wird und dabei nicht annähernd auf das Acht gegeben wird, was anfänglich geschrieben wurde...
 

Am 7.4.2019 um 15:39, ColonelPete sagte:

Nein. Das ist nicht zu wenig.

 

  • Gewinnen und Verlieren hat keinen Einfluss auf die Credits
  • Deine Leistung im Match HAT Einfluss auf die Credits

Wie oben geschrieben ist es egal ob ich 800 oder über 2000 BaseXP pro Spiel hatte. Die Summe an Credits bewegte sich zwischen 200-250k.

 

Am 7.4.2019 um 15:41, Darkwhite_Belfast sagte:

Niedrige Schiffe = weniger Wartungkosten

 Je höher die sind desto teuerer werden die in muni und andre Sachen 

 

Und so schlecht sind die deutschen bbs auch nicht 

Richtig, was hat das allerdings mit dem Beschriebenen zu tun?
Deutsche BBs performen am schlechtesten - laut den offiziellen Statistiken.

 

Am 7.4.2019 um 16:01, Fox_Gecko sagte:

Gab doch letzt erst ein Topic zur Ökonomie im Hightier, da steht alles drin!

Bin das erste Mal (und wohl auch das letzte Mal) hier im Forum unterwegs und habe nichts gefunden.
 

Am 7.4.2019 um 16:03, Darkwhite_Belfast sagte:

 

Ist doch genau so wie für die cvs jeder braucht sein eigenes mimimi/ jammern topic

Ich habe lediglich eine Situation erläutert, die mir so noch nicht untergekommen ist. Und mit einer, von den offiziellen Seiten angegebenen, Aussage unterstrichen.

 

Am 7.4.2019 um 16:28, Nemoria sagte:

Du weisst doch ganz genau, dass es eben nicht darum geht. Die gewünschten Infos suchen und Finden ist in so einem Forum eine mitunter recht mühselige Angelegenheit. Die Gründe dafür sind ja auch verständlich. Mal stehen die Infos in einem völlig vom Thema losgelösten Strang, mal kennt man die richtigen Suchbegriffe für die Suchmaschine nicht, und, wenn doch, dann erhält man so derartig viele Lösungsangebote, sodass man schon gar nicht mehr weiss, was denn eigentlich richtig ist. Da ist es für jeden selber einfacherer, schnellerer und zielführender, wenn man seinen eigenen Strang aufmacht . Den arrivierten Forumsteilnehmern geht dieses Verhalten verständlicherweise auf den Keks. Interessenskonflikt nennt sich sowas, und liesse sich zumindestens lindern, wenn es hier sowas wie ein ergiebiges Wiki geben würde.

Einer von zwei vernünftig Beiträge hier.

 

Vor 23 Stunden, McMurmel sagte:

Ohne Premium-Tarnung o.ä. wird's ab Tier 9 halt teuer - aber mit 80k avg. Damage bist du noch gut dran. :Smile_teethhappy:

Ist mir bewusst, nur ging es darum eben nicht, sondern um die Absolutzahl.
 

Vor 23 Stunden, Miniadler sagte:

Warum? Und jetzt sag nicht "weil das nicht historisch korrekt ist"....

Alles gut bei dir?

 

Vor 22 Stunden, Cartman666 sagte:

Die Wartungskosten steigen von Stufe 8 zu 9 von 75000 auf 120000. Stufe 10 kostet sogar 180000 Credits.

Dazu gesellen sich Premiumverbrauchsgüter mit 22500 Credits pro Stück.

 

Das heißt ohne Flaggen und Premiumtarnung und mit vollen Premiumverbrauchsgütern zahlt man pro Runde Friedrich 210000 Credits.

Da ja explizit niedrigstufigere französische Schlachtschiffe erwähnt werden, die haben ja nicht nur deutlich geringere Wartungskosten sondern auch weniger Verbrauchsgüter.

Nehmen wir mal die Lyon, die kommt auf Kosten von gerade mal 87000 Credits pro Runde (42000 Wartungskosten, 45000 Verbrauchsgüter).

Also weniger als ein Drittel.

Da man aber mit einem zwei Stufen höheren Schiff kaum drei mal so gute Gefechtsergebnisse vorweisen kann ist klar, dass einen die Kosten eines 9er Schiffes auffressen und man besonders ohne Premiumaccount zur Finanzierung immer wieder Runden auf niedrigeren Stufen drehen muss.

Eine Übersicht über die Wartungskosten findet man im Wiki.

 

Witzigerweise ist ein 10er Schiffe mit Premiumtarnung günstiger im Unterhalt als ein 9er Schiff mit Premiumtarnung, da bei einem 9er Schiff die Wartungskosten um 20% auf 96000 Credits sinken, bei einem 10er Schiff aber um 50% auf 90000 Credits.

 

Danke für die Erläuterung. Das war mir an sich allerdings schon alles bewusst. Mir geht es hier um den (mit dem Support mittlerweile geklärten) Fakt, dass ich mit einem Schlachtschiff und einer Runde mit 2000 XP und einer Runde mit 800 XP die gleiche Entlohnung bekam.

 

Vor 59 Minuten, D186_Moelders sagte:

@Gingryu Ich halte es im allgemeinen ja für durchaus gewagt anzunehmen, dass bestimmte Spieler einen Zusammenhang zwischen Kreditausbeute, XP oder gar Sieg/Niederlage und ihrem handeln auf dem Spielfeld sehen... Die Klientel hat ja auch seit Jahren verpasst, dass es fixe Wartungskosten gibt und der Lack mit und ohne Kratzer das gleiche kostet.

Du scheinst sehr von dir überzeugt zu sein, dass du bei anderen grundlegend davon ausgehen kannst dass sie dumm sind. Ziemlich "fraglicher" Charakterzug.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AMOK]
Players
1,039 posts
6,310 battles
16 minutes ago, Capt_Marvel said:

...
 

Wie oben geschrieben ist es egal ob ich 800 oder über 2000 BaseXP pro Spiel hatte. Die Summe an Credits bewegte sich zwischen 200-250k.

 

...

Nun die Qualität der Antworten rührt vlt. auch von solchen Aussagen her. Wenn du eine vernünftige Diskussion/Antwort möchtest pack doch ein paar Gefechtsergebnisse als Screenshots hier rein, die deine gewagte Aussage stützen. Dann könnte man vortrefflich diskutieren warum das so ist oder evtl. nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
16,363 posts
11,328 battles
37 minutes ago, Capt_Marvel said:

Wie oben geschrieben ist es egal ob ich 800 oder über 2000 BaseXP pro Spiel hatte. Die Summe an Credits bewegte sich zwischen 200-250k.

Das kannst Du gerne behaupten, ist aber nicht richtig.

 

1868 base XP in der Kongo:

40928_944_1548708880.jpg

300k Silber

 

1115 (1672 bei Sieg) base XP in der König:

40755_51_1548542555.jpg

220k Silber

 

Und das sind Tier V Schiffe.

38 minutes ago, Capt_Marvel said:

Deutsche BBs performen am schlechtesten - laut den offiziellen Statistiken.

Sicher?

image.thumb.png.dcdc7c2b29e8bc2a0734d31950b9c644.png

http://maplesyrup.sweet.coocan.jp/wows/ranking/20190406/eu_week/average_ship.html

 

 

 

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[1160]
Players
2,879 posts
10,901 battles
57 minutes ago, Capt_Marvel said:

Alles gut bei dir?

Ich bin lang genug hier im Forum unterwegs, um auf solche Formulierungen anzusprechen. Viel zu oft kommen/kamen hier Wehraboos um die Ecke, die behaupten die "glorreiche teutsche Marine war doch sowieso die beste der Welt und wird durch die pöhsen Russsen in diesem Spiel vollkommen falsch und schwach dargestellt."


Deswegen meine Frage. Aber ja, mir gehts recht gut, danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FOF]
Players
967 posts
8,350 battles
On 4/7/2019 at 4:28 PM, Nemoria said:

Du weisst doch ganz genau, dass es eben nicht darum geht. Die gewünschten Infos suchen und Finden ist in so einem Forum eine mitunter recht mühselige Angelegenheit. Die Gründe dafür sind ja auch verständlich. Mal stehen die Infos in einem völlig vom Thema losgelösten Strang, mal kennt man die richtigen Suchbegriffe für die Suchmaschine nicht, und, wenn doch, dann erhält man so derartig viele Lösungsangebote, sodass man schon gar nicht mehr weiss, was denn eigentlich richtig ist. Da ist es für jeden selber einfacherer, schnellerer und zielführender, wenn man seinen eigenen Strang aufmacht . Den arrivierten Forumsteilnehmern geht dieses Verhalten verständlicherweise auf den Keks. Interessenskonflikt nennt sich sowas, und liesse sich zumindestens lindern, wenn es hier sowas wie ein ergiebiges Wiki geben würde.

Für solche Fälle gibt es den hier.

Kurze Fragen, wo man mit der Suche nichts gefunden hat gehören da rein.

Einfach einen neutralen ein oder Zweizeiler (ohne wilde Behauptungen) da rein, ggf. ein paar Screenshots darunter und es wird sich sicher jemand finden, der es einem erklärt. Dann gibt es auch keine Seitenhiebe wie hier.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[G-S-R]
Players
42 posts
5,161 battles
On 4/7/2019 at 3:34 PM, Capt_Marvel said:

Ich habe seit ein paar Tagen das o.g. Schlachtschiff und bekomme pro Spiel, egal ob verloren oder gewonnen, mit egal wie viel EP (ob 2000 und mehr oder 800) nicht mehr als ungefähr 150-250k Credits.
Vor allem der Fakt, dass ich das gleiche beim Gewinnen wie Verlieren bekomme, finde ich extrem merkwürdig. Mal davon abgesehen, dass die deutschen Schlachtschiffe viel zu schlecht performen, ist diese mickrige Anzahl an Credits nichts, womit man vorankommen würde. Das Beste daran ist, dass ich Zulu & IBT mitnehme.

Mit meinen niedrigeren französischen Schlachtschiffen bekomme ich bei weit weniger EP im Vergleich viel mehr Credits. Habe ich irgendwas verpasst oder stimmt hier irgendwas wirklich nicht?

Um mal eine ernste Antwort zu geben:

Der Gefechtsausgang beeinflusst nur die EP und nicht die Credits. Damit passen deine Zahlen eigentlich recht gut. Ich nehme mal an, die 2000EP waren bei Siegen, entsprechen ohne Siegbonus also 1333EP während die 800EP bei Niederlagen waren. Damit bekommst du bei deinen besten Gefechten etwa 67% mehr EP als bei deinen schlechtesten. Bei den Credits sind es ebenfalls 67% Differenz.

Somit sehe ich in deinen Zahlen nichts Unerwartetes oder Merkwürdiges.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
610 posts
6,857 battles
Vor 57 Minuten, ColonelPete sagte:

Unabhängig von dem eigentlichen Disput hier:

bezüglich einer Entkräftung der sicherlich zu pauschalen Aussage des TEs ("deutsche BBs performen am schlechtesten") bin ich als neutraler Beobachter auch hier nicht wirklich überzeugt...

würde diese Statistik, so wie ich sie lese, nicht besser seiner Argumentation dienen?

Die Kurfürst ist in fast allen Primärbereichen an der Unterkante. Im DMG und Überleben sogar deutlich Schlusslicht.

Die gute WR korrelliert in keinster Weise mit dem Schaden und der Killratio als aktivsten Eigenstärken, auch die Überlebensrate steht vielmehr konträr dazu.

Das hauchdünne 2. Plätzchen lässt sich also nur auf die enormen Tanking- und Spottingwerte (passiv...) zurückführen.

Anders gesagt: die Kurfürsts machen (un)freiwillig den weit sichtbaren Prügelknaben und dadurch "Aufklärer" und sinken mit hoher Wahrscheinlichkeit vorzeitig, damit die anderen die Prestigewerte und den Sieg einsammeln können.

 

Auch wenn wir hier nur eine Wochen-Statistik sehen - die Overall-Statistik sieht i.d.R. nicht viel anders aus, kann man also grob extrapolieren. Egal welche Percentile.

Unbenannt.thumb.PNG.7595a70137275ad75f8d968646fcd111.PNG

 

Bei zb der Bayern oder Bismarck/ (v.a.) Tirpitz hat man ein ganz ähnliches Bild, insbesondere wenn man noch die auffallend niedrigen Erfahrungspunkte als Kriterium dazu nimmt.

 

Nicht dass ich hier in dieselbe Kerbe des TEs hauen möchte! Ich spiele selbst die dt. BBs gerne wegen ihres Brawling Stils und hab mich inzwischen mit deren Eigenheiten soweit arrangiert, dass aktuell Gneisenau und Bismarck meine besten Zugpferdchen sind (sofern man ne gescheite Divi hat!)

Ich hätte nur gern ne glaubwürdigere Widerlegung der Aussage, dass dt. BBs per se in der aktuellen Meta öfter die A...- als die Trumpfkarte haben... denn das ist definitiv so. ^^

Rein nach den einsehbaren Statistiken müssten bei einem dynamischeren und transparenteren Balancing, als es WG betreibt, jedenfalls im BB-Sektor die dt. BBs mit Sicherheit auf der Buffliste oben stehen...

 

 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
16,363 posts
11,328 battles
3 minutes ago, Qu1ck_Silver said:

Unabhängig von dem eigentlichen Disput hier:

bezüglich einer Entkräftung der sicherlich zu pauschalen Aussage des TEs ("deutsche BBs performen am schlechtesten") bin ich als neutraler Beobachter auch hier nicht wirklich überzeugt...

würde diese Statistik, so wie ich sie lese, nicht besser seiner Argumentation dienen?

Die Kurfürst ist in fast allen Primärbereichen an der Unterkante. Im DMG und Überleben sogar deutlich Schlusslicht.

Die gute WR korrelliert in keinster Weise mit dem Schaden und der Killratio als aktivsten Eigenstärken, auch die Überlebensrate steht vielmehr konträr dazu.

Das hauchdünne 2. Plätzchen lässt sich also nur auf die enormen Tanking- und Spottingwerte (passiv...) zurückführen.

Anders gesagt: die Kurfürsts machen (un)freiwillig den weit sichtbaren Prügelknaben und dadurch "Aufklärer" und sinken mit hoher Wahrscheinlichkeit vorzeitig, damit die anderen die Prestigewerte und den Sieg einsammeln können.

Kurfürst kann da zuschlagen wo andere BB nicht zuschlagen können, weil sie sich da nicht hintrauen.

Und in den Gesamtstatistiken sind zuviele verschiedene Versionen enthalten, als wenn sie was zu sagen hätten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
610 posts
6,857 battles
Vor 16 Minuten, ColonelPete sagte:

Kurfürst kann da zuschlagen wo andere BB nicht zuschlagen können, weil sie sich da nicht hintrauen.

Na da sind wir uns einig.

Der Punkt ist aber: Brawlkompetenz ist eben nur eine situative Stärke (und leicht zu kontern). Die anderen müssen sich da nämlich gar nicht hintrauen, weil die meisten klar ersichtlich auf Range mehr Schaden und Impact anrichten als die GK (entweder durch pervertierte HE, bessere AP oder mehr Präzision).

Es ist ja eine allgemein akzeptierten Aussage, dass wir seit langem eine brawlfeindliche Meta haben. Und da diktieren naturgemäß "die anderen" im Regelfall die Kampfbedingungen.

Nahkampf kann man da nur langsameren oder eh am Verlieren begriffenen Gegnern aufzwingen (jedenfalls nicht ohne ne potente Divi. Und selbst da ist ein erfolgreicher Brawl eher selten spielentscheidend - nur spaßiger und befriedigender als das olle Distanzgesnipe).

 

Vor 16 Minuten, ColonelPete sagte:

Und in den Gesamtstatistiken sind zuviele verschiedene Versionen enthalten, als wenn sie was zu sagen hätten.

Dann kannst aber auch deinen Statistikkommentar nicht als für sich selbst sprechendes Argument hinklatschen... tut er nämlich nicht.

Wie gesagt, deine kurzfristige Wochenstatistik korrelliert weitgehend mit den Overall-Stats von Warships Ships & Stats.

Auch wenn die dt. BBs anfangs brawlfreundliche Zeiten und ergo überlegene Statistiken gesehen haben - das hat sich in den Langzeitstats offenkundig längst egalisiert.

 

 

 

 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
16,363 posts
11,328 battles
1 hour ago, Qu1ck_Silver said:

... Die anderen müssen sich da nämlich gar nicht hintrauen, weil die meisten klar ersichtlich auf Range mehr Schaden und Impact anrichten als die GK (entweder durch pervertierte HE, bessere AP oder mehr Präzision).

Scheinbar ja nicht. Die Kurfürst gewinnt öfter, fast so oft wie Yamato.

1 hour ago, Qu1ck_Silver said:

Dann kannst aber auch deinen Statistikkommentar nicht als für sich selbst sprechendes Argument hinklatschen... tut er nämlich nicht.

Wie gesagt, deine kurzfristige Wochenstatistik korrelliert weitgehend mit den Overall-Stats von Warships Ships & Stats.

Auch wenn die dt. BBs anfangs brawlfreundliche Zeiten und ergo überlegene Statistiken gesehen haben - das hat sich in den Langzeitstats offenkundig längst egalisiert.

Der Einfluss aufs Spiel ist da. Sieht halt nicht sexy bei der Ergebnisübersicht aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×