Jump to content
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Gingryu

Nelson jetzt "noobsicher"?

19 comments in this topic

Recommended Posts

[AMOK]
[AMOK]
Players
3,419 posts
15,561 battles

Wo man die ganze Zeit über die Ninjanerfs der Tirpitz geredet hat.. Kann es da sein, dass so hinten rum ganz heimlich an der Nelson rumgebastelt wurde?

 

Lange Zeit nicht gespielt aber durch das Exeter Event hatte man ja in fast jedem Spiel mehrere davon (für die achievements klar)

 

Ich meine für mich fühlt sich das Shciff aktiv wie auch passiv (also wenn ich draufballere) komplett anders an als noch vor nem halben Jahr. 

Damals wenn Dir jemand Breitseite geueigt hat: Wumm zack Zita... Und als ausgleich umgekehrt: Hast Du jemandem Breitseite gezeigt.. Wumm, zack.. na Ihr wisst schon. 

 

Aber jetzt was ich da in die Breitseiten gegeben (und bekommen) habe.. nichts! penns... klar (Also penns in die Zone wo es früher ordentlich gerummst hat) aber ne Zita? Eher selten wenn überhaupt. 

 

Dafür die Kanonen.. wo man mal mit chirurgischer Präzision Leuten auf 15 km ordentliche AP-Schellen verpassen konnte... Nichts. Wasser, Overpenns was auch immer... Und das geht bis auf 5 km

 

Also meine Frage: Ist das jetzt irgendwie ein subjekektives Empfinden, läuft bei euch die Nelson wie immer. 

Freue mich auf die Erfahrungen anderer Leute (in der Hoffnung, das das bei mir jetzt nur "merkwürdiges RNG" war) 

  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SCRUB]
[SCRUB]
Players
1,725 posts
19,834 battles

ich denke die bismarck, der ich grad auf 5km ca. 30k hp (*musste nochma nachschauen :D) mit 7 AP pens weggesnackt hab, würde dein empfinden als "subjektiv" bestätigen.... punkt.

  • Cool 1
  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
17,833 posts
11,758 battles

Hat sich nichts geändert.

Vorgestern noch ne Front Zita in einer Nelson bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DSOTF]
Players
465 posts
7,573 battles

Da ich in der Nelson bis jetzt zumeist extrem noobish gespielt habe, müsste ich es mal testen. Dieses Geschützturmlayout und ich, wir fremdeln noch etwas miteinander, ist bei der Dunkerque genauso. Komischerweise klappt es mit der Izumo ganz gut. Wie gesagt, müsste ich mal testen, ob ich es a) schaffe, ein gutes Gefecht zu liefern, b) zu gewinnen und c) vielleicht auch mal überlebe.

 

Als Gegner der Nelson hat sich nach meiner Erfahrung aber nichts geändert. Gerade neulich einer Nelson wieder mal ein paar 410mm AP unter die Türme verabreicht. Funktioniert zuverlässig wie immer. :cap_haloween:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[5-DSF]
Players
1,548 posts

Nicht die Nelson ist verbessert, sondern angeblich die AP-Technik verschlechtert worden. Ich selber hatte letztens trotzdem ebenfalls keinerlei Probleme damit, einer Nelson ein paar Zitas mit einem schweren Kreuzer reinzudrücken. Nunja, und in den CO-OP-Runden nehme ich meine Nelson-Kopie locker und entspannt mit einer, maximal 2 AP-Salven raus. Da scheint sich wirklich nicht viel am Schiff geändert zu haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,596 posts
15,753 battles

Nelson ist ganz die alte. Nicht vergessen, dass die AP kürzere Zünder hat. Aber das Kaliber macht das gut wett.

 

shot-19_03.24_04_48.27-0428.thumb.jpg.fb41ee01e3e0505bfb7ce05016781a03.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,698 posts
15,697 battles

Hab auch keine Änderungen festgestellt. AP in die Seite konnte die Nelson mMn auch früher noch halbwegs nehmen. Die wirkliche Schwachstelle ist halt unter den Türmen mit Overmatch durch die Nase (oder Heck). Und Overmatch haben auf T7 schon viele, inkl. gegenerische Nelsons.

 

Die Genauigkeit der Geschütze ist auch ein Wohlgefühl zu dem was ich sonst so an T7 BBs fahre (DoY, Scharnhorst). Meist AP, weil meist overmatch. Gestern erst ne Zita auf ne Fuso xD

 

Vllt. liegts auch daran, dass die Leute gelernt haben, wie man mit der Nelson richtig anwinkelt (ok gewagte These xD). Also so baiten, dass er auf die Mittelsektion schießt, statt unter die Türme. Etwas Anwinkeln reicht da mMn schon, um sich vor Zitas zu schützen.

 

Hast du denn das Genauigkeitsmodul drin? Die FLAK-Module wurden ja mit dem CV-rework rausgenommen und die sind ja auch in Slot 2, bin mir grad nicht sicher, wie das lief, ob alle Module in Slot 2 resettet wurden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AMOK]
[AMOK]
Players
3,419 posts
15,561 battles
Vor 17 Minuten, Enkidu136 sagte:

Hab auch keine Änderungen festgestellt. AP in die Seite konnte die Nelson mMn auch früher noch halbwegs nehmen. Die wirkliche Schwachstelle ist halt unter den Türmen mit Overmatch durch die Nase (oder Heck). Und Overmatch haben auf T7 schon viele, inkl. gegenerische Nelsons.

 

Die Genauigkeit der Geschütze ist auch ein Wohlgefühl zu dem was ich sonst so an T7 BBs fahre (DoY, Scharnhorst). Meist AP, weil meist overmatch. Gestern erst ne Zita auf ne Fuso xD

 

Vllt. liegts auch daran, dass die Leute gelernt haben, wie man mit der Nelson richtig anwinkelt (ok gewagte These xD). Also so baiten, dass er auf die Mittelsektion schießt, statt unter die Türme. Etwas Anwinkeln reicht da mMn schon, um sich vor Zitas zu schützen.

 

Hast du denn das Genauigkeitsmodul drin? Die FLAK-Module wurden ja mit dem CV-rework rausgenommen und die sind ja auch in Slot 2, bin mir grad nicht sicher, wie das lief, ob alle Module in Slot 2 resettet wurden.

Klar habe ich das Genauigkeitsmodul drin.

 

Aber mit der eigenen Nelson 3 Salven in die 90° stehende Nelson eines anderen Spielers (auf 8 km) ohne eine einzige Zita... ich glaube so insgesamt 20 K Schaden gemacht mit 27 Kugeln.... Solche Erfahrungen ließen mich halt zweifeln. 

Vermutlich hat mir WG nun nach der Missouri und der Izumo auch die Nelson mit nem Trollfluch belegt...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PRIMO]
Players
962 posts
9,170 battles
3 hours ago, Gingryu said:

Lange Zeit nicht gespielt...

Das wird der Hauptgrund sein. Es macht einen Riesenunterschied, ob man mit dem gleichen Schiff ein paar Gefechte am Stück macht, oder nur vielleicht mal am Wochenende den Tagesbonus mitnimmt. Und den Gegnern wird es genauso gehen, darum machst auch du weniger Schaden. Wobei da mit Sicherheit auch ein paar sehr gute Spieler dabei sind, die das Schiff für das Event rausholen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
725 posts
8,004 battles
Vor 5 Stunden, Enkidu136 sagte:

Hab auch keine Änderungen festgestellt. AP in die Seite konnte die Nelson mMn auch früher noch halbwegs nehmen. Die wirkliche Schwachstelle ist halt unter den Türmen mit Overmatch durch die Nase (oder Heck). Und Overmatch haben auf T7 schon viele, inkl. gegenerische Nelsons.

 

Die Genauigkeit der Geschütze ist auch ein Wohlgefühl zu dem was ich sonst so an T7 BBs fahre (DoY, Scharnhorst). Meist AP, weil meist overmatch. Gestern erst ne Zita auf ne Fuso xD

 

Vllt. liegts auch daran, dass die Leute gelernt haben, wie man mit der Nelson richtig anwinkelt (ok gewagte These xD). Also so baiten, dass er auf die Mittelsektion schießt, statt unter die Türme. Etwas Anwinkeln reicht da mMn schon, um sich vor Zitas zu schützen.

 

Hast du denn das Genauigkeitsmodul drin? Die FLAK-Module wurden ja mit dem CV-rework rausgenommen und die sind ja auch in Slot 2, bin mir grad nicht sicher, wie das lief, ob alle Module in Slot 2 resettet wurden.

 na wenn du dich mit der Annahme nicht mal zu weit aus dem Fenster lehnst :Smile_hiding::Smile_veryhappy:

  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
28 posts
4,180 battles

Die Nelson fahre Ich (und vlt auch manch andere) halt jetzt mehr seit dem Wargaming die fuse time der Hood verlängert hat, jetzt nehme ich halt die Nelson wenn ich short fused AP spielen möchte. Die Präzission und das Kaliber auf der Stufe ist halt schon was für sich. Brutal rausgenommen werde ich trotzdem hin und wieder, letztens erst hab ich auch von einer Fuso 38.000 durch den Bug kassiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AMOK]
[AMOK]
Players
3,419 posts
15,561 battles
Vor 46 Minuten, Sensei_Respektschelle sagte:

die ist so noob sicher das ich sie direkt mal mit einen t6 BB und vernichtenden schlag abserviert hab ^^ in dem spiel kamen insgesammt 9 zitas zusammen 8 davon auf nelsons

Naja... das ist genau das, was ich kenne... fast full HP oneshot mit ner GC... War mal kein Problem.

 

Vor 14 Stunden, Tigrinhos sagte:

Das wird der Hauptgrund sein. Es macht einen Riesenunterschied, ob man mit dem gleichen Schiff ein paar Gefechte am Stück macht, oder nur vielleicht mal am Wochenende den Tagesbonus mitnimmt. Und den Gegnern wird es genauso gehen, darum machst auch du weniger Schaden. Wobei da mit Sicherheit auch ein paar sehr gute Spieler dabei sind, die das Schiff für das Event rausholen.

 

Also aktiv.. Ja.. anpassen an die Flugzeit der Geschosse. und so ein kram.

 

Aber die anderenr Skils die bei edem Schiff ähnlich sind... Map awareness, Wissen über die Schwachstellen des Gegners.. etc. die ändern sich nicht wirklich.

 

Und wenn man auf Wasserlinie zielt bei einer stehenden Nelson, unter die Fronttürme auf 8 km (Map awareness ausnutzen) und in drei Salven ein paar penns (Auch genau an der anvisierten Stelle) ein paar Overpenns und ne ganze Ecke Wasser trifft...

 

Du willst mir jetzt nicht wirklich sagen, dass die Lage der gegnerischen Zita und die eigene Penetration und Dispersion abhängig von der Anzahl der Spiele ist?

 

(Ok, vieleicht wird meine Farragut so selten getroffen, weil ich sie so häufig spiele :cap_hmm:)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,806 posts
13,267 battles

Ich habe die Nelson auch schon länger im Hafen, habe sie aber kaum ausgefahren (zuviele Schiffe, ich weiß... :Smile_sceptic:).

Für die Exeter-Missionen habe ich sie entrostet und meine Eindrücke sind gemischt.

Die Kanonen finde ich mit AP-Muni als durchaus trollig. Gegen Kreuzer sehr überzeugend, aber gegen Schlachter doch unterdurchschnittlich. Vielleicht habe ich da aber noch nicht den Bogen raus, wohin ich zielen muss bzw. wann HE sinnvoller ist.

Demgegenüber stecke ich aber auch massig ein.  Gestern haben mir z.B. diverse Hoods heftige Schellen verpasst, und zwar aus fast allen Winkeln. 30Ter-Salven waren keine Seltenheit. :cap_fainting: Lediglich etwas angewinkelt (so 20 - 30°) ist erstaunlich wenig durchgekommen, auch bei Geschossen mit größerem Kaliber.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PRIMO]
Players
962 posts
9,170 battles
5 hours ago, Gingryu said:

Aber die anderen Skils die bei jedem Schiff ähnlich sind... Map awareness, Wissen über die Schwachstellen des Gegners.. etc. die ändern sich nicht wirklich.

Doch, ich meine auch die ändern sich! In einer King George V z.B. kann man es riskieren zu wenden, weil die Panzerung nicht ganz so empfindlich und man etwas flinker ist, dank des guten Tarnwerts klappt so ein Manöver aber auch mal gänzlich ungesehen. In der Nelson kann man sich dagegen ganz schnell in eine Sackgasse manövrieren, aus der man nur noch versuchen kann rückwärts zu entkommen, während man z.B. von einer Akizuki nicht nur leichter in Brand geschossen wird sondern auch noch Penetrationen kassiert. Dazu ist es viel verlockender auf eine Nelson in 20 km Entfernung  zu feuern, weil es ja fast egal ist wo man die trifft...  Es ist also viel wichtiger auf die Karte zu achten, auch wenn das nicht jedes Gefecht einen Unterschied macht bzw. man es gar nicht merkt, wenn man aus Gewohnheit jedes Gefecht ein paar mal öfter oder ein paar Sekunden länger schaut. Man kann es auch mit Flugzeugen vergleichen: Es gibt Schiffe da ignoriert man die zwar nicht komplett, sie sind aber auch keine große Bedrohung. In Schiffen mit schlechter Flak starrt man viel länger panisch in den Himmel.

 

Ähnliches gilt für die Schwachstellen der Gegner: Bleiben wir mal bei der KGV, dann schießt man einen Großteil der Zeit nur HE und AP macht hauptsächlich auf Kreuzer Sinn, die quasi eine einzige Schwachstelle sind. Klar vergisst man jetzt nicht sofort, wo die Nelson ihre Schwachstellen hat, aber mit HE kommt es halt weniger auf Präzision an und an andere Vorhaltepunkte muss man sich auch erst wieder gewöhnen.  

 

Quote

Und wenn man auf Wasserlinie zielt bei einer stehenden Nelson, unter die Fronttürme auf 8 km (Map awareness ausnutzen) und in drei Salven ein paar penns (Auch genau an der anvisierten Stelle) ein paar Overpenns und ne ganze Ecke Wasser trifft...

 

Du willst mir jetzt nicht wirklich sagen, dass die Lage der gegnerischen Zita und die eigene Penetration und Dispersion abhängig von der Anzahl der Spiele ist?

Nein, ich meine du wirst an einer Nelson ganz einfach weniger Schaden machen, wenn deren Kapitän erfahren ist und auch auf die Karte achtet. Es reichen ja oft schon Kleinigkeiten, wenn er doch nicht ganz still steht und schon ein paar Sekunden früher das Ruder umlegt. Da kann einen auch die Wahrnehmung täuschen und du triffst vielleicht doch ein paar Meter weiter hinten und statt 90° ist der Winkel vielleicht doch ein paar Grad kleiner. Davon ab ist die Streuung ja vom Zufall abhängig und du kannst theoretisch 100 Gefechte keine einzige Zita schießen, auch ohne das sich irgendwas am Spiel geändert hätte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CORNG]
[CORNG]
Players
2,042 posts
11,110 battles
On 3/24/2019 at 4:14 PM, Gingryu said:

Lange Zeit nicht gespielt aber durch das Exeter Event hatte man ja in fast jedem Spiel mehrere davon (für die achievements klar)

 

Ich meine für mich fühlt sich das Shciff aktiv wie auch passiv (also wenn ich draufballere) komplett anders an als noch vor nem halben Jahr. 

Damals wenn Dir jemand Breitseite geueigt hat: Wumm zack Zita... Und als ausgleich umgekehrt: Hast Du jemandem Breitseite gezeigt.. Wumm, zack.. na Ihr wisst schon. 

 

Aber jetzt was ich da in die Breitseiten gegeben (und bekommen) habe.. nichts! penns... klar (Also penns in die Zone wo es früher ordentlich gerummst hat) aber ne Zita? Eher selten wenn überhaupt. 

 

Dafür die Kanonen.. wo man mal mit chirurgischer Präzision Leuten auf 15 km ordentliche AP-Schellen verpassen konnte... Nichts. Wasser, Overpenns was auch immer... Und das geht bis auf 5 km

 

Also meine Frage: Ist das jetzt irgendwie ein subjekektives Empfinden, läuft bei euch die Nelson wie immer. 

Freue mich auf die Erfahrungen anderer Leute (in der Hoffnung, das das bei mir jetzt nur "merkwürdiges RNG" war) 

Manchmal trollt einen die Nelson und manchmal scheint einem die Sonne aus dem A**** was die Dispersion betrifft.

2 Spiele hintereinander.

1. Spiel) Auf eine stehende Fiji 2 Overpens und im ganzen restlichen Spiel mit der Dispersion gehadert.

2. Spiel) 3 Salven, 3 Devstrikes auf Kreuzer mit AP. Davon eine Belfast + Flint im Nebel, die vorab unsichtbar waren und trotz eigentlich höherer Dispersion, da das Ziel ja nicht aufgeschalten werden kann. Dazu konsistent Schaden mit AP/HE auf die restlichen Schiffe.

 

Im Exeter Marathon die 100k Brandschaden "schnell" farmen wollen. Kaum hatte man den Auftrag haben alle britischen Schiffe komplett versagt was das RNG bei Feuer betroffen hat. Erstes Feuer kam immer, aber nach sofortiger Rep. und abgelaufenem CD ums verrecken kein Feuer mehr hinbekommen.

 

Aber ein Clankollege zieht bei den erspielbaren Luftcontainer 2 Premiumschiffe raus und bei mir springt bei allen erspielbaren Containern nicht einmal der Auftrag für ein Silberschiff raus. In der Beziehung ist mein Acc. defekt. War schon bei den RN DD und den FR BB so. Da musste ich neu anfangen bzw. hat auf mittels Free EP auf der Stufe angefangen, die man als spielbar erachtet hat. ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,887 posts
35 minutes ago, Nalfein_71 said:

bei mir springt bei allen erspielbaren Containern nicht einmal der Auftrag für ein Silberschiff raus. In der Beziehung ist mein Acc. defekt.

 

Meiner auch.

Neulich kam mal wieder ein SC, aber nur 15K Kohle drin.

Und das wo eh schon 322K Kohle auf Halde liegen.

  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[WG-EU]
[WG-EU]
WG Staff, Alpha Tester
4,063 posts
1,223 battles

An der Nelson wurde nichts geändert und falls wir etwas an Schiffen ändern, posten wir es mindestens auch auf dem Dev Blog, bei Schiffen die es bereits zu erspielen/kaufen gibt auch auf dem Portal.

Ansonsten gibt es auch jede Menge fleißige "Dataminer", die die Daten des Clients nach jedem Update vergleichen und heimliche Änderungen aufdecken würden. ;)

 

Ich mache hier dann mal zu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×