Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Grossadmiral_H_invader

Bismarck schlechter als Gneisenau?

113 comments in this topic

Recommended Posts

Beta Tester
644 posts
3,432 battles

Bismarck und Tirpitz sind immer noch ein Traum und die einzigen beiden Schiffe die sogar ich spielen kann. 19er Kapitän und auf voll Sekundäre und ein wenig noch  Überlegen geskillt.

Sogar in Tier 9+10 gut brauchbare, da man da die Rolle des schweren Kreuzers einnehmen kann.

Sicherlich keine Damagedealer aber tanken können beide sehr gut. Versuche vorwiegend gegen Kreuzer zu spielen hat zumindest bei mir Noob für beide über 55 % Solowinrate gereicht bei 350 Tirpitz und 180 Bismarck Gefechten ungefähr.

Gneisenau ist kein Vergleich dagegen. Da ist sogar die Scharnhorst besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
77 posts
752 battles

Ich hab nur nen 13er Kapitän drauf, habe 3 Punkte offen um auf Stufe 14 dann manuelles Zielen zu skillen. Die Secondary hat ne Trefferquote von unter 5% und ist in durchschnittlichen Matches eigentlich kein relevanter Faktor 

 

Gneisenau ist m.E deutlich stärker als die Scharnhorst. Die macht m.E nur auf längere Distanzen Sinn, was mit der geringeren Streuung auch geht. Aber vom Layout der Panzerung macht das wieder keinen Sinn. 

 

Nach den vielen netten Antworten denke ich, dass ich eben noch etwas leider werde, bis ich Tier IX+ komplett drin habe was die Spielmechanik angeht. Hat mit Tier VII echt wenig zu tun, insbesondere was die Maps angeht.

 

Bis Tier VII hat man ja überspitzt gesagt fast immer freies Schussfeld, jedenfalls bei Gefechtsentfernung über 12 km.

 

Um die Credits zu holen fahre ich dann Hood... Die m.E klug gespielt stärker ist als die Gneisenau. Jedenfalls in der Mehrheit der Matches.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OGOS]
Players
29 posts

Spiele lieber etwas breiter aufgestellt, teste mal die anderen Klassen, Länder usw.

 

Du kennst praktisch deine Gegner überhaupt nicht und kannst daher auch nicht einschätzen was diese noch für Möglichkeiten haben.

Du wirst sonst auch mit den T9 und T10 Schiffen nicht viel Spaß haben.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AMOK]
[AMOK]
Players
3,168 posts
14,600 battles
Vor 15 Stunden, Grossadmiral_H_invader sagte:

Gneisenau ist m.E deutlich stärker als die Scharnhorst. Die macht m.E nur auf längere Distanzen Sinn, was mit der geringeren Streuung auch geht. Aber vom Layout der Panzerung macht das wieder keinen Sinn. 

Die Scharnhorst muss man anders spielen.

 

Durch die bessere Genauigkeit und höhere Kadenz eignet Sie sich gut zum Kreuzer killen.

Man kann nur nicht einfach wie bei der Gneisenau von Vorne draufballern sondern muss in die Flanke der Schiffe kommen, also die Geschwindigkeit zur geschickten Positionierung nutzen.

Zudem den richtigen Wechsel zwischen HE und AP beachten... Mit der Horst kann man durchaus auch mal HE-Spammer spielen, wenn die feindlichen BBs unbedingt nur den Bug zeigen wollen.

 

AP hier übrigens weniger auf Wassserlinie sondern eher auf den oberen Gürtel. Da fehlt der Horst ein wenig Penetration um zuverlässig Zitas gegen feindlcihe BBs drücken zu können.

 

Sie ist einfach ein Zwischending zwischen BB und Kreuzer und muss auch entspreched gespielt werden.

 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
644 posts
3,432 battles

vor allem hat Scharnhorst vorne 6 Rohre und Gneisenau nur 4 . Ausserdem hat die Scharnhorst einen schnelleren Reload. Da verzichte ich gerne auf Alphaschaden.

 

Nochmal zurück zur Bismarck.

Die sekundäre mit manueller Zielvorgabe ist meiner Meinung nach Pflicht. Nicht um Damage zu machen sondern wegen der Wirkung auf DD und Torpedokreuzer. Man hat einen 11 Kilometer Schutzschirm und die meisten DD und Kreuzer verlassen bei Entdeckung sofort den Bismarck Wirkungsbereich. 

Somit kann man einige wichtige Gebiete sperren und sich und die Gegner vor Torpedoangriffen schützen. Noch dazu kommt das gute Bismarck Sonar.

Versuche in meiner Bismarck/Tirpitz immer zwei Dinge

- Beschäftigung gegnerische Schlachter hilft meinen Kreuzern und Zerstörern besser zu überleben. Auf keinen Fall Tarnung skillen ich möchte gerade in der Bismarck beschossen werden weil sie tanken kann.

- Kille Kreuzer zuerst erst dann gegnerische Schlachtschiffe

 

Bismarck und Tirpitz sind als Lowtier wendig genug um wie ein schwerer Kreuzer zu fahren . Auch der Reload ist angenehm.

Nerfig sind natürlich die blöden Schrottflinten und die entfernten HE Kreuzer die mich dann oft abbrennen. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
77 posts
752 battles

Habe jetzt manuelles Zielen und es ist etwas besser. Zudem jetzt 21 km Reichweite plus höheres Tempo.

 

Siegquote nach 45 Gefechten 47% und Durchschnittsschaden 5000 weniger als Gneisenau, mit 67% Siegquote bei gleicher Gefechtszahl.

 

Ich habe schlicht noch nicht kapiert wie ich mein Team unterstützen soll, gerade im Tier X Spielen. 

 

Auch wenn man DDs und Kreuzer vorwegfahren lässt und vorsichtig die Entfernung runternimmt sitzen irgendwo hinter Inseln Worcester und andere Flammenwerfer, die einen konstant zumüllen, oder Briten die im Nebel Pause machen während sie einem rudelweise Torpedos entgegenwerfen.

 

Mag sein dass das der Spielstil in höheren Stufen ist, und mag sein dass ich darin schlecht bin, mir macht das aber auch absolut keinen Spaß. Hat mit der historischen Realität auch nichts zu tun.

 

Da macht mir die offenere Spielweise in Tier VII deutlich mehr Spaß.

 

Aber das hat weniger mit der Bismarck zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
644 posts
3,432 battles

45 Gefechte sind gar nichts. Eine kleine Siegesserie verändert die Winrate sofort extrem. 

Einfach dranbleiben denke mal nach 100 Gefechten weiss man ob das Schiff einem liegt oder auch nicht. Bei nur 45 Gefechte spielt noch zuviel Glück und Pech mit rein.

Vermutlich ist das Schiff bei 45 Gefechten auch noch nicht voll ausgebaut ?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
[PONYS]
Players
4,648 posts
6,767 battles

@Grossadmiral_H_invader

 

-) Du hast erst knapp 500 Spiele, dementsprechend ist deine Erfahrung gleich 0. Vom High Tier ganz zu schweigen.

Ebenso ist es unmöglich das du dich selbst so fertig machst, eben aufgrund deiner mangelnden Erfahrung. Dieses Spiel braucht Zeit, je länger du es spielst desto besser wirst du. (Normalerweise)

 

-) Der Durchschnitts Bismarck Stat ist deswegen so katastrophal niedrig weil es ein Event gab wo du die Bismarck inkl. Tarnung geschenkt bekommen hast. Demenstprechend habe zu dem Zeitpunkt extrem viele unerfahrene Kapitäne die Stats ins Bodenlose sinken lassen.

 

-) Ich würde dir empfehlen nen Gang runter zu schalten und mehr low - mid tier spiele zu machen. Am besten einen 2ten Zweig anfangen z.b. amerikanische BB's. Da deine mangelnde Erfahrung dir über kurz oder lang die Laune auf das Spiel versauen wird.

Nein das ist kein Scherz oder Gängelei, habe genug Bekanntenbeispiele wo ich dir das bestätigen kann.

 

 

Weiters um deine anfängliche Frage zu beantworten. Die Gneisenau ist lächerlich gegen die Bismarck.

Du hast ledliglich den Vorteil bei der Gneisenau das sie , gemeinsam mit Ihrer Schwester, das stärkste BB auf T7 mit Abstand ist und das beste Allgemeinpaket darstellt auf dem Tier.

 

Auf 8 hat die Bismarck Konkurrenten wo es unmöglich ist mitzuhalten. NC z.b. einfach ein Wahnsinn gegenüber der Bismarck.

 

 

Ebenso ist auf T7 die Anfängerdichte höher als im Hightier, wobei so viele Schneeflocken wie sich mittlerweile im High Tier tummel ist diese Dichte nur noch marginal höher.

 

Edit: Das ganze ist kein persönlicher Angriff sein, sondern ein Aufruf an dich selbst das du von dir selbst zu viel erwartest.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[SVS]
Players
129 posts
5,176 battles
1 hour ago, Grossadmiral_H_invader said:

Habe jetzt manuelles Zielen und es ist etwas besser. Zudem jetzt 21 km Reichweite plus höheres Tempo.

 

Siegquote nach 45 Gefechten 47% und Durchschnittsschaden 5000 weniger als Gneisenau, mit 67% Siegquote bei gleicher Gefechtszahl.

 

Ich habe schlicht noch nicht kapiert wie ich mein Team unterstützen soll, gerade im Tier X Spielen. 

 

Auch wenn man DDs und Kreuzer vorwegfahren lässt und vorsichtig die Entfernung runternimmt sitzen irgendwo hinter Inseln Worcester und andere Flammenwerfer, die einen konstant zumüllen, oder Briten die im Nebel Pause machen während sie einem rudelweise Torpedos entgegenwerfen.

 

Mag sein dass das der Spielstil in höheren Stufen ist, und mag sein dass ich darin schlecht bin, mir macht das aber auch absolut keinen Spaß. Hat mit der historischen Realität auch nichts zu tun.

 

Da macht mir die offenere Spielweise in Tier VII deutlich mehr Spaß.

  

Aber das hat weniger mit der Bismarck zu tun.

 

Servus,

 

wie schon gesagt wurde, ist der Spielstil im Hightier etwas anders als im mittleren Tierbereich. Und nachdem viele bessere Spieler gerne Tier X fahren und und diese Schiffe entsprechend beherrschen, nutzen Sie deine "Fehler" eben gnadenloser aus als du das vielleicht gewohnt bist. Auch haben diese Spieler oft hohe Kapitänstufen. Und nachdem es eben recht viele Tier X Gefechte gibt, wirst du öfters da als Tier VIII dazugemischt. Das ist leider so. Im Hightierbereich zu fahren ist eben rein vom Können deiner Gegner ein anderes Niveau und man braucht ein paar (viele) Spiele, um sich damit zu akklimatisieren. Zudem ist die Kampfdistanz an sich deutlich größer als im mittleren Tierbereich.

 

Zur Amagi:

Ja, die Amagi ist ein schönes Schiff mit viel Feuerkraft, aber eben wenig Panzerschutz. Mehr ein Kreuzer als ein Schlachtschiff auf Tier X. Der Nachteil ist seine eher geringe Feuerreichweite.

 

Generell würde mich mal die Skillung deines Kapitäns interressieren bzw. ob du schonmal daran gedacht hast, in die Tarnung deines Schlachtschiffs zu investieren ?

Das war nämlich auch bei mir ein Thema, was mir erst von einem erfahrenem Spieler gesagt wurde...vorher dachte ich: Tarnung und Schlachtschiffe...bist du denn deppert?

Aber Tarnung hilft extrem viel. Zum einen wirst du deutlich später von feindlichen Zerstörern enddeckt und zum andern kannst du zwischen den Schüssen auch mal "zu gehen" (dich tarnen), was den Gegnern ein fokussiertes Feuer auf dich schwerer macht. Zudem kann man sich als Schlachtschiff so auch mal aus einer brenzligen Situation befreien. Wenn du z.B. keine Tarnung hast und bei ca. 18km entdeckt wirst, deine Tier X Kollegen aber erst bei ca. 14km..rat mal, wer erstmal von allen Seiten beschossen wird ?

 

Nur mal so als Gedanke

 

mfg

Koljaz

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_DRM_]
Players
17 posts
4,771 battles
3 hours ago, Grossadmiral_H_invader said:

Habe jetzt manuelles Zielen und es ist etwas besser.

Das manuelle zielen der sec ist ein zweischneidiges Schwert.

Es wird in dem Fall immer nur auf das anwisierte Ziel geschossen und auch erst dann wenn du ein Ziel auswählst

ansonsten ist Funkstille.

 

Ich habe es bei meinen DE BB`s rausgenommen weil:

Die sec sofort schießt wenn ein Gegner in Reichweite aufgeht

und die sec in alle Richtungen schießt auch mal auf 2 Gegner gleichzeitig.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[130]
[130]
Beta Tester
656 posts
3,493 battles

Nur dass die Sekundäre in dem Fall kaum was trifft.

 

Grade die Direktiven mit "Treffe x mal mit der Sekundären" war sehr schnell erledigt. 150-200 Sekundärtreffer in einem Coop-Match waren keine Seltenheit.

 

Mit manueller Sekundären sind sogar Treffer auf DD nocht sooo selten.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
77 posts
752 battles

Also die Secondary hat ohne manuelles weniger als 5% getroffen, mit manuellem Zielen deutlich mehr. 

 

Tarnung habe ich bisher nichts mit gemacht. Aber es macht Sinn, ich fühle mich bis dato eher als Kugelmagnet.

 

Kapitän hat folgende Skills: Vorrangiges Ziel, Höchste Alarmbereitschaft, Schießsgrundausbildung, verbesserte Schießsausbildung und manuelle Secondarys.

 

Was lowtier spielen angeht... Ich bin mit der Gneisenau ja prima klargekommen und habe regelmäßig 120 k Schaden gehabt etc. Das gilt übrigens auch für die Kaiser, mit der ich häufig überragende Matches hab. 

 

Hood ähnlich... 

 

Also Tier V fahren wird als Übung nix bringen, das funktioniert ja schon ganz hervorragend....

 

Ich hatte jetzt auch mal drei ordentliche Runden in der Bismarck mit über 100 k Schaden, sobald das Schussfeld etwas offener ist läuft es ja auch. Ich bin bislang eigentlich immer den Feuertod gestorben.

 

Mein größtes Problem sind Kreuzer.... 

 

Schiff hat den B Rumpf noch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PNAVY]
[PNAVY]
Beta Tester
271 posts
6,800 battles
5 minutes ago, Grossadmiral_H_invader said:

Ich bin mit der Gneisenau ja prima klargekommen und habe regelmäßig 120 k Schaden gehabt

Nein, hast du nicht... dein Höchstwert liegt bei 107k... dein Durchschnitt bei 58k. Das es mit der Gneisenau besser lief liegt am relativ guten MM das T7 hat.

 

Und der Tipp mit einer zweiten Linie anzufangen ist gut. Dadurch lernst du deren Stärken und Schwächen kennen. Und wenn du dann gegen die deutschen BBs spielst, merkst du auch wo deren Schwachpunkte sind.

Leider wird dein Spielerlebniss nicht besser werden, wenn du erstmal T9 oder T10 erreichst, solange du nicht das grundlegende Spielen im Hightier verstehst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
77 posts
752 battles

Ich nehme mir das mal zu Herzen und werde die japanische Linie ausprobieren.

 

Briten hatte ich bis Tier VI, Queen Elizabeth musste dann gehen um Bismarck zu bezahlen.

 

Britische Linie gefiel mir bis dato eigentlich sehr gut, gerade die Hood als Premium 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OGOS]
Players
29 posts

Probiere lieber mal die anderen Klassen, weil das sind die Schiffe die deine BBs countern.

 

Meiner Meinung nach sind BBs im Hightier  auch nicht unbedingt die Klasse für Solo Fahrer. Dort kannst du Solo mit den anderen Klassen viel flexibler agieren 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
77 posts
752 battles

Langsam kriege ich den Dreh raus glaube ich. 

 

Bin anfangs zu offensiv ran. Jetzt versuche ich wenn ich Lowtier bin unauffällig und nach Studium der Minimap zu überlegen wo ich mich geschickt positionieren könnte und schaue dann dort hinzukommen, ohne vorher aufzugehen.

 

Währenddessen läuft das HE Feuerwerk und danach versuche ich dann Druck zu machen. 

 

Hightier kommen zwar häufig Spiele mit nicht viel Schaden rum aber zumindest komme ich mit den HP hin. 

 

Die letzten drei Spiele war ich immer midtier und die waren im Bereich 80-110 k Schaden. Das hat auch Spaß gemacht ;) 

 

Aber auch in Tier VI Spielen muss man sich anfangs zurücknehmen. Was den Schiffen dort an Gefährlichkeit im Vergleich zu höheren Stufen fehlt, kompensieren die Kapitäne durch Eifer unbedingt auf die Bismarck schießen zu wollen. Gerade Tier X BBs lassen einen da mehr in Ruhe weil man im Vergleich zur Konkurrenz eher ungefährlich ist, so jedenfalls mein Eindruck. Dafür knallt es aber richtig wenn die Yamato dann doch trifft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FOF]
Players
961 posts
8,350 battles
On 3/12/2019 at 12:31 PM, MrWastee said:

es gibt da nen daumenregel die meistens hinkommt:

rückwärtsfahrendes schiff = totes schiff!

 

ich kann die gelegenheiten nich zählen in denen ich unter übelstem quälen meiner tastatur ne, breit zum feind stehende, wendung weggerissen hab um eben nich langsam von 5 auf mich zufahrenden schiffen (die auf jeden immer schneller voran kommen als ich zurück^^) aufgefressen zu werden.

Das ist ein sehr gefährlicher Tipp und extrem von der Situation und dem Schiff abhängig. Mit einer Yamato, Moskva oder anderen großen Zitafängern würde ich das nicht probieren, wenn da ein BB auf unter 15 km steht, da man zu gut 90% rausgenommen wird. Da ist es dann deutlich sinnvoller den Rückwärtsgang rein zu hauen und wenigstens noch etwas länger zu tanken und etwas Schaden zu machen bevor man raus geht. Mit einer Repu, Monty, GK oder eben Bismark hätte ich da aber keine großen Bauchschmerzen bei. Die Pötte haben recht gut geschützte Zitadellen und können eine Wende meist problemlos überleben.

Generell sollte man aber natürlich vermeiden überhaupt erst in Situationen zu kommen, wo man nur durch rückwartsfahren oder eine volle Wende direkt vor dem Gegner wieder raus kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FOF]
Players
961 posts
8,350 battles
On 3/14/2019 at 11:30 AM, Grossadmiral_H_invader said:

Auch wenn man DDs und Kreuzer vorwegfahren lässt und vorsichtig die Entfernung runternimmt sitzen irgendwo hinter Inseln Worcester und andere Flammenwerfer, die einen konstant zumüllen, oder Briten die im Nebel Pause machen während sie einem rudelweise Torpedos entgegenwerfen.

Wenn du Probleme mit CL hinter Inseln hast, dann spiel die Klasse selber. Dadurch lernst du die üblichen Inseln kennen wo sie sich hinstellen und wie man sie am besten kontert.

Ich würde dir empfehlen den US CL Baum bis zur Cleveland hoch zu spielen. Mit denen lernst du die CL sehr gut kennen und sie sind etwas anfängerfreundlicher als die RN CL. Außerdem lerst du da auf die schmerzhafte (die beste) Tour dein Situationsbewusstsein zu verbessern und wirst dadurch als BB auch seltener in Situationen kommen, wo du nicht mehr heile raus kommst. Mach dich also schon mal darauf gefasst für praktisch jeden Fehler mit einer bösen Kelle vom nächsten BB bestraft zu werden.^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
77 posts
752 battles

Werde ich mal machen.

 

Habe die Nürnberg, aber die hat ne zu flache Flugbahn für HE Spam.

 

Wenn man nicht tierisch aufpasst ist mit dem Ding der erste Feindkontakt der letzte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[4_0_4]
Players
5,046 posts
11,210 battles

Stock sind viele Schiffe einfach nur Ballast.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
77 posts
752 battles

Nochmal zur Secondary:

 

Ich hab den Kapitän komplett auf Secondary geskillt und das Modul nicht eingebaut sondern die Zielsystemmodifikation (die ja auch 5% auf Secondarys gibt)

 

Ohne manuelles Zielen kann man das m.E komplett bleiben lassen.

 

Selbst in Midtier Spielen mit höherem Secondary Anteil macht die Secondary alleine niemals mehr als 15% des Gesamtschadens aus, dann nochmal etwa 10% durch Brände die die Sekundären verursachen, die restlichen 75-80% ist immer Hauptartillerie.

 

Das bei einer Trefferquote der Sekundären von grob 25%. Ohne manuelles Zielen waren es maximal 5-7%.

 

Das heisst wenn man manuelles Zielen nicht hat sind die 11 Kapitänspunkte eigentlich total verschwendet, ausser einem hübschen Feuerwerk passiert dann nicht viel.

 

Gerade kleine Ziele mit wenig HP, bei denen die Secs verhältnismäßig viel Schaden anrichten trifft man anders gar nicht.

 

Wenn man es mal in Zahlen ausdrückt macht die Sekundärartillerie auch bei vollem Ausbau einen sehr geringen Anteil aus, mir fällt aber auf dass selbst Schlachtschiffe in Panik verfallen sobald sie vollgemüllt werden. Obwohl ein BB bis auf die Brände ja auch über Bismarck Sekundäre nur lächeln braucht.

 

Die machen dann häufig merkwürdige Sachen und versuchen zu wenden oder ähnliches, was dann böse in die Zitadelle geht.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
792 posts
4,668 battles
1 hour ago, Grossadmiral_H_invader said:

Nochmal zur Secondary:

 

Ich hab den Kapitän komplett auf Secondary geskillt und das Modul nicht eingebaut sondern die Zielsystemmodifikation (die ja auch 5% auf Secondarys gibt)

 

Ohne manuelles Zielen kann man das m.E komplett bleiben lassen.

 

Selbst in Midtier Spielen mit höherem Secondary Anteil macht die Secondary alleine niemals mehr als 15% des Gesamtschadens aus, dann nochmal etwa 10% durch Brände die die Sekundären verursachen, die restlichen 75-80% ist immer Hauptartillerie.

 

Das bei einer Trefferquote der Sekundären von grob 25%. Ohne manuelles Zielen waren es maximal 5-7%.

 

Das heisst wenn man manuelles Zielen nicht hat sind die 11 Kapitänspunkte eigentlich total verschwendet, ausser einem hübschen Feuerwerk passiert dann nicht viel.

 

Gerade kleine Ziele mit wenig HP, bei denen die Secs verhältnismäßig viel Schaden anrichten trifft man anders gar nicht.

 

Wenn man es mal in Zahlen ausdrückt macht die Sekundärartillerie auch bei vollem Ausbau einen sehr geringen Anteil aus, mir fällt aber auf dass selbst Schlachtschiffe in Panik verfallen sobald sie vollgemüllt werden. Obwohl ein BB bis auf die Brände ja auch über Bismarck Sekundäre nur lächeln braucht.

 

Die machen dann häufig merkwürdige Sachen und versuchen zu wenden oder ähnliches, was dann böse in die Zitadelle geht.

 

 

Hi, ich habe mal ein altes Thema von mir heraus gekramt, vielleicht hilft es dir. Auch wenn es alt ist, die Mechanik hat sich nicht sonderlich viel geändert:

 

Die Sekundäre Bewaffnung ist nicht mit der Hauptartillerie zu vergleichen, macht aber manchmal doch etwas Schaden durch Brände. Ich mag es halt wenn mein Schiff feuert ab ca. 11 Kilometer. Wenn du beim Sekundärbuild bleiben möchtest, dann nehme den Skill für das manuelle Feuern weg. Die 4 Punkte kannst du anders investieren, zum Beispiel in den Tearnwert. Ja, die Sekundäre trifft dann deutlich weniger, aber feuert automatisch auf Schiffe in Reichweite und zu beiden Seiten. Mir half das schon oft als Frühwarnsystem, wenn man den Fokus auf eine Seite hatte mit Blick und HA und die Sekundäre plötzlich schoss. Oh ein DD hinter mir. Wenn auch nur für 4 Sekunden sichtbar. Zwar nichts getroffen, aber eine wichtige Info bekommen, die mir sonst entgangen wäre. 

Auch wenn die Sekundäre nur selten trifft, hat diese eine abschreckende Wirkung. Nicht vergessen, du verbesserst auch die AA mit den Skillpunkten zur Reichweitenerhöhung und dem schneller schießen. Letztendlich musst du aber wissen, ob es dir das Wert ist.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
77 posts
752 battles
Vor 7 Stunden, dibarriono sagte:

Hi, ich habe mal ein altes Thema von mir heraus gekramt, vielleicht hilft es dir. Auch wenn es alt ist, die Mechanik hat sich nicht sonderlich viel geändert:

 

Die Sekundäre Bewaffnung ist nicht mit der Hauptartillerie zu vergleichen, macht aber manchmal doch etwas Schaden durch Brände. Ich mag es halt wenn mein Schiff feuert ab ca. 11 Kilometer. Wenn du beim Sekundärbuild bleiben möchtest, dann nehme den Skill für das manuelle Feuern weg. Die 4 Punkte kannst du anders investieren, zum Beispiel in den Tearnwert. Ja, die Sekundäre trifft dann deutlich weniger, aber feuert automatisch auf Schiffe in Reichweite und zu beiden Seiten. Mir half das schon oft als Frühwarnsystem, wenn man den Fokus auf eine Seite hatte mit Blick und HA und die Sekundäre plötzlich schoss. Oh ein DD hinter mir. Wenn auch nur für 4 Sekunden sichtbar. Zwar nichts getroffen, aber eine wichtige Info bekommen, die mir sonst entgangen wäre. 

Auch wenn die Sekundäre nur selten trifft, hat diese eine abschreckende Wirkung. Nicht vergessen, du verbesserst auch die AA mit den Skillpunkten zur Reichweitenerhöhung und dem schneller schießen. Letztendlich musst du aber wissen, ob es dir das Wert ist.

Also als Frühwarnsystem wäre mir der bis dahin erforderliche Build deutlich zu teuer, alles worauf die Secondary feuern kann sehe ich ja auch auf der Karte. Ich versuche mich auch meistens so zu positionieren dass ich den Rücken einigermaßen gedeckt habe.

 

Und gerade die Feuerwahrscheinlich ist ja auch sehr beschnitten bei der geringen Trefferquote.

 

Gerade aber auf die Zielsystemmodifikation würde ich nie zu Gunsten der Secondarys verzichten. Am Anfang eines Matches ist es schon ganz nützlich auch mit Flugzeug auf hohe Entfernung treffen zu können.

(Was auch in dem Setup kein Selbstläufer ist)

 

Bei offenem Wasser ist die Bismarck gewinkelt aber wirklich der Wahnsinn, ich habe mich gestern mit zwei Bayern, einer KGV und einer Pensacola auf 9 km angelegt und hatte in wenigen Minuten sechsstelligen Schaden. Hab das zwar nicht überlebt und auch keinen Kill erzeugt aber bei 4 Gegnern zeigt zu jedem Zeitpunkt irgendeiner Breitseite. Und vier fast heile Schiffe waren danach vier Schiffe mit maximal 1/3 HP.

 

Wenn man mal in die Situationen kommt ist da kein Kraut gewachsen, schon mit der Gneisenau hatte ich im Nahkampf vor Tier IX Schiffen keine Angst (insb nicht wenn es Amerikaner waren)

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×