Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
KommodoreBaer

Überlegung zu Ranked

57 comments in this topic

Recommended Posts

Beta Tester
182 posts
4,101 battles

Liebe Leute,

 

ich wollte mal eine Überlegung anstrengen mit der Bitte zu prüfen, ob das sinnig und umsetzbar wäre oder ein totaler Murks. :cap_yes:

 

Situation jetzt:

 

  1. Die Besten Spieler schaffen es immer wieder relativ schnell durchzusausen und sind anscheinen imba (was ja auch gut so ist... ist ja ein Leistungsbelohnsystem) das sind halt nur sehr wenige.
  2. Viele gute oder überdurchschnittliche Spieler beschwehren sich hingegen über das Problem, dass der Spielausgang zu sehr vom Team abhängt.
  3. Viele beschwehren sich darüber, dass oft ein "save my star" Verhalten in der J Linie stattfindet und wollen den Stern des besten Verlierers wieder wegnehmen
  4. Das MM kann einem wirklich den Spaß verderben, wenn nur ein Team Radar hat
  5. Es gibt Leute, die versuchen sich zu verbessern und verringern trotz steigender persönlicher Leistung stetig ihre Winrate (z.T. aus oben genannten Punkten)
  6. Viele beschweren sich, dass man nicht genug Zeit hat 8aus welchen Gründen auch immer) das "Grinden" mitzumachen
  7.  Es ist frustrierend, wenn man zweiter ist bei den Verlierern mit gerade mal 4P weniger als der, der den Stern behält.

 

Ich kann mich noch an ranked erinnern, als es den Sternerhalt für den besten Verlierer nicht gab... das war echt ungerecht. Es gab Spiele, da hat man auf Verliererseite mehr Punkte eingefahren als die Hälfte der Siegerseite und hat sich noch mehr über seine Teammitglieder geärgert als vorher. Ich finde es müsste doch eine Möglichkeit geben, die Bewertung nur anhand der persönlichen Leistung zu erfahren... daher meine Nachdenke:

 

Wie wäre es, wenn man die ranked ganz von diesem Sternegrind wegführt?

  1. Man legt eine Mindestanzahl für zu absolvierende Spiele fest... sagen wir mal 50 Spiele muss jeder Spieler mindestens spielen, wenn er mitmachen will
  2. Es wird nur die Durchschnittswertung über alle Gefechte, die man gespielt hat in für die Wertung herangezogen
  3. Die Sternestufen machen sich nach eben dieser Durchschnittsleistung fest: Rang 1 = Durchschnittswertung innerhalb der besten 95% aller Spieler.... Rang 2 innerhalb der besten 90 % und so weiter ... nur als Beispiel keine festen Zahlen
  4. Die Belohnungen werden am Rang festgemacht
  5. Die Berwertungsskala wird durch alle Spieler festgelegt, da alle Wertungen darin einfließen
  6. Man kann in der Statistik immer sehen, wenn man die 50 Spiele durch hat, wo man liegt und selbst entscheiden, ob man weitermachen will, weil man glaubt sich verbessern zu können oder lieber aufhört, weil man nur noch schlechter werden kann :)

 

Was wäre der Vorteil? Ich denke dass dadurch die individuelle Leistung im Vordergrund steht. Wenn jemand gerne Breitseite zum Gegner fährt, naja was solls, ich versuche halt so gut wie es geht zu spielen und hoffe noch die bestmögliche Individuelle Leistung herauszuholen. Das Verhalten "save my star" bringt deutlich weniger und wenn ich dann nicht über Rang 15 hinauskomme (z.B. innerhalb der besten 50%) dann bin ich halt einfach nicht besser. Allerdings wenn ich mir Mühe gebe und mein Spiel verbessere, habe ich trotzdem eine Chance bessere Ränge zu erreichen. Keiner kann sich mehr darüber beschweren, dass obwohl er der Beste Spieler aller Zeiten ist, trotzdem wegen seines Teams nicht Rang 1 wird. Die Spieler die Top sind machen halt 4 Spiele mehr als sonst und haben Rang 1 ok... das waren aber nur 2 oder? Man kann ja auch die Mindestspielanzahl runter setzen. Nur nicht zu sehr runter, denn es gibt auch mal Glücksträhnen. Ich habe nen Kumpel der hat in einer Nacht Rang 11 bis 4 gemacht und nur einmal verloren. Er hatte einfach immer das bessere MM als der Gegner. Immer die CA mit Radar und die Missouri, fähige Blacks oder andere DD`s, wenig Leute, die Mist gebaut haben. Er weiß nicht warum es so war, hat sich aber nicht beschwert. Sonst hat in den random ne WR von nicht ganz 51 ist also ehr der yellow Spieler.

 

 

Könnte man sowas Ähnliches nicht mal überdenken?

 

Beste Grüße und Ahoi

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
[PONYS]
Players
4,979 posts
6,948 battles

Ich weiss normalerweise startet man nicht mit einer Gegenfrage, aber:

 

Woran willst du ermitteln, in einen Teamspiel, wer nun am meisten geleistet hat für das Team ?

Bzw. anders formuliert:

 

Was ist das Kriterium das man Rang 1 wäre?

 

 

Womit wir wieder zum Ursprung kommen:

 

Was ist ein guter Spieler?

Share this post


Link to post
Share on other sites
[TANG]
Players
102 posts
7,535 battles

Ändert jetzt auch nicht so viel am grundlegenden Problem mit dem MM bzw. dem Glück/Pech dabei, was viele "mittelmäßige Player" hadern lässt.

 

Oder anders: Über welche Stats soll denn die Bewertung erfolgen? Die sind doch letztendlich auch größtenteils abhängig vom MM oder auch dem Schiff.  WG müsste das etwas Neues fürs Ranked einführen.

 

Bleibt vielleicht als Verbesserung noch ein faireres MM, was z.B. die Schiffe aufgrund ihrer Features (Radar etc.) bzw. eines globalen "OP-Faktors" matcht ... und im letzten Schritt den globalen Skill-Level der Spieler berücksichtigt, was hier ja aber IIRC auch kontrovers diskutiert wird.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
884 posts
8,005 battles

Wäre ja eher dafür, dass im Verliererteam jeder mit mehr als 1000 XP seinen Stern behalten darf. Benachteiligt aber immer noch die DDs, da es die meisten XP leider nur fürs Schaden verursachen gibt ..

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
182 posts
4,101 battles

Naja die Berwertung über die PR persönliche Wertung...

 

Also ich finde das macht viel aus...

Ich habe z.B. versucht in den ranked, meine persönliche Leistung stets zu verbessern... das hat auch teilweise sogar geklappt... gleichzeitig ist aber meine WR immer weiter in den Keller...

 

Beispiel der letzten 6 Gefechte anbei

 

image.png.c825968917761580fa0d12414e5afa39.png

 

50% WR

bei 2002 PR

und 66,67 überlebt...

 

bevor jetzt kommt... ich hätte versucht last Star saving zu machen... das war ausschließlich mit DD und immer auf die Fre... bekommen

 

Also könnte man doch die PR heranziehen, das meinte ich

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
[PONYS]
Players
4,979 posts
6,948 battles

Ok, mal so ein Denkanstoss zwei Beispiele:

 

 

Mit dem jetzigen System ginge es:

Das ich mich mit einem BB bei normalen Spielmodus ein Cap blockiere und es erobere. Es so lange verteidige das ich sogar mehr Pkte generiere als das Team durch meine Versenkung veliert. Sagen wir 3x mehr. Überlebe leider nicht, da Team mich ignoriert bzw. nicht unterstüzt. Edit: Ich rede jetzt nicht von yolo in das Gegnerische Team. Sondern wirklich strategisch das Cap holen gegen Hausnummer 2-3 Gegner.

 

Trotzdem bin ich in der PR unter dir, wenn mein Team das Spiel verliert oder gewinnt.

 

Wer hat jetzt mehr geleistet ? Du mit deinem Schaden, was momentan der Hautpwert der PR ist, oder ich mit dem BB?

 

Oder ein DD deckt das ganze Spiel über den Gegner auf und versucht die Caps zu holen. Generiert aber nicht viel Schaden, weil es sich nicht ergibt.

Ein anderer macht einen Kraken aufgrund des DD.

Der Krakenspieler hat eine bessere PR.

 

Wer war aber Gewinnbringender ?

 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
182 posts
4,101 battles

Du hast Recht! Logischer Weise müsste die PR generell von der Bewertung verändert werden... aber das ja überall auch in random finde ich

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FOF]
Players
2,890 posts
5,456 battles

Mal davon abgesehen, wie man die PR zusammen setzen kann.

Nach welchem Kriterium willst du die Teams aufstellen?

Nehmen wir an, die Season geht 30 Tage. Nach 15 Tagen bin ich Rang 1. Gefechte voll, ich spiel nimmer. Nun kommen Spieler die besser sind und die Anforderungen für Rang 1 verschieben sich zu meinen Ungunsten. Verliere ich dann Rang 1 oder bleibt Bestandsschutz? Umkehrfall, 50 Gefechte, Rang 2. Nivau sinkt am Ende extrem. Aufstieg? Oder nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
[B-F-M]
Weekend Tester
4,059 posts
4 hours ago, Shisouka said:

Wäre ja eher dafür, dass im Verliererteam jeder mit mehr als 1000 XP seinen Stern behalten darf. Benachteiligt aber immer noch die DDs, da es die meisten XP leider nur fürs Schaden verursachen gibt ..

Das wäre schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, denke ich.

Die meisten Klagen lese ich eigentlich über das frustierende "Stern hin/Stern weg", was sich in Verbindung mit (vermeintlich) schlechtem Team dann ganz schnell in Frust entwickelt.

Unterm Strich würde alles, was zu weniger Sternverlusten führt, diesen Frust mindern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[5-DSF]
Players
1,022 posts
7,624 battles
Vor 3 Stunden, Pyrdacor sagte:

Unterm Strich würde alles, was zu weniger Sternverlusten führt, diesen Frust mindern.

aber ist das wirklich das ziel?

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
2,110 posts
5,468 battles
4 hours ago, Pyrdacor said:

Das wäre schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, denke ich.

Die meisten Klagen lese ich eigentlich über das frustierende "Stern hin/Stern weg", was sich in Verbindung mit (vermeintlich) schlechtem Team dann ganz schnell in Frust entwickelt.

das ist doch eine gute ausprägung denn es zeigt den spielern die auswirkung von sieg und niederlage. welche Schlüsse und erfahrungen die spieler daraus ziehen bleibt dann ihnen überlassen.

4 hours ago, Pyrdacor said:

Unterm Strich würde alles, was zu weniger Sternverlusten führt, diesen Frust mindern.

unterm strich führt es dazu, dass mehr spieler nach oben kommen und das schneller... ob dies erstrebenswert ist bleibt fraglich.

 

nur weil man viel spielt gibt es kein automatisches anrecht den höchsten rang zu erreichen.

  • Cool 1
  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BB-63]
Players
1,752 posts
21,041 battles
Vor 3 Stunden, Karl_von_Napp sagte:

unterm strich führt es dazu, dass mehr spieler nach oben kommen und das schneller... ob dies erstrebenswert ist bleibt fraglich.

Sehe ich genauso: bei Spieler, Gefechtsanzahl X erreicht Spieleranzahl X (%) den Rang 1 und das ist jeder Saison relativ gleich . Wenn man aber Anforderungen aufweicht dann erreichen als Bsp. doppelt soviel Spieler den Rang 1 (dieser wird dann entwertet).

Ich als Bsp. habe jeder Saison meine 400-500 Gefechte gebraucht für Rang 1 (also konstant sehr schwer mit meinen schlechten Skill), das sagt aber nur aus das jetzt über die Gefechtsanzahl nur an mir lag (Ausreden über schlechte Teams, Camper, Matchmaking, Radarschiffe) gelten nicht mehr weil über die Menge an Gefechten hat der Gegner die gleichen Probleme und die negativen Faktoren werden auf beide Teams aufgeteilt.

Jetzt zum ersten mal weniger als 300 Spiele gebraucht , also rein theoretisch verbessert (bin persönlich zufrieden).

Beste Loser abschaffen wird dem Durchschnittspieler nichts bringen weil die besten sind fast genauso schnell durch oder brauchen 30 Gefechte mehr,  evtl. die schlechtesten  brauchen noch mehr oder erreichen den Rang 1 überhaupt nicht.

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONY]
[PONY]
Players
2,474 posts
20,237 battles
16 hours ago, KommodoreBaer said:

Ich habe z.B. versucht in den ranked, meine persönliche Leistung stets zu verbessern... das hat auch teilweise sogar geklappt... gleichzeitig ist aber meine WR immer weiter in den Keller...

Eine gute PR heißt nicht automatisch eine Gute WR. Es hat viel mehr mit der Klasse und dem unterschiedlichen Gameplay zu tun.

Gerade im Ranked fällt das noch deutlicher aus, was im Random bei einem 12 vs 12 Funktioniert, wird im Ranked meistens sofort bestraft.

 

Im DD z.Bsp. Ist es nicht einfach eine gute PR und gleichzeitig auch eine Gute WR zu erreichen, im Ranked ist der DD mehr der Aufklärer und weniger der Schaden Verursacher, was bei Gewonnenen Gefechten meistens zu einer schlechten PR führt.

Viel Schaden führt normalerweise zu einer Guten PR, aber viel Schaden Gewinnt nicht automatisch die Gefechte.

 

Die meisten Spieler beschweren sich über mangelndes Teamplay, schaffen es aber nicht im Gefecht weiter als ihr eigenes Fadenkreuz zu blicken.

 

Da stürmt der hochmotivierte Zerstörer Kapitän nach vorne und realisiert nicht das sein komplettes Team hinter einer Insel oder außer Reichweite ist um ihn mit Feuerkraft zu unterstützen. 

Oder der gemeine Schlachtschiff Kapitän, der verschwendet lieber seine Munition auf gegnerische Schlachtschiffe als auf den Kreuzer der sich in Position bringt damit das eigene Team zum Rückzug zwingt. Von dem gefährlichen Kreuzer Kapitän der nur die Gegnerischen Schlachtschiffe sieht und nichts anderes kann man auch kein Teamplay erwarten.

 

Dann kommt die Endabrechnung und der DD wundert sich warum er mit 120k Schaden nur im mittelfeld landet, den Stern verliert wärend der Kreuzer oder Schlachter eventuell durch Versenkungen mehr im Gefecht geleistet haben.

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
709 posts
4,239 battles

Kann es sein, dass diese „egoistische Spielweise“ einfach mit dem Belohnungssystem zusammen hängt?

 

Du erhältst Erfahrungspunkte, Kredits und  Extras für folgende Aktionen:

  • Schäden,
  • Versenken,
  • Erobern und Verteidigen. 

Der andere Krempel wird auch notiert, macht sich gut zum ansehen, aber du hast nix davon.

 

Hinzu kommen noch „schöne Aufgaben“ , die natürlich oft erst ab T??? Gelöst werden können. wie:

 

  • schieße 50 Flugzeuge ab
  • mach 20000000 Achaden an japanischen Fahrzeugen
  • verdiene gewisse Abzeichen oder Bänder. 

Es gibt Spieler, wie ich, die nehmen mit was im normalen Spiel rum kommt. Andere arbeiten die Aufträge jedoch gezielt ab.

 

wo ist also der Anreiz zum Teamplay? 

 

Mich ärgert das auch. Bin irgendwie froh, dass ich aktuell mangels T9 nicht ranked spielen kann.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GTR]
Players
144 posts

Win Team              letzter Spieler -1 Stern (zb bei unter 800EP)

                               vorletzter keinen Stern

                              (dann würden AFKler und Idioten die sich nach 3 Min wegfrühstücken lassen leer ausgehen)

 

Loser                     erster +1 Stern

                               zweiter behält Stern
                              (da die es oft verdient haben)

alternativ

 

alle 5x best Loser +1 STern

 

EP Umverteilung - weniger auf Damage, mehr auf Spotting, Cappen

alternativ - dadurch das DD weniger Schaden anbringen können diesen aufwerten oder den der BBs abwerten bzw Schaden an BBs mit zb x Faktor 0.5, Schäden an DDs x Faktor 1,5

 

  • Cool 2
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GTR]
Players
144 posts
10 hours ago, Karl_von_Napp said:

unterm strich führt es dazu, dass mehr spieler nach oben kommen und das schneller... ob dies erstrebenswert ist bleibt fraglich. 

Die einzigen die das stören würde sind die die das in sehr weningen Spielen schaffen. Ihnen sei es gegönnt.

 

Bevorzugt werden aber durch diese Spitzenspieler zufällig ausgewählte mittelmäßige Spieler welche dadurch durchgezogen werden. Das ist im Grunde genauso falsch.

 

Richtig wäre doch das man das mitziehen lassen von schlechten Spielern genauso verhindern muss wie den Sternverlust bei guter eigener Leistung durch schlechte Mitspieler.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
709 posts
4,239 battles

Prinzipiell ist jedes Team nur so stark, wie  das schwächste Glied. das Ziel sollte also sein, "schwache Spieler" aufzubauen, zu entwickeln, sie zu unterstützen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GTR]
Players
144 posts
2 minutes ago, Katysha44 said:

Prinzipiell ist jedes Team nur so stark, wie  das schwächste Glied. das Ziel sollte also sein, "schwache Spieler" aufzubauen, zu entwickeln, sie zu unterstützen.

im Ranked ??? da schlag ich vor Trainingsraum, Random, CW sonstige Modi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
709 posts
4,239 battles

… und wenn du der "schwächste Spieler" in deinem Team bist? Geht's du dann auch in der nächsten Rund ein den Trainingsraum?

 

Eine/r steht immer unten auf der Liste.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
736 posts
7,509 battles
Vor 16 Stunden, KommodoreBaer sagte:

Du hast Recht! Logischer Weise müsste die PR generell von der Bewertung verändert werden... aber das ja überall auch in random finde ich

Exakt. Auch hier in dieser Debatte krankt eine probate Lösung an der inkonsequenten Entlohnungspraxis von WG.

Viel DMG Farming, selbst wenn ego Play und teamundienlich, gibt massig XP, ergo im Ranked: gute Option auf Sternerhalt.

Spotting DMG und pot. DMG wird dagegen immer noch NULL belohnt, obwohl sie sicherlich nicht so fragwürdige Leistungen sind wie der "Dämätsch".

 

Bsp.: in einem Ranked Spiel hab ich mit der Roon (!) 3 Mio. pot.DMG getankt, weil DDs supportet, während unsre BBs nur hinten rumsniperten.

War somit sehr beliebt bei den roten BBs, die nach Verlust ihres CAs fleißig ihre DDs supportet haben.

Ich hab meinen Stern behalten, aber nur für die XP aus meinem direkten DMG, der gut aber vgl. mit meinem pot. DMG eine witzlose Leistung war.

Und unsre DDs hatten die volle A-Karte, obwohl sie anders als unsre BBs zumindest versuchten, das zu tun, wozu sie da sind....

 

Das ist einfach unverhältnismäßig und widerspricht 1x mehr WGs propagiertem "Teamplay".

Wer pot.DMG/spot-DMG ansammelt, der die eigenen HP zigfach übertrifft, kann schwerlich ein Yolo-Spieler gewesen sein, sondern hat de facto über längere Zeit erfolgreich Gegner gebunden.

 

Solang das so bleibt, sprich Dämätsch-Farming immer belohnt, Spotting+Tanking aber NULL honoriert werden, wird man kaum ein faireres System und besseres Spielerverhalten hinbekommen... weder im Ranked, noch im Random.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AAO]
Tournament Organizer
343 posts
12,179 battles
2 hours ago, Findender said:

Win Team              letzter Spieler -1 Stern (zb bei unter 800EP)

                               vorletzter keinen Stern

                              (dann würden AFKler und Idioten die sich nach 3 Min wegfrühstücken lassen leer ausgehen)

 

Loser                     erster +1 Stern

                               zweiter behält Stern
                              (da die es oft verdient haben)

alternativ

 

alle 5x best Loser +1 STern

 

EP Umverteilung - weniger auf Damage, mehr auf Spotting, Cappen

alternativ - dadurch das DD weniger Schaden anbringen können diesen aufwerten oder den der BBs abwerten bzw Schaden an BBs mit zb x Faktor 0.5, Schäden an DDs x Faktor 1,5

 

 

Die entscheidende Frage ist doch: Was willst Du erreichen? Was ist das Ziel?

Egal welches Belohnungssystem Du installierst, Spieler gehen den Weg des geringsten Widerstandes. Belohnst Du den, der am meisten Schaden im Team macht konzentrieren sich alle darauf so viel Schaden wie möglich auszuteilen. Belohnst Du etwas anderes mit viel XP, dann werden die guten Spieler die Mechaniken verstehen und sie entsprechend ausnutzen. Belohnst Du etwas anderes als einen Sieg motivierst Du die Spieler nicht auf Sieg zu spielen, sondern auf ein anderes Ziel. Genau dieses vorhersehbare Verhalten führt dann dazu, dass sich jeder dann über nicht teamdienliches Verhalten beklagt und überlegt, dass er doch viel mehr geleistet hat als sein Team und zu unrecht einen Stern verliert.

Man muss das Team als Summe der Spieler sehen. Wenn Du in einem Team mit 3 schechten und 2 guten bist und Du bist gut und Du spielst gegen 4 gute und 2 schlechte, dann haben die es verdient zu gewinnen. Sux to be you, oder Du musst so viel besser sein, dass Du die anderen ausgleichen kannst. Ja, das ist auch mal frustrierend. Ist die Möglichkeit selbst den Stern zu behalten weniger frustrierend als zu sehen, dass das BB welches seit Beginn passiv spielt und am Ende noch lebt mit 10XP Vorsprung den Stern behält? Oder noch schlimmer Du wirst für einen Sieg nicht belohnt, weil Dein Team "zu schnell" gewonnen hat? Dein DD Kollege torpt 2 DDs raus und detoniert ein BB und es ist kein Schaden mehr da? Da kommt richtig Freude auf.

 

Wenn es Dein Ziel ist, dass jeder im Team 100% auf Sieg spielt, dann darfst Du nichts anderes belohnen. Erst recht keinen Wettkampf im Siegerteam.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AAO]
Tournament Organizer
343 posts
12,179 battles
2 hours ago, Qu1ck_Silver said:

Exakt. Auch hier in dieser Debatte krankt eine probate Lösung an der inkonsequenten Entlohnungspraxis von WG.

Viel DMG Farming, selbst wenn ego Play und teamundienlich, gibt massig XP, ergo im Ranked: gute Option auf Sternerhalt.

Spotting DMG und pot. DMG wird dagegen immer noch NULL belohnt, obwohl sie sicherlich nicht so fragwürdige Leistungen sind wie der "Dämätsch".

 

Bsp.: in einem Ranked Spiel hab ich mit der Roon (!) 3 Mio. pot.DMG getankt, weil DDs supportet, während unsre BBs nur hinten rumsniperten.

War somit sehr beliebt bei den roten BBs, die nach Verlust ihres CAs fleißig ihre DDs supportet haben.

Ich hab meinen Stern behalten, aber nur für die XP aus meinem direkten DMG, der gut aber vgl. mit meinem pot. DMG eine witzlose Leistung war.

Und unsre DDs hatten die volle A-Karte, obwohl sie anders als unsre BBs zumindest versuchten, das zu tun, wozu sie da sind....

 

Das ist einfach unverhältnismäßig und widerspricht 1x mehr WGs propagiertem "Teamplay".

Wer pot.DMG/spot-DMG ansammelt, der die eigenen HP zigfach übertrifft, kann schwerlich ein Yolo-Spieler gewesen sein, sondern hat de facto über längere Zeit erfolgreich Gegner gebunden.

 

Solang das so bleibt, sprich Dämätsch-Farming immer belohnt, Spotting+Tanking aber NULL honoriert werden, wird man kaum ein faireres System und besseres Spielerverhalten hinbekommen... weder im Ranked, noch im Random.


WGs Argument bezüglich XP für Potential DMG ist, dass es keine Leistung ist beschossen zu werden und aktives Gameplay deutlich stärker belohnt werden soll. Dieser Argumentation kann ich zu weiten Teilen folgen. Ob deine 3Mio potDMG teamdienlich waren oder nicht kann man an reinen Zahlen nicht beurteilen.

Nichts außer der Winrate (über genügend Spiele) ist ein Indikator, ob Du teamdienlich spielst oder nicht.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,943 posts
7,832 battles

Ein Hinweis: "Best Loser" hat hauptsächlich eine mathematische Begründung, weil es Sterne produziert. Ohne "Best Loser" kommen keine Sterne dazu, weil die Verlierer genauso viele verlieren wie die Sieger dazugewinnen. Neue Sterne werden dann nur auf den unumstößlichen Rängen generiert, und diese müssen dann langsam in die höheren Ränge weitergereicht werden. Folge: In den oberen Rängen sinkt die Spielerzahl drastisch ab.

 

Als Alternative wurde mal "Double Best Victor" vorgeschlagen, also der Beste aus dem Siegerteam bekommt zwei Sterne. Hat letztendlich den gleichen Effekt wie "Best Loser", aber nicht den schalen Beigeschmack.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONY]
[PONY]
Players
2,474 posts
20,237 battles
2 hours ago, Oely001 said:

Als Alternative wurde mal "Double Best Victor" vorgeschlagen, also der Beste aus dem Siegerteam bekommt zwei Sterne. Hat letztendlich den gleichen Effekt wie "Best Loser", aber nicht den schalen Beigeschmack.

Hat es wohl,  wenn ich im DD für mein Team Aufklärer bin, die Kreuzer und Schlachter dadurch sich gut Positionen und noch besser Wirken können. Wird das Gefecht dann leicht oder schnell gewonnen, werde ich aber im DD höchstwahrscheinlich nicht der Beste sein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×