Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
LumieI

Japanische CV oder Amerikanische CV?

27 comments in this topic

Recommended Posts

[LEOND]
Players
8 posts
3,691 battles

Liebes Forum,

 

mit den neuen Flugzeugträgern hat sich einiges an der Balance verändert, und die alten Regeln für charakteristische Vorteile/Nachteile bestimmter Nationen gelten nicht mehr.

 

Ich wollte also hier eine neue Diskussion starten, und Vorteile, Nachteile und charakteristische Merkmale der Japanischen bzw. Amerikanischen Flugzeugträger sammeln. Eigentlich sollten natürlich beide Fraktionen gleich "gut" sein, aber trotzdem wird jeden Nation ihren eigenen Stil haben und bestimmte Spielstile bevorzugen.

 

Danke für konstruktive Beiträge!

Lumiel

  • Angry 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
339 posts
6,320 battles

Finde die japanischen am besten keinen Ahnung.finde die midway nicht mehr so geil 

 

Und den Graf Zeppelin finde ich von allem am schlechtesten 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
87 posts
14,271 battles

Als Besonderheit haben die Amis ab T8 bei den Raketen die Wahl zwischen normalen (vgl. Zerstörer-Granate) und Tiny-Tim (vgl. CA-CB-Kaliber) und die T10-Bomber können je 2 Waffen tragen.

Bei den Bomben verwenden die Japaner AP und US HE.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DMV]
Players
7,742 posts

denke, bisher kann man nicht sagen, wohin die Reise geht mit den jeweiligen Nationen - können noch viele Anpassungen kommen bis Ende März.

in einem anderen Thread hatte ich das mal aufgezählt (wobei bei der Haku sich die langen Torps schon geändert haben):

 

Vorteile Haku:

- schnelle Flieger

- schnelle und lange Torps (55Kn bei 4,8km) >> zzgl. Neue lange Torps >> 45Kn bei 6,4km oder 40Kn bei 8km

- hoher Schaden der Torps (max 9,3k)

- schnelle Flugzeugwartungszeit

- niedrige Sichtbarkeit (TB-Staffel)

- AP-Bomben (Zitas mit 8,5k)


Vorteile Midway:

- viele HP der Flieger

- viele Rockets je Angriff (3x10)

- 3x2 Torps (35Kn auf 4km oder 40Kn auf 3,2km)

- HE-Bomben mit hohem Schaden (bis 11,2k), hohem Durchschlag (bis 67mm Panzerung) und hoher Brandwahrscheinlichkeit (64%)

 

was die eine Nation als Vorteil hat, fehlt der Anderen logischerweise.

  • Cool 3
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-SOS-]
Players
150 posts
6,396 battles

Ich finde die US cv besser Weil sie mehr hp haben und sind schnell, was wichtig ist für ein Angriff.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
Players
4,074 posts
15,488 battles
Vor 9 Stunden, LumieI sagte:

Liebes Forum,

 

mit den neuen Flugzeugträgern hat sich einiges an der Balance verändert, und die alten Regeln für charakteristische Vorteile/Nachteile bestimmter Nationen gelten nicht mehr.

 

Ich wollte also hier eine neue Diskussion starten, und Vorteile, Nachteile und charakteristische Merkmale der Japanischen bzw. Amerikanischen Flugzeugträger sammeln. Eigentlich sollten natürlich beide Fraktionen gleich "gut" sein, aber trotzdem wird jeden Nation ihren eigenen Stil haben und bestimmte Spielstile bevorzugen.

 

Danke für konstruktive Beiträge!

Lumiel

 

Welche Nation gut und welche schlecht ist, kann ich im moment schlecht sagen, da im Hintergrund noch fleissig gebastelt und sich Gleichgewicht in nächster Zeit öfter verschieben dürfte.

 

  • Japaner haben Schnelle Flugzeuge, die aber wenig aushalten,
    Amerikaner langsame Flugzeuge, die dafür mehr einstecken können
  • Japaner: Schnelle, starke Torpedos mit hoher Reichweite, aber auch langer Aktivierungszeit.
    Amerikaner: langsame torpedos mit kurzer aktivierungszeit und kurze Reichweite. Schaden ist etwas geringer.
  • Guter Tarnwert. Haku kann als einziger CV stealth torpen, allerdings nur auf lange Distanz.
  • Japanische Raketenflugzeuge haben eine höhere Penetration, höhere Brandwahrscheinlichkeit und einen höheren alphaschaden als die der Amerikaner
    ... solange diese nicht die oben erwähnte Tiny tim tragen.
  • Wie auch schon erwähnt:
    Japaner AP-Bomben, die allerdings nun jedes Schiff zita'n können
    Amerikaner wie gehabt HE mit hohem alpha und brand. Die Enterprise wird wohl die AP-Bomben behalten

Interessant dürften auch die kommenden Briten werden.
Wenn so bleiben wie jetzt, lägen die mit ihren Eigenschaften jeweils zwischen den Amis und den Japanern.

Recht agil, dazu Kurze, schnelle Torpedos und horizontaler Bombenabwurf. Klingt ganz vielversprechend

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[LDG]
Beta Tester
722 posts

Wobei ich mich ja immer noch frage wie man auf die Schnapsidee kommt Horizontalbomber auf einen Träger zu setzen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
962 posts
5,998 battles
9 hours ago, Fox_Gecko said:

Wobei ich mich ja immer noch frage wie man auf die Schnapsidee kommt Horizontalbomber auf einen Träger zu setzen...

 

Frag mal Lt.Col. Doolittle danach ... :Smile_Default:

 

BTT:  ich schlage mich gerade mit der Ranger und der Ryujo herum und muss sagen, letztere liegt gefühlt "besser in der Hand". Dasselbe bei der Hosho.

 

Der grosse Nachteil der Ranger: das Ding sieht man von der anderen Seite der Karte aus. Mit über 14km Sichtbarkeit muss man höllisch aufpassen; kommt ein DD über die Mittellinie ist man schnell offen.  CE hilft ein bissel, aber die 4 Punkte könnte ich woanders besser einsetzen. Man ist gezwungen, so weit vom Geschehen weg zu bleiben wie möglich, wodurch natürlich die Flieger auch länger brauchen, um irgendwo anzukommen. Da kann man mit dem japanischen Gegenstück aggresiver fahren und näher ran gehen, wodurch sich auch die Flugzeiten reduzieren. 

 

Die US-Flieger halten ein bischen mehr aus; dafür sind die Torpedos leider nicht so toll und die Divebomber klingen zwar super, aber RNGsus spielt leider auch noch mit und FALLS er einen mal treffen lässt ist der Schaden eher enttäuschend. Okay, sie sind HE und man kann Brände auslösen, aber das ist reine Glückssache. DemEx hilft theoretisch, aber ich habe keine grossartige Verbesserung festgestellt. Ausserdem ist das Zielen mit den Dingern durch dieses "hochziehen und abtauchen" einfach eine Qual; okay, die Japaner sind noch schlimmer, aber ....

 

Der "Nachteil" der Ryujo dagegen ist, dass sie nicht so viele Flieger auf dem Deck hat wie die Ranger und, auch wenn es komisch klingt, ihre AP-Bomben. Wieso die AP-Bomben? Versucht mal damit, leichte Kreuzer oder Zerstörer, die euch ans Leder wollen, zu versenken ... ihr stanzt wunderschöne horizontale Löcher ins Deck und den Rumpfboden, aber das war es auch schon. :Smile_hiding: Hatte ein Gefecht, wo ich zum Ende hin zuerst einen DD und dann eine Fiji an mir kleben hatte, die ich einfach nicht kaputt bekam, weil die Bomben ständig overpens produzierten. Gegen BBs und dicke Kreuzer sind sie gut, aber wenn euch Kroppzeug an die Pelle will bleiben nur Raketenflieger und TBs ... 

 

 

 

 

 

 

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
[-I-N-]
Beta Tester
4,753 posts
7,636 battles
25 minutes ago, Admiral_Bleiente said:

 

Frag mal Lt.Col. Doolittle danach ... :Smile_Default:

 

BTT:  ich schlage mich gerade mit der Ranger und der Ryujo herum und muss sagen, letztere liegt gefühlt "besser in der Hand". Dasselbe bei der Hosho.

 

Der grosse Nachteil der Ranger: das Ding sieht man von der anderen Seite der Karte aus. Mit über 14km Sichtbarkeit muss man höllisch aufpassen; kommt ein DD über die Mittellinie ist man schnell offen.  CE hilft ein bissel, aber die 4 Punkte könnte ich woanders besser einsetzen. Man ist gezwungen, so weit vom Geschehen weg zu bleiben wie möglich, wodurch natürlich die Flieger auch länger brauchen, um irgendwo anzukommen. Da kann man mit dem japanischen Gegenstück aggresiver fahren und näher ran gehen, wodurch sich auch die Flugzeiten reduzieren. 

 

Die US-Flieger halten ein bischen mehr aus; dafür sind die Torpedos leider nicht so toll und die Divebomber klingen zwar super, aber RNGsus spielt leider auch noch mit und FALLS er einen mal treffen lässt ist der Schaden eher enttäuschend. Okay, sie sind HE und man kann Brände auslösen, aber das ist reine Glückssache. DemEx hilft theoretisch, aber ich habe keine grossartige Verbesserung festgestellt. Ausserdem ist das Zielen mit den Dingern durch dieses "hochziehen und abtauchen" einfach eine Qual; okay, die Japaner sind noch schlimmer, aber ....

 

Der "Nachteil" der Ryujo dagegen ist, dass sie nicht so viele Flieger auf dem Deck hat wie die Ranger und, auch wenn es komisch klingt, ihre AP-Bomben. Wieso die AP-Bomben? Versucht mal damit, leichte Kreuzer oder Zerstörer, die euch ans Leder wollen, zu versenken ... ihr stanzt wunderschöne horizontale Löcher ins Deck und den Rumpfboden, aber das war es auch schon. :Smile_hiding: Hatte ein Gefecht, wo ich zum Ende hin zuerst einen DD und dann eine Fiji an mir kleben hatte, die ich einfach nicht kaputt bekam, weil die Bomben ständig overpens produzierten. Gegen BBs und dicke Kreuzer sind sie gut, aber wenn euch Kroppzeug an die Pelle will bleiben nur Raketenflieger und TBs ... 

 

 

 

 

 

 

 

Auf der Ranger RPF anstatt CE und schon geht die lustige DD-Jagd los. Zuerst mit den Schlachtflugzeugen Nebel provozieren, ein Scoutflugzeug beim letzten Attackrun zur Überwachung da lassen und Sturzbomber holen.

 

So verhindert man das Scouting der gegnerischen DD proaktiv. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FOF]
[FOF]
Players
3,016 posts
5,674 battles

Ich würde sagen, rein von der Mechanik her, sind die USA Einsteigern gegenüber freundlicher.

Für AP braucht es doch etwas mehr Fachwissen , welche Ziele wo zu treffen sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DMV]
Players
7,742 posts

alternativ könnte man jetzt noch die Briten in den Ring werfen - mit ihren besseren Abwurf der Bomben (kein Aufstieg der Flieger mehr), könnte das eine gute Alternative sein.

einfach Vorabzugang sichern, und ausprobieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
962 posts
5,998 battles
13 minutes ago, Sauron1978 said:

alternativ könnte man jetzt noch die Briten in den Ring werfen - mit ihren besseren Abwurf der Bomben (kein Aufstieg der Flieger mehr), könnte das eine gute Alternative sein.

einfach Vorabzugang sichern, und ausprobieren.

 

Naja, lass WG besser erstmal dem jetzigen Chaos Herr werden bevor die auch nur dran denken sollten, neue Träger ins Spiel zu werfen.

 

Btw, ich würde noch nicht viel auf Berichte über die Briten geben, da wird WG noch viel dran rumverschlimmbesserbalancen (c) :Smile_glasses:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[LDG]
Beta Tester
722 posts

@Admiral_Bleiente

In dem Moment als ich den Post abgeschickt hab wußte ich daß jmd mit dem Doolittle-Raid kommt... aber ich meinte eher so das Tagesgeschäft, keine wahnsinnige "wir müssen JETZT zurückschlagen - egal wie!"-Aktion...

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DMV]
Players
7,742 posts
Vor 6 Minuten, Admiral_Bleiente sagte:

Naja, lass WG besser erstmal dem jetzigen Chaos Herr werden bevor die auch nur dran denken sollten, neue Träger ins Spiel zu werfen.

der Vorabzugang kommt aber schon mit 0.8.1

 

Vor 6 Minuten, Admiral_Bleiente sagte:

Btw, ich würde noch nicht viel auf Berichte über die Briten geben, da wird WG noch viel dran rumverschlimmbesserbalancen

das stimmt - wurde aber auch so angekündigt, dass es noch Anpassungen geben kann/wird.

aber die ganze Klasse ist ja noch "im Wandel".

 

die Briten trotzdem schon zu besitzen, EP zu sammeln und sich einzuspielen, kann nicht schaden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PIKAS]
Beta Tester
1,905 posts
6,201 battles
32 minutes ago, Fox_Gecko said:

@Admiral_Bleiente

In dem Moment als ich den Post abgeschickt hab wußte ich daß jmd mit dem Doolittle-Raid kommt... aber ich meinte eher so das Tagesgeschäft, keine wahnsinnige "wir müssen JETZT zurückschlagen - egal wie!"-Aktion...

alle trägergestützten Torpedobomber des WW2 konnten und wurden auch als Horizontalbomber eingesetzt. Dafür hatten sie Bombenschützen und Visiergeräte!

Selbst die D3A hatte ein Horizontalvisier.

 

Und ich wiederhole mich.........die Bombe die die Arizona so tödlich traf kam von einer B5N , im Horizontalbombenwurf abgeworfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
391 posts

Einige beurteilen ja auf Basis von 0.8.0 und einige auf Basis von 0.8.0.1, da können sich Präferenzen zu 0.8.0.2 sicherlich nochmal verschieben. Man weiß ja nicht, was passiert. Ich bin aktuell unentschlossen, die CVs zuvor habe ich nur für eine Handvoll Spiele gespielt und dementsprechend flach performt.

Bei mir aktuell:

Ryujo:
60k average, 24 Spiele, 1,3k PR, 37,5% WR

Saipan:
66k average, 14 Spiele, 1,2k PR, 64% WR

Ranger:
41k average, 14 Spiele, 1,4k WR, 57% WR

Build:

Aktuell für IJN und USN den gleichen Build. Concealment Expert habe ich auf beiden Kapitänen noch nicht. Ich experimentiere dann mit Concealment Expert herum und beobachte nach dem nächsten Hotfix, ob ich Survivalbility Expert brauche. Eventuell schalte ich auch mal Demo Expert rein. Wie sieht es bei euch aus?

425590538_2019-02-1117_42_16-Window.png.c1b07d1fdd7a5f6edd289cd758ca4d31.png

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[LDG]
Beta Tester
722 posts
43 minutes ago, stinkmorchel said:

alle trägergestützten Torpedobomber des WW2 konnten und wurden auch als Horizontalbomber eingesetzt. Dafür hatten sie Bombenschützen und Visiergeräte!

Selbst die D3A hatte ein Horizontalvisier.

 

Und ich wiederhole mich.........die Bombe die die Arizona so tödlich traf kam von einer B5N , im Horizontalbombenwurf abgeworfen.

Wieder was gelernt, danke...

 

War auf dem Stand daß sowohl der besseren Treffgenauigkeit wie auch der Größe wegen auf Trägern dieser Zeit nur Stukas verwendet wurden :Smile_hiding:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[5-DSF]
Players
1,788 posts

Mit diesen Sturzdinger hatte man auch nicht besser getroffen. Sie machten allerdings deutlich mehr Lärm und Eindruck, wie die Horizontaldinger, welche sich jedoch durchsetzen konnten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PIKAS]
Beta Tester
1,905 posts
6,201 battles

die Trefferrate der D3A Besatzungen 1941/42, die hervorragend ausgebildet waren,  war beeindruckend !

Gegen sich bewegende Schiffe waren Sturzbomber und Torpedoflieger mit Torpedos immer noch erste Wahl.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CHAOS]
[CHAOS]
Beta Tester, Players, In AlfaTesters
592 posts
8,045 battles
On 2/10/2019 at 8:17 PM, Darkwhite_Belfast said:

Und den Graf Zeppelin finde ich von allem am schlechtesten 

Im Vergleich mit den anderen T8 CV hat die Graf Zeppelin die schnellsten Flugzeuge (Sturzbomber TA-152C im Overboost fliegen 262 Knoten) und ein ausgewogenes Flugdeck in Bezug auf die verfügbaren Flugzeuge und die Auswahl der Waffen. Ich würde sogar sagen, dass die Graf Zeppelin der stärkste T8 CV ist

Share this post


Link to post
Share on other sites
[RPK]
Beta Tester
1,481 posts

Man sollte abwarten, bis der endgültige Zustand der CV Reihen hergestellt worden ist. 

 

Da wird es noch einige, wichtige Änderungen geben. 

 

Jetzt ist es noch zu früh, über solche Fragen zu sinieren. 

 

Kann ja auch sein, sollte der Spieleinfluß der CV nicht erheblich größer werden, daß diese Klasse nur moch ein absolutes Nichendasein führt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ALONE]
[ALONE]
Players
506 posts
7,241 battles

insbesondere bleibt mal abzuwarten wie sich das mit der AA entwickelt. Ich habe meine USS Enterprise verkauft und mit FreeXP die USS Lexington komplett übersprungen, weil ich permanent in Tier X Gefechten völlig chancenlos mit meinen Fliegern war, da kommt echt kaum bis gar nix mehr am Ziel an, Spaß sieht da anders aus.

 

Ich habe jetzt einige Gefechte mit der USS Midway gezockt und hier halten die Flieger schon einiges mehr aus, man muss natürlich noch immer aufpassen, die AA ist wirklich bei vielen Schiffen sehr stark (viele haben jetzt wohl auch 100%ige AA-Builts). Vom Schaden her finde ich CVs eigentlich eher schwach, das völlige CV-Desaster besteht eigentlich mMn aus der Möglichkeit die ganze Karte binnen Sekunden aufzudecken, da muss WG was ändern.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[UN3]
Players
447 posts
8,711 battles

Gewiss ist noch viel Finetuning a la WG nötig was die Balance angeht aber meine Kaga fühlt sich im Trainingsraum gegen unbewegliche aber gewaffnete Bots gegenüber früher echt sehr schwach an.

Klar, sie hat nur T7 Flieger - aber gegen T10 AA halten die wirklich nichts aus, dabei hab ich es mit Kurven und Beschleunigen/Abbremsen ausprobiert. Wenn sie nicht im Anflug absterben (weil da nicht mehr so viel mit rumwackeln geht weil z.B. Torpedos dann nen Spread von Breite der Golden Gate Brücke oder so bekommen ) dann beim Steigflug nach dem Angriff... 

Natürlich brauche ich mit CVs auch sicher mehr Übung - deswegen ja der Trainingsraum - als die paar eben ausprobierten Gefechte.. Aber so hätte ich sie mir damals sicher nicht gekauft.

Ich wollte eine historische Ikone kaufen die nicht auf T10 trifft - Akagi wäre meine andere Wahl gewesen. All das wurde mir persönlich mit dem Update 0.8.0 nun verwehrt. Und eintauschen gegen Dublonen - erm nein Danke. Da behalte ich sie lieber - weil das man von WG jemals das Geld anstatt Dublonen zurück bekommt bezweifel ich stark. Und nur wenn sie mir das Geld zurückgeben müssten würde es denen wirklich etwas sagen m.M.n.

Ansonsten finde ich das Gameplay jetzt nicht so schlecht, die Zeit beim Spielen vergeht jedenfalls wie im Flug. Nur drücke ich selbst zu oft ungewollt die F-Taste... und das ist dann sehr ärgerlich.

Auch habe ich noch nicht rausgefunden wie man denn nun die Flakseite seinen CVs zurücksetzt oder wieder ändert wenn man mit den Fliegern schon unterwegs ist. Abgesehen davon das es davon bis vor kurzen nicht einen Hinweis im Spiel darauf gab (gibt es den inzwischen?) das es überhaupt geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[LEOND]
Players
8 posts
3,691 battles

Laut WoWs-Numbers schlagen sich die Japaner derzeit über alle Stufen besser was Siegrate und Durchschnittsschaden angeht:

 

https://wows-numbers.com/ship/4179605488,Midway/

 

Mal gucken, ob das permanent ist oder ob es noch angepasst wird.

 

Da ich höchstens gelegentlich CV fahre will ich eigentlich nur eine Nation hochgrinden, und da scheinen im Moment nur die Japaner Sinn zu machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[1-DBM]
Beta Tester
54 posts
5,162 battles

Ich würde derzeit keinen von beiden über T4 fahren. Ab T8 werden die Flugzeuge von allem außer Zerstörern aus dem Himmel geknipst, bevor man den ersten Angriff starten kann, also ziemlich sinnloses Gameplay...

 

Abgesehen davon bringen die japanische Torps nicht mehr viel seitdem man damit während des Angriffs nicht mehr manövrieren kann (die Mindestreichweite ist im Vergleich zu den Amerikanern riesig) und die AP Bomber sind mehr als launenhaft. Japanische Träger fahren kommt einer Extraportion Masochismus gleich...

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×