Jump to content
You need to play a total of 1 battles to post in this section.
The_EURL_Guy

Entwickler-Bulletin 0.8.1

65 comments in this topic

Recommended Posts

[G-S-R]
Beta Tester
228 posts
12,938 battles

Eine Frage zu den Änderungen beim Radar, warum wird nur die Laufzeit der Schiffe erhöht die eine kurze Betriebszeit haben? Der 6 Sekunden-Malus betrifft ja alle Radar-Schiffe und stellt somit einen indirekten nerf der Schiffe dar die eine längere Betriebszeit haben.

Klar, die einfache Sichtweise ist das dann deutlich weniger Schiffe mit kurzen Radarlaufzeiten im Spiel sein könnten.

Brechen wir es aber auf eine noch einfachere Sichtweise herunter:

6 Sekunden sind ausreichend um auf das Radar zu reagieren und höheren Schaden zu vermeiden, warum wird nicht generell die Laufzeit aller Radarbetriebszeiten um die 6 Sekunden erhöht?

 

Viele Grüße

 

Schultzi

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GOH]
Players
9 posts
9,395 battles

Könnt ihr mal aufhören Karten zu ändern, das wird ja immer schlimmer. Beste Beispiel die Karte Eisinseln, meist gehasste Karte seit dem damaligen Rework -.-"

  • Cool 3
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[0EGC]
[0EGC]
Players
14 posts
12,725 battles

Immer mehr Gründe sich so langsam vom Spiel zu verabschieden

  • Cool 3
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
13 posts
7,089 battles

Mir fällt es schwer nachzuvollziehen, warum die Des Moines mit dem letzten und dem kommenden Update so hart getroffen wird. Zunächst wurde ihr die Flak völlig genommen (schon klar, wird noch geändert aber stand jetzt ist sie nichtmal ein Schatten ihrer alten Version - jeder Anflug kommt durch und trifft voll -> danke Nutzloses Defensives Flakfeuer) zusätzlich der Tarnwert verschlechtert, (wodurch sich eine größere Strecke zwischen Sichtbar werden + potentiellem Radar ergibt) und jetzt wird ihr Radar passiv schwächer gemacht: Alle anderen Schiffe bekommen eine teilweise sehr deutlich höhere Radar Reichweite und eine längere Radardauer. Ausser die Des Moines, welche lediglich +0,1km Radarreichweite bekommt??? Sonst nichts? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moderator, In AlfaTesters, Beta Tester
9,136 posts
5,343 battles

Das ist eigentlich eine sehr wichtige Meldung in dem Artikel und müsste extra hervorgehoben werden in Rot
https://worldofwarships.eu/de/news/general-news/32-bit-of-ram-on-the-wall/

  • Cool 2
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
248 posts
18,644 battles

VERBESSERTE Spielmechanik Überwachungsradar.....das ist ein Buff, aber mit Sicherheit keine Verbesserung.

Bín mir nicht Sicher ob ich mich bei zugehöriger Begründung wundern oder fremdschämen muß.

Zeigt es doch wieder, wie wenig die Verantwortlichen vom eigenen Spiel verstehen.

 

Besonders die russen profitieren davon.....wie kommt's  :Smile_sceptic:

 

 

  • Cool 1
  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-KS-]
Players
14 posts
9,761 battles

Habe ich das richtig gelesen?
"Einerseits steigen die Dauer und der verursachte Schaden von Wassereinbrüchen, aber andererseits kann das Schiff nun von zwei Wassereinbrüchen gleichzeitig betroffen sein, im Bug sowie im Heck."
- Also mehr Schaden mit jedem Wassereinbruch, und dann auch noch 2 auf einmal ??

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
85 posts

Kronen erhaltet ihr für das Abschließen der Direktiven des „Prinz Eitel Friedrich!“-Events, während ihr Florins in den neuen britischen „Luftversorgung“-Containern findet.

 

Leider ist das "Prinz Eitel Friedrich"-Event vorbei oder kommt das nochmal?

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PUPSI]
Privateer
7,892 posts
Vor 9 Minuten, Konfuselius sagte:

- Also mehr Schaden mit jedem Wassereinbruch, und dann auch noch 2 auf einmal ??

Zitat

On one hand the duration of flooding and the damage it causes decreases, but on the other hand the ship can be afflicted by up to two floods at a time in total, at the aft- and fore-ends of a ship.

und so war es ja auch schon im DevBlog angekündigt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GN0ME]
[GN0ME]
Beta Tester
16 posts
3,806 battles
9 minutes ago, Konfuselius said:

Habe ich das richtig gelesen?
"Einerseits steigen die Dauer und der verursachte Schaden von Wassereinbrüchen, aber andererseits kann das Schiff nun von zwei Wassereinbrüchen gleichzeitig betroffen sein, im Bug sowie im Heck."
- Also mehr Schaden mit jedem Wassereinbruch, und dann auch noch 2 auf einmal ??

das is n übersetzungsfehler. beides wird reduziert. und das war höchste zeit. kassier n perm flooding und du bist am [edited]

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PHL]
Beta Tester
164 posts
8,997 battles

Der Praktikant hat halt wieder dämlich übersetzt.

Im engl. Originaltext:

  • "...decreased...", d.h. der Schaden wird reduziert
  • Tokens werden im neuen Fly-Event gesammelt, nicht im abgelaufenen PEF-Event.

Mann, Mann, Mann....

 

 

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DMV]
Players
7,740 posts

wurde doch schon hier im Forum von Sehales korrekt beschrieben:

 

Änderungen an Wassereinbrüchen

Die neue Mechanik für Wassereinbrüche wird ähnlich der Brandmechanik sein:

- Ein Schiff kann zwei Wassereinbrüche haben: am Bug und am Heck
- Wassereinbrüche können nicht an einem Teil des Schiffes verursacht werden, wenn dieses dort bereits einen Wassereinbruch hat.

 

Die Dauer der Wassereinbrüche ohne Modifikatoren wurde reduziert:

- Für Träger bleibt es bei 30 Sekunden
- Für andere Klassen: von 90 auf 40 Sekunden

 

Der erlittene Schaden bei einem Wassereinbruch wurde reduziert:

- von 0,667% zu 0,25% pro Sekunde für Flugzeugzeugträger
- von 0,667% zu 0,5% pro Sekunde für Schlachtschiffe sowie die Kreuzer Kronshtadt, Stalingrad, Azuma und Alaska
- von 0,667% zu 0,25% pro Sekunde für Kreuzer und Zerstörer
- von 0,667% zu 0,375% pro Sekunde für Admiral Graf Spee und HSF Admiral Graf Spee.

 

Wassereinbrüche werden die Antriebsleistung von Schiffen verringern: um 30% vorwärts und um 60% rückwärts

 

Beispiel: das britische Schlachtschiff Conqueror erhält einen Torpedotreffer und bekommt einen Wassereinbruch am Bug:

- Vor der Überarbeitung hätte dies ~49 800 Schaden verursacht, sofern es nicht repariert wurde

- Nun würde es weniger Schaden verursachen: ~16 600;

- Zwei Wassereinbrüche würden immernoch weniger Schaden verursachen: ~33 200.

 

Für Kreuzer und Zerstörer ist es noch weniger. Als Beispiel schauen wir uns die Kagero an:

- Vor der Überarbeitung hätte sie ~9000 Schaden erhalten, was wahrscheinlich bei einem bereits beschädigten Schiff zur Zerstörung geführt hätte.

- Nun würde es ~1500 Schaden verursachen.

 

Diese Änderungen werden die Wassereinbrüche für neue Spieler weniger "schmerzhaft" gestalten und erfahrenen Spielern eine effizientere Nutzung der Kampffähigkeiten des Schiffes ermöglichen. Wassereinbrüche werden an Kreuzern und Zerstörern weniger Schaden verursachen. Es ist jedoch immer noch extrem gefährlich für sie, da die verringerte Leistung des Motors das Überleben dieser Schiffsklassen stark beeinträchtigt.

 

https://forum.worldofwarships.eu/topic/112006-dev-blog-änderungen-am-überwachungsradar-wassereinbrüchen-und-ui/

  • Cool 1
  • Boring 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2 posts
14,679 battles
Vor 42 Minuten hat rockstar_162 gesagt:

Mir fällt es schwer nachzuvollziehen, warum die Des Moines mit dem letzten und dem kommenden Update so hart getroffen wird. Zunächst wurde ihr die Flak völlig genommen (schon klar, wird noch geändert aber stand jetzt ist sie nichtmal ein Schatten ihrer alten Version - jeder Anflug kommt durch und trifft voll -> danke Nutzloses Defensives Flakfeuer) zusätzlich der Tarnwert verschlechtert, (wodurch sich eine größere Strecke zwischen Sichtbar werden + potentiellem Radar ergibt) und jetzt wird ihr Radar passiv schwächer gemacht: Alle anderen Schiffe bekommen eine teilweise sehr deutlich höhere Radar Reichweite und eine längere Radardauer. Ausser die Des Moines, welche lediglich +0,1km Radarreichweite bekommt??? Sonst nichts? 

Meines Erachtens betrifft das alle Schiffstypen mit dem Defensiven Flakfeuer und auch die normale Flugabwehr ist schwächer geworden oder es sind einfach zu viele Flugzeuge am Himmel. Man hat ja nur noch mit Flugabwehr zu tun als sich um Schiffe zu kümmern weil fast jeder Angriff durch kommt.Der Einfluss der Träger auf das spiel ist viel zu goss wir spielen doch Schiffe versenken und nicht Flugzeuge abschießen sorry 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[WG-EU]
[WG-EU]
WG Staff, Alpha Tester
4,236 posts
1,275 battles
24 minutes ago, ApocalypseMeeow said:

Der Praktikant hat halt wieder dämlich übersetzt.

Im engl. Originaltext:

  • "...decreased...", d.h. der Schaden wird reduziert
  • Tokens werden im neuen Fly-Event gesammelt, nicht im abgelaufenen PEF-Event.

Mann, Mann, Mann....

"Mann, Mann, Mann" denke ich mir auch gerade. ich schreibe dann mal eine wütende E-Mail...

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
975 posts
11,061 battles

"Wenn ihr keine Angst vor Wassereinbrüchen habt, sondern vielmehr zu denjenigen gehört, die eine Vorliebe dafür haben, Gegner mit Torpedos zu vernichten, solltet ihr beachten, dass sich an dem Gesamtschaden, den ihr bei euren Gegnern zu verursachen gewohnt seid, nichts ändert. Spieler werden nun weniger vorsichtig hinsichtlich Wassereinbrüchen sein und den Einsatz des Verbrauchsmaterials „Schadensbegrenzungsteam“ nicht mehr hinauszögern, bis sie einen Torpedotreffer erleiden. Dadurch verursachen Wassereinbrüche mehr Gesamtschaden, anstatt weniger. "

 

Das ist Theorie- keinerlei praxisbeweis vorhanden- wer will schon 30% langsamer werden?

Kann jemand diese Theorie mit FAKTEN belegen oder nur der Wunsch von WG?

Gerade im CW war das zutodeflooden des Gegner BB oft eine effektive taktik- diese fällt ersatzlos weg- nächste CW season wird die Meta wohl von 1-2 DD ehr zu 0 DD kippen.

 

Die Floodmechanik ist gegen CV Torpedos gedacht und wird DD aber härter treffen- well Fail Gamaing.

Alleine schon weil die meisten Gegner auch bei Torpedos einlenken, wird in 90% der Treffer NUR bug oder Heck getroffen- wird Flood dmg denn immerhin vom reparieren ausgeschlossen?

Zumal die Info fehlt- werden 2 Floodings denn das schiff um 60% verlangsamen?

 

Folge wird sein- es gibt weit mehr "unsinkbar" erfolge und quasi der "Abwickler" unerreichbar....da man das Flooding nun gut kontrollieren kann und nur alle paar minuten im High tier mal einen Torp fängt und bis dahin ist die Reperatur wieder bereit und man kann es quasi instant gegenheilen, wie der dmg reinkommt.

 

  • Cool 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
958 posts
7,334 battles
1 hour ago, rockstar_162 said:

Mir fällt es schwer nachzuvollziehen, warum die Des Moines mit dem letzten und dem kommenden Update so hart getroffen wird. Zunächst wurde ihr die Flak völlig genommen (schon klar, wird noch geändert aber stand jetzt ist sie nichtmal ein Schatten ihrer alten Version - jeder Anflug kommt durch und trifft voll -> danke Nutzloses Defensives Flakfeuer) zusätzlich der Tarnwert verschlechtert, (wodurch sich eine größere Strecke zwischen Sichtbar werden + potentiellem Radar ergibt) und jetzt wird ihr Radar passiv schwächer gemacht: Alle anderen Schiffe bekommen eine teilweise sehr deutlich höhere Radar Reichweite und eine längere Radardauer. Ausser die Des Moines, welche lediglich +0,1km Radarreichweite bekommt??? Sonst nichts? 

Wer sagt das die AA der DesMo verbessert wird?

Quote

Beseitigung der Inkonsistenz der Flugabwehr auf nahe und mittlere Distanz zwischen Des Moines und Salem.

Die Salem bekommt am Ende die Short Range der DesMo :cap_haloween:

Zum Radar Teil....

Der Laufzeit/Range Buff für Radar richtet sich nach der "Entfernung" zur russischen Flottenbasis. da bleibt für die US CL nun mal nicht viel übrig. 

Für die Belfast auch nicht... die war mal OP  :fish_viking:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[WG-EU]
[WG-EU]
WG Staff, Alpha Tester
4,236 posts
1,275 battles

@Tamalla wir haben bereits weitergegeben dass dies wahrscheinlich die Auffassung ist (und dein Kommentar bestätigt den Verdacht ja auch), während der Schaden durch Wassereinbrüche aktuell allerdings tatsächlich verschwindend gering ist.

Dadurch, dass Wassereinbrüche dann mehr wie Feuer funktionieren, wird sich der verursachte Schaden erhöhen, da nicht mehr direkt repariert wird, bzw. man die Option hat nicht direkt zu reparieren (bisher war die Alternative meist ein zerstörtes Schiff). Das wird wiederum dafür sorgen, dass etwa Zerstörer wie die Shimakaze davon profitieren.

Ich kann es nicht versprechen, aber wir werden versuchen dazu Statistiken zu veröffentlichen.

Edited by Sehales
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[RPK]
Beta Tester
1,481 posts

Ich sage mal so: 

Warum immer und immer wieder die völlig auf den Kopf gestellten Mechaniken?

 

Bei jedem Update significante Änderungen der Meta. 

 

Lasst den Spielern doch mal etwas mehr Zeit zum atmen. Das ist ja fürchterlich. 

 

 

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,031 posts

Ach WG... erst werft ihr das CV-Spiel über ne Haufen, stellt alles von dne Füssen auf den Kopf, macht ein EGo-shooter draus(wem es gefällt)....

 

und jetzt,  knallt ihr den zerstörernTrägern nochmal EXTRA eins in den Kasten??

Beide, legen viel Wert auf den Flutungsschaden(sofern beim zerstörer kein "vernichtender Schlag" gelingt)

In ANbetracht eures CV-reworks, ist das zwar notwendig.. aber das rework, war auxch nicht wirklich das gelbe vom ei..... vorher wars einfach, wenn auch "langweiliger" jetzt schwerer, dafrür mehr Action".

 

Die Verzögerung beim radar, ist ja ganz nett, löst aber dennoch nicht die probleme.

Da die Laufzeit bei "radar mit geringer Dauier" verlängert wird, ändert da schonmal nichts. Die anderen Schiffe, zumeist US-Kreuzer, haben ja genug Laufzeit....

letzlich, ist dr zerstörer so oder so hin, ebenso der Kreuzer im Nebel. letztlich, ist man ja teils länger aufgedeckt! Und je nach Radarkreuzer, sind 6 Sekundne verzögerung, ziemlich... egal.

zerstörerm, werdne weriterhin, bei radarschiffen, sehr vorsichtig operrieren müssen.

Viel nützlicher wäre es, radar/hydro, nicht mehr durch Inseln wirken zu lassen

 

Anbei, wie es scheint, haben nicht wen ige Probleme mit euren "Kalter krieg-überschallpropellerbombern"...... je nach dem, bin ich durchaus geneigt, dem zuzustimmen.

 

Apropos, WG will die Haku "nerfen" weil zu effektiv, als hauptsächlicher Zerstörerfahrer, fallen durchaus die ziemlich effektiven Raketen auf(torpedos udn Bomben, keien AHnung).... und dann lese ich etwas über sehr effektive raketen und Torpedos der neuen Briten-CV.... scheint mir etwas wirr. Evtl., solltet ihr mit denen warten, bis der ganze Murks mit dem "CV-Rework", behoben habt.

ALs da wären: seltsam schnelle Flieger, unbegrenzten Fliegernachschub, FlaK-Chaos in sämtlichen  nationen, unnötige "verkomplizierung" des FlaK-Einsatzes(man muss auf Bomber, Zerstörer(deren Torpedos/bomben) achten, andere Schiffe beschiessen, ausweichen und jetzt aucz noch die FlaK hin und her stellen?) etc..

 

Ihr solltet da liebr, paar Sachen verschieben oder ordentlich machen, statt mit der Brechstange.

  • Cool 2
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
234 posts
6,235 battles

Ich hätte da eine Frage, da ich dies durch die Formulierung (im Englischen, wie ime Deutschen) als nicht klar formuliert bezeichne.

 

One small, but long-awaited change, is the ability to open all collected containers with a single click.

 

Heißt das jetzt, dass ich immer alle Container mit einem Klick öffne, oder dass ich die Option dazu habe. Ich möchte nämlich NICHT, dass alle Container auf einmal geöffnet werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
43 posts
19,007 battles
4 hours ago, Sauron1978 said:

wurde doch schon hier im Forum von Sehales korrekt beschrieben:

 

Änderungen an Wassereinbrüchen

Die neue Mechanik für Wassereinbrüche wird ähnlich der Brandmechanik sein:

- Ein Schiff kann zwei Wassereinbrüche haben: am Bug und am Heck
- Wassereinbrüche können nicht an einem Teil des Schiffes verursacht werden, wenn dieses dort bereits einen Wassereinbruch hat.

 

Die Dauer der Wassereinbrüche ohne Modifikatoren wurde reduziert:

- Für Träger bleibt es bei 30 Sekunden
- Für andere Klassen: von 90 auf 40 Sekunden

 

Der erlittene Schaden bei einem Wassereinbruch wurde reduziert:

- von 0,667% zu 0,25% pro Sekunde für Flugzeugzeugträger
- von 0,667% zu 0,5% pro Sekunde für Schlachtschiffe sowie die Kreuzer Kronshtadt, Stalingrad, Azuma und Alaska
- von 0,667% zu 0,25% pro Sekunde für Kreuzer und Zerstörer
- von 0,667% zu 0,375% pro Sekunde für Admiral Graf Spee und HSF Admiral Graf Spee.

 

Wassereinbrüche werden die Antriebsleistung von Schiffen verringern: um 30% vorwärts und um 60% rückwärts

 

Beispiel: das britische Schlachtschiff Conqueror erhält einen Torpedotreffer und bekommt einen Wassereinbruch am Bug:

- Vor der Überarbeitung hätte dies ~49 800 Schaden verursacht, sofern es nicht repariert wurde

- Nun würde es weniger Schaden verursachen: ~16 600;

- Zwei Wassereinbrüche würden immernoch weniger Schaden verursachen: ~33 200.

 

Für Kreuzer und Zerstörer ist es noch weniger. Als Beispiel schauen wir uns die Kagero an:

- Vor der Überarbeitung hätte sie ~9000 Schaden erhalten, was wahrscheinlich bei einem bereits beschädigten Schiff zur Zerstörung geführt hätte.

- Nun würde es ~1500 Schaden verursachen.

 

Diese Änderungen werden die Wassereinbrüche für neue Spieler weniger "schmerzhaft" gestalten und erfahrenen Spielern eine effizientere Nutzung der Kampffähigkeiten des Schiffes ermöglichen. Wassereinbrüche werden an Kreuzern und Zerstörern weniger Schaden verursachen. Es ist jedoch immer noch extrem gefährlich für sie, da die verringerte Leistung des Motors das Überleben dieser Schiffsklassen stark beeinträchtigt.

 

https://forum.worldofwarships.eu/topic/112006-dev-blog-änderungen-am-überwachungsradar-wassereinbrüchen-und-ui/

das ist dann ein freibrief für alle scheuklappenträger und bewegungslegasteniker ,die jetz scho jeden torp mitnehmen und nun mit noch behlohnt werden dafür .und da die neuen cv die klasse der dd komplett rausgenommen hat im moment,ist die letzte schadens und punktequelle der dd nun auch rip

 

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PHL]
Beta Tester
164 posts
8,997 battles
4 hours ago, ApocalypseMeeow said:

Der Praktikant hat halt wieder dämlich übersetzt.

Im engl. Originaltext:

  • "...decreased...", d.h. der Schaden wird reduziert
  • Tokens werden im neuen Fly-Event gesammelt, nicht im abgelaufenen PEF-Event.

Mann, Mann, Mann....

 

 

 

3 hours ago, Sehales said:

"Mann, Mann, Mann" denke ich mir auch gerade. ich schreibe dann mal eine wütende E-Mail...

 

So, jetzt noch ein (hoffentlich konstruktives) Feedback:

  • Britische Träger (I): Da das Event schon läuft, wäre es schön zeitnah zu erfahren, ob die Krone auch rückwirkend für erfüllte Direktiven erteilt werden. Denn bei Patch 8.1. ist doch das Event vorbei? 
  • Britische Träger (II): 
    Quote

    Ihre Schlachtflugzeuge sind mit Hochgeschwindigkeitsraketen ausgestattet, während ihre Torpedobomber mit Torpedos bestückt sind, die zwar nur eine geringe Reichweite aufweisen, jedoch schnell scharf gemacht werden können. Darüber hinaus warten sie mit einer sehr schnellen Zielerfassung auf. Das Besondere an britischen Sturzbombern ist, dass sie über eine hohe Tragkraft verfügen und in der Lage sind, ununterbrochen Bomben abzuwerfen, ohne ihr Ziel im Sturzflug angreifen zu müssen.

    Das klingt im Vergleich zu den JP- und US-Trägern sehr stark. Mir ist klar, dass das Balancing für den CV-Rework gerade ein Moving Target ist. Aber bitte hier schauen, dass nicht eine neue Über-Klasse ins Spiel implementiert ist. Auch nicht, um zu hoffen, dass Spieler Echtgeld in FreeXP umwandeln , um sich die nächste OP-Reihe zu kaufen. Hier wäre es m.E. nach besser, ein normales Brötchen zu backen. Ehrlich wundert es mich, dass die Briten CVs so früh implementiert werden - im Hinblick auf die offenen Baustellen.

  • Sammlung: immer wieder schön. Auch toll, dass man sich eine Tarnung erspielen kann (die Gottseidank keinen komischen Adler, Bierdose oder sonstige "Verzierungen" hat). Ein Pluspunkt.

  • Überwachungsradar: Generell ein guter erster Schritt. Blockade durch Inseln etc. wäre natürlich besser; aber etwas Zeitverzögerung tut auch gut. Beim Lesen beschleicht mich das Gefühl, dass die russische Seele ein weiteres Mal gestreichelt und die großartigen Entwicklungen der Sowjetunion im Feld der Radartechnik im 2. WK gewürdigt werden (Achtung: Ironie).  Ob jetzt die Zeitverzögerung nicht durch die grdsl. längere Radarlaufzeit (und das bißchen Plus bei UK/US an Reichweite) ausgeglichen wird? Hängt wohl von den genauen Parametern ab. Aber hier bitte Vorsicht walten lassen.

  • Es war nicht genau herauszulesen, ob Radar angenähert oder komplett vereinheitlicht wird. Am besten würde ich finden, auf den ganzen Humbug von nationalen Flavor (z.T. eh an den Haaren herbeigezogen) zu verzichten und ein einheitliches Radar pro Stufe einzuführen.

  • Interface: Finde ich gut!

  • Wassereinbruch: nicht uninteressant. Bin mal gespannt auf die Auswirkung im Spiel. Denke aber, dass die Annahme, das der Schadensoutput für DDs unverändert bleibt, doch arg optimistisch ist. 
Quote

[...] solltet ihr beachten, dass sich an dem Gesamtschaden, den ihr bei euren Gegnern zu verursachen gewohnt seid, nichts ändert.

  • Container am Stück öffnen: schöne Möglichkeit, bitte aber optional!

Unterm Strich: Gerade massive Änderungen im Gameplay, die - neben den CVs wegen Rework - nun wirklich die DDs am Stärksten betreffen. Ich glaube, dass diese Klasse gerade doch viel leidet...

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×