Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.

47 comments in this topic

Recommended Posts

Players
356 posts
7,735 battles

88367f12-6a55-11e9-b9d1-38eaa735f4cc_120

 

Diskussion über das russische Schlachtschiff Izmail auf Tier 6.

 

WG_SPb_WoWS_Presa_BB_Izmail_1943_ENG.png

 

Geschichte

 

Der Wettbewerb für den Entwurf eines „gepanzerten Kreuzers für die Ostsee“ endete im Mai 1912, doch der MGSh war von einigen der eingereichten Entwürfe sehr beeindruckt. Die Spezialisten waren von der Idee fasziniert, die Feuerkraft des Schiffes mit kleinen Änderungen und einem weiteren Geschützturm um ein Drittel zu verstärken. Nachdem der MGSh die Haupteigenschaften ausgearbeitet hatte, widmeten sie sich den Entwürfen der Admiralitätswerft, des Baltischen Werks und des Putilowwerks. Die endgültige Entscheidung des MGSh war, die Entwicklungsbüros der beiden ersten Werften zusammenarbeiten zu lassen und die Vorzüge beider Entwürfe in einem Projekt zu vereinen. Am 4. August 1912 wurde das Projekt abgesegnet und die Arbeit an einem kompletten Satz technischer Zeichnungen wurde begonnen. Am 6. Dezember wurden vier „gepanzerte Kreuzer“ offiziell auf Kiel gelegt. Die Schlachtschiffe Ismail und Kinburn wurden im Baltischen Werk gebaut. Borodino und Nawarin in der Admiralitätswerft. Im Sommer und Herbst 1915 liefen alle vier Schiffe vom Stapel, doch sie wurden aufgrund der wirtschaftlichen Krise des Ersten Weltkriegs und den Ereignissen Anfang 1917 nicht fertiggestellt. Nach der Oktoberrevolution endete die Arbeit an den Schiffen komplett.

 

Die Ismail stach am 9. (23.) Juni 1915 im Beisein des Monarchen in See. Die Ausstattung des Schiffs ging langsam voran, vor allem da die Schiffswerften mit dringenden militärischen Aufträgen beschäftigt waren. Am 11. Oktober 1917 befahl die provisorische Regierung, die Arbeit an den verbleibenden Schlachtkreuzern zugunsten der Ismail zu beenden. Doch in den Jahren des Bürgerkriegs erlitt sie dasselbe Schicksal. Zu der Zeit war der Rumpf des Schiffs fast fertiggestellt, doch ihre Instrumente und Bewaffnung waren nur zur Hälfte fertig. In den 1920ern wurde vorgeschlagen, das Schiff anhand der ursprünglichen Entwürfe fertigzustellen oder mit einer Änderung ihrer Bewaffnung, doch der Plan scheiterte an einem Mangel an Ressourcen. Aus dem Projekt, die Ismail in einen Flugzeugträger umzuwandeln, wurde auch nichts. Letztendlich wurde der Schlachtkreuzer Anfang der 30er verschrottet.

 

Im Spiel

 

Das Schiffsmodell basiert auf einer theoretischen Verbesserung Mitte 1938, die in vielerlei Hinsicht den Verbesserungen an der Gangut-Klasse entspricht. Das Vorschiff wurde neu angeordnet, die Kasematten mittschiffs entfernt, die restlichen Kasematten umgelegt, um dem Entwurf von V.P. Kostenko zu entsprechen, doch mit vier 102-mm-Minizini-Zwillingsgeschützen statt der ursprünglichen Sekundargeschütze. Die ursprünglich kleinen Aufbauten wurden erweitert, was dem vorderen Schornstein eine markante Form gibt. So entsteht die erkennbare Silhouette eines typisch sowjetischen Schlachtschiffs des Zweiten Weltkriegs. Die Panzerung wurde erheblich verstärkt und der Hauptgürtel erreicht nun bis zu 300 mm Dicke. Die Kleinkaliber-Flugabwehr besteht aus einzelnen halb automatischen 21-K-Geschützen im Kaliber 45 mm und DShK-Maschinengewehren. Rumpf B ist eine Verbesserung aus dem Jahr 1943 mit 70-K-Geschützen im Kaliber 37 mm, 46-K-Zwillingsgeschützen und 66-K-Vierfachgeschützen sowie denselben DShK-Maschinengewehren.

 

 


 

Bewaffnung:

 

HA 

4x3 – 356-mm/52 – M1913

 

MA 

10x – 130-mm/55 – B-7

4x2 – 130-mm/55 – B-2-U (dual-purpose)

 

AA

2x4 – 37-mm/67 – 46-K   

12x2 – 37-mm/67 – 66-K

8x1 – 37-mm/67 – 70-K

8x1 – 12.7-mm/79 – DShKM

 


 

Bilder:

 

IzmailConstruction.jpg

Stapellauf der Izmail 1915.

 

mnumyj.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,591 posts
3,758 battles

So, mit Blick auf das Panzerungsschema: Ach du Sche*ße!

 

Eigentlich haben die alten Russenpötte ja n Panzerdeck auf Wasserlinie und ne Blödsinnsböschung.

Tja, guess what?

WG hat das Deck drüber auch zur Zitadelle hinzugepackt. Heißt: Wenn da irgendwer ne Breitseite bekommt, wird dieses Schiff sich schneller in Wohlgefallen auflösen als ein paar Tüten Semetchki unter seine Besatzung geworfen.

Kasemattpanzerung fehlt ebenfalls völlig, sie ist also erheblich HE-empfindlicher als Oktyabrskaja Revolutsiya und Impregnator Nikolai.

Andererseits wohl sehr solide, wenn man anwinkelt. Hmmm.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moderator, In AlfaTesters, Beta Tester
9,711 posts
5,594 battles
Players
375 posts
9,660 battles

Bin sie heute Gefahren und kann sie nur wärmstens empfehlen ... Es ist eine oktober mit besserer ap und Flugbahn bruchbarer AA einer godlike Dispersion auf ~ 12 km und besserer Geschwindigkeit.

Klasse Schiff

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
Players
4,364 posts
16,259 battles
Am 9.2.2019 um 01:00, HaLordLe sagte:

So, mit Blick auf das Panzerungsschema: Ach du Sche*ße!

 

Nicht wenn Du sie richtig spielst. Dann tanken die ordentlich was weg

Am 9.2.2019 um 01:00, HaLordLe sagte:

Andererseits wohl sehr solide, wenn man anwinkelt. Hmmm.

 

Merkste was? ;-)
Die zita ist die Achillesferse aller russen. sonst wären die gnadenlos OP.  Die russen belohnen gutes BB-Spiel und bestrafen gnadenlos das herumbobben.
Genauso muss es sein

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
375 posts
9,660 battles

genau meine worte. auch die geringen reichweiten sehe ich als sehr positiv an... endlich ein BB baum der erfahrene und starke BB fahrer würdigt und belohnt.

 

http://prntscr.com/nhhsq4

 

2 Gefechte sind natürlich noch nicht die welt aber es zeigt gut wo die reise hingeht... ~ 100.000 Durchschnitt sollten drin sein womit sie eigentlich schon bisschen to much für t6 ist 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
683 posts

Sodele, ich bin heute auch ein paar Runden mit ihr gefahren und muss leider sagen, dass die Ismail keine wirklich schöne Erfahrung ist. Als T6 Schlachtschiff ist sie spielbar, weist aber zuviele Schwächen auf, als dass sie auf diesem Tier wirklich eine Alternative zu bewährten, weil in der Addition besseren, Schlachtschiffen wäre.

 

Dabei sind die Voraussetzungen eigentlich gar nicht schlecht. 12 Kanonen im Kaliber 35cm sind eine brutale Ansage für Tier 6 und erfahrene Arizona Spieler wissen, was man mit dieser Feuerkraft so alles Ungutes anstellen kann. Die Panzerung ist mittelprächtig. Besondere Erwähnung findet hier der zusätzliche 100mm Panzergürtel, welcher an den Seiten untergebracht wurde. Die meisten HE Kreuzer mit flacher Flugbahn werden hier trotz IFHE einfach abprallen. Geschwindigkeit und Manövrierfähigkeit sind brauchbar, da gibt es ebenfalls nichts zu meckern. Die Flugabwehr gewinnt keine Preise, aber das ist auch nicht so ungewöhnlich für Tier 6 Schlachtschiffe. 

 

Warum also dann die Aussage in meiner Einleitung? Nun, die Antwort ist simpel und besteht aus einem Wort: Kanonen. Grundsätzlich verfügt die Ismail über eine brutale Feuerkraft, wenn sie alle 12 Geschütze im Kaliber 35cm zum tragen bringen kann. Genau das ist aber entweder unklug oder schlichtweg unmöglich (sofern man als Spieler keine suizidalen Tendenzen aufweist). Mit der erweiterten Feuerleitung (Danke @SvenM78 an dieser Stelle für den Hinweis) schafft es der Russe hier immerhin auf 17 Kilometer Schussentfernung. Das ist per se auch gar nicht schlecht, aber aufgrund der geradezu brutal zu nennenden Streuung geraten Salven auf diese Entfernung zum Glücksspiel. Etwas besser wird es, wenn man das Schiff auf unter 15 Kilometer an den Gegner heranbringt, dann hat man wenigstens eine gute Chance, dass das zielen belohnt wird. Die eigentlich Entfernung für wirklich gute Salven liegt jedoch noch niedriger, nämlich zwischen 9 und 12 Kilometern. An dieser Stelle sei angemerkt, dass WG schon im Vorfeld angekündigt hatte, dass die russischen Schlachtschiffe Nahkämpfer sein werden, von daher macht das sogar noch Sinn. Was jedoch weniger Sinn macht, ist die Tatsache, dass man aufgrund der eher schlechten Panzerung oft gezwungen wird bow-on zum Gegner zu stehen, was genau EINEN Drillingsturm auf den Gegner richtet. Die tatsächliche Kampfkraft wird also geviertelt. Noch übler ist die Tatsache, dass alle hinteren Türme über Heck drehen, was ich nicht nachvollziehen kann, waren die russischen Schlachtschiffe doch mit "schnell drehenden Geschützen" beworben worden.

 

Wir haben also bis hierhin einen angekündigten "Nahkämpfer", der Probleme hat seine Feuerkraft zum tragen zu bringen. Aber sei es drum, ein ähnliches Problem haben die deutschen Schlachtschiffe auch, wenn auch nicht ganz so massiv. Da gibt es ja noch, einmal im Nahkampf angekommen, die Mittelartillerie, die ebenfalls ordentlich Druck auf den Gegner machen kann.  Auf dem Papier wirken die 10x130mm und die 4x2x130mm (für den B-Rumpf) vielleicht beeindruckend, aber es spricht eine Menge gegen diese kleinen Kanonen. Zuerst einmal, und das ist nicht spezifisch für die Ismail sondern allgemeingültig, das Tier. Manuelle Secondaries sind erst ab Tier 7 wirklich gefährlich, darunter fallen sie eher in die Kategorie "viel Lärm um nichts". Wie bei allen anderen Schlachtern dieses Triers auch fällt dazu noch die Reichweite der MA mit rund 5,6 (?)km mit Modul, Kapitän und Fähnchen eher dünn aus. Wenn es das Leitmotiv der russischen BB's sein soll nahe ran zu gehen, hätte man auch mehr sekundäre Feuerkraft erwartet, aber das bleibt aus. Zugegeben, eine mächtige MA ist "Markenzeichen" der deutschen Schlachtschiffe, aber ein wenig mehr hätte es gerne sein dürfen. 

 

Nun besteht ein Schlachtschiff ja bekanntlich nicht nur aus dem Offensivpotential, sondern auch aus einigen anderen Faktoren, die man nicht außer Acht lassen sollte. Wie in der Einleitung schon erwähnt, verfügt die Ismail über eine beeindruckende Panzerung, die auf dem Papier wirklich gut sein sollte, dann aber doch massive Schwachstellen aufweist, welche man als Spieler nicht vergessen sollte, ansonsten geht es schneller zu den Fischen als man gucken kann. Wir hatten oben ja schon festgehalten, dass die Ismail eine gewisse Annäherungsstrecke (den Bereich zwischen 17 und 12 Kilometern) braucht, um sinnvoll wirken zu können. Kombiniert man das mit einer 25mm Deckpanzerung hat man ein Rezept, welches jeder IFHE Kreuzer auf diesem Planeten und diesem Tier als Freudenfest empfindet. Sie brennt nicht nur schnell, sondern nimmt auch prächtig Schaden, wenn sich die üblichen Verdächtigen (Myoko, DeGrasse, Nürnberg und Konsorten) auf sie eingeschossen haben. Im Übrigen ist dies ziemlich genau der Entfernungsbereich, auf den diese Kreuzer sehr gerne wirken, zu hoffen dass man verschont wird, ist also eher illusionär. Des weiteren wäre die Seitenpanzerung zu nennen, die nicht nur weich ist, sondern fast schon das Niveau von Biskuit hat. Jeder, der die Ismail fährt, sollte sich darüber im Klaren sein, dass jegliches zeigen der Breitseite mit hoher Wahrscheinlichkeit Zitadellen nach sich zieht, wenn der Gegner über Schlachtschiffkanonen verfügt. Und ja, auch die 28er der Gneisenau, Scharnhorst und der Spee schlagen durch. Grundsätzlich gut ist hingegen, wie eingangs schon erwähnt, der 100mm Panzergürtel, man genießt also eine gewisse Immunität gegenüber flachen Geschossbahnen einiger Kreuzer. Hier wurde komischerweise das Konzept "nahe ran, dann passiert nichts" passend umgesetzt.

 

Reden wir noch kurz über die Flugabwehr, da wir uns ja im Moment in einer Trägermeta befinden. Ismails Flugabwehr ist nicht schlecht, aber eben auch nicht ansatzweise gut genug, um Angriffe Tier gleicher Träger abzuwehren. Geht es gegen 8er Träger, dann ist Hopfen und Malz verloren. Stellt Euch auf die Brücke und betet, viel mehr bleibt da nicht mehr übrig. Erwähnte ich schon die 25mm Deckpanzerung, die wirklich ein Problem gegen HE Schaden von OBEN haben? Ja, da ist das Problem wieder. Bomber und Raketenflieger werden Euch immer wieder gerne als Ziel auswählen, ohne entsprechende Eskorte ist da schnell Feierabend. Auch wenn die AA auf dem Papier vielleicht erst einmal gut aussieht, sei jedem mit auf den Weg gegeben, hier höchste Vorsicht walten zu lassen. Die Ismail hasst Luftangriffe wie die Pest.

 

Und das bringt uns zum letzten Punkt. Nicht nur, dass die Ismail hochgradig anfällig für Feuer alle Art ist, teilt sie sich natürlich mit ihren 6er Schlachtschiffkollegen das Problem, dass diese kleinen lästigen Zerstörer immer mal wieder Aale auf einen abfeuern, ohne dass man überhaupt welche bestellt hätte. Ihr Problem ist, dass sie NULL, nada, gar keine Tricks in der Tasche hätte, mit denen sie in Krisenzeiten noch ein As aus dem Ärmel zaubern könnte. Keinen Flieger, kein Sonar, kein T-Virus, absolut gar nichts. Und Gegner die das wissen, werden das mit absoluter Sicherheit aus zu nutzen wissen. 

 

Um die Einleitung noch einmal aufzugreifen, möchte ich erwähnen, dass ich mir bei solchen Bewertungen immer die Frage stelle, ob ich, wenn ich nicht gerade etwas grinden muss, dieses Schiff wählen würde um damit in ein Gefecht zu gehen. Und hier lautet für mich persönlich die Antwort klar nein. Mit Fuso, Bayern, Arizona, Warspite, New Mexiko, der Q.E. und der Mutsu stehen mehr als genügend Alternativen zur Verfügung, die ich drei Mal eher auf Tier 6 ins Gefecht führen würde als die Ismail. Auf der anderen Seite ist sie zu mindestens kein Totalausfall, wenn man sie auf dem Weg zum 7er grinden muss, kann man das machen. Man wird zwar sicherlich das eine oder andere Mal in die Tischplatte beissen, aber es gibt Schiffe die wirklich übler zu grinden sind (Höre ich da jemanden "DIE ALTE IZUMO!!!" rufen?). Ein Genuss ist die Ismail trotzdem nicht.

 

Um das hier positiv zu beenden - die Richtung des russischen BB Baums wird bei der Ismail klar und ich freue mich darauf. Meine eigenen Schlachtschiffe findet man grundsätzlich direkt an der Front, von daher erwarte ich mir eine gute Alternative zu den Deutschen. Und ich bin mir sicher, dass die höheren Tiers gut sein werden, wenn sie dem Schema folgen. Tatsächlich werde ich meinen eigenen Ratschlag befolgen und die Ismail skippen und dann ab Tier 7 grinden. Bin gespannt wie das weiter geht.

  • Cool 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moderator
5,057 posts
9,492 battles

Ich mach hier vorübergehend mal zu und räume auf! 

 

Wieder offen! Die Forenregeln gibt es nicht ohne Grund. Ich empfehle jedem da noch mal einen Blick drauf zu werfen.

 

Haltet euch an die Forenetikette, bleibt höflich und relevant. Das posten der Stats eines anderen gehört ebensowenig zum guten Ton wie andere aufzufordern diese offen zu legen da sie sonst nicht mitdiskutieren dürften.

 

 

In diesem Sinne, einen schönen Sonntag noch.

 

 

  • Cool 3
  • Funny 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-GER-]
Weekend Tester, Players, In AlfaTesters
170 posts
5,068 battles
Vor 19 Stunden, Kaiser_Drache sagte:

 

Warum also dann die vernichtende Aussage in meiner Einleitung? Nun, die Antwort ist simpel und besteht aus einem Wort: Reichweite. 15,5km ist selbst auf den meisten middle-tier Karten einfach zu wenig, um von Anfang an wirken zu können.

[...]

 

Auf dem Papier wirken die 10x130mm und die 12x100mm vielleicht beeindruckend, aber es spricht eine Menge gegen diese kleinen Kanonen.

Da hier ja zwischenzeitlich (zu recht) dicht war, stelle ich jetzt mal ne ernst gemeinte Frage, und bitte nicht wieder das Thema hier ausarten lassen...

Dass der Kahn auch noch 2 Ausbaumodule hat, ist schon bekannt? Rumpf und Feuerleitanlage einbauen, schon hat zumindest bei mir die Izmail 17km Reichweite sowie 10*1  und 4*2 130mm Sekundäre Geschütze, die Zwillinge dann mit 5 statt 12 Sekunden Reload.

Bisher hab ich sie nur mal ganz kurz getestet, aber mich stört ausser dem Genannten viel eher, dass man Bow on nur einen Turm nutzen kann, die anderen Türme dann auch noch über das Heck drehen müssen. und die Seite ist wirklich extremst weich, da will man keinen Gegner haben!

Also ist es meist der Fall, dass man zwischen 3 Murmeln und halbwegs sicher sein oder mehrere Murmeln und dafür evtl viel HP einbüssen wählt.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[P4P]
Players
36 posts
725 battles
Am ‎27‎.‎04‎.‎2019 um 23:00, Kaiser_Drache sagte:

Sodele, ich bin heute auch ein paar Runden mit ihr gefahren

 

Vielen Dank für den Erfahrungsbericht @Kaiser_Drache , hab den ganzen Müll heute auch gelesen, wollte mich nicht dazu melden, um mich nicht ins Kreuzfeuer zu begeben.

Danke auch an @Allied_Winter fürs Aufräumen.

 

Zuallererst mal Danke das du dir die Mühe gemacht hast und einen solch Ausführlichen Bericht zur Izmail geschrieben hast. In freudiger Erwartung auf die Russichen BB und deiner Erfahrungen wäre danach der richtige Konter darauf wahrscheinlich ein Schiff der Marke De Grasse oder Gallisioneire , mittelhohe Bogenlampen auf Range verbleibend und am besten noch mit Trägheitszünder.

Da in naher Zukunft wohl vermehrt die russischen BB in den Midtiergefechten auftauchen werden, werde ich bevorzugt die DeGrasse (hab sie mir heute gekauft) ausfahren. 

 

Danke für den Tip

 

 

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[5-DSF]
Players
2,034 posts
On 4/28/2019 at 6:10 PM, SvenM78 said:

Da hier ja zwischenzeitlich (zu recht) dicht war, stelle ich jetzt mal ne ernst gemeinte Frage, und bitte nicht wieder das Thema hier ausarten lassen...

Dass der Kahn auch noch 2 Ausbaumodule hat, ist schon bekannt? Rumpf und Feuerleitanlage einbauen, schon hat zumindest bei mir die Izmail 17km Reichweite sowie 10*1  und 4*2 130mm Sekundäre Geschütze, die Zwillinge dann mit 5 statt 12 Sekunden Reload.

Bisher hab ich sie nur mal ganz kurz getestet, aber mich stört ausser dem Genannten viel eher, dass man Bow on nur einen Turm nutzen kann, die anderen Türme dann auch noch über das Heck drehen müssen. und die Seite ist wirklich extremst weich, da will man keinen Gegner haben!

Also ist es meist der Fall, dass man zwischen 3 Murmeln und halbwegs sicher sein oder mehrere Murmeln und dafür evtl viel HP einbüssen wählt.

Ja, mit Modul hat sie 17 Km Reichweite, was jedoch nichts daran ändert, dass sie auf diese Entfernung, wie eigentlich schon angekündigt, so gut wie nichts trifft. Und schlägt doch eine Marmel ein, sind ist recht häufig ein Abpraller. Mir liegt dieses Schiff überhaupt nicht. Ich weiss jedoch von diversen Videos, dass die höher gelevelten Schlachter durchaus besser sind. Nun gut, sie ist meine 1. russischer Silberschlachter, und ich werde sie daher noch ein wenig bewegen. Womöglich wird daraus ja noch die grosse Liebe auf den 2. Blick:)

 

Edit:

 

Man muss mit ihr richtig nah ran gehen, an den Feind. Dann funktioniert sie richtig gut. Dabei muss man sich damit anfreunden, dass man teilweise nur einen Turm einsetzen kann. Aber, es ist dann ziemlich schnell eine Zita dabei, oder, wenn nicht, dann bringen auch die normalen Treffer schnell an die 10k Schaden. Ihre Flugabwehr ist nicht nur schlecht, sie wird obendrein auch noch ziemlich schnell geschreddert. Die Sekundären kann man allenfalls als durchwachsen betrachten. Sie macht kontinuierlichen Schaden auf niedrigem Niveau und legt relativ wenig Brände. Wenn die Karte passt und keine Level-8-Schlachter dabei sind, dann ist sie ein ernstzunehmender Gegner. Nun gut, sie wird garantiert nicht im Hafen bleiben. Dafür ist sie mir zu speziell.

Screenshot (155).png

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
683 posts
On 4/28/2019 at 6:10 PM, SvenM78 said:

Da hier ja zwischenzeitlich (zu recht) dicht war, stelle ich jetzt mal ne ernst gemeinte Frage, und bitte nicht wieder das Thema hier ausarten lassen...

Dass der Kahn auch noch 2 Ausbaumodule hat, ist schon bekannt? Rumpf und Feuerleitanlage einbauen, schon hat zumindest bei mir die Izmail 17km Reichweite sowie 10*1  und 4*2 130mm Sekundäre Geschütze, die Zwillinge dann mit 5 statt 12 Sekunden Reload.

Au [edited]. Asche über mein Haupt. Ja, Du hast natürlich Recht, unter den Basismodulen verstecken sich noch zwei, für den verbesserten Rumpf und die Feuerleitung. Ja, ja, ja, das war dann wohl definitiv mein Fehler. Um meinen lange verstorbenen Großvater zu zitieren: "Dat jivt die Bulljon ene janz andere Fettauche..." Was der Kahn dann auf die Entfernung trifft, stellen wir mal dahin, aber immerhin KANN sie auf die Entfernung Murmeln losschicken.

 

19 hours ago, Palz8gent said:

der richtige Konter darauf wahrscheinlich ein Schiff der Marke De Grasse oder Gallisioneire

Bei den 15,5km Reichweite hatte ich zwar eher an Myoko (und ihre diversen Derivate), Königsberg, Nürnberg und Spee gedacht, aber genau das war der Gedanke dahinter. DeGrasse und Galli wären wahrscheinlich aufgrund der höheren Bögen noch besser, völlig korrekt. Hauptsache IFHE auf die 25mm Deckpanzerung, dann wäre die Hälfte des Kahns weg gewesen, bevor er auf der eigentlichen Kampfentfernung gewesen wäre. Ist aber jetzt alles graue Theorie - bei 17km Reichweite müssen Kreuzer zumindestens damit rechnen, dass eine Murmel mal ihr Ziel findet und weh tut.

 

Mein Fehler, mea maxima culpa.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,633 posts
9,284 battles

Die Izmail brennt tatsächlich ziemlich gut ... gegen die longrange HE spammer sieht sie ziemlich alt aus.

Hab gestern eine mit der Lazo (IFHE - DE) auf max Range ziemlich abgefackelt. Das war schon nicht mehr lustig.

Sein Gegenfeuer hat mich auf 16-17 km überhaupt nicht erwischt, während man mit den netten russischen 15cm Laserguns noch wunderbar trifft.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[4_0_4]
Players
6,109 posts
12,458 battles

Schönes Schiff bisher. Größstes Manko sind allerdings die drei hinteren Türme, die alle übers Heck drehen müssen.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,633 posts
9,284 battles

Hab sie jetzt auch freigespielt.

Top tier, da ist sie echt eine Macht.

Bin echt erstaunt, wie gut die Kanonen treffen, da kannst du mit der Bayern nur neidisch hinterher gucken.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-GER-]
Weekend Tester, Players, In AlfaTesters
170 posts
5,068 battles

Also allein für die Szenarios werd ich das Ding definitiv behalten, auch wenn ich schon einige 6er Premiumschlachter habe...shot-19_05.04_13_17.44-0311.thumb.jpg.7e3ff3230fbddbdfe9d55016bde27846.jpg

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,633 posts
9,284 battles

Hab die anderen drei Russen von ihren Modulen gestrippt und zum verkaufen in die Ecke gestellt. Die sind definitiv nix fuer Mich.

Aber die Izmail behalte ich auf jeden Fall.

 

Habe noch das Rudermodul gegen die Schadensbegrenzung getauscht und teste das die naechsten Gefechte

Share this post


Link to post
Share on other sites
[HEY]
Players
66 posts
6,142 battles

Irgendwie werde ich nicht grün mit dem Schiff:

 

Brennt schnell und häufig

Oft kann man nur den vorderen Turm nutzen, jedes bisschen anwinkel resultiert regelmäßig darin Zitas zu fressen.

Repariert man bei mehreren gleichzeitigen Bränden riskiert man schnell keine Reparatur mehr übrig zu haben

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,633 posts
9,284 battles

Bei mir stabilisiert sich das ...

Izmail ist das einzige der vier Test BB mit dem ich was anfangen kann.

  Ismail 6 UdSSR 6 66.67% 2 050 80 910 2.33

3.5

 

Ich spiele sie als reinen Schlachtkreuzer, immer Bewegung bleiben. Gute 28 Knoten sind auf T6 ziemlich zügig für ein BB.

Zum tanken ist die Izmail zu dünnhäutig, aber ich finde, man kann sie schön anwinkeln. So weit man halt mit einem 6er BB überhaupt etwas bouncen kann ...

Das mit den Türmen ist richtig, da verlangt die Izmail einen ziemlich eigenen Spielstil. Man hat ja tatsächlich nur einen einzigen nach vorne. Man braucht ein gutes Timing und Glück beim aufmachen um die hinteren drei Türme zum Schuss kommen zu lassen.

Dafür funktioniert weg-kiten geradezu göttlich mit drei Türmen nach schräg hinten.

Die Kanonen sind unglaublich gut für dieses Kaliber. Schlagen auf kurzer und mitlerer Entfernung brutal rein.

Auf lange Entfernung finde ich sie gar nicht so furchtbar schlecht. Klar ist eine Arizona genauer oder die Warspite, aber eine PEF schlägt die Izmail allemal.

Die Flak: ist beachtlich. Ein Flakindex von deutlich über 50 ist auf T6 respektabel und die Sinop ein Tier höher ist nur minimal besser.

 

Wenn sie nur nicht so "hässlich" wäre ... :Smile_facepalm:

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[WORU]
Players
833 posts

Was habt ihr den an Modulen verbaut? Und die Skills des COs wären noch interessant.

Nach 2 Spielen bin ich nicht so wirklich von dem Grundlegenden Konzept der RU BBs begeistert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
683 posts
37 minutes ago, 2_Genyosha said:

Und die Skills des COs wären noch interessant.

Ich habe den Kapitän zwar mittlerweile auf der Sinop sitzen, aber geskillt war er schon auf der Ismail. Generell denke ich, dass ich bei den Russen gut durchmischen (mit Fokus "überleben") werde, auch wenn das nicht jedermanns Sache ist. Ich habe den 10er Kapitän auf der Ismail mit Vorrangigem Ziel und Eliteschütze ausgestattet, was ja per se nicht ungewöhlich sein sollte. Auf 3 dann Wachsamkeit (da man ja wie gesagt keine Hilfsmittel gegen Torps hat) und auf 4 erst einmal Brandschutz. Ich will den Kahn ja erst einmal an die Front ran bringen und nicht vorher sterben. Genauso wesentlich sind auch Module und Signale, die alle auf Feuer- und Wassereinbruchsschaden zielen.

 

Die letzten neun Punkte halte ich noch für ein wenig unklar, weil ich die technischen Werte des 9er und 10er Schlachtschiffs noch nicht studieren konnte, aber ganz heiße Kandidaten sind Tarnungsmeister beim 14er Kapitän (alles, was mich unbeschadet an die Front bringt und so....), Höchste Alarmbereitschaft und Grundlagen der Überlebensfähigkeit. Je nachdem wie dann endgültig die Daten der 9er/10er Schiff sind, verzichte ich eventuell auf den Tarnungsmeister (der aus Tradition nicht unbedingt die gigantischen Ergebnisse für Tier hohe Schlachter erzielt) und setze auf Manuelles Feuern der Sekundärbewaffnung für den Nahkampf. 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[4_0_4]
Players
6,109 posts
12,458 battles

Mein erster 3er Skill war Inspekteur :cap_hmm:

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester
1,633 posts
9,284 battles

Mein derzeitiger Skipper (15 Punkte) für die Russen BB sieht wie folgt aus:

 

PT (Vorrangiges Ziel)

AR (Adrenalinrausch) + EM (Eliteschütze)

SI (Inspekteur) + BoS (schnellere Reparatur, Feuer- und Flutungschaden)

CE (Tarnung)

 

Da ich die Linie - vorerst zumindest - nicht vorhabe zu grinden, wird es wohl noch ne ganze Zeit dauern, bis er mal auf 19 ist, aber Fernziel wäre dann noch der Viererskill Feuerprävention.

Dazu noch die entsprechenden Schadensbegrenzungs-Module in Slot 1 und 4 (?)

So gefällt er mir auf der Izmail und der Lenin ganz gut.

 

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×