Jump to content
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
TT_ReWinD

Änderung der cptskills/Schiffsmodule - Diskussion einer Idee

38 comments in this topic

Recommended Posts

[OM]
Players
720 posts
9,282 battles

Moin zusammen,

da ich gerne mal etwas rumspinne und mir Gedanken mache, was man am aktuellen Spiel ändern könnte, kam mir vor einige Wochen mal die Idee im Zuge des CV Reworks das komplette System der Cptskills und Schiffsmodule zu ändern. Der Grundgedanke dahinter war, die aktuelle Art des "Cpt skillen" auf das Schiff zu übertragen und dem Kapitän mehr oder weniger einfach einen "Effizienzbuff" zu verpassen. Das würde imo helfen das Schiff overall etwas "allgemeiner" skillen zu können, allerdings immernoch sehr viel Individualität für jeden Spieler bieten. Wer kennt es nicht, man specct AA und es kommt kein CV, man specct keine AA und man hat nen CV im Gefecht...bei beiden muss man sich stark auf das "RNG des MM" verlassen (auch wenn ich deshalb fast alles auf AA skillung fahre), aws vor allem für den kommenden CV rework interessant werden würde.
Die Idee an sich ist eigentlich simpel, die ganzen "komplizierten cptskills und Punkte" werden entfernt und durch ein anderes System ersetzt, was die Individualität eines jeden Schiffes beibehalten kann und es vor allem auch "sinnvoller" macht den Kapitän zu trainieren.

Mir kam da in den Sinn, für jedes Schiff anstatt der Upgrades einen Skillbaum mit verschiedenen Sektionen zu implementieren, wo man sein schiff noch individuell Speccen kann. Die sektionen könnten zB

AA
Mainguns
Torplauncher/secondaries
Survivalbility
Utility

sein. In diesen Sektionen kann man dann verschiedene "Skillungen" wählen. Die Sektionen erhält man, indem man sie "kauft" wie es aktuell mit Upgrades der Fall ist. so kann man wieder Individuell skillen/bauen. Wie das zB aussehen könnte:

AA
Shortrange:
Range - DPM

Midrange:
Range - DPM

 

Longrange
Range - DPM

 

 

 

Mainguns (bei BBs leichter Zerstörbar als es zZ ist)
Reload - Range

 

Firechance +x% - HE pen

 

Survivalbility - Dispersion -x%

 

 

 

Torplauncher

Range +2 km - Speed +x knots

 

Damage - Reload

 

Detectability -x% - Flooding chance + y%

 

 


2ndaries

Range - Reload

 

Pen +x% - Firechance x%

 

Accuracy - Survivalbility

 

 

 

Survivalbility

 

HP - Fire/Floodingchance -x%

 

Ruddershift - Acceleration

 

Fire/Flooding Duration - DMGcon CD

 

 

 

Utility

 

CD der Consumable - Aktive Zeit des Consumables + x%

 

Effektivität der Consumables +x% - Consumables +1

 

 

 

 

Da wäre dann für jedes Schiff individuell anpassbar und es gäbe keine so gravierenden downsites mehr, wie aa vs no-AA spec, aber jeder könnte weiterhin so skillen wie er/sie möchte.





Was das Trainieren des Cpt angeht, so könnte man weiterhin Punkte vergeben, nur kann jeder Spieler dann seine Punkte auf die Verbesserung der "Skills" verteilen, damit der cpt xy% Effektivität der Skills hat, zB

AA                                                                                 3/5
Mainguns                                                                     5/5
Torplauncher/secondaries                                       0/5
Survivalbility                                                                2/5
Utility                                                                            4/5

 

Es können die maximale anzahl an Punkten variieren, zB bis zu 10 Punkte pro katergorie, jeder Punkt verbessert die ausgesuchten Werte um weitere 1%/2% (als beispiel nehme ich mal 10 bzw 5 maximale Punkte, ingesamt also eine maximale Verbesserung von 10%), Cpt XP bleiben getrennt von schiffsxp. So spielt das grinden von Cpt weiterhin eine nicht zu verachtende, aber für viele Schiffe eine nicht mehr so essentielle Rolle, die ohne ein bestimmtes level des cpt fast useless sind. Umtrainieren auf andere Schiffe kostet natürlich weiterhin und die Effektivität beim "nicht fertig umtrainiert" ist gegen 5%.

 

Ich würde in dem Zusammenhang auch das "Concealment" der Schiffe auf einen fixen Wert legen, der sich nicht ändern lässt, da CE praktisch eh ein Pflichtskill ist und mittlerweile den Status des alten "Situation Awarness" erreicht hat.

Das ist so meine grobe Idee für alle nicht CVs, ich würde gerne hören wie die Idee beim Rest ankommt und freue mich auf weitere Idee und Vorschläge, damit man vllt zusammen das Spiel verbessern und neue Anreize zum Überlegen schaffen kann.

 

 

Grüße

 

 

  • Cool 10
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
739 posts
6,160 battles

WoWS ist ein Arcade Game.

WG hat Module & Skills eingeführt und für "gut" befunden.

Gleichzeitig wurde auch eine Grenze erreicht, wo aus dem Arcade Game ein Klassenbasierendes-Game wird.

In der oben genannten Konfiguration, wäre  es auch möglich Schiff & Cpt. komplett auf AA zu trimmen... oder eben nicht. Evtl. sogar mit größerem Gap, als es jetzt möglich ist.

 

Das überfordert einige Spieler und sicher auch die Balancing Abteilung. Es gibt nicht umsonst jetzt schon "Vorschläge" bei den Cpt. Skills.

 

Von daher .--- nö--

  • Cool 1
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,689 posts
14,589 battles

Mir gefällts, klingt viel flexibler als das aktuelle fast schon starre Modul/Skill-System.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
325 posts
12,222 battles

die Idee finde ich auch nicht schlecht, vor allem ist da schon was an Gehirnschmalz investiert worden. Respekt.

 

Vor allem wird bei jeder Gelegenheit, beispielsweise MM, darauf verwiesen, dass die Vielfältigkeit und Abwechslung nicht verloren gehen darf.

Das System wäre extrem individuell und abwechslungsreich.

 

Das Argument mit den "Spieler überfordern" würde ich eher übergehen, offen gesagt.

Auch das derzeitige Spiel überforder scheinbar doch einige...

Das Balancing wird natürlich ein Thema, ist es aber auch jetzt schon.

 

Also ich mag die Idee!

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Players
2,920 posts
10,183 battles

Utility sehe ich kritisch - du machst das quasi zu einem Pflichfeld, für alles was ein Consumable: Egal ob BB (Heal), Kreuzer (Radar, Hydro) oder DDs (Nebel, Torpedobooster Hydro). Und die Repairparty nicht vergessen. Mit sowas kann man sich sehr leicht One-Trick Ponys bauen. Stalingrad würde ich z.B. Flak und Torpedogedöns komplett außen vor lassen - genau wie bei den anderen BBs.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM]
Players
720 posts
9,282 battles

Ich glaube einiges wird hier falsch verstanden.

Es gibt JEDE Sektion gleichzeitig, allerdings muss man sich die Unterpunkte freispielen/erforschen/kaufen, im low tier gibt es weniger unterpunkte der sektionen, im high tier mehr. Es geht vor allem darum, dass sich Spieler entscheiden muessen zwischen zB guter AA range aber meh dmg, meh AA range aber guter dmg bei AA schiffen zB, 2ndary range oder mehr dmg bei bbs, schnellere torps/mehr dmg/concealment der torps etc bei dds usw. cvs hab ich erst einmal aussen vor gelassen da ich noch nicht so genau weiss wie ich den rework implementieren soll.
bei utility geht es eher darum, ob es mehr heal oder staerkere heal, laengere radarzeit oder ein radar mehr usw. beides bringt starke vorteile aber auch nachteile. kreuzer zB haben dadurch ein radar mehr wenn sie wollen oder ne laengere laufzeit/range, bbs koennen sich einen staerkeren heal nehmen wenn es spieler sind die sowieso nie ihre heals aufbrauchen usw. beides soll gute vorteile bieten, aber nicht so gravierende downsites bei dem builds wie es zZ gibt, vor allem was die AA betrifft, die ich als bsp genommen habe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
739 posts
6,160 battles

So ganz nebenbei.

An Premiumschiffen rumschrauben ist nicht so einfach.

Das Modulsystem zu ändern fällt ganz klar unter die Kategorie "rumschrauben"

 

Ist auch vollkommen egal, ob HIER jemand das Argument "Spieler überfordern" übergehen möchte. WG hat bei den Flaggen & Skills vor kurzem einen "Überforderungsschutz" eingebaut. WG nimmt dieses Argument SEHR ernst

  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
Players
2,920 posts
10,183 battles
30 minutes ago, TT_ReWinD said:

Ich glaube einiges wird hier falsch verstanden.

Es gibt JEDE Sektion gleichzeitig, allerdings muss man sich die Unterpunkte freispielen/erforschen/kaufen, im low tier gibt es weniger unterpunkte der sektionen, im high tier mehr. Es geht vor allem darum, dass sich Spieler entscheiden muessen zwischen zB guter AA range aber meh dmg, meh AA range aber guter dmg bei AA schiffen zB, 2ndary range oder mehr dmg bei bbs, schnellere torps/mehr dmg/concealment der torps etc bei dds usw. cvs hab ich erst einmal aussen vor gelassen da ich noch nicht so genau weiss wie ich den rework implementieren soll.
bei utility geht es eher darum, ob es mehr heal oder staerkere heal, laengere radarzeit oder ein radar mehr usw. beides bringt starke vorteile aber auch nachteile. kreuzer zB haben dadurch ein radar mehr wenn sie wollen oder ne laengere laufzeit/range, bbs koennen sich einen staerkeren heal nehmen wenn es spieler sind die sowieso nie ihre heals aufbrauchen usw. beides soll gute vorteile bieten, aber nicht so gravierende downsites bei dem builds wie es zZ gibt, vor allem was die AA betrifft, die ich als bsp genommen habe

Wie gesagt: Utility wird damit zum Must-Have.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
325 posts
12,222 battles
50 minutes ago, Kalle_1975 said:

So ganz nebenbei.

An Premiumschiffen rumschrauben ist nicht so einfach.

Das Modulsystem zu ändern fällt ganz klar unter die Kategorie "rumschrauben"

 

Ist auch vollkommen egal, ob HIER jemand das Argument "Spieler überfordern" übergehen möchte. WG hat bei den Flaggen & Skills vor kurzem einen "Überforderungsschutz" eingebaut. WG nimmt dieses Argument SEHR ernst

ich wollte dich da jetzt nicht mundtot oder so machen, falls es so rüberkam, sorry.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[AMOK]
[AMOK]
Players
3,032 posts
13,879 battles
Vor 3 Stunden, TT_ReWinD sagte:

Ich würde in dem Zusammenhang auch das "Concealment" der Schiffe auf einen fixen Wert legen, der sich nicht ändern lässt, da CE praktisch eh ein Pflichtskill ist und mittlerweile den Status des alten "Situation Awarness" erreicht hat.

Ich kann mir grade vorstellen, wie die Räder in den Köpfen so mancher Spieler bei dem Satz grade ganz kräftig rotieren während soch die Frage in deren Köpfen abzeichnet: "Wozu bitte brauche ich CE wenn ich 27 km Reichweite habe? Da ist doch SE viel praktischer..." Wobei besagte Spieler vermutlich nicht einmal wissen was CE und SE sind, weil falsche Sprache .... :Smile_trollface:

  • Funny 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester, Players, In AlfaTesters
7,889 posts
5,029 battles

PT raus............
Das macht das Spiel wieder viel spannender und Torp+Zita Treffer wieder lustiger

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,689 posts
14,589 battles
Vor 1 Minute, Gingryu sagte:

Ich kann mir grade vorstellen, wie die Räder in den Köpfen so mancher Spieler bei dem Satz grade ganz kräftig rotieren während soch die Frage in deren Köpfen abzeichnet: "Wozu bitte brauche ich CE wenn ich 37 km Reichweite habe? Da ist doch SE viel praktischer..." Wobei besagte Spieler vermutlich nicht einmal wissen was CE und SE sind, weil falsche Sprache .... :Smile_trollface:

Für viele dieser Spieler wäre jeglicher Rework sowieso egal.

 

Ich habe mal bei einem sehr guten Freund in sein WoT Konto geschaut, weil er mich fragte, wieso ich mit diesem Spiel so gut klar komme und er nicht (und ich bin da deutlich schlechter unterwegs als hier mit den Schiffen).

Nachdem ich gesehen habe, dass er bei keinem einzigen Besatzungsmitglied auch nur einen Skill ausgewählt hat, jeden Panzer mit neuer Mannschaft angefangen und auch kaum irgendwo ein Modul eingebaut hat, habe ich ihn gefragt, ob er das wirklich alles lernen möchte und nicht doch einfach weiter so rumdödeln will wie gehabt. Erst war er interessiert, aber nach einer halben Stunde nur über Mannschaftsskills sagte er mir, dass ihm das doch alles zu viel ist und er bleibt dann doch lieber unerfolgreich unwissend aber trotzdem mit Spaß dabei, gewinnen ist halt nicht alles.

 

Frag mich nicht wie viele Spieler es von dieser Sorte gibt, aber ich befürchte mehr als wir uns vorstellen können.

 

BTW, er spielt mittlerweile auch kein WoT mehr, wenigstens etwas gutes ... :Smile_trollface: ... aber ist nach wie vor mein bester Kumpel und da hat auch seine Einstellung zu WoT nichts daran geändert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
[-I-N-]
Beta Tester
2,116 posts
6,576 battles

Der generelle Punkt vom TE ist aber tatsächlich richtig.

Die aktuellen Möglichkeiten, Kapitäne zu skillen, sind eine ziemliche Verschwendung von Potential. Alleine schon dass der Tarnungsmeister eigentlich für jedes Schiff obligatorisch ist, ist ein Witz.

Mit dem CV Rework ist jetzt der richtige Zeitpunkt, da mal mehr Würze reinzubringen, zumal viele CV-orientierte Skills ja rausfallen und an den Skillungen eh was gemacht werden muss.

 

Welche "Archetypen" gibt es denn bisher?

Man kann einige wenige Schiffe sinnvoll auf "Secondaries" skillen.

Man kann etwas mehr auf Flak gehen oder etwas mehr auf Überlebensfähigkeit.

Wenn man großzügig ist, kann man mittels Adrenaline Rush und Expert Marksman noch bissel den Damage Output erhöhen.

 

Das war's....

 

Ein Modell, in dem man bei BBs zum Beispiel den Schaden erhöhen kann (durch mehr Präzision, RoF oder so) auf Kosten der Überlebensfähigkeit

oder eben zum Beispiel andersrum, das klingt schon interessant (Sniper vs. Brawler vs. Tank vs. Flakburg und diverse Mischformen für bestimmte Spielmodi)

 

Bei Kreuzern müsste man entsprechend irgendwie die Ausrichtung des Schadens spezialisieren müssen, auf DDs, andere Kreuzer oder eher auf Schlachtschiffe. Neben der bekannten AA Rolle halt.

Auch sollten Kapitäne nach Klassen getrennt werden. Einen DD Kapitän sollte man nicht auf zum Beispiel ein Premium BB setzen dürfen.

Wenn man schon dabei ist, die Elite EXP muss auch gebremst werden. Kein Vielspieler nutzt noch spezielle Schiffe, um Kapitäne zu trainieren, das macht man viel leichter über Elite EXP.

 

 

Potential gäbe es für eine Überarbeitung genug, die Frage ist halt, ob

 

- WG den Aufwand leisten will,

- sie die Eier haben, neben dem CV Rework noch ein weiteres Fass aufzumachen und

- sie das Balancing hinbekommen.

 

Aber ich finde es gut, dass die Com sich Gedanken macht. Vielleicht bewirkt es ja was.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,099 posts
Vor 4 Minuten, Picafort sagte:

Ein Modell, in dem man bei BBs zum Beispiel den Schaden erhöhen kann (durch mehr Präzision, RoF oder so) auf Kosten der Überlebensfähigkeit

oder eben zum Beispiel andersrum, das klingt schon interessant (Sniper vs. Brawler vs. Tank vs. Flakburg und diverse Mischformen für bestimmte Spielmodi)

das spiel wurde doch so aufgebaut das es schiffe gibt die durch den kapitän/module noch etwas verändert werden kann. was du willst ist ein freies gestalten der schiffe was meiner ansicht nach nicht in das spiel passt.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
[-I-N-]
Beta Tester
2,116 posts
6,576 battles
1 minute ago, KarmaKater said:

das spiel wurde doch so aufgebaut das es schiffe gibt die durch den kapitän/module noch etwas verändert werden kann. was du willst ist ein freies gestalten der schiffe was meiner ansicht nach nicht in das spiel passt.

Ob so was ins Spiel passt, hängt von der Implementierung und der Akzeptanz der Spieler ab. Ich fänd's schon ganz nett, wenn nicht fast jeder Kapitän mehr oder weniger gleich aussähe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
739 posts
6,160 battles
3 minutes ago, Picafort said:

Der generelle Punkt vom TE ist aber tatsächlich richtig.

Die aktuellen Möglichkeiten, Kapitäne zu skillen, sind eine ziemliche Verschwendung von Potential. Alleine schon dass der Tarnungsmeister eigentlich für jedes Schiff obligatorisch ist, ist ein Witz.

Mit dem CV Rework ist jetzt der richtige Zeitpunkt, da mal mehr Würze reinzubringen, zumal viele CV-orientierte Skills ja rausfallen und an den Skillungen eh was gemacht werden muss.

CV Skills werden schon überarbeitet, bzw. gibt es da eine Änderung die WG vertreten kann

3 minutes ago, Picafort said:

 

Welche "Archetypen" gibt es denn bisher?

Man kann einige wenige Schiffe sinnvoll auf "Secondaries" skillen.

Man kann etwas mehr auf Flak gehen oder etwas mehr auf Überlebensfähigkeit.

Wenn man großzügig ist, kann man mittels Adrenaline Rush und Expert Marksman noch bissel den Damage Output erhöhen.

 

Das war's....

Stimmt so nicht.

Es gibt Schiffe, die sind Flakburgen

Es gibt Schiffe, die sind Tanky

Es gibt Schiffe mit guter Sec.

Es gibt Schiffe mit bösen Kanonen

Es gibt Schiffe mit Teamgimmicks wie Radar

Es gibt Schiffe mit hoher Reichweite

Es gibt Schiffe mit mit niedriger Streuung

Es gibt die Stalingrad  

 

3 minutes ago, Picafort said:

 

Ein Modell, in dem man bei BBs zum Beispiel den Schaden erhöhen kann (durch mehr Präzision, RoF oder so) auf Kosten der Überlebensfähigkeit

oder eben zum Beispiel andersrum, das klingt schon interessant (Sniper vs. Brawler vs. Tank vs. Flakburg und diverse Mischformen für bestimmte Spielmodi)

Das Modell wird durch verschiedene Schiffe realisiert.

Sonst könnte man ein Standardschiff pro Klasse rausbringen und jeder bastelt es sich so wie er will.

3 minutes ago, Picafort said:

 

Bei Kreuzern müsste man entsprechend irgendwie die Ausrichtung des Schadens spezialisieren müssen, auf DDs, andere Kreuzer oder eher auf Schlachtschiffe. Neben der bekannten AA Rolle halt.

Auch sollten Kapitäne nach Klassen getrennt werden. Einen DD Kapitän sollte man nicht auf zum Beispiel ein Premium BB setzen dürfen.

Wenn man schon dabei ist, die Elite EXP muss auch gebremst werden. Kein Vielspieler nutzt noch spezielle Schiffe, um Kapitäne zu trainieren, das macht man viel leichter über Elite EXP.

Ich sag mal Fackeln und Mistgabeln.

Schau mal in die Beschreibung von Premiumschiffen und was da als "Besonderheit" versprochen wird.

Man müsste alle Kapitäne resetten und Cpt Exp. global auf 0 setzen sonst wäre es nicht fair.

Fackeln und Mistgabeln

3 minutes ago, Picafort said:

 

 

Potential gäbe es für eine Überarbeitung genug, die Frage ist halt, ob

 

- WG den Aufwand leisten will,

- sie die Eier haben, neben dem CV Rework noch ein weiteres Fass aufzumachen und

- sie das Balancing hinbekommen.

 

Aber ich finde es gut, dass die Com sich Gedanken macht. Vielleicht bewirkt es ja was.

Wieso muss man immer alles überarbeiten, verändern etc?

Ich seh Schiffe im Nebel nicht.... ok. Metaänderung

Im CV muss man sich ganz dolle viel anstrengen... oder die Klasse sein lassen.... CV-Arcade-Rework

Ich will nur noch ein Schiff pro Stufe und das dann via Cpt. Skills & Modulen ausbauen...... falsches Spiel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
6,243 posts
14,492 battles
3 hours ago, TT_ReWinD said:

Ich würde in dem Zusammenhang auch das "Concealment" der Schiffe auf einen fixen Wert legen, der sich nicht ändern lässt, da CE praktisch eh ein Pflichtskill ist und mittlerweile den Status des alten "Situation Awarness" erreicht hat.

 

Mittlerweile?

Hab schon damals beim Verschenken des Situationsbewusstseins geschrieben, dass Tarnungsmeister direkt als nächstes verschenkt werden kann.

 

Finde deine gesamte Idee einen interessanten Ansatz. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
325 posts
12,222 battles
11 minutes ago, Kalle_1975 said:

Wieso muss man immer alles überarbeiten, verändern etc?

Meines Erachtens wird "nur" auf das Feedback der Spielerschaft gehört, gleichzeitig oder verbunden mit Optimierungsmaßnahmen/Versuchen seitens Wargaming

Es ist ja nicht so, dass das Spiel täglich auf links gedreht wird.

11 minutes ago, Kalle_1975 said:

Ich seh Schiffe im Nebel nicht.... ok. Metaänderung

Vor allem im Nachhinein eine durchaus sinnvolle Änderung/Verbesserung - meine Meinung

11 minutes ago, Kalle_1975 said:

Im CV muss man sich ganz dolle viel anstrengen... oder die Klasse sein lassen.... CV-Arcade-Rework

na ja, CV's wurden mit deutlichem Abstand von den wenigsten gespielt. D. h eine ganze Schiffsklasse wurde kaum genutzt. Ich denke mal, dass Wargaming sich davon wahrscheinlich sogar eine Steigerung der Spielerzahlen insgesamt verspricht.

Gleichzeitig vielleicht mehr CV Premium Schiffe entwickeln und verkaufen kann, etc.

11 minutes ago, Kalle_1975 said:

Ich will nur noch ein Schiff pro Stufe und das dann via Cpt. Skills & Modulen ausbauen...... falsches Spiel

verstehe ich inhaltlich jetzt nicht.

 

Warum reagiert hier eigentlich immer ein Teil im Forum auf alle Wünsche, Vorschläge etc. so dermaßen feindselig?

Als ob man jemandem was wegnehmen wolle.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
739 posts
6,160 battles
Just now, Petisch_the_first said:

Meines Erachtens wird "nur" auf das Feedback der Spielerschaft gehört, gleichzeitig oder verbunden mit Optimierungsmaßnahmen/Versuchen seitens Wargaming

Es ist ja nicht so, dass das Spiel täglich auf links gedreht wird.

Vor allem im Nachhinein eine durchaus sinnvolle Änderung/Verbesserung - meine Meinung

na ja, CV's wurden mit deutlichem Abstand von den wenigsten gespielt. D. h eine ganze Schiffsklasse wurde kaum genutzt. Ich denke mal, dass Wargaming sich davon wahrscheinlich sogar eine Steigerung der Spielerzahlen insgesamt verspricht.

Gleichzeitig vielleicht mehr CV Premium Schiffe entwickeln und verkaufen kann, etc.

verstehe ich inhaltlich jetzt nicht.

 

Warum reagiert hier eigentlich immer ein Teil im Forum auf alle Wünsche, Vorschläge etc. so dermaßen feindselig?

Als ob man jemandem was wegnehmen wolle.

Da ist überhaupt nix feindselig dran.

Dann halt mit weniger Worten, ohne zu erläutern warum es keine solchen Eingriffe geben wird.

Wargaming darf&wird  wird sagen : Nein

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[MIC]
Players
2,964 posts
15,687 battles

Finde das hat etwas, so das man das diskutiere könnte. Die Light-Version wäre den Kapitänen einen 20. Skill-Punkt zu spendieren. Wel sich dadurch mehr sinnvolle Variationen im bisherigen System realisieren ließen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM]
Players
720 posts
9,282 battles
3 hours ago, eXzession said:

Wie gesagt: Utility wird damit zum Must-Have.

ich glaub du hast es immernoch nicht verstanden. du kannst utility IMMER auf JEDEM schiff auswaehlen, da bleibt dir gar nichts anderes uebrig, da es eine eigene Sektion wird. in jeder sektion kannst du pro unterpunkt eine der beiden moeglichkeiten auswaehlen, du kannst diese sektionen freispielen oder kaufen, je nachdem was besser passt. somit hast du sowieso auf jedem schiff utility, nur kann sich dann der BB spieler aussuchen ob er einen staerkeren heal oder eine weitere aufladung des heals haben will, ob der CA spieler ein radar mehr moechte oder das Radar laenger dauert etc. ich kann dir dazu gerne mal ein Bild aufmalen, wie ich das in etwa meine wenn es dann verstaendlicher wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM]
Players
720 posts
9,282 battles
9 minutes ago, YC_Yello said:

Finde das hat etwas, so das man das diskutiere könnte. Die Light-Version wäre den Kapitänen einen 20. Skill-Punkt zu spendieren. Wel sich dadurch mehr sinnvolle Variationen im bisherigen System realisieren ließen.

Es geht darum, dass die cpt skills anders genutzt werden. der cpt an sich verbessert nur die "verbesserungen"des schiffs, zB wenn man AA-range nimmt. "erhoeht range der AA um 4*(cptAA skill)%" (man kann dem cpt dann max 5 punkte in der Kategorie "AA" geben, also insgesamt 20% mehr range). Wenn man dann den cpt bzw die Punkt erstmal nicht in AA investiert, wird die AA eben nur bedingt staerker, je nachdem auf welche Art verbesserung man sich am anfang spezialisieren will. Das kann man dann mit allen Bereichen so machen, cpt max level koennte dann zB 25 sein, aehnlich wie es in vielen RPG's ist, wenn ein "charakter" aufgelevelt wird. Im endeffekt koennte man dann alle skills auf maximum bringen oder ein Maximum an skillpunkte, der unter dem der generell moeglichen ist, dann hat man noch mehr unterschiedliche Skillungen. zB 0-10 Punkte pro kategorie, 5 kategorien wie oben aufgelistet macht max 50 punkte. der cpt kann insgesamt zB 30 punkte haben, somit muss man schauen wie man in welche Kategorie investieren will und macht jedes schiff wirklich einzigartig, wie man es haben will.
Falls ich dich jetzt richtig verstanden habe wie du es meinst

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
325 posts
12,222 battles
1 hour ago, Kalle_1975 said:

Da ist überhaupt nix feindselig dran.

machen wir nen Haken dran

1 hour ago, Kalle_1975 said:

Wargaming darf&wird  wird sagen : Nein

klar dürfen sie das, behauptet doch auch keiner!?

Mag auch sein, dass sie es sagen werden, allerdings wurden Äußerungen auch schon mehr als einmal durch anschließende Handlungen "überholt"

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beta Tester, Players, In AlfaTesters
7,889 posts
5,029 battles
12 minutes ago, TT_ReWinD said:

Es geht darum, dass die cpt skills anders genutzt werden. der cpt an sich verbessert nur die "verbesserungen"des schiffs, zB wenn man AA-range nimmt. "erhoeht range der AA um 4*(cptAA skill)%" (man kann dem cpt dann max 5 punkte in der Kategorie "AA" geben, also insgesamt 20% mehr range). Wenn man dann den cpt bzw die Punkt erstmal nicht in AA investiert, wird die AA eben nur bedingt staerker, je nachdem auf welche Art verbesserung man sich am anfang spezialisieren will. Das kann man dann mit allen Bereichen so machen, cpt max level koennte dann zB 25 sein, aehnlich wie es in vielen RPG's ist, wenn ein "charakter" aufgelevelt wird. Im endeffekt koennte man dann alle skills auf maximum bringen oder ein Maximum an skillpunkte, der unter dem der generell moeglichen ist, dann hat man noch mehr unterschiedliche Skillungen. zB 0-10 Punkte pro kategorie, 5 kategorien wie oben aufgelistet macht max 50 punkte. der cpt kann insgesamt zB 30 punkte haben, somit muss man schauen wie man in welche Kategorie investieren will und macht jedes schiff wirklich einzigartig, wie man es haben will.
Falls ich dich jetzt richtig verstanden habe wie du es meinst

Also möchtest du ein Skipper Skill System wie in manchen MMos oder RPGs haben?
Ich gehe sogar einen Schritt weiter.........
Du kannst in WoT ich glaube ohne eine Punktebeschränkung oder Höchstgrenze (nagel mich jetzt aber nicht drauf fest) durch spielen deiner Besatzung viel Gutes spendieren indem du sie immer mehr spezialisierst
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×