Jump to content
Sign in to follow this  
HarlekinEO

N> Tipps & Tricks für Torpedos

12 comments in this topic

Recommended Posts

Players
2 posts
123 battles

Hi,

 

ich spiele erst seit paar Tagen WoW.

Ich habe jetzt fast 100 Gefechte Coop gefahren und heute meine ersten Zufallsgefechte gemacht.

 

Ich denke das mit dem lernen des Gameplay im Coop hat gut geklappt, allerdings komme ich mit Torpedos überhaupt nicht klar. Ich hab sie auch nur auf der Friant (Ich spiele deutsch, japanisch und französische Linien). Ich sehe zwar die Kegel, aber das fächern gelingt mir gar nicht (also schmaler oder breit gestreut). Vom abschätzen des Vorhaltens reden wir mal noch gar nicht =o. Neben dem Torpedo Symbol sind eigentlich 2 kleiner Symbole mit schmal und breit, aber die triggere ich irgendwie nicht. Scrollen macht jedenfalls nichts, was anderes ist mir nicht bewußt. Wenn da jemand von den alten Hasen Ideen hat, höre ich die gern.

 

Ein weiters Problem hab ich mit den Zufallsgefechten. Es waren immer ziemlich viele Bots dabei und die sind einfach Kamikazemäßig aufgeraucht worden. Gibt es eine Tierstufe, aber der es besser wird? Ich war im Tier 3 Gefecht unterwegs.  Das letzte Spiel war 3vs3 echte Spieler und Rest Bots. Das macht die sache irgendwie unausgeglichen, weil man eigentlich auch Harakiri fahren muß, damit man gegnerische Spieler rausnimmt. Man kann keine Taktik wirken und weiß dann noch nichtmal, obs überhaupt Sinn macht weil der Gegenüber vllt ein schlechterer Spieler (als zB ein Bot) ist. Eigentlich wollte ich ja PvP Gameplay lernen, aber mit soviel Bots finde ich das Sinnbefreit...

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,593 battles
Vor 1 Stunde, HarlekinEO sagte:

Ich sehe zwar die Kegel, aber das fächern gelingt mir gar nicht (also schmaler oder breit gestreut). Vom abschätzen des Vorhaltens reden wir mal noch gar nicht =o. Neben dem Torpedo Symbol sind eigentlich 2 kleiner Symbole mit schmal und breit, aber die triggere ich irgendwie nicht. Scrollen macht jedenfalls nichts, was anderes ist mir nicht bewußt. Wenn da jemand von den alten Hasen Ideen hat, höre ich die gern.

Einfach nochmal die '3' tippen, damit wechselt man die Fächerbreite immer hin und her.

 

Vor 1 Stunde, HarlekinEO sagte:

Ein weiters Problem hab ich mit den Zufallsgefechten. Es waren immer ziemlich viele Bots dabei und die sind einfach Kamikazemäßig aufgeraucht worden. Gibt es eine Tierstufe, aber der es besser wird? Ich war im Tier 3 Gefecht unterwegs.  Das letzte Spiel war 3vs3 echte Spieler und Rest Bots. Das macht die sache irgendwie unausgeglichen, weil man eigentlich auch Harakiri fahren muß, damit man gegnerische Spieler rausnimmt. Man kann keine Taktik wirken und weiß dann noch nichtmal, obs überhaupt Sinn macht weil der Gegenüber vllt ein schlechterer Spieler (als zB ein Bot) ist. Eigentlich wollte ich ja PvP Gameplay lernen, aber mit soviel Bots finde ich das Sinnbefreit...

Das hört ab Wehrpassstufe 11 auf, ab da kommst du dann mit den großen Fischen, also allen anderen Spielern in einen Topf und es wird in den Zufallsgefechten nicht mehr mir Bots aufgefüllt.

Alternativ auch ab T5, aber das würde ich dir noch nicht empfehlen, nach oben hin wird es immer schwieriger bzw. werden deine Mit- und Gegenspieler immer besser ... meistens.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CHAOS]
Players
1,693 posts
11,901 battles
Vor 10 Stunden, HarlekinEO sagte:

Ich denke das mit dem lernen des Gameplay im Coop hat gut geklappt, allerdings komme ich mit Torpedos überhaupt nicht klar. Ich hab sie auch nur auf der Friant (Ich spiele deutsch, japanisch und französische Linien). Ich sehe zwar die Kegel, aber das fächern gelingt mir gar nicht (also schmaler oder breit gestreut). Vom abschätzen des Vorhaltens reden wir mal noch gar nicht =o. Neben dem Torpedo Symbol sind eigentlich 2 kleiner Symbole mit schmal und breit, aber die triggere ich irgendwie nicht. Scrollen macht jedenfalls nichts, was anderes ist mir nicht bewußt. Wenn da jemand von den alten Hasen Ideen hat, höre ich die gern.

Wie Skunky schon schrieb, umschalten der Fächerbreite machst Du mit der Taste 3. Einfach mal mehrfach drücken, dann siehst Du, wie sich das Torpedosymbol und der grüne Fächerbereicht verändert.

Was den Vorhalt angeht, lernst Du das am besten mit den japanischen DDs, da die eigentliche reine Torpedoboote sind.

Aber mal ein kurzer Hinweis:

Wenn Du das Ziel aufgeschaltet haste (Taste X), dann siehst Du auch einen weißen Bereich, der Dir anzeigt, wo Du hinzielen müßtest, wenn der Gegner Richtung und Geschwindigkeit bebehält.

Da solltest Du dich dann auch schon mal grob nach richten.

Hast Du nur einen Werfer an Bord, dann ist es oft etwas besser, wenn Du zwischen Zeil und dem weißen Bereich, aber näher an dem weißen Bereich, hin wirfst.

Wenn die Torpedos entdeckt werden, versucht der Gegner natürlich auszuweichen, und daß macht er in der Regel druch bremsen und einlenken, so daß die Torpedos vor ihm herlaufen würden.

Wirfst Du sie aber näher zu seiner Fahrtrichtung, hast Du eine bessere Chance, ihn zu treffen.

Auf Kreuzern sind die Torpedos aber eher eine Sekundärbewaffnung, die Du meißt eher in einem Nahkampf (unter 4 km) einsetzt, um z. B. ein BB zu bekämpfen.

Das kannst Du ganz gut mit den deutschen Kreuzern ab T5 üben.

 

Ach ja, und es macht keinen Sinn, Torpedos zu werfen, wenn die nie ankommen würden.

Bist Du  z. B. mit der Königsberg unterwegs, dann brauchst Du ein 10 km entferntes Ziel nicht torpedieren. Die kommen nie dort an.

Bei einem hochstufigen japanischen Kreuzer geht das, da die teilweise eine Reichweite bis 12 km haben.

Also immer auch die Laufreichweite der Torpedos mit berücksichtigen.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ATAC]
Beta Tester
244 posts
13,359 battles

....und mit das Wichtigste das es zu beachten gilt:

 

Niemals gar nie nicht Torpedos aus der "2. oder gar 3. Reihe" werfen!

 

Damit bedrohst Du direkt und auch indirekt eigene Spieler da Du sie zwingst einen Kurs zu fahren bei dem sie entweder dem gegnerischen Beschuss nicht ausweichen können, wegen Deiner Torpedos, oder Du triffst sie sogar damit. Wenn Torpedos aus den hinteren Reihen geworfen werden und derjenige dadurch einen eigenen trifft, ist das absolut immer der Fehler desjenigen, der die Torpedos abgefeuert hat!

 

Viele Grüße

 

Schultzi

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2 posts
123 battles

Danke erstmal für die Antworten, ich werde das heute abend mal testen. Das mit der Erklärung der weißen Kegel hat mir schon geholfen. Ich hab mich schon gewundert was diese bezwecken, weil ja nur im grünen Kegel die Torpedos abfeuerten. Ich dachte das wäre sowas wie die Begrenzung vom Abschußwinkel.

 

Am liebsten wäre mir ja, wenn meine Kreutzer alle keine Torpedos hätten. Meist verpaßt man dann die normalen Schüsse abzugeben, weil man grad am Torpedo rumdoktort. Ich fand es schon Schade, daß man da keine Wahl beim Schiffsrumpf hatte (zB Torpedos fallen weg und dafür hat man 1 Turm primär, oder sekundär mehr). Aber naja, ist ja kein Wunschkonzert. Ich hab auch das Gefühl, daß man bei der Friant schon mit Torpedos arbeiten muß, weil die vom Schaden her eher gegen die deutschen und japanischen Schiffe abfällt.

 

Ich fand es generell interessant, wie unterschiedlich sich die unterschiedlichen Nationen spielen. Deutsche haben Dauerfeuer, dann kamen die Franzosen mit längeren Reload und am längsten dauert der Reload bei den Japanern (zumindest bis jetzt).

 

Ich werd dann mal bis zur Wehrpass Stufe 11 weiter Coop fahren, sind ja nur noch 2 Level.

 

Man sieht sich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CHAOS]
Players
1,693 posts
11,901 battles

@HarlekinEOIch möchte auf die Torpedos bei den Kreuzern nicht verzichten.

Ich fluche bei den höherstufigen Amis immer, daß ich keine Torpedos habe.

 

Vor 7 Minuten, HarlekinEO sagte:

Ich werd dann mal bis zur Wehrpass Stufe 11 weiter Coop fahren, sind ja nur noch 2 Level.

Danach fängt der Frust erst richtig an. :Smile_hiding:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_KG_]
Players
571 posts
10,844 battles
Vor 2 Stunden, HarlekinEO sagte:

Am liebsten wäre mir ja, wenn meine Kreutzer alle keine Torpedos hätten. Meist verpaßt man dann die normalen Schüsse abzugeben, weil man grad am Torpedo rumdoktort. Ich fand es schon Schade, daß man da keine Wahl beim Schiffsrumpf hatte (zB Torpedos fallen weg und dafür hat man 1 Turm primär, oder sekundär mehr). Aber naja, ist ja kein Wunschkonzert. Ich hab auch das Gefühl, daß man bei der Friant schon mit Torpedos arbeiten muß, weil die vom Schaden her eher gegen die deutschen und japanischen Schiffe abfällt.

Wie du schon erkannt hast: Deswegen gibt es ja auch die verschiedenen Nationen mit ihren Stärken und Schwächen, deswegen kann man auch nicht einzelne Anpassungen machen. Damit du vielleicht ein Gefühl bekommst welche Nation bei was ganz gut ist:

Die amerikanischen Kreuzer haben alle eigentlich eine überdurchschnittlich gute Flugabwehr, außerdem einen Bonus bei ihren AP Granaten. Nachteil: Keine Torpedos für den Nahkampf, geringe Reichweite

Die japanischen Kreuzer haben gute Torpedos und geringe Erkennbarkeit. Die Geschütze zwar lange Nachladezeit aber auch gute Chance auf Feuer bei HE Geschoßen. Geringe Reichweite

Die russischen Kreuzer haben eine hohe Reichweite mit ihren Geschützen und man trifft auch auf lange Distanz noch recht gut. Ebenso ganz gute Chance auf Feuer. Schlechte Erkennbarkeit

Die deutschen Kreuzer sind gute Allrounder. Von allem ein bisschen was. Außerdem besonders gute Hydroakustische Suche

Die britischen Kreuzer bekommen ab Tier 6 dann Nebel um sich zu verstecken. Dafür halten die wirklich nicht viel aus. Brauchbare Torpedos und gute Erkennbarkeit

 

 

Das waren nur mal die Kreuzer. Wenn ich dir was empfehlen sollte: Spiele die amerkanischen Kreuzer im Zweig zur Desmoine. Warum? Weil du da eben noch nix mit Torpedos rumtun musst. Geschütze mit HE und AP, reicht am Anfang schon zum meistern. Dazu trifft AP leichter als bei anderen Nationen. Gute Luftabwehr und damit weniger "Sorgen" bei Flugzeugen. Außerdem noch brauchbare Panzerung. Meiner Meinung nach am einfachsten zum Einsteigen. Nicht empfehlen würde ich die britischen Schiffe, weil die so wenig aushalten, da sollte man schon wissen was man wann macht. Die deutschen wären auch noch gut zum Starten weil sie eben von allem ein bisschen bieten. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CN_]
Beta Tester
4,413 posts
10,724 battles
Vor 2 Stunden, HarlekinEO sagte:

Am liebsten wäre mir ja, wenn meine Kreutzer alle keine Torpedos hätten. Meist verpaßt man dann die normalen Schüsse abzugeben, weil man grad am Torpedo rumdoktort.

Mit etwas Übung geht es ziemlich schnell. Schießen, während die Kanonen nachladen Torpedos los schicken, weiter schießen.

Viel wichtiger ist aber gerade bei den Kreuzern folgendes: Später haben gerade die japanischen Kreuzer ziemlich schlechte Abwurfwinkel. Also nicht krampfhaft wilde Manöver ausführen, nur damit Du die Torpedos los bekommst und auch nicht Torpedos werfen, wenn der Gegner mit Kanonen versenkt werden kann. Es kommt viel zu oft vor, dass man bei dem wilden Manöver versenkt wird und der Gegner mit seinen 2000 Rest-HP den Torpedos ausweicht. Dabei hätte man diesen mit Kanonen einfach versenken können.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
778 posts
10,315 battles
Vor 17 Minuten, AchZockt sagte:

Wie du schon erkannt hast: Deswegen gibt es ja auch die verschiedenen Nationen mit ihren Stärken und Schwächen, deswegen kann man auch nicht einzelne Anpassungen machen. Damit du vielleicht ein Gefühl bekommst welche Nation bei was ganz gut ist:

Die amerikanischen Kreuzer haben alle eigentlich eine überdurchschnittlich gute Flugabwehr, außerdem einen Bonus bei ihren AP Granaten. Nachteil: Keine Torpedos für den Nahkampf, geringe Reichweite

Die japanischen Kreuzer haben gute Torpedos und geringe Erkennbarkeit. Die Geschütze zwar lange Nachladezeit aber auch gute Chance auf Feuer bei HE Geschoßen. Geringe Reichweite

Die russischen Kreuzer haben eine hohe Reichweite mit ihren Geschützen und man trifft auch auf lange Distanz noch recht gut. Ebenso ganz gute Chance auf Feuer. Schlechte Erkennbarkeit

Die deutschen Kreuzer sind gute Allrounder. Von allem ein bisschen was. Außerdem besonders gute Hydroakustische Suche

Die britischen Kreuzer bekommen ab Tier 6 dann Nebel um sich zu verstecken. Dafür halten die wirklich nicht viel aus. Brauchbare Torpedos und gute Erkennbarkeit

 

 

Das waren nur mal die Kreuzer. Wenn ich dir was empfehlen sollte: Spiele die amerkanischen Kreuzer im Zweig zur Desmoine. Warum? Weil du da eben noch nix mit Torpedos rumtun musst. Geschütze mit HE und AP, reicht am Anfang schon zum meistern. Dazu trifft AP leichter als bei anderen Nationen. Gute Luftabwehr und damit weniger "Sorgen" bei Flugzeugen. Außerdem noch brauchbare Panzerung. Meiner Meinung nach am einfachsten zum Einsteigen. Nicht empfehlen würde ich die britischen Schiffe, weil die so wenig aushalten, da sollte man schon wissen was man wann macht. Die deutschen wären auch noch gut zum Starten weil sie eben von allem ein bisschen bieten. 

Ein paar kleine Anmerkungen:

Nur die AP der amerikanischen 203mm Geschütze hat verbesserte AP (diese prallen erst bei einem größeren Winkel ab als andere AP-Granaten). Zusätzlich haben sie recht geringe Geschwindigkeiten bei ihren Granaten, was zu einer langen Flugzeit führt, was gerade auf große Reichweite das treffen nicht ganz einfach macht.

Britische Kreuzer bekommen ab T5 den Nebel.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[_KG_]
Players
571 posts
10,844 battles
Vor 2 Minuten, camouflage_cat sagte:

Ein paar kleine Anmerkungen:

Nur die AP der amerikanischen 203mm Geschütze hat verbesserte AP (diese prallen erst bei einem größeren Winkel ab als andere AP-Granaten). Zusätzlich haben sie recht geringe Geschwindigkeiten bei ihren Granaten, was zu einer langen Flugzeit führt, was gerade auf große Reichweite das treffen nicht ganz einfach macht.

Britische Kreuzer bekommen ab T5 den Nebel.

Oha, dass nur die 203 verbessert sind, wusste ich selber noch gar nicht. Danke, gut zu wissen. Wurde das im WG HowTo Video dazu gesagt? Weil da wurde dieser amerkanische Trait ja erwähnt (soweit ich mich erinnere)?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
778 posts
10,315 battles
Vor 9 Minuten, AchZockt sagte:

Oha, dass nur die 203 verbessert sind, wusste ich selber noch gar nicht. Danke, gut zu wissen. Wurde das im WG HowTo Video dazu gesagt? Weil da wurde dieser amerkanische Trait ja erwähnt (soweit ich mich erinnere)?

Ja, es wurde erwähnt, dass die britschen Kreuzer und die amerikanischen 203mm Geschütze bessere Abprallwinkel haben.

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×