Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
eutank4

Königsberg und Nürnberg - unfair?

29 comments in this topic

Recommended Posts

[DGSH]
Players
92 posts
3,266 battles

Ich finde es unfair, dass man mit Königsberg und Nürnberg auf Gegner mit Radar trifft, aber die eigenen Schiffe nicht damit ausrüsten kann. Dabei hatten die deutschen Schiffe lange vor denen anderer Staaten Radar.

Auch sollte man mit den achteren Drillingen beider Schiffe auf große Entfernung auch genau voraus schießen können. Dafür waren sie konstruktiv ausgelegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,494 posts

 

Hallo Eutank4,

 

als erstes solttest du deine Stats auf privat stellen, denn sonst sind hier gleich 5 bis 9 entsprechende Kommentare.

Ansonsten:
Ja, das Matchmaking ist zuweilen ausgesprochen schlecht. Das betrifft insbesondere T5 und T8 Schiffe.

Wenn Radar im Spiel ist must du entsprechend vorsichitger fahren.

Bleib aus der Radarreichweite heraus. Wenn der Radarkreuzer sichtbar ist schieß auf ihn.

Leider machen das  die BB Kapitäne die einen Kreuzer mit einer Salve rausnehmen oder sehr start beschäigen könnten

nur eher selten, sonst wäre die Radargrütze weit weniger übel.

Die deutschen Kreuzer haben recht gute Geschoßflugeigenschaften, damit kannst du auch auf etwas größeren Entfernungen treffen.

Gutes Gelingen wünscht dir


RB

  • Cool 2
  • Funny 1
  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
13,680 posts
10,389 battles

Wieso sollten Königsberg und Nürnberg Probleme mit Radar haben?

Wenn Du sie richtig spielst bist Du eh selten in Radarreichweite...

 

Und so wie die Kanonen dieser Schiffe meist glühen, macht das eh keinen Unterschied.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[POI--]
Players
3,196 posts
4,348 battles
1 hour ago, RottenBit said:

 

Hallo Eutank4,

 

als erstes solttest du deine Stats auf privat stellen, denn sonst sind hier gleich 5 bis 9 entsprechende Kommentare.

Als ob das Leute davon abhält einen dann wegen privater Stats anzupöbeln.

 

Zu Königsberg/Nürnberg: Abgesehen davon, dass Radar erst ab Stufe 7 erhältlich ist (für Premiums, sonst Stufe 8), also eine Königsberg mit Radar gegen Stufe 4 in Sachen Spielbalance komplett bescheuert wäre, wozu Radar? Diese Schiffe haben 16,5 km Reichweite und keine Panzerung. Was willst du damit, wenn Stufe 7 Radar normalerweise 8,5 km reicht? Für die paar Zerstörer die man in der Nebelwand aufspüren will hat man Sonar dabei oder Katapultflugzeug zur allgemeinen Aufklärung. Aber normalerweise, such dir eine Insel, schieß auf Schlachtschiffe die 15 km entfernt sind und wenn die beseitigt sind, dann kannst du Jagd auf Zerstörer machen.

 

Und das Argument, dass die Kriegsmarine so super Radar hatte und daher die deutschen Kreuzer Radar brauchen ist ein Witz. Mit der Logik sollte WG allen Schiffen auf Stufe 8 und darüber ein Radar geben.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[2DSF]
Alpha Tester
3,334 posts
6,681 battles
1 hour ago, eutank4 said:

Ich finde es unfair, dass man mit Königsberg und Nürnberg auf Gegner mit Radar trifft, aber die eigenen Schiffe nicht damit ausrüsten kann. Dabei hatten die deutschen Schiffe lange vor denen anderer Staaten Radar.

Auch sollte man mit den achteren Drillingen beider Schiffe auf große Entfernung auch genau voraus schießen können. Dafür waren sie konstruktiv ausgelegt.

Ich fange mal mit dem Radar an:

1. Nürnberg:     von 1941-1942 auf der Brücke FuMo-21, die wurde Ende 42 abgebaut, dafür kam ein FuMo-25 und zusätzlich ab 44 ein FuMo-63

2. Königsberg: da heißt es lapidar ab 1937 wurden diverse Funkmesseinrichtungen auf dem Dach des Brückenvorbau eingebaut. (Vermutlich FuMG 39)

Quelle: Lexikon der Wehrmacht-Leichte Kreuzer

 

Was das Schießen der achteren Türme in Rechtvoraus Richtung angeht, so mag das theoretisch möglich gewesen sein, ich kenne die maximale Rohrerhöhung der LC/25 nicht. Es wird aber in der Praxis nie durchgeführt worden sein, weil der Mündungsdruck der 3 Geschütze pro Turm zu erheblichen Schäden an den Aufbauten, speziel an den Einrichtungen für das Bordflugzeug geführt hätten. Sicher hätte man die entsprechend ausrüsten, sprich panzern, können, aber das hätte ernste Auswirkungen auf die Stabilität der Schiffe gehabt. Das Gewicht hätte an anderer Stelle eingespart werden müssen.

 

Und zu guter Letzt, das ist ein Spiel und keine Simulation. Daher sind die Schiffe im Spiel auch keine 1:1 Kopien, sondern sind aus spieltechnischen Gründen verändert

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[4_0_4]
Players
3,792 posts
10,368 battles
2 hours ago, eutank4 said:

Ich finde es unfair, dass man mit Königsberg und Nürnberg auf Gegner mit Radar trifft, aber die eigenen Schiffe nicht damit ausrüsten kann. Dabei hatten die deutschen Schiffe lange vor denen anderer Staaten Radar.

Auch sollte man mit den achteren Drillingen beider Schiffe auf große Entfernung auch genau voraus schießen können. Dafür waren sie konstruktiv ausgelegt.

 

Dir ist aber schon bewusst, das eigentlich alle Schiffe später mir Radar ausgestattet wurden? :Smile_child:

 

Und was in der Realität war, ist in diesem Spiel recht unwichtig.

 

@RottenBit Warum sollte man seine Stats wegen sowas angreifen?

 

Nur weil es einen Hauch Wehraboo hat, muss man ihn deswegen nicht wegen der Stats anfahren. :Smile_facepalm:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
872 posts
7,809 battles

Erstes belegtes Schießen mit Funkmess bei Nacht.

 

Dete Feuerleit 1939.jpg

 

______________________________________________________________

Nürnberg und Königsberg (gehören zu) bzw sind die weichsten Kreuzerziele auf ihren Tiers. Statistisch schlägt sich das in vergleichsweise niedrigen Überlebebensraten nieder. Insbesondere wenn man Breitseitig zu irgendeinem Gegner steht nehmen beide Schiffe jeden Treffer sehr übel. Und sie neigen auch dazu EinzelSalven auf jede Entfernung und jedem Zielwinkel einzustecken, die einen Grossteil der HPs kosten. Damit erfordern sie ein umsichtiges fahren und beachten möglicher Angreifer. Vermutlich mehr wie andere Schiffe. Ein Wendemanöver, während man beschossen wird, bedeutet in der Regel den eigenen Exitus.

 

Gleichzeitig sind die 15cm Kanonen DPM-Maschinen gegenüber Kreuzern auf unter 10 km und hinreichend trefffähig gegen Schlachtschiffe um diese auf 16 km Entfernung abzukokeln. Unter guten Bedingungen schaffe ich um 30 k dam in 30 sekunden auf mehreren Zielen (ist aber hoch riskant).

 

Gestern erst eine Omaha mit einer Salve auf 7 km abgeschossen aber auch in fast 100% der Gefechte selbst gesunken.

 

 

Mit RPF und Hydro hat ein Zerstörer regelmässig keine Chance einen Capfight gegen Nürnberg oder Königsberg zu gewinnen.

 

PS die Erhöhung der hinteren Türme erlaubt ein Überschießen der Aufbauten.

 

 

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
Players
2,842 posts
11,636 battles
Vor 15 Stunden, RottenBit sagte:

 

als erstes solttest du deine Stats auf privat stellen, denn sonst sind hier gleich 5 bis 9 entsprechende Kommentare.

Ansonsten:
 

 

So wie die Frage formuliert ist, braucht er sie nicht zu verstecken. die sind dann offensichtlich ;-)

 

Vor 15 Stunden, eutank4 sagte:

Ich finde es unfair, dass man mit Königsberg und Nürnberg auf Gegner mit Radar trifft, aber die eigenen Schiffe nicht damit ausrüsten kann. Dabei hatten die deutschen Schiffe lange vor denen anderer Staaten Radar.

Auch sollte man mit den achteren Drillingen beider Schiffe auf große Entfernung auch genau voraus schießen können. Dafür waren sie konstruktiv ausgelegt.

 

Zum einen, wie gesagt Ist Radar keine deutsche Erfindung, gehörten aber zu den ersten, die es auf Schiffen anwenden. wenn du es aber als Argumentationsgrundlage benutzen willst, dann sei dir bewusst, das die Briten etwa zeitgleich das erste Radar in flugzeugen hatten...

Sei also froh das es im Spiel nur Schiffe mit Radar gibt.

 

Und vergiss nicht, das die deutschen Kreuzer dafür Hydro haben, das selbst auf T5 schon über 5km weit strahlt, und das noch 3x so lang, wie die 20-30 Sekunden Radar.

Ist manchmal wesentlich wertvoller

Ausserdem: Wenn du Dich mit einer NB oder KB in Radarreichweite rumtreibst, machst du was verkehrt. Das sind keine schlachtschiffe

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
[PONYS]
Players
4,236 posts
6,392 battles

Er regt sich sicher auf weil die Schiffe nicht schneller Rückwärts fahren. Anders entzieht sich mir der Sinn des Threads.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
872 posts
7,809 battles

Noch ne Anmerkung, ob der Gegner Radar hat, kann der Königsberg sowas von egal sein, da ihre eigene Aufdeckungsreichweite deutlich oberhalb aller im Spiel verwendeten Radaranlagen liegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
[-I-N-]
Players
655 posts
11,727 battles
Vor 4 Stunden, Captain_Hook_ sagte:

PS die Erhöhung der hinteren Türme erlaubt ein Überschießen der Aufbauten.

Es mag theoretisch Möglich gewesen sein, aber in der Praxis überflüssig.

 

Wenn man sich mal dieses Bild ansieht, braucht man eine Erhöhung ab etwa 20° aufwärts, um über die Aufbauten zu schießen:

Bildergebnis für kreuzer nürnberg

 

Vergleicht man das mit den Geschützdaten bei navweaps, müsste das Ziel dafür mindestens 20 km entfernt sein...

Range with 100.3 lbs. (45.5 kg) AP
Elevation Distance Striking Velocity Angle of Fall
1.7 degrees 5,470 yards (5,000 m) 2,208 fps (673 mps) 2.2
5.3 degrees 10,940 yards (10,000 m) 1,460 fps (445 mps) 8.8
11.5 degrees 16,400 yards (15,000 m) 1,043 fps (318 mps) 23.5
21.4 degrees 21,870 yards (20,000 m) 1,030 fps (314 mps) 42.0
36.3 degrees 27,340 yards (25,000 m) 1,089 fps (332 mps) 59.5
40.0 degrees 28,106 yards (25,700 m) --- ---

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
872 posts
7,809 battles

Ich habe mich nicht dazu ausgelassen ob es bei den zu erwartenden Flugzeiten lohnt , über die Aufbauten zu schießen. 

Die Möglichkeit wurde explizit von der Kriegsmarine bejaht.

 

Anbei Darstellung der Ausweichfähigkeit der K-Kreuzer. Wie man sehen kann könnte das Schiff nach einer Minute Flugzeit ca 90 Grad abgedreht haben. Wie man auch sehen kann hat die Königsberg einen kleineren Wenderadius als im Spiel.:Smile_hiding:

Ausweichmaneuver.png

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NFS]
Players
321 posts
11,680 battles
Vor 6 Stunden, Captain_Hook_ sagte:

Unter guten Bedingungen schaffe ich um 30 k dam in 30 sekunden auf mehreren Zielen (ist aber hoch riskant).

 

Moin,

 

30k in 30 Sekunden? Mit HE? Auf Schlachtschiffe? Gibt es einen Trick dafür? Weil in 30 Sekunden bekomme ich 5 Salven raus und bei der Brandwarscheinlichkeit habe ich ja nicht bei jeder Salve gleich ein oder zwei Feuer am Brennen ... . :Smile_ohmy:

 

Oder meinst Du im Nahbereich auf Breitseite fahrende Kreuzer mit AP?

 

Gruß

 

Karl

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
872 posts
7,809 battles

Nahbereich Breitseitenziel mit Panzersprenggranate. Bugziel direkt anfahren und hoffen.... dann torpedieren. Heckziel Sprenggranate.

 

Fernkampf generell Sprenggranate. Situativ Panzersprenggranate wenn schwache Decks oder Aufbauten einladen.

 

Zerstörer faktisch egal was man wählt. Anwinkeln so dass man alle 3 Türme einsetzen kann Hydro an. Flugzeug hoch. Kanonenduell gewinnt man eigentlich immer, außer wenn man selbst nur noch einen Hauch HPs hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NFS]
Players
321 posts
11,680 battles
Vor 13 Minuten, Captain_Hook_ sagte:

Nahbereich Breitseitenziel mit Panzersprenggranate. Bugziel direkt anfahren und hoffen.... dann torpedieren. Heckziel Sprenggranate.

 

Fernkampf generell Sprenggranate. Situativ Panzersprenggranate wenn schwache Decks oder Aufbauten einladen.

 

Zerstörer faktisch egal was man wählt. Anwinkeln so dass man alle 3 Türme einsetzen kann Hydro an. Flugzeug hoch. Kanonenduell gewinnt man eigentlich immer, außer wenn man selbst nur noch einen Hauch HPs hat.

 

Ok, ich dachte schon ... . Schade. Aber so ist das schon drin, genauso wie es dann auch meistens sehr schnell zu Ende ist. Irgendwie schießen immer noch alle zuerst auf die Nürnberg. Am sichersten ist immer noch der Bereich 14-16 km mit HE auf BBs, dabei immer PT und das gegnerische BB im Blick behalten, wann es feuert und dazu auch im Hinterkopf die Sekunden bis zur nächsten Salve mitlaufen lassen wegen Ausweichmanövern. Nur die 30k in 30 Sekunden gehen so natürlich nicht. Dafür habe ich massiv Kharma-Abrieb gehabt, seitdem ich so fahre. :Smile_trollface:

 

Gruß

 

Karl

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
872 posts
7,809 battles

Sprengranate auf Entfernung ist meist mühsam. Es kommen im Schnitt vielleicht 1500 -2000 kDam pro Minute bei rum. Man braucht Brände also alle beiden Flaggen sind Pflicht.

 

Ich habe keine Skillpunkte in Sprengmeister oder IFHE investiert.

 

Sondern in RPF damit stärkt man zusätzlich die Anti Zerstörer und Cap fähigkeit im Endspiel. Wenn man denn solange überlebt.

 

Meine NÜRNBERG ist eher auf Flakoptimierung ausgebaut. Da Flugzeugträger immer lange überleben.  Je nach Meta fahre ich dann alternativ mit Flak modul oder hydro. Nicht vollständige Flugzeuggeschwader werden komplett aufgerieben. Und Flugzeuge die einen gespotted halten, gibts dann nicht. Sollte man bis ins Endspiel kommen sind meiner Erfahrung nach Flugzeugträger gefährlicher. Gleichzeitg werfen derzeit Flugzeuge nett was an EXP ab.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DGSH]
Players
92 posts
3,266 battles

Besten Dank für die verschiedenen Tipps. Wie kommt dann aber image.jpeg.220ac03510c0a69f1e730d3ba6501ec9.jpeg zustande, das manchmal sofort bei Beginn des Gefechts erscheint? Und image.jpeg.c6574eabb316e03cf1a8e0c96b195327.jpeg , was ich erst einmal zu sehen bekam?

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
Players
13,680 posts
10,389 battles

Es lebt!

Geortet erhaelst Du durch ein Gegnerschiff das ueber den Kapitaensskill Radio Positionierung (oder so aehnlich) verfuegt. Der Gegner kennt damit die ungefaehre Richtung in der Du nicht befindest.

Das Zweite ist Radar oder Sonar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
872 posts
7,809 battles
4 hours ago, eutank4 said:

Besten Dank für die verschiedenen Tipps. Wie kommt dann aber image.jpeg.220ac03510c0a69f1e730d3ba6501ec9.jpeg zustande, das manchmal sofort bei Beginn des Gefechts erscheint? 

Das ist RPF Radio Positioning Finding.

 

Dieser 4* Skill zeigt die ungefähre Richtung zum nächsten Schiff.

 

Nützlich insbesondere für Schiffe die um Caps kämpfen und/oder schlecht sichtbare Gegner jagen wollen.

 

Da man eine günstige Lage zum Ziel einnehmen kann bzw meiden kann.

Jäger müssen "nur " sicherstellen, daß sie bei der Verfolgung des Unsichtbaren nicht durch einen Dritten zu den Fischen geschickt wird.

 

Insbesondere im Endspiel hat ein Zerstörer im 1:1 fast keine Chance gegen einen Kreuzer  zu bestehen der am besten noch mit Hydro ausgerüstet ist. Er kann nur abhauen Caps gehören dann dem Kreuzer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,273 posts
11,441 battles

Ich gönne mir den Luxus eines 19-P-Kapitäns auf der Nürnberg.

Der hat kein IFHE, da ja bei der HE-Muni der höheren dt. Kreuzer die 1/4 Pen-Regel gilt, somit IFHE quasi serienmäßig eingebaut ist. 150 mm : 4 = 37,5 mm, sodass auf gepanzerte Schiffsbereiche einschließlich 32 mm problemlos Schaden gemacht werden kann.

Aber ich habe RPF (RDF) eingebaut, was mir gute Dienste leistet. Vor allem in Spielen ohne Träger-Beteiligung erkennt man so die ungefähre Richtung des nächsten Gegners und kann entsprechend reagieren.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DGSH]
Players
92 posts
3,266 battles

@Captain_Hook_: Also da bin nicht ICH geortet worden, sondern ich kriege eine Hilfe? Da wär' ich nie draufgekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,437 posts
8,361 battles
Vor 56 Minuten, eutank4 sagte:

@Captain_Hook_: Also da bin nicht ICH geortet worden, sondern ich kriege eine Hilfe? Da wär' ich nie draufgekommen.

nein, du bist sehrwohl geortet worden, allerdings wird dem Gegner hier nur deine Richtung angezeigt und du erhälts dieses "geortet" als Hinweis, darüber, dass ein Gegner sieht, in welcher Richtung sich sein nächster Gegner (in diesem Fall du) befindet

aber man kann darüber im Umkehrschluss auch (zumindest zu Spielbeginn) etwas über die Position des ortenden Gegners aussagen

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DGSH]
Players
92 posts
3,266 battles

Danke, Walter_Lehmann. Dazu passt, dass das Symbol in jegliche Blickrichtung mit wandert, in die ich schaue. Ich bekomme also keinen Hinweis, in welcher Richtung der Orter steht. Sondern nur, DASS ich geortet bin. Das Symbol verschwindet nach relativ kurzer Zeit, obwohl ich dann ja näher am Feind stehe. Liegt das daran, dass dieses Radargerät (um ASDIC kann es sich so früh im Gefecht noch nicht handeln) nur eine begrenzte Wirkungszeit hat, so wie das ASDIC, das ich selbst auf einigen Schiffen habe?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,437 posts
8,361 battles
Vor 41 Minuten, eutank4 sagte:

Danke, Walter_Lehmann. Dazu passt, dass das Symbol in jegliche Blickrichtung mit wandert, in die ich schaue. Ich bekomme also keinen Hinweis, in welcher Richtung der Orter steht. Sondern nur, DASS ich geortet bin. Das Symbol verschwindet nach relativ kurzer Zeit, obwohl ich dann ja näher am Feind stehe. Liegt das daran, dass dieses Radargerät (um ASDIC kann es sich so früh im Gefecht noch nicht handeln) nur eine begrenzte Wirkungszeit hat, so wie das ASDIC, das ich selbst auf einigen Schiffen habe?

Funkortung funktioniert das gesamte Gefecht über, allerdings kann es sein, dass sich andere grüne Schiffe näher an das ortende Schiff bewegen

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[TENGO]
Players
227 posts
8,848 battles
On 7/3/2018 at 8:21 PM, eutank4 said:

Ich finde es unfair, dass man mit Königsberg und Nürnberg auf Gegner mit Radar trifft, aber die eigenen Schiffe nicht damit ausrüsten kann. Dabei hatten die deutschen Schiffe lange vor denen anderer Staaten Radar.

Auch sollte man mit den achteren Drillingen beider Schiffe auf große Entfernung auch genau voraus schießen können. Dafür waren sie konstruktiv ausgelegt.

In welchem Universum kann die Nürnberg mit ihren Türmen vorwärts schießen? o.O wenn du die anhebst ballerst du genau in den superfiring turm davor.

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×