Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
SovereignK

HMS Daring Tier X

88 comments in this topic

Recommended Posts

[BLN65]
Players
58 posts

Der britische Zerstörerbaum geht in den Supertest, wobei es auf Tier X die HMS Daring (historischer Hintergrund) geben wird.

 

5b2fe39aa32ae_HMSDaringTierX.thumb.jpg.23935a3ab7a95caf9cafe569d78582c9.jpg

36621261_1757622640987424_385656228883202048_o.thumb.jpg.07139489284a0a26f81f841ef20e5cf9.jpg

 

Vorläufige Daten laut dem World of Warships Development Blog:

 

Quote

ST, British destroyer Daring, tier X

Hit points – 20800. Plating - 19 mm.

Main battery - 3x2 114 mm. Firing range – 13.8 km. Maximum HE shell damage – 1700. Chance to cause fire – 8%. Maximum AP shell damage - 2100. Reload time - 2.5 s. 180 degree turn time - 7.2 s. Maximum dispersion - 114 m. HE initial velocity - 746 m/s. AP initial velocity - 746 m/s. Sigma value – 2.0.

Torpedo tubes - 2x5 533 mm. Maximum damage - 16767. Range - 10.0 km. Speed - 62 kt. Reload time - 120 s. Launcher 180 degree turn time – 7.2 s. Torpedo detectability - 1.3 km.

Instead of choosing between wide and narrow spreads, captains can choose to fire off individual torpedoes or expend the entire launcher at once.

AA defense - 2х2 40 mm, range - 3,5 km, damage per second - 63. 3х2 114 mm, range - 5.0 km, damage per second - 53.

Maximum speed - 35 kt. Turning circle radius - 630 m. Rudder shift time – 4.6 s. Surface detectability – 7,0 km. Air detectability – 4.3 km. Detectability after firing main guns in smoke – 2,5 km.

Available consumables:

Slot 1 - Damage Control Party

Slot 2 - Smoke Generator

Emission time 15 s;
Duration time 113 s;
Cooldown 240 s and 160 s for Smoke Generator II;
Charges 2 and 3 for Smoke Generator II;
Radius - 600 m.
Slot 3 - Engine Boost / Hydroacoustic Search

Torpedo detection range 2,61 km
Ship detection range 3,9 km
Duration 180 s
Cooldown 180 s and 120 s for Hydroacoustic Search II
Charges 2 and 3 for Hydroacoustic Search II
All stats are listed without crew and upgrade modifiers but with best available modules. The stats are subject to change during the testing.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,632 posts
3,455 battles
50 minutes ago, Lundikreuzer said:

Reload 2,5 sec für die Geschütze? Was wird das denn für eine Projektilschleuder! :cap_wander_2:

schau dir bei der schussfolge mal die brandchance an.

 

8% bei 2,5 Sekunden stockreload. Mit bft und modul kommst du auf unter 2 Sekunden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
35 posts
2,199 battles
Am 17.7.2018 um 11:57, KaLeuWillenbrock sagte:

8% bei 2,5 Sekunden stockreload. Mit bft und modul kommst du auf unter 2 Sekunden. 

 

Das klingt irgendwie nach OP!

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,590 battles
Vor 2 Minuten, Lundikreuzer sagte:

 

Das klingt irgendwie nach OP!

In Verbindung mit vergleichsweise wenig HE-Alpha, Geschwindigkeit und Wendekreis für mich erstmal noch nicht. Von den Zahlen her wirkt sie wie ein Backstein, ein zwar schnell schießender Dakadaka-Backstein, aber immer noch ein Backstein. Das kommende japanische Haargummi (der neue 10er Haragumi in der Akizukilinie) wird von den Kanonen her extremer, hat zwar keine 2,5s Reload sondern "nur" 3s, aber dafür noch mal 4 Rohre mehr. Aber dafür auch noch mehr Backstein als dieses Darling hier :cap_haloween:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PIKAS]
Beta Tester
1,630 posts
6,006 battles

"On all British destroyers from Tier VI to X including Cossack, Hydroacoustic search has been added with the following characteristics:

 

Number of charges: 2 and 3 for standard and premium, respectively;
Lasts for 180 seconds.
Recharge time: 180 and 120 seconds for standard and premium, respectively;
Range of detection of ships: 3 km;
Detection range of torpedoes: 3 km.
The purpose of the Hydroacoustic search to protect from torpedoes, rather than detecting other ships.
For destroyers Jutland and Daring we improved the richochet angles of their AP shells and added the Heal consumable. These changes will increase the average lifetime of these destroyers and will allow them to inflict more damage when using armor-piercing shells.

 

Number of charges: 1 and 2 for standard and premium, respectively;
Lasts 14 seconds.
Recharge time: 180 and 120 seconds for standard and premium, respectively;
Recovery of 1% HP per second.

Penetration will occour between 30 - 90 degrees, ricochet is possible at 22.5 - 30 degrees, auto bounces will happen at 0 - 22.5 degrees.

 

The time taken to reload Smoke generator for British destroyers from Tiers II to X including Cossack is increased by 10 seconds. The change will increase the gap between the end of the dispersal time and the readiness of the next charge to use, thus not allowing the destroyers to continuously hide in their smokescreens."

 

Könnte man vielleicht das Special Upgrade in Slot 1 einbauen....40% längere Laufzeit des Heals, wären dann 19,6sec Laufzeit. Stellt dann , mit SE Skill, 4762,8 HP wieder her, statt 3402 HP. GesamtHEAL Potential (Premium+SI Skill) 14288,4 HP

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
597 posts
9,678 battles

Nur dass das Modul doch gar nicht die heal sondern die Reparatur Dauer verlängert... 

 

Ansonsten finde ich die Änderungen interessant... 

 

Extrem kurzen aber often Nebel quasi wie die PA, heal um als DD Jäger Luft nach oben zu haben und im Gegenzug wenig speed und kein boost was gutes positioning erzwingt. Dürfte keine Linie für DD Einsteiger werden, was ich aber nicht schlimm finde. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PIKAS]
Beta Tester
1,630 posts
6,006 battles
28 minutes ago, Karnsteinchen said:

Nur dass das Modul doch gar nicht die heal sondern die Reparatur Dauer verlängert... 

 

.......................

 

 

:cap_wander::cap_fainting: OK, dann natürlich nicht. Hab ich total missverstanden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[-I-N-]
[-I-N-]
Players
6,866 posts
9,499 battles

Mh bin ihr begegnet :Smile_sceptic:

 

 

Ist nen Feuerautomat alter Schwede bessere Guns als ich in der Gearing , der Nebelgenerator geeneriert neben der Schnell weg ist aber dafür auch wieder verfügbar wenn er ausgelaufen ist .

Hat mich ganz schön vermöbelt mit HE tat ganz schön weh die Geschoße waren auch schön flach so empfand ichs .

 

Bin mal auf Relase gespannt des Kahns .

Share this post


Link to post
Share on other sites
[130]
Alpha Tester
3,524 posts
10,774 battles

Das was ich bisher gesehen habe .... will haben. Mein nächstes Projekt neben dem Haargummi.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
413 posts
6,206 battles

Hole Sie mir ebenso.

 

Sie hat für mich einen klaren Vorteil und das ist der Smoke, in Verbindung mit Dunkirk und den schnellen Reload der Guns sowie Heal ganz klar Platz 1 Potenzial.

 

Werde auf MAX DPM und Gunboat Build nehmen inklusive Tausendsassa und Smoke Radius(rein aus Interesse...Smoke bei Daring ist Stock schon sehr groß laut Videos...mit Dunkirk+ 30%).

 

IFHE zwecks 24mm Pen(ohne 18mm).

 

Mit Flaggen und ohne DE sinds trotzdem 8%(10% mit DE).

 

Nächster Smoke nach Ablauf in 10sek. wieder rdy(bei Harugumo heißt es neue Position suchen od. stillhalten und muss auf neuen eigenen Smoke mehr als das 3 fache warten).

 

Nehme Tarnung nicht mit, sind passable 6.2km(5.6 zwar nice aber mit ihr setze ich auf Gunboat Stil).

 

Sehe Sie jetzt schon als Harugumo 2.0

 

PS:

 

Betreff Smoke Screen Radius. (Sollte OHNE Smoke Radius Käptn Skill sein der Vergleich)

 

Ab der 9 Minute.

Lg

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FUS0]
[FUS0]
Players
232 posts
7,425 battles
3 hours ago, Azucai said:

Hole Sie mir ebenso.

 

Sie hat für mich einen klaren Vorteil und das ist der Smoke, in Verbindung mit Dunkirk und den schnellen Reload der Guns sowie Heal ganz klar Platz 1 Potenzial.

 

Werde auf MAX DPM und Gunboat Build nehmen inklusive Tausendsassa und Smoke Radius(rein aus Interesse...Smoke bei Daring ist Stock schon sehr groß laut Videos...mit Dunkirk+ 30%).

 

IFHE zwecks 24mm Pen(ohne 18mm).

 

Mit Flaggen und ohne DE sinds trotzdem 8%(10% mit DE).

 

Nächster Smoke nach Ablauf in 10sek. wieder rdy(bei Harugumo heißt es neue Position suchen od. stillhalten und muss auf neuen eigenen Smoke mehr als das 3 fache warten).

 

Nehme Tarnung nicht mit, sind passable 6.2km(5.6 zwar nice aber mit ihr setze ich auf Gunboat Stil).

 

Sehe Sie jetzt schon als Harugumo 2.0

 

PS:

 

Betreff Smoke Screen Radius. (Sollte OHNE Smoke Radius Käptn Skill sein der Vergleich)

 

Ab der 9 Minute.

Lg

 

Tausendsasser statt AR würd ich ja noch mitgehen, aber Smokeradius? Es hilft dir halt kein bisschen bei der Dauer, das sind 2 verschwendete Punkte.

 

Genauso finde ich IFHE kritisch. Klar klingt es nett, aber es sind 4 Skillpunkte, nur um DDs mit HE pennen zu können? An andern Schiffen pennt man da nichts groß mehr. Hoher Einsatz für ein wenig HE DMG, den AP genauso kann. Da nehm ich lieber die Funkortung und CE, um die bescheidene Hydrorange auszugleichen. Auf CE zu verzichten finde ich extrem gefährlich, der Pott ist nämlich nicht schnell und selbst wenn man immer wieder resmoken will ist der ziemlich flott alle.

 

Würde mir die Punkte mal durch den Kopf gehen lassen, denn als DD Spieler würde ich nichts schöner finden als ne Daring, die ihre größte Stärke (die Tarnung) nicht ausspielen kann.

 

Gruß Norga

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CN_]
Beta Tester
4,043 posts
9,458 battles
Vor 2 Stunden, Norga666 sagte:

Genauso finde ich IFHE kritisch. Klar klingt es nett, aber es sind 4 Skillpunkte, nur um DDs mit HE pennen zu können?

Aus Erfahrungen mit der Akizuki ohne Buff halte ich das schon für wichtig. Denn sonst ist man ein ziemlich zahnloses Gunboat, da man nur Schaden an DDs macht, die einem Breitseite zeigen, sodass man da AP nutzen kann.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PIKAS]
Beta Tester
1,630 posts
6,006 battles

wenn ich daran denke das WG die japanischen 100mm gebufft hat um dem armen Spieler ersparen zu können IFHE "unbedingt" zu skillen......

vielleicht werden sie an den britischen 113mm (sind keine 114 :cap_book:) auch was drehen.

 

Auch wenn ich Cossack/Lightning Kapitän mit Dünkirchen völlig anders geskilled habe, bei der Daring wird's wohl dann mit einem normalen Kapitän auf eine Haru Skillung hinauslaufen. Nur hier vielleicht Wachsamkeit statt BFT.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PIKAS]
Beta Tester
1,630 posts
6,006 battles
12 minutes ago, Graf_Orlok said:

Aus Erfahrungen mit der Akizuki ohne Buff halte ich das schon für wichtig. Denn sonst ist man ein ziemlich zahnloses Gunboat, da man nur Schaden an DDs macht, die einem Breitseite zeigen, sodass man da AP nutzen kann.

mit der AP der Lightning hab ich bisher auf DDs wenig RNG Glück.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
413 posts
6,206 battles
Vor 8 Stunden, Norga666 sagte:

 

Tausendsasser statt AR würd ich ja noch mitgehen, aber Smokeradius? Es hilft dir halt kein bisschen bei der Dauer, das sind 2 verschwendete Punkte.

 

Genauso finde ich IFHE kritisch. Klar klingt es nett, aber es sind 4 Skillpunkte, nur um DDs mit HE pennen zu können? An andern Schiffen pennt man da nichts groß mehr. Hoher Einsatz für ein wenig HE DMG, den AP genauso kann. Da nehm ich lieber die Funkortung und CE, um die bescheidene Hydrorange auszugleichen. Auf CE zu verzichten finde ich extrem gefährlich, der Pott ist nämlich nicht schnell und selbst wenn man immer wieder resmoken will ist der ziemlich flott alle.

 

Würde mir die Punkte mal durch den Kopf gehen lassen, denn als DD Spieler würde ich nichts schöner finden als ne Daring, die ihre größte Stärke (die Tarnung) nicht ausspielen kann.

 

Gruß Norga

Bin selbst DD Lenker, und finde nicht das die Tarnung die grösste ihrer Stärken ist. Tausendsassa sowie Smoke Radius ist zu Testzwecken(also versteife mich nicht darauf, keine Pflicht für mich...aber will sehen wie das dann aussieht^^).

 

Ohne Tausendsassa ist dann der Smoke in 15sek. Wieder rdy(20sek. wieder getarnt sofern man das Feuer einstellt, also mit Dunkirk könnte man die Zeit halbieren und schnell wieder smoken)

 

Daring ist langsam und werde Sie wie meine Harugumo lenken(kein Speedboost Verbrauchsmaterial, ebenso kein Motorboost beim Anfahren verfügbar bei den Verbesserungen!)

 

Bin kein IFHE liebhaber, aber ohne...da wird dann RNG Brände abverlangt und muss mir Ziele suchen die Breitseite zeigen für AP.

 

Ohne IFHE sinds nur 18mm Pen, könnte nicht einmal mittlere Sektionen ankratzen(bei den meisten Schiffen 19mm).

 

Werde sehen ob ich ohne Tarnung klar komme mit ihr(Mit der Harugumo auch nicht auf Tarnung gesetzt und komme sehr gut klar).

 

Werde Testhalber Tausendsassa/Smoke Radius Build versuchen(for fun).

 

Danach wenn es mir nicht passt wieder wie folgt(fast wie Harugumo, bis auf Range und Tarnung unterschiedlicher Build).

 

 

Screenshot_2018-09-24-15-28-10~2.png

 

Wenn ich merke das ich die Tarnung nicht benötige dann wie folgt.

 

Screenshot_2018-09-24-16-13-58~2.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PRIMO]
Players
922 posts
8,792 battles
On ‎21‎.‎09‎.‎2018 at 12:29 PM, bentoRn said:

Hat mich ganz schön vermöbelt mit HE tat ganz schön weh die Geschoße waren auch schön flach so empfand ichs.

Hmmm, im englischen Forum schreiben sie, dass die Hauptgeschütze gut geeignet sind um Satelliten abzuschießen. Ich bin bisher nur die Acasta und die Icarus gefahren und da trifft dieser Eindruck in jedem Fall zu. Ebenso hab ich nicht gerade das Gefühl unbesiegbar zu sein - auf der Stufe gibt es ja auch keinen DD mit weniger Panzerung oder kleinerem Kaliber. Der Reload ist mit 5 Sekunden auch noch nicht doll, eine Farragut z.B. hat 4 Sekunden, 5 x 1 127 mm und 21 mm Panzerung. Das mag sich bis Tier X ändern, aber so sehe ich die Stärken der britischen DD an sich eben eher in der hohen Reichweite (wobei im Wiki für die Daring nur noch 12,78 km statt 13,8 km stehen) und der hohen Brandchance.

 

Außerdem befinde ich mich auch auf dem Weg zur Harugumo, daher würde ich die Prioriäten genau entgegensetzt sehen: Also Hargumo in erster Linie cappen bzw. supporten und dann aus der Deckung auf die dicken Schiffe schießen. Daring eher Tarnung ausnutzen, aufklären und ggf. auf schwächere DD selber feuern, hauptsächlich aber Nebel ploppen und zündeln. Im Prinzip wie eine kleine Belfast. 

 

Aktuell sieht der Plan daher so aus:

 

http://shipcomrade.com/captcalc/0100000000000011010000100000000119

 

Danach wären z.B. IFHE, AFT oder Torpedobewaffnungskompetenz möglich. Das wird wohl davon abhängen, was das legendäre Modul für Eigenschaften bekommt und ob die Pen vielleicht doch noch auf 1/4 erhöht wird.

 

Nebenbei hat WG die Briten echt versaut! Kreuzer ganz ohne HE, OP-Kreuzer mit Nebel und HE als Premium, BB mit Super-HE, DD mit Super-HE und Nebel. Ich meine konsequent nur AP oder auch nur HE wäre spannender gewesen.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,590 battles
Vor 2 Stunden, Tigrinhos sagte:

... eine Farragut z.B. hat 4 Sekunden, 5 x 1 127 mm und 21 mm Panzerung.

Das hat mich jetzt neugierig gemacht und ich hab ingame mal nachgesehen. Ja, sie hat tatsächlich 21mm Pamzerung, aber nur an einer seeeehr kleinen Stelle am Kommandoturm*, der ganze große Rest ist wie bei allen anderen DD auf der Stufe zwischen 10 und 16mm.

Aber klar zerlegt eine Farragut eine Icarus im 1on1 bei gleichem Skill, alles andere wäre auch komisch. Dafür hat die Icarus aber auch 10 Torps mit 7km Reichweite, eine um 400m bessere Tarnung als die Farragut und ihr fast ewig laufendes Hydro zumindest gegen Torps.

Da oben drauf finde ich 5s Basisreload auf der Stufe nun auch nicht wirklich schlecht, das macht sie recht vielseitig.

 

Edit zu *, Screenshot or didn't happen? Bitte:

Spoiler

shot-18_09.24_18_58.08-0987.thumb.jpg.9aada57843cff8635dfc41a5c837f298.jpg

Dieser kleine hellblaue Kasten am Kommandoturm ist das einzige am ganzen Schiff mit 21mm Panzerung

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,995 posts
6,893 battles

Die neuste Version scheint doch etwas drüber zu sein. 

 

 

 

Kurze Zusammenfassung:

AP Munition mit 19mm Arming, 

DesMo Penetration Angles, 

5,7km Max Concealment, 

Short range Sonar, 

10km Torps, 

8% Firechance, 

Heal (1%/s) 

GB CL Acceleration. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FUS0]
[FUS0]
Players
232 posts
7,425 battles
On 24.9.2018 at 10:26 AM, Graf_Orlok said:

Aus Erfahrungen mit der Akizuki ohne Buff halte ich das schon für wichtig. Denn sonst ist man ein ziemlich zahnloses Gunboat, da man nur Schaden an DDs macht, die einem Breitseite zeigen, sodass man da AP nutzen kann.

dafür haben se ja bei der aktuellen Version die Pen Winkel der AP Mumpeln auf US niveau gebracht und das reicht vollkommen aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,639 posts
12,838 battles

Und meine Shima wird im Hafen verrosten... :cap_old:

 

Ergänzung:

Diese Version der Daring ist im Zweikampf mit anderen Zerstörern einfach zu stark.

Wenn ich mir das nochmal durch den Kopf gehen lasse sind praktisch alle anderen Zerstörer auf Stufe 10 damit obsolet, mit Ausnahme der Schiffe, die sowieso auf große Distanz gespielt werden wie die Khaba. Die YueYang mit Radar könnte noch nützlich sein als Aufklärer, wenn du Mitspieler hast, die das Aufdecken auch ausnützen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
413 posts
6,206 battles
Vor 19 Stunden, Randschwimmer sagte:

Und meine Shima wird im Hafen verrosten... :cap_old:

 

Ergänzung:

Diese Version der Daring ist im Zweikampf mit anderen Zerstörern einfach zu stark.

Wenn ich mir das nochmal durch den Kopf gehen lasse sind praktisch alle anderen Zerstörer auf Stufe 10 damit obsolet, mit Ausnahme der Schiffe, die sowieso auf große Distanz gespielt werden wie die Khaba. Die YueYang mit Radar könnte noch nützlich sein als Aufklärer, wenn du Mitspieler hast, die das Aufdecken auch ausnützen...

Daring klar mit der neuen Version sehr/extrem stark...nicht nur gegen DD's. Sie nahezu nur Vorteile.

 

Countern sehe ich ebenso die YY mit Radar bzw. Z52(Hydro 6km bald).

 

Zwar geht die Z52 bald auf mit 6.1km, aber Hydro von Daring ist zum Glück schwächer.

 

Also sehe ich YY Radar sowie Z52 als einzige was die Daring Countern können(sofern diese gut sind).

 

Es ist auch möglich zu 2 vs 3 Harugumos/Kitakaze's zu bestehen(ich YY Radar und Clan m8 mit Gearing/Fletcher zb.)

 

Zb.

https://replayswows.com/replay/32020#stats(leider ist das Video noch nicht verfügbar, aber man kann es runterladen oder ich nehme es fix auf. War ein Haar scharfes Duell und gleich am Anfang des Matches)

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PRIMO]
Players
922 posts
8,792 battles
On ‎24‎.‎09‎.‎2018 at 6:54 PM, Mad_Skunky said:

Das hat mich jetzt neugierig gemacht und ich hab ingame mal nachgesehen. Ja, sie hat tatsächlich 21mm Pamzerung, aber nur an einer seeeehr kleinen Stelle am Kommandoturm*, der ganze große Rest ist wie bei allen anderen DD auf der Stufe zwischen 10 und 16mm.

Aber klar zerlegt eine Farragut eine Icarus im 1on1 bei gleichem Skill, alles andere wäre auch komisch. Dafür hat die Icarus aber auch 10 Torps mit 7km Reichweite, eine um 400m bessere Tarnung als die Farragut und ihr fast ewig laufendes Hydro zumindest gegen Torps.

Da oben drauf finde ich 5s Basisreload auf der Stufe nun auch nicht wirklich schlecht, das macht sie recht vielseitig.

 

Edit zu *, Screenshot or didn't happen? Bitte:

  Hide contents

shot-18_09.24_18_58.08-0987.thumb.jpg.9aada57843cff8635dfc41a5c837f298.jpg

Dieser kleine hellblaue Kasten am Kommandoturm ist das einzige am ganzen Schiff mit 21mm Panzerung

 

Ich greife für so schnelle Vergleiche immer auf die Daten aus dem Wiki zu:

 

http://wiki.wargaming.net/en/Ship:Farragut

 

Da ist halt nur min und max angegeben. Die 6 bis 21 mm ziehen sich aber durch bis zur Gearing, mit Ausnahme von Wickes (6 - 13 mm), Fletcher (13 - 20 mm) und dem C-Rumpf der Benson (1 - 21mm).

 

Die amerikanischen DD sind wohl auch ein gutes Beispiel für einen durchdachten Tree, wobei bis Tier VI die Torpedos halt nicht so dolle sind und die von der Gearing dann fast  besser als die von der Shimakaze, es gibt also einen kleinen Bruch.

 

Bei den Briten insbesondere auf Tier X muss man mal abwarten, was daraus wird. Im Moment sind auf Tier VI die Geschütze eher so im Mittelfeld und die Torpedos können einzeln abgefeuert werden, sind sonst aber nicht viel besser als bei der Farragut: 2 x 5 statt 2 x 4 und 7 km statt 6,4 km Reichweite. Die Gnevny hat 2 x 3 mit 4 km, die Akatsuki z.B. hat 3 x 3 mit 10 km. Die Daring kann im Moment aber alles besser als die Gearing und von den Pissbögen ist im Video auch nicht mehr viel zu sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,590 battles
Vor 4 Stunden, Tigrinhos sagte:

ch greife für so schnelle Vergleiche immer auf die Daten aus dem Wiki zu:

 

http://wiki.wargaming.net/en/Ship:Farragut

 

Da ist halt nur min und max angegeben. Die 6 bis 21 mm ziehen sich aber durch bis zur Gearing, mit Ausnahme von Wickes (6 - 13 mm), Fletcher (13 - 20 mm) und dem C-Rumpf der Benson (1 - 21mm).

Die Gearing ist die einzige, die die 21mm auch an weiteren verteilten Stellen hat, alles darunter IMHO nur so ähnlich wie bei der Farragut an kleinen Stellen am Kommandoturm. Der Bereich in der Wiki ist ja nicht falsch, aber man muss schon noch mal genauer hinschauen ob das überhaupt relevant ist und unterhalb der Gearing sollte man eher mit 13-16mm bis zur Mahan und 19mm für Benson und Fletcher rechnen.

 

Vor 4 Stunden, Tigrinhos sagte:

Die amerikanischen DD sind wohl auch ein gutes Beispiel für einen durchdachten Tree, wobei bis Tier VI die Torpedos halt nicht so dolle sind und die von der Gearing dann fast  besser als die von der Shimakaze, es gibt also einen kleinen Bruch.

Sehe ich auch so, ich finde den US-DD-Tree sehr konsistent, keine wirklichen Ausreißer und alles auf einer Linie, die sich zwar anfangs fast ausschließlich auf Kanonen begründet aber nach und nach dann auch die Torpedos ins Spiel bringt, bis zum Höhepunkt auf der Gearing.

Eigentlich finde ich das auch bei den IJN-DD so, aber die wurden meiner Ansicht nach viel härter durch den Powercreep der neueren DDs (Tarnung ftw) und diverse Torpedonervs getroffen als die US-DD.

 

Vor 4 Stunden, Tigrinhos sagte:

Bei den Briten insbesondere auf Tier X muss man mal abwarten, was daraus wird. Im Moment sind auf Tier VI die Geschütze eher so im Mittelfeld und die Torpedos können einzeln abgefeuert werden, sind sonst aber nicht viel besser als bei der Farragut: 2 x 5 statt 2 x 4 und 7 km statt 6,4 km Reichweite. Die Gnevny hat 2 x 3 mit 4 km, die Akatsuki z.B. hat 3 x 3 mit 10 km. Die Daring kann im Moment aber alles besser als die Gearing und von den Pissbögen ist im Video auch nicht mehr viel zu sehen.

Ich mag den 6er eigentlich recht gerne, das ewig anhaltende Hydro gibt mir ne gehörige Portion Sicherheit im Capfight und die britische Beschleunigung macht einfach nur Spaß. Was habe ich da schon Gegner zur Verzweiflung gebracht mit permanentem "Stop and Go", klappt aber natürlich auch nicht immer und nur auf Distanz. Rückwärts fahren sollte man am besten vermeiden, dann es dauert gefühlt ewig, bis man wieder auf 0 und dann endlich auch vorwärts weg kommt.

 

Die Daring warte ich mal ab, noch haben sowohl Gearing als auch YY den HE-Vorteil und die Daring muss ihre verbesserte AP auch erst mal beweisen. Verbesserte Winkel bedeutet ja nicht, dass sie aus jedem Winkel andere DD wird pennen können. Was sie gegen größere Pötte damit ausrichten kann ist mir egal bzw. passt das schon, denn die HE ist dagegen ja komplett useless (ohne IFHE und/oder 1/4 pen).

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×