Jump to content
Sign in to follow this  
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Wobbegong1

Shimakaze oder Yugumo?

13 comments in this topic

Recommended Posts

[TAOW]
Players
164 posts
14,695 battles

Hallo

 

Zurzeit steht immernoch die Yugumo in meinem Hangar, und ich überlege mir, auf die Shimakaze umzusteigen.

 

Da ich meine DD's aber gerne aggresiv spiele und damit sofort auf die Caps gehe, frage ich mich aber, ob die Shimakaze wirklich so viel besser auf meine Spielweise passt. Ich schiesse auch keine blinden Torpedos (jedenfalls nicht gleich zu Beginn).

Auf der Yugumo nutze ich die 8km - Torps mit ihren epischen 76kts. Auch ist die Yugumo kleiner, hat einen besseren Wenderadius, aber eine etwas schwächere Ruderstellzeit. Die Artillerie ist bei beiden Schiffen gleich.

Aber ich frage mich: Ist die Shima wirklich das bessere Schiff, um in die Caps zu gehen? Klar, die Japaner sind an sich schon schwach im dd- gegen dd Kampf, aber mit der Yugumo kommt man immerhin noch raus, wenn man nicht erobern kann. Auch muss man einen gegnerischen dd selten ganz alleine rausnehmen.

Bei der Shima bin ich da nicht so sicher. Klar, sie hat einen Torpedowerfer mehr, aber wie nützlich ist der wirklich? Auf die long- range Torps pfeif' ich, da ich meist versuche, geziehlt, aber auch vorausschauend zu torpedieren. Ich werde keine 12-fach salven auf 15km versenden. Lieber schnelle Torps mit ausreichender Reichweite (8 bis 10km).

Ist die Yugumo nicht besser im Kampf dd gegen dd? Wie gesagt, sie ist kleiner, wendiger und mit Torpedos trifft man dd's meist eh nur, wenn der Gegner pennt. Und im lategame brauch ich keine 12fach - Torpedo - Salven mehr.

Mein einziges Argument für die Shimakaze ist eigentlich nur, abgesehen vom zusätzlichen Werfer, dass ich mit ihr  bei entstprechendem Kapitänsskill 72kts-Torpedos auf 10km raushauen könnte, was mit der Yugumo nicht geht. Aber dafür grössere Probleme hätte, direkt auf die Caps zu gehen. Auch fällt mir auf, dass Shima- Spieler genau dies eben selten genug tun.

Clanspiele sind für mich zurzeit nicht relevant..

 

Mit welchem Schiff seid ihr erfahrenen dd-Kapitäne erfolgreicher (also nützlicher fürs Team)? Oder muss die Shima einfach zurückhaltender gespielt werden? Was meint ihr so?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,192 posts
18,070 battles
6 minutes ago, Wobbegong1 said:

Hallo

 

Zurzeit steht immernoch die Yugumo in meinem Hangar, und ich überlege mir, auf die Shimakaze umzusteigen.

 

Da ich meine DD's aber gerne aggresiv spiele und damit sofort auf die Caps gehe, frage ich mich aber, ob die Shimakaze wirklich so viel besser auf meine Spielweise passt. Ich schiesse auch keine blinden Torpedos (jedenfalls nicht gleich zu Beginn).

Auf der Yugumo nutze ich die 8km - Torps mit ihren epischen 76kts. Auch ist die Yugumo kleiner, hat einen besseren Wenderadius, aber eine etwas schwächere Ruderstellzeit. Die Artillerie ist bei beiden Schiffen gleich.

Aber ich frage mich: Ist die Shima wirklich das bessere Schiff, um in die Caps zu gehen? Klar, die Japaner sind an sich schon schwach im dd- gegen dd Kampf, aber mit der Yugumo kommt man immerhin noch raus, wenn man nicht erobern kann. Auch muss man einen gegnerischen dd selten ganz alleine rausnehmen.

Bei der Shima bin ich da nicht so sicher. Klar, sie hat einen Torpedowerfer mehr, aber wie nützlich ist der wirklich? Auf die long- range Torps pfeif' ich, da ich meist versuche, geziehlt, aber auch vorausschauend zu torpedieren. Ich werde keine 12-fach salven auf 15km versenden. Lieber schnelle Torps mit ausreichender Reichweite (8 bis 10km).

Ist die Yugumo nicht besser im Kampf dd gegen dd? Wie gesagt, sie ist kleiner, wendiger und mit Torpedos trifft man dd's meist eh nur, wenn der Gegner pennt. Und im lategame brauch ich keine 12fach - Torpedo - Salven mehr.

Mein einziges Argument für die Shimakaze ist eigentlich nur, abgesehen vom zusätzlichen Werfer, dass ich mit ihr  bei entstprechendem Kapitänsskill 72kts-Torpedos auf 10km raushauen könnte, was mit der Yugumo nicht geht. Aber dafür grössere Probleme hätte, direkt auf die Caps zu gehen. Auch fällt mir auf, dass Shima- Spieler genau dies eben selten genug tun.

Clanspiele sind für mich zurzeit nicht relevant..

 

Mit welchem Schiff seid ihr erfahrenen dd-Kapitäne erfolgreicher (also nützlicher fürs Team)? Oder muss die Shima einfach zurückhaltender gespielt werden? Was meint ihr so?

Es sind 15 Torpedos, da die Shima 3x5 Torpedo Fächer werfen kann.

Ansonsten bekämpfst du keine DDs aktiv, du spottest sie und lässt sie vom Team zerlegen.

Die Guns sind zwar nicht schlecht, aber gegen jedes gunboat nur dann nützlich, wenn es low HP ist (3-4k) HP

 

LG
 

Justice

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,589 posts
Vor 10 Minuten, Wobbegong1 sagte:

Bei der Shima bin ich da nicht so sicher. Klar, sie hat einen Torpedowerfer mehr, aber wie nützlich ist der wirklich? Auf die long- range Torps pfeif' ich, da ich meist versuche, geziehlt, aber auch vorausschauend zu torpedieren. Ich werde keine 12-fach salven auf 15km versenden. Lieber schnelle Torps mit ausreichender Reichweite (8 bis 10km).

du musst nicht alle drei werfer auf einmal benutzen.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
201 posts
11,307 battles

Seit die Erkennbarkeit der Shima verbessert wurde würde ich dir die empfehlen. Sie kostet allerdings mehr Reparaturkosten ;-)

Wenn du auf schnelle Torps mit hoher Geschwindigkeit stehst, die hat die Shima auch, nur mehr davon.

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[FBB]
Players
330 posts
17,595 battles

Die bessere erkennbarkeit - 270m. bringt effektiv nix. 5,6 oder 5,9 km machen im ernstfall nichtmal 1.ne Sekunde aus. Für Cap contest oder DD VS DD ist die Shima nicht zu gebrauchen- sie muss extrem defensiv gespielt werden, da sie nur ihre Torpedos hat. Alle anderen neueren DD Klassen sind ihr überlegen. Da kommt der extra Werfer nichtmehr zum tragen.

 

Meiner meinung nach muss WG was an der Shima machen- mehr Grundspeed und mehr Torpspeed wären hier sehr angebracht, damit die 12er auchmal was treffen (Sollte sie als reines Torpedoboot so  bestehen bleiben)

 

 

 

MFG. XeL

 

PS. Falsches Forum...im Schiffsbereich gibts ne große Disskusion darüber^^

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ENUF]
[ENUF]
Players
2,166 posts
22,555 battles

whynotboth.jpg.7d959af4d662b39ca22165ff28915ab0.jpg

 

Ich spiele beide gern, auch beide mit den 8km F3. Damals habe ich die Yugumo behalten, weil sie sich anders spielte als die Shima wegen 5.5km vs. 5.9km Aufdeckung. Heute sind sie beide ähnlich. Für mich ist der Unterschied nur, dass meine Shima Nebel hat und meine Yugumo hat dafür 16er Salven.

  • Cool 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
[ATAC]
Players
2,297 posts
9,514 battles
7 hours ago, Wobbegong1 said:

Hallo

 

Zurzeit steht immernoch die Yugumo in meinem Hangar, und ich überlege mir, auf die Shimakaze umzusteigen.

 

Da ich meine DD's aber gerne aggresiv spiele und damit sofort auf die Caps gehe, frage ich mich aber, ob die Shimakaze wirklich so viel besser auf meine Spielweise passt. Ich schiesse auch keine blinden Torpedos (jedenfalls nicht gleich zu Beginn).

Auf der Yugumo nutze ich die 8km - Torps mit ihren epischen 76kts. Auch ist die Yugumo kleiner, hat einen besseren Wenderadius, aber eine etwas schwächere Ruderstellzeit. Die Artillerie ist bei beiden Schiffen gleich.

Aber ich frage mich: Ist die Shima wirklich das bessere Schiff, um in die Caps zu gehen? Klar, die Japaner sind an sich schon schwach im dd- gegen dd Kampf, aber mit der Yugumo kommt man immerhin noch raus, wenn man nicht erobern kann. Auch muss man einen gegnerischen dd selten ganz alleine rausnehmen.

Bei der Shima bin ich da nicht so sicher. Klar, sie hat einen Torpedowerfer mehr, aber wie nützlich ist der wirklich? Auf die long- range Torps pfeif' ich, da ich meist versuche, geziehlt, aber auch vorausschauend zu torpedieren. Ich werde keine 12-fach salven auf 15km versenden. Lieber schnelle Torps mit ausreichender Reichweite (8 bis 10km).

Ist die Yugumo nicht besser im Kampf dd gegen dd? Wie gesagt, sie ist kleiner, wendiger und mit Torpedos trifft man dd's meist eh nur, wenn der Gegner pennt. Und im lategame brauch ich keine 12fach - Torpedo - Salven mehr.

Mein einziges Argument für die Shimakaze ist eigentlich nur, abgesehen vom zusätzlichen Werfer, dass ich mit ihr  bei entstprechendem Kapitänsskill 72kts-Torpedos auf 10km raushauen könnte, was mit der Yugumo nicht geht. Aber dafür grössere Probleme hätte, direkt auf die Caps zu gehen. Auch fällt mir auf, dass Shima- Spieler genau dies eben selten genug tun.

Clanspiele sind für mich zurzeit nicht relevant..

 

Mit welchem Schiff seid ihr erfahrenen dd-Kapitäne erfolgreicher (also nützlicher fürs Team)? Oder muss die Shima einfach zurückhaltender gespielt werden? Was meint ihr so?

Im Zweifelsfall kannst du dir die Shimakaze auch auf dem PTS erspielen und testen.

Das kostet dich nur ein wenig Zeit aber du kannst dich dort schon mit ihr vertraut machen ohne Angst vor einem "Fehlkauf" haben zu müssen.

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
988 posts
22,045 battles

Die Antwort könnte sein: Hol Dir dir die Shima und behalte die Yugumo. 

 

Die Yugomo ist fun to play, deswegen hab ich sie behalten, obwohl sie mit der Fletcher, die ich auch liebe, nen grossen Konkurrenten auf dem Tier hat. Die Shima mag ich auch, der Buff hat ihr trotzdem gut getan. Ich fahr allerdings beide mit den 12ern. 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,593 battles
Vor 10 Minuten, belalugosisdead sagte:

der Puff hat ihr trotzdem gut getan.

:cap_haloween:

 

Edit, damit auch inhaltlich was kommt:

Ich schließe mich meinem Vorredner an, ich habe auch beide und bin damit zufrieden, fahre aber auch beide mit den 12km.

 

  • Cool 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,691 posts
14,593 battles
Vor 10 Stunden, Wobbegong1 sagte:

Mein einziges Argument für die Shimakaze ist eigentlich nur, abgesehen vom zusätzlichen Werfer, dass ich mit ihr  bei entstprechendem Kapitänsskill 72kts-Torpedos auf 10km raushauen könnte, was mit der Yugumo nicht geht.

Warum sollte das mit der Yugumo nicht gehen? Die hat die gleichen 12km-Torps wie die Shima.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
3,320 posts
18,377 battles

Spätestens seit der Verbesserung der  Aufdeckung kann man mit der Shima praktisch genauso gut cappen wie mit der Yugumo.

Die Shima hat darüber hinaus die bessere Geschwindigkeit; mit ihr kann man im Notfall auch mal einer Gearing, Z-52 oder Yueyang davon fahren.

Weiterer Vorteil ist ein vergleichbar guter Alpha-Strike mit den Torps wie die Yugumo mit Nachlader, aber trotzdem die Möglichkeit zu nebeln.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[TAOW]
Players
164 posts
14,695 battles

Danke für eure Antworten Leute! Ich werd's wohl tatsächlich so machen: Die Yugumo behalten und die Shima trotzdem holen. Vermutlich fahre ich sie mit den 12km Torps, aber haue da noch den Skill für mehr Speed drauf, also 10km bei 72kts.

9 hours ago, Mad_Skunky said:

Warum sollte das mit der Yugumo nicht gehen? Die hat die gleichen 12km-Torps wie die Shima.

Stimmt natürlich! Aber mit der Yugumo traue ich mich nah genug ran, um die 8km-Torps zu nutzen.

 

Muss halt sehen wie ich das mit den Kapitänen sinnvoll gebacken kriege, ich glaub ich setz' meinen Yamamoto auf die Yugumo, und meinen 18er Yugumokäptn auf die Shima. Sind halt schon verlockend, die 3x5er Werfer;-)

20 hours ago, KarmaKater said:

du musst nicht alle drei werfer auf einmal benutzen.

Klingt banal, aber das ist natürlich ein guter Punkt. Auch mit 2 Werfern feuere ich nicht immer beide gleichzeitig ab, das kann sich extrem lohnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×