Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Liaholana

Seattle

129 comments in this topic

Recommended Posts

Players
6 posts
3,616 battles

Puh, nach der ziemlich spaßigen Cleveland eine riesengroße Enttäuschung. Die Schusswinkel sind unglaublich schlecht, die Zitadelle ist im Gegensatz zur Cleveland rieig und dazu noch schlechter gepanzert, die Schussreichweite ist um 1km kürzer, die Ruderstellzeit ist höher und die Tarnung ist schlechter. Die einzig positiven Aspekte im Vergleich zur Cleveland sind der Heal, die höheren HP und die Möglichkeit, das 3-Millionen-Modul einzubauen. Die aktuelle Cleveland auf T9 gesetzt wäre ein wesentlich stärkerer Vertreter der US CL als es die Seattle im aktuellen Zustand ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,245 posts
16,944 battles

Die Seattle reiht sich in die guten T9 Kreuzer ein

Achtung war Sarkasmus.

 

Ibuki Buffalo die pre Patchte T9 Balti vor den 10sec nachladezeit  vor dem halben Jahr oder wann das war.

Einzig die Balti bevor er auf T8 ging und die Roon sind bzw waren gute 9er Kreuzer. 

 

Naja die sind ehh nur zum durch grinden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[4_0_4]
Players
8,542 posts
14,933 battles

2 Gefecht und nicht wirklich begeistert. Zum kiten sind die Frontgeschützwinkel absolute Katastrophe.

 

Mal am WE weitergrinden

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BLITZ]
Beta Tester
2,988 posts
13,259 battles

Bei dem Kahn geht irgendwie nichts zusammen. In jedem Aspekt träge, miese Richtwinkel nach hinten, ohne Reichweitenmodul fehlt irgendwie n bissl Reichweite, mit Modul.. naja auf 17km trifft man garantiert. Wenn das Ziel so mobil ist wie eine Bohrinsel. Für offenes Wasser natürlich viel zu weich. Mehr als Augen zu und durch fällt mir da momentan nicht ein. Seine Momente wird der Kahn haben, z.B. wenn man hinter ner Insel ankert und auf 16km Bow-on BBs 10 Minuten am Stück zuspammen kann bevor sie wegrosten :Smile_bajan2:

 

Für Tips und Anregungen zu dieser Kiste wäre ich dankbar, erster Eindruck ist :Smile-angry:

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DMV]
Players
7,750 posts

was soll dieser Quatsch mit dem B-Rumpf? 

man verliert damit 900m an Reichweite!?! WTF? :cap_fainting:

 

Vor 6 Stunden, quash sagte:

Bei dem Kahn geht irgendwie nichts zusammen. In jedem Aspekt träge, miese Richtwinkel nach hinten, ohne Reichweitenmodul fehlt irgendwie n bissl Reichweite, mit Modul.. naja auf 17km trifft man garantiert. Wenn das Ziel so mobil ist wie eine Bohrinsel. Für offenes Wasser natürlich viel zu weich. Mehr als Augen zu und durch fällt mir da momentan nicht ein. Seine Momente wird der Kahn haben, z.B. wenn man hinter ner Insel ankert und auf 16km Bow-on BBs 10 Minuten am Stück zuspammen kann bevor sie wegrosten :Smile_bajan2:

 

Für Tips und Anregungen zu dieser Kiste wäre ich dankbar, erster Eindruck ist :Smile-angry:

oje, wenn ich sowas lese, freue ich mich nicht mehr drauf (noch ~60k EP).

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,358 posts
4,340 battles

Die t9 US-CA/CL sind absolut beschissen gebalanced... bei der Seattle muss man so unnötig viel Breitseite zweigen um ein wenig DPM zu bekommen.

 

Und nun das beste... 13,4 Km Reichweite im Stock.... muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen als T9er! Selbst ne "T3 South Carolina" kann dich beschießen und guckst nur blöd aus der Wäsche, die hat im Stock 14,2 Km.

 

Mal ehrlich was will WG mit so einem Schiff...bzw welche Rolle soll der Spieler mit ihr einnehmen? Sie ist weder zum brawlen geeignet noch kann sie Ziele auf mittlerer/größerer Entfernung bekämpfen...?! Wenn man mal halbwegs ne sichere Position hat, sind keine Gegner in Reichweite!

Genau...stellt sie als schwimmende Boje hinter ne Insel in Capnähe hin...Man ist ja ausgestattet wie ein Schweizer Taschenmesser, vollgepumpt mit Verbrauchsgütern, nur was bringt ihr das, wenn das Schiff an sich besch**** performt.

Wenn der Gegner Eier hat, wird er dich aus deinem Loch hervorjagen...und was dann? Dann kannste Hotdogs und Eiscrem aus der Kombüse nach ihm werfen, denn Torpedos zur Selbstverteidigung gibts auch nicht.

 

Bitte gebt ihr mehr Reichweite. Wenigstens das.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BLITZ]
Beta Tester
2,988 posts
13,259 battles

Ok, das ist einfach ein anderes Schiff als die Cleve. Inselhocken geht auch, aber dank flacher ZItadelle und zero Panzerung gibts Overpens ohne Ende - offenes Wasser ist ein guter Freund, die Seattle rockt. Man muss sich wie so oft einfach anpassen :cap_like:

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,849 posts
17,963 battles

Würde ich größtenteils bestätigen. Bei der Panzerung bin ich aber zwiegespalten, die 25mm garantieren auch gerne mal einen Haufen Normalpens, vor allem bei Kreuzern aber auch von BBs. Auf der anderen Seite kann man Kreuzer-AP sogar gewinkelt ganz gut bouncen lassen, nur die US-Kreuzer-AP nicht, das geht nur BowOn bzw. sehr spitz.

 

Was mich doch am ehesten stört sind die bescheidenen Winkel der Türme, egal ob von vorne oder wegkitend, will man alle 4 Türme einsetzen zeigt man zu viel Seite.

 

Mein Schaden ist mir für meine Verhältnisse etwas zu gering, aber die Winrate ist schon ordentlich und Spaß macht sie mir bisher weit mehr als die Buffalo.

  • Bad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[C-I-A]
Beta Tester
4 posts
2,611 battles
On 29.6.2018 at 5:58 AM, Sauron1978 said:

was soll dieser Quatsch mit dem B-Rumpf? 

man verliert damit 900m an Reichweite!?! WTF? :cap_fainting:

Laut MrConway im englischen Forumteil ist das als Bug bekannt und soll mit 0.7.7 gefixt werden.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[F_F_A]
Players
1,255 posts
4,005 battles

Hm, ich bin unschlüssig ob ich mir das wirklich antun soll ehrlich gesagt. Das klingt alles wenig begeisternd. Über diesen Bug habe ich mich in der Tat auch sehr gewundert, WG macht zwar teilweise echten Unfug, aber sowas haben sie bisher freiwillig nicht gebracht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,849 posts
17,963 battles
Vor 4 Stunden, tzizt sagte:

Hm, ich bin unschlüssig ob ich mir das wirklich antun soll ehrlich gesagt. Das klingt alles wenig begeisternd. Über diesen Bug habe ich mich in der Tat auch sehr gewundert, WG macht zwar teilweise echten Unfug, aber sowas haben sie bisher freiwillig nicht gebracht. 

 

Das kannst du nur selbst entscheiden, ich für meinen Teil bin froh sie durchgegrindet zu haben und zwar nicht weil ich damit fertig bin, sondern weil sie mir doch Spaß gemacht hat. Trotz ihrer Schwächen kann ich mit ihr schon was anfangen. EDIT: Übrigens trotz Reichweiten-Bug, das hat mich gar nicht so gestört und ich habe nicht mal das Reichweitenmodul genutzt, Closecombat ftw :cap_rambo:.

 

Wenn du genügend Credits über hast, dann empfehle ich dir sie einfach mal zu testen. Ich war anfangs auch skeptisch und es lief irgendwie zu Beginn auch nicht so gut. Aber jetzt bleibt sie aufgrund meines Gesamteindrucks doch erst mal im Hafen und bevor ich sie verkaufe, verschrotte ich eher noch die Buffalo.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[F_F_A]
Players
1,255 posts
4,005 battles

Ich habe sie mittlerweile gekauft, begeistert bin ich bisher nicht unbedingt. Es geht aber wohl auch schlimmer. Ich verwende im Moment noch das Reichweitenmodul, ohne ist man schon sehr auf andere angewiesen, was zur Zeit absolut nicht gut geht.

Da ich mir jetzt aber auch die Lion in den Hafen stellen kann, wird sie wohl ehr nur für die Dailys auslaufen. Was mir bei dem Schiff aber absolut auf den Zeiger geht ist dieser Geschützwinkel für eine Breitseite, der ist ein schlechter Scherz. Wenigstens hier hätte man dem Schiff ein paar Grad mehr zugestehen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
297 posts
11,923 battles

Hmmm, auch wenn ich mich unbeliebt machen werde, aber ich kam mit der Seattle ganz okay zurecht, wodurch der Grind auch recht flott durch war bzw. die letzten 80k geskippt.

Fand die Gun-Angles okay, der Schaden war auch okay und der Reichweitenbug war nur bedingt störend. Wichtig finde ich, das man seeeehr vorrausschauend spielt.

Die Cita ist wie bei jedem leichten Kreuzer (auch der Woooooooooster) ne Katastrophe und die APs nur auf absolute Close Range brauchbar. Aber mit IFHE dennoch ein solides Schiff.

Definitiv spaßiger als die Ibuki.

 

On 29.6.2018 at 12:24 PM, Sgt_Taube said:

Und nun das beste... 13,4 Km Reichweite im Stock..

Falsch, 14,3km, bitte keine Fake News. Desweiteren gibt es ein Reichweiten-Modul, falls man die Range wirklich will. Ist halt anstrengend, auf große Range bei den Pissbögen zu hitten.

 

Mich stört eher der bescheidene Light Cruiser Spielstil. Insel / Smoke sind eben essentiell, weil man einfach zu wenig aushält. Würde man allerdings mehr aushalten, wären diese Pötte zu stark. Ist halt kein schöner Spielstil, aber wenn man diese Kreuzer fahren will, muss man mit leben. Aber das Problem hat auch die Wooooooster, von daher mal wieder für mich ein Tree, bei dem der T7er unterhaltsamer ist als der Rest. Aber solang man was zu meckern hat, ist ja alles gut.

 

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[1DSF]
Players
1,184 posts
19,545 battles

Sorry, das Ding ist einfach Schrott. In stock nicht fahrbar, man muss Antriebsmodifikation 2 einbauen und IFHE skillen, um irgendwie damit was anstellen zu können. Wenn man die falsche Karte hat oder das klassische "Team" kann man nur zusehen, wie das Match abraucht. Anwinkeln nutzlos, weil das Ding aus allen Winkeln Zitas frisst.  Sorry, aber tausend mal lieber fahre ich dann die 300k XP mit der Claveland ein wenn das ginge. Dieses Schiff ist einfach ein massiver Rückschritt zur Cleveland ohne irgdeinen Vorteil. Es passt einfach nicht in die Linie an der Stelle. Cleve und Seattle tauschen und es wäre wenigstens eine Verbesserung.

Klassisches Schiff zum Überspringen (wenn ich mir nicht die Kronstadt geholt hätte)

 

@Sehales Mal and das Entwicklerteam weitergeben: EINE GLATTE SECHS!

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[NOCAP]
Privateer
5,965 posts
13,815 battles

Ich habe mit Seattle und Buffalo echte Schwierigkeiten. Beide Schiffe sind einfach zu träge für T9 was dann in 30k salven aufs eigene Schiff resultiert. Ich finde die beiden sehr schwer zu spielen, die schlechten Winkel der Türme auf der Seattle machen es net gerade besser. AA / concealment sind top, aber wenn du aufgehst solltest du nach Möglichkeit eine Insel bei dir haben oder 15km+ weg sein. 

 

Ich werde mal weitergrinden aber bisher hab ich wenig Spass an dem Schiff. 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
[PONYS]
Players
3,590 posts
28,720 battles

Irgendwas stimmt doch mit dem Kahn nicht. 

 

31 Shells 13k Damage auf eine Chung Mu

5 Shells 1800 Damage auf einer Yūgumu

Alles Pens

 

Irgendwas mach ich doch falsch. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[COSA]
Players
3,735 posts
17,642 battles

Also, ich bin bisher, wenn auch im Co-Op 2 Mal auf die Seattle gestossen. Beide male mit der Prinz Eugen, und beide Male habe ich dabei Probleme mit der AP gehabt. Co-typisch waren die Entfernungen jeweils kleiner als 6 Km, natürlich mit dem Bug vorran. Mit He und Torps gab es dann keine Probleme. Bemerkenswert war jeweils der geringe Schade, welchen die Seattle bei dem Prinzen verursacht hat. Scheint tatsächlich kein sonderlich überzeugender Pott zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
5,189 posts
7,044 battles
2 hours ago, da_Sti said:

Irgendwas stimmt doch mit dem Kahn nicht. 

 

31 Shells 13k Damage auf eine Chung Mu

5 Shells 1800 Damage auf einer Yūgumu

Alles Pens

 

Irgendwas mach ich doch falsch. 

 

Du alter Modul penetrierer!

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BOWTO]
Alpha Tester
4,014 posts
15,521 battles

Seattle gefällt mir. Erste Runde gleich mal 170k Schaden rausgehauen mit dem Stock Schiff. Natürlich ein paar Flaggen gesetzt.

 

 

shot-18.07.14_19.40.04-0285.jpg

shot-18.07.14_19.40.07-0562.jpg

shot-18.07.14_19.40.10-0712.jpg

shot-18.07.14_19.40.13-0130.jpg

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[O-MAD]
[O-MAD]
Players
4,849 posts
17,963 battles
Vor 12 Stunden, Nemoria sagte:

Also, ich bin bisher, wenn auch im Co-Op 2 Mal auf die Seattle gestossen. Beide male mit der Prinz Eugen, und beide Male habe ich dabei Probleme mit der AP gehabt. Co-typisch waren die Entfernungen jeweils kleiner als 6 Km, natürlich mit dem Bug vorran. Mit He und Torps gab es dann keine Probleme. Bemerkenswert war jeweils der geringe Schade, welchen die Seattle bei dem Prinzen verursacht hat. Scheint tatsächlich kein sonderlich überzeugender Pott zu sein.

Zum Unterstrichenen:

Ich glaube kaum, dass die Bots IFHE haben und wenn man das nicht hat, dann kommt auch nicht viel rüber bei der 152mm HE, die zerplatzen einfach an allen möglichen Panzerplatten bei der Eugen außer den Aufbauten.

 

Zum dicker Markierten:

Sie hat 25mm Panzerung rund um den Rumpf, da geht BowOn nichts mit der Kreuzer-AP. Erst ab Kaliber mit 357mm gibt es Overmatch und kein Autobounce mehr.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
380 posts
19,325 battles

Ich weiß nicht welche Rolle die "Seattle" einnehmen soll, aber so wie sie jetzt ist gehört sie nicht auf T9.

Meinen Vorredner kann ich nur zustimmen das es besser gewesen wäre einfach eine Celeveland mit Repair auf T9 zu stellen.

 

Die Hauptprobleme die ich mit dem Schiff habe:

 

- Beschleunigung aus dem Stand quasi nicht vorhanden (gefühlt ist die Kontinentaldrift höher)

- Zitadelle wird von allen BBs auf die man treffen kann aus jedem Winkel penetriert, onehits dürften keine Seltenheit sein.

- Die Turmdrehrate ist für einen leichten Kreuzer viel zu hoch, Kommandantenskillung macht keinen Sinn wenn der Kapitän später auf die "Worcester"

  wechseln soll.

- Bei Wechseln auf den 2. Rumpf verringert sich  die Feuerreichweite um 900 m. (wtf?)

- um die hinteren Türme mit zu benutzen muß man sehr viel Breitseite zeigen

- Schusswinkel sind typisch US-Kreuzer, bei den niedrigeren Tierstufen kann man das durch Mapnutzung noch kompensieren, aber da mit der "Seattle"

 nahezu durchgehend T10 MM mit den großen offenen Maps programmiert ist steht man ziemlich dumm da.

- das Schiff ist generell zu langsam um das gute Concealment wirklich nutzen zu können, sehr viele BBs auf die man trifft  

  sind  ähnlich schnell und können einen problemlos offen halten ohne das man ihnen entkommen kann.

- IFHE ist ein musthave auf der "Seattle" da man ansonsten nur Shatter hat. Das bedeutet aber auch das 14  

  Kommandantenpunkte schon festverplant sind wenn man die ganze Reihe spielt.

 

Die neue Masche von WG eigentlich nicht der Tierstufe adäquate Schiffe durch eine Menge an Verbrauchsgütern aufzupimpen und diese dann als  Supportkreuzer hervorzuheben empfinde ich als fragwürdig.

Etwas ähnlich gab es früher nur bei Premiumschiffen.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
171 posts
6,850 battles
21 minutes ago, Nik_the_Pilgrim said:

- Bei Wechseln auf den 2. Rumpf verringert sich  die Feuerreichweite um 900 m. (wtf?)

Ist ein Bug und wird mit 0.7.7 gefixt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[BOWTO]
Alpha Tester
4,014 posts
15,521 battles
49 minutes ago, Nik_the_Pilgrim said:

Ich weiß nicht welche Rolle die "Seattle" einnehmen soll, aber so wie sie jetzt ist gehört sie nicht auf T9.

Meinen Vorredner kann ich nur zustimmen das es besser gewesen wäre einfach eine Celeveland mit Repair auf T9 zu stellen.

 

Die Hauptprobleme die ich mit dem Schiff habe:

 

  1. - Beschleunigung aus dem Stand quasi nicht vorhanden (gefühlt ist die Kontinentaldrift höher)
  2. - Zitadelle wird von allen BBs auf die man treffen kann aus jedem Winkel penetriert, onehits dürften keine Seltenheit sein.
  3. - Die Turmdrehrate ist für einen leichten Kreuzer viel zu hoch, Kommandantenskillung macht keinen Sinn wenn der Kapitän später auf die "Worcester" wechseln soll.
  4. - Bei Wechseln auf den 2. Rumpf verringert sich  die Feuerreichweite um 900 m. (wtf?)
  5. - um die hinteren Türme mit zu benutzen muß man sehr viel Breitseite zeigen
  6. - Schusswinkel sind typisch US-Kreuzer, bei den niedrigeren Tierstufen kann man das durch Mapnutzung noch kompensieren, aber da mit der "Seattle"
  7.  nahezu durchgehend T10 MM mit den großen offenen Maps programmiert ist steht man ziemlich dumm da.
  8. - das Schiff ist generell zu langsam um das gute Concealment wirklich nutzen zu können, sehr viele BBs auf die man trifft sind ähnlich schnell und können einen problemlos offen halten ohne das man ihnen entkommen kann.
  9. - IFHE ist ein musthave auf der "Seattle" da man ansonsten nur Shatter hat. Das bedeutet aber auch das 14 Kommandantenpunkte schon festverplant sind wenn man die ganze Reihe spielt.

 

Die neue Masche von WG eigentlich nicht der Tierstufe adäquate Schiffe durch eine Menge an Verbrauchsgütern aufzupimpen und diese dann als   Supportkreuzer hervorzuheben empfinde ich als fragwürdig.

Etwas ähnlich gab es früher nur bei Premiumschiffen.

 

 

 

 

 

ZU 1 - Die Cleve ist da nicht besser

zu 2 - Das Problem hat auch die Cleve, nur hat die Cleve das Glück ein T8 Schiff zu sein und kein T9. Wäre die Cleve T9, hätte sie genau die gleichen Probleme ... da größere BB-Kaliber unterwegs sind

Zu 3 - Turmdrehrate zu hoch? Meine Türme drehen 20.7sec mit Eliteschütze ... ohne Eliteschütze sind es immer noch sehr gute 21.2sec ... wie schnell sollen sich die Türme drehen?

Zu 5 - Ist ein Bug und wird gefixt

Zu 6 - Nicht ganz. Die Seattle hat schon einen guten Richtwinkel ... bei falscher Spielweise macht es halt AUA

Zu 7 - Ehm wie bitte? Auf den Hightiermaps gibt es keine inseln? Der "Pi$$bogen der Seattle ist einer ihrer Stärken und sollte genutzt werden

Zu 8 - Sicher. Nur Du kommst mit der Seattle nur in T10 Gefechte.

Zu 9 - Ja ... 33kts ist schon langsam für einen CL und jeder BB ist schneller ... steht man falsch oder zieht sich nicht rechtzeitig zurück, dann braucht man sich nicht wundern das man dauergespottet ist und das von einen BB

Zu 11 - Das Problem hat die Cleve und die Cester auch ... ist also kein Seattle Problem

 

 

Aber schön das Du deine Meinung zur Seattle gesagt hast.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[PONYS]
[PONYS]
Players
3,590 posts
28,720 battles

So, 102 Gefechte und das Kackfass ist Geschichte. 

Flagge und Camo drauf, Augen zu und durchgrinden oder gleich überspringen. 

 

Ihr fehlt irgendwie der Damage, die AP ist ein Witz und die HE trotz Ifhe auch nicht besser, da fehlt der Reload der Cleveland. 

 

Um erfolgreich zu sein unbedingt immer aus der Deckung Operieren ansonsten kann es sehr schnell zu Ende sein bevor es überhaupt anfängt. 

Der einzige richtige starke Vorteil ist das Concealment, dank 9,4 km kann man dadurch und mit Radar sehr gut Stellung beziehen.

Ist man im Rückzug, Feuer einstellen und verschwinden. 

 

Ich habe das Reload Modul verbaut und zu Beginn das Rudermodul, bin dann aber auf die Beschleunigung gewechselt.  

Vielleicht wäre das Reichweitenmodul eine Alternative gewesen, knapp 15km ist doch nicht soviel. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

×