Jump to content
You need to play a total of 50 battles to post in this section.
Grobi69

Krise in WoWS oder was ist los mit mir?

111 comments in this topic

Recommended Posts

[DSOTF]
Players
346 posts
6,659 battles

Hallo zusammen,

ich bin seit knapp einem Jahr regelmäßig in WoWS dabei, spiele fast jeden Tag, hauptsächlich BB, zuletzt auch mal CA, und ich fange gerade mit DD an. Wie man sich denken kann, habe ich zu Anfang bzw. die ersten Monate ziemlich auf die Nuss bekommen, was mir den Spaß zunächst nicht genommen hat. Erst eine Auseinandersetzung hier im Forum hat mich darauf gebracht, mal auf meine Stats zu schauen, was mir die Augen geöffnet hat, wie schlecht ich damals war. Was folgte war der Schritt zurück von T6 auf T3, wo ich dann ziemlich lang an Zieltechnik und Fahrweise feilte, was sich irgendwann auch in verbesserten Statistiken widerspiegelte. Entsprechend sind Kawachi und Nassau immer noch die beiden Schiffe, die ich am häufigsten gefahren bin. Irgendwann wurde es aber Zeit, eine Stufe höher zu gehen, dann noch eine usw., so dass ich mittlerweile hauptsächlich auf T6 und T7 unterwegs bin, auch mal zaghaft in T8 reinschnuppere, aber gern auch mal zurück auf T4 und T3 gehe.

 

Jetzt habe ich das Problem, dass meine WR seit einigen Wochen kontinuierlich absackt. Stand ich vor einigen Wochen bei knapp 54%, bin ich jetzt bei 52%, und ich frage mich, warum das so ist, zumal meine Trefferrate weiterhin peu a peu gestiegen ist. Dass es Tage oder ganze Wochenenden gibt, an denen nichts geht, kennt ja wohl jeder hier, aber diese Schaffenskrise dauert schon ein gutes Weilchen an. Da muss also mehr dahinter stecken als nur fehlendes Glück. Daher mal die Frage an die erfahreneren Kapitäne: kennt ihr das, und wenn ja, was habt ihr geändert? Ich habe den leisen Verdacht, dass es bei mir daran liegt, dass ich die Schiffe querbeet fahre, also nach dem ersten Tagessieg das Schiff wechsle. Nach einem Gefecht mit recht agilen BB wie Kongo oder Ashitaka folgt im Extremfall eins mit der eher gemütlich daherschippernden New Mexico (die ich übrigens extrem gut finde). Wie macht ihr das? Wechselt ihr auch die Kähne ständig oder seid ihr konstanter, fahrt am Montag nur die Amagi, am Dienstag die Bismarck usw.?

  • Cool 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CORNG]
Players
262 posts
5,579 battles

Du hast schon einen richtigen Ansatz. Im Zweifel würde ich auch erstmal bei einem Schiff bzw. zumindest bei einer Klasse bleiben. Wobei es selbst innerhalb einer Klasse schon gravierende Unterschiede geben kann. Also gerade am Anfang lieber auf ein Schiff konzentrieren und zusehen, dass dessen Eigenheitem einem ins Blut übergehen.

Wichtig ist aber auch die ständige Selbstreflexion und dann mal die Reißleine zu ziehen. Waren die ersten zwei, drei, vier Runden eher mistig, wird es vermutlich kaum mehr besser. Man versucht es dann, wenn auch nur unbewusst, zu erzwingen, was selten von Erfolg gekrönt ist. Dann doch mal lieber das Schiff nen Tag ruhen lassen und umsteigen. 

  • Cool 8

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CN_]
Moderator, WoWs Wiki Team
425 posts
4,586 battles

Was du gemacht hast, klingt doch schonmal gut. Du hat in den Zufallsgefechten einfach noch sehr wenig Erfahrung im Vergleich zu deiner Gefechtszahl im Coop. Außerdem spielst du, so wie es aussieht, viel alleine, was es deutlich schwieriger macht, die WR zu beeinflussen.

Ich würde dir empfehlen, vor allem auch mal mit anderen Spielern in Division zusammen zu fahren. Vorteil dabei: Du kannst auch von anderen Tipps bekommen, da diese deine Spielweise von einem anderen Standpunkt aus betrachten. Außerdem ist der Einfluss aufs Spiel deutlich höher, wenn man zu zweit oder zu dritt fährt, dann kann man sich wenigstens auf 1-2 Teammember verlassen.

 

Falls du nicht schon da bist, kann ich dir auch den Help-Me Discord empfehlen: https://discord.gg/c4vK9rM

Das ist ein Projekt, wo einige sehr gute Spieler sich zum Ziel gesetzt haben, auch schwächeren und unerfahrenen Spielern zu helfen. Es lohnt sich, glaub mir, ich spreche aus Erfahrung :)

 

Ansonsten lass dich einfach nicht entmutigen, wenn es mal nicht läuft. Es gibt hin und wieder einfach Tage/Wochen, wo nichts geht. Ich hatte das auch schon mehrfach, genau wie wohl auch jeder andere Spieler. Der Wille zur Verbesserung ist da, das ist etwas, was dich von, grob geschätzt, 2/3 der Spieler unterscheidet (im positiven Sinn).

  • Cool 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DSOTF]
Players
346 posts
6,659 battles

Danke für die Tipps. Scheint als läge ich mit meiner Vermutung nicht ganz daneben. Irgendwie scheint wohl auch eine Art EP-Geilheit dahinter zu stecken, wenn ich nach siegreichem Gefecht das Schiff wechsele statt mit dem gleichen Schiff weiterzumachen. Oder nach drei oder vier schlechten Runden so konsequent zu sein und mit dem Spiel zu pausieren und sich stattdessen z.B. die Replays der vergurkten Runden anzusehen.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DSOTF]
Players
346 posts
6,659 battles

Da schwingt aber ein Stück Sarkasmus mit. Du meinst das doch nicht ernst, oder doch? Es mag Leute geben, denen es egal ist, wenn sie überwiegend verlieren, aber habe lieber Erfolgserlebnisse. Premium-Account habe ich auch, genau wie eine ganze Reihe an Premiumschiffen. Das ist aber längst kein Garant dafür, dass man laufend gewinnt. Genau das sehe ich ja gerade an mir selbst.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
761 posts
9,821 battles
Vor 2 Stunden, Grobi69 sagte:

Danke für die Tipps. Scheint als läge ich mit meiner Vermutung nicht ganz daneben. Irgendwie scheint wohl auch eine Art EP-Geilheit dahinter zu stecken, wenn ich nach siegreichem Gefecht das Schiff wechsele statt mit dem gleichen Schiff weiterzumachen. Oder nach drei oder vier schlechten Runden so konsequent zu sein und mit dem Spiel zu pausieren und sich stattdessen z.B. die Replays der vergurkten Runden anzusehen.

Das Schiff wechseln muss jetzt nichts schlechtes sein. Ich spiele zur Zeit viele verschiedene Schiffe und bin auch recht erfolgreich damit. Ich habe gesehen, dass du sehr viele Spiele auf Schlachtschiffen hast. Ich würde dir empfehlen, auch die anderen Schiffsklassen mal zu üben, damit du siehst, wo diese Schiffe ihre Stärken und Schwächen haben. Dann tut man sich auch leichter, wenn man diese Schiffe als Gegner hat, da man grundsätzlich einen Plan hat, wie diese Schiffe zu spielen sind. Eine gute Idee ist es auch, am Help-Me Discord vorbeizuschauen, wie schon @floribe2000 erwähnt hat. Hier finden sich sicher Spieler, die bereit sind, dir unter die Arme zu greifen.

Auch ist es gut, dass du dir Replays deiner Runden ansehen willst. Manchmal kann man in Ruhe besser erkennen, was man vielleicht anders machen hätte können. Wenn du zu deinem Replay noch die Meinung anderer haben willst, kannst du es auch mal hier posten (zusammen mit den Kapitänskills und Verbesserungen, die am Schiff eingebaut sind):

 

 

 

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[D_F]
Beta Tester
734 posts

die win rate kann man selber leicht beeinflussen.

1. die tierstufe : fahr viel auf tier 7 und du bist zu ca. 65 % high tier und kannst das spiel stark beeinflussen.

2. die schiffstypen. fahr ein schiff, was dir liegt und dir spass macht . mit so einem schiff geht man schon gedanklich ganz anders in ein game, als zb. mit einer gurke, die man eigendlich nur spielt, weil man im baum weiterleveln will.

3. spiel im team mit halbwegs guten leuten im ts :) ein 2 oder 3 team beeinflusst ein game wesendlich mehr, als ein solo spieler .

4. hol dir ein add on mit grünen linien :) <---- war ne witz , aber irgendwie musste der sein :)

 

alles über 50 % win ist schon mal ne guter anfang und du scheinst ja auch lernwillig zu sein :)

  • Cool 1
  • Funny 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DSOTF]
Players
346 posts
6,659 battles

Gute Tipps, vielen Dank dafür. :Smile_Default: Ich taste mich gerade an DDs heran, natürlich erstmal auf T2 und 3. Zum Start werden es erstmal die japanischen DD sein, mal sehen, wie ich damit zurecht komme. Momentan fühle ich mich darin bei Feindkontakt noch wie ein Karnickel, auf das aus allen Richtungen geschossen wird. Eine Parallele zu meinen Anfangszeiten in WoWS allgemein. Ich war immer sehr angespannt und damit wahrscheinlich nicht fähig, die Situation richtig einzuschätzen und entsprechend zu agieren, viel zu sehr damit beschäftigt zu überleben statt die Dinge zu tun, die hilfreich sind, um zu gewinnen. Wenn man Replay-Videos bei Youtube schaut, sieht das sehr entspannt aus, aber wenn ich selbst DD fahre, kommt mir das immer viel schneller vor. Ich glaube, das muss ich einfach üben und mehr Routine entwickeln. Schauen wir mal.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[GTR]
Players
175 posts
10,221 battles

Mit DDs Erfahrung zu sammeln ist ein guter Weg um mit BBs besser zu werden.

Wenn du Spielweise eines DDs verinnerlicht hast weißt du im BB ziemlich genau wann und von wo Gefahr droht und kannst viel proaktiver reagieren.

Und du erlernst auch die Schwächen der DDs und kannst sie dann im richtigen Moment erkennen und ausnutzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OM]
Players
566 posts
15,840 battles

schön das es noch leute gibt die nicht gleich dem team schuld geben an ihrer leistung und dazu noch nen vernünftigen post schreiben können.

genug tipps gabs ja schon was man machen könnte um seine leistungen zu verbessern etc. pp...

aber so doof es klingt vll ist grobi auch an seiner "leistungsgrenze" angekommen!?

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CORNG]
[CORNG]
Players
1,833 posts
10,139 battles
13 minutes ago, p4nix said:

schön das es noch leute gibt die nicht gleich dem team schuld geben an ihrer leistung und dazu noch nen vernünftigen post schreiben können.

genug tipps gabs ja schon was man machen könnte um seine leistungen zu verbessern etc. pp...

aber so doof es klingt vll ist grobi auch an seiner "leistungsgrenze" angekommen!?

Das würde ich nicht sagen. Grobi hat noch relativ wenige Spiele und er tastet sich nach und nach an das HT heran. Da oben werden Fehler sehr oft mit einer Instantversenkung bestraft. Dazu trifft man öfters auf gute/sehr gute Spieler mit viel mehr Gefechten die einfach sehr viel mehr Erfahrung in diesen Schiffen haben. Ich würde wie mein Clankollege schon empfohlen hatte, Grobi empfehlen mit Zerstörern und Kreuzern anfangen bzw. diese in Midtier grinden um deren Stärken und Schwächen kennenzulernen. Dazu findet man im Helpme Discord erfahrene Spieler die einem Tipps/Tricks geben können und gerne auch in Divi mit Anfängern fahren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,891 posts
7,832 battles

Es ist normal, dass die winrate einbricht, wenn man in höhere Tiers und/oder auf neue Schiffe/Klassen wechselt. Schau Dir die winrates Deiner einzelnen Schiffe an, dann kannst Du sehen, ob dem so ist.

 

Grundsätzlich ist es besser, ein paar Gefechte nacheinander mit demselben Schiff zu fahren. Fahrverhalten, Positionierung und Vorhalt unterscheiden sich teilweise erheblich zwischen den Schiffen.

 

Mach weiter so!   :Smile_great:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OMNI]
Beta Tester
370 posts
9,106 battles

Im Zweifel wären auch mal ein paar Replays zur Analyse nicht verkehrt. Vielleicht findet man ja den ein oder anderen vermeidbaren Fehler.

 

Wenn du Replays nicht aktiviert hast bzw. nicht weist, wie das geht:

 

Die Replays dann hier oder in dem von @camouflage_cat gepostetem Thread reinstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,632 posts
3,455 battles

ach … solche durststrecken hat jeder mal. 

 

mach dir nichts draus. Das MM f… jeden mal. Ich bin heute dran. Natürlich nervt das und macht keinen spaß aber so funktioniert das hier.

 

wenn du eine zeit lang zu gut abgeschnitten hast, scheint sich das spiel plötzlich gegen dich zu wenden und nichts klappt mehr.

einen tag pause machen kommt dann gut und wirkt wunder.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
2,764 posts
9,194 battles
14 hours ago, Grobi69 said:

Gute Tipps, vielen Dank dafür. :Smile_Default: Ich taste mich gerade an DDs heran, natürlich erstmal auf T2 und 3. Zum Start werden es erstmal die japanischen DD sein, mal sehen, wie ich damit zurecht komme. Momentan fühle ich mich darin bei Feindkontakt noch wie ein Karnickel, auf das aus allen Richtungen geschossen wird. Eine Parallele zu meinen Anfangszeiten in WoWS allgemein. Ich war immer sehr angespannt und damit wahrscheinlich nicht fähig, die Situation richtig einzuschätzen und entsprechend zu agieren, viel zu sehr damit beschäftigt zu überleben statt die Dinge zu tun, die hilfreich sind, um zu gewinnen. Wenn man Replay-Videos bei Youtube schaut, sieht das sehr entspannt aus, aber wenn ich selbst DD fahre, kommt mir das immer viel schneller vor. Ich glaube, das muss ich einfach üben und mehr Routine entwickeln. Schauen wir mal.

Ich finde es klasse, dass du dir Gedanken machst und versuchst zu reflektieren was los ist.

Mein Tip, fokussiere dich nicht zu sehr auf die Winrate oder anderes.

 

Spiel einfach, lerne die Schiffe kennen, gehe in den Trainingsraum und übe mit den Schiffen zu schiessen.

 

Als DD ist eigentlich gerade später gut zu wissen welche Schiffe Hydro nutzen, wer Radar hat usw.

Das Wissen kann dir dein Leben retten und auch deine Chance erhöhen mehr Treffer zu erzielen.

 

Ich mag die Japaner auch(genauso wie viele andere DD Nationen).

Ab Stufe 8 finde ich es richtig spannend mit der Kagero, Yügumo und der Shima.

Alles sehr schöne Schiffchen die ihre Stärken aus meiner Sicht auf Torps haben.

Die Akizuki dagegen ist gut ums ich Blasen an den Fingern zu holen bei der Schussgeschwindigkeit ;)

 

Das man im übrigen verschiedene Schiffe spielt finde ich nicht schlimm.

Wichtig ist dabei aus meiner Sicht nur zu schauen, wie schnell man sich selbst auf ein neues Schiff einlassen kann und damit umgehen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DSOTF]
Players
346 posts
6,659 battles

Ich bin begeistert von der Resonanz hier. Vielen Dank dafür! Sind eine Menge Hinweise dabei, die ich ins Auge fassen werde. Ich hoffe, dass ich meine Leistungsgrenze noch nicht erreicht habe, aber das wird die Zeit zeigen. Den einen oder anderen Sieg würde ich schon noch gern einfahren. Gestern lief es etwas besser, wobei auch eine gute Portion Glück dabei war. Den Helpme-Channel auf Discord erkunde ich gerade.

 

Beispielhaft mal zwei Replays der letzten Tage. Eins mit der Kii, das ich mir auch gerade nochmal angesehen habe und bei dem ich meiner Meinung nach nicht reagiert habe in dem Moment als ich erst von einem, dann zwei, drei Gegnern aufgeschaltet wurde. Das hat mich gleich mal 20000 HP gekostet und meinen dann defensiveren Kurs beeinflusst. Wahrscheinlich hätte ich mich von Beginn an eher nach links halten sollen. Da waren wir recht dünn aufgestellt. Das andere Replay zeigt zwar einen Sieg, aber mich hat es trotzdem erwischt, und ich bin mir nicht sicher, ob ich nicht früher hätte sehen müssen, dass ich die Teammates auf meiner Flanke verliere und dann allein gegen den Kreuzer stehe. In einem anderen BB (Scharnhorst oder Gneisenau z.B) wäre das in der Situation vielleicht halb so wild gewesen, aber in einem so gut brennbaren BB mit langem Reload, ohne Torpedos und ohne wirkungsvolle Secondary standen meine Karten wohl schlecht. Früher auf Distanz zu gehen hätte sich angefühlt wie wenn ich die Teammates im Stich lasse.

20180429_204754_PJSB508-Kii_15_NE_north.wowsreplay

20180430_150010_PJSB507-Ashitaka_20_NE_two_brothers.wowsreplay

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OMNI]
Beta Tester
370 posts
9,106 battles
1 hour ago, Grobi69 said:

1. Replay:

 

18:00 Du bekommst auf 21km von ner Yamato den übelsten Lolpen inklusive Zita ins Gesicht - nicht wirklich dein Fehler, eher ne Menge Pech.

Danach driftest du zurück zur C-Linie. Einen Grund dafür gibt es nicht wirklich, da du nach Heal immernoch 50k hast.

Bei 13:15 driftest du immernoch mit 3/4 Speed Richtung Kartenrand - warum? Du wurdest nicht beschossen und der nächste Gegner ist 16km weit weg. Achte mehr auf deine Positionierung.

12:00 Smoke Firing musst du noch üben.

 

Insgesamt ziemlich ereignislos.

Meine Meinung: Ja, du hast 20k von ner Yamato gefressen. Hättest du deswegen zur C-Linie zurückfallen sollen? Definitiv nein! Du hattest mehr als genug HP um immernoch vorne zu arbeiten. Insbesondere wenn man bedenkt, dass du im Rest des Gefechts praktisch keinen Schaden genommen hast, sieht man ganz gut, dass du viel zu passiv warst.

 

Und ja, nach links fahren wäre ne Alternative gewesen. Ich persönlich bevorzuge generell eine zentrale Position mit meinen BBs.

 

2. Replay:

 

17:00: Du hast die Zielwahl zwischen DD, CL und BB. Du nimmst die schlechteste Wahl: Die Bow-on Scharnhorst. Stets Kreuzer und Zerstörer fokussieren.

16:30: Du lädst HE für den Zerstörer, der verschwindet dann. Ob HE hier notwendig war, ist zweifelhaft, aber nicht völlig falsch. Danach hättest du definitiv sofort auf AP zurückladen müssen, um die Fiji oder die Scharnhorst zu bekämpfen. Generell: Solange du nicht in RN BBs unterwegs bist, ist die HE für BBs EXTREM situativ, sodass du in den allermeisten Fällen mit AP besser bedient bist.

15:00: Überflüssige Salve auf die Fiji. Statt den Reload im Scope sitzen lieber umschauen und sehen, dass die bereits von deinen Verbündeten zerhackt wird.

14:15: Nachdem die Scharnhorst platzt, drehst du nach Süden ab. Warum?

8:15: RMT gedrückt halten, damit deine Türme nicht sonstwohin drehen

6:30: Der Heal kam SEHR spät. Achte auf Cooldowns

 

Etwas ereignisreicher.

Deine Positionierung ist in diesem Game deutlich besser. Du hältst so 10km zwischen dir und der Scharnhorst, was völlig in Ordnung ist.

Nachdem deine Flanke geräumt wurde, fährst du mit 2 DDs Richtung Cap. Auch OK, denn du hast keine gute Alternative. Dann wirst du von Carrier besucht. War zu erwarten und zu diesem Zeitpunkt nicht zu verhindern, letztlich strikt er dich auch nur mit 1x DB (warum auch immer).

Du fährst in ein paar unglückliche Torps und als Folge darauf (!) räumt dich die Myoko weg - passiert. Gute Alternativen hattest du die ganze Zeit nicht wirklich (okay, nicht in die Torps fahren, aber ich sehe nicht wirklich, wie du das besser verhindern könntest).

In dieser Situation wärst du in praktisch jedem BB krepiert.

Aus Taktischer Sicht sehe ich hier keine Fehler, abgesehen von dem seltsamen 270°-Turn nachdem die Scharnhorst sank.

Dir mangelt es aber offensichtlich noch an mechanischen Skills.

 

 

Fazit:

Dinge, wie korrekte Aimpunkte, insbesondere gegen spezifische Schiffe. Smoke Firing. Das richtige Gefühl beim Wenden des Schiffs. Generell das Wissen über alles, was dir so entgegenkommt. Das alles kommt mit Erfahrung, insofern sehe ich da keine großen Bedenken.

Anders sieht es auf der taktischen Seite aus: (Map) Awareness und Positionierung musst du unbedingt verbessern. Niemand zwingt dich, durchgehend mit Full Speed unterwegs zu sein. Du kannst auch anhalten oder sogar Rückwärts fahren.

 

 

Weiteres: Könntest du den Kapitänsbuild und die auf dem Schiff verbauten Module nennen?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DSOTF]
Players
346 posts
6,659 battles

Vielen Dank, Darthhenning. Das ist eine ganze Reihe an Punkten, die mir bisher noch gar nicht bewusst waren, insbesondere die Zielauswahl. Ich habe mir das Replay mit der Ashitaka eben nochmal angesehen, und ich verbinge wirklich zu viel Zeit im Binokular und bin offenbar viel zu sehr darauf fokussiert, endlich wieder eine Salve losschicken zu können. Und ich nehme mir hierbei nicht die Zeit, die nötig ist, um sorgfältig zu zielen. Im Nachhinein kann ich drüber schmunzeln, aber das Abdrehen nach Süden war ziemlich sinnlos, zumal von Norden her nichts in der Nähe war, was mir unmittelbar hätte gefährlich werden können. Das reißt die Gruppe aus den DD und mir unnötig auseinander und macht den Push der beiden nicht einfacher.

 

Der Kapitän war in beiden Replays der gleiche, tut sonst auf der Fuso seinen Dienst, die ich aber nur noch selten fahre. Die Skillung (vorrangiges Ziel, Adrenalinrausch, Grundlagen der Überlebensfähigkeit, Brandschutz) habe ich vor ein paar Tagen geändert: auf Stufe 2 hatte ich vorher Höchste Alarmbereitschaft, auf Stufe 4 Tarnungsmeister, aber ohne Brandschutz hat insbesondere die Ashitaka gerne mal gebrannt wie ein Scheiterhaufen. Als Verbesserungen habe ich Hauptbewaffnungsmodifikation, Schadensbegrenzungssystemmodifikation 1 und 2 und Zielsystemmodifikation, bei der Kii zusätzlich noch die Tarnsystemmodifikation ausgewählt.

Kapitänsskills.jpg

Verbesserungen Ashitaka.jpg

Verbesserungen Kii.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
[OMNI]
Beta Tester
370 posts
9,106 battles
4 hours ago, Grobi69 said:

[...]

Der Kapitän war in beiden Replays der gleiche, tut sonst auf der Fuso seinen Dienst, die ich aber nur noch selten fahre. Die Skillung (vorrangiges Ziel, Adrenalinrausch, Grundlagen der Überlebensfähigkeit, Brandschutz) habe ich vor ein paar Tagen geändert: auf Stufe 2 hatte ich vorher Höchste Alarmbereitschaft, auf Stufe 4 Tarnungsmeister, aber ohne Brandschutz hat insbesondere die Ashitaka gerne mal gebrannt wie ein Scheiterhaufen. Als Verbesserungen habe ich Hauptbewaffnungsmodifikation, Schadensbegrenzungssystemmodifikation 1 und 2 und Zielsystemmodifikation, bei der Kii zusätzlich noch die Tarnsystemmodifikation ausgewählt.

Spoiler

 

Kapitänsskills.jpg

Verbesserungen Ashitaka.jpg

Verbesserungen Kii.jpg

 

 

Das sieht alles ganz vernünftig aus.

Nur 10pkt auf dem Kapitän erklären auch einiges. Bei normalem Grind hängt man auf T8 normalerweise bei um die 13/14pkt - also ein kleiner Nachteil für dich.

 

Man könnte allenfalls darüber diskutieren, ob man lieber die Turmdrehrate statt AR, Inspekteur statt geringerer Branddauer und Tanrungsmeister statt Brandschutz nimmt - ist aber eher Geschmackssache.

 

 

Mir fällt gerade auf, dass du über 2k Gefechte im Coop hast. Mit mehr als 3k Gefechten insgesamt wäre es vielleicht doch besser, mal gezielt an die mechanischen Mängel heranzugehen, denn an Mangel an Erfahrung sollte es wohl nicht mehr liegen. Insbesondere Aimpunkt und Anwinkeln könnten besser sein und erhöhen deine Leistung schon erheblich. Das wäre dann ein Fall für nen Trainingsraum + Freiwillige, damit du direkt Rückmeldung bekommst (Gegner im Random tendieren dazu, darüber zu schweigen, ob du zu kurz oder zu lang schießt).

 

Darüber hinaus stellt sich dann auch die Frage, wie sehr du dich mit dem Spiel auseinandersetzen willst (sprich: dich genauer mit den Spielmechaniken auseinandersetzen willst), bzw. was du bereits weißt und was nicht.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
[DSOTF]
Players
346 posts
6,659 battles

Die wenigen Punkte beim Kapitän wären dann ein Zeichen dafür, dass ich doch wieder zu schnell durch die Tiers gegangen bin vermute ich. Wobei ich die meisten Schiffe nicht verkaufe, wenn ich das nächste freigespielt habe, da ich fast alle immer wieder gern mal spiele. Daher habe ich nicht den einen hochgerüsteten 14er Kapitän, sondern gleich vier oder fünf mit je 11 Punkten. Vielleicht sollte ich wirklich mal ausmisten und die Schiffe abstoßen, die ich nur noch selten fahre, damit die Kapitäne schneller hochgezogen werden.

 

Eliteschütze skille ich normalerweise schon gern für BB-Kapitäne, aber wenn die Zeit für eine 180°-Drehung bei 45 Sekunden oder darunter liegt, finde ich das ausreichend. Bei britischen und US BB-Kapitänen ist Eliteschütze aber drauf, dafür dann kein Adrenalinrausch. Hätte der Kapitän 14 Punkte würde ich ihm noch den Tarnungsmeister geben. Brandschutz probiere ich jetzt gerade zum ersten Mal aus. Gefühlt brennt mein Kahn nun weniger oft, aber ich werde das noch eingehender ausprobieren. Ob Inspekteur, zumindest bei meinen Fähigkeiten, sinnvoll ist, weiss ich nicht. Gerade ab T5 nehme ich eigentlich immer Premium-Verbrauchsmaterialien mit und habe damit schon 4 Heals.

 

Gerade das Zielen scheint tatsächlich nach wie vor ein Schwachpunkt zu sein. Eine Zeit lang hat das gut funktioniert, aber es ist jetzt eine Delle drin. Vermutlich wie bei jemandem, der den Führerschein gerade ein paar Monate hat und denkt, dass er das nun alles voll im Griff hat ohne sich groß konzentrieren zu müssen.

 

Zu den Spielmechaniken habe ich bestimmt noch Nachholbedarf. Sichtbarkeit, unter welchen Bedingungen man aufgedeckt werden kann usw. ist mir schon einigermaßen vertraut, aber die ganze Penetrationsthematik habe ich noch nicht so verinnerlicht. Momentan steht noch die Map Awareness ganz oben auf der Liste, denn trotz jetzt größerem Monitor gerät der Blick für die Gesamtsituation immer wieder aus meinem Blickfeld. Dazu schaue ich auch jede Menge Videos, wie die Cracks das handhaben und warum sie wann wie agieren und reagieren. Aber es ist wie beim Fußball. Bei Zidane sah das immer so leicht aus, das selbst umzusetzten ist dann nicht ganz so leicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
39 posts
5,802 battles

Nanu was ist denn hier passiert. Das ist ja sehr selten. Ein Tread in dem der Schreiber nicht sofort runter gemacht wird. Sondern wo es mal Hilfe gibt. So macht es Spass das Forum zu lesen. Ein gutes Bespiel für alle.

  • Cool 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CATS]
[CATS]
Beta Tester
2,996 posts
14,075 battles
45 minutes ago, Dukain2809 said:

Nanu was ist denn hier passiert. Das ist ja sehr selten. Ein Tread in dem der Schreiber nicht sofort runter gemacht wird. Sondern wo es mal Hilfe gibt. So macht es Spass das Forum zu lesen. Ein gutes Bespiel für alle.

Ist ja auch ein Thread in dem der TE richtig anständig etwas fragt, Selbstreflektion ausübt, und nicht einfach allem Anderen die Schuld geben will.

 

Joah @Grobi69 ich sende dir noch eine PN,

 

greetz Telly ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
[CHAOS]
[CHAOS]
Beta Tester, Players, In AlfaTesters
510 posts
6,590 battles

ich würde dir empfehlen deine Tier 6 BBs, und zwar die regulären Forschungsschiffe, noch ein bißchen intensiver zu spielen. Tier 6 mag einem hart vorkommen, da man sehr häufig Lowtier ist, aber das ist meiner Meinung nach das richtige Level zum Lernen und Üben, es bereitet dich auf den Matchmaker für Tier 8+ vor.

 

Alle 5 Schiffe hast du bereits erforscht, und sie haben nur eine Sache gemeinsam: sie haben eine sehr starke Artillerie mit AP,  auch das britische BB. Ansonsten hat jedes der Schiffe andere Besonderheiten, Stärken und Schwächen.

  • Starke AA und Sekundärgeschütze: Bayern und Queen Elizabeth
  • Zitadellentreffer auf 20km verteilen? : Fuso!
  • Alles wegräumen, das im Weg steht, sich aber für eine Seiten entscheiden: New Mexiko
  • Kann alles ein bißchen, nur kein AA: Normandie

Keines der Schiffe kann mit meine einem Katapuljäger ausgestattet werden, Positionierung zur Ausweichen von Fliegerangriffe ist wichtig und hilft auf höheren Stufen enorm. Fuso, New Mexiko und Queen Elizabeth haben ein Aufklärungsflugzeug, damit kann das "Über den Berg schießen" und "du sitzt zwar im Nebel, ich treffe aber trotzdem" geübt werden. New Mexiko und Bayern sind gnadenlose Schlägertypen, die im Nahkampf mit jedem fertig werden, sich das Blut von der Nase wischen und den sich dann nächsten vornehmen, damit kann man sehr gut das Anwickeln üben.

 

Fuso und Normandie haben von Haus aus eine hohe Reichweite mit brauchbarer Streuung, damit kann man sehr gut üben einen Gegner außerhalb seiner Reichweite zu bekämpfen und schon so stark schwächen, dass du die Oberhand hast.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Players
1,293 posts
8,295 battles

Dieses Spiel ist manchmal so seltsam, dass man paranoid werden könnte( zB das WG was dreht, was natürlich Quatsch ist). Ich habe Tage die sollte es statistisch betrachtet überhaupt nicht geben. Da gewinnen ich 12 mal hintereinander zum Beispiel oder kann selbst mit 2,5k exp nicht gewinnen.  Es wird zwar immer behauptet, dass mans elber mehr Einfluss hat wenn die anderen Spieler keine Ahnung haben aber gerade im Ranked zB habe ich genau gegenteilige Erfahrungen gemacht: mit und gegen gute Spieler habe ich mehr Erfolg als ohne, bei letzterem kann ich genau so gut eine Münze werfen. Yoloed einer oder gleich mehrere in den Tod ist die Runde vorbei.

 

Aber seit ca. 2 Wochen läuft es bei mir auch richtig mies - im random. Die Spielerqualität ist zZ komplett im Keller. Einerseits denke ich es liegt an dem Event mit den 200% und andererseits am Ranked, dass gute Spieler abfischt. Alles was gerade im Random rumschippert ist zT so frustrierend dämlich, dass man wirklich anfängt an der Menschheit zu zweifeln.

 

Natürlich ist es schwerer gut zu sein wenn man quer Beet spielt, merke ich jedesmal wenn ich meine CVs auswähle, da muss ich mich immer aufs neue einarbeiten. Aber wenn du zu 55% über einen längeren Zeitraum fähig bist dann kannst du so schlecht nicht sein. Letztendlich hat ein RNG einen fest bei den Murmeln, zu fest für meinen Geschmack (jedenfalls an manchen Tagen). Weshalb ich anfange mir ein Dauer-Ranked zu wünschen denn es ist zu selten/ zu schnell vorbei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×