Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'dds'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Forum
    • English Speaking Forum
    • Deutschsprachige Community
    • Polska Społeczność
    • Česká a slovenská komunita
    • Communauté francophone
    • Comunità Italiana
    • Comunidad de habla española
    • Türkçe Topluluk
  • Mod Section
    • Rules, Announcements and General Discussion (English)
    • Modding Tutorials, Guides and Tools (English)
    • Interface Mods
    • Visual Mods
    • Sound Mods
    • Modpacks
    • Other Mods and Programs
    • Archive
  • Historical Section

Calendars

  • Community Calendar
  • This Day in History

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Twitter


Location


Interests

Found 47 results

  1. Finally! My latest fork on this scheme. Proposal for full European tech tree! There were many unique destroyers in Europe. It would be nice to see them in large numbers in the game. Having only 4 nations, mostly with Swedish destroyers in the game, is not the solution. Also, it is not a solution to put 10 British and 10 American destroyers that those nations used. Only the British and American branches would be copied as was done with the Pan-Asian Tech Tree. We would have too many Jervis, Lightning, Fletcher and Gearing destroyers (The exceptions are the Greek destroyers T9 and T10, as well as the Polish premium destroyer T8). That is not the solution. The goal is to bring many different ships into the game, and European nations had unique destroyers, such as the Kingdom of Yugoslavia, the Netherlands and Poland (and Sweden, which has already been inserted). I had a lot of destroyers, a lot especially for tiers 4-6, but this is compromise solution. I compared Burza with Bourrasque, so it's in that place. But, in my opinion, the proposal is really good.
  2. AP_in_your_face

    Viel zu starke Zerstörer!

    Ich finde die Flugabwehr der neuen Zerstörer viel zu stark, so dass man mit einem Flugzeugträger keinerlei Chance mehr hat, wenn 2 dds zusammen fahren! Mir ist es schon öfters passiert das plötzlich eine Halland aufgeht und mir meine komplette! Torpedostaffel (12 von 24 Flugzeugen des Hakuryü. Kapitän und Module komplett auf überleben und Robustheit geskillt ) vom Himmel holt!F12^100 Das schafft nicht mal die Kremlin bei 2-3 Anflügen und die hat 100 punkte bei Flugabwehr, ohne Module und Kapitän. Vor allem ist das nicht annähernd realitätsnah, wenn so ein kleiner Zerstörer eine bessere Flugabwehr hat, als Schlachtschiffe oder Kreuzer. Besondes die Halland und die Cobert sind meiner Meinung nach stark überpowerd. Da kommt doch die Frage auf wieso diese Schiffe eine genau so gute oder bessere Flak haben als die Friesland, welche nicht einmal Torpedos hat!Meiner Ansicht nach hat Wargaming da mal wieder viel zu starke Schiffe entwickelt:-( . Findet ihr auch, dass die neuen Zerstörer das Spiel beeinträchtigen? Lasst einen Kommentar da wie man das Problem, eurer Meinung nach am besten beheben kann. Schönen Gruß und bleibt gesund.
  3. Ok so I open the armory and take a look around, since i needed some elite economic flags of the variety I bought the first 60 token bundle and saw the next one is 250, nice... So i have a Visby now... Like WG WTH??? I would like REALLY like to know WHAT in this ships stats is actually good? What prompted you to recently nerf her? Because the 65kt torp speed is really not that special now is it? But 6k damage per fish sure is speshul... And to boot she has 7.5s reload on 5 very mediocre guns... Slow clapping
  4. But_Can_You_Meme

    WG mocks it's own community.

    Are you a bad DD player? Are you an average DD player? Are you a new DD player? Are you struggling in your DD to deal with CV's? Apparently CV's are fine. It's your fault and you'll never learn anyway so WG couldn't give a crap about you...
  5. Herzlich willkommen im Einsteiger-Guide für angehende Zerstörerkapitäne Eine Frage, die jeden Neueinsteiger in WoWs sicherlich quält, ist, ob diese oder jene Schiffsklasse Spaß machen könnte und ob man mit ihr erfolgreich Schlachten schlagen kann. Die persönlichen Vorlieben sind dafür natürlich entscheidend. Die Spieler und ihre Vorlieben in WoWs, lassen sich grob in folgende Kategorien einteilen: - Spieler A bevorzugt gute Panzerung, brachiale Feuerkraft und Durchhaltevermögen. Dass sein Schlachtschiff behäbiger als andere Schiffsklassen ist, stört ihn nur am Rande. Denn er weiß, dass wenn seine Geschosse einen Gegner treffen, er diesem immensen Schaden zufügt. Durch Einsatz seiner Panzerung und den größten Geschützen aller Schiffsklassen, ist er gleichzeitig Schild und Lanze für seine Flotte und genießt diese Rolle sichtlich. - Spieler B möchte eine Schiffsklasse fahren, die Mobilität, gute Flak-Abwehr und eine hohe Schussfrequenz mit mittelgroßen Geschützen in sich vereint. Er liebt die hohe Flexibilität und Möglichkeiten, die ihm sein Kreuzer bietet. Schnelle Vorstöße in Gefahrenbereiche zählt er genauso zu seinen Aufgaben, wie auch die Unterstützung der Flotte, mit seinen äußerst effektiven Flugabwehrgeschützen. Er ist der "Allrounder" und Rückgrat seiner Flotte. Wer ihn als Gegner unterschätzt, wird meist schnell eines Besseren belehrt und endet in einem nassen Grab. - Spieler C hat sich dem Angriff aus der Luft verschrieben. Von seinem Flugzeugträger aus, befehligt er eine große Anzahl an Fliegerstaffeln. Je nach Aufgabengebiet der Flugzeuge, unterstützt er mit ihrer Hilfe entweder seine Flotte, indem er für die Luftherrschaft sorgt, oder bringt den Gegnern Tod und Verderben, durch gezielte Angriffe der Bomberstaffeln. Sein hohes Maß an Koordinationsfähigkeit, ist Grundvoraussetzung um dieses Schiff effektiv zu befehligen. Unter seinem fähigen Kommando, wird aus der Kombination, eines mobilen Flughafens auf hoher See und dem Vernichtungspotenzial von koordinierten Angriffen seiner Fliegerstaffeln, eine tödliche Waffe. - Spieler D agiert gerne aus der Verborgenheit heraus und möchte die Gegner mit Überraschungsangriffen überrumpeln. Die Schnelligkeit und Mobilität seines Schiffes nutzt er, um seine waghalsigen Angriffsmanöver, an den Brennpunkten des Gefechts durchzuführen. Er geht bei seinen Attacken ein hohes Risiko ein, doch sollte er Erfolg haben, ist die erzielte Wirkung verheerend und erschreckend zugleich. Für ihn gilt das Motto "Gentlemen zur See" nicht. Hinterhalte legen, bis zum letzten Moment unentdeckt bleiben und dann aus seiner Deckung, mit tödlicher Wirkung anzugreifen, ist seine Vorgehensweise. Sein Zerstörer ist im Vergleich mit anderen Schiffsklassen klein und zerbrechlich. Doch wer ihm als Gegner, keine oder zu spät Beachtung schenkt, wird sich sehr schnell davon überzeugen können, wieviel destruktive Schlagkraft sein Schiff in sich vereint. Willkommen bei den Zerstörern, werter Kapitän Aller Anfang ist schwer und da bilden die Zerstörer keine Ausnahme. Gemäß dem Sprichwort "easy to learn, hard to master" fordern Zerstörer ein hohes Maß an Übersicht, taktischem Verständnis und vor allem Geduld von ihren Kapitänen! DDs (Zerstörer), haben eine hohe Eingewöhnungszeit und am Anfang tut man sich (teilweise) unheimlich schwer. Ich gehe hier bewußt nicht auf Hightier-Zerstörer ein, da dies nur eine Entscheidungshilfe für Neueinsteiger sein soll. Es ist zwar schön in einem T10-Schiff seine Runden zu ziehen, aber der Weg dahin und die zu stemmenden Probleme sind für Einsteiger wichtiger (aus meiner Sicht). Wenn gewünscht, kann ich auch noch einen taktisch angehauchten Anhang machen, welcher das effektive Zusammenspiel mit anderen Schiffen beschreibt, wie man agiert, wenn man Schiffsklasse XYZ als Unterstützung in der Nähe hat. Derzeit denke ich noch, dass das den Rahmen eines Einsteigerguides sprengen würde, aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen. Zurück zum Thema: Bei Zerstörern muß man auf eine Vielzahl von Dingen achten. Schreibt euch z.B. die Werte eures DDs, den ihr fahren wollt auf und prägt sie euch mit der Zeit ein. Japanische Zerstörer spielen sich komplett anders als ihre amerikanischen Gegenstücke. Ein Wechsel bedeutet wieder umlernen der Taktik. Dieses Umlernen kann sogar beim Sprung auf eine andere Tierstufe derselben Nation erforderlich sein. Deshalb lest euch immer die Modulbeschreibungen und anderen Daten des Schiffes genau durch und macht euch ggf. Notizen. Allgemeine Betrachtung der Vor- und Nachteile der Zerstörerklasse (unabhängig der Nation): Vorteile: - Schnelligkeit - Beweglichkeit - bester Tarnwert aller Schiffsklassen - zügige Verlagerung des Kampfortes - kann Hinterhalte legen - nach Angriff auf eine im Verband fahrende Gruppe des Gegnerteams, teilt sich diese meistens in verschiedene Richtungen auf. Dies kann für einen weiteren, gezielteren Angriff, auf den abgespaltenen Teil der Gruppe genutzt werden. Nachteile: - wenig HP - einmal vom Gegner aufgedeckt, ist man zum Hauptziel aufgestiegen - sehr, sehr oft Modulschäden bei Treffern - mit steigender Tierstufe erhöht sich die Nachladezeit der Torpedos deutlich - man ist im Grunde auf die Fehler der Gegner angewiesen, um Torpedotreffer zu landen - mit steigender Tierstufe (ab T7/T8), Verschlechterung von Beschleunigung, Agilität und Tarnwert Zerstörer der kaiserlichen japanischen Marine (IJN): Bei den japanischen Zerstörern ist die Torpedoreichweite größer als deren Aufdeckungsreichweite (Reichweite zum Gegner ab der ihr für ihn sichtbar werdet). Somit sind mit diesen DDs verdeckte Torpedoangriffe möglich und das macht diese Zerstörer so gefährlich, besonders für unachtsame Gegner. Ziele die auf euch zufahren, könnt ihr auch torpen, wenn ihr die Torps ein paar hundert Meter über der maximalen Reichweite ins Wasser schickt. Am besten solltet ihr schon im Wendemanöver sein, wenn ihr ein auf euch zufahrendes Ziel beschießt. So könnt ihr den Abstand bis zu Entdeckung halten und euch nach Start der Torps gepflegt verdrücken. Auf die Hauptbatterie (Kanonen) gehe ich bei den japanischen Zerstörern nicht ein, da diese, bedingt durch ihre teilweise sehr schlechte Turmdrehrate, nur sehr selten kampfentscheidend eingesetzt werden können. Deshalb befasse ich mich bei den IJN-DDs nur mit den Torpedoangriffen. Um das am Beispiel der Minekaze mal zu erklären...Werte wie folgt: - Entfernung bei der man aufgedeckt wird (am besten mit Kapitänsskill "Situationsbewußtsein" selbst überprüfen) 5,9 km bzw 5,8 km mit Tarnanstrich dies läßt sich durch den Tarnungsskill des Kapitäns noch um 10% verringern, aber da dieser Skill nur auf lange Sicht erreichbar ist, lasse ich den erstmal außen vor. - Reichweite der Torpedos7 km / 68 kn oder 10 km / 57 kn (ich bevorzuge die 7km-Variante, da die höhere Geschwindigkeit eine bessere Trefferchance gibt) - Lufterkennbarkeitsreichweite: 3,1 km Das Wetter ist schön, laue Brise von Nord-Ost, die Frisur sitzt. Vor mir, eine Gegnergruppe aus Kreuzern und Schlachtschiffen auf etwa 10 km Entfernung. Ich schleiche mich an, bis ich mein Opfer auf ca 8 km Entfernung habe und beginne dann langsam, mein Schiff von ihm abzudrehen. Ich versuche nicht (falls er gerade auf mich zukommt) auf die Spitze zu zielen, sonder fahre beim Abdrehen so, dass ich ihn leicht seitlich erwische (deshalb das schon etwas frühere Abdrehen). Inzwischen ist der Abstand auf etwa 7,3-7,5 km geschrumpft und ich mache mit dem Wendemanöver weiter. Wenn der Abstand bei 7km oder 6,9km angekommen ist, gehen die Torpedos auf die Reise und das Wendemanöver (180°-Wende) wird abgeschlossen. So hat man noch genügend Zeit (da man beim wenden an Geschwindigkeit verliert) unentdeckt zu wenden und Geschwindigkeit aufzubauen, um sich von den Gegnern abzusetzen. So weit zur Theorie. In der Praxis muß man diese Manöver oft üben, um den richtigen Zeitpunkt zu finden. Gebt bitte nicht gleich auf, das dauert eine Weile bis das in Fleisch und Blut übergegangen ist. Zerstörer der amerikanischen Marine (USN) Diese spielen sich einfach ausgedrückt wie "kleine Kreuzer". Wichtig ist, dass die Torpedoreichweite meist deutlich geringer ist, als die Aufdeckungs- reichweite, bei der ihr mit dem DD für den Gegner erkennbar werdet. Somit solltet ihr euch gut überlegen, ob ihr auf offenem Gewässer einen Gegner angreift. Deshalb sucht Deckung und laßt den Gegner, wenn er z.B. um eine Insel fährt, in die Torps reinfahren. Oder ihr sucht euch einen Gegner aus, der schon anderweitig in ein Gefecht verwickelt ist. Nach Möglichkeit dann schauen, wohin seine Kanonen zielen und von der gegenüberliegenden Seite angreifen. Achtet bei solchen Angriffen bitte darauf, nicht eventuell das eigene Teammitglied mit zu versenken *gg*. Im Gegensatz zu den IJN-DDs haben die Zerstörer der US-Navy gute, schnell drehende Kanonen, die allesamt eine beachtliche Schussfrequenz aufweisen. Als IJN-DD sich mit einem USN-DD auf ein direktes Schussduell einzulassen geht meistens ins Auge. Allgemein: Bei beiden Zerstörerlinien (die bis jetzt im Spiel sind) sollte man sich noch vor Augen halten, dass auf höheren Stufen zwar die Torpedos besser werden, die Zerstörer selbst aber in Sachen Wendigkeit, Beschleunigung und Entdeckungsreichweite schlechter werden. In den höheren Tiers ist es auch ungleich schwerer, Torps ins Ziel zu bekommen. Das ist zum einen den neuen Skills der Kreuzer geschuldet, zum anderen der höheren Anzahl an Fliegern, die in der Luft sind. Sind eure Torps einmal von einem Flieger oder anderen Schiff aufgedeckt, bleiben sie aufgedeckt bis ihnen der Sprit ausgeht. Solltet ihr wider Erwarten aufgedeckt werden, z.B. von einem Flieger oder gegnerischen Zerstörer, versucht auf der Flucht, ständig Haken zu schlagen, damit der Gegner gezwungen wird, die Position des Zielfeuers laufend zu ändern. So erhöht ihr eure Chancen, eine rettende Insel oder ein verbündetes Schiff als Deckung zu erreichen. Wenn ihr von einem Flieger aufgedeckt wurdet und der CV-Kapitän sein Handwerk versteht, werdet ihr Schwierigkeiten haben, den Flieger abzuschütteln.Flüchtet dann (falls vorhanden) zu einem Verbündeten, der eine Flak-Abwehr besitzt und zieht den Flieger in den Schussbereich dieser. Falls ihr aufgedeckt werdet, bevor ihr die Torpedos losgelassen habt, gibt es 2 Möglichkeiten was ab diesem Moment zu tun ist, wenn man seine Torpedos noch loswerden will. Erstens, man sucht sich eine Schussposition und läßt die Aale ins Wasser. Dies birgt aber die Gefahr, dass (wenn der Gegner nicht vollkommen brainafk ist), er kurz danach den Kurs ändert und die Torps ins Leere schwimmen. Variante zwei ist, dass man den Abschuss nur antäuscht, indem man kurz seine Breitseite zeigt um vorzugaukeln, dass man die Torps schickt . Der Gegner ändert seinen Kurs und versucht euch kurz danach wieder zu beharken. Da er in der Annahme ist, dass eure (nicht abgeschossenen) Torps ihn verfehlen, wird er eventuell seine saftige Breitseite präsentieren. *nomnom* Apropos "aufgedeckt werden"...(danke an Watti99 für den Hinweis, dass das noch fehlte) 1. Schaltet bei Beginn des Gefechts die Flak-Geschütze, mit der "P"-Taste aus. Die Flak auf DDs ist meistens eh nicht so dolle (Minekaze als Bsp. hat ganze 2 Erbsenspucker). Sie deckt euch zu 100% auf wenn ein Flieger in der Nähe ist und sie zu ballern beginnt. Gerade noch taktisch klug im Nebel verschwunden, Flak schießt und ihr hab gaaaanz viele Freunde die euch aus dem Schiff helfen möchten. Ergo: "P"-Taste nicht vergessen. 2. Da die Nebelfähigkeit mit dem letzten Patch stark an Wirkung verloren hat, überlegt euch bitte ganz genau, wann es taktisch klug ist, den Nebel zu zünden. "Früher"™ konnte man damit seine Verbündeten sinnvoll unterstützen. Beim derzeitigen Stand, ist das leider ein Luxus, auf den man jetzt (meistens) verzichten muß. Bitte nicht einfach in eine Capzone reinfahren und wie aus Gewohnheit den Nebel werfen. Nutzt den Nebel situationsabhängig. Er ist eure einzige defensive Fähigkeit und entscheidet oft darüber, ob ihr überlebt, oder nicht. 3. Durch die Benutzung der Hauptgeschütze werdet ihr ebenfalls aufgedeckt. Nur wenn ihr euch hinter einer Nebelwand oder einer flachen Landmasse befindet, die zwar euer Schiff verdeckt, ihr aber drüberschießen könnt, bleibt ihr unentdeckt. Deshalb auch hier immer gut überlegen, ob ihr für eine Salve mit der Hauptbatterie, eure Position aufdecken wollt. Skills des Kapitäns: Ab Accountstufe 5, kann euer Kapitän besondere Fertigkeiten erlernen, die euch das Zerstörerleben teilweise deutlich erleichtern. Insgesamt können 19 Punkte im Skillbaum vergeben werden. Zu beachten gilt allerdings, dass man, wenn man z.B. einen Skill aus der dritten Reihe lernen möchte, aus den beiden vorherigen Reihen, jeweils mind. einen Skill schon erlernt haben muß. Die Skills in der Übersicht : (herzlichen Dank an Trigger_Happy_Dad, dass ich mir seine schicke Grafik stibitzen durfte) Welche dieser Skills sind nun für Zerstörer wichtig? Da sich bei manchen Skills die Geister scheiden, werde ich hier keine allgemeingültige Sicht der Dinge, sondern meine persönliche Gewichtung aufzeigen. Je nachdem, ob man Zerstörer der USN oder IJN kommandiert, können Skills für die eine oder andere Zerstörerlinie unterschiedlich wichtig sein. Dazu mehr unter "nützliche / alternative Skills". Da ich derzeit hauptsächlich Zerstörer der IJN fahre, sieht meine Skillung folgendermaßen aus: Reihe 1: Situationsbewusstsein (zu finden unter "Tarnung und Erkennbarkeit") Gleich in der ersten Reihe einer der wichtigsten Skills für Zerstörer. Sobald ihr aufgedeckt werdet, blendet sich auf dem Bildschirm ein Warnsignal ein, welches anzeigt, dass ihr von einem gegnerischen Schiff oder Flugzeug entdeckt wurdet. Vergleichbar mit dem Skill "6. Sinn" aus WoT. Reihe 2: Torpedobewaffnungskompetenz (zu finden unter "Sekundärbewaffnung") Verringert die Nachladezeit der Torpedowerfer um 10%. In den unteren Tierstufen macht das "nur" 2-4 Sekunden aus. ABER ab T6 werdet ihr diesen Skill nicht mehr missen wollen, da sich die Nachladezeiten ab da merklich erhöhen! Reihe 3: Inspekteur (zu finden unter "Spezialfertigkeiten") Mit Patch 0.4.0 wurde die Grundanzahl der Ladungen des Nebels auf 2 reduziert. Inspekteur erhöht im Gegenzug, die Anzahl aller Verbrauchsmaterialien um 1. Somit erhalten wir durch den Skill, (sowohl beim Nebel als auch beim neu hinzugekommenen Turbo), eine Ladung mehr und haben dann jeweils 3 Ladungen zur Verfügung. Hört sich zwar nicht viel besser an, aber ihr werdet diese 3 Punkte mit Sicherheit gerne investieren. Reihe 4: Mit letzter Anstrengung (zu finden unter "Schiffsüberlebensfähigkeit") Zerstörer sind unheimlich anfällig für Modulschäden. Gerade hat man z.B. einen Brand gelöscht oder einen Schaden am Antrieb, mit dem Reparaturskill behoben, schon schlägt die nächste Salve HE ein und zerfetzt den Antrieb erneut. Bewegungsunfähig auf dem Wasser zu treiben, bedeutet dann (meistens) für euren Zerstörer den fast sicheren Tod. Der Skill "Mit letzter Anstrengung" wird euch fortan die Möglichkeit geben, mit etwas weniger Motorleistung (gefühlt 10-15% schlechter) und ein wenig schlechterer Steuerbarkeit des Schiffes, euch aus dem Getümmel zu stehlen. Für mich persönlich einer der wichtigsten und besten Skills, die uns 0.4.0 beschert hat. Reihe 5: Tarnungsmeister (zu finden unter "Tarnung und Erkennbarkeit") Bei diesem Skill bekommen alle Zerstörerkapitäne feuchte Augen, da dieser unseren ohnehin schon guten Tarnwert, um weitere 10% verbessert. Jedoch ist der Weg dahin, alles andere als einfach. Bspw. der 15. Punkt kostet alleine schon 179.000 EP! Aber dieser Skill ist jede Mühe wert. Damit werdet ihr, besonders in den Zerstörern der IJN, zum absoluten Tarnmonster. Weitere nützliche / alternative Skills: Solltet ihr den Weg bis zum 15. Punkt hinter euch gebracht haben, gibt es noch einige weitere Skills, die es wert sind, in Betracht gezogen zu werden. Reihe 1: Schieß-Grundausbildung (zu finden unter "Sekundärbewaffnung") Verringert die Nachladezeit aller Geschütze bis 155mm (also auch die der Zerstörer) um 10%, ebenso die Effektivität (Schadenswirkung) der Flak um 10% Reihe 1: Grundlagen der Überlebensfähigkeit (Zu finden unter "Schiffsüberlebensfähigkeit") . Reduziert die Zeit, bis ein Brand gelöscht, ein Wassereinbruch behoben oder ein Modul repariert wird um 15% Reihe 2: Zielexperte (zu finden unter "Artillerie") Verbessert die Zielerfassung (Turmdrehrate der Hauptgeschütze) bei Zerstörern um 2,5 Grad/Sekunde. Für die ohnehin schnell drehenden Geschütze der USN-Zerstörer, macht das vielleicht nicht unbedingt Sinn, jedoch für die japanischen Zerstörer eine Überlegung wert. Reihe 4: Verbesserte Schießausbildung (zu finden unter "Artillerie") Erhöht die Reichweite der Zerstörer- und Flakgeschütze um satte 20%. Für amerikanische Zerstörer, die ohnehin schon über eine hohe Reichweite mit den Hauptgeschützen verfügen, ein echtes Leckerlie. Aber auch für die japanischen Zerstörer, denen ein wenig mehr Reichweite ebenfalls gut tut, eine Überlegung wert. Auf die beiden Skills Präventive Maßnahmen und Tausendsassa gehe ich hier erstmal nicht näher ein. Sie wären zwar auch noch echte Alternativen, aber sind beim derzeitigen Skillpunktemaximum von 19 Punkten leider nicht zu erreichen. Sobald das Maximum erhöht werden sollte, wird das natürlich nachgereicht. Torpedos und der richtige Umgang mit ihnen: Der richtige, effektive und umsichtige Einsatz von Torpedos erfordert etwas Übung. Ihr werdet in bestimmten Situationen (z.B. im Nahkampf mit einem anderen Schiff) vorausplanen müssen, da euch der weiße Indikator keine Hilfe sein wird. Doch alles der Reihe nach. Grüner Abschussbereich, Torpedofächer und weißer Indikator: (wer über mein nicht vorhandenes Zeichentalent lacht, wird kielgeholt) Um von der Artillerie, zur Torpedowerfer-Ansicht zu wechseln drückt ihr die Taste „3“. Dort angekommen, seht ihr jetzt eine große, grüne Fläche, die den Abschussbereich eurer Torpedowerfer kennzeichnet. Ebenfalls grün, ist der Fächer (dessen Breite ihr mit einem weiteren Druck auf die Taste „3“ ändern könnt) dargestellt. Sobald nun ein Ziel eingeloggt ist, erscheint ein weißer Indikator auf dem grünen Abschussbereich. Dieser Indikator zeigt euch die voraussichtliche Position des eingeloggten Ziels an, sofern dieses sowohl Kurs als auch Geschwindigkeit beibehält. Gehen wir vom Idealfall aus und euer Ziel fährt ohne Kursänderung und bei gleichbleibender Geschwindigkeit weiter. Dann wählt mittels Druck auf die Taste „3“ den schmalen Fächer aus, legt ihn auf den weißen Indikator und schickt die Zäpfchen los. Wenn alle Faktoren passen, werdet ihr so zumindest den Großteil eurer Torpedos an den Mann..ähm das Schiff bekommen und euch über einen „vernichtenden Schlag“ (genug HP beim Zielschiff vorausgesetzt) freuen können. Jedoch, mit zunehmender Erfahrung der Gegner (spätestens auf den höheren Tierstufen), und der höheren Erfassungsreichweite eurer Torps, solltet ihr auf „Nummer sicher“ gehen. Legt hierzu z.B. einen Fächer auf den Indikator und einen weiteren (von zwei Torpedofächern ausgehend) etwas versetzt davor oder dahinter. Dies erhöht die Chancen, falls das gegnerische Schiff die Torpedos bemerkt und ausweicht, dass er beim Ausweichmanöver in den versetzten Fächer reinfährt. Dies klappt mit zunehmender Übung und Erfahrung immer besser. Wenn euer Ziel, z.B. ein Schlachtschiff, nur noch über so wenig HP verfügt, dass 1-2 Torpedotreffer zur Versenkung reichen würden, dann könnt ihr auch den breiten Fächer benutzen. Mit diesem macht ihr zwar weniger Treffer, vergrößert für den Gegner im Gegenzug aber den gefährlichen Bereich, in den er während eines Ausweichmanövers reinschlittern könnte. Infight / Nahkampf mit dem Zerstörer (3km oder weniger): Oft werdet ihr unerwartet in Situationen geraten, in denen ihr entweder von einem anderen Schiff überrascht werdet, oder ein Gegner auf kurze Distanz betorbt werden muss. Dann müsst ihr nicht nur den Gegner vor euch im Auge behalten, sondern werdet außerdem noch aus allen Richtungen beschossen. Versucht trotzdem, einen ruhigen Kopf zu bewahren, denn der Nahkampf ist die Königsdisziplin und erfordert eine besondere Vorgehensweise. Zerstörer vs. Schlachtschiff Am einfachsten ist ein Nahkampf gegen ein Schlachtschiff, wenn dieses sich schon anderweitig im Kampf befindet und seine Geschütze nicht auf euch ausgerichtet sind. Dann braucht ihr in der Zeit, in der ihr euch ihm nähert, eigentlich nur um die Sekundärgeschütze Sorgen machen. Diese treffen zwar nicht oft, aber wenn, dann meistens im ungünstigsten Moment. Nähert euch mit möglichst schmaler Silhouette und dreht erst im letzten Moment euer Schiff, um die Torps mit schmalem Fächer abzusetzen. Da Schlachtschiffe eine sehr hohe Ruderstellzeit haben, können sie auf so kurze Distanz dann (meistens) nicht mehr ausweichen und können relativ sicher versenkt werden. Sollte das Schlachtschiff euch aber seine ganze Aufmerksamkeit schenken und die Geschütze schon in eure Richtung gedreht haben, müsst ihr vorsichtiger vorgehen. Fahrt ebenfalls mit kleinstmöglicher Silhouette auf das Schiff zu und macht kleine Kursänderungen. So wird es für das Schlachtschiff deutlich schwerer euch zu treffen, da seine Geschütze auch auf kurze Distanz eine relativ hohe Streuung haben. Sobald der Gegner gefeuert hat, könnt ihr, um schneller beim Ziel zu sein, den Kurs ohne die Kursänderungen fortsetzen. In den grob 30 Sekunden, die das Schlachtschiff nachlädt, habt ihr Zeit, zu beobachten, ob und welche Ausweichmanöver ausgeführt werden. Wenn ihr euch sicher seid, nah genug am Gegnerschiff zu sein, dreht euer Schiff und die Torps werden im kleinen Fächer losgeschickt. Wenn ihr alles richtig gemacht habt, dürfte das Schlachtschiff Geschichte sein. Zerstörer vs Kreuzer Im Nahkampf sind Kreuzer äußerst unangenehme Gegner, da diese die direkte Konterklasse zu den Zerstörern darstellen. Durch die teilweise sehr schnell feuernden Kanonen, können sie euch mächtig einheizen, die Schüsse streuen und euch am laufenden Band Module zerdeppern. Außerdem ist noch zu beachten, dass die amerikanischen Kreuzer Phoenix und Omaha selbst ebenfalls über Torpedos (5,5km Reichweite) verfügen. Die japanischen Kreuzer haben durchweg Torpedos an Bord. Sobald einer der torpedobewaffneten Kreuzer aufhört zu feuern und sein Heck euch zudreht, seid auf der Hut! Ändert so schnell wie möglich den Kurs und versucht, in Richtung seines Bugs zu gelangen. Da der Abschussbereich der Kreuzer, durch die am Heck angebrachten Torpedowerfer stark eingeschränkt ist, könnt ihr so dem Torpedobeschuss meistens entgehen. Kreuzer verfügen über eine sehr gute Beweglichkeit, streut deshalb die Torpedos, um die Chancen eines Treffers zu erhöhen. Schickt nicht alle Fächer gleichzeitig, sondern beobachtet, ob der Kreuzer ein Ausweichmanöver macht. Wenn er im Wendemanöver ist, schickt den nächsten Fächer los. Kreuzt den Kurs ständig und versucht eventuell eine rettende Deckung zu erreichen um von dort aus einen erneuten Angriff zu starten. Zerstörer vs. Zerstörer Wenn ihr im japanischen Zerstörer (oder im russischen) sitzt, habt ihr einen sehr schweren Stand gegen euer USN-Pendent. Eure Kanonen bzw. die unglaublich schlechte Turmdrehrate dieser, macht sie fast überflüssig und ihr müsst meistens versuchen, dieses Königsspiel, mit den Torpedos zu entscheiden. Dies gestaltet sich äußerst schwer, da ihr unter Dauerfeuer vom gegnerischen Zerstörer steht und nicht nur seinen Granaten ausweichen müsst, sondern auch ständig damit rechnen müsst, von ihm torpediert zu werden. Vermeidet unbedingt, länger als ein paar Sekunden, parallel zu ihm zu fahren und achtet darauf, wann er mit schießen aufhört. Ständige Richtungswechsel erschweren ihm, euch gezielt zu torpen. Sobald er euch kurz seine Breitseite zeigt, rechnet mit einem Torpedoangriff und wechselt die Richtung. Auf euren Indikator könnt ihr euch in diesem Nahkampf nicht verlassen, hier muss man viel mit Bauchgefühl und Erfahrung machen. Auch hier gilt, nicht alle Torps auf einmal loszuschicken, sondern immer erst auf die Reaktion des Gegners zu warten. Man kann auch versuchen, ihn mit dem ersten Fächer in eine für euch günstigere Position zu drängen um ihn dann mit dem nächsten Fächer zu erlegen. Zerstörer vs. Flugzeugträger Wie man einen Flugzeugträger, der ohne Schutz von Mitspielern oder seiner Flugzeuge, hinter einer Insel steht, torpediert, brauche ich wahrscheinlich nicht erwähnen. Außer seiner Sekundärbewaffnung (die ab T6 jedoch recht ansehnlich ist) hat er einem Angriff meist nichts entgegenzusetzen. Interessant wird es allerdings, wenn er in Bewegung ist. Fährt er auf euch zu? Prima, das erleichtert seine Versenkung, aber unterschätzt diese Situation bitte auf keinen Fall. Sollte er über aufmunitionierte Flieger in der Nähe verfügen, wird er (wenn es ein geübter Spieler ist) euch das Zerstörerleben zur Hölle machen. Wenn ihr noch über eine Ladung eures Turbos verfügt, ist jetzt genau der richtige Moment, den Buff zu zünden. Versucht, ihm den Weg abzuschneiden und auf seine Seite zu gelangen. Behaltet bitte die Flieger im Auge, bremst zur Not ab um Torpedoangriffen auszuweichen und falls ein Bomber über euch ist, wedelt mit dem Schiff. So könnt ihr den (meisten) Bomberangriffen schadlos entgehen. Behaltet außerdem im Hinterkopf, dass IJN-Flugzeugträger, zumindest auf den unteren bis mittleren Tierstufen, deutlich schneller und beweglicher sind, als ihre USN-Gegenstücke. Ein Angriff auf einen Flugzeugträger, der mit 25kn oder mehr, von euch wegfährt, ist äußerst schwierig. Da ihr nur langsam den Abstand verringern könnt und zudem die gesamte Zeit aufgedeckt bleibt, wird er und sein gesamtes Team, alles daran setzen, euch zu versenken. Falls möglich, fordert die Hilfe eures Teams an um eine höhere Chance auf Erfolg zu haben. Solltet ihr trotz Hilfe und ständiger Angriffe keine Chance haben den Flugzeugträger zu erwischen, zieht euch zurück und versucht, auf einer anderen Route, unentdeckt an ihn heranzukommen. Hier ist falscher Stolz unangebracht, ihr bekommt vielleicht noch eine neue Chance und dann zeigt ihr es ihm! Grundsätzlich beim Angriff auf Flugzeugträger gilt, dass sobald ihr ohnehin aufgedeckt seid, versucht mittels HE-Munition, sein Flugdeck in Brand zu schießen. So lange dieses kokelt, kann er keine Flugzeuge starten oder landen. Zum Schluß noch eine Bitte: Schaut euch die Zerstörer ruhig mal an. Habt bitte Geduld, DDs erfolgreich zu fahren ist nicht einfach und benötigt auch die Fähigkeit vorauszuplanen, die Minimap zu "lesen" und situationsabhängig zu reagieren. Bevor ihr Torps losschickt, DREHT DIE KAMERA, um sicher zu sein, dass kein anderer Spieler eures Teams in der Nähe ist und um schon den eventuellen Rückzug zu planen. Nichts ist nerviger, als grade die Torps im Wendemanöver losgeschickt zu haben und dann an einer Insel festzuhängen (nicht, dass mir das schon mal passiert wäre, nein nein *Ironie off*) In diesem Sinne Viel Spaß und Erfolg beim entdecken der Zerstörerklasse man beschießt sich Tursal Edit: Ich werde den Thread von Zeit zu Zeit aktualisieren. Sollte ich etwas vergessen haben einzubinden, bitte Bescheid geben, dann wird der Guide dementsprechend ergänzt. Ich hoffe, ich konnte einen groben Eindruck zur Zerstörerklasse vermitteln und damit dem einen oder anderen Kapitän, die Entscheidungsfindung zumindest etwas erleichtern. Es würde mich freuen, wenn dieser Thread von Flamereien und "DDs sind OP"-Geschrei frei bleiben könnte. Ich habe mir die Mühe gemacht, den Guide so neutral wie möglich zu verfassen. Erweist mir bitte dieselbe Höflichkeit und tut mir diesen Gefallen!
  6. jieyaw

    Daring/Lightning build

    I'm going down the RN dds, and I'm currently at the Icarus. I need help with my captain build. I currently have a 11 point captain specced into PT, LS, SE and CE. I know I need IFHE for the Daring/Jutland due to the 113mm guns, to get sufficient penetration. My question is how do I spend my remaining 5 points for the Daring/Jutland? SI + AR, or BFT + AR, or RL + PM, or another combination? Or should I stop at the Lightning to avoid needing IFHE? Thanks!
  7. FukushuNL

    On DDs and detonations...

    I think it's a given that all people that sail their DDs should have some anti-detonation countermeassure, most preferably the 100% anti-det signal, mounted on their ship, right? In my opinion, this situation is the same as the detection captain skill we used to have that WG found manditory enough to bake it into the basic gameplay. With that I mean the "spotted" exclamation mark, which used to be a 1 point captain skill. The anti-detonation signal as such is as much a manditory part of any DD kit as the captain skill was back in the day, taking up one of the 8 signal slots where as the skill took up one of the limited amount of captain skillpoints way back when. Up to a point where DDs effectively have only 7 useable signal slots to play around with. So I want to suggest that WG with help from the community could take a more closer look at this issue and decide what would be the best option to solve this. A few options I like to share: 1. ofcourse leaving it as it is would be a viable option too. One does not have to be forced into carrying an anti-det meassure, but one already kinda is as not only will you be a liability for your team, if you detonate you can perfectly hear everyone in the match facepalm and calling you out for nout having the signal equiped. So we'd be only kidding ourselves if we would try to tell the other that setups without the 100% anti-det flag would be viable, right? 2 which brings me to just give all DDs a baked in 100% detonation proof hull, and only 7 signal slots to play around with. Things will stay as they are effectively and the flags could still be there for use in other ships where they might be a choice for people to equip them instead of a manditory thing. 3. Get rid of detonations all together as multiple people already suggested on the forums several times before. I however don't find detonations that much of an issue to get rid of it all together (not that I'm against getting rid of it either), but more that having a manditory spot on a speciffic class for something everyone will agree on must be put in that spot is the worst kind of gameplay and could easily be ommited, just like WG has done with the "Detected" captain skill which they baked into the basic gameplay. As such, this isn't a thread to discuss detonation as a gameplay mechanic, but DDs and the non-gameplay of having a signal slot every single on of us knows can only be occupied by the detonation signal. I personally opt for option 2: Bake the code for 100% anti-det flag into all current and future dds, get rid of 1 of the signal slots and put a fat cross over the anti-det sgnal just like +fire chance signals got with the RN cruisers for instance. I think one could only go for option 1 if one would want the chance to be there that one of the enemy captains would have forgotten to equip their signal and thus would have the opportunity to det said enemy DD, but that could very well happen to your own DDs and the enemies would then be able to det yourfellow DD. So in the end everyone would just want their DDs to have the 100% anti-det signal equiped 100% of the time, which makes having the choice to equip them essentially void and could very well be broken out of the game and the choice taken out of our hands, so we don't have to bother with it...
  8. jieyaw

    Grozovoi or Daring

    I recently started the RN dd line, and I am now up to the Acasta. I also started playing the Ognevoi, from a previous grind. Which T10 should I grind first? I'm enjoying the manuevability of the Brits, but I'm further in the Russian line. From what I researched, the Daring contests caps then deals with the supporting ships, and the dd. I've heard the Grozovoi deals with the supporting ships first, due to poor concealment and bad handling. I've specced both into a gunboat build. 13 points on Ognevoi, and 11 points in Acasta.
  9. Hi Everyone, So I still consider myself a fairly new player (around 500 games) despite rushing my way to T10 (I know, I know...). Anyway, I am looking to improve my destroyer play - specifically regarding dealing with CV attacks. I am aware that one should keep AA switched off unless already spotted and that smoke can help, but sometimes the enemy CV catches you out of position, or just makes a mission of hunting you down. My question is: What is the best way to handle this? Which attacks are best dodged by turning into them? Which (if any) have elongated targeting reticles and are best dodged by turning broadside? Obviously I can't completely avoid this sort of damage, but I assume through improving my play that I can learn to mitigate it somewhat, so any tips would be greatly appreciated. For reference I mainly play IJN torpedo boats and am trying to learn Shimakaze (though having a very rough time of it - I picked it up pretty much just after the CV rework hit and admittedly got frustrated enough to take a break from the game). Thanks in advance for your help! Floating Bucket.
  10. I recently got into a heated debate about the functionality of SAP on a fairly frequented stream and would like to once more fully explain my stance. The question of SAP versus DDs comes up simply because of SAPs inability to overpen and relatively high alpha damage, thus dealing large amounts of penetration damage to DDs, quite probably too much damage. So, let's get into it: - Currently, T10 Italian Venezia has a SAP alpha of 5200 DMG. Thus when one SAP shell hits a DD (and doesn't bounce), it deals 1/3 of its alpha damage: 1733 DMG. Indeed that is quite high, more damage for example than any AP shell from a BB that would hit a DD (with the exception of Khabarovsk and Harugumo). - During testing, SAP shells used to have a 10% damage limit, similar to the current limit for BB caliber AP shells (Yamato's AP shell for example does 10% of its alpha 14800 DMG to DDs: 1480 DMG). During that period, Venezia's single gun would deal 520 DMG to a DD with SAP (if it didn't bounce). You'll notice that such damage was on the other hand pretty low in the absence of HE or even hydroacustics search consummable on italian cruisers and that's why the limit was removed. - Now, as the streamer suggests a 30% limit of SAP to DDs, let's look what that would bring. 30% wuld bring triple the damage it was during the 10% imit, meaning 1560 DMG per SAP shell (if it doesn't bounce). You will notice such damage - while nominally lower than the current situation without limits - is functionally as destructive to DDs as having no limit at all. Now I would be extremely grateful if someone was able to explain this to our beloved King Potato since I clearly failed. ON THE OTHER HAND, if I actually do make some basic math error, please do point it out so I finally understand why there is such a huge misunderstanding. Thank you. (As an aside, I am personally not opposed to a different limit of SAP damage to DDs. Current 10k salvoes of higher tier italian cruisers to DDs is somewhat crazy. Heck Venezia can get up to 25k DMG to DDs in one salvo of SAP if all 15 shells were to hit.)
  11. Themistocles_

    IS WOWS A GAME OF CHANCE?

    I start this post thinking about the past years when this game used to be more skill less chance.Now it seems that if you are lucky you will get maybe another descent player in ranked and perhaps 2-3 in random.Think about it.Containers,MM,Ranked,Clan battles(yes even that,bit less but still)
  12. When the old ones are soooo unbalanced? A friend of mine (veteran) recruitmented me.....From Tier 1-6 the game is Funny and worth any time (and money) you spend for it.... And then-(especially if you make the wrong desicion to choose DD's or CV's)- appears on your way a Belfast,Atlanta...a Cleveland later,and your fun VANISHING cause their gameplay is sooo unfair! You Can't go even close to them(DD's),you can even fly close to them (CV's),the only that WG allow is to die for them! My friend show me---in his account--what happen at Tiers 8-10.You kidding are nt you?Do you really DD and CV players continue to play against Minotaure and against ALL of U.S cruisers (premium or not!). Αll the "skill"they need is the skill to hide succefully behind any rock close to an area.Everything else are provited from W.G!They dont give a...damn about DD's,ofcourse they dont give a damn about CV's. Τhese types of ships do not exist for them.Except for give them "xp's" You can pay 1000 euros each recruiting player.Αs much as your game are so unfair players leave you with your new series of ships.Did anyone of you count how many players continue to play your Panasian DD's?No,because you spend all your time to bring us new series.Only veteran's and captains like "Mighty jingles"maybe needs new series to not bored. Everybody else needs GOOD and BALANCED ships to play FAIR...W.G! Thank you for the fun time i had until you disappoint me Nikos
  13. Dear WG...if u dint notice that,,,its only the second day from your"update"and dd's almost disappearing rom the battles. First u bring the (rediculus O.P) U.S cruisers...DD's goes to INTENSIVE CARE. Ofcourse everybody continues play them....Few Zao's,Roon,Hidenburg, Mino's exist only 4 samples,that u can say"we have other natios cruisers too!"...ofcourse Des Moines is the best ship in game...this is YOUR fault! And the des moines captain's r sooooo arogant,they troo;y believes that the moines succes depends on their ability!!!!!!!! No dear captains...WG gives u a rediculus O.P ship! AND NOW....0.8.0...wow...DD's have to fight.....opposite DD's....Radars(combine with hydro at many cruisers!!!The 100 km radar is nt enough!) and now planes with rockets! DO U REALLY THINK that we continue playing DD's?NO my dear WG...U just unplug the power at the INTENSIVE CARE and YOUR DD's....DYING. A....pls...chance the stupid AA sectors keyboard-mouse operation.A dedicated button which in 1 hit=AA left....same buttons 2 hits Right sector...3 hits neutral Is nt so difficult! We love your game..pls...dont....us! YIANNA Sorry 4 my english!lol
  14. who_dares_wins

    Z-39

    I've been thinking of buying the Z-39, but I'm unsure thanks to the CV rework, and all the rocket planes roaming about. I have a few questions: 1: How well can it handle the rocket plane spam? Does it shoot down any significant number of planes etc? 2: Do you think that it will get a doubloon discount any time in the near to moderate future? Do you reckon it will rotate out of the tech tree before then? 3: Would you recommend it/do you like it outside of the context of the flood of CVs?
  15. I was bored one day, and decided to follow up on a theory of mine. I've seen many people who only consider how much BFT lowers the reload of their guns when deciding whether or not to take it on their DDs. This leads them to disregard or undervalue BFT on ships with an already low reload time. After doing some maths, I discovered something that seems obvious once explained, but seems to go right over the heads of most people. Counterintuitively, the ships with the lowest base reload time benefit the most from BFT. To explain this, we need to look at BFT differently. Instead of viewing it as a percentage based reload decrease, we should view it as a percentage based rate of fire increase. When you look at it this way, it's quite obvious that the ships with the highest base rate of fire (and therefore lowest base reload) will benefit the most. To help avoid further confusion about this, and to allow you to calculate the usefulness of BFT on a ship yourself, here is a formula for calculating rate of fire increase. To find DPM, simply multiply the answer you get by the shell damage. ((60/(Base Reload*0.9))-(60/Base Reload))*Number of guns For your convenience, here is a list of the rate of fire and DPM increases BFT gives to each of the tier X DDs: Gearing: 13.3 rpm, 24000 HE DPM, 28000 AP DPM Shimakaze: 7.02 rpm, 15087 HE DPM, 15438 AP DPM Harugumo: 22.2 rpm, 26666 HE DPM, AP DPM Z-52: 10 rpm, 15000 HE DPM, 30000 AP DPM Grozovoi: 10 rpm, 18000 HE DPM, 26000 AP DPM Khabarovsk: 10.6 rpm, 20266 HE DPM, 27733 AP DPM Daring: 16 rpm, 27200 HE DPM, 33600 AP DPM Yueyang: 10 rpm: 18000 HE DPM, 21000 AP DPM Rate of Fire is given to two decimal places and is the total increase provided from all guns. DPM is given to the nearest whole number.
  16. Dirty_Dunc

    Bad Destroyer (DD) PLayers

    I'm sick to the back teeth of high tier / Tier 10 destroyers playing badly and throwing games right from the the outset by : 1. Not attempting to cap or going everywhere but the cap circle, even when the enemy is clearly at the other end of the map. 2. All DD's going to one cap and then wondering why the game was lost on points. 3. Asking why Battleshsips and Cruisers dont blindly enter caps at the start of a match to '"support" them. 4. Suiciding at the start of the game leaving the rest of the team to be blindly picked off for the next 15 minutes. This is especially excruiating when there are four or five dd's per side and yours are all dead. 5. Launching torpedoes from behind team mates and then accusing everyone else of 'camping'.
  17. MrHappydiamond

    IMPROVING WITH KIDD

    Im not a good DDs player, but im always trying to help teammates and improve my tactic. I just played a match some minutes ago and i woud like to have some hints/tips on how to improve and, if you can, tell me which errors i did. Thanks -MrHappydiamond (this is my old name, i used it trying to get my old account but i lost it. Do you know if i can change it? I would like something like 50ShadesOfNothing :P ) 20181026_174341_PASD508-Kidd_19_OC_prey.wowsreplay
  18. HMS_BlackPud

    WG Get Real

    You just announced no more that 4 DDs in a battle each side and now I get into a battle with 8 on our side and 7 on the enemies!!! WTF
  19. Hello all, I know I will likely cause quite the lively discussion and there will be people who disagree with what I'm about to say. I shall try to remain as objective as possible and would like to ask you to do the same. It has been a while since the introduction of the pan Asian dd line. I didn't want to jump to conclusions prematurely so I gave it some time, observed, talked to clan mates and started playing the ships myself (currently at chung mu). As it stands now, however, I feel confident to put forth the statement that I consider the Yueyang to be unbalanced in its current form. Let us compare it to the Gearing for sake of ease, as both are very similar: Concealment: 5.8km best in tier by 100 to 200m respectively. Speed and maneuverability: 36.5kn. Half a knot faster than its American counterpart, bonuses further escalate this in the Yueyang's favour. It also turns better Guns: identical. Hp: Yueyang has 700 fewer hp than gearing. Torps: 68kn. 2kn faster than gearings. 13.5km range, 3km fewer range. Damage is identical, concealment a bit better. Utility: both get speed boost and smoke. Gearing can trade its speed boost for def aa, Yueyang can trade smoke for radar. Now let's put these numbers into context. Random battles: The Yueyang will only be outspotted by Yugumos and Kageros, allowing it to contest caps. It cannot torp dds, but almost always has a guaranteed first shot on its side. This, combined with great dpm and a max damage per salvo of almost 3k make her health disadvantage irrelevant. It can engage cruisers successfully due to its stealthy torps, as it can bbs. When using smoke it has the same damage potential as a Gearing. It is only threatened By carriers and z-52s. When running radar it can dominate a cap even against multiple dds, provided it gets fire support. The fact that its average damage on the server exceeds any other dd, including the Khaba, is Testament to this. Competitive/CW: In competitive it has become the dd of choice since it allows for the mobile deployment of radar. I won't go into the way typhoon and Hurricane clans use her, but she simply dominates the game there. This is not solely due to great play, which in itself would be fine, but due to her versatility making the other dds irrelevant. I would suggest slight nerfs to her, beginning with bringing its concealment and maneuverability in line. The fact that this hybrid outspots a dedicated torpedo boat is laughable. Additionally its guns or hp could be nerfed ever so slightly if the aim is to keep its torpedo armament and consumables untouched. I hope this doesn't come off as too much of a rant, but I truly believe the ship is too good in its current form.
  20. Looks like better Akizuki varients.
  21. Hello everyone! Lately i have seen a lot of destroyers on the high tiers with RPF. I have always thought that concealment expert is a must but lately, i get absolutely recked by RPF. Which do you think is better? My only experience with DDs comes from the slightly OP Fletcher and i am thinking of getting the Gearing and trying out RPF on it. I am used to playing the Fletcher very passively. It used to be a great gunboat/torpedo boat mix but with all the hydro, radars and planes on high tiers i play it mostly as a torpedo boat.
  22. Marducas91

    gunboats and damage saturation

    Hi there everyone, hope u are all doing fine. I've started this topic to gather some in depth infos about damage saturation and in a more specific way on what to do with your gunboats when the enemy u are shoting at has parts of his ship that are saturated. I'm not a potato at this game ( my pr is closing up to 1.9 k), so I understand the basic game mechanics as damage saturation is, but I still find myself in situations in which I do not know which is the best thing to do or not to do . lets take an example: akizuki 4x2 turrets with 100 mm rapid firing guns ment to shred other dds to pieces, all fine and good untill a couple of days ago when in a game I was facing a benson. we met into the cap, excanged a couple of salvos and than he smoked and got away ( since I didn't chased him due to his cruiser support behind him). when we faced each other he was pretty much bow in so the majority of my shells landed on his nose so to say. game went on and when we met again ( after we both took more damage during the course of the match) I noticed that my shells were doing quite a bit less damage on him ( and before u can say anithing yes I have IFHE on my captain and yes I switch to AP when a dd gives me broadside and its not a point blank range). so I started wondering on how I can get the most damage out in every situation I find myself while firing to an enemy dd. is the answer as simple as "always target different areas of the ship"? should I aim for specific sections of the ship ( like bow or stern) to deal the most damage in the shorted period of time or is it fine to just aim for center of mass and land as many shells as possible? let me hear your opinions, greetings Marducas91 P.S: I'm not english so if there are any grammatical errors just forgive me
  23. Hi, first i didn't like the dds that much but than I got a Gallant from the Christmas boxes, now I love them but my big problem is that I suck with the torps ( only 4% hit the target) I would use some tips form other players to get better with them, thank you.
  24. Japanese destroyers are basically unplayable. Or at the very least, not very fun to play. Their main source of damage are torpedoes. Torpedoes that have been butchered with nerfs to a point where even a lobotomized chimp can easily dodge them. You can have a game where you launch 50 torps and get no hits. The torps get spotted a mile away from the enemy, and even the most sluggish BBs can easily dodge them. For the most part, scoring torpedo hits is down to the enemy being incredibly stupid. Their guns are for the most part crap (with a few exceptions). They have pathetic range and the turrets turn stupidly slow, forcing you to sail in a predictable pattern to keep your guns on target. You could take the AFT skill to get a little more range, but CE is just a MUCH better choice. Overall, guns simply are not intended to be your primary weapon. All that leaves you with only scouting as something you can do well, because they do have good concealment. But scouting alone simply is not rewarded enough to base an entire line of ships on it.
×