Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Torpedos'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Forum
    • English Speaking Forum
    • Deutschsprachige Community
    • Polska Społeczność
    • Česká a slovenská komunita
    • Communauté francophone
    • Comunidad de habla española
    • Türkçe Topluluk
    • Comunità Italiana
  • Mod Section
    • Rules, Announcements and General Discussion (English)
    • Modding Tutorials, Guides and Tools (English)
    • Interface Mods
    • Visual Mods
    • Sound Mods
    • Modpacks
    • Other Mods and Programs
    • Outdated Mods
    • Archive
  • Developers' Section
    • Questions and Answers
  • Historical Section
    • Ships Old and New

Calendars

  • Community Calendar
  • Deutschsprachige Community
  • Polska Społeczność
  • Communauté francophone
  • Česká a slovenská komunita
  • Comunidad de habla española
  • Türkçe Topluluk

Found 44 results

  1. Tiefsee Torpedos

    hallo, die neuen tiefsee torpedos gehen unter inseln durch was soll der quatsch, dieser bug war doch schon vor gefühlt jahrzehnten behoben. wer es nicht glaubt, ausprobieren und staunen ...
  2. Dies ist eine Sammlung von Eigenschaften aller Torpedos in World of Warships. Da es relativ aufwändig ist zwei Tabellen aktuell zu halten, verweise ich hier auf meinen Beitrag im englischsprachigen Forum. Erklärung Chances of flooding base - Basiswert ohne jegliche Reduktionen Chances of flooding Bism - beispielhafter Wert wenn eine Bismarck/Tirpitz getroffen wird TASM1 - Zielerfassungssystem-Modifikation 1 Vigi - Wachsamkeit, Kapitänsfertigkeit Torpedo Acceleration - Torpedobeschleunigung, Kapitänsfertigkeit Weitere Informationen gibt es am Ende dieses Beitrags. Chances of flooding (Chancen auf einen Wassereinbruch) Reaction time (Reaktionszeit)
  3. Alles Cheter !!!!!!!!

    hallo freunde ... so langsam reichts. da bekommt man echt die wut. wir alle wissen das die hod echt mies ist, aber was mir ständig passiert kann man nur mit cheats erklären. also folgendes: ich fahre so durch die gegend und bekomme die meldung das ich auf bin. ich sehe aber niemanden, also wie soll da denn gehen, und es war kein flugzeug da. dann der nächste knaller ... ich fahr also stur weiter, weil kann nur fehlalarm sein, da bekomme ich ne volle breitseite. wohl bemerkt, kein schiff zu sehen. und dann das beste .... plötzlich torpedos die mich versenken. da muss wg was machen, das geht ja mal garnicht. ich bin ein echt guter spieler, mit 56er win-rate, aber wie kann es sein das mir ständig so etwas passiert. besonders mit der hod, da ich die nur spiele logischer weise. mit der tripitz, die ich nicht spiele, passiert das nicht
  4. Hätte nicht gedacht das die Bayern so wendig ist und ich so vielen Torpedos tatsächlich ausweichen kann Könnt im Video ab ca. Min 8 guckn - die Hipper wollte mich auch noch weg torpedieren ;)
  5. Strange and peaceful torps

    Yesterday I had the unique opportunity to see how the torpedo from the destroyer of my friends from the Division passing through BB and do not cause him any damage. Make no mistake, torpedoes are not passed under the stern, but in the middle of the hull. In fact one torpedo in the middle and the other slightly behind him. Fortunately, we recorded this fight, otherwise no one would have us believe. Does anyone else had seen anything like this?
  6. Type 93 missing until Kagero

    Hi guys. Recently unlocked Mutsuki, and found that she hasn't got the Type 93 Torpedo. I think that in previous updates, she had them. What happened? Why are they missing in the tech tree until reaching Kagero?
  7. Hallo, da wir die letzten ARP Missionen haben, ein kleine Bitte: Könnt Ihr die Kirishima Mission von 200 Shiffs! Torpedos auf 200 Torpedos ändern? Momentan können alle Klassen, DD/CA/BB bis auf der CV diese Mission erfüllen. Selbst die MissionsBeschreibung, welche akribisch genau zu den Zeiten der "Daily-Missions" war, wurde jedes mal explizit der CV ausgeschlossen wenn es hieß: "500 Freie Efahrung bei 3 Schiffs-Torpedo Treffern in einem Gefecht.". In der aktuellen Beschreibung steht nur etwas von Torpedotreffern. Könnt Ihr das zumindest für den letzten Monat auf CVs erweitern? Wäre sehr nett und zuvorkommend von euch dies für das letzte Handvoll CV-Fahrer zu ändern.
  8. I found some problems lately regarding... maybe my way to play German BBs. I really enjoy the line and finally I reached tier 7 and started to play the Gneisenau on my way to the Bismarck. The thing is that maybe I brawl too much with them. Now some of you may ask how's that since that's what they are for. Well, I end up too much on fire (and no, this is not a BBaby complain about too much fires, OMG pls nerf, smash that nerfbat on fires already). But I end up a lot in secondary range on other BBs because I love to use those torps so whenever it's no suicidal I tend to just go 1v1 against any other BB (even other BBs with torps, let's see who torpedobeats better ) but then sometimes I got a bit unlucky. I'm so close to the other BB that the secondaries set me on fire and then oh boy... That black smoke. All over the screen. Last match I missed a torpedo salvo against a Tirpitz at 2.something km from me because of that smoke I couldn't see she was turning to avoid my obvious torps (I'm not actually not going to complain about that) but I really lost time trying to see the torpedo lead indicator through all the smoke of the fires on my ship and I ended up launching them where I supposed the Tirpitz would be but then she turned. I don't know how much the Tirpitz laughed at how much I derped those torps. Not the first time something similar happened to me, but the other times weren't as embarrasing as this last one and make me realice how annoying it's to not be able to use your torps properly because of that smoke blocking your view. So my idea/question would be... Is it possible to make the torpedo lead indicator shine and be visible through the smoke of your ship when you are on fire? I'd really apreciate something like that. Would be nice if something could be done about this detail. TL;DR: When BBs with torps are on fire the smoke of the fires blocks the view for torpedo launches (resulting in potential very embarrasing situations) maybe WG could do something like make the torpedo lead indicator/torpedo angles shine/be visible through the smoke of the fires.
  9. Torpedos mit 0 Damage

    Hallo hab gerade eine Runde mit meiner Fubuki gedreht und wollte eine generische Benson aus ihrem Nebel torpen. Bekomme 3 Torpedo-Treffer angezeigt mit 0 Schaden ! Das Spiel hatte erst gestartet und die Benson war Full HP. Mit der zweiten Salve hab ich sie dann mit einem Treffer versenkt Aber sowas hab ich in 7000 Matches noch nicht erlebt. 0 Hp sektionen im Endgame zu treffen hab ich schon erlebt, aber dies kommt mir wie ein Bug vor. Würde euch gern das Replay hochladen, aber wie ?
  10. Hallo liebe Mitkapitäne, nachdem ich die letzten Neuigkeiten zu dem Split der japanischen DDs gelesen habe drängt sich mir inzwischen eine Frage auf: Welche Rolle will Wargaming von den bisherigen Top DDs Shima und dann Yugumo sehen, wenn man ihnen jetzt noch einmal die Torpedos nimmt ? Ich verstehe, dass Wargaming das aggressivere Spiel sehen will, aber das ist diesen beiden Schiffen nur schwer aufzuzwingen. Dafür sind sie meiner Meinung der neuen Mischung aus Radar, Sonar und Gunboats der russischen und amerikanischen Seite kaum gewachsen. Wenn man mal offen ist zerreißen sie dich in der Luft. Ich weiß Troprange ist wirklich nicht alles. Ich torpe auch nicht auf 20km, sondern eher auf 10, aber einen gewissen Puffer zu haben, falls jemand mal Radar oder Sonar anschmeißt oder ein Flugzeugträger mal weiß was er tut ist oftmals doch sehr wichtig. Was will WG also ? Torpedoboote, die nicht mehr wirklich stealth torpen, während sie in so ziemlich jedem anderen Kampf konsequent völlig unterlegen sind? Das klingt für mich nicht unbedingt nach Spaß und motivierenden Gameplay. Zudem sind diese Torps auch ein gutes Mittel gegnerische Schlachtschiffe in Bewegung zu versetzen, was Wg ja händeringend versucht, aber es bisher nicht wirklich gelingt. Funfact: Nach der Entfernung der top-Torps auf der Shima hat die Gearing dann als sogenanntes "Allzweckschiff" die am weitesten reichenden Torps ;) Mich würde eure Meinung sehr interessieren
  11. Animation Torpedos und Sekundär

    Moin Kapitäne Ich habe mal eine Frage bezüglich der Torpedos und der Sekundäbewaffnung. Ich weiß es sind kleinigkeiten, aber würde mich trotzdem mal interessieren und was ihr darüber wisst Torpedos: Diese Frage geht bezüglich an die Alpha und Beta Spieler und zwar, kam es mir nur so vor, oder wurde die Animation rausgenommen, dass wenn man Torpedos abfeuert nicht mehr sieht wie sie aus den Toredorohren ins Wasser fallen? Ich bin der meinung in der CB war es noch so, dass man sehen konnte wenn Torpedos abgefeuert wurden und dann ins Wasser gefallen sind oder täusche ich mich da etwa? Und das zweite ist mit der Sekundärbewaffnung die auch als AA wirkt. - Ich würde mir schon wünschen, wenn man auch animieren würde, dass die AA Geschütze sich auch auf die Flieger ausrichten und auch schießen und keinen unsichtbaren schaden machen Ich meine im Kampf gegen Schiffe richten sie sich ja auch aus und schießen, nur bei dem Thema Flugzeuge bleiben sie versteinert Stehen und machen heimlich unsichbaren Schaden. Was haltet ihr davon? Oder bin ich nur zu blöd zu wissen wie man diese Aktiviert Gruß Antikes Über Antworten und Meinugen würde ich mich freuen ;)
  12. Ideen und Kritiken

    Zu allererst möchte ich meinen Respekt gegenüber WG aussprechen, dafür das sie auf einer Historischen Grundlage ein Spiel geschaffen haben das die Schiffe aus zwei Weltkriegen beinhaltet und immer noch ge-balnced ist. Trotzdem sind mir in meiner nun ½ jährigen Spielzeit einige Dinge aufgefallen, die ich für verbesserungswürdig halte. Diese beziehen sich aufgrund meinem Historischen Interesse insbesondere auf die Deutschen Schiffe. Zu erst aber zur Spielmechanik: Kollidiert man mit einem Torpedo egal mit welchem abschnitt desselben ist eine Explosion die Folge. Da der Zünder eines Torpedos entsprechend der am Kopf platzierten Sprengladung sowie seiner Fortbewegungsrichtung sich wohl ebenfalls am Kopf befindet sollte bei einer Kollision mit der Schraube dieser meiner Meinung nach nicht Explodieren und die Hit-Bocks die eine Kollision zur Folge hat entsprechend auf einen Bereich am Kopf des Torpedos Reduzieret werden. In bestimmten Situationen finde ich es schwierig vorauszusagen auf welcher Seite man die schwere Artillerie (SA) als nächstes einsetzen möchte/muss, weshalb ich mir eine Funktion wünschen würde mit der es möglich ist diese auf ihre Ausgangsposition „festzustellen“. Die derzeit Ingame vorhandenen Funktionen sind mir bekannt, in bestimmten situationen sind sie jedoch nur mäßig Sinnvoll. Gleichzeitig könnte man bei Schiffen wie der Atlanta bei welchen die SA auch als Flak einsetzbar ist gleichzeitig eine Inaktivierung bzw. Aktivierung der SA als Flak vorsehen, sodass diese Geschütze in Gefechten nicht doppelt eingesetzt werden, während die sonstige Flak normal aktiv ist. Die derzeitige Funktionsweise ist mir durchaus bekannt, was nicht heißt das ich sie deshalb als gut erachte. Zusätzlich ist mir im Bezug auf die Flak und Sekundärbewaffnung aufgefallen das gleiche Kanonen über Kapitäns-Perks und Module zwei unterschiedliche Reichweiten (See- und Luft Ziel) zugewiesen bekommen was ich eine Seltsame Regelung finde. Desweiteren bin ich sehr darauf gespannt wie sich der neue Spielmodus Bastion mit ein bisschen Erfahrung weiter entwickelt und ob er eine gute Alternative zur klassischen Domination darstellt. Sollte dies der Fall sein stellt sich mir die Frage ob das Prinzip der Bastion nicht sogar noch weiter ausbaubar ist, z.B. hinsichtlich der ja bereits mehrfach als Dekoration verwendeten Flugfelder. Desweiteren würde ich als einen weiteren neuen Spielmodus die Geleitzugbekämpfung vorschlagen, da sich die meisten Seegefechte des Zweiten Weltkriegs mit diesem Thema (/der Sicherung selbiger) beschäftigten. Ich sehe hierbei selbst das Problem des Ausgleichs der Kräfte beider Teams, wäre aber Optimistisch dass es möglich wäre dies fair zu gestalten. Als das Radar eingefürt worden ist war es zunächst ein special der Russischen Schiffe, erst später bekamen die Amerikanischen Schiffe das Consumable. Warum aber haben die Deutschen Schiffe kein Radar? Immerhin waren dem Wikipedia Eintrag zu Folge Deutschland und Groß Britannien führend in der Radar-Entwicklung, und es hat auf den Deutschen Schiffen nun einmal Radaranlagen unter der Bezeichnung Funkmeßortung (FuMO) gegeben, z.B. auf der Nürnberg ab dem Jahr 1943 eine FuMO 25 Antenne am Gefechtsmast. Die Gleiche Frage stelle ich mir auch im Bezug auf die Japanischen, wobei ich bei letzteren nicht weiß ob sie tatsächlich eines hatten. Desweiteren liegt die Reichweite der Deutschen Torpedos bei allen Relevanten Schiffen bei sechs Kilometern mit einer gebufften Geschwindigkeit. Der Deutsche G7 Torpedo hatte eine variable Reichweite von Sechs oder Zwölf Kilometer bei einem Geschwindigkeitsunterscheid von nur zehn knoten. Ich fände es sehr begrüßenswert wenn dies für die Kreuzer wenigstens als Modifikation berücksichtigt werden würde, und da ich nicht weiß ob auch Torpedos anderer Nationen in unterschiedlichen Fahr-/Geschwindigkeitsstufe geschossen werden konnten, zumindest bei den früher oder später ja hoffentlich auch kommenden Deutschen Zerstören ein Consumable eingeführt werden würde mit dem man die Reichweite/Geschwindigkeit Während eins Gefechts ändern kann. Da bei einer nidriegeren Torpedogeschwindigkeit gleichzeitig ausweichen erheblich erleichtert, hielte ich eine solche Veränderung nicht für gamebreaking. Im Bezug auf die Deutsche Hochseeflotte und Kriegsmarine ist mir zunächst aufgefallen, das in der Ankündigung der Deutschen Schlachtschiffe die SMS Nassau als T3 vorgesehen war, im Wiki allerdings die König Albert zu finden ist, welche meines Wissens nach jedoch ein Schwesterschiff der T4 SMS Kaiser ist. Auf der einen Seite zwar durchaus verständlich, auf der anderen aber sehr schade finde ich die Tatsache das bei den Deutschen Schlachtschiffen weder die Schlachtkreuzer, z.B. SMS Seydlitz, noch die Panzerschiffe verwendet wurden. Dadurch fehlen im Deutschen Baum die mit bekanntesten Deutschen Schiffe. Bei den Panzerschiffen stelle ich mir dadurch allerdings erneut die Frage warum sie nicht entsprechend ihrer späteren umklassifizierung zu schweren Kreuzen in diesen Abschnitt mit aufgenommen wurden, und warum WG anstatt die bestehenden Referenzen durch den leichten Kreuzer Emden, die Panzerschiffe, und die geplanten Spähkreuzer zu verwenden lieber eigene Schiffe (York, Roon, Hindenburg) kreiert. Meiner Meinung nach hätte man zumindest zwei Eigenkreationen verhindern können in dem man die Spähkreuzer als Torpedokreuzer ähnlich der Kitakami, allerdings mit weniger Torpedos und dafür stärker Artillerie, und die Panzerschiffe durch ihre Stärkere Panzerung und stärkere Artillerie als die der Admiral Hipper-Klasse als T9 oder sogar T10 verwenden können. Zu guter letzt möchte ich noch darauf hinweisen das die Aktuelle sekundär-Reichweite der Tirpitz mit 4,5 Kilometern, welche wohl auch als Maßstab für die kommenden Deutschen Schlachtschiffe dient insbesondere wenn man sie z.B mit der Reichweite des T6 Kreuzers Cleveland (5km) vergleicht ein schlechter Witz ist, da somit kein Zusammenhang mehr zwischen dem Geschoss und seiner Reichweite aber auch Schaden besteht: Cleveland: 127mm / l38, 1800 Schaden Tirpitz: 155mm / l55, 1700 Schaden Weitere Ungereimtheiten gibt es auch in der Sekundärbewaffnung der Tirpitz, so haben die Deutlich kleineren Flaks gegen See-Ziele eine Höhere Feuer-Wahrscheinlichkeit (1%) als die eigentlichen Sekundärbatterien. Darüber hinaus finden die gleichen Sekundärgeschütze in einem Identischen Turm auch auf der Roon Verwendung, weisen dort allerdings eine Reichweite von 5km auf. Auf der einene Seite ist es natürlich richtig das Historisch betrachtet keine Ggranaten einen festgelegten Schaden gemacht hat, trotzdem sollte es in WoWS einen Zusammenhang zwischen Schaden und Kaliber geben oder? (Kraft=Masse*Beschleunigung) Zu guter letzt bleibt mir nicht viel anderes übrig als darauf zu hoffen das WG wenigstens einige meiner Kritikpunkte berücksichtigt, allerdings würde ich mich sehr darüber freuen zu erfahren ob andere Leute meine Meinung zumindest in einzelnen Punkten teilen und wenn nicht was sie anders sehen. Darüber hinaus möchte ich noch anmerken das auch ich balance für wichtiger halte, allerdings der ansicht bin das man ein paar dinge verändern kann ohne das sie das spiel aus dem gleichgewicht bringen.
  13. Moin, ich habe zwar schon einige Schiffe in meinem Heimathafen stehen, habe jedoch das Gefühl noch nicht ganz mit den Spielmechaniken, besonders der Torperdos vertraut zu sein. Daher meine Frage: gibts es Veranstaltungen oder Divisionen wo man mal mitfahren könnte und die einem das Spiel ein wenig näher bringen, ähnlich wie es bei WoT DEPAC gemacht hat? Gruss ID_79
  14. Ticket #1478593 Kategorie: World of Warships Abteilung: Spielmechaniken Sehr geehrter Support/Spielverwalter Zu aller erst möchte ich Ihnen und dem ganzen WG-Team für dieses gelungene Spiel danken! Ich liebe es so wie es jetzt ist. Mein absolutes Lieblingsschiff "Kagero" fahre ich sehr gerne und sehr effizient in den Gefechten, dank den Torpedos, welche die japanischen Zerstörer Schiffe besitzen. Ich finde es gut das sie so viele verschiedene Arten von Zerstörern im Spiel haben und diese sich gegenseitig stark unterscheiden können. So nun zu meinem eigentlichen Problem: Laut einigen Spielern, sollte mit dem Update 0.5.5 bei WOWS eine verschlechterung der Torpedos der japanischen t8-t10 Zerstörer erfolgen. Leider kann ich nicht nachvollziehen, warum das getan werden sollte. Torpedos sind das einzig gute an diesen Zerstörern. DIe Hauptbewaffnung und die Flak sind nicht annähernd konkurrenzfähig, was natürlich unbestritten ist und niemand in Frage stellt. Die Frage lautet also:"Wieso sollte man die einzigste Stärke der japanischen Zerstörer entfernen?" Diese Senkung von 5 Knoten ist nicht haltbar! Diese 5 Knoten machen genau den Unterschied aus, ob der Torpedo das Schiff trifft oder nicht. Ich bitte Sie nun nochmals darum diesen Schritt zu überlegen. Ich habe schon viel Zeit und Geld in das Spiel investiert und möchte nicht, dass ich meine Kagero wegwerfen muss, nur weil jemand das Gefühl hat die Torpedos seien zu stark. Das stimmt sicher nicht! Dann müssten sie ja auch die Dropdistanz der CV Torpedos erhöhen, damit man dennen immer irgendwie ausweichen kann. Sehr unverständnissvoll! Ich hoffe, dass Sie meinen Frust gut nachvollziehen können. Meine 3 besten Freunde und ich haben schon heftig darüber debatiert und sogar über das Ende dieses Spiel nachgedacht. Ich bitte Sie, diesen Schritt nochmals zu überdenken. Japanische Zerstörer sind nicht perfekt! Und wenn die Torpedos nun auch noch verschlechtert werden, so sind die Torpedos kaum noch von den amerikanischen high Tier Torpedos zu unterscheiden, was natürlich nicht i.O. wäre, da diese schon andere Vorteile im Spiel besitzen. Bitte nehmen Sie diese Bitte ernst. Ich bin leidenschaftlicher WOWS Spieler und möchte es auch weiterhin mit meinen Freunden geniessen. Freundliche Grüsse Alexander Affentranger Beantwortet WIEDER ERÖFFNENSCHLIESSE Antworten Stefanie Johnson 20. April 2016 10:31 Hallo Wassermine! Vielen Dank dass du dich an den World of Warships Support gewendet hast. Es freut uns natürlich immer zu hören, wie unsere Spieler das Spiel verbessern würden bzw. welche Vorschläge Sie haben. Hier, beim Kundendienst, gibt es leider nichts, was wir dir dazu sagen oder gar dafür tun könnten. =/ (trotzdem sind wir sehr sehr sehr froh zu hören, dass dir unser Spiel gefällt, yay!) Wir haben einfach nicht die Mittel dazu. Ich würde dir jedoch Vorschlagen diese Idee / bzw. das Feedback bitte ins Forum zu bringen. Denn das ist der Ort, an welchen unsere Entwickler hineinsehen, wenn Sie wissen möchten, was sich unsere Spieler wünschen. Den Link dazu gibts direkt hier:http://forum.worldofwarships.eu/index.php?/forum/150-diskussionen-zum-spiel/ Zudem ist es gut deinen Vorschlag dort zu erwähnen, weil auf diese Weise auch andere Spieler ihre Meinung diesbezüglich dazu geben können. =) In diesem Sinne wünsche ich dir noch einen wunderbaren restlichen Tag und eine tolle restliche Woche. Bitte zögere nicht uns in Zukunft erneut zu kontaktieren, solltest du weitere Fragen oder Anliegen haben. Wir stehen dir jederzeit zur Hilfe bereit. Viele liebe Grüße aus Paris, Stefanie Johnson Wargaming Customer Support Service DE - Deine Meinung zählt! Fülle die Umfrage aus, so bald deine Anfrage beantwortet wurde. EN - Your feedback matters! Fill in our survey once your issue is resolved.
  15. Vorschlag bezüglich der Khabarovsk

    Nachdem ich letztes mal gelesen habe das WG tatsächlich auch im Forum liest und sich Vorschläge ansieht hier mal eine Sache die mich stört: Die Entwickler wollen uns ja immer Möglichkeiten zur Wahl geben die Sinnvoll sind und mehrere Spielstile unterstützen. Dann verratet mir doch mal Warum die Khabarovsk die Auswahl zwischen guten ( aber langsamen ) 10 Km Torps hat und zwischen 6 km Torps die NOCH Langsamer sind und dafür nur ein Quäntchen mehr dmg machen. Die Wahl ist denk ich mal eindeutig besonders wenn man die Torppanzerung in betracht zieht wo von 4k mehr dmg nicht viel übrig bleibt. mein Vorschlag: Speedbuff für die 6 km torps auf 68 Knoten ( diskutieren kann man über die Zahl ). Es wär so einfach hier ne gute Wahlmöglichkeit zu schaffen. Ist Jetzt das Schiff was mir aufgefallen ist, ihr könnt ja eure eigenen Vorschläge posten.
  16. X-Akten: Eier aus Stahl

    Hallo liebe Jünger der Nerdkultur, heute habe ich etwas mysteriöses für euch. Defenitiv ein Fall für Scully und Mulder! Mit meiner Gearing treffe ich auf der Karte Shattered(Canada) eine sagenumwogene Khabarovsk. Weder lässt sie sich von 3 Torpedohits aufhalten, noch können ihr eine Salve HE-Granaten der Zao etwas anhaben. Glaubt ihr nicht? Seht es mit euren eigenen Augen! 1. Die Eier aus Stahl zum ersten mal gesichtet. 2. Ausweichmanöver und Torpedoabwurf 3. DREI Torpedos schlagen in die Khabarovsk ein. 4. Eier aus Stahl schießt die Gearing blind in den Nebel komplett nieder. Gearing verliert auch noch Heckgeschütz. + Gearing Tod 5. Zao HE-Granaten verursachen NULL Schaden. Sowas kriegen eben nur "Eier aus Stahl" hin . Leider kann ich euch das Replay nicht hochladen, da Wargaming anscheinend etwas in diesem Forum dagegen hat. Auflösung: Mir ist bekannt, dass Zerstörer HP-Sektionen haben, die, wenn der HP-Pool verbraucht ist, keinen Schaden mehr bekommen, trifft man die gleiche Stelle wiederholt. Siehe Erklärungspost von Trigger_Happy_Dad. Dabei spielt es keine Rolle ob mit Torpedos oder Granaten. Oben in den Screens kann man gut erkennen, wie immer die Bugsektion der Khabarovsk getroffen wird. Diese Mechanik schien mir nicht zu sehr in den Spielverlauf einzugreifen. Bisher!!! Meine ganzen Fahrkunststückchen nützten alles nichts in Anbetracht dieser Spielsituation. Hier bin ich als Spieler vollkommen der fragwürdigen Schadensmechanik ausgeliefert. Aus der Sicht des Spielers empfinde ich das einfach unfair. Innerhalb eines offiziellen Tuniers wäre das ein Eingriff in den Ausgang einer Begegnung, nach meiner Einschätzung. Wenn Wargaming tatsächlich in die E-Liga mit ihrem Produkt will, halte ich diese Lösung der derzeitigen Schadensmechanik für äußerst bedenklich. Was sagt ihr dazu? Ist das ein echtes Problem der Spielmechanik, dass von Wargaming überdacht werden sollte, oder gehört es in den Aktenschrank der X-Akten für mysteriöse Fälle? Euer Blechhaube Edit: hier das Replay
  17. Warum wird Torpspam betrieben?

    Hallo an Alle Zuerst: Mir ist bewusst, dass es bestimmt zig 'Mimimi-' und 'Heulthreads' zu Torpedospam gab! Dennoch, folgender Wortwechsel aus einem anderen Thread, ließ mal wieder die Frage in mir aufkommen, die ich im Titel stelle:
  18. Unsichtbare Torpedos

    Hi Leute, diese Woche wurde ich schon von 3 unsichtbaren Torpedos in meinem DD getroffen. Von den ersten zwei Vorfällen habe ich leider keine Aufzeichnung, geht es nur mir so oder haben schon andre die Erfahrung gemacht das es in letzter Zeit vermehrt zu solchen Bugs kommt ? Replay angehängt 20160209_051913_PZSD508-LoYang_19_OC_prey.rar
  19. Torpedospam

    Also es wird langsam echt unspielbar von Tier 8-10. Gerade als Schlachtschiff ist man dem Torpedospam hilflos ausgeliefert. Die Zerstörer, welche so derart unrealistisch und viel zu stark sind, können seelenruhig 15 Torpedos auf einmal abfeuern,einen Torpedoteppich dem man nicht mehr ausweichen kann. Beschießen kann man die Zerstörer auch nicht, da diese ja eine viel zu kleine Sichtbarkeit haben. Und sollte man doch mal einen vors Rohr bekommen, kratzt man diesen jedoch nur leicht an. Selbst ein einziger Treffer einer Yamato müsste Kreuzer hart beschädigen und Zerstörer in 2 stücke reißen. Die Flugzeugträger sind auch richtig schlimm geworden. Jede Runde wird hier echt nur noch zum Spießrutenlauf. Aufs feuern kann man sich nicht mehr konzentrieren. Nur noch permanent verzweifelt Torpedos ausweichen, was aber sehr oft vergeblich ist. BOOOM und versenkt worden. Minus 200k Kredits kommt nicht selten dabei raus. Liebes Wargamingteam, wenn ihr die Schlachtschiffe schon so anfällig für kleine Fischerboote mit unendlich Torpedos an Bord macht, dann lasst doch wenigstens das mit den negativen Credits raus. Ich fahre sehr selten noch Tier 8-10 weil es einfach unspielbar geworden ist. Ich gebe gern Geld aus für das Game aber wenn es so derart unfair und unbalanced bleibt , und nur noch die Zerstörer und die CV´s so bevorzugt, werde ich demnächst wargaming den Rücken kehren. Ihr habt da echt ein tolles Game geschaffen, aber so ist es wirklich ein Horror geworden. Gerade die Shimakaze ist sowas von derart übertrieben , dass ist echt zum Brechen ! Mein vorschlag gegen dieses Problem : -Erhöhte Sichtbarkeit von Zerstörern -Torpedos nur noch einzeln oder im 2er Pack im abstand von ca. 5-10 sec abfeuerbar -Artillerie von jeglichen Schiffen muss den Zerstörern wesentlich mehr schaden machen So sind die Zerstörer gefährlich, aber wenigstens nicht mehr ganz so übertrieben. Liebe Grüße
  20. Torpedoschaden

    Hallo, ich habe eben mit der Fujin (T5) 2 Torpedotreffer an einer Kuma (T4) angebracht. Leider fuhr sie danach mit halber HP munter weiter. Haben die den Torpedoschaden allgemein verringert?
  21. IJN-DDs brauchen Buff

    Im Angesicht der jüngsten Implementierung von russischen DDs und dem Buff für einige amerikanische DDs erscheinen die japanischen DDs der Stufen 6-9 schwach. Als Beispiel dafür kann man sich mal die beiden Tier 9 Schiffe ansehen: Kagero und Fletcher. Geschütze: Ist eine klare Geschichte: Fletcher hat mit fünf Geschützen, einer RoF von 18 rpm, 180 Grad Drehung in 5,3 Sekunden und einer Reichweite von 12,9 km klar die Nase vorn. Kagero kommt mit sechs Geschützen (sollte man auf das letzte Upgrade verzichten), einer RoF von 6,7 rpm, 180 Grad Drehung in 30 Sekunden und einer Reichweite von 9,4 km daher. Die beiden spielen, was ihre Geschütze angeht, nicht in der selben Liga. Torpedos: Hier ist die Sache deutlich ausgeglichener: Fletcher bringt 2x5 Torpedos mit, die bereits nach 106 Sekunden nachgeladen sind, eine Reichweite von 10,5 km haben, bis zu 19k Schaden verursachen bei einer Geschwindigkeit von 66 kn. Die Kagero hat 2x4 Torpedos, die 120 Sekunden nachladen, eine Reichweite von 20 km haben, 21k Schaden verursachen und mit 67 kn durchs Wasser schießen. Durch die größere Menge an Torpedos und deren schnelleres Nachladen macht die Fletcher hier den Nachteil in Sachen Schaden auf jeden Fall wett. Der Geschwindigkeitsunterschied ist marginal und der Reichweitenvorteil der Kagero ist in der Praxis kaum der Rede wert. Auf 20 km ist jeder Torpedotreffer reines Glück und auch ein Kagero Kapitän wird seine Torpedos eher auf ähnliche Entfernungen wie die Fletcher abwerfen. Zu erwähnen ist auch, dass die 533 mm Torpedos der Flechter später gesehen werden und weniger Zeit zum ausweichen lassen. Insgesamt würde ich sagen, dass beide Schiffe im besten Fall gleich auf sind, was die Torpedo Bewaffnung angeht. Ob nun ein Schiff aufgrund persönlicher Gewichtung die Nase ein bisschen vorne hat ist dabei nicht so entscheidend. Manövrierbarkeit und Verborgenheit: Auch ein recht ausgeglichenes Bild. Die Fletcher ist 1,5 kn schneller und hat den kleineren Wendekreis (560 vs 600m), dafür eine etwas höhere Ruderstellzeit (3 vs 2,7s). Bei der Verborgenheit hat die Kagero mit 6,8/3,8 km die Nase gegenüber der Fletcher (7,4/4km) vorne. Sonstiges: Fletcher hat mehr Lebenspunkte und bessere Flugabwehr. Beides spielt aber für DDs nur eine untergeordnete Rolle. Fazit: Die Geschütze sorgen dafür, dass die Fletcher in einer anderen Liga spielt, der Rest ist ausgeglichen. Ein ähnliches Bild ergibt sich für die anderen DDs der Stufen 6-9 (auf Stufe 9 sicherlich am deutlichsten). Die amerikanischen DDs hatten schon immer die besseren Geschütze und das ist auch in Ordnung. Allerdings fehlt den IJN DDs ein klarer Vorteil. Wenn diese als totale Torpedoboote konzipiert sind, dann ist das ebenfalls in Ordnung. Ich hinterfrage nicht die Rollenverteilung. Allerdings sollte man dann die IJN DDs auch mit überlegenen Torpedos ausstatten. An der historischen Konfiguration mit Geschützen und Torpedos führt kein Weg vorbei, aber ein Buff der RoF wäre beispielsweise eine Maßnahme, um die japanischen DDs in Bezug auf ihre Torpedos deutlicher abzuheben. Auf niedrigeren Stufen klappt dies auch gut und auch auf Tier 10 scheinen die beiden Schiffe ebenfalls eher dem alten Muster US=gute Geschütze und vernünftige Torpedos und IJN=schlechte Geschütze, dafür sehr gute Torpedos zu folgen. TL;DR: Auf den Stufen 6-9 brauchen die japanischen DDs einen Buff für ihre Torpedos, um diese als ihren Vorteil gegenüber den anderen Nationen herauszuarbeiten.
  22. Konigsberg o Nurberg?

    Merece la pena llegar hasta el crucero Nurberg o el Konigsberg es lo mismo pero en tier 5? No se si llegar solo hasta el tier 5 o hasta el 6.
  23. fps (frame rate) Verlust durch Torpedos

    Hallo Community, mir ist aufgefallen das bereits relativ wenig Torpedos (mehr als 6) teilweise zu sehr starken Verlust an fps führen. Während das Spiel sonst bei 60 fps läuft, fällt bei Torpedos (und auch nur da) die fps teilweise auf unter 20. Haben noch weitere dieses Phänomen außerhalb der Beta beobachtet? System: CPU: i5 2500K @ 3.2 Ghz RAM: 8 GB Grafik: GTX 760 (2048 MB) HDD: SSD 850 Pro
  24. Hallo zusammen, es ist eben zum gefühlten 800x Male passiert. Ich fahre so mir nichts dir nichts, schiesse auf ein paar Schiffe und sehe Torpedobomber auf mich zu kommen. Was mache ich? Gehe direkt auf Ausweichkurs um möglichst wenig von den Torpeods getroffen zu werden... ABER NEIN! Die werfen ihre Torpeods aus ca 20m entfernung ab... Ich habe jetzt leider kein Replay jedoch ist das Ergebnis, das, das dumme langsame Schlachtschiffe es NATÜRLICH nicht hin bekommt weiter auszuweichen ergo: KAPUTT! GESUNKEN! Liebe wargaming.net Entwickler, liebe Community, ihr kennt doch sicherlich die Bismarck, oder? Ich zitiere mal folgenden Satz aus dem Wiki: " Um 19.15 Uhr hob eine andere Gruppe von 15 Swordfish vom Deck des Trägers ab, diese griffen um 20.47 Uhr die Bismarck an und warfen ihre Torpedos ab. Ein Torpedo traf und zerstörte die Ruderanlage des deutschen Schlachtschiffs" Nur ein einziger Traf... EINER! Und warum?! Weil es verdammt nochmal schwer ist, einen Torpedo so zu Wasser zu bringen, dass er sich aufgrund der Wellen nicht überschlägt oder ähnliches, aber wie läuft es hier ab? Alle rein, alle treffen, da hilft auch kein Ausweichmanöver, die Flak scheint auch nicht zu helfen. Was ist denn so eure Meinung dazu, liebe Schlachtschiffkollegen? (Bitte keine Flugzeugträgerleute, dadurch entstehen nur unnötige Diskussionen und Streit...)
×