Jump to content
Server restart - 20/06/2019 Read more... ×

Search the Community

Showing results for tags 'Balancing'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Forum
    • English Speaking Forum
    • Deutschsprachige Community
    • Polska Społeczność
    • Česká a slovenská komunita
    • Communauté francophone
    • Comunità Italiana
    • Comunidad de habla española
    • Türkçe Topluluk
  • Mod Section
    • Rules, Announcements and General Discussion (English)
    • Modding Tutorials, Guides and Tools (English)
    • Interface Mods
    • Visual Mods
    • Sound Mods
    • Modpacks
    • Other Mods and Programs
    • Archive
  • Historical Section

Calendars

  • Community Calendar
  • This Day in History

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Twitter


Location


Interests

Found 9 results

  1. Vor kurzem gab es ein Update zugunsten der New Orleans. ( dringend benötigt) Im zuge dessen habe ich aus reinem Interesse mal geguckt wo stehen die einzelnen T8 Kreuzer denn so vom durchschnittlichen Schaden her. Dabei wollte ich gar nicht die overall Statistiken sehen denn die sind , in meinen Augen , nicht vergleichbar. (Atago zählt da zb. noch rein als sie jeder Spieler am Anfang als einzigen Premium 8er im Spiel gekauft hatte und instant genuked wurde von BB´s) Daher habe ich mit die Stats angeguckt die Spieler mit mindestens 100 Gefechten auf dem Schiff leisten können und speziell habe ich geguckt, was schaffen die 3 besten Spieler auf diesem Schiff in mind100 Spielen für einen durchschnittlichen Schaden. Ich liste der Reihenfolge nach auf. Mikhail Kutuzov Name Battles WR Dmg ▼ K/D Sh☠ Pl☠ MBH TH WTR Yoshi_EU 159 74.84% 122,959 3.6 1.6 2.6 41% 6% 2,339 RNGsama 134 73.88% 113,182 3.9 1.6 5.3 40% 5% 2,301 V137N0W 189 63.49% 112,480 5.4 1.6 3.1 38% 5% 2,168 Was wir hier sehen is nen Average Damage von 123 000 auf 160 spielen...das hab ich , als recht guter Spieler, derzeit auf keinem meiner Zehner Kreuzer. Jeder weiß, Kutuzov, Longrange, HE Spam, Smoke,Super AA, Torps für den Nahkampf die auch mal nen angeschlagenes Schlachtschiff rausballern. Im großen und ganzen in diesem Spiel das OP Schiff schlechthin für mich. Mit keinem ist es einfacher seinen durchschnittlichen Schaden zu Pushen. Keine angst vor T10 Gefechten ( im Gegenteil). Chapayev Name Battles WR Dmg ▼ K/D Sh☠ Pl☠ MBH TH WTR loisbest 243 71.60% 95,187 3.4 1.4 1.9 36% 5% 2,085 Lachanar 111 72.97% 89,554 2.7 1.3 2.6 36% 30% 1,992 Skalzam 122 66.39% 85,233 3.3 1.5 2.2 34% 20% 1,964 als zweiten haben wir hier die Chapayev...die "Chappy" ist ähnlich wie die Kutuzov HE Spam, Longrange, Dezente AA, Super Tarnwert...der einzige Grund warum sie wohl keine Stats wie die Kutuzov hat sind fehlende Reichweite und fehlender Smoke. aber 95.000 is schon nen heftiger Schnitt. Mogami Name Battles WR Dmg ▼ K/D Sh☠ Pl☠ MBH TH WTR ChromeEagle 109 58.72% 85,655 4.9 1.4 5.5 27% 5% 2,161 Truemmerteil 104 55.77% 84,433 3.8 1.7 6.0 27% 4% 2,235 IceyJones 240 59.17% 81,346 2.7 1.7 3.9 32% 4% 2,126 Wieso die Mogami jetzt vor der Atago steht ist in meinen Augen klar dem geschuldet das man sie vor nicht allzu langer Zeit noch als Extrem Longrange HE Spammer gespielt hatte. 18km Reichweite , 15mal 155mm HE, bei nem Tarnwert von 9,1km. Der Nerf den sie hier bekommen hatte war (leider) nötig. alles in allem noch ein gutes Schiff wenn sie es auch falsch angegangen haben mit dem Nerf ( unter aktuellen Bedingungnen kaum zu spielen mit den 155ern, welche bei gleichbleibender Reichweite aber immer noch verdammt spaß machen könnten, hoffen wir hier noch auf einen Split der Linien) Alles in allem wird sich die Statistik der Mogami aber mit großer Sicherheit unter die Atago schieben. ATAGO Name Battles WR Dmg ▼ K/D Sh☠ Pl☠ MBH TH WTR GrandFruit 146 65.07% 86,928 9.0 1.3 1.3 35% 4% 2,026 Gigi505 156 74.36% 85,020 3.8 1.5 1.4 39% 7% 2,128 Yorshka 375 66.40% 84,513 3.0 1.2 1.0 39% 4% 1,955 Atago das gleiche wie Takao, HE spam, potente AP bei Breitseite, Torps, Heal, zwar weich aber recht wendig. Edinburgh Name Battles WR Dmg ▼ K/D Sh☠ Pl☠ MBH TH WTR Czachcia 124 72.58% 76,327 3.5 1.5 2.5 42% 7% 1,677 Little_Rowboat 102 62.75% 75,625 2.9 1.6 2.3 47% 14% 1,669 Dropsiq 139 72.66% 75,440 3.5 1.5 2.7 45% 11% 1,670 Edinburgh, Oh ein reiner AP Kreuer im Mittelfeld, Warum ist klar...es ist keine reine AP wie sie Beispielsweise die Hipper und Eugen nutzen müssen, verfrühter Detonationspunkt, weniger Overpens, sie hat Smoke, 4mal, also auch eine erhöhte Überlebensfähigkeit overall wenn auch keine aktive wie bei Takao und Atago. Admiral Hipper Top Players Name Battles WR Dmg ▼ K/D Sh☠ Pl☠ MBH TH WTR loisbest 100 62.00% 72,549 2.6 1.2 4.3 38% 1% 2,051 fUBAR_REKt 112 61.61% 67,080 2.4 1.2 2.8 40% 9% 1,887 _Vrash_ 210 68.10% 65,309 3.2 1.4 4.0 38% 13% 2,025 Admiral Hipper, muss ich jetzt mal eherlich sagen das mir SPieler Loisbest hier ein bissel meinen Post versaut, als ich vor ca ner Woche noch die ganzen Daten kontrollierte war noch fUBAR_REKt bester Spieler. Gut, 72K ist ein gutes Ergebnis, was hat die Hipper, ne passable Reichweite, Potentes AP ( das eine 100 % Breitseite braucht um ordentlich zu penetrieren, gute Torps, guter Winkel dieser Torps, du musst nah ran um sie zu werfen, bist eigentlich dauernd offen, musst dich eigentlich auf dein Ap verlassen da schlechte Brandwahrscheinlichkeit , Schlechter HE Schaden, wenigsten Kanonen von allen T8 Kreuzern. Nicht so einfach zu spielen um da einen 70k Average hinzulegen. und auch als Lowtier fühlt sie sich nicht wohl. New Orleans Name Battles WR Dmg ▼ K/D Sh☠ Pl☠ MBH TH WTR MFour 100 70.00% 66,332 2.6 1.4 2.3 37% 0% 2,116 DeprivedPickle 109 66.06% 65,888 4.1 1.4 2.2 36% 0% 2,082 Mr_Dced 107 66.36% 62,112 1.9 1.0 2.7 39% 0% 1,893 New Orlenas, frisch gebuffed, sicherlich noch nicht groß in die Spitze mit eingeflossen aber als reiner Unterstützungskreuzer mit dem niedrigsten Healthpool auf T8 ( berichtigt mich wenn ich mich irre) , ohne Torps,potentes AP, semi Potentes HE mit semi potenter Brandwahrscheinlichkeit , lediglich ne gute AA und Radar, ohne große Reichweite ein respektabler Average den Mfour drauf hat.Wenn man jetzt bedenkt wie schlecht die New Orlenas im Vergleich bisher war und in der Aufzählung immer noch nicht letzter ist und das Obwohl sie so schlecht ist das sie sogar nen Buff bekam. "nuff said" Prinz Eugen Name Battles WR Dmg ▼ K/D Sh☠ Pl☠ MBH TH WTR VojoX 119 61.34% 64,573 2.2 0.9 1.1 37% 9% 1,728 Mckirt 102 64.71% 61,053 2.4 1.1 2.0 39% 10% 1,816 Bollzilla_1 156 60.26% 57,851 1.4 0.8 3.0 36% 13% 1,634 Da haben wir die Eugen...gut 10k mehr leben als die NO, höhere Reichweite, Torps, Turtleback Panzerung der Zita, aber letzter. Was sagt uns die Auflistung. Sicher bringt sie nicht den Schnitt über die gesamte Breite der Spieler. Es sagt uns aber das ein guter Spieler auf der Kutuzov nahezu das DOPPELTE an Schaden macht wie ein guter Eugen Spieler. Klar werden viele gute Spieler sich die Eugen gar nicht gekauft haben weil sie von vornherein wissen das sie nicht vergleichbar ist. Man kann diese, oder auch die Hipper, nicht erfolgreich im Competitiv nutzen, man ist als Lowtier im Zehner Match immer der Dumme, dein He ist nicht annähernd so Potent das du groß Schaden machen kannst ( brauchst massiv Glück mit dem RNG für Brände) Aber was uns die Auflistung noch Zeigt ist CL>CA und HE>AP. Das Meta im Spiel ist nur noch HE Spam...wer am meisten HE spammt macht den meisten Damage, wer das dann auch noch aus ner extremen Reichweite oder aus dem Smoke herraus tun kann macht seinen Schaden. Und dazu kommt noch das es nicht so ist dass du als CA mehr aushältst als ein CL. Einer gewinkelten Chapayev drücke ich als Hipper gar nicht mit ap, währned er mich schön alle 8 sek mit 12 mal HE eindeckt. ( mir ist bewusst das der Unterschied eines CL zum CA lediglich die Geschützgröße war, aber rein Balancetechnisch ist es , in meinen Augen, so wie es jetzt ist, nicht optimal) Was ich mit diesem Post nicht will ist das die Eugen oder Hipper zu HE Spammern werden, aber gebt ihnen mehr durchhaltevermögen, nen Heal, oder nen besseren Reload damit ich mit dem schlecht penetrierenden AP (zu leichte Geschosse) meine Chancen erhöhen kann auch Schaden an den man zu bringen der dank Heal eben auch länger durchzuhalten. Auch ne Möglichkeit wäre der Zugang zum T9/10 Modul um dann eventuell noch mehr Range oder das Reloadmodul einsetzen kann. Ich habe übrigens auch bei den Spielern mit mindestens 250 Gefechten geguckt...auch da ist die Eugen immer noch halb so gut wie die Kutuzov. Hier ist ein rebalancing dringend erforderlich meiner Meinung nach. Ich bin auf eine Diskussion gespannt. Mfg Zschernie
  2. Moin Moin! Vorwort: Ich kritisiere das Balancing als ganzes und nicht eine jeweilige Klasse. Heute Mal wieder eure Meinung gefragt! Es geht um das besagte Vierecksverhalten der 4 Schiffszweige, welche folgend laut WG den jeweiligen Kontrapart überlegen sein sollen: Schlachtschiffe > Kreuzer Kreuzer > Zerstörer Flugzeugträger > Schlachtschiffe Zerstörer > ~ Schlachtschiffe und co. Natürlich hebt das spielerische Können diese zum Teil wieder auf.... Ich fang dann mal an Desto höher das Tier ist, desto weniger trifft diese Aussage von WG noch zu. Flugzeugträger > Schlachtschiffe Zerstörer > ~ Schlachtschiffe und co. Kreuzer > Zerstörer Schlachtschiffe > Kreuzer Gebt ihr mir irgendwo Recht, oder seit ihr ganz anderer Meinung? Wenn ja, dann bitte mit Begründung.
  3. Isengrimm

    Der MM und seine Aussetzer

    Liebe Entwickler Der Matchmaker wurde ja mit 0.5. bereits weiter verbessert, danke sehr! Wie ihr ja selber wisst, gibt es diesbezüglich dennoch noch sehr viel Luft nach oben. Für kuriose Konstellationen wie sie z.B. Werktags zwischen 2:00 und 8:00 auftreten können, haben die meisten wohl Verständnis und schlucken ihren Ärger runter bei Unzufriedenheit mit dem MM-Ergebnis. Aber an einem Sonntag 13 Uhr fehlt mir für sowas das Einsehen: Unsere Division 1 rüber zum Gegner, die freie Montana + Yamato zu uns. Wäre doch auf die Schnelle ausgeglichener, oder sehe ich da was komplett falsch? Klar wäre es schön gewesen, wenn auch die CA's und DD's ausgeglichen wären. Da ich jedoch keinen Plan habe was der gute MM genau zusammenrechnet, überlasse ich die Kritik im Deatil (bzw. bis zum Exzess) lieber denjenigen die da mehr durchblicken... Und ja, es war eine überdeutliche Niederlage; vier unserer 9er BB's sind auf zwei 10er BB's und die DM gestossen. Die hinteren beiden sind natürlich gleich abgedreht, und das Schlachten begann. Die Schisshasen haben immerhin auch nicht überlebt... Natürlich hätte, wäre, wenn, dann würde auch hier ein Sieg drin liegen. Nur leider kommt das selten vor und daher wäre es schön, wenn der MM weiter verbessert wird.
  4. Hi Captains, Sailors, Lads and Gents First of all let me explain what i did in the Picture above: So yeah as you see i changed on the right Side the Dispersion of all 3 US high tier Battleships on Stock Range and on Top Range. Dont forget its only about Dispersion ( Gun Spread ), i dont want to change Ranges or something like that ;) The diffrence between Stock and Top is also similiar to the current patch diffrence, round about 8% - 8.2%. Ok then, I thought it would be good to adjust these 3 Battleships but in mind that IJN is more accurate in this game even with bigger Calibers, so yeah with all this stuff like Caliber, Range, Nation, Ship and the mighty RNGeesuss xD i decided to do it like this. Yeah, i think its pretty Fair enough and i hope you guys WG, Devs, SuperTesters, Players would like it too ^^ Well if you are not sure about the pic, just ask me. any opinions? or maybe hints for a better suggestion? just let me know and feel free to discuss with me greetings bace92
  5. RIPMaxiB

    Die Bismarck und ihr Balancing

    Guten Tag werte Kapitäne. Als ich heute ein paar Posts gelesen habe, veraltet oder nicht, kam mir in den Sinn die Community über ihre Meinung zur Bismarck und ihrem Schwesternschiff der Tirpitz zu fragen. Dazu dieser Thread, mich würde interessieren, was ihr denkt, wie man die Bismarck balancen sollte. Zuallererst muss ich sagen, dass ich in dem Forenpost über den Desktophintergrund bereits viel über die Gedanken der Community erfahren habe, daher muss ich leider eine Belehrung aussprechen. Wer der Ansicht ist, dass WG die Bismarck schlecht balancen wird, weil er auf Beispiele wie den Tieger oder den Königstiger aus WoT zurückgreift, dem muss ich sagen, dass er den historischen Hintergrund außer acht gelassen hat. Wargaming hat den Tieger, sowie den Königstiger in WoT vielleicht nicht perfekt balanced, aber wenigstens Historisch stimmig. Diese Aussage treffe ich auf der Grundlage, dass der Tieger hauptsächlich gegen Shermans und T34 gekämpft hat, diese Kämpfe haben ihm auch seinen Ruhm eingebracht. Spätestens jetzt sollte jeder bemerkt haben, dass der Tiger kein Überpanzer ist. Nun aber zur Bismarck. Ich denke aufgrund der Schiffsdaten, wie z.B. die 38cm Bewaffnung ist die Klassifizierung auf Tier 8 korrekt, unter anderem, da diese Geschütze nicht mit den 46cm Geschützen der Yamato mithalten können. Die Yamato ist ein Superschlachtschiff, und sollte auch ein passendes deutsches Gegenstück erhalten (die H-Klasse), welches das schlussendlich sein wird und wie dessen Daten aussehen ist ein Thema für einen anderen Thread. Worauf sich meine Bedenken stützen, ist unter anderem das Schnellladesystem, welches verbaut wurde und inwiefern man dieses einbauen will. Um es genauer zu sagen, bei Reichweiten von über 5KM konnte die Bismarck etwa 2 Schuss die Minute abgeben, unter 5 Km jedoch 3,3 Schuss die Minute. Desweiteren wäre noch interessant, welche Geschwindigkeit die Bismarck am Ende erhalten wird. Laut Wikipedia und diverser anderer Seiten erreichte die Bismarck gut 30,1 Knoten, was nun ja nicht gerade langsam ist für ein Schlachtschiff. Genauere Daten, wie Beispielsweise die Schiffspanzerung möchte ich vorerst offen lassen, da in der CBT noch nicht ganz sicher ist inwiefern dieses Thema umgesetzt wurde. Ein Mysterium, welches mich beunruhigt, ist wie folgt. Ich habe schon vermehrt Gerüchte gehört, dass die Bismarck überbewaffnet war, was bedeutet, sollte sie eine simultane Breitseite im 90° Winkel zum Schiff abgeben, würde das Schiff kentern. (Berichtigt mich bitte, sollte ich falsch liegen) Eine weitere Frage die mir im Kopf umherschwirrt, ist das balancing der Tirpitz, denn durch die Torpedowerfer müsste die Tirpitz an anderer stelle benachteiligt werden. Oder was meint ihr ? Ist sie durch das geringere Kaliber von 3 cm (vergleich Nagato 41cm) bereits balanced genug, um keinen Malus durch die Torpedos zu bekommen ? Zu letzt, würde mich interessieren wie die Community über Rollenzuweisungen denkt. Auf diese Frage komme ich durch WoT (ja ich weiß WoWs nicht gleich WoT). Mit Rollenzuweisungen ist gemeint: Die Zuweisung des deutschen Trees als Sniper, während sich Us Schlachtschiffe vielleicht durch einen 45° Schusswinkel auszeichnen oder ähnliches. Die Vermutung basiert auf den Rollenzuweisungen in WoT, wo z.B. Deutschland sich durchschnittlich durch Präzision bemerkbar macht (Siehe Tiger, Panter, E50, usw.), während sich Amerika durch den Richtbereich und den Alpha bemerkbar macht (Richtbereich nach unten z.B. Geschützsenkung um 10° nach unten [T34, T32, T29], Alpha am beispiel der Artillerie sowie den HTs). Denkt ihr, dass es in Wows möglicherweise auch solche Nationen spezifischen Auffälligkeiten geben wird? Das erst einmal für den Anfang. Konstruktive Kritik wird sehr gerne entgegen genommen. Viel Spaß beim Austausch über zwei der Bekanntesten Schlachtschiffe der Welt.
  6. Other classes don't need more AA! If you want to encourage teamwork make carriers real threat. The most kills I've had with a carrier are 5 but that was a lucky match, most of the time even with a well timed duel angle torpedo bomber run against a BB who is paying attention you may get 1-5 hits and with the damage from airborne torpedo's that isn't enough to sink them (Obviously if you sail in a straight line you're going to get sunk). From most games the average carrier player may only get one or two kills. You don't need to make things easier for other classes but more fair to carrier players we need balancing not overpowering. Reduce the effectiveness of American fighters so USA carrier players are more tempted to use their bombers and make it more competitive/fun (ie not having the jap carrier farmed for kills and rendered useless) to fight them with a Jap carrier, more planes per squadron on the jap bomber side so it isn't as easy for other ships to manoeuvre out of the way;American torpedo bombers at mid tier seem to drop about six to eight when compared to the Jap 4 yet people still complain that carrier torpedo bombers are op. even though carriers can often miss when the opponent is paying attention. If a bb player goes out on his own and doesn't take any evasive action when torpedo bombers are coming in its entirely his own fault, people don't complain when a destroyer sneaks over the other side of the map and sinks line ships so you can't punish the CV player for that! Other classes have AA guns, scout planes to intercept, rudders to get out of the way of incoming torpedoes, Cursers anti air ability to mess up bomber targeting. Its pointless giving them more AA its just making a bad situation for carriers worse. if people pay attention then in most cases they can avoid being sunk in the first wave: Move with a cruiser escort (That anti air cool down really messes with targeting of both torpedo and dive bombers). If you saw a destroyer you should know there's torpedoes in the water and people move to avoid torpedoes and its the same with torpedo planes, if you see torpedo bombers then use your scout plane to attack It, manually target the planes so your secondary batteries engage, manoeuvre your ship to avoid getting hit (If a second wave of torpedo bombers comes in then continue the manoeuvre and you may avoid most of them) let you AA do its job. It works if you pay attention, I've seen this from the point of all classes, have some situational awareness and teamwork rather than an increase to AA. I'd like to know what other carrier captains feel about these changes and how better carriers.
  7. Ceremony_Of_Opposites

    T5 stärker als T6?

    Was ich mich seit dem Patch, der die 360° drehung der SA ins spiel gebracht hat frage, ist ob WG da nicht das ein oder andere Schiff bei vergessen hat. Z.B. die der Nürnberg! Laut dem wohl umfangreichsten Buch über dieses Schiff "Die Leichten Kreuzer der Königsberg-Klasse - Leipzig und Nürnberg" scheint auch die Nürnberg ihre achteren Türme um 360° drehen zu können. Vergleicht man bei derzeitiger Implementierung beide Königsberg und Nürnberg, steht führ pro auf der seit der Nürnberg genau 2700 Trefferpunkte mehr sowie eine etwas bessere flak. Der bessere Torpedoschutz durch Seitenwulste bei Wassereinbruch ist nicht berücksichtigt. Im Punkte SA sind beide ziehmlich identisch; Nürnberg hat etwas schnellere Türme (nachladen und drehen) während bei manövrierbarkeit und Tarnung beide Male die Königsberg besser abschneidet. Allerdings bringt meiner meinumg nach die 360° drehung der Türme und die damit verbundene bessere Taktische einsetzbarkeit der SA einen so großen vorteil das es mir derzeit deutlich mehr spaß macht die Königsberg zu spielen, und ich sie, wie im Titel erwähnt, für das bessere Schiff halte. Hatte bislang gehoft das weitere Schiffe noch mit dieser Funktion 'nachgerüstet' würden, (glaube das die Nürnberg nicht das einzige Schiff ist) allerdings hab ich seit dem patch damals nichts mehr von dem Thema gehöhrt und finde es gerade auch für die anstehende ranked Season interessant. MFG Ceremony Of Opposites
  8. Vladimir Grisyuk, ein Hauptdesigner aus der Schiffsbalancierungsabteilung, hat sich einem Q&A zur Verfügung gestellt. Wer sich das komplette Interview auf Englisch durchlesen möchte, findet dieses auf: http://thearmoredpatrol.com/2016/02/09/titanic-wows-qa-9th-february-2016/ Aufgrund der Länge (im englischen Original ca. 11.000 Wörter), findet ihr hier meine Auswahl von Fragen und Antworten bezüglich: - Load-Out der Lexington - Balancing - Flugzeugträger (Premium und Balancing) - Entwicklung des deutschen Tech-Trees - Karlsruhe - Matchmaking im High-Tier Bereich - Clans - Schachtkreuzer und Schlachschiffe - Flagge der Kaiserlichen Marine - leichte und schwere Kreuzer - Schlachtschiffe der H-Klasse (Stufe 10 - Grossdeutschland) ACHTUNG: Das Interview wurde von Carnotzet (größtenteils) und Takeda92 (teilweise) aus dem Russischem ins Englische und erst dann ins Deutsche übersetzt. Bitte bedenkt, dass es zu Übersetzungsfehlern gekommen sein kann! [...]F: „Im Forum ist die Information aufgetaucht, dass mit der Patch 0.5.3 bei der Lexington ein Jagdgeschwader gestrichen wird. Warum? Die Lexington ist nicht einfach zu spielen und meiner Meinung nach ist solch eine Aktion unlogisch.“ A: „Ein Jagdgeschwader wird tatsächlich entfernt, aber nur von der Stock Konfiguration. Die Lexington hat viele Möglichkeiten bei der Flugzeugauswahl und in dem Stock Zustand musste ein Geschwader entfernt werden. Tatsächlich bekommt die Lexington vielleicht bessere Bomben für ihre Bomber, aber dies wird erst nach einer öffentlichen Testrunde entschieden. Und warum wir dies machen ist das der Stock Zustand durch Andere ziemlich unberührt ist und wir wollen den Spielern die Wahl geben.“ F: „Warum hat keiner der amerikanischen Flugzeugträger die Grumman F6F Hellcat als Flugzeug? Sie war eines der bekanntesten und erfolgreichsten trägergestützten Flugzeuge. Ist man nicht in der Lage dies zu balancen oder erscheinen in der Zukunft Flugzeugträger mit der Hellcat?“ A: „Tatsache ist, dass die Hellcats sehr populär sind und wir sie nicht so früh ins Spiel implementieren wollten. Aber jetzt überprüfen nun die Jagdgeschwader in der näheren Zukunft, denn sie sind noch eine alte Legende aus der Alpha- und Beta-Phase. In der nächsten Version möchten wir gerne die unzeitgemäßen Flugzeuge loswerden: Zur Zeit haben wir Flugzeuge die in manchen Fällen als Versuchsobjekte genutzt wurden. Wir möchten gerne, dass die Setups der Flugzeuge etwas historischer sind. Dies könnte allerdings die optische Vielfalt beeinträchtigen. Im speziellen heisst es, dass Düsenflugzeuge, seltsame Dreidecker und manche Doppeldecker aus dem Spiel entfernt werden. Wir werden auf mehr historische Korrektheit bei den Flugzeugen hinarbeiten.“ F: „Wo wir schon dabei sind, wie werden die Schiffseigenschaften verändert: Auf welcher Grundlage basieren solche Änderungen, durch was wird dies gesteuert?“ A: „Die Hauptaufgabe des Balancings ist den Spielern eine mehr oder weniger gleiche Chance auf einen Sieg zu beschweren ohne Rücksicht auf die Ausrüstung welche genutzt wird, weil es zuallererst ein Spiel ist – nur ein Spiel. Dies beschränkt natürlich leicht die Möglichkeiten des Wettbewerbs im Spiel, weil nach einiger Zeit eine Dominanz von „richtigen“ Schiffen entstehen würde und alle anderen Schiffe dadurch nutzlos werden würden.“ F: „Bedeutet dies, dass ihr das so ähnlich macht wie bei WoT? Wenn also ein Schiff in der allgemeinen Siegstatistik ungewöhnlich viele Siege hat, wird es leicht generft?“ A: „Grundsätzlich, ja.“ F: „Wird nur die Siegrate in Betracht gezogen oder gibt es noch andere Parameter?“ A: „Hauptsächlich die Siegrate, aber auch die durchschnittlichen Abschüsse pro Gefecht, welches die Siegchance beeinträchtigt, denn ein Schiff, dass alle „abschlachtet“ aber nicht oft gewinnt wäre ziemlich merkwürdig.“ F: „Ein Sieg ist aber eine Leistung die nicht nur von einem einzelnen Schiff gebracht wird.“ A: „Ja, es sieht so aus, aber bei einer großen Anzahl an Gefechten ist die persönliche Leistung eines Spielers nicht mehr sichtbar. Ein guter Spieler kann auf jedem Schiff eine gute Siegrate haben, aber er ist nur ein einzelner Spieler und das Schiff wird auch von anderen Spielern gespielt, welche auch verlieren werden, besonders wenn es ein Schiff ist das schwer zu spielen ist. Wir haben ein Konzept von Skillabhängigkeit: Es gibt Schiffe mit denen Siegen nicht einfach ist, aber wenn man lernt mit ihnen umzugehen wird auch die Siegrate über den Durchschnitt steigen.“ F: „Was haltet ihr von Empfehlungen auf dem Forum wie: „Ich habe gerade meine 20. Krakenmedaille auf der Cleveland erhalten…“ und die Leute flüstern: „Psst, die Entwickler lesen hier mit und werden das Schiff nerfen!“ ?“ A: „Als erstes, die Entwickler spielen selbst auch. Eins der Aufgaben im Balancingbereich ist, dass wir möglichst vielen Exploits, der unfairen Nutzung oder in manchen speziellen Fällen sogar einer fairen Nutzung zuvorkommen.“ F: „Kannst du uns ein Beispiel nennen, auch wenn es nur ein sehr spezielles ist?“ A: „Da gibt es eins und das ist noch nicht mal speziell: Die Spieler beschweren sich oft über hochstufige Zerstörer, hier im speziellen die Shimakaze die unsichtbar mit vielen starken Torpedos gespielt wird. Wenn also eine Gruppe/Division solcher Zerstörer in einem Gefecht landet wird der Gegner mit ziemlicher Sicherheit keine gute Zeit haben. Der einzige Weg diesem entgegenzuwirken ist zur Zeit durch Flugzeugträger, diese werden jedoch nicht in jedem Gefecht präsent sein oder nicht immer in der Lage sein diese Zerstörer aufzuklären. Dies bedeutet also, wenn man zu wenig Aufklärung hat können diese Zerstörer das Schlachtfeld dominieren und natürlich mögen wir solche Szenarien nicht.“ F: „Und was macht ihr dagegen?“ A: „Zur Zeit nichts, denn wir können nichts machen, denn Kreuzer sollten hauptsächlich diese Zerstörer bekämpfen und wir arbeiten gerade an neuer Ausrüstung für Kreuzer.“ F: „Viele Fragen nach einem Premium Flugzeugträger, selbst wenn es ein russisches ist, wann können wir damit rechnen, selbst wenn es ein niedrigstufiger Flugzeugträger ist?“ A: “ Kein russischer Flugzeuträger, wir haben sie uns gerade erst angesehen, dieses Jahr wird das wohl erstmal nichts, weil sie auf ziemlich rohem Papier gedruckt wurden. Bezüglich der Premium Flugzeugträger, nun es ist eine schwere Frage. Wir planen damit zu experimentieren. Die Flugzeugträger sind eine schwere Klasse und von einem moralischen Standpunkt ausgesehen ist es schwer so eine Premium Schiff einem Neuling zu geben, in welchem er das ganze Team enttäuschen würde. Dies wäre auch für den Spieler schlecht, welcher mit seinem Premium in das erstes Gefecht reinspringt, direkt stirbt und dann das Schiff dafür verantwortlich macht wie: Das Schiff ist schlecht und es gewinnt keine Gefechte.“ F: „Überwiegt also der negative Aspekt bei so einem Schiff?“ A: „Nun, zur Zeit sieht es so aus, dass wir so ein Schiff lieber den erfahreneren Spielern geben möchten.“ F: “ Wie wird das überprüft?“ A: „Zur Zeit wird das nur in Betracht gezogen.“ F: „Die Kitakami was kürzlich in einem Gefecht gesichtet, wurde sie gebalanct und wird sie zurückkehren?“ A: „Das ist eigentlich nichts Neues. Sie wurde ganz gewiss gespielt und als erstes durch unsere Publisher. So weit ich das sagen kann heisst das aber nichts, denn sie war ein schwieriges Schiff und zufälligerweise hat sie auch die höchste Prozentzahl an Teamkills im Spiel. Die vielen Torpedos haben ihr eigentliches Ziel nicht getroffen. Zur Zeit sieht es weniger nach einem Premium Schiff aus sondern mehr nach einem Belohnungsschiff.“ [...]F: “ Wann wird die Midway generft? Inwiefern wird dieser Punkt durch das Neuausrichten der FlaK beeinträchtigt?“ A: „Im Rahmen der Neugruppierung der Flugzeuge und der Neuausrichtung der FlaK werden die Gruppen der Lexington, Essex und Midway geändert. Von daher müssen wir die nächste Version abwarten.“ F: „Was plant ihr um das Ungleichgewicht zwischen den japanischen und den amerikanischen Flugzeugträger wiederherzustellen? Wir die Änderung global sein oder nur einige „glückliche“ Schiffe betreffen?“ A: „Ich sehe, dass die Flugzeugträger ein sehr heisses Thema sind. Bezüglich des Ungleichgewichtes – diese Frage ist schwer, weil es da ziemlich drastische Möglichkeiten gibt. Wenn wir uns nun die Statistik anschauen sehen wir, dass die japanischen Flugzeugträger bis Stufe 8 ihre amerikanischen Counterparts auseinanderreißen. Wenn wir uns nun das Feedback ansehen sehen wir, dass die Spieler normalerweise sich darüber beschweren, dass die Japaner gegen die Amerikaner nichts machen können. Normalerweise sind dies 2 unterschiedliche Personen – diejenigen die gut spielen beschweren sich nicht, denn Tatsache ist, dass so etwas nicht von der Ausrüstung abhängt, sondern vom Spielstil und den Fähigkeiten des Spielers, denn wenn wir mal ehrlich sind, brauchen die Japaner mehr Skill: Sie brauchen mehr Feingefühl, dadurch gibt es mehr Situationen die ein Spieler kontrollieren muss. Die Aufmerksamkeit muss weitreichender sein und dies macht sie so schwer.“ F: „Wurde dieser Umstand in Betracht gezogen als ihr die japanischen Flugzeugträger überarbeitet habt? A: „Ja natürlich. Wir wollten keine Flugzeugträger machen, welche sich nur durch die Nationalität unterscheiden. Tatsache ist, dass die Flugzeugträger ein spezielles Problem haben – während sich die Schiffe durch eine Überschattierung, weil sie hinter einer Insel stehen, unterscheiden gibt es bei den Flugzeugträgern nur subtile Nuancen bei den unterschiedlichen Flugzeugen – dieses ist etwas schneller, jenes ein bisschen träger, aber dies ist nicht sichtbar. Um die Unterschiede zu fördern haben wir Optionen für diejenigen eingeführt, welche entspannter und strategischer spielen wollen, und jenen welche ihre Flugzeuge lieber „micromanagen“ wollen. Es wurde entschieden diese aufzuteilen und mit einer unterschiedlichen Anzahl an Flugzeugen im Geschwader auszustatten. Zusammengezählt ist aber immer noch die gleiche Anzahl an Flugzeugen in der Luft.“ F: „Werden die Flugzeugträger ihre eigene Ausrüstung erhalten? Sie sind zur Zeit noch die einzige Klasse ohne Ausrüstung….“ A: „Nicht in der näheren Zukunft, aber wir ziehen es in Betracht.“ [...]F: „Einige der Spieler sind weder an dem russischen, noch dem amerikanischen oder polnischem oder chinesischen Techtree interessiert. Aus irgendeinem Grund sind sie auch nicht an CVs interessiert. Die japanischen und deutschen Trees sind fast durchgeforscht [es gibt nicht mehr viele Schiffe, die man hinzufügen kann], mit Ausnahme der japanischen CVs. Es gibt nicht mehr viel im Spiel zu tun und es gibt nur 2-3 maps für höhere Tiers, es ist langweilig und es gibt nicht viel Anreiz zu spielen. Wie wird der deutsche Techtree weiterentwickelt, welche Klassen sind geplant, werden deutsche Premium-Schiffe im Shop zu kaufen sein oder als Belohnung für Events, für das Abschließen von Aufträgen oder Herausforderungen erhältlich sein?“ A: „Nun, es ist sicher, dass Dautschland Zerstörer haben wird, es ist wahrscheinlich dass sie Schlachtschiffe bekommen aber sehr unwahrscheinlich, dass sie CVs bekommen, da die Entwicklung einer angemessenen CV-Linie sehr schwierig sein wird.“ [...] F: „Gibt es Pläne, die Karlsruhe zu buffen?“ A: „Wir haben sie bereits vor einigen Patches gebuffed. Es ist ein heikles Schiff und das Problem ist, wie unsere Historiker sagten, es ist ein Beispiel für die "Einzigartige Schule des deutschen Schiffbaus" und all das. Selbst jetzt unterschiedet sie sich deutlich von seinem historischem Gegenstück und wir wollen diese Kluft nicht noch weiter vergrößern. Es ist schwer sich mit dem Schiff wohlzufühlen aber es ist seh effektiv. Mit anderen Worten, es ist ein ziemlich schwer zu spielendes Schiff und wir werden sie in naher Zukunft nicht direkt buffen. Derzeit liegt sie nicht so weit zurück, wie früher.“ [...] F: „Das Matchmaking auf Stufe 9-10 ist verdammt verrückt, da die Teams nicht gespiegelt werden. Eigentlich sind sie sogar weit davon entfernt, gespiegelt zu sein. Wird das gefixed, oder sollten wir warten, bis jeder ein Stufe 9-10 Schiff hat, damit das Matchmaking arbeiten kann?“ A: „Wie für die meisten Probleme enthält diese Frage zumindest ein Teil der Antwort. Tatsächlich gibt es regelmäßig Probleme mit Matchmaking bei hohen Stufen, aber am häufigsten werden diese durch die geringe Anzahl an Spielern verursacht, welche diese Stufen zu einem bestimmten Zeitpunkt spielen. Zum Beispiel ist es während der Nacht offensichtlich. Während der gewerteten Gefechte, spielen viele Spieler High-Tier-Schiffe, was in der Statistik zu sehen ist - Es gibt nicht viele Spieler auf Stufe 9-10 und plötzlich, wenn die Saison der gewerteten Gefechte endet, erhöht sich die Anzahl der Spieler bei diesen Stufen sogar mehr, als es ursprünglich war, wahrscheinlich weil die Spieler mehr Gefallen an gewerteten Gefechten finden. Es ist eng mit der Anzahl der Spieler verbunden. Bzgl. der kleinen Anzahl von Karten, wir arbeiten daran. Soweit ich mich erinnere, wird eine neue High-Tier Karte in naher Zukunft eingeführt werden. In der Regel sind wir uns einer Menge Probleme bewusst und versuchen sie zu beheben.“ [...] F: „Noch eine Frage, wann werden Sie Clans vorstellen?“ A: „In diesem Jahr. Ich kann mich nicht mehr zu diesem Thema sagen.“ [...] F: „Werden Schlachtkreuzer und Schlachtschiffe separiert?“ A: „Wenn ja, dann nicht bald. Die Meisten Schlachtschiff-trees würden ohne Schlachtkreuzer nicht funktionieren“ [...] F: „Plant Ihr die Flagge der Kaiserlichen Marine in das Spiel einzuführen?“ A: „Nein, wir haben Sie nicht modelliert. Wir dachten einmal darüber nach aber die Idee wurde schnell verworfen, da die Flagge in einigen Ländern verboten ist.“ [...] F: „Werden die Kreuzer in leichte und schwere Kreuzer aufgeteilt werden?“A. „Als separate Klassen nicht. Als separate Lines, ja.“ Im Anschluss an dieses Q&A wurden im russischen Forum noch Fragen der Spieler beantwortet. Erwähnenswert hierbei: F: „In den Entwicklertagebüchern gab es ein paar Infos über die deutschen BBs. Können Sie mir sagen welches H-Schiff ihr als Tier 10 Schiff Grossdeutschland beabsichtigt? Viele Spieler erwarten die H-44, Deutsche sind nicht die einzigen die Wunderwaffen mögen.“ A: „Es wird die H-41 sein, wenn ich mich recht erinnere. In jedem Fall wird es nicht die H-44 sein, das ist ein bisschen zu viel. Um genauer zu sein, EIN BISSCHEN ZU VIEL.“
  9. Shoukaku_Kai

    Japanese carriers

    Fix Japanese carriers I've played all classes in the game and I honestly believe that Japanese carriers are the most unbalanced against american counter-parts, The Americans have stronger planes with anti-ship units having rear gunners and fighters being stronger with larger units. I've had cases where my fighters have moved to intercept torp bombers and the fighters have been destroyed despite having friendly AA cover, other cases are that a T7 US carrier Ranger has been matched with a T6 carrier Ryujo vs T7 carrier Hiryu, The Hiryu has an extremely low chance of establishing air superiority, In the current state, a fair match would be T7 Carrier Hiryu + T6 carrier Ryujo vs T7 carrier Ranger as a US carrier can't be matched 1v1 fairly against a IJN Carrier. At the moment carriers are unbalanced and need to be fixed as soon as possible otherwise people will stop playing carrier, I suggest making the Americans have smaller units (same strength aircraft) and letting the Japanese have larger units.
×