Jump to content

Firefly0367

Players
  • Content Сount

    294
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    3983
  • Clan

    [-HIT-]

About Firefly0367

  • Rank
    Chief Petty Officer
  • Insignia

Profile Information

  • Location
    Wo der Affe die Nuss versteckt

Recent Profile Visitors

417 profile views
  1. Firefly0367

    Die 18. Saison der gewerteten Gefechte

    Also ich verhindertes Unikum habe höchstpersönlich zwei Matches voll an die Wand gefahren oder wenigstens entscheidend dazu beigetragen. Einmal bin ich, nach wenigen Minuten, als Rauchpilz in 2 Torpedofächern gelandet. Ein anderes Mal war es eine schlechte Zielauswahl. Statt die angeschlagene Moskwa rauszunehmen, habe ich mich mit einer Full-Hp-Ohio angelegt, nur damit die Moskwa mich rausnimmt. Damit war die Flanke offen und das Match am asinus. Aaaber...und das ist das schöne....im Ranked gehts immer noch schlimmer und jeder Lästerer kommt auf seine Kosten. Bei manchen Teams hebe sogar ich noch den Schnitt.
  2. Firefly0367

    Anchorage - Tier VIII

    So, seit gestern Abend steht sie im Hafen. Vorab, ich bin kein Fanboy für US-Kreuzer oberhalb T5. Der Zugang dazu ist für mich kein leichter. Ich bin einige Runden gefahren und kann nur einen Ersteindruck abliefern. Sie ist recht träge und weit davon entfernt, eine Ballerina zu sein. Die Guns sind typisch US, mit hohen Bögen. Den Schadensoutput fand ich zufriedenstellend. Nebel? Ja, kann man brauchen, die Torps ebenso. Bei allen Kreuzern muss man auf die Breitseite achten, bei der Ancorage aber noch einmal etwas mehr. Jeder Fehler wird sofort aufs härteste bestraft. Ein Frontschwein ist die definitiv nicht. Eher ein Schadenfarmer für die zweite Reihe bzw. ein Supporter, denn die AA fand ich gar nicht mal schlecht.
  3. Firefly0367

    Warum gibt es OP Schiffe wie die Smolensk?

    Die gibts wohl eher, z.B. die ungeliebte Emerald. Dennoch ist es immer die Frage, wer sie steuert. Ich hatte es im Emerald-Fred gerade geschrieben. Kürzlich habe ich einem Kumpel über die Schulter geschaut, für den die Emmie der absolute Lieblingskreuzer ist und er geht damit ab, wie ein rotes Moped. Manche Schiffe sind unkomplizierter, als andere oder aber schwerer zugänglich. In den richtigen Händen ist kein Schiff UP und in den falschen sicher keines OP. Bei mir war es z.B. die New-York, die laut Serverstats das schlechteste T5-BB ist. Es war Liebe auf den ersten Blick. Ich konnte sie, als Noob und auf Anhieb 8% über der durchschnittlichen WR fahren. Dafür habe ich nie den Zugang zu den ach so overpowerten Russenkreuzern gefunden und zu CV's im allgemeinen schon gar nicht.. Wie gut ein Schiff performt hängt ausschließlich vom Skipper ab. Einige sind lediglich unkomplizierter.
  4. Firefly0367

    T5 Leichter Kreuzer "Emerald"

    Ein Kollege, der stramm behauptet, dass die Emma sein Lieblings T5 sei, hat mir kürzlich gezeigt, was er damit kann. Beeindruckend! Der fährt das Teil in einem Stil, den ich mit meinem auf der V-25 vergleichen möchte und unter 4 Kills geht er aus keinem Random. Was ich mir mitgenommen habe und unbedingt ausprobieren will, ist seine Torpnutzung. Grundsätzlich Einzelfeuer. Erster Torp...1-2-3...dann den Rest im Sekundenabstand. Da lief kein "Fächer" ins Leere. Mindestens 4 kamen immer an. Anscheinend ist an dem Schiff doch etwas dran, wenn man den Dreh mal hat.
  5. Firefly0367

    Die 18. Saison der gewerteten Gefechte

    Es gehört ja schon fast in die Frustherapie. Ich bin kein WR-Monster und tue mich in diesem Ranked durchaus schwer, wie ich zugeben muss. Was da aber zeitweise abgeht... Gestern auf der linken Seite gefahren, volle Rohre, aber wegen der vielen Inseln, gerade kein Ziel. Weit rechts, auf der anderen Kartenseite, kabbelte sich eine einsame Montana mit einem BB und zwei CA von unserem Team....und sie streckte mir extrem sexy ihre Breitseite hin. Lucky-shot, mehr, als die Hälfte ihrer HP waren weg. Es reichte noch für eine zweite Salve, die nicht ganz so gut war, aber der rote Strich auf ihrem HP-Balken war fast nicht mehr zu sehen. Sie verschwand hinter einer Insel und ich denke noch, dass die 3 Teammates das locker erledigen und kümmerte mich wieder um die nähere Umgebung. Zwei Minuten später waren die drei Kollegen weg, die Montana schwamm immer noch und hatte sogar, dank Heal, mehr HP, als vorher. Wie sich das auf die Kampfkraft des Teams auswirkte und was das Ergebnis war, kann man sich wohl denken. Abgründe....tiefe Abgründe.
  6. Firefly0367

    Frusttherapie

    So etwas kann ja mal passieren. Mir auch. Ich entschuldige mich dann und gut. Manchmal denke ich, dass ich damit ein Exot bin.
  7. Firefly0367

    Das Matchmaking unter der Lupe

    Im Grunde spreche in von der Kombination von LowTier und Zulosung des schwächeren oder stärkeren Teams. Auf den Post bezogen hast Du natürlich recht. Da ging es um LowTier. Ich formuliere um. Nur für Dich. Wäre es denkbar, dass viele Spieler es als Handicap empfinden, in einem Match LowTier zu sein? Oder x-Mal hintereinander LowTier zu sein?
  8. Firefly0367

    Das Matchmaking unter der Lupe

    Yepp ist es...und sorry...Unsinn noch dazu. Die Zahlen lassen sich nicht mal eben an einem Nachmittag sammeln. Der Ansatz sind 100 Gefechte auf T8 und das kann bei mir dauern. Das will ich mir halt genauer anschauen. Was passiert, wie funktionierts. Nicht das Team, sondern der Spieler. Meinst Du, ein 60-Prozenter empfindet es nicht als Handicap in einem Team von 42-Prozentern spielen zu müssen. Hell..yeah... Wie immer gilt aber, ich mache das für mich, stelle es für andere Interessierte ein und wer es nicht wissen will, soll es lassen.
  9. Firefly0367

    Das Matchmaking unter der Lupe

    Über die Winrate auf dem im Match benutzen Schiff, im Verhältnis zur Anzahl der Matches auf eben diesem Schiff. Ist aber alles im Fred nachzulesen. Nur, wenn man den nicht rausrechnet. Ist alles im Fred mehrfach beschrieben. Ich habe den dringenden Verdacht, dass es doch so ist. ...und schon haben wir den ersten Block. Ob der abgeschlossen ist muss man sehen. Das wäre jedenfalls unglaublich viel einfacher, als ein aufwändiges, rollierendes System. Und das wäre eben herauszufinden...unter anderem. 9 dürften schon nicht möglich sein und hier will ich einmal mitplotten. Ich habe nämlich den Eindruck, dass es gerade auf T8 auch gerne mal mehr, als 8 sind, kann es aber noch nicht mit Zahlen unterfüttern. Aber egal, wer jetzt danebenliegt. Es bleibt der Fakt, dass man bei 8 von 20 Spielen Lowtier sein kann oder sein wird, was mit der Zuweisung zum guten oder schlechten Team zu einer Häufung von frustrierenden Spielen führt.
  10. Firefly0367

    Das Matchmaking unter der Lupe

    Bei der Auswertung der Gefechte, ist mir eine Sache massiv ins Auge gesprungen, auch wenn ich es nur in einem Nebensatz erwähnt hatte, nämlich die Bildung von Serien, während der 100 Matches. Zweier-, Dreier- und vielleicht sogar Viererserien wären nicht ungewöhnlich. Auffallend war die Häufung größerer Serien, bis hin zu 11 Zulosungen, zum schlechteren Team in Folge, was der Wahrscheinlichkeit eines Fünfers im Lotto entspricht. Möglich ist vieles, die Wahrscheinlichkeit eines solchen, zufälligen Ergebnisses kann man nur als überaus gering einstufen. WG sagt, dass der Matchmaker nur mit Tier und Schiffsklasse arbeitet, was ich auch gerne glaube. Innerhalb des Korridors, den diese Aussage vorgibt, muss sich aber noch etwas tun. Kürzlich bin ich, hier im Forum, über etwas gestolpert, was neu für mich war und von eine Mod/WG-Mitarbeiter bestätigt wurde. Offenbar sorgt der Matchmaker dafür, dass man nur für maximal 40% seiner Matches als Lowtier unterwegs ist. Das wird in 20er-Paketen berechnet. Bei 20 Matches kann man (oder muss man?) als Lowtier unterwegs sein. Bei 12 Matches ist man Mid- oder Hightier. Das klingt erst einmal löblich, aber welche Auswirkungen hat das? Werden hier schon Serien gebildet? Werden die 8 Lowtier-Matches gleichmäßig über das 20 Paket verteilt oder en Bloc runtergerissen? Letzteres wäre fatal. Man stelle sich vor, es läuft ganz dumm und in einem Block hat man die letzen 8 und im nächsten die ersten 8 Matches als Lowtier. 16 Matches in Folge, mit einer Hand auf dem Rücken! Diese Folgen ziehen sich noch weiter durch. Der Matchmaker lost den Spieler zwar in Serien, aber auf längere Sicht ausgeglichen, den stärkeren oder schwächeren Teams zu. Nach Münzwurfprinzip, wäre man bei 20 Matches, 10 Mal im schwächeren bzw. stärkeren Team. Packen wir das mit der Lowtier-Zuordnung zusammen, ergibt sich ein interessantes Bild. Bei 20 Matches bin ich 8 Mal Lowtier, gehe also mit einem Handicap ins Spiel. Bei 10 Matches werde ich dem schlechteren Team zugelost, was ebenfalls ein Handicap ist. Wenn es also ganz dumm läuft, habe ich in 18 von 20 Matches einen Hemmschuh. Habe ich viel Glück, trage ich den Schuh „nur“ in 10 Matches, dafür aber einen schwereren. Anders ausgedrückt, die Chance auf ein Match, in dem der Matchmaker uneingeschränkt mit mir ist, liegt zwischen 10 und 50 %, aber niemals darüber. Eingebauter Automatikfrust!? So gesehen, verstehe ich, warum die Frustterapie oder „Matchmaking in der Kritik“ die wohl meistgenutzten Freds sind. Viele Spieler haben wohl das Gefühl, nur selten ihr volles Potential nutzen zu können und sind bei den Randoms ernsthaft frustriert. Geht mir ja nicht anders. Das gibt mir gerade zu denken und könnte ein weiteres Projekt werden.
  11. Die Bayard ist nicht übel, aber hyperempfindlich.
  12. Firefly0367

    Matchmaking in der Kritik

    Klingt vernünftig, Und das geht noch deutlich schlimmer. Hatte gestern im Ranked einen Kollegen mi 4K Gefechten und einer sagenhaften WR von 31%. Da stellt man sich schon die Frage, was jemand tun muss, um das zu erreichen.
  13. Firefly0367

    Matchmaking in der Kritik

    Ah. Das ist bei mir nicht angekommen. Wobei jemand, der sich vorwiegend auf T5/6 rumtreibt, naturgemäß andere Schadenswerte und PR hat als jemand auf T9/10. Unten ist halt einfach nicht so viel zu holen.
  14. Firefly0367

    Matchmaking in der Kritik

    ...was aber, gemäß des Postes von Just-Testing-that auch trügerisch sein kann. 7 tage und 21 Tage finde ich wirklich zu kurz. Die hat man sich mit 2-3 schlechten Tagen schnell verhagelt.
×