Jump to content

xe_N_on

Players
  • Content Сount

    524
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    3591
  • Clan

    [-DGH-]

About xe_N_on

  • Rank
    Officer Cadet
  • Insignia
    [-DGH-]

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. xe_N_on

    The state of the game

    Play DDs, much more dynamic gameplay.
  2. xe_N_on

    Write here your biggest everyday annoyance when in WOW

    The absence of a matchmaker that at least try to balance teams skill wise.
  3. xe_N_on

    Borodino OP Russian and moans

    If you compare the https://wiki.wargaming.net/en/Ship:Borodino with the https://wiki.wargaming.net/en/Ship:Champagne I see here some similarities between both ships. Correct me if wrong, since I'm no BB expert - but it seems that the BorodinOP (sorry, coudn't resist here :D) seem to be better in any regard?
  4. xe_N_on

    Borodino OP Russian and moans

    The duration of radar is not balanced. It has 12 km with 25 sec at T8. It should be around 15 secs.
  5. I'm just curios, since MapleSyrup only gives raw numbers, did you make the graph by yourself?
  6. xe_N_on

    Wie findet Ihr WOWs?

    Also ich finde WoWs unter meiner Steam Bibliothek, Buchstabe W.
  7. xe_N_on

    Word of Warships 2

  8. xe_N_on

    Word of Warships 2

    Double post
  9. The game has major balance and design flaws that aren't addressed. So 3/10 points, however, potentially it can rise up to 8/10 points.
  10. Nur mal so am Rande: Torpedos haben eine Laufzeiten in der Region von 40-60 Sekunden auf ca. 10 km. Die Durchschnittliche Hitrate von Torpedoes liegt bei ca. 6 - 8%. Torpedo-Zerstörer haben meistens schlechtere Durchschnittsschadenswerte als Gun-DDs. DDs insgesamt sind die Klasse mit dem niedrigsten Durchschnittsschaden (ca. 1/2 so viel wie BBs).
  11. xe_N_on

    Raketen

    Ja, diesen pösen DDs, die einfach innerhalb von drei Sekunden ihre Richtung ändern können. Deswegen werden die auch NIE getroffen, wenn Kreuzer oder Schlachtschiffe ihre Geschütze abfeuern, da die Flugzeit von Projektilen sogar noch vieeeel länger ist, als der Delay beim abfeuern von Raketen. Deswegen sterben die DDs auch immer zuletzt in den Matches. Pöse DDs. Mal im Ernst. Die Verzögerung ist völlig un-intuitiv und das Fadenkreuz zum zielen eignet sich nicht wirklich zu vorhalten. Mit der Verzögerung an sich kommen aber anscheinend genug CV-Spieler klar. Achso, noch ein Tipp. Es ist auch möglich DDs mit Torpedos zu treffen. HE-Bomben wirken auch wahre wunder.
  12. xe_N_on

    The torpedo paradox

    Did you ever ask your self, why torpedo DDs, though having the highest alpha weapon in the game, often score less average damage, then gun based DDs? And DDs in general reach only around half the average damage of BBs? Now you have your answer. Torpedoes are quite unreliable as damage source, because they can be quite easily dodged if you have situational awareness. If you are spotted by a ship you don't see and you have the skill priority target, you even can guess when the DDs launch its torpedoes. Latter is the reason why very good DD player don't target enemy ships and give up the direction indicator when they attack with torpedoes. But, hey, didn't you even propose someting like torpedo richochet some time ago:
  13. Hat aber sich aber keiner wegen den mangelhaften Antwortmöglichkeiten beschwert
  14. Nein, die Umfrage offenbart eigentlich die egozentrischen (bzw. soziopathischen?) Charaktereigenschaften von CV Spieler. Bezeichnend ist, dass 37% angeklickt haben: "Mir macht es keinerlei Spaß mehr Schlachtflugzeuge ins Gefecht gegen Zerstörer zu führen!" Wie viel "Spaß" es den Zerstörer-Spielern dabei macht von Schlachtflugzeuge angegriffen und in den überwiegenden Fällen dagegen völlig wehrlos dagegen zu sein, interessiert nämlich anscheinend keiner dieser Spieler. Hauptsache der eigene Spaß stimmt.
  15. xe_N_on

    Matchmaking in der Kritik

    Ich spiele in der Regel als DD eher vorne mit. Klar kommt es auch vor, dass ich vorne passiv spielen muss, weil mein Team einfach dauerhaft zu weit hinten steht oder einfach sich selbst in die Position bringt, in der es so gut wie nichts mehr angreifen kann. In so einem Fall dann ins Cap zu fahren ist jedoch in der Regel reiner Selbstmord. Was mir in letzter Zeit tatsächlich aufgefallen ist, dass ich in etlichen Matches weniger spotting Schaden einfahren. Rein empirisch würde ich jedoch sagen, das liegt weniger an mir, da ich mich eigentlich schon bemühe den Gegner offen zu halten.
×