Jump to content

ArendB_2018

Players
  • Content Сount

    598
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    30567
  • Clan

    [DLBN]

2 Followers

About ArendB_2018

  • Rank
    Officer Cadet
  • Insignia

Recent Profile Visitors

1,010 profile views
  1. ArendB_2018

    Update 0.11.9: U-Boote

    Ach, das ist doch nur dummer Zufall, dass die doppelten Sterne "rein zufällig" auf die Premium-Subs gekommen sind. Die Frage ist doch vielmehr, warum die zwei Premium-Subs überhaupt im Geplänkel auftauchen. Bisher war es immer so, dass mur Forschungsbäume zählen (z.B. EUR-BB, NED-DD werden nicht gewertet). Und das Allerschlimmste ist, dass das Ganze mal wieder ohne jede Kommunikation von WG geschieht. Alles nur, um den Umsatz anzukurbeln. Kauft Pakete, dann könnt Ihr die Premiums bekommen.
  2. ArendB_2018

    Subs in naval battles

    No just another non-communication. And WG just promoting the subs and try to sell more packages 1000 dubloons each to people trying to get the premium subs.
  3. ArendB_2018

    Update 0.11.9: Feedback und Umfrage

    Wohl nicht nur während dem Halloween-Event. Nach 2 Wochen wird Wolfsrudel Unternehmen der Woche.
  4. ArendB_2018

    Update 0.11.9: Feedback und Umfrage

    Zwischenfazit zum Update: Note 5 6 Die U-Boote sind nach wie vor unausgegoren und werden ins Spiel gedrückt inklusive der ersten Premiums. Beim Geplänkel werden plötzlich Premium-U-Boote gewertet auch ohne Techtree (JAP + SU), noch dazu mit doppelten Sternen. Alle anderen Nationen nur mit Techtree. Alles für die U-Boote! Kauft Pakete in der Waffenkammer, bis Ihr die Premium-U-Boote habt! Die beste Innovation seit langem "Zufallsunternehmen" wird wieder entfernt. Trotz U-Boot-Promotion wird das U-Boot-Unternehmen nur in Division angeboten. Unternehmen der Woche gibt es gar nicht, statt dessen sollen wir jetzt Transsylvania spielen, auch nur in Division Die diversen Leute mit Ping-Problemen werden wie üblich an die Provider verwiesen. Die lächerliche Nummer mit den Premium-U-Booten, die beim Geplänkel plötzlich mit doppelten Sternen gewertet werden (abgesehen davon dass Vorabzugänge bisher gar nicht im Geplänkel gezählt wurden). Da hilft auch kein Erklärungsversuch im englischen Forum.
  5. ArendB_2018

    Update 0.11.9: U-Boote

    U-Boote über Alles: Beim Geplänkel ist es bisher so gewesen, dass nur Forschungsbäume in die Wertung kommen. Für die U-Boote wird auch das ausgehebelt, japanische und russische U-Boote werden gewertet. Als Krönung des Ganzen mit doppelten Sternen. Danke WG, wieder mal ganz toll.
  6. ArendB_2018

    Neues zufälliges Unternehmen

    Hat sich ja erledigt, da vorläufig zumindest für Einzelspieler kein zufälliges Unternehmen zur Verfügung steht.
  7. ArendB_2018

    Update 0.11.9: U-Boote

    Einige hier beurteilen die U-Boote nach den derzeitigen Gefechten. Der Eindruck, wie stark U-Boote wirklich sind täuscht aber halt dadurch, dass derzeit viele Spieler ohne Ahnung mit U-Booten herumfahren. Die erreichen dann halt nichts und die Statistik zeigt dann, dass die U-Boote gut gebalanced sind. Es gibt aber halt auch (zunehmend?) Spieler, die mit U-Booten richtig gut sind und die haben keine Probleme, in den Gefechten ganz oben zu landen. Ja, das Problem mit guten und schlechten Spielern gibt es auch bei den anderen Klassen und es kann sich mit der Zeit ausgleichen. Aber wenn ich mir den Einfluß der U-Boote auf das aktuelle Gameplay ansehe, ist das eine Katastrophe. Im Endeffekt bleiben die BBs noch mehr weit hinten auf B/I-Linien, A/J-Linien werden für die Kreuzer gebraucht, die mittlerweile hinter den BBs campen. Und die DDs sollen neben Spotten, Cappen und Dmg machen jetzt auch noch die U-Boote bekämpfen. Aber man muss die BBs und Kreuzer auch wiederum verstehen. Als BB habe ich gegen ein gut gefahrenes U-Boot Null Chancen. Das U-Boost spamt mich auf 10.12 km mit Torps und Pings zu. Und ich kann mich nicht mal wehren, weil ich einen 6 km Luftschlag habe (oder als Kreuzer ggf. nur Wasserbomben oder sogar gar nichts). Und selbst wenn ich das U-Boot erreichen kann, muss ich erst einmal zufällig die Markierung eines Pings sehen, dazu muss ich aber gerade in die Richtung sehen. Und das U-Boot ist schon wieder weiter, bevor der Luftschlag ankommt. Ich muss raten, in welcher Richtung das U-Boot fährt. Letzten Endes kann ich nur eins machen: Wenn in meiner Nähe ein U-Boot ist, so weit wie möglich wegrennen. Als DD habe ich neben dem CV-Spotting jetzt noch die Freude, dass mich plötzlich U-Boote spotten, ohne dass ich eine Ahnung habe, wo das U-Boot sein kann, wenn ich nicht gerade Hydro habe und das U-Boot nahe dran ist. Aber normal kann mich das U-Boot auf z.B. 9 km spotten, ich ein aufgetauchtes U-Boot z.T. auf 5,5 km und ein getauchtes U-Boot auf 2,5 km. Eigentlich wäre ein U-Boot ein Konter für das Gegner-U-Boot, aber da fehlen teilweise die Fähigkeiten (ein Teil der U-Boote hat U-Boot-Überwachung, andere nicht) und 90% der U-Boot Spieler vermeiden den Kampf gegen U-Boote.
  8. ArendB_2018

    Update 0.11.9: Unternehmen Wolfsrudel

    Zufälliges Unternehmen für Einzelspieler war die beste Neuerung seit langem. Prompt wird es wieder abgeschaltet. Danke WG!
  9. ArendB_2018

    Modstation findet Wargaming Center nicht ?

    Was zeigt die Modstation links unten für eine Version an, wenn Ihr starten wollt?
  10. ArendB_2018

    Update 0.11.9: Unternehmen Wolfsrudel

    Ich finde es schade, dass die Option des zufälligen Unternehmens als Einzelspieler wieder wegfällt. War eine schöne Möglichkeit, einzeln Unternehmen zu spielen. Statdessen kann ich jetzt nur Halloween und später Uboote spielen oder muss erst eine 4er-Divi bilden. Dazu kommt, dass wir U-Boote spielen sollen, das aber auch erstmal 2 Wochen nur als Divi.
  11. ArendB_2018

    Modstation findet Wargaming Center nicht ?

    Das trat auf, wenn GC noch nicht auf die aktuelle Version upgedated wurde. Könnt Ihr das Spiel über GC denn starten?
  12. ArendB_2018

    U-Boote Sammelthread

    Die U-Boote bleiben ein schlechter Witz. WG redet sich die Situation schön und ignoriert die Spieler. Mal wieder ein typisches Beispiel für den Wert der WG-Statistiken: U-Boote performen derzeit absolut nicht OP. Woran mag das liegen? Jedenfalls nicht daran, dass die U-Boote vernünftig gebalanced sind. Der Grund dafür ist einfach, dass immer noch eine Menge Ahnungsloser mit U-Booten unterwegs sind, die keine Ahnung haben, wie das geht. Die sterben dann früh und stehen am Ende ganz unten. Wenn ein U-Boot dabei ist, das weiß, was es macht, endet das weit oben mit mehreren Kills. Ja, auch bei den anderen Klassen sind Ahnungslose unterwegs, aber im Anteil halt wesentlich weniger. Und als Ergebnis sehen die U-Boot-Statistiken halt ok aus. Hauptprobleme der U-Boote Vollkommen unausgereiftes Sichtbarkeitskonzept. Was hilft mir die Markierung beim Ping? Wenn ich nicht gerade in die richtige Richtung sehe, ist sie längst wieder verschwunden. Außerdem ist das U-Boot längst woanders, wenn es nicht stehen bleibt. ASW.-Waffen: Das ist doch der totale Witz. Ich habe auf T10 teilweise einen Luftschlag von 6 km Reichweite. Da hilft es mir nichts, wenn ich den Ping in 10 km Abstand sehe. Und bei den Kreuzern gibt es leichte mit Luftschlag und schwere mit Wasserbomben. Mit Wasserbomben bin ich als Kreuzer außer im Endgame total wehrlos, da ich keine Möglichkeit habe, über das U-Boot zu fahren, dass sich innerhalb seines eigenen Teams aufhält. Abgesehen davon gibt es die alberne Situation der NED-Kreuzer, die außer D7P gar keine ASW haben. Um das Ganze zu verschlimmern, kommt jetzt noch I-56 und wirft auf 12 km alle 34 Sekunden 6 Torps, ohne gespotted zu werden. Die angestrebte Beschränkung von DD + Sub auf gesamt 4 ist nicht realisiert. Standardsetup ist aktuell eher CV + 4 DD + Sub. Das kann nicht mit Wartezeiten erklärt werden, da evtl. im darauffolgenden Gefecht nur ein DD und kein Sub ist. Nach wie vor das absurde Konzept, Pings mit der Reparaturmannschaft zu beseitigen. Da sind dann vor Allem die benachteiligt, die nur eine begrenzte Anzahl Reparaturmannschaften haben und diese kaum gegen Pings verwenden können. Das Ergebnis ist aktuell in den Gefechten zu beobachten. Zumindest in Gefechten mit U-Booten ist das Campen schlimmer als je zuvor. Verständlicherweise, wenn jedes Vorfahren in die Katastrophe führt. Wenn ein U-Boot in der Nähe ist, kann ich als BB nur wegrennen. Was in Anbetracht der teilweise erreichten Unterwassergeschwindigkeiten ggf. gar nicht geht. Als Ergebnis der hinten bleibenden BBs sind mittlerweile häufig die Kreuzer noch hinter den BBs zu finden. Und am Ende schimpfen alle auf die DDs, die entweder keine Caps holen oder dort ohne Support sterben. Dabei ist es auch sehr hilfreich, wenn der DD vom U-Boot gespotted wird, ohne zu wissen wo dieses ist. Wenn ich nicht gerade Hydro habe, habe ich da keine Chance, das U-Boot zu finden und selbst mit Hydro kaum, da das U-Boot mich auf wesentlich größere Entfernung spotted. Und als Ergebnis schießt das gesamte Gegnerteam auf den DD. Aber wenn ich mir kein anderes Spiel suchen will, muss ich damit leben. Und Ich bin sicher, dass U-Boote in kürzester Zeit dann auch in Ranked und CW auftauchen. Egal was passiert, WG wird seine Statistiken schon so erstellen, dass es passt. Dann seid doch gleich konsequent und lasst die numerischen Beschränkungen weg. Gefechte mit 3 CV, 3 U-Booten und 3 Hybriden werden doch toll. Einfach mit 3 Opfer-BBs auffüllen und gut ist.
  13. Musst WG halt ein bisschen Zeit lassen. Die haben ja bis jetzt in keiner Weise nachgewiesen, dass sie effizient programmieren können. Jetzt müssen halt vielleicht 25000 Gebote sortiert und bearbeitet we4rden. Das kann man effektiv oder langsam machen, bei WG tippe ich auf langsam. Wird alles im Laufe des Nachmittags passieren.
  14. ArendB_2018

    World-of-Warships-Jubiläum

    Hat jemand schon eine Idee, ob die Szenarien für das Farmen der Belohnungen zählen (insbesondere für die zusätzlichen für 400, 800 etc. Base XP)? Habe dazu nichts gefunden und auf dem PTS nicht darauf geachtet.
  15. Wo ist dein Problem mit dem türkischen DD? Der Baum ist ja Pan-Europa, nicht Europäische Union und Türkei ist genauso Europa wie Asien. Also könnte man sie in beiden Nationen zuordnen.
×