Jump to content

barratheon

Players
  • Content count

    145
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    3881
  • Clan

    [-ADD-]

About barratheon

  • Rank
    Petty Officer
  • Insignia
  1. MM und VIII

    Ich sag immer; Wenn T8 stark genug für T10 ist - wie kann dann T8 nicht viel zu stark gegen T6 sein? Inzwischen hab ich es dran gegeben mich über das MM auf zu regen, jedenfalls was die T-Stufen angeht. Ungleiche Radar Verteilung oder das gelegentliche Ungleichgewicht bei den DDs regen da mehr auf - und das ist inzwischen so weit reduziert worden das es eigentlich kein Problem mehr gibt. Fänd es zwar auch schön ein +1er MM zu haben, aber nach 3000+ Gefechten hat man sich dran gewöhnt ...oder genug 9er/10er das man es nicht mehr merkt :D
  2. Indianapolis Marathon

    Also, normalerweise sind die 1750 exp kein Problem, hat man eigentlich nicht so selten. ABER: Am Wochenende kannst Du dich auf den Kopp stellen, da werden solche Runden leider sehr sehr viel seltener - da muss man schon extremes Glück haben, denn wenn das Team insgesamt mies ist hast Du oft auch keine Möglichkeit das zu schaffen - was aber nicht bedeutet das es gar nicht geht, man muss halt gut sein und ein bisschen glücklich das man auch gewinnt. Für ein Wochenende ist die Mission aber schon knackig, das muss man zugeben. Immerhin fahren nicht nur Pro's durch die Gegend. ;-) ...muss mir unbedingt abgewöhnen DD am WE zu spielen, aktuell ist das die meta des Grauens für jeden DD. Ach btw. die ganzen Rank 1 (bis 5~) Spieler die hier erzählen wie leicht das ist (und schön die screens posten) - Ihr seid nicht der Maßstab, das dürft ihr gar nicht sein mMn. Ihr seid halt die Spitze der Nahrungskette und wir sind nur die Mitläufer die auch mal spielen... es dennoch gerne schaffen würden. Ich hab es geschafft - aber mann, das war ein WE zum vergessen...und ich sehe mich irgendwo im breiten Meer der Durchschnittsspieler.
  3. Indianapolis Marathon

    Oha, ok - ich geh besser noch mal ins Bett :D lmao
  4. Indianapolis Marathon

    Auftrag lautet BESCHÄDIGEN sie 100 Module - nicht Ausfall...also ist der Fehler in der Beschreibung, nehme ich mal an. Hier nochmal Screenshot vom Auftrag
  5. Indianapolis Marathon

    Okay, vielleicht bin ich ja dumm - nicht aus zu schliessen - aber kann mir mal jemand verraten wie man 100 Module zusammen bekommen soll wenn von mehr als 20 beschädigten nur 2 zählen? Vor dem Gefecht grade habe ich extra noch mal nachgesehen - ich hatte 88 bis zu dem Punkt und da war mir das schon suspekt, ich müsste nach den ganzen Gefechten (so schlecht sie auch waren die letzten Tage ><) lange fertig sein! Also 88 hatte ich dann dieses Gefecht (Screenshot). Warum zählen da nur 2? Mein Schiff war die Alsace - keine besondere Runde, zumindest gewonnen. Ist da irgendwas kapuut, oder ist das nur mein Kopf der kaputt ist und es nicht blickt...
  6. Kirschblüte viel zu leicht

    Jup, als wäre die Cleveland genau dafür gemacht, hab die Baltimore (halt super gegen die Kreuzer) versucht und die Edinburgh (nicht zu empfehlen) - waren zwar auch 5 und 4 Sterne aber erst mit der Cleveland hat es dann auch Spass gemacht. Also dafür ist sie wirklich perfekt. Und "zu leicht" ist alles wenn man weiß wie es geht. Fährt man zu früh gen norden ist man ganz schnell Geschichte und dann ist das auch nicht mehr so leicht. Aber ansonsten, schön zum grinden, Daumen hoch für dieses Szenario!
  7. Zu wenig Kreditpunkte

    T10 + Premium Tarnung für den jeweiligen 10er sowie Premium Account - wer dann immer noch Verluste macht sollte über ein anderes Spiel nachdenken ;-) Geht eigentlich gar nicht, da reicht ja schon (fast) los zu fahren. Hatte das Problem auch sehr lange (alles gleichzeitig gespielt und gekauft/verkauft bla blubb), war immer Pleite. Aber wie gesagt mit den T10 Premium Tarnungen wird es sehr leicht zu sparen.
  8. Das ganze Spiel ist toxisch bis zum get no (schlimmer ist nur dieses Forum!) - Runden in denen man auf faire Verlierer trifft oder im eigenen Team gelobt wird anstatt zu flamen sind SEHR SEHR selten. Würde man hingehen und am ende des Tages für positives Karma irgend eine Art "Credit" bekommen - meinetwegen free exp oder Credits, vielleicht sogar Dublonen (1 für jedes Karma) dann könnte sich dieses toxische vielleicht etwas legen. Vielleicht fangen dann einige sogar an "freundlich" zu sein, zu helfen, zu lernen wie es tatsächlich geht... ich weiß es bleibt ein frommer Wunsch . Wenigstens wäre Karma dann nicht so sinnfrei. Aktuell ist das System mit den Meldungen einfach völlig sinnlos und überflüssig!
  9. Bonuscode zu gewinnen

    (Alles nur grob gerechnet) Würde sie die 2 mio. zu 3% Anlegen würde sie jährlich 60.000€ an Zinsen erhalten, davon wären noch Steuern zu entrichten in Höhe von 26~29% (Kapitalertragssteuer), abhängig vom Bundesland in dem die Dame lebt, nach Abzug des Freibetrages (aktuell 9000€ p.A. so lange sie unverheiratet bleibt - ansonsten verdoppelt sich dieser.) wären es also 51000€ zu versteuerndes Einkommen. Der Einfachheit halber sagen wir pauschal 30% Steuern. Es blieben Ihr also 44700€ pro Jahr übrig oder anders - 3725€ mntl. Legt man dann noch eine Inflationsrate von 2% zugrunde...würden die 2 mio. im vergleich zu heute immer weniger Wert. Sie würde also Kapital verlieren. Würde sie 80.000 € jährlich als "Gewinn" erhalten, so geht die Dame komplett Steuerfrei durchs leben. Auf Gewinne aus Lotterien bzw. Glücksspiel (hier angenommen) allgemein entfallen nämlich keine Steuern - zumindest nicht sofort und anschließend nur auf angelegtes bzw. nicht verbrauchtes Kapital. Sprich sie behält die 80.000€ komplett oder anders 6666€ mntl. Für Sie persönlich wären 80.000€ jährlich auf jeden Fall die bessere Wahl. Da hat sie die Möglichkeit und finanziellen Mittel eine Altersvorsorge anzulegen die steuerlich sinnvoll ist und Ihr am Ende mehr einbringt als die 2 mio. welche alleine durch die Inflation in den 41~44 Jahren, in denen Sie der statistik nach noch lebt, deutlich abfällt. Ferner braucht man bei derartigen "Einkommen" keinerlei Kredite um sich ein Haus leisten zu können oder was auch immer - und selbst wenn man dann einen Kredit nimmt, würde der sich obendrein noch steuerlich vorteilhaft auswirken. Bei vielen Antworten hier geht man davon aus das die Frau nichts ausgeben wird - das ist unrealistisch. Eine Inflation wird, grade von Bankern, gerne verschwiegen. Das Risiko einer Geldanlage, JEDER Geldanlage, wird auch gerne komplett ausgeblendet. Einen Zeitraum von 41-44 Jahren abzudecken in solch einem Planspiel ist ohnehin sowas wie Glaskugel lesen - zukünftige Entwicklungen sind einfach nicht vorhersehbar. Je nach dem von wem sie den Gewinn erhält könnten die 2 mio. aber durchaus auch besser sein als darauf zu hoffen das der Gewinngeber noch 40+X Jahre durchhält mit den Zahlungen.
  10. Die letzte Grenze zu schwer oder wir zu doof?

    Du Glückspilz. Vor der Änderung ging es mir auch so - jetzt.... verrecken die ersten zwei Kreuzer schon an den 2 DDs und der einen Cleveland. Mindestens ein BB verreckt bei dem versuch die Atlanta oben zu killen...so oft erlebt jetzt schon. Die Bots sind mir inzwischen deutlich zu stark, die treffen IMMER, fokussen gerne und oft, sind ultra aggressiv und weichen Torps aus als wär es nix. Eine besonders Intelligente KI haben sie nicht, nur unmenschliche Accuracy...nicht leicht dagegen an zu kommen. Wenn man nicht selbst bei jeder Gelegenheit die Zitas trifft versenken die einen ratz fatz. Früher war es Spass - heute ist es Stress. Ich glaube das fasst das ganze bestens zusammen. Das Niveau der Spieler ist also zu schlecht dafür? Kann sein. Wenn es so ist, warum wird dann der Schwierigkeitsgrad an jenen gemessen und eingestellt die eher im oberen Bereich anzusiedeln sind? Das ist doch Frust für alle...sollten nicht auch 08/15 Spieler (so wie ich) ebenfalls Ihren Spass darin haben dürfen? Klar wird es dann langweilig für die ganzen Elitisten hier - who cares ...farmen die das eben. Ich finde es nahezu unmöglich zu spielen aktuell... nahe Unspielbar.
  11. Zu wenig von allem!

    Ja, das Spiel belohnt einen ja dafür besser als würde man es richtig machen. Und die BBs werden ebenfalls zum falschen spielen durch die Art und Weise der Belohnung angehalten - genau das ist ja der Punkt. Sind das nicht auch genau die Dinge über die immer so gerne gejammert wird? Zurecht zwar...aber was weiß ich schon. Meiner Meinung nach ist eine Verbesserung des Spiels schon alleine dadurch möglich indem man Belohnungen besser auf die verteilt die zum Spiel tatsächlich beigetragen haben. Stelle ich mir nicht leicht vor das hin zu bekommen =/ Das sind so viele Dinge...aber zumindest 2-3 Kernaspekte dürften etwas mehr im Fokus stehen.
  12. Zu wenig von allem!

    Ist doch uninteressant wie genau die Zahlen waren (wenn es nur 200k waren - dann war es eben so), es geht darum das man dafür generell zu wenig entlohnt wird. Aber mit den neuen Ribbons könnte sich das ja schon ändern. Die 3 Caps waren 2 Eroberungen und eine Rückeroberung - das gesamte Gegnerteam stand hinter den Bergen bei A und vereinzelt befanden sich Kreuzer hinter B diese, sowie die BBs hinter A, konnte ich aufmachen - klar das wenn die zurück schießen nicht mehr für mich zählen. Die DDs des Gegners waren ziemlich schnell tot (3 gingen gleich am Anfang raus - gute DD kollegen und ich wählte das Cap in das kein Schiff fuhr - ausser ich), bis auf eine Asashio die bis zum ende irgendwo rum fuhr und 0 impact hatte - wie gesagt das Spiel wurde sehr einfach gewonnen. Wir haben nicht viele Schiffe verloren.
  13. Zu wenig von allem!

    Ne Du, von solchen Runden mache ich eigentlich keine Screenshots aber ich denk das nächste mal dran. Reiner spotting damage war irgendwas 300k~ dafür wurde ich mit rund 1100 exp belohnt im Siegerteam und hatte noch 3 caps! Damit war ich letzter. Ganz genau kann ich es nicht mehr sagen. Weil man ohne Aufklärung gar keinen Schaden machen kann und weil der Aufklärer verdammt gefährlich lebt sowie aktiv am gewinnen eines Spiels mitwirkt.
  14. Zu wenig von allem!

    Heute ist nicht Freitag oder? Gut. Also, mein Thema ist das folgende; Das Spiel belohnt einen für die "falschen" Dinge und gibt zu wenig exp (und damit auch credits) für Dinge die man richtig macht. Wann ist mir das aufgefallen? Nun, eigentlich ist mir das bisher noch nie aufgefallen und erst als kürzlich Flamu in einem Video davon sprach und es auch, mMn schlüssig, erklärt hat habe ich mal darauf geachtet. Heute dann hatte ich eine Runde in der Kagero mit 0 Schaden - da würde man ja jetzt sagen "crap happens" aber wenn die BBs ganz wo anders sind, dazwischen jede Menge Radar unterwegs ist und massig T10 DDs (was aktuell wieder echt geil ist 5 DDs gegen 5 DDs), sowie obendrein noch alle Weltmeister im Ausweichen ...dann passiert das. Aber ganz Nutzlos war ich nicht, denn wie oft rege ich mich auf das nicht gespottet wird oder nicht gecapped wird - in dem Spiel tat ich beides, ausgiebig. 2 caps solo und eines zurück erobert, hielt quasi die gesamte Flotte bis zum Ende offen und hab das getorped was möglich war ohne dabei harakiri zu fahren. Wir gewannen das Spiel auch relativ einfach und ich dachte ich lande trotz der 0 dmg Runde wenigstens im Mittelfeld (spotting, capping) - MÖÖÖP falsch gedacht... letzter. Ein BB, der offensichtlich AFK war und irgendwo am ADW (komplett am anderen Ende des Kartenrands, eine Richelieu) herum dümpelte war sogar vor mir. Der hat vielleicht 3-4 mal auf irgend etwas geschossen...wenn überhaupt. Die Leute waren sogar froh das ich gespottet hab und es hagelte förmlich Lob das endlich mal einer alle offen hält, so konnten die (Radar)Kreuzer fix zerlegt werden und das dürfte das Spiel zu unseren Gunsten beeinflusst haben. Und bevor jemand fragt - ja die waren natürlich gleich hinter mir her, aber ich wurde im ganzen Spiel nicht einmal erwischt- kein Kratzer an der guten Kagero^^ Aber das ist eh uninteressant. Warum bekomme ich für dieses Spiel nicht wenigstens "durchschnittliche" XP? Ist denn wirklich nur Schaden entscheidend dafür? ich finde da müsste mal etwas getan werden.
  15. Ach sooo ... Lesen bildet
×