Jump to content

Karnsteinchen

Players
  • Content count

    251
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    5414
  • Clan

    [PINUT]

About Karnsteinchen

  • Rank
    Chief Petty Officer
  • Insignia
  1. US-Treesplit ab 0.7.5

    Jo, deswegen stehen bei mir von T6-T10 alle Amis im Hafen, hab als die erste Ankündigung des Splits damals rauskam die bevorzugt gegrindet und nix verkauft bisher. Module hatte ich im Rahmen der CB Season bei allen schon ausgebaut und die Kapitäne resettet. Wenn ich es richtig kalkuliert habe müßte ich am Ende ~18-20M allein durch die Doubletten von T6-8 kriegen, danach werden die "Ersatzschiffe" dann wohl bis auf Cleve und Buffalo verkauft. Sollte dann auch noch mal nen ganzer Batzen sein, trotz Clan-Rabatt beim Verkauf der drei Eimer.
  2. Deutschen Captain erspielen

    a) Dezidierter Horst oder Tirpitz BB Kapi, wenn man da das Hydro vermißt und keinen extrem punkte-intenstiven MA-Build will b) CB Skillung auf der Hindi Bei mir wird es auf B wohl hinauslaufen, mal schauen...
  3. USN BBs vs CAs, Halsey und Doe

    Stimmt natürlich, die Chance beide Talente relativ regelmäßig (bzw. eines der beiden) zu triggern dürfte auf ner DM natürlich bei ihrem absurd kurzen Reload deutlich höher sein als bei ner Monti. Da müßte man schon mit 1-2 Türmen auf Ziel A ballern und dann mit den restlichen B abstauben. während bei der DM über den Reload bzw. die Chance nebenher noch was über nen Brand zu vernaschen höher sein müßte. Auf der anderen Seite ist Unterstützer aus meiner Sicht auf der Monti "nützlicher", bzw. man kann den Kapitän auf mehr Schiffen zweitverwerten, wenn man die besagten Prems denn im Hafen stehen hat. Richtig, weil ich bekennende Höchststrafe fürs eigene Team im CV wäre, ergo hab ich mir über die Variante gar keine Gedanken gemacht.
  4. USN BBs vs CAs, Halsey und Doe

    Ich weiß er ist natürlich noch nicht raus, aber da er auf dem PTS ja schon anspielbar ist, gehe ich mal davon aus das sich bis zum Release nichts mehr groß an seinen Fähigkeiten ändert wird. Und wenn man sich anschaut das Doe und Halsey quasi die selben gebufften Skills haben, stellt sich für mich gerade die Frage: Wer von den beiden ist der bessere BB Kommandant, bzw. bei welcher der beiden Klassen kommen Hasleys besonderen "Talente" besser/realistischer zum Zug. Doppelschlag: -10% auf Tarnwert ist auf vielen der Radarkreuzer natürlich deutlich potenter als auf BBs. Eine Desmo geht z.B. auf rund 9,6km runter, was bedeutet das alles was sie dann aufdeckt auch in Radar-Distanz ist. Dazu kommt, das man mit den Kanonen einer Desmo wohl eher einen Doppelschlag hinkriegt, als es bei einem BB der Fall ist, solange man nicht direkt mit das Feuer einer Salve auf 2 Ziele splittet. Unterstützer: Während die verkürzte Nachladezeit für Torpedos und Flugzeuge bei beiden Klassen irrelevant sind, sind -20% Nachladezeit der Hauptgeschütze auf nem BB schon eine Hausnummer. Dazu kommt das eine Monti wahrscheinlich einfacher und schneller aufgrund ihrer hohen Reichweite an die Auszeichnung ran kommt, als ein Radarkreuzer, der zu Beginn der Runde möglichst viel hinter Inseln campt und das Cap aufleuchtet. Ich persönlich tendiere da aktuell mehr dazu Doe als reinen CB-Kapitän auf der Desmo anzulernen und Hasley dann in Zukunft irgendwann auf die Monti zu setzen, allein schon weil die Dichte der Premium-Schiffe bei US BBs deutlich höher ist als bei Kreuzern. Bzw. hier man mit einer generischen Skillung in mit geringeren "Reibungsverlusten" über jene Schiffe jagen kann (Monti, Mighty Mo, Alabama, Arizona, Texas...=5 Schiffe), während bei Kreuzern die Atlanta ja was den Kapitän angeht eher speziell ist und ein Hasley auf der DM maximal noch mal ne Extrarunde auf der Indi drehen könnte, die auf dem Tier aber nun auch nicht gerade die Offenbarung ist. Wie seht ihr das, hat sich da schon wer Gedanken zu gemacht?
  5. I think he is the worst of all the unique captains so far, simply due to the fact that while all the others boost usefull 1-2pt skills, his main forte is a very situational 3pt skill, esp. with DWTs nowadays. Outside of competitive play (mainly CBs, where you have no CV for torp-spotting), him being a german creates quite of a conundrum. - If you use him on a ship that has hydro, vigilance is pretty much overkill, as long as one uses it wisely and can read the minimap. And if hydro is down, vigilance won't help you vs DWTs.... - The number of german ships outside of low-tier that can't slot hydro is rather low and most of them cater towards point intensive builds (aka secondary builds on BBs). Sure, one could use him on a brawling Horst or Torpitz build, that doesn't sink a plethora of points into buffing secondaries. But since those two ships are prems, the question is how many people -except those that literally swim in 19pt captains and ECXP- will build a special high point captain (13+) just for those ships, instead of simply dumping their Bismark, Freddy or Currywurst Captain on those two ships. So for me the only niche he could fill is a dedicated CB captain on a hindi. Why? Because w/o any CVs in CBs you have enough points to spare on buffing your hydro and while stacking viligance on top of a running hydro is overkill for self-defence, it buffs the torpedo-spotting bubble for your team-mates. And with hindi being neither a fast nor a very stealthy cruiser, you're most likely sticking with a good portion of you squad in the early game and depending on how you spawn, that extra torpedo range may be the thing that helps the ships in front of you dodging torps. @Hyperion84 Vigilance only works for torp spotting, so it doesn't jack up your ship detection in smoke or through islands . However it stacks with hydro vs torps, so that creates a hell of a bubble. Which sadly is overkill in random matches, unless you only play divisions and stick together a lot.
  6. Neuer amerikanischer Feldzug

    Yamamoto war ebenfalls t8+, wieso sollte das nun anders sein? Vor allem da es eine permanente Kampagne ist und keine zeitlich limitierte. Wer jetzt eben erst bei t7 ist, muß eben sich je nach Pensum eben noch was gedulden, mal abgesehen davon das diverse Leute über den Kreuzer split dank der Cleve gleich von t6 auf t8 hoch sein werden. Die Zusammensetzung der teams auf dem pts würde ich ebenfalls nicht überbewerten, wird am Ende wohl genauso sein wie bei Yamamoto, sollte WG die einzelnen Stufen wieder zeitlich versetzt freischalten.
  7. Z-39, Hood, Hood-Camos, Kapitäns-Zwillinge im Shop

    Hindi, mMn ist die Skill-Kombi einfach unheimlich situationell und für Zufallsgefechte eher "suboptimal". Bei allem was nen Hydro hat, ist die verbesserte Wachsamkeit eher overkill für einen selbst. Auf nem Survival/Brawl-Build auf ner Scharni oder Tirpitz könnte man noch drüber argumentieren, aber dafür sind mir meine Kapi-XP zu Schade um sowas gesondert hochzuziehen. Damit bleiben nur Builds fürs Teamspiel und da bieten sich Clangefechts-Skillungen eben an. Und bei den drei Optionen die man dann hat, ist aus meiner Sicht die Hindenburg die beste Wahl. Sie fährt meistens im Pulk mit vor, da sie nicht den Tarnwert einer Zao fürs Flanken hat und je nach Spawn findet man sich eher am Ende des eigenen Konvois wieder, da Geschwindigkeit auch nicht ihre Stärke ist. Gebuffte Wachsamkeit erhöht dann aber eben massiv den Radius, in dem die Schiffe vor ihr noch sinnvoll vom aktiven Hydro profitieren. Für Zufallsgefechte hingegen sehe ich keinen Grund den auf irgendein Schiff zu packen, ausgenommen eben eventuell erwähnten Brawler-Build auf ner Scharni, wenn man solo unterwegs ist...
  8. Yueyang

    Ehrlich gesagt hab ich mir bisher eher wenig Gedanken gemacht, würde sie aber wohl aus Bequemlichkeit mit meiner CB Skillung spielen. Die entspricht quasi deiner zweiten, nur das ich aufgrund der Radar Schwemme lieber auf schnellere Torpedo Nachladezeit als auf BFT gegangen bin. Ohne Nebel ist man eh nicht so gewillt alles und jeden anzünden zu wollen und häufig habe ich ja nur den Radar Knopf gedrückt und meine Kreuzer arbeiten lassen, um selber nicht das gegnerische Fokusfeuer auf mich zu ziehen. Wird für mich stark davon abhängen wieviel koordiniertes teamplay zwischen Rang fünf und 10 stattfindet und wie sich die meta entwickelt. Bei zuwenig teamplay und zuvielen DDs wäre mir eventuell die Z lieber, mit der bin ich solange der Gegner mich nicht mit Radar aufmacht deutlich autarker als eine radar YY. Hydro + smoke, Torps die in nebel Wände geworfen auch feindliche DDs treffen.
  9. Gab es nicht, da reseten wurde erst aktiviert nachdem man ein CB gefecht gefahren war, egal mit welchem Ausgang. Das jeder konnte reseten war season eins zu Anfang und Ende, diese season war es mit ziemlicher Sicherheit schon zu Beginn nur denen vorbehalten die auch gefahren sind selbst wenn es eben nur jene eine Runde war.
  10. Laut dem April Kalendar Wallpaper müßte es der T3 Russen-Dampfer Varyag werden: https://worldofwarships.eu/en/media/?item=501
  11. Supertest Änderungen

    Mal schauen, mich wundert eher das sie beim Tarnwert etwas gewählt haben was so nah am t9er ist. Ich hätte jetzt eher auf 5.6-5.7 getippt. Also best of tier aber keine parität mit der yugo, die ja einen Werfer weniger hat und deutlich lahmer ist.
  12. Clanwars - Upgrade's kostenlos

    Naja, das die Module eventuell nicht mehr gebraucht werden, wie oft kommt das bitte vor? Alles was man in einen 10er Leih-DD reinbaut, wird man auf kurz oder lang bei irgendeinem anderen DD ebenfalls wieder brauchen. Gleiches Spiel bei den Kreuzer und Schlachtschiff-Modulen. Bzw. bis auf ganz wenige Optionen aus der Kategorie "ganz teuer" reden wir hier eh von Dingen, die man querbeet verwendet, wie z.B. das Tarnmodul oder die verkürzte Nachladezeit der Hauptbatterie. Was landet denn bitte auf dem Müll? Das ist mir persönlich extrem pauschal... Klar, wenn jemand sich in die Leih-Monti das US-Spezifische 9-10er Modul für die verringerte Streuung einbaut und dann feststellt das US-BBs im High-Tier nicht seinen Geschmack treffen, wäre das verbranntes Geld. Kein Plan wie das bei euch gehandhabt wird, aber selbst wir als Fun-Clan setzen keine Leute auf Leih-BBs und Leih-DDs. Und mir fällt bei den Leih-Kreuzern mal nix ein, was da zum teuren Ladenhüter mutieren könnte, selbst wenn die Leute sich eher als DD oder BB Fahrer sehen. Und würde man den Tarnungs-Nachteil der Leihschiffe streichen, wären diese im Bezug auf CWs sogar besser als ihre Originale. Wieso? Weil ich auf ihnen einen x-beliebigen Kapitän mit CW-Skillung rauf und runter ziehen kann, ohne Kosten für die Umschulung zu haben. Gut, man hätte keinen Zugriff auf Perma-Tarnung, aber die gönnt sich ja auch nicht jeder.
  13. Clanwars - Upgrade's kostenlos

    Ich finde es auch okay so wie es läuft, solange man eben mitdenkt und ernsthaftes Interesse an CWs hat, entsteht einem doch kein Nachteil... Bzw. kostenlose Leih-Module wäre einfach ein absoluter Tritt in den [edited] für jene, die sich zwischen der ersten und dieser Season für "eigene" T10er ins Zeug gelegt haben. Wieso? Lassen wir mal den "ich bin im Forschungsbaum nirgendswo bei T6+, hab aber Geld für nen 8er Prem"-Spieler mal weg, sieht es doch folgend aus: Wer vor Beginn der Saison schon einen oder mehrere 8er/9er, aber keinen T10er hatte, konnte mehrere Tage lang aus jenen Schiffen kostenlos passende Module ausbauen können, um den Leihkreuzer auszustatten. Wer erst im Laufe der Saison bei seinem ersten 8er angekommen ist, hätte trotzdem wenigsten 5 von 7 Module beseite legen können (und damit 1,75M gespart). Ich mein anstelle es von der Perspektive zu betrachten, was man seitens WG nicht bekommt (keine Option auf Tarnung, keine Leihmodule), wäre es wohl eher angebracht es positiv zu sehen: - Der Leihsschiffpieler, der nebenher noch diverse Linien grindet, "spart" ~20M und kann dann mit dem Leihschiff T10 Gefechte fahren, die ihm 2500XP pro Sieg bescheren und über die CW-Aufgaben noch mit netten Belohnungen überschütten, selbst wenn sein Team eher trotz als dank ihm gewinnen sollte. - Der Leihschiffspieler kann aufgrund des Pseudo-"Premium"-Status der Leihschiffe jeden beliebigen Kapitän auf die Schiffe packen, ohne das ihm Kosten für eine Umschulung entstehen würden. In dem Kontext macht es dann auch durchaus Sinn, das die keine Tarnung kriegen können. Ansonsten würden die echten 10er bei "normalen" Spieler ja sogar benachteiligt sein. Was auch nicht im Sinne des Erfinders sein kann...
  14. Naja, ganz fehlerfrei ist die sache nicht, da kann ich den OP schon irgendwie verstehen. Ich hab beispielsweise folgendes "Feature" was die Verbrauchsgüter angeht : In den CBs spiele ich meine Yueyang konsequent mit Radar, bei Zufallsgefechten hingegen nur dann wenn ich mit nem anderen DD in der div bin. Spiele ich sie solo, nehme ich das Radar raus und packe Nebel ein. Jedesmal wenn ich von einem auf das andere gut wechsele, stellt sich das abgewählte von credits auf Dublonen um.
  15. Tage wo man nicht gewinnen kann

    Ich frag mich ja wann WG auf den Trichter kommt reports als Premium Verbrauchsgut im Shop anzubieten. Wahlweise mit automatischer Chat-sperre oder für jeden report wird ein Tier gesperrt, solange bis der Tag rum ist oder man gelobt wurde.
×