Jump to content

Grobi69

Players
  • Content Сount

    501
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    8393
  • Clan

    [DSOTF]

About Grobi69

  • Rank
    Officer Cadet
  • Insignia

Recent Profile Visitors

677 profile views
  1. Grobi69

    CV Rework Discussion

    Depends on what exactly you are looking for. If you want a strong carrier Kaga is a safe bet, Saipan is much more challenging for less experienced players. Graf Zeppelin in its current state is in my opinion something for people who prefer uphill races. But who knows, maybe the upcoming B version can attract enough tryhards. I honestly doubt that Enterprise will come back. Perhaps in X-mas crates. This thing is so damned strong. The only weakness (not really...) it has is RNG when using dive bombers. If it came back to the store it would be my first choice over Kaga.
  2. Grobi69

    Was habt ihr heute geschafft?

    Träger (Kaga) im 10er Gefecht mit an sich eher mittelprächtigem Endergebnis (Sieg, 2 Kills, 53k Dmg, 71k spotting dmg, 1,4k base EP) gefahren, aber bereits zur Hälfte des Gefechts von einem Teammate gelobt worden (really good job). Mein Team hat es aber auch wirklich gut gelöst. Was ich aufgemacht hab wurde sofort von mehreren unter Feuer genommen. Vollkommen ungewohnt so etwas, aber gibt mir das gute Gefühl, dass die Community nicht nur salty ist und der Teamgedanke weiterhin lebt. Bei solchen Teammates kommt man dann der Bitte, die gegnerische Mino zu spotten, gerne nach. So macht das Spiel Spaß!
  3. Grobi69

    Was habt ihr heute geschafft?

    Heute mal ein paar Runden mit der Kaga, um den Bock endlich mal umzustoßen, sprich an WR und Dmg. zu schrauben. Das letzte Gefecht brachte mir einen Kraken, eine Niederlage und zwei Karmapunkte. Ich hätte lieber gewonnen...
  4. Grobi69

    Unmögliches Spiel mit Premium-Schiffen ohne Luftabwehr

    Davon dürfte es meiner Erfahrung nach nicht so viele geben. Mir passiert es selten, dass der CV mich permanent jagt. Die meisten suchen sich doch lieber einfachere Ziele. Meist sind es doch die Wildnachvornefahrer, die schnell vom CV rausgenommen werden. Tut der CV es nicht, erledigt der Rest des Teams es. Bitte nicht so tun als sei der CV daran Schuld, wenn ein DD-Fahrer sein Schiff wegwirft.
  5. Grobi69

    CV Balancing / Graf Zeppelin

    Jetzt schon. Sorry, ist Montag, da kann mein Aufwärmprogramm schon mal etwas dauern.
  6. Grobi69

    CV Balancing / Graf Zeppelin

    Hat man doch, nur funktioniert die nur für stehende Ziele. Für bewegliche Ziele wäre so etwas meiner Meinung nach übertrieben. Mit ein wenig Übung geht das schon.
  7. Grobi69

    Unmögliches Spiel mit Premium-Schiffen ohne Luftabwehr

    Ein paar Anmerkungen dazu: 1. Low Tier-Schiffe haben allgemein keine besonders starke Flak. Wenn du in Premiumschiffen das Gefühl hast, Fliegern ausgeliefert zu sein, wirst du das auch in Silberschiffen gleicher Stufe haben. Das Argument, bezahlt zu haben, ist keins. Premiumschiffe sollen weder stärker noch schwächer sein als die Tech Tree-Pendants, sondern anders. 2. Auch auf höheren Stufen gibt es Schiffe, die keine besonders gute Flak haben, z.B. japanische BB wie Musashi oder Ashitaka sowie ein Großteil der DD und diverse andere. Die werden dennoch gespielt, weil es Möglichkeiten gibt, dem CV das Leben schwerer zu machen. Z.B. nicht irgendwo allein rumfahren, es sei denn man sitzt im DD und bleibt unentdeckt. Dann kann man auch schonmal allein irgendwo sein Unwesen treiben. 3. Die Hosho in ihrer jetzigen Form ist, wie vielfach schon geschrieben, viel zu stark. Ich habe es einmal damit probiert, und es war extrem leicht, erklecklichen Damage zu farmen. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann WG das abmildert. 4. Wenn du Low Tier-Gefechte magst, CV jedoch nicht, dann solltest du T2-Schiffe fahren. Du wirst dann auf keinen CV treffen. Nur bleiben dann eben solch perfekt ausbalancierte Schiffe wie die Nikolai im Hafen.
  8. Grobi69

    CV Balancing / Graf Zeppelin

    *bockigmitdemfußaufdembodenaufstampf*
  9. Grobi69

    CV Balancing / Graf Zeppelin

    Zum Glück kann jeder Spieler selbst entscheiden, welches Schiff er spielt und muss sich nicht von jemand anderem vorschreiben lassen. Bye.
  10. Grobi69

    Shokaku

    Ein kurzer Test auf stehende BB im Übungsraum zeigte mir gerade, dass der Abwurf zu Beginn des Sturzfluges zuverlässig Zitadellentreffer, auch auf Montana und Conqueror liefert. Abwurf gegen Ende eines beschleunigten Sturzfluges hingegen gar nicht. Im wahren Leben haben die Briten es mit der Tirpitz ja auch genau so gemacht.
  11. Grobi69

    CV Balancing / Graf Zeppelin

    Nur dass man die Krasny Krym mit ein bisschen gutem Willen vielleicht so gerade noch als Spaßschiffchen durchgehen lassen könnte, ähnlich wie die Mikasa. Die spielt man eher dann, wenn man das bevorstehende Gefecht nicht ganz so bierernst nimmt und sich über daneben gehende Salven oder ausbleibenden Schaden nicht ärgern möchte. GZ hingegen ist, schon weil sie ein 8er und somit entsprechend teuer ist, ein komplett anderer Schnack, da stimme ich dir zu. Bin sie außerhalb Coop und Übungsraum auch Ewigkeiten nicht gefahren. Ich bin sehr gespannt, ob WG da irgendwann mal Hand anlegt.
  12. Grobi69

    CV Balancing / Graf Zeppelin

    Da braucht man noch nichtmal die Enterprise heranziehen. Die Shokaku reicht schon. Mit einem Angriff wirfst du 3 Bomben ab (jede max. 7600 => 22800 max. möglicher Schaden). Deutlich weniger als mit der Enterprise, aber über 1/3 mehr als bei der GZ. Die Zielmarkierung der Shokaku ist aber ein gutes Stück kleiner als die der E. und auch schmaler als bei GZ. Zielst du richtig ein, ragt von der Zielmarkierung nur wenig oder sogar gar nichts über das Ziel hinaus, so dass man unabhängig von RNG so gut wie immer trifft. Dazu kommt der steilere Abwurfwinkel, was zuverlässig zu Zitadellentreffern verhilft. Dass die Enterprise eine über das Ziel ragende Zielmarkierung hat wird durch die Vielzahl der abgeworfenen Bomben wieder ausgeglichen, die GZ hat einen solchen Ausgleich jedoch nicht. Die Zielmarkierung in Kombination mit nur zwei Bomben pro Abwurf plus fehlende Flexibilität beim Anflugwinkel machen jede Verwendung der DB zum Glücksspiel. Skill des Spielers wird da zur Nebensache.
  13. Grobi69

    Wie bekommt man konstante Ergebnisse?

    Schankungen, auch extremer Art, lassen sich nie ausschließen. Immerhin, das wurde schon erwähnt, befinden sich noch 23 andere Spieler im Gefecht, die ein gutes Gefecht deinerseits entweder zulassen oder verhindern. Dann hat man Schiffe, mit denen man fremdelt und andere, die wie für einen gemacht scheinen. Dazu kommen Maps, die man einfach mag und welche, die einem weniger gut liegen sowie andere Schweinereien. Die einzige Konstante, die du selbst aktiv beeinflussen kannst, bist du also selbst. Bleibt somit nur, an sich selbst zu arbeiten, Fehler zu erkennen und abzustellen. Die von dir aufgezählten Schiffe haben durchweg voneinander abweichende Charakteristiken. Erst ein reines Torpedoboot, dann was Kanonenlastiges, danach einen Kreuzer, den man nicht zu weit weg vom Cap haben will, schließlich einen, der gern auf Abstand bleibt. Beim Umstieg von einem Schiffstypus auf einen anderen brauche ich als Normalspieler eine gewisse Umgewöhnungszeit. Vielleicht wäre es hilfreich, an einem Abend bei Schiffen mit ähnlicher Grundcharakteristik zu bleiben. Zumindest bei mir bringt es gefühlt konstantere Ergebnisse über den Abend.
  14. Grobi69

    CV Rework -> Wie spiele ich DD

    @Katysha44 Das ist wahr. Kommt eben auf die Situation an. Ist der Gegner DD ab vom Schuß, also in einer Position, in der er keinen nennenswerten Einfluss ausüben kann, kann man ihn in Ruhe lassen und sich anderen Zielen zuwenden. Wenn er jedoch von anderen ignoriert wird und kann somit in absehbarer Zeit wieder Unheil stiften, bleibe ich hartnäckig. Je höher die Überlebenschancen des DD, desto höher seine Siegchancen. Aber eigentlich geht es hier ja darum, wie man als DD gegen CV agiert und reagiert. Es ist zuweilen eine Gratwanderung: als DD willst du so lange wie möglich am Leben bleiben, aber auch an den Brennpunkten des Gefechtes Einfluss nehmen.
  15. Grobi69

    CV Rework -> Wie spiele ich DD

    Gegen gute Spieler (welche, die besser sind als man selbst) zieht man in vielen anderen Fällen aber auch den Kürzeren. Hat der CV es mit einem guten DD-Spieler zu tun, wird er den meist auch nicht mal eben so wegputzen, sondern eine gute Zeit lang mit ihm beschäftigt sein, ohne dass er an anderer Stelle wirken könnte. Die meisten Spieler sind oft zu gierig nach Dmg, um die entsprechende Geduld aufzubringen und gehen oft auf große und einfach zu treffende Ziele, wenn sich nicht schnell gute Treffer am DD einstellen. An dem knabberst du eben nur etwas herum, während Torpedo- und Bombentreffer auf anderen Zielen mehr Dmg bringen. Da überlegst der CV schon mal, ob er den DD weiterhin jagen will oder sich anderen Zielen zuwenden sollte. Wenn du das als DD weißt und versuchst, dem CV ein möglichst schweres Ziel zu bieten, wird er oft von dir ablassen. Gute CV werden natürlich weiter versuchen, dich zu neutralisieren (was ihn eben zu einem guten, sprich teamdienlichen und auf Sieg statt Dmg. spielenden Spieler macht). Sobald die Flieger weg sind und man wieder zu ist sollte man auch die Position wechseln, sonst hat der CV es zu einfach, den DD wiederzufinden. Ich sehe das zwischen CV und DD immer als so eine Art Katz- und Mausspiel, und erst im weiteren Verlauf zeigt sich, wer Katze ist und wer Maus. Gut ist auch, wenn man als DD die Gegenseite kennt, sprich selbst mal CV spielt. Erst dann sieht man oft, in welchen Situationen der CV es leicht oder eben schwer hat, einen DD zu beharken und kann dieses Wissen in sein DD-Spiel einbauen. Und zu guter Letzt nicht in Sicherheit wiegen, wenn man Torpedobomber sieht, weil die vermeintlich andere Ziele angreifen werden. Ich treffe in letzter Zeit DD erstaunlich oft mit TB, weil die offenbar arglos sind. Rechnet man jedoch mit deren Angriff, kann man relativ einfach ausweichen.
×