Jump to content

_Tharsonius_

Players
  • Content Сount

    78
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    9405
  • Clan

    [C4RMA]

About _Tharsonius_

  • Rank
    Leading Rate
  • Insignia

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Recent Profile Visitors

533 profile views
  1. _Tharsonius_

    406er Kurfürst Kanonen falsche Schadenswerte?

    Bei mir ebenfalls, AP Schaden der 406 wird 11500 angezeigt. Umbau der Geschütze auf 420 und zurück keine Änderung. MfG Meinereiner
  2. _Tharsonius_

    Deutsche Zerstörer: Vorabzugang

    Schön wäre es wenn man Schiffe einer neuen Linie irgendwie zur Probe spielen könnte um eine Vorentscheidung treffen zu können ob man Zeit (KamiKatze natürlich Geld) in die Erforschung investieren möchte. Ich behalte von den Linien zwar immer nur die 10er und ausgewählte 9er Schiffe, trotzdem wird der Hafen über die Jahre dann doch langsam unübersichtlich so das man sich schon die Frage stellt ob man Zeit (oder wie KamiKatze Geld) in eine neue Linie investieren möchte. Die Schiffe wollen ja auch alle irgendwie regelmäßig ausgefahren werden, nur zum angucken sind sie mir zu schade. [edit]
  3. _Tharsonius_

    Kaffeeadmiral meldet sich zum Dienst (Mentor gesucht)

    Statt über ein neues Premiumschiff vielleicht über einen Premium-Acc nachdenken. Ein Premium-Acc erhöht das Einkommen/XP auf allen Schiffen. Verluste machst du dann nur noch wenn du dich extrem dämlich anstellst. Dann so schnell es geht raus aus dem Coop und rein ins Random. Im Coop lernst du nichts außer vielleicht anwinkeln und du gewöhnst dir vollkommen falsche Spielweisen an die dir im Kampf gegen andere Spieler nichts bringen. Im Coop sind Zerstörer und Flugzeugträger absoute Lachnummern während sie dich im Random ohne Probleme zerreißen können. Außerdem ist das Einkommen im Random bedeuten höher. Die Ausgaben zwar auch aber an dieser Stelle möchte ich noch einmal auf den Premium-Acc verweisen der mehr Sinn macht als jedes Premium-Schiff. Die einzigen Stufen meiner Meinung nach auf denen es sich lohnt mehr Zeit zu verbringen um neue Gegebenheiten zu lernen sind T4 weil dort Flugzeugträger Einzug halten, T6 wegen Hydro und Radar womit du als BB-Fahrer aber weniger zu tun haben wirst und es eigentlich auch überspringen kannst und dann auf jeden Fall T8 weil sich spätestens dort das Spielgeschehen gravierend verändert. Ach und tu dir selbst einen gefallen und verzichte bei den täglichen Containern auf die letzte Option der erhöhten Chance auf einen Supercontainer. Nimm Signale- oder Kohlecontainer. Gerade Kohlecontainer ermöglichen es dir pro Jahr 1-2 schöne Schiffe aus der Waffenkammer kaufen zu können ohne Wargaming Geld in den Rachen werfen zu müssen. Supercontainer bekommst du bei Signale- und Kohlecontainern auch. Signale kann man im Zweifel auch mit Kredits kaufen die man mit einem Premium-Acc locker erspielt. MfG Meinereiner PS: Auch wenn du gerne BB spielst hilft es ungemein auch Zerstörer, Kreuzer und Flugzeugträger zu erlernen. Nichts hilft dir als BB-Fahrer mehr als die Fähigkeiten deiner Feinde zu kennen.
  4. https://wowsft.com/ship?index=PGSB110&modules=1111&upgrades=212123&commander=PGW103&skills=5021856&flags=2&consumables=1111&pos=0 Meine Skillung für deutsche BB T8 - T10 hier am Beispiel des GK. Ich finde die Kombination Dead Eye+Tarnung mit teilweise ausgebauten Sekundären angenehmer zu spielen als zugunsten von Top Grade Gunner auf Tarnung oder Dead Eye zu verzichten. Leider fürt an Dead Eye meiner Meinung nach auch bei Deutschen BB kein Weg vorbei. Auch wenn man die Sekundären ausbaut. Dead Eye + Tarnung sorgt dafür das man mit deutschen BB in der ersten Hälfte des Gefechtes recht genaue Salven verschießen kann ohne 10km an die Front fahren zu müssen. Irgendwie verhindert Dead Eye auch bescheuerte Sturmangriffe von mir in den ersten Minuten. Ich bevorzuge in der ersten Gefechtshälfte eine Kampfentferntung um die 14-16 km zum nächten sichtbaren roten Schiff. Nah genug um eigene Kreuzer und DD zu unterstützen, trotzdem weit genug entfernt um ggf. doch wieder zu gehen zu können fals man in den Fokus mehrerer Brandschleudern gerät. Mit Dead Eye werden deutsche BB auf 15 km Entfernung recht genau. Nach 6-8 Minuten sollte man wissen wie die Roten sich verteilt haben und ob ein Push in Nahkampfreichweite etwas bringt. Auf Teufel komm raus auf Sekundärreichweite an den Gegner zu fahren führt in 90% aller Fälle nur zu einem schnellen Ableben. Darum habe ich auch kein Top Grade Gunner mehr geskillt. Habs in den ersten 3 Wochen versucht, hat nichts gebracht. Der Skill verleitet mich nur zu dummen Aktionen. Dead Eye kann man in jedem Gefecht gebrauchen Top Grade Gunner nur wenn der Gegner so blöd ist ein deutsches BB in den Nahkampf zu lassen. MfG Meinereiner
  5. Ein kleiner Denkanstoß. Ihr versteift Euch meiner Meinung nach im falschen Lösungsansatz. Nicht Adlerauge muss geschwächt sondern die Nahkampfskills attraktiver gemacht werden damit sie eine sinnvolle Alternative für die entsprechenden Schiffe sind. Adlerauge ist ja so gut für jedes BB weil er locker mit einem Tankbuild verbunden werden kann. 4 Punkte für den extrem nützlichen Skill und der Rest kann in Tank gesteckt werden. Ich würde zuerst bei der Nutzung von Aderlauge alle Nahkampfskills sperren und umgekehrt damit sie nicht kombiniert werden können. Dann sollte es bei den Nahkampfskills einen Bonus geben der die Punktekosten der Tankskills senkt oder die Nahkampfskills geben selbst entsprechende Boni. 4 Punkte für Aderlauge im Vergleich zu 11 Punkte für den Ausbau der Sekundären ist ein gewaltiger Nachteil gerade für Schiffe die dann permanent im Fokus stehen sollen. Ich habe meinen GK derzeit weiterhin voll auf Sekundär gelassen mit einem 21 Lütjens drauf. Es macht absolut keinen Spaß das Schiff zu nutzen. Jeden Tag wird der Drang größer einfach Adlerauge und Tank zu skillen um dem Elend ein Ende zu bereiten ... MfG Meinereiner
  6. Dann entschuldige bitte, ich habe deinen Kommentar missverstanden. Du drückst dich für mich zu kompliziert aus als das ich dem folgen konnte. Einfacher ist immer besser. MfG Meinereiner
  7. Hase ich habe um diese Uhrzeit keine Lust die Fläche eines Schiffes in Relation zur Fläche der Dispersion zu berechnen um dann die erhöhte Wahrscheinlichkeit eines Treffers durch die Verkleinerung der Dispersionsfläche auszurechnen. Was ich aufzeigen möchte ist das bei diesem Skill vermutlich 10% vom Durchmesser der Dispersionsfäche abgezogen werden statt die Dispersionsfläche um 10% zu verkleinern was dann aber zu einer fast 20%en Verkleinerung führt. Das würde zumindest erkläeren das durch die Bank weg plötzlich alle BB mit diesem Skill so absurde Trefferquoten haben. Vorausgesetzt der Fahrer mit dem BB kann zielen. Wer es anders verstehen möchte was ich schreibe ... denk dir deinen Teil. MfG Meinereiner
  8. Ich habe da so eine Vermutung woher die extreme Genauigkeit mit dem Skill Adlerauge kommt. Die werden einfach den Durchmesser der Trefferfläche bei dem Skill um 10% reduzieren. Klingt nicht viel hat aber gewaltige Auswirkungen. Kleines Rechenbeispiel. Vereinfacht gehen wir von einer kreisförmigen Trefferfläche aus. Meine Yamato hat eine Dispersion von 238m auf maximaler Entfernung. Das ist eine Fläche von bummelig 22244m² auf der sich die Einschläge verteilen. Jetzt reduzieren wir den Durchmesser um 10% auf 214m. Das ergibt eine Trefferfläche von "nur" noch 17984m². Diese Fläche ist aber nicht 10% kleiner sondern ganze 19,15%. Heißt wenn ich mit meiner Vermutung richtig liege bringt der Skill nicht 10% sondern eine fast 20% höhere Trefferwahrscheinlichkeit weil sich die Trefferfläche entsprechend verkleinert. Vorausgesetzt man kann zielen. Und ein 20% Trefferbuff auslassen? Sry wer aktuell etwas anderes auf einem BB skillt ist in meinen Augen dämlich zumal ich Aderlauge bei einem 21 Punktekapitän locker mit 3-4 Tankskills verbinden kann. Die Kombinationsmöglichkeiten machen diesen einen Skill ja nebenbei auch noch so verdammt stark. Mit nur 4 Punkten verbessere ich meine Genauigkeit und kann nebenbei noch 2 weitere 4er Skills und 2 3er Skills für Tank mitnehmen falls doch jemand dichter an mich heran kommt. Das ist derzeit alternativlos auf jedem BB. MfG Meinereiner
  9. _Tharsonius_

    Ist das bei der Roosevelt richtig balanced ?

    Das Update hat der FDR gut geholfen. Nicht das sie es gebrauch hat. Ich habe jetzt schnellere, noch stabilere Flieger allgemein und darüber hinaus machen die Torpedobomber mehr Schaden als zuvor. Ich konnte mir das Grinsen beim ersten Testflug im Random heute nicht aus dem Gesicht wischen. Dafür ist mein Secon-GK jetzt kacke. Man kann halt nicht alles haben. Halsey hockt 21 Punkte auf der Montana, kann die FDR, Puerto Rico, Alaska und alle Premium BB mit Tankskillung steuern. Aber für die FDR war die Überarbeitung der Kapitänsfähigkeiten definitiv ein Buff. MfG Meinereiner
  10. Ich find dich niedlich. Leere Drohungen sind immer so nett zu lesen. Wargaming scheißt Dir bildlich gesprochen jeden Tag in den Hals. Du zahlst Jahre lang dafür Tausende und jetzt beschwerst du Dich das es Dir nicht geschmeckt hat? Die machen über 500 Mill. Jahresumsatz mit nur einem Spiel und Deine Tausender haben sie bereits von Dir bekommen. Was glabust Du ob es sie juckt das Du kein Geld mehr ausgeben willst. Viel wirst Du eh nicht mehr kaufen können da Du die meisten angebotenen Sachen bereits besitzt. Der Wal wurde ausgenommen und damit ist er uninteressant. Du wirst auch weiterhin schön schlucken und brav danke sagen wenn sie Dir ihren [edited] ins Gesicht drücken. Mit dem nächsten Update kommt wieder eine braune Ladung. Also schön den Mund ganz weit aufmachen und nicht vergessen Kapitäns-EP für Dublonen zu kaufen. Du hast die Runde doch gewonnen. Du meckerst jetzt wirklich das der Sieg nicht schön genug war? MfG Meinereiner
  11. _Tharsonius_

    Manfred von Richthoven unspielbar? Habe nur Bugs und bad RNG

    Vielleicht solltest du dazuschreiben das diese Mechanik so erst funktioniert wenn du komplett eingezielt bist. Sprich man beginnt den Zielanflug recht früh bis sich z.B. der Spread der Torpbomber komplett geschlossen hat. Solange dann der Timer für den Zielanflug weiter läuft kannst du Manöver fliegen wie du willst ohne das der Spread wieder auf geht. Gleiches bei den anderen Bombern. Heißt du musst dann auch die Skillung vom Kapitän und die Ausrüstung vom Träger entsprechend anpassen das du möglichst viel Zeit für den Zielanflug hast bzw. das Einzielen sich beschleunigt. Ich glaub eine FDR kommt auf 15 Sekunden oder noch länger als Zeitfenster für den Anflug. 5 Sekunden bis der Zielkreis geschlossen ist und dann kannst du rumfliegen wie du willst. 10 Sekunden sind dann genug Zeit für eine Drehung um 360° und gezielten Abwurf wenn es dir gefällt. Halt wie man dann in den ganzen Videos sehen kann. MfG Meinereiner
  12. _Tharsonius_

    Keilereien 12 und 13

    @Nortorf_SH: Das ist ein majestätisches Wir, selber Pfeife. MfG Meinereiner
  13. _Tharsonius_

    Tier 8 Premium Enterprise

    KITAKAMIII !!!111elf MfG Meinereiner PS: Die Ente wäre ein Grund nach 4 Jahren doch ein paar Kontainer zu kaufen bzw. so viele bis ich sie habe ...
  14. _Tharsonius_

    U-Boot-Test

    Solange die U-Boote ihren eigenen Modus bekommen solls mir egal sein das sie ins Spiel implementiert werden. Sollten die Dinger aber im CW, Sprint oder Random auftauchen ist mein Geldbeutel final geschlossen. MfG Meinereiner
  15. _Tharsonius_

    Allgemeines Feedback

    Ghostship erkläre mir bitte warum du auf einer toten Sau weiter rumspringen willst .... ein Psychologe hätte bestimmt seinen Spaß mit dir. Wenn die Runde nach 6 Minuten vorbei ist hat man mehr Zeit für spannendere Spiele danach. Gerade im CoOp gibt es nichts nervigeres als dem letzten Schiff (meistens ein CV) wegen 10 fehlenden Punkten noch 5 Minuten nachfahren zu müssen. MfG Meinereiner
×