Jump to content

Kimi1969

Players
  • Content Сount

    965
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    7933
  • Clan

    [EGR]

About Kimi1969

  • Rank
    Officer Cadet
  • Insignia

Contact Methods

  • Website URL
    http://eu.warshipstoday.com/signature/541099412/dark.png

Recent Profile Visitors

1,318 profile views
  1. Kimi1969

    Pan-Europäische DDs

    Östergötland Vers.2 nach dem Torp-Reload-Nerf. Interessant, dass Notser einen Gunbuilt empfiehlt.
  2. Kimi1969

    Pan-Europäische DDs

    Mit Update 0.9.2 werden T5-9 verfügbar bzw. erspielbar sein.
  3. Kimi1969

    Kleber T10

    Das war nur mal ein Versucherli, ohne gleich X-Dublonen für Neuskillung zu verbraten. Meine Terrible/Mogador/Kleber Captain sehen so aus, nach einer Anregung von Notser. Radio Lo wg. dem Conceal umd DDs besser aufzustöbern. Grundsätzlich mag ich das Longe-Range Gepfeffer gar nicht.
  4. Kimi1969

    Kleber T10

    Habe gestern die Kleber mit RangeModul gepielt, statt Reload-Modul und ne Range von 15.6km damit. Naja, man beeinflusst das Gegnerteam und verscheucht BBs und CAs, wenn man auf Max-Range spielt, die die kleine Kleber auf der Distanz und Speed nicht mal im Ansatz erwischen. Aber geile und interessante Spielweise ist das nicht.
  5. Kimi1969

    HMS Drake (Tier IX)

    Gestern die ersten 4 Gefechte geschippert, wobei 3 Niederlagen, hat aber mit der Drake nichts zu tun. Eigentlich ganz gutes Handling, aber ich empfinde sich eher als superweich und von tanky CA weit weg. Das kastenartige, senkrechte Heck zum Gegner sollte man wirklich tunlichst vermeiden. Da sind keine angewinkelten Aufprallflächen möglich, und alles geht durch wie ein heisses Messer durch Butter. Die Puffn sind konsistent im Schussbild, aber bis jetzt haben sich max 5000er Schellen eingestellt. Habe bei der Drake das Range-Modul drin, statt Reload, da mich die Stock-Range etwas "meh" deucht. Muss mich noch etwas einschiessen und einfahren mit der Drake.
  6. Könnte man glatt darüber streiten. Es gab abwechseld Dekaden, da waren fränzösche Autos deutlich inovativer als der konservative deutsche Autobau. Auch in Flugzeugbau und Rüstung gibt durchaus bessere frranzösische Konstruktionen als Deutsche.
  7. Kimi1969

    Kleber T10

    Hier vom 11.02 von Aeroon, ne Kelber auf Range-Built. Dmg ist zwar repekable, aber irgendwie für mein Verständnis eine unspannende Spielweise mit diesem Built, der am Ende noch eingeblendet ist. Nur Dmg-Farmen ist nicht so meine, aber wers mag.
  8. Kimi1969

    Smolensk - Tier X

    Die Smolensk ist ein Primaschiff, wenn man mit nem ollen T8er DD unterwegs ist. Die 2. hat micht echt lange Zeit gekostet, derwollte mich ums Verrecken killen. Böser.
  9. Dann nur noch franz. Ballerbuden auf max-Range spielen, oder die neuen Pan-Euro-DD. Da können dann 12 Radarschiffe im Gegnerteam sein - ist dann auch egal.
  10. Kimi1969

    Odin

    Doppelpost
  11. Kimi1969

    Gut zu wissen...

    Ist vorallem ärgelich, wenn Schiff mit grottigem Conceal helfen wollen und sich das Cappen minutenlang hinzieht, nur weil der Zähler nullt. Halte ich für einen Designfehler, da z.Bsp der DD nicht beschossen wird und sein Zähler gleichermassen höchzählen müsste.
  12. Kimi1969

    Pan-Europäische DDs

    Nerfs und Buffs der Schweden-DDs.
  13. Kimi1969

    Marceau Tier 10

    Die Marceau erhält weitere Nerfs. Geschossflugdauer wird erhöht - d.h. grössere Bögen. Reload geht rauf Torp-Reload geht rauf.
  14. Das ich beinah 100% Franzosen-DDs fahre kann ich das bestätigen. Klar sind manchmal trotzdem Schellen dabei, aber man reduziert den Schaden. Wann immer geht, Speed-Boost rein, bei diesen Manövern. Bei Var. B warte ich mit Ruderausschlag bis Annäherung der Flugis auf 3.0km, Ideal ist die Flugis nicht in Mittellinie zu haben und leicht diagonal halten. Beim Wendemanöver der Flugis, selbe Linie nachfahren, um den den erneuten Anflug zu stören.
  15. Die angekündigten CV-Änderungen bei CB, wie im Seakraut-Vid gezeigt und der jetzige Stand der Pan-Europa-DDs, zeigt dass WG sehrwohl weiss, wie grottig schlecht es um die DD-Lobby steht.
×