Jump to content

mrMONEYPENNY

Players
  • Content Сount

    323
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

  • Clan

    [I401]

About mrMONEYPENNY

  • Rank
    Senior Chief Petty Officer
  • Insignia
    [I401]

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Recent Profile Visitors

548 profile views
  1. mrMONEYPENNY

    Operation Dynamo

    hm irgendwie kann man sich nicht dem Eindruck entziehen das der deutschsprachige WG keinen wirklichen Bock hat. Ob es nun um den Status der Gewinne aus der Dunkirk Aktion geht( nicht mal ein status update) bis hin das nicht mal der Kalender gepflegt wird. Außer mit nem Geburtstag von irgendjemanden den niemand kennt, ok 1-2 leute bestimmt. was unbedingt spielentscheidend ist. na die Franzosen, auch die Italiener, eigentlich alle außer die deutschsprachigen halt, haben anscheinend Bock. Operation Dynamo wurde angekündigt, also Urlaub planen :D
  2. mrMONEYPENNY

    [Suche] Team für's Event

    leider gibt es kaum Divisionen im public Bereich, was es sehr erschweren kann die Missionen im PvE zu erfüllen. Da es reichlich neue Archievements gibt, helfe ich gerne aus wenn ein 7. Spieler fehlen sollte. wenn wer auf der Jagd nach dem Premiumtag und dem 10er kapitän ist - kurze message ingame reicht aus
  3. mrMONEYPENNY

    Sind die verbesserten Module brauchbar?

    HAST du scheinst überfordert zu sein das zu sehen! niemand braucht unbedingt n steuermodul auf n bb! die kann man prima auch ohne spielen von daher - blub ich nörgel nicht mal rum das du so überfordert bist, lache da eher drüber Leider wird sehr sehr oft über die Supermodule schlecht geredet und wie wertlos sie seien. Sind sie aber nicht sondern haben ihren ganz eigenen Wert. Den man selbst entdecken muss und nicht einfach aburteilen weiss nicht was man damit machen kann also sind diese wertlos. zum Aufklärer, probier ihn doch mal einfach auf ner Budjonny oder schtorsch aus. zur not gibts noch defAA und AA skillung. wobei die 7% Streuungsplus auch was haben- auf den Kongos haben mich die Aufklärer genervt bis ich dann halt bei russenCA mal den falsch gestartet hatte. es braucht immer einen aha effekt aber genau das ist es ja. jeder hat seine individuelle Spielweise und meint das eine Modul sei das superding was ein schiff unbedingt haben muss. Ausgangslage hier war die zig fach wiederholte Aussage wie wertlos die neuen Supermodule seien. sofern man das nicht ausprobiert und herum experimentiert kann man den Mehrwert nicht herausfinden. Am Anfang sehen die nutzlos aus, aber wenn man die Funktion und deren Einsatzschiff gefunden hat machen die Supermodule sind, Spaß und helfen sogar. und das alles entgegen aller anders lautenden Versprechen bei der Budjonny verdiene ich regelmässig wochenaufgaben mit nem fliegereinsatz - zusätzlich natürlich, nicht nur durch die Verwendung allein
  4. mrMONEYPENNY

    Sind die verbesserten Module brauchbar?

    immer dieses Rumgeweine und aufdrängen der eigenen Spielweise!!! und die meisten wissen eben nicht wie die Module zu verwenden ist. Daher entstehen ja die Aussagen wie nutzlos die neuen Supermodule doch sind. Nicht jeder braucht unbedingt das Steuergetriebe Mod usw. DU brauchst es, was aber NICHT bedeutet das ALLE anderen das ebenfalls benötigen. Und darum geht es bei meinen Beispielen, die durchaus vorhandene Nützlichkeit der Supermodule aufzuzeigen. lernste vielleicht auch mal irgendwann zu schätzen ansonsten verkaufste halt die Module - so einfach - auf A1 ist natürlich keine Reparatur erforderlich ein weiterer Vorteil des Aufklärers ist neben der Reichweitenvergrösserung ein noch viel besserer. Gerade viele Kreuzer parken hinter Inseln usw und können schön ballistisch schießen aus der Deckung heraus. Mit dem Aufklärungsflugzeug kommt man schön hinter die Inseln was ohne dem Modul neben nicht möglich wäre und man kann ihnen somit direkt mitteilen das das nicht nett ist so dem eigenen Team zu schaden Der Einsatz eines Supermoduls ist nicht anders als bei allen anderen Modulen. der eigenen Spielweise nach muss man entscheiden welches Modul man an welchen Slot einsetzen will. da es für jeden Slot mehrere Modul gibt wäre alle diese nach obiger Aussage ach so wertlos wenn sie keine Ruderstellzeit verkürzen Einfach mal experimentieren und austesten. nach anfänglichen was nutzen die ergeben sich dann die Konstellationen wo man nur noch mit diesen SM spielen möchte
  5. mrMONEYPENNY

    Sind die verbesserten Module brauchbar?

    die Supermodule sind einfach nur eine tolle Idee und super. Es bedarf einiger Experimente mit Schiffstypen und Schiffsklassen um herauszufinden wo sich welches am besten macht. Als Beispiel Sonarmodul. bis Stufe 8 wirken die meisten Sonare auf 4,4km. ABER die deutschen Kreuzer haben schon ab stufe 6 bereits 5,5km Reichweite. Also Spee und Hipper profitieren sehr gut von längerer Sonardauer, z52 ebenfalls wie die Kurfürst Das Rep modul scheint ganz speziell bei Ami BB zu wirken. diese haben schon von hause aus eine längere repdauer. Kann aber auch bei anderen verwendet werden auch die Bismarck sagt danke Das Smokemodul ist besonderes bei ami DDs verwendbar. -12% Smokedauer - aber ami DDs haben die längste smokezeit, somit selbst mit smokemodul immer noch die längste Wirkdauer Das Aufklärermodul ist bei Schiffen wie der Budjonny einfach nur top. Def AA habe ich noch nicht testen können, aber primär wäre es in einem Träger von Vorteil oder auf einen reinen AA geskillten Kreuzer. Stammt aber eher noch aus der Zeit wo solche Aufgaben noch notwendig waren das radarmodul ist in den hochstufigen Schiffen einfach nur der burner. aufgrund des Slots kann hier die Missouri am meisten profitieren. Diese hat mit 35 Sekunden eh schon die längste Wirksamkeit das boostmodul ist bei allen DDs und den frenchies CA gut einzusetzen. somit hat also echt jedes Supermodul sein Einsatzgebiet, man muss nur rausfinden wo es wie am besten wirkt. Ich wunder mich immer über die Ausbeute an Supermodulen aus den SC bei den anderne, meine ist leider nicht so, ich muss meistens welche eher über Wochenaufgaben gewinnen als das Container welche rausrücken. da das nun der x te fred ist wo sich über die angebliche Sinnlosigkeit der Supermodule ausgelassen wird, hoffe ich das ich die Nützlichkeit und Daseinsberechtigung der Supermodule aufzeigen konnte
  6. mrMONEYPENNY

    Operationen - Allgemeines Feedback

    gerade eben sogar das erste mal 5 Sterne gesehen und dennoch wird das nicht auf die Kampfaufträge angerechnet - was da los bitte? der Modus bleibt eine kopie von Leuten die das irgendwo mal gesehen haben und versuchen das auf wows abzukupfern. vielleicht mal Leute fragen die wissen wie das geht? schönen guss zb an epic games! neben der lex gleich 2 Gegner spawnen zu lassen die die wegschiesen ist natürlich ne richtig dufte idee immer noch kein Rhythmus, keine kurzen pausen usw. in 6-12 Monaten bestehen langsam Chancen das der Modus was taugen wird
  7. mrMONEYPENNY

    Operationen - Allgemeines Feedback

    die Umstellung auf Schiffe freikaufen für das nächste Gefecht auf Silber - super, nur 75k credits lokalisierte Sprachausgaben was die Aufgaben und Teilaufgaben angeht - super Das sich endlich singleplayers in Divisionen zusammen finden - lobenswert das Siege, XP usw. gemäß den Kampfaufträgen bei den Szenarien nicht angerechnet werden - unterirdisch
  8. mrMONEYPENNY

    Jagd auf die Bismarck - Allgemeines Feedback

    an der Kampagne selbst gibt es fast gar nichts zu bemängeln. Neben dem Halloween Event ist das der bisher beste Höhepunkt bei WoWs. Vielen Dank dafür Die Aufgaben sind für jeden zu bewältigen. Angefangen bei Stufe 5 bis hin das die Aufträge und Missionen super durchdacht sind. Alle Schiffsklassen sind mit Aufgaben bedacht. Entweder wiederholt man Aufgaben oder sucht sich was heraus was einem liegt. Selbst wer nie Träger gespielt hat oder keine DD mag kann den Feldzug bewältigen. Das alles ohne monatelanges xp grinden wie vielen vergangenen Events. Selbst ARP Nachi Problematiken wie beim letzten Arpeggio Event können bei den Bismarck Aufträgen sich nicht wiederholen. Die Ausbeute aus den Containern ist echt super gelungen und wohl bedacht. etwas lucky ist halt dabei Die 4 Tarnungen, - jeweils 2 für die Bismarck und 2 für die Hood sind gelungen. Wobei diese eher optisch orientiert sind und weniger praxisbezogen. sprich ein Reparaturbonus wäre schon auf Stufe 8 noch mehr super. Ebenso das die Hood Tarnungen ins Inventar wandern und bei späteren Erwerb einer Hood zu Verfügung stehen ist eine gelungene Entscheidung Der einzige Wermutstropfen ist die Einführung von P2A - pay to achievement! zum stolzen Preis von 99€ die Auszeichnung erhalten zu dürfen, das der Feldzug mit Auszeichnung abgeschlossen wurde, ist eine unschöne Entscheidung, die hoffentlich überdacht wird. Die Hood Aufgaben zu separieren ist sicher möglich und wie der Weihnachtskonvoi gezeigt hat, ließ sich dieser mit Auszeichnung abschließen ohne eine Tirpitz zu besitzen Insgesamt macht der Bismarck Feldzug in all seiner Gesamtheit, P2A sei mal dahingestellt, einfach nur Vorfreude und Hoffnung auf künftige Feldzüge. Bitte mehr davon und in dieser Art, ganz bald.... Danekschön
  9. mrMONEYPENNY

    Operationen - Allgemeines Feedback

    extra erwähnen möchte ich noch den Modus Newport Station sorry das ist bis dato der so ziemlich dämlichste Modus. Es soll der Hafen verteidigt werden, kein Schiff soll die grüne Linie überqueren. Kaum sind die ersten 2 Wellen abgewehrt spawnt fast am anderen Ende der Map die Lexington die beschützt werden soll. Erstmal das Schiff überhaupt zu sehen WO es spawnt - Sichtweiten Tier 5 und 6!!! - und dann bis zu diesen Spawnpunkt zu kommen - somit ist sie auch schon tot. 4 Sterne war das höchste bisher in diesem Modus. Weil bisher jedes Mal die Lex drauf gegangen ist. Das ist so alles Teil der undurchdachten und unfertigen Momente. Da fragt man sich was machen die da eigentlich beim Supertest? Wer denkt sich sowas aus? Da sollte wenigstens ein Pause sein damit selbst 5er Schiffe mit 20-25kn die Möglichkeit haben in die Nähe zu kommen. Geht aber nicht weil die Sekunden davor ja noch der Hafen geschützt werden musste. Im nächsten Moment dann spawnt die Lex, gleich kurz danach umzingelt von Gegnern Die Izumo teilt halt auch ordentlich aus, aber bis die weggeschossen ist dauert auch ewig wenn keine Torpedos im Spiel sind auch hier - Schade eigentlich
  10. mrMONEYPENNY

    Operationen - Allgemeines Feedback

    einzelne Modi machen mehr spass als andere insgesamt jedoch dürfte der der PvE Modus ein Fail sein, sorry - das ist mein Fazit. Es ist eindeutig mehr für clans geeignet. Die Entwickler scheinen seit Jahren kein Public mehr gespielt zu haben. Ein solches Teamplay anzutrainieren wollen ist ehrenwert aber kann nicht gleich erwartet oder gar vorausgesetzt werden. In der Spielart richtet sich das eher an 7er Divisionen die für gewöhnlich nur mit Clantags zu finden sind, somit für Solospieler absolut im Streben nach Belohnungen oder gar Siegen kaum zu bewältigen. Heute gabs den Killer Whale Modus. Der Modus an sich macht mal richtig Laune. Ich hoffe das dieses Mal die Statistiken sehr sehr genau ausgewertet werden. Kaum jemand dürfte einen Stern erhalten haben. Nach zig Runden gab es ein einziges mal 3 Sterne. Das Reparaturschiff ist eine echte Hilfe und tolle Idee. Nur - es ist zu schnell unterwegs, die Reparatur erfolgt zu langsam, die Gegner kommen zu schnell von mehreren Seiten sowie ist der Reparaturkreis einfach zu klein. Es gibt keine Pausen zwischen den Wellen um sich zu generieren, neu aufzustellen oder einfach auch nur die Kanonen um 180 Grad drehen zu können. Als Hardcore Hordespieler ist das endlich mal was was Laune machen könnte und dann wird das so schlecht abgestimmt. Das ich mal mit einer Leander eine Izumo wegtorpse hätte ich sicher nie gedacht und hat einen kurzen gagmoment wo man erst mal grübelt was macht da eine Izumo inmitten von tier 5 und tier 6 schiffen. Bei den bisherigen Modi fehlen die trigger Events wie beim Halloweenevent was ja die Basis ist für die Einführung des PvE. Bisher leider nicht mal im Ansatz den Spielspass und die Spielfreude vom Halloween erreicht und schon gar nicht in der Bewältigung der Aufgaben. wäre doch einfacher und billiger allen Clantags Inhabern gleich den 12er Kapitän zu geben und dann spart man sich den Rest einfach. Die Entwicklung, den Aufwand und sich mit unzufriedenen Spielern rumzuärgern. positiv finde ich die Credits und XP Ausbeute. Im Gegensatz zum Standardcoop macht man hier kein Minus sondern meistens sogar dickes Plus. Bleibt nur zu hoffen das diser Modus nicht zeitlich begrenzt wird, in der Hoffnung in 2-3 Monaten haben die Spieler dann gemerkt wie es funktioniert. ich finde es schade
  11. sorry jetzt so nach mehreren Runden - schade aber wird nicht anknüpfen können an das halloween event die bots fahren nur stur geradeaus in einer komischen Geschwindigkeit, spawnen immer an denselben Stellen und weichen max. Torpedos aus zur Kursänderung der Spaßfaktor von Halloween fehlt total, da war es zwar ähnlich aber die Bots haben sich besser eingefügt so das es auch auf Dauer richtig viel Spass gemacht hat. hier ist bereits nach 5-6 Runden die Luft, Laune und Motivation schon weg wenn dann auf live all die vielen Spezialisten unterwegs sind und 2-3 Lieblingsschiffe geblockt sind wird das sichrt auch nicht ganz so die Laune heben. Einzig mit einem Träger macht es halbwegs Spaß aber damit steigt die Warteschlange so richtig Die Schiffe, Verbesserungen und Verbrauchsmaterialien sind ausgelegt auf ein maximal 12vs12 Gefecht - bei der Masse an Bots werden sicher einige Probleme bekommen. So deutet es sich zumindest beim PTS an, und dort sind Leute aus allen Regionen unterwegs ich finde es richtig schade und gerade nach so einem Hit wie dem Bismarck Feldzug schon richtig drauf gefreut
  12. wenn man oben bei Gefechtstyp ein zweites Mal draufklickt bei Defemd PvE Modus werden die Bedingungen wie Schiffsstufen usw angezeigt - kleine Neuerung die das bisher antrainierte Benutzen durcheinanderbringt.
  13. Gerdae gab es ingame eine Adminnachricht bezüglich des Sprachproblems. sollte behoben sein und nach Neustart des Spieles sollte zumindest englisch funktionieren
  14. der Modus ist echt launig und kurzweilig es ist halt ein Test, das sprachenproblem ist da nur peripher. Der überwiegende Teil ist ja in englisch und deutsch. Es kann auch ein Clientproblem sein, wie sich bei mir erst nach Monaten herausstellte - Testclient steht auf deutsche Sprache? das erste Gefecht: so richtig Spass. Achtung Spoiler: nach den ganzen Begrüßungsnachrichten gab es echt leute die den Kommanden versucht haben zu antworten - wie geil ist das denn?!! Allerdings die Chatfarbe verwendet dieselbe wie Divisionschats. Wenn Divis unterwegs ind wird es schwer sein auseinanderzuhalten wer was wann wo will. Vielleicht gäbe es die Möglichkeit die Farbwahl der Botchats zu optimieren? so weit spielt sich das ganz gut und problemlos. obwohl einige Bots einfach nur schnurgeradeaus fahren. Das sehr weit verstreute Spawnen des Teams verwirrt am Anfang schon etwas, jeder ist woanders - der herdentrieb und die noch unklare Vorstellung was kommt da auf einen zu... Welche Stufen sind nun eigentlich erlaubt zu fahren? Den Gag mit dem Blocken eines Schiffes für eine halbe Stunde oder gegen "Lösegeld" von 20 Dublonen sofort wieder benutzbar ist noch erklärungsbedürftig Die Teilaufgaben sind nicht immer leicht zu erkennen. Im Eifer des gefechtes achtet man nicht immer auf die Chatnachrichten. Wer nur lesen möchte kauft sich meistens ein Buch akustische Hinweise wären da echt hilfreich, zB beschütze den Träger usw Leider gibt es einige Stellen wo man ungewollt wieder hängenbleibt und ewig nicht loskommt
×