Just_Testing_That

Players
  • Content count

    134
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    6134

About Just_Testing_That

Recent Profile Visitors

61 profile views
  1. https://eu.warships.today/vehicle/4183734096/La Galissonnière Letzter Platz. bezüglich der XP. Beim Avg. Damage auch noch weit hinten. IMHO taugt weder die AP noch die HE. Die Feuerchance ist angesichts des Reloads zu gering.
  2. Vor allem ist die Spee auf 11 km deutlich genauer als auf deren 13+. Was die Chance auf ein paar böse klatschen erhöht.
  3. Wie gesagt: Mein Warships.Today rating 1309 Punkte (Avg. 973) - aber Spass wars nicht. Allerdings DE/CE und Aiming Systems MOD statt Flak Build. Mogami hat "nur" 1109 Average, hab zwischen 6'' und 8'' gewechselt und versucht DDs zu jagen - aber der Spass war ganz klar höher.
  4. Wobei AFAIK die deutschen Torps der G7 Baureihe die einzigen mit leidlich früh "funktionsfähigem" Magnetzünder waren. Die Japaner haben den Typ nicht hinbekommen, die Amis wie die deutschen "Probleme". Aufschlagzünder konnten übrigens in spitzem Winkel durchaus wirkungslos abprallen. Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Torpedoskandal
  5. Sind halt auch besser verteilt. Bei den Großen tippe ich auf einen etwas höheren Anteil. Leider gibt https://de.scribd.com/doc/179240499/D-435-1-Handbuch-Die-Munition-der-deutschen-Geschutze-und-Werfer-28-12-1940 nicht mehr her. Flugzeugtorpedos haben typisch zwischen 150 und 250 Kilo Sprengstoff. Also etwa 5-6 Granaten aus 8''
  6. Bin auch mit der Yorck durch und nun die Hipper im Hafen. Yorck hat mir gar nicht gefallen - 86 Battles, 12K mehr Schaden als der Durchschnittsspieler, knapp 1K unter den besten 25% (wows-numbers.com). Macht trotzdem keine Laune. Die AP ist unbrauchbar und die HE könnte auch gegen DD besser sein. Bei 120 kilo Geschossgewicht einer deutschen 8'' HE Granate ist man weit vom Schaden entfernt, den ein einzelner Torpedo mit typisch 300 Kilo auf einem DD anrichtet. Obwohl die Masse Sprengstoff aufs ungepanzerte Ziel ziemlich die selbe ist und der DD bestenfalls 1/5tel der Tonnage hat. Wenn 5-6 Stück meiner 8'' Granaten in einem DD landen, dann erwarte ich etwas mehr. Man selbst ist leider mit 2 Torps im Bauch ziemlich "tiefergelegt".
  7. Immer wieder CE, Ausnahme würd ich bei Cleveland. setzen. Mit 6'' ist DE leider Pflicht, der Hauptschaden guter Runden entsteht auf BB Feuer zu entfachen und sich dann "zu verpissen". Für Zerstörer jagen ist die Ballistik gut genug - nur die Haltbarkeit scheiße. Also erst im Mid/Endgame wenn nicht mehr ein halbes dutzend BB Camper mit "citadel for free attitude" auf einen zielen.
  8. Vorteil ist Ansichtssache. Wenn du nen Push verteidigst, dann ist ne HE spammende Nuernberg mit zwei Türmen hinten auf dem Rückzug schwer zu treffen und total nervig. Die Froschfresser haben dann nur einen Turm zur Verfügung ODER zeigen regelmäßig die Flanke und meistens die selbe - also "vorhersehbar". Beim Push siehts anders aus, mit einem Turm vorne muss die NU ständig Breitseite zeigen um was anstellen zu können. Wenigstens kann man seit dem letzten "Buff" besser wedeln. Die Nuernberg hat "leicht" verbesserte HE bekommen, ich würde die Brandchance auch mit Blick auf die Yorck etwas hochnehmen. Die Yorck kann bessere AP vertragen (siehe Hipper) ODER Repair Party. Wobei mich bei der Yorck die gegen DD ziemlich ineffiziente HE in Kombination mit dem langen Reload und lahmen Türmen mehr stört als die unbrauchbare AP. Der Unterschied zwischen der 6'' HE einer NU vs. 8'' HE der Yorck gegen ungepanzerte Ziele wie eben DD ist mir zu gering. Wenn da 3-4 8'' HE Granaten mit 100 Kilo Sprengstoff reinkommen, müsste so ein Ding eigentlich ziemlich Schrott sein. Unter 15-20 Treffer aus 8'' bzw. rund 1.5 bis 2 Tonnen Explosivstoffe bekommste einen T8/T9 DD aber nicht in den Keller. Trifft dich aber nur einer seiner Torps (ca 300 Kilo Sprengstoff), dann wars das zu DEINER Hälfte, mit dem zweiten biste meist weg.
  9. Yorck: Server laut Warship.Today 26K Damage, ich stehe bei 39K und 33% Survival statt 30% (avg). Was bedeutet, das Ding mit seinen 32.600 Punkten kassiert im Schnitt bei 70% avg. Death mindestens 22.800 im Schnitt. Igitt....
  10. Allerdings. Grad hab ich 20 HE Treffer auf ne Ogi mit 13K HitPoints gebraucht um die "tieferzulegen". Das ist ein DD und die sind aus Pappe. Wo je Geschoss 2900 Maximalschaden entstehen sollen, das weiss der Geier - die war durch einen Fighter offen, auf 9km kein Spass die zu treffen.
  11. Original Hipper: 925 m/s bei 125 Kilo Geschossgewicht. http://www.navweaps.com/Weapons/WNGER_8-60_skc34.php sollte als AP 24 cm Stahl durchschlagen. Das US Equivalent Orleans hatte 8x55 Mk14 https://en.wikipedia.org/wiki/8"/55_caliber_gun#Mark_14, gleiches Gewicht aber mit 850 m/s fast 75 m/s langsamer. So gesehen haste (historisch) wahrscheinlich recht mit der deutschen AP - wenn die Legierungen der Geschosse vergleichbar waren. Edit: Irgendwas ist mit den Links schrott. US Guns Penetration http://www.navweaps.com/Weapons/WNUS_8-55_mk9.php. Sieht sehr ähnlich aus, auch wenn die Durchschlagstabellen nicht deckungsgleich sind. Spricht für eine bessere Aerodynamik der Shell im Fall der Amis.
  12. Der Grat zwischen "Generalspezialist" und "Universaldilettant" ist leider schmal. Wenn Yorck wenigstens Repair Party als Consumable hätte, das würde gut zur Stabilität passen ohne ein "Extra" auspacken zu müssen - die Briten haben dieses auch.
  13. So ist das Leben. Was du machst, es ist im rückwirkend betrachtet meist genau so verkehrt wie das, was die Option gewesen wäre.
  14. Hatte mich auf Willenbrock bezogen: "Unter 10km kannst du ner amagi mit der yorck'schen AP richtig weh tun. sie muss die nur breitseite zeigen. Aber dann sind bei dem pott zita-treffer möglich." Ja, möglich. Etwa 1:1Mio gefühlt. Der RNG Gott wird mal ne Zida spendieren, aber sowas realistisch anzunehmen ists sicher nicht. Hab grad AP auf ne Belfast geschossen, ca 8 km und die zeigte Breitseite. Deren HE hat mich regelmäßig 2-3K gekostet. Meine erste AP Salve ist abgeprallt. 3x. Mit den nächsten drei Salven zwei Zitatreffer, sonst "Bounces", "NoPen" oder "Overpens". Viel besser kann man eigentlich nicht stehen und mehr als auf die Wasserlinie zielen auch nicht.
  15. Wenn die Deutsche an die US AP angeglichen wird, dann kannste die New Orleans gleich in der Pfeife rauchen. Weil die krankt deutlich an der fehlenden bzw. "sehr richtungssensitiven" Panzerung, dafür ziemlich "sneaky". Wenn dich ein Flieger oder DD mit ner NO offenhält, biste absehbar in weniger als ner Minute weg. Deren AA taugt im Vergleich zur Pensacola relativ gesehen ein Scheißdreck (die Flieger werden mit dem Tier Up relativ "besser" als die Flak, zudem oft TX Matches) und selbst wenn du Radar anmachst (Radar Range = Spotting Range) - mit dem 12s Reload bekommste einen DD auf 8 km nicht so schnell platt wie dessen "Backup" dich in Stücke schießt. Die NO kannst du entweder als HE spammendes Backup an der Reichweitengrenze für deinen Lemming Train spielen (da sind die Russen deutlich besser) ODER versuchen irgendwann mit AP jagen zu gehen. Nur musst du zwingend das töten können, was du vor der Nase hast. Ein längeres Artillerieduell überlebst du mit NO nicht. Dafür kloppt deren AP bei nem BB in die Superstructure richtig Schaden. 5K je Salve sind nicht grad selten. Nur hast du nicht viele davon wenn ein "Echo" kommt. Und wenn dir ein CA/CL seine Breitseite zeigt, dann haut dessen AP richtig rein.