Jump to content

Silencer_of_Bodash

Players
  • Content count

    152
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    5826
  • Clan

    [O_PC]

About Silencer_of_Bodash

  1. Matchmaking in der Kritik

    Im Grunde gar nichts. Nur spare ich mir eben die freien XP für Premium-Schiffe auf, momentan für die Kronshtadt. Klar muss man nicht stock-Schiffe fahren. Momenantan finde ich es aber speziell für Kreuzer ab Tier 8 aufwärts nicht wirklich spaßfördernd, nach einem längeren Grind (Myoko bei mir) ein BASIS-Schiff zu bekommen, was a) kaum einen Fortschritt, sondern in einigen Punkten einen KLAREN Rückschritt darstellt, und b) in Basis-Konfiguration bei besagtem +2 MM das Team nur wenig unterstützen kann. Und diese beiden Punkte finde ich eben in Zusammenhang mit dem aktuellen MM nicht spielfördernd. Drum sieht man oft vergleichsweise wenig 8er CA in Tier 8-10 Gefechten. Selbst ausgebaut ist es mit einem 8er CA noch anspruchsvoll genug um gegen 10er gut zu wirken. Für den Gelegenheitsspieler (und BB Kevin) ist CA-Frust eben ein Grund, BB zu spielen. Wird im Falle von Kevin nicht besser fürs Team, aber das ist eine andere Geschichte...
  2. Matchmaking in der Kritik

    Ein weiterer Punkt, den das MM auch mal berücksichtigen könnte, ist das Vorhandensein von Schiffen in der Basis- (oder stock) Konfiguration. Nicht jeder Spieler gibt (oder hat) freie XP aus, um sein neustes Schiff direkt auf die "modernste" Konfiguration zu heben. Grade Tier 8-Schiffe, insbesondere die Kreuzer sind meiner Meinung nach da extrem benachteiligt. DD haben oft gute Tarnung oder sind schnell, BB stecken Schaden besser weg. Passiert mir leider viel zu oft, dass ich meinen 8er Schiffen in Basisausstattung mit reichlich 10ern im Team lande. Beispiel Mogami: letzte Woche frisch freigespielt (nach reichlich Myoko-Frust), 13er Kapitän von der Myoko mit freien Kapi-EP drauf eingeschult (u.a. mit CE) und ab ins Random. Reichlich 10er im Match... und was habe ich? Einen KREUZER mit 14 km Reichweite, der sich wie ein Backstein fährt, und wenig HP. Positiv sind nur die gute Tarnung (9 km) und die Torpedos. Erstes Match: Gearing haut mich raus als mich zum Cap-Support aufmache => ohne Schaden aus dem Match, danke. Zweites Match: anfangs viel mit Inseldeckung gearbeitet, und gute Tips und support von der Divi bekommen. Auf meiner Seite war der AMOK-Clan mit Tirpitz, Atago und Akizuki im Team Rot unterwegs... Lief durch sehr vorsichtiges Spiel besser, aber nur eine Zitadelle hat mir schon das halbe Schiff zerschossen. Da macht man nicht mehr viel offensiv und kann auch das Team nicht gut unterstützen. Fände es daher schön, wenn stock-Schiffe zumindest für ein paar matches noch eine Art Welpenschutz hätten. Oder alternativ ein neues Tier 8-Schiff sich nicht wie ein Rückschritt gegenüber einem ausgebauten Tier 7er anfühlt => z.B. bessere Reichweite, deutlich mehr HP, evtl. Heal für alle Kreuzer auf Stufe 8. Nur meine 2 Cents...
  3. Versorgung (Täglicher Loginbonus)

    Find's gut, weiter so und besten Dank für die Gratis-Ausstattung!
  4. Unternehmen Narai

    Ne, es sind tatsächlich auch Briten und Russen als Gegner in Narai vertreten, u.A. Iron Duke (kommt ziemlich am Anfang schon), Campbeltown (nervige Zecke in der Basis), sowie QE und Schorsch am Schluss (plus Amis: Farragut, Ranger, Omaha,...). Gestern spaßeshalber mit nem Kumpel Narai gefahren, Atlanta (er) und Scharnhorst (ich). Lief sehr gut, gutes Team (3 Scharns, 1 Atlanta, 1 Belfast, 1 New Orleans, 1 anderer CA) jeder kannte seinen Platz und Aufgabe. Die NO hat es allein mit dem Träger aufgenommen und auch hinbekommen, Respekt. 5 Sterne.
  5. Szenario Letzte Grenze unmöglich zu schaffen

    Finde das Szenario auch nicht mehr wirklich interessant. Man kann selbst mit einer 3er oder 4er Divi froh sein, mit 2-3 Sternen rauszukommen. Die Bots schießen i) irgendwie verdammt genau, auch wenn man zick-zack fährt, ii) sie weichen Torpedos immer noch extrem gut aus (Torps im Wasser und schon dreht der Gegner raus, man muss also nah ran), iii) und ein Fort fällt fast immer bzw. ein Schiff kann in der Zeitspanne nicht rechtzeitig versenkt werden. Was mir noch aufgefallen ist und was ich ziemlich cheesy finde: der Gegner "kennt" die Positionen der Spieler-Schiffe. Nicht so genau, dass er gezielt schießen könnte, aber er weiß, wo er hinfahren muss, um die Spieler-Schiffe aufzudecken. Ich bin mit einer Mahan mal am unteren Kartenrand in Richtung des CV gefahren (nachdem die beiden DD erledigt waren). Ich habe weder den CV gesehen, noch ein anderes Schiff, noch wurde ich selbst aufgedeckt. Dennoch kamen die Eskorte des CV (Dallas und Farragut) sowie ALLE Fliegerstaffeln schnurstracks auf meine Position zu! Also habe ich meine Mahan eingenebelt. Brachte nix, da der CV seine Flieger über dem Nebel hielt und die Eskorte auch weiter auf meine Position zufuhr. Ergo: wurde versenkt ohne an den CV auch nur aufzudecken! Fazit: Ninja-Taktik ist in diesem Szenario nicht drin. Finde das ganze Design und die Masse an Aufgaben schlecht umgesetzt und nicht spaßfördernd! Challenge: gerne, aber bitte ohne Käse (bzw. "cheats" auf Seiten der Bots)! Tante Edit fragt sich, welche skills die Kapitäne der Bots so haben? RPF war in meinem Fall aber NICHT aktiv, um meine Position anzuzeigen...
  6. Dieses mal war es bei uns spannend. Das Wochenende hat mit einigen Gurken-Teams sowie mit meinen exzellenten Torpedo-Sammelfähigkeiten ein paar Nieten eingebracht. Aber trotzdem, es hat gereicht:
  7. 40 zu 2 gewonnen vs NAILD (vom NA-Server). Hatte zwei mal Pech mit der Galissoniere, einmal 800 Punkte unter den benötigten 20.000 Schaden geblieben. Hatte das Schnellfeuer-Gimmick ignoriert, dann hätte es wohl gereicht... Nettes Event, und auch was für die Fun-Clans.
  8. CV-Präsentation

    Na dann... kann ich ja noch weiterhin Gegner und mein eigenes Team mit meinen außergewöhnlichen Fähigkeiten als Träger-Kapitän verunsichern Langley ist durch (letztes schönes Gefecht gestern, Dank auch an den Hosho-Fahrer im Team!), Bogue steht nun im Hafen. Aber erstmal wieder im Coop testen und weiter üben. Und die Hosho muss auch mal wieder raus um Torpedos über Kreuz zu legen... (warum kollidieren die Torpedos dabei eigentlich nicht??? ).
  9. Zeigt eure Super Container !

    Hatte gestern 25 Wyvern im Jubiläums-Container. Na ja, aber einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Und auf der Missouri und dem Friedrich sind die Signale gut untergebracht. Plus nach 3 Premium-Schiffen in den SC will ich nicht meckern!
  10. 200% Dublonenbonus

    Finde es schade, wie es von der WG-Seite rüberkommt. Der Ton macht halt die Musik. Für mich als regelmäßiger Spieler, der ab und an auch mal ein paar Euros ins Spiel gesteckt hat, sieht das Angebot für die Neukunden (und eben nur die) eben etwas arrogant aus. Das Gefühl wird noch dadurch bestätigt, dass von WG aus nicht ein einziger Kommentar dazu kommt. Gut, möchte dann aber auch nicht in der Haut des Admin stecken, der versucht, die Wogen zu glätten. Auf der Hauptseite sind die Kommentare schon ziemlich toxisch... aber trotzdem. Bitte nicht falsch verstehen: mit dem 200%-Bonus an sich habe ich kein Problem! Man bekommt als regelmäßiger Spielteilnehmer quasi jeden Tag was für lau: Flaggen, Kohle, Credits, Verbrauchsgüter, XP, permanente Tarnungen, mit einigem Glück auch ein Schiff oder Dublonen. Plus erspielbare Schiffe gelegentlich bzw. über den Feldzug Ehrenhafter Dienst (= Shinonome) oder über freie XP. Das war vor 2 Jahren in dem Umfang noch nicht der Fall, Tagescontainer gab es nicht. Ich vermute einfach mal, dass, wenn WG es anders angefasst hätte, sich kaum jemand über diesen Neukunden-Spezialbonus beschwert hätte. Wäre es z.B. verknüpft gewesen mit einer Neuanwerbung eines Spielers, wo sowohl der Neukunde als auch der Werbende etwas bekommen hätte (wie die Diana und Texas für lau den Anfänger und ein paar nette Boni für den Werbenden damals), hätte es besser ausgesehen und wäre evtl. auch für WG erfolgreicher gelaufen. So bleibt es für mich mit einem arroganten Geschmäckle versehen, was ich nicht wirklich mag...
  11. 3. Patch-Mission: Auf HP

    Spasiba!
  12. Event: GO NAVY!

    Komplette Zustimmung meinerseits dazu! Obwohl inzwischen Bänder für Aufklärung, Werte für potentiellen Schaden und Schaden durch beobachten verzeichnet werden, haben diese wenig bis keinen Einfluss auf die gesammelten XP. Sprich: TEAM PLAY wird immer noch nicht honoriert, selbst in den neusten Events nicht! Stattdessen: Missionen, die Kill Steals quasi erfordern (Unternehmen der Woche vor nicht allzu langer Zeit: Versenke 5 Schiffe UND verdiene 5 Sterne!), oder eben wie jetzt: die Erfüllung der Aufgabe ist wichtiger als der Sieg... Dann frage ich mich doch, ob die Missionsdesigner bei WG wirklich wissen, dass WoWS ein Team-Spiel ist... Ansonsten: das GoNavy-Event war trotz der Schwächen eine nette Idee. Wenn man es wie z.B. von @Klopirat angedacht, verbessern und mehr Team-dienliche Aufgaben reinbringen würde, hätte jeder was davon. Und ganz vielleicht lernen ein paar Spieler sogar ein kleines bisschen, das man im Team besser dran ist als auf einem Yolo-Trip, um 5 Torpedos beim Gegner abzuladen (und beim Versuch draufzugehen...).
  13. Zeigt eure Super Container !

    War meiner, wie @Chronos1969 schon sagte. Frisch gezogen letztes Wochenende, nach Wochen ohne SC. YEEEESSS! Ein Spezial-Aufklärer! Hab aber schon einen... Hab mal Sehales in meinen Kommentar in der Update-Sektion indirekt angefunkt, ob das so gewollt ist oder ein Ticket weiterhilft. Mal sehen.
  14. Fehler und Probleme mit 0.7.7

    Verflixt! Hätte einen screen shot machen sollen, denn das kam mir schon komisch vor... Ist die Info noch irgendwo hinterlegt, was wann im SC war? Oder Ticket an den Support schicken? @Sehales
  15. Muss oder ist die Shimakaze gezwungen zu Tappen?

    Das meiste ist oben schon gesagt worden, @Der_Naschfuchs, @absolute_justice fassen es gut zusammen. Mein Punkt dazu: Geduld, junger Padawan. Du hilfst deinem Team nicht, wenn du dein Schiff früh verlierst. Ich bin zwar auch noch relativ neu auf der Shima, aber mit der Yugumo habe ich Geduld gelernt (da ich sie immer ohne Nebel fahre). Und Geduld ist für die Shima ebenso wichtig. Im Endspiel bist Du mit deinem DD noch wichtiger als am Anfang ein cap für 30 Sekunden zu haben, aber dann unterzugehen. Hatte gestern so eine geniale Runde mit meiner Shima: viel Geduld, etwas Glück, vorsichtiges Fahren und etwas Taktik, nachdem mich die Bismarck am Anfang auf ca. 2000 HP runtergeschossen hatte (ich Depp war zu fokussiert auf die Gegener-DD, anstatt mal die Mini-Map zu beobachten ). Lief dann auch: Kraken und ein paar andere Auszeichnungen, und ein Sieg. Und hoher Puls nach dem Kanonenduell mit der verbliebenen Hindenburg mit ihren 900 HP (Team Rot lag nach Punkten vorn, und die Zeit war knapp)... Wenn der Gegner vor dir im cap ist: lass ihn doch! Versuche abzuschätzen, wo er sein könnte (falls Du kein RPF hast): ist das cap früh vom roten DD angefahren worden? Dann ist er wohl direkt vom spawn rein gerauscht, und du kannst mal zwei Torpedoladungen versetzt in die Richtung schicken. Fahre selber noch nicht ins cap, evtl. geht der Gegner auf (durch Radar deines Teams) oder nebelt sich ein. In dem Fall hast du noch den dritten Werfer deiner Shima geladen. Warte außerdem, bist du weißt, wo die Radarschiffe sind. Evtl. wird auch in den ersten 2-3 Minuten schon klar, welcher DD wo ist. Dann überlege deine nächsten Schritte, lasse den Gegner so gut es geht im Unklaren, ganz besonders bei der momentanen Radar-Meta! Gehst Du in ein gegnerisches Cap, dann weiß das rote Team in etwa, wo du steckst! Also cappe nur, wenn du Unterstützung hast oder weißt, wo der Gegner steht, so dass du in Ruhe durch-cappen kannst. Bringe deine Shima dabei schon auf einen möglichen Exit-Kurs, wie absolute_justice so schön beschrieben hat.
×