Jump to content

Scorpion_817

Players
  • Content Сount

    25
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    52

About Scorpion_817

  • Rank
    Able Seaman
  • Insignia

Recent Profile Visitors

57 profile views
  1. Eine sehr gute Entscheidung von WG und ein großer Schritt in die richtige Richtung! Premiumschiffe sollten meiner Meinung nach aber von sämtlichen Änderungen, die sie verschlechtern könnten, ausgenommen sein! Keine direkten oder indirekten Nerfs! Erstens ist eine Verschlechterung von Premiumschiffen schlicht und ergreifend Betrug - und damit strafbar! Warum wohl bietet WG die Rückgabe gegen Dublonen an, wie jetzt bei den CVs? Weil sie damit den Schaden des Betrugs extrem abmildern. Ein Strafverfahren würde somit höchstwahrscheinlich eingestellt. Zweitens - und das ist noch viel wichtiger als irgendwelche Juristerei - würde WG das Vertrauen der Spieler verspielen, wenn sie Premiumschiffe nerfen! Denn dann kann man sich nie sicher sein, dass das, was einem beim Kauf versprochen wurde, auch langfristig eingehalten wird! Sehr schlecht fürs Geschäft! Deswegen finde ich, dass Premiums von allen Änderungen ausgenommen werden sollen! Wenn sie das schon nicht wollen (WG), dann eben Rückgabe gegen Dublonen, so wie jetzt bei den CVs. Wobei bei der Saipan und der Kaga der Uptier absolut sinnlos ist! Beide waren balanced auf T7! Dann wären das eben die beiden einzigen CVs auf T7 gewesen - na und? Wäre eben eine Besonderheit der beiden Schiffe gewesen - wo ist da das Problem? Die Enterprise und die Graf Zeppelin waren ja eh schon auf T8 - da ist das egal. Aber wie gesagt - ich finde die Entscheidung von WG sehr gut! Als Käufer von Premiumschiffen fordere ich KEINE OP Schiffe!! Ich will kein Pay2Win! Aber ich fordere Verlässlichkeit! Ich fordere, dass ich mich auf die Stats meines Premiumschiffs verlassen kann und darauf, dass diese Stats auch langfristig so bleiben! Und diese Verlässlichkeit haben sie hier bewiesen. Eine bessere Lösung als ein Nerf wäre es doch, zu starke Premiums nie mehr ins Spiel zu bringen.
  2. Sehe ich genauso. Wargaming - beendet diese Farce doch einfach und entfernt die CVs aus dem Spiel! Ich spiele selbst gerne CVs (eigentlich alle Klassen), bin also kein "CV-Hasser" - ganz im Gegenteil. Aber gerade weil ich die CVs mag, sage ich: "Nehmt sie raus!" Denn so hat es doch keinen Sinn! Es macht einfach keinen Sinn, eine Klasse totzunerfen! Das frustriert letztendlich alle Spieler. Die CV Spieler frustriert es, weil ihre Klasse nur noch sinnloser Ballast ist - und die anderen Spieler frustriert es, weil der sinnlose Ballast einen Platz belegt, den auch ein Schiff hätte belegen können, das auch in der Lage ist, was zu reißen. Oder ihr zeigt ein einziges Mal Haltung gegenüber den Heulbojen, macht einen Rollback der CVs auf den alten Stand und sagt: "Lebt damit!" Sicher waren CVs matchentscheidend - wenn sie gut gespielt wurden! Aber ein gut gespielter DD oder ein gut gespieltes BB können ein Match genauso entscheiden! Aber dazu sag ich mal lieber nichts, sonst nerft ihr diese Klassen auch noch tot. Außerdem jagt ihr einem Phantom namens "perfektes Balancing" hinterher! Wargaming - das gibt es nicht! Das ist zum Scheitern verurteilt! Sicher kann man versuchen, ein Spiel einigermaßen fair zu balancen, aber das tut ihr - und das gar nicht mal schlecht. Aber ein Spiel mit 4 Schiffsklassen und Millionen von Spielern unterschiedlichsten Skills kann man niemals absolut fair balancen! Das funktioniert nicht! Es wird immer mal wieder Ausreißer nach oben oder nach unten geben.....das hängt von so vielen Faktoren ab, von denen einige (z.B. der Skill der Spieler) gar nicht beeinflussbar sind. Balancing kann nur heißen, die allergröbsten Ausschläge nach oben oder unten abzumildern. Es kann aber nicht bedeuten, alle Klassen perfekt gegeneinander auszubalancieren. Denn dann kommt z.b. ein sehr guter CV Spieler und macht euer Balancing dennoch zunichte, weil er eben extrem gut mit CVs umgehen kann. Solche Ausreißer gibt es, das ist vollkommen in Ordnung und das lässt sich auch nicht verhindern. Es sei denn, man beschreitet den Weg, den ihr gerade geht - nämlich Klasse für Klasse derart totzunerfen, dass kein Ausreißer mehr möglich ist. Das führ aber in eine Abwärtsspirale und schließlich zum Tod des Spiels! Denn ihr nerft die CVs tot. Einige CV Spieler hören auf. Dann nerft ihr z.b. die DDs tot. Einige DD Spieler hören auf. Dasselbe dann mit Kreuzern und BBs. Da dann wieder alles auf einem Level ist, geht das Spiel von vorne los - bis kaum noch Spieler da sind und die Server off gehen! Und - je mehr ihr nerft, desto mehr Spieler hören auf weil die auch sagen: "Neee….wird ja alles generft hier. Macht keinen Spaß mehr - ciao!" Besser ist es, ein paar Ausreißer nach oben einfach hinzunehmen und nur die gröbsten Abweichungen per Balancing auszugleichen. Ich denke, wenn ihr jetzt klar und deutlich kommuniziert und sagt: "Leute - die CVs waren ein Experiment. Wir haben uns dazu entschieden, sie ins Spiel aufzunehmen, weil wir dachten, dass man sie gut integrieren kann. Wir haben uns leider geirrt, denn die CVs sind entweder zu stark oder zu schwach.....sie sind kaum zu balancen. Daher haben wir uns nun entschieden, sie mit dem nächsten Patch aus dem Spiel ersatzlos zu entfernen, da weitere Nerfs sinnlos wären und vor allem die CV Spieler nur noch frustrieren würden. Ihr bekommt die Credits und die XP, bzw. bei Premium CVs den vollen Preis in Dublonen zurückerstattet. Eure Kapitäne erhalten all ihre Kapitäns-XP zurück und können auf eine andere Klasse eurer Wahl ohne Abzüge geschult und dann neu geskillt werden.", dann reißt euch niemand den Kopf ab. Also überwindet euch und macht diesem Trauerspiel mit den CVs ein Ende!
  3. Scorpion_817

    Halloween: Gruselige Gefechte! - Diskussionsthread

    Habe eben den Kampfauftrag "Nobilium" abgeschlossen und die Nobilium plus 19er Kapitän bekommen. Darf ich die Nobilium für immer behalten oder ist das zeitlich begrenzt?
  4. Scorpion_817

    wows begibt sich auf ein falschen weg

    Das ist aber leider der einzige Weg, den ein Free2Play Spiel gehen kann. Diese Spiele sind auf jeden, aber auch wirklich JEDEN Spieler angewiesen. Alternative wäre ein Pay2Play (man kauft das Spiel ganz normal) oder ein Abomodell. Eine kleine Gruppe von Spielern würde dem Spiel ohne Casualisierung zwar länger treu bleiben, kann aber die Kosten auf Dauer nicht tragen. Daher ist der Weg, den WG geht, der einzig richtige weil sinnvolle Weg. Oder sie wechseln das Geschäftsmodell - das würde aber bedeuten, dass die WG Spiele nicht mehr Free2Play wären.
  5. Für so eine Denkensweise ist die Konkurrenz inzwischen zu stark! Früher als WoT rauskam, da hatte WG noch eine Alleinstellung. Es gab nichts ähnliches. Inzwischen gibt es War Thunder, Steel Ocean, Armored Warfare etc..... Da gibt es nur eine Möglichkeit wenn man überleben will: Qualität! Qualität um jeden Preis! Außerdem hat WG keine Zulieferer oder ist Zulieferer im klassischen Sinne. Daher können und sollten sie sich bei Updates ruhig Zeit lassen. Ich finde es auch nicht gut, dass WG sich in Sachen CORE für WoT so eng an Intel bindet. Denn bei so einer Bindung kann der Partner ihnen leicht ins Handwerk pfuschen.....
  6. Scorpion_817

    Der LETZTE Post gewinnt

    Brigitte.....hat nur eine Titte.....
  7. Scorpion_817

    Der LETZTE Post gewinnt

    Was für`n Vieh die Stefanie - ist so geil wie noch nie!
  8. Scorpion_817

    Der LETZTE Post gewinnt

    Du heisst nicht Ernst? Echt nicht? Ist das dein Ööööööörnst?!?!?
  9. Scorpion_817

    dizi strafe, für nix

    Das System sollte schleunigst wieder geändert werden. Ich hatte gestern auch eine Mitteilung wegen Teamschaden. Waren aber keine Torps, sondern da hat einer mit meinem Schiff gekuschelt - nach 2 Gefechten wars auch gegessen. Trotzdem - das System sollte keine Unfälle oder gar ganz normale legitime Spielaktionen wie Long-Range torpedieren bestrafen, sondern es sollte Spieler bestrafen, die ihren Teamkollegen mit voller Absicht das Spiel vermiesen! Es ist KEINE unfaire Spielweise, wenn ich ganz normal mit besten Absichten spiele und es dabei zu einem Unfall (z.B. Torps) kommt! Unfälle sind nichts, was bestraft gehört! Ich finde es gut, dass gegen Deppen, die absichtlich unfair spielen und anderen den Spaß vermiesen wollen, etwas getan wird. Aber bitte WG - lasst die fairen, normalen Spieler in Ruhe und straft sie nicht gleich ab, nur weil mal ein Unfall oder ein Missgeschick passiert. Es kann jedem mal passieren, dass er seine Torps blöd raushaut - ist mir auch schon passiert. Solange es keine böse Absicht war, sollte es auch nicht bestraft werden. Den Teamschaden/-kill kriegt man natürlich, aber es sollte kein Grund für weitere Restriktionen sein.
  10. Scorpion_817

    EU Server down? Probleme?

    Es ist natürlich toll, dass jetzt wegen eurem Mistserver der Patch unterbrochen und mein Spiel zerschossen wurde! Erst hieß es "Setze Installation fort", jetzt "Integritätsprüfung". Und das kurz vor Ende der ersten Warjag-Mission! Toll WG - danke! Was haltet ihr davon, wenn WG das Spiel komplett (also zu 100%) auf den Server packt und es gar keinen WoWS Client mehr gibt? Nur noch ein kleines Programm, das die Verbindung vom Rechner der Spieler zum Server herstellt. Das Spiel selbst liegt komplett auf dem Server. Hätte den Vorteil dass es so einen Mist nicht mehr geben würde - denn es müsste ja nur der Server gepatcht werden, da es keine Clients mehr gäbe. Auch illegale/unfaire Mods würden der Vergangenheit angehören. Das Spiel wäre zwar anfälliger für Lags - aber das ist es jetzt auch schon.
  11. Scorpion_817

    Der LETZTE Post gewinnt

    Aber nicht doch - sonst wird er noch high.....
  12. Scorpion_817

    Der LETZTE Post gewinnt

    Moin mein Schatz! :* :* :*
  13. Scorpion_817

    Der LETZTE Post gewinnt

    Vergesst es, ihr Landratten! Laura bleibt!
  14. Scorpion_817

    Der LETZTE Post gewinnt

    So so......Laura will Eier.....
  15. Scorpion_817

    Der LETZTE Post gewinnt

    Wohnst du noch oder riggst du schon?
×