Jump to content

N8tfalcon

Players
  • Content Сount

    11
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    3305
  • Clan

    [-END-]

About N8tfalcon

  • Rank
    Able Seaman
  • Insignia

Recent Profile Visitors

22 profile views
  1. N8tfalcon

    Fehler und Probleme mit 0.7.7

    Nein, war mir nicht bewusst. Ich finde es trotzdem nicht spassig! Das sollte dringend behoben werden.
  2. N8tfalcon

    Überarbeitete Unternehmen

    Schliesse mich dem Kommentar von Dulgin an.. Ein herausforderndes Szenario ist ok. Muss ja nicht so schnell klappen und die Schiffe sind ja auch 30 min gesperrt, um ein Farming von Punkten zu verhindern. Aber ganz ehrlich ...die Belohnung an XP, credits sind für ein erfolgreiches Szenario unterirdisch!
  3. N8tfalcon

    Fehler und Probleme mit 0.7.7

    Report post #1 1. Beschreibung Unternehmen der Woche: Killer Whale. Bot-Kreuzer Kohlberg ignoriert Smoke der Huanghe auf einer Distanz von ca. 7km. Kein anderes Schiff in der Nähe und schiesst mit Granaten als wäre kein Nebel vorhanden. 2. Schritte um den Fehler zu reproduzieren erklärt sich ja von selbst. Huanghe / Smoke / Abwarten bis ein Bot-Schiff auf einen feuert 3. Ergebnis siehe 1 4. Erwartetes Ergebnis Smoke sollte die Trefferchance deutlich verringern und der Bot sollte ein anderes Ziel anvisieren. Mechanik sollte genauso funktionieren wie in einem Zufallsgefecht. 5. Technische Details Zeitpunkt des Fehlers: siehe angehängten Screenshot: Ergebnis Darstellung
  4. N8tfalcon

    Fehler und Probleme mit 0.7.7

    1 1. Beschreibung Des Moines Anti Air defense schiesst durch den Berg. 2. Schritte um den Fehler zu reproduzieren 1. Platziere Des Moines hinter einer Klippe oder Berg. 2. Fliege mit einer Fliegerstaffel von der abgewandten Seite auf diesen Berg zu. 3. Die AA setzt ein bei max Range. No Line of Sight 3. Ergebnis: Flugzeuge werden abgeschossen.... Geschoss spuren verschwinden im Berg und kommen hinten wieder raus. 4. Erwartetes Ergebnis Kein Treffer auf Flugzeug bis Line of Sight hergestellt ist. Geschosse sollten an Berg abprallen. Noch ein allgemeiner Hinweis: Die Flugabwehr von T8-T10 CAs und BBs ist viel zu stark. (Beispiel: Vollständige Eliminierung von 2 Torpstaffeln CV Shokaku (stock planes) bei einem Angriff auf 1 T9 BB.
  5. N8tfalcon

    Spielwirtschaft

    Hinsichtlich der Penalties für "Nichtstuer" - super. Umsetzung ist aber Müll. Es sollte nicht erst bei Zerstörung des Schiffes oder Ende des Spieles bei Untätigkeit einen Penalty geben, sondern bereits, wenn jemand nach der 2. Spielminute immer noch nicht am Keyboard ist und wenigstens mal die Motoren anlaufen lässt. Die AfK-Kapitäne sind das häufigste Problem und der Verlauf eines Matches wird häufig schon am Anfang entschieden, eben durch diese Abwesenden.
  6. N8tfalcon

    Spielwirtschaft

    Ich kann dem nur zustimmen. Bei den BBs ist es sogar noch dramatischer. Trotz erfolgreichem Spiel (1 BS Kill, 200.000 Schaden), allerdings teil des unterlegenen Teams und aufgrund des Totalverlustes des Großen Kurfürsten (Tier 10) -200.000 Credit o. Premium. Sorry guys. Ein Tier 10 Schiff kann man dann nur noch spielen, wenn man eine Horde von Tier 3-6 Schiffen am Geld farmen hat. Völlig frustierend. Ich habe meine Ambitionen einen Tier 9-10 Kreuzer oder BS zu erspielen aufgegeben. Der Kaufpreis ist ja schon sehr hoch und dann nur riesige Verluste bei gutem Spiel - NO GO! Aber selbst bei Sieg und 50% Schaden hatte ich Verluste. Ergo: Die Einnahmen durch Schaden oder durch erfolgreiche Aktionen müssen deutlich steigen oder die Reparaturkosten deutlich sinken.
  7. N8tfalcon

    Fehler

    kann ich bestätigen. Das hatte ich auch einmal von ca. 20 spielen.
  8. N8tfalcon

    Fehler

    Fehler bei den Aufträgen für den Testserver 0.5.11: Verdienen Sie 1500 Erfahrungspunkte mit Schlachtschiff XXX (Tier III -X) 1500 XP erlangt (gemäß Gefechtsbericht), trotzdem ist der Balken noch nicht voll und der Auftrag nicht erfüllt. Bitte überprüfen. Ansonsten dauert es mindestens doppelt so lange die Belohnung für den echten Account einzufahren! Falls das noch andere beobachten ...bitte kurzes Yup.
  9. Kann es sein, daß die nun anzeigbaren Nebelgrenzen bzw. die Tarnung nach dem Update auf 0.5.10 nicht mehr zuverlässig funktionieren? Ich werde als DD häufiger mal von Schiffen gezielt angegriffen während ich im Nebel bin. Dabei sind die Schiffe keinesweg nahe, ich habe dabei fast keine Geschwindigkeit. Es wirkt als würde ich ohne Nebel dastehen. Wie ist das möglich? Hat das sonst noch jemand beobachtet?
  10. N8tfalcon

    Epizentrum

    Hier einige Einschätzungen aus der Sicht eines BS Kapitäns zum Spielmode Epizentrum: 1. Falls eine Seite mehr oder bessere DDs beim Start hat ist das bereits ein sehr deutlicher Vorteil! 2. Das Spiel ist extrem DD zentriert - was eigentlich gut ist, aber die XP Verteilung ist dann sehr unausgewogen (DDs führen die Wertungen uberproportional häufig an) 3. es spielt sich mehr wie ein action-shooter als eine Simulation --> ohne voriges team building ist das aber mit frust verbunden. mag ich nicht! 4. Dieser Mode diskriminiert sehr stark zwischen gutem Teamplay und schlechtem, nur habe ich als Einzelspieler kaum Einfluß auf Teamzusammensetzung und Spielweise meiner Teamkollegen. Ich sehe erhöhtes Frustpotential bei Anwesenheit von non-teamworkern! 5. Vorteil: Camping an der Außenlinie ist die sichere Niederlage - nur erkennen das alle Spieler? 6. Die Karten scheinen für diesen Spielmode nur sehr schlecht ausbalanciert. Teilweise erhebliche Vorteile je nach Start Position. Insgesamt finde ich die Änderung zu stark, bitte denkt Euch einen etwas abgeschwächten Modus aus. Insbesondere die Kontrolle durch den inneren Kreis ist zu stark. Die Idee des Epizentrum Modes finde ich aber interessant.
  11. Aus meiner Sicht führt ein 30% Munitionsbuff der Jäger bei Tier 7 CVs zur Unbrauchbarkeit der IJN Carrier. Die jetzigen USN Gegenspieler (Saipan/Ranger) sind schon jetzt mit Ihren Jäger Loadouts im Vorteil bzw. ebenbürtig. Strike Loadout sehe ich als IJN Captain ganz selten. Reine Strike Loadouts ohne fighter sind in der Regel auch nur schwer spielbar - auf beiden Seiten. Saipan fighter 3/1/0 und "strike" 2/2/0 loadout ist bzgl. der Air superiority einem HIryu 2/2/2 ebenbürtig. (6 planes/squad, größere tp und höheren damage bei niedriger munition gegen 4 planes/squad und mehr flugzeuge insgesamt). Praxis: Im Spiel werden fast immer 2 japanische fighter staffeln für 1 USN fighter staffel vernichtet, falls den US fightern nicht die Munition ausgeht und er gleich 2 japanische Staffel angegriffen hat, was der USN Captain leicht dadurch verhindern kann, in dem er immer beide staffeln zusammen fliegen läßt. Nach der Änderung 30% Munitionsbuff kann aber der Saipan bzw Ranger Captain bereits zu spielbeginn die vollständige vernichtung der japanischen fighter staffeln erreichen und kann dann gemütlich neben dem IJN CV patrouille fliegen um dessen bomber zu erwischen. Das ist nur eines der Szenarien bei dem der IJN CV schlecht aussieht. Bei anderen Varianten sind aufgrund der hohen Reisegeschwindigkeit der amerikanischen Jäger und der Geschwindigkeit mit der diese IJN Flugzeuge vernichten, defacto die japanischen Torp-Bomber und Dive-Fighter ebenso nicht mehr einsetzbar. Mit der Änderung würde sich die Spielweise und die Machtbalance dramatisch zugunsten der USN CV verändern. Ich schlage vor, den USN CV Fightern nicht mehr Munition zu geben, falls man die amerikanischen CVs stärken will, sollte man deren Angriffsfähigkeiten (tp/dp) verbessern. Der folgende Artikel stützt im Übrigen meine Beobachtung/Argumentation - lesenswert! http://forum.worldofwarships.com/index.php?/topic/75453-premium-ship-review-uss-saipan/
×