vonHaudegen

Players
  • Content count

    67
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    6116

About vonHaudegen

  1. IFHE funktioniert so nicht. Bei 203er auf eine Fletcher reduzierst du damit nur deine Feuerchance. Sonst nichts. Dein HE wird die Fletcher mit und ohne IHFE pennen und eine Zitadelle wirst Du mangels Zitadellen auf DDs auch nicht schießen können. Einfach vier verschwendete Punkte bei 203er. Bis 33mm Panzerung schlägt deine HE ohne IHFE durch. Mit IHFE sind es ca. 44mm. I.d.R. völlig egal. Der Thread ist zwar vom August, aber es sollte klar sein dass 203er fast nie davon profitieren. Bei 152er sieht das anders aus (33mm statt 26mm sind ein enormer unterschied bei den Decks der BBs und schweren Kreuzer). Auch bei den 100mm Kanonnen macht es viel aus ob man 16 oder 21mm durchschlägt (sonst macht man gegen einen frontal zulaufenden DD weder mit HE noch mit AP Schaden und Breitseiten von Kreuzern können auch nur mit AP beschädigt werden). Bei 120mm bringt es auch was und auch bei 130mm. Bei 180mm verhält es sich wie bei den 152ern.
  2. Überlegs Dir nochmal. Ein anstrengendes Schiff. Nicht wirklich schlecht aber total anstrengend
  3. 0.6.11

    Ich behaupte gar nicht das es funktionieren wird. Aber WG glaubt dies wohl. Wenn WG wollte das es sowas wie ein dynamisches Gefecht auf kurze und mittlere Reichweite geben sollte, warum haben BBs dann Reichweiten von ca. 22 bis 28 km? Warum bringen sie eine ganze Kreuzerflotte ohne Panzerung mit Nebel? Warum bringen sie eine ganze Kreuzerflotte ohne Panzerung die besonders gut vor dem Gegner fliehen kann um Distanz zu halten? Warum bringen sie eine ganze HE-BB Familie die für hirnloses LongRange HE-Gespamme ausgelegt ist? Warum bringt man OP Schiffe wie die Missouri (Radar auf BB!!) und Black (Radar auf DD!!!)... und tötet somit Tier 9 dauerhaft für das Ranked. Wenn sich jetzt ein Schiff durch Nebel selbst die Sicht nimmt aber nicht zwingend dem Gegner, wird sich einiges ändern. Ob zum besseren? Keine Ahnung. Denke aber auch nicht dass etwas schlechter wird... nur eben anders. Du wirst deine Britischen Kreuzer eben anders spielen müssen Und wie man an Missouri, Black und die neuen HE-BBs sieht, braucht man für die Balancing-Abteilung von WG wohl keinen Schulabschluss. Wenn ich an die Änderungen der letzten 12 Monate im Gameplay für DDs denke.... hatte letzte Woche ein Glanzstück des MM. Ich in einem Tier 7 DD und beim Gegner hat es 1xCV, 4x Missouri, 1xFlint, 1x Black, 2x New Orleans und die restlichen Schiffe und deutschen DDs hatte alle Hydro (im eigenen Team nur 2x Radar). Absolutes Extrembeispiel aber selbst nur! 4 Radarschiffe beim Gegner rauben deinem DD nahezu alle Kampfkraft (außer den russischen... denen ist das fast wurscht). Und trotzdem spielen immer noch viele DDs weil BB langweilig ist und Kreuzer im Spiel nur BB Futter sind. Nur im DD und CV hat man starken Einfluss auf das Endergebnis. Wenn die BBs endlich W drücken und Reste farmen oder S drücken und gerudelt werden ist das Spiel meistens schon seit Minuten entschieden. Und zwar durch die DDs und den CV. Hat man ein paar starke Spieler in BBs die intelligent pushen sieht das natürlich ganz anders aus, aber wann gibt es dass denn? Den Kreuzern kann ich nichts vorwerfen. Spiele die selber nicht andres, denn jeder noch so kleine Fehler und 3/4 vom Schiff sind weg. Manchmal sind die auch ohne jeden Fehler weg. Warum haben Keuzer eigentlich noch rießige leicht zu treffende Zitadellen während diese bei den BBs faktisch verschwunden ist oder zumindest nicht verlässlich getroffen werden kann? Nur wegen der BB-Kevin damit die ab und zu ihr 30K Damage Erlebnis haben? Wollte WG das Spiel dynamische machen müsst man den Range der BBs stark! verkürzen und deren Schaden über die Entfernung. Außerdem sollte im Spiel generell geheilter Schaden vom Damage wieder abgezogen werden. Zwei britische HE-BBs können sich gegenseitig 100000 Feuer-Damage farmen und sehen dann beide wieder aus wie neu. Könnte man vielleicht auch ökonomisch drangehen z.B. indem schwerer Damage und AP-Damage mit Faktor 5 gewichtet wird bzw. HE-Damage von BBs auf BBs nur zu 1/5.
  4. 0.6.11

    Ein Teil der Spielerschaft wird immer soweit hinten wie möglich rumlungern. Denen ist auch egal dass dies nicht nur feige sondern auch ineffizient ist. Das Nutzlose dahinrosten von 50% der BBs am Kartenrand ist keine Frage der Spielmechaniken sondern eine Charakterfrage. Wie das fahren in die Noobcaps (so ca. 2 Minuten nach DDs und Kreuzer, wenn klar ist das da kein Feind lauert)... es geht darum sich sicher zu fühlen und je weiter weg der Gegner ist und je höher die Insel desto besser. Stealthfire wurde abgeschaft DDs mehrfach generft Torpedos generft Ztadellen irgendwo unter Wasser versteckt Torpedoschutz wurde erhöht usw. kein einziges BB mehr ist deswegen nur einen einzigen Meter näher rangefahren. Die guten BB Fahrer sind hier übrigens die leidtragenden, da die Camper ihre Panzerrung ja nicht einsetzen (bis es so oder so egal ist). Und all dies hebelt WG ja selbst z.B. mit ihren neuen Britischen Noobfriendly Barbecau BBs auch selber aus und fördert das FernCampen. Deren "Identität" ist es vom Kartenrand aus HE zu spammen... ideal für unsere Kevins mit Nahkampfallergie und Fernweh.
  5. 0.6.11

    Das ist nicht das Problem sondern genau das Ziel dieser Änderung. Die Edinburgh in deinem Beispiel hat den Nebel als eine aktive Waffe eingesetzt gegen die andere Schiffe ohne Radar oder Hydro keine Antwort hatten als abzudrehen und zu fliehen. Nun kann man sich dem Nebel annähern und ab 6km kann die Edingburgh nur noch ihre Torps einsetzen oder abhauen. Feuert sie weiter ist sie wohl erledigt. Wird das Nebelgecampe etwas reduzieren.
  6. Geht mir genauso. Deshalb spiele ich fast nie CV und da nur Tier 4 und 5. Mit meiner Saipan (warum habe ich die eigentlich?) traue ich mich nur ins Co-OP um mein Team nicht kompett runterzuziehen. CV fahren ist, IMHO, extrem antrengend und wenn man gleich am Anfang sinnlos verreckt hat man das ganze Team auf dem Gewissen. Gravierend ist auch das Skill-Delta zwischen den schlechten (ich) und den guten CV-Spielern. Ein guter CV-Spieler ist sicher 3! BBs wert. Das sieht man dann eben auch im Ergebniss. Die Spieler mit dem schlechten CV-Spieler habe sozusagen von vorne herein 2 High-Tier BBs weniger (IMHO). Ich kann entweder Scouten und gegnerische Bomber jagen oder selber Damage machen. Beides zusammen kriegen ich nicht unter einen Hut. Dabei würde mich das CV spielen schon reizen, gerade weil ich als überwiegender DD-Spieler sehr genau beobachte welchen immensen Einfluss die CVs auf mein Spiel haben.
  7. Wenn Du TeamKrado nicht kennst sagt das eher einiges über Dich aus. Wie auch dein anderer Beitrag... nur blödes Geschwätz. Ich bin froh dass überhaupt nocht CCs übrig sind die zuverlässig sinnvollen Content machen. Was machst Du denn außer Blödsinn ins Forum zu schreiben? Wer kennt denn Dich?
  8. Was mich bei dem Thema stört ist die Aussage einiger: "Wer ohne Flagge fährt ist selber schuld" Es sollte jedem klar sein, dass man diese Flagge nicht einzeln kaufen kann sondern nur in Paketen mit anderen Flaggen. DDs ohne Flagge patzen aber um Faktor 50? öfter als BB oder Kreuzer und dann langt es wieder nur für die nächsten 10 Spiele. Wäre schön wenn Wargaming EU ein einsehen hätte und diese Flagge wie Wargaming US einzeln verkaufen würde. Ich habe inzwischen im Random die Flagge nicht mehr drauf sondern sammle für die Ranked. Dafür habe ich das Modul Magazin Modification 1 drin, welches das Detonationsrisiko um 70% senkt (aber eben nicht 100% wie die Flagge... und man verliert die Vorteile von Main Arnament Modification 1 :-( )
  9. 0.6.5

    Nette Sache... aber ist die Verteilung zufällig? Ich habe mindestens 3mal (ich fürchte untertrieben) soviel Duplikate wie zu erwarten wäre. Haben die Stücke einen Koeffizient für die Häufigkeit? Habe bislang lediglich 10 Stücke aber schon 6 Duplikate. Wenn dies nicht eine Ausnahme sein sollte, wird es ganz schnell sehr ärgerlich... obwohl mir die Idee gut gefällt.
  10. Richtig... nicht nur lediglich 2 Türme mit miesen Winkeln und lahmer Drehzeit.... die treffen nix! Gäbe es nicht die Schwerkraft würde man noch am Ocean vorbeischießen. Jeder DD und Jeder schnelle Cruiser mit Torps wo dies weiß, nimmt die einfach raus... einfach so... ist halt ein Spaß Schiff.... angeblich soll es ja Spaß machen :-)
  11. Also ich finde weder die Dunkerque, noch die Prinz Eugen noch die Duca d Aosta schlecht. Sie sind vielleicht nicht die stärksten Schiffe auf Ihrem Tier aber sicher keine Luschen. Spielen sich eben alle sehr speziell, wobei ich mir selber mit der Aosta am schwersten tue. Selbst die Perth ist eigentlich kein schlechtes Schiff.
  12. Was für Werte? Die Zahlen von neuen Schiffen kann man übrigens vergessen (und das sollte jedem der sich schon Statistiken ansieht klar sein). Das das Schiff keinen Smoke, kein Heal, kein Radar und nur 9 Rohre hat sollte inzwischen jedem aufgefallen sein. Das die Zitadelle bescheuert ist und die Panzerrung nur zum Zünden der feindlichen AP ausreicht auch. Es ist auch nicht wendig oder agil.... am besten noch während der Brenndauer von Speedboost. Das Steuerrad ist aus Glas! Und die AP ist gut, aber die von NO ist besser. HE ist gut, aber andere haben 1/4 mehr Rohre. Und so irre schnell ist es auch mit Speed Boost nicht, zumal es beim geringsten Wenden/Wedeln Speed ausblutet. Das alles macht den Kahn nicht unspielbar oder schrecklich, aber darüber zu reden er wäre OP oder auch nur fast OP ist blödsinn und ganz sicher ist die Atago, die Kustov, die Hipper/Eugen und die New Orleans stärker. Chapev hat wenigstens Radar. Außer Mogami bleiben da also keine Konkurrenten bei Kampf um die rostige Laterne. Mir fallen sogar Kreuzer auf Tier 7 ein die stärker sind (Belfast/Fiji). Der Hauptfeind ist aber der MM auf Tier 8, darunter leidet die Charles Martell bei mir stärker als die anderen Tier 8 Kreuzer. Auf Tier 7 funktioniert das Französische Konzept ja noch ganz gut und die Algerie ist ja nahezu das gleiche Schiff (mit ein bischen mehr! Range... WG will uns wohl ägern *g*) Habe jetzt auf dem PTS mal Tier 9 und Tier 10 gespielt, beide sind wohl wesentlich stärker als Tier 8 (alleine schon der Heal sorgt für eine wesentlich längere Verweildauer im Gefecht). Das gibt wenigstens Hoffnung. Aber auch auf Tier 9 gegen eine Baltimore oder auf Tier 10 gegen eine Hindenburg haben sie im direkten Duell eher wenig Chancen. Außer wegfahren und Rückwärts schießen bleibt, wie bei Tier 8, nichts zu tun. Aber jeder wo gerne glauben will das Schiff wäre toll... der kann dies von mir aus auch weiterhin gerne tun. Sieht ja auch geil aus!
  13. Was an dem Schiff fast OP sein soll.... wißt Ihr eigentlich was OP bedeutet? Hab ich jetzt schon ein paar mal gelesen..... Kutusov hat Smoke und mehr Rohre Atago hat Heal und sehr gute Torpedos und zumindest ähnlich gute Kanonen (bei schlechtem Reload) New Orlean bessere CE und Radar, bessere Ruderstellzeit und Wendekreis und bessere Kanonen. Edinburgh hat mehr Rohre, Smoke und Heal und ist wendiger (natürlich keinen Scheinschaden durch Feuer) Hipper/Prinz Eugen hat sehr gute Panzerrung und gefährliche Torps. Die Kanonen sind ähnlich gut. Chapev hat mehr Rohre und Radar. Mogami 155 hat bessere Torps und mehr Rohre bei geringerer Reichweite. Charles Martel kämpft mit der Mogami um den letzten Platz und alle anderen sind teils deutlich stärker. Seit dem Buff der Mogami ist wohl auch diese an der Martell vorbeigezogen, aber dass kann man vielleicht auch anders sehen. Man kann mit der Martell zwar Schaden machen aber der Einfluß auf die Schlacht ist bei Feuerschaden IMHO gering und der Feueraschaden selbst oft nur Scheinschaden. D.h. die Martell macht vielleicht Schaden, kann aber nur sehr eingeschränkt wirklich kämpfen und ist im Brawl und auf kurze Distanz auf Tier 8 einfach ein schlechter Witz. Das einzige was die Charles Martell vor der Verschrottung rettet ist der Speedboost. Ohne fährt sie sich dafür umso träger. Immerhin soll es bei Tier 9 dank Heal besser werden
  14. 0.6.4

    Bis T7 kann man noch ein bischen agressiv spielen. Danach geht bei mir nur noch bei davonfahren Schiffe abfackeln oder Inselcamping (und das schlecht). T7 ist eigentlich dasselbe Schiff wie T8 nur leicht schwächer, aber dank besserem MM macht es mir noch Spaß und zumindest manchmal überlebt man seinen ersten Fehler. T8 müsste also gebufft werden. z.B. mit 2x3 Torps statt dem einfachen Fächer pro Seite, damit die Schiffe im Brawl wenigstens eine minimal Gefahr darstellen. Die Zitadelle unter den Türmen müsste nach innen und die Panzerrung Zitadelle Querab und Zitadelle Vorab jeweil 60mm drauf und das anbringen einer Beplattung von vielleicht 50mm beim Ruder.
  15. 0.6.4

    Bevor Wargaming meint was tolles abgeliefert zu haben, weil es doch viele positive Stimmen gibt (youtube, twitch usw.) will ich mal ein bischen rumjammern: Bis inklusive Tier 7 waren die Franzosen anstrengend aber ging ganz gut. Mit der Algerie hatte ich sogar einige gute Spiele und daher beging ich den Fehler mir die Charles Martel zuzulegen. Würde ich jetzt nicht mehr machen. Habe den Kahn im Affekt fast verkauft. Die Charles Martel sieht super aus und ist mit dem Boost auch sehr schnell und wendig (ohne eher wie ein Backstein). Gute Kanonen und passable Reichweite (weniger als auf Tier 7... muss man ja nicht verstehen). Alles andere ist einfach schlecht. Keinerlei spürbare Panzerung (in Situationen in denen man mit einer Prinz Eugen vielleicht 3K oder 4k Damage frißt, frißt man bei der Martel oft 20k bis 30k... man kann nicht brawlen... geht einfach nicht). Völlig ohne Panzerrung hätte man sicher bessere Überlebenschancen. Zitadellen ab 280er in jedem Winkel. Steuerruder ständig kaputt (ich brauchte mehr Repair für das drecks Ruder als für Feuer. Auch DD zerschießen einem dauernd das Ruder) Riesige Zitadelle die JEDER trifft. Unterdurchschnittliche AA Kein Hydro und Defensives AA gleichzeitig. Und die AA ist so schlecht, dass man das Defensive braucht Kein Radar Kein Smoke MM ist für T8 zum kotzen (was natürlich alle T8 betriftt, aber z.B. in einer Prinz Eugen fühlte ich mich niemals dermaßen unterlegen) Dank dem MM ist dieses T8 Schiff, trotz Vorteilen auf dem Papier, schwächer als das Tier 7 Schiff und sicher der schwächste Kreuzer auf Tier 8. Der Spielstil (verstecken, davonfahren, HE Spammen und niemals auch nur das geringste riskieren) ist nichts für mich und IHMO schlecht für das ganze Spiel. Im Gegensatzt zu den anderen Kreuzern kann man aber auch mit Gewalt nichts anderes spielen. Da Tier 9 und Tier 10 sich genauso spielen sollen und schon Tier 8 mir keinerlei Spaß macht habe ich den Grind jetzt abgeblasen. Ist den Ärger nicht wert. Außer sehr guten Spieler, die ohnehin aus allem etwas herrausholen und sehr ängstlichen Spielern, die ohnehin immer hinter Inseln parken (was aber andere Schiffe besser können), kann ich den Kahn niemanden empfehlen. Schade um den Content :-( Ich hoffe Wargaming bessert da noch nach.