Jump to content

HMS_Kilinowski

Players
  • Content Сount

    1,586
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    18643
  • Clan

    [THESO]

1 Follower

About HMS_Kilinowski

  • Rank
    Sub Lieutenant
  • Insignia
    [THESO]

Recent Profile Visitors

1,823 profile views
  1. HMS_Kilinowski

    People NEED to stop reporting CV

    As long as people are enabled to report CVs, they will do it. It's like when someone whose appreciaation you want favors someone else. You will take it out on the person that gets the attention, not the person you feel ignored by and that you still need. People punish CV-players for Wargaming putting them in the game. They could punish Wargaming directly, which would be the correct association of cause and effect. But they are weak spineless creeps who want new ships and thus can't sanction Wargaming. So they find comfort in the lie that CV-players are to blame for CVs in the game.
  2. HMS_Kilinowski

    There should be BAN list also for ranked battles

    1) So do I, but only where it doesn't matter: In Bronze league. 2) Petro is available to anyone. WG made grinding into high tiers short and easy, even for trolls. 3) I disagree. Azuma, Yoshino, Ägir and Siegfried can't compete with lighter cruisers in terms of dpm and utility. One could define them as separate class, but then WG would also have to come up with a separate skills tree. They would need many of the BB-skills back. I think a Petro or Des Moines is way more effective in Ranked than any of the BCs.
  3. HMS_Kilinowski

    There should be BAN list also for ranked battles

    In every business the most difficult customers are the ones that try to explain you your job. It takes a lot of patience, good will and empathy to see beyond these customers' insecurity, help them overcome their vanity and support them in their struggle to improve. So all I'm saying is: Don't give into your anger and frustration with a stubborn student. He wants to learn, even if he would never admit it.
  4. HMS_Kilinowski

    The cost of "service" after Battle a should be cheaper

    Something is terribly wrong if you think you wasted your time to go to T10. T10 is not the end of life. It's not the ultimate achievement. Wargaming put the same effort into all ships of all tiers. A T3-ship has the same aesthetics as a T10-ship. The only difference is that it is easier to make a profit down there. Why are you so eager to play T10? Isn't it obvious that higher tiers are for when you are higher skilled. That's when you will make a profit. The cost in a way is the means to make you as a player self-select into a tier that reflects your capabilities as a player. Playing in any tier can be maintained at no cost, if one meets the perfomance criteria of that tier. There is no shame playing mid or low tiers if that is one's level of performance. There is rather shame in getting ahead of oneself and be roflstomped in T10 again and again. dl;dr If the economy doesn't work for you, that is a sign that you are not ready for the tier you are complaining about. Play a few tiers lower and enjoy your well-deserved earnings. Problem solved.
  5. HMS_Kilinowski

    There should be BAN list also for ranked battles

    Don't get carried away. Stay relaxed. You're in a competitive clan and know a lot more about stuff like Ranked than others. Just patiently explain to @Beastofwar what he appearantly doesn't know yet. Only then will he understand and improve. I can perfectly understand why one would assume brawlers work well in Ranked. Ofc it is difficult to understand the contradiction of thinking one can torp others and get close around islands, while not getting ambushed by torpedoes in return by what one doesn't expect to be there. Brawling may have it's time and place. But you can't force your thick skull towardsthe enemy, if that is not the meta. If Your team and the enemy team both are commited to and equipped for a long range stand-off, then a guy rushing in will get sent back to port quickly and weaken his team. Sometimes you need to soften up the enemy a little before making a push. The brawlers, e.g. Kurfürst are not well suited for that. A Petro on the other hand with her very low profile and good armor gets hit less and tanks more damage, enabling its team t oget the upper hand in an early war of attrition. Then it has the radar to prevent the enemy from capping and the speed and penetration to set up crossfires. Those are traits that help a lot in Ranked, given your potatoes doing commit suicide before the enemy's potatoes do.
  6. HMS_Kilinowski

    There should be BAN list also for ranked battles

    You'd rather have them play Yoshino?
  7. HMS_Kilinowski

    There should be BAN list also for ranked battles

    I read the topic and thought you were talking about bad players and then it turns out you're talking ships. That's disappointing. Btw, I don't think they should ban those ships you mention. Those ships are indicative for a working brain and a sound choice of ship, a.k.a. the tool a smart thinking player would pick. If anything, WG should ban ships that underperform a lot. Players who are unintelligent enough to pick these ships should - for their own good and the good of their teams - be prevented from making such dumb choices.
  8. HMS_Kilinowski

    Neu gegründet, seid dabei

    Es heißt übrigens "Seid dabei". Nur so als Tipp. Schreibfehler in der Überschrift eines Rekrutierungs-Threads sind kein gutes Aushängeschild.
  9. HMS_Kilinowski

    Sinn der Deutschen Zerstörer Kisten?

    Was möglich oder sogar gewollt ist, ist eine Sache, was das Spiel braucht wieder eine andere. Für mich als Spieler stellt sich aber viel mehr die Frage, was ich will. WoWs ist wie ein Restaurant mit einem 20-seitigen Menü. Da sind einige leckere Gerichte aufgelistet. Warum sollte ich also panierte Pferdeäpfel an einer Sauce Béarnaise bestellen? Die neuen deutschen DDs gehen so in die Richtung. Was können sie besser als jede andere DD-Linie? Warum sollte ich sie spielen und nicht beispielsweise die französischen DDs zurücksetzen und nochmal spielen? Die werden auch eher auf größere Distanz gespielt, werden seltener getroffen und haben die französische "Sättigung", setzen obendrein noch Feuer und gegen DDs kann man sie auch einsetzen oder BBs aus dem Hinterhalt angreifen. Die neuen deutschen DDs haben nicht die Attribute, die sie für ihre Nische benötigen.
  10. HMS_Kilinowski

    DDs Nerfen

    Also du hast "auf Fun" einen CV angegriffen, anstatt die Caps zu erobern, Sicht für dein Team zu garantieren und deine BBs gegen feindliche Torp-Boote abzuschirmen? Und der CV ist ein Spieler, der ebenfalls "auf Fun" spielt und deswegen unfähig, deinen DD zu treffen? Und dieses Replay - zwei Pfosten die das Spiel nicht ernst nehmen - erscheint dir ein geeignetes Beispiel dafür, dass CVs nunmehr wehrlos sind? Kann es vielleicht sein, dass du auch "auf Fun" argumentierst?
  11. HMS_Kilinowski

    DDs Nerfen

    Indem man eine Topic im Forum zum Thema "DDs nerfen" erstellt, dann aber "nerven" schreibt. DD-Spieler lieben korrekte Rechtschreibung. Der beste Nerf für DDs wäre ein Kapitäns-Skill für alle anderen Schiffe, der automatisiert unregelmäßig Geschwindigkeit und Kurs variiert, sodass die WASD-faulen Pfosten, die sich über DDs beschweren, nicht dazulernen müssen.
  12. HMS_Kilinowski

    So MM is capable of doing this afterall.....

    Ofc skill, i.e. any arbitrary mix of average XP and other factors, can be taken into account when matching teams to be rather even in strengths. The idea that this can be used to manipulate a players winrate in any other way than to make all players winrate converge to 50%, is however tinfoilingly flawed. You cannot punish a player with bad MM, cause you would need to punish 11 other players at the same time. Punishing them means, putting a disproportionate amount of players with bad past results into a team destined to lose. These bad players then as a consequence would need to be rewarded with a good match to compensate for the unjustified punishment. So you have 11 bad players that you need to pad by putting them into teams of 11 above average players. So you need 11*11= 121 above average players to compensate for that. Ofc then these above average players got an unjustified win and you need 11^3 = 1331 subpar players to even that out again. You can see where this is going: It excalates into a pyramid scheme and cannot be upheld. The logical conclusion is that your stats can not be manipulated by Wargaming unless you are so special that Wargaming makes an exception for you at the benefit of the other players
  13. HMS_Kilinowski

    Gefechtsdisziplin: Deaktivierung von Eigenbeschuss

    Leute, ihr müsst schon genauer lesen. Man wird nach 40-50 Treffern in einem Spiel pink. Selbst wenn euch mal ein Spieler gewollt oder ungewollt in eure Torpedos fährt, dann sammelt er maximal 15 Torpedos - im Fall der Shima - üblicherweise deutlich weniger ein. Da muss doch niemand mehr Angst haben, mal eben pink zu werden. Selbst mit einer Shima dauert es drei Ladezyklen, also gut 5 min Bedenkzeit, und fast alle der 45 Torpedos müssen Verbündete treffen. So blöde ist doch kein Mensch. So wird man euch sicher nicht trollen können. Das Schlimmste wird eben sein, dass eure Torpedos das Ziel nicht mehr treffen, was natürlich schade ist. Die anfälligsten Schiffe sind jetzt leichte Kreuzer wie Worcester, Smolensk und Austin, die schnell eine hohe Anzahl von Geschossen spammen. Da kann es theoretisch passieren, dass man 40 Treffer erzielt, bevor man weiß, was los ist. Aber auch das ist eher theoretisch, weil man auf Maximalreichweite eh nur 25% Trefferquote haben wird. Ich finde es eben sehr gut. Bisher hatte ich Situationen, in denen ich mich nicht selbst verteidigen konnte, wenn ein Gegner um eine Insel pusht, weil direkt an der Insel ein befreundeter Kreuzer war, der im falschen Moment einen halbherzigen Rammversuch startet, dann scheitert und uns beide unsere Schiffe kostet. Ich finde es gut, weil ich jetzt in einer Situation torpen kann, die mit hoher Wahrscheinlichkeit meinem Team nutzt, und nicht mehr jedes dumme Manöver von Teammitgliedern einkalkulieren muss. Ich finde es gut, weil ich jetzt nicht mehr freundlichen Torpedos ausweichen muss, wenn ich mich damit dem Gegner ausliefere. Bisher bin ich damit immer der Depp. Weich ich nicht aus, wird jemand pink und hasst mich, weich ich aus, kann mich ein Gegner crosstorpen. Ich finde es gut, weil mein Team nicht mehr so schnell durch Teamschaden geschwächt wird. Selbst ein schlechter Spieler ist immernoch irgendwie nützlich. Es reich mir, wenn nur die echten Trolle durch reflektierten Schaden aus dem Spiel genommen werden. Abgesehen davon würde ich mir wünschen, dass die regelmäßigen Trolle deutlich härter sanktioniert werden. Wenn ein Spieler über Monate immer wieder trollt, dann sollte er eben auch mal für ein halbes Jahr ins Coop verbannt werden. Einem Bekannten von mir hat man den Account permanent gesperrt, weil er eine unerlaubte optische Mod installiert hatte, was ein minderer Verstoß ist, gemessen an den Spielern, die immer wieder afk sind oder alles Erdenkliche tun, um zu stören.
  14. HMS_Kilinowski

    Für was als erstes Kohle ausgeben?

    So wie @Firefly0367es formuliert, klingt es etwas hart, aber im Kern hat er Recht. Hohe Stufen überfordern dich aktuell und kein Schiff oder Kapitän der Welt werden das ändern. Also würde ich einige der günstigeren und niedrigstufigeren Inhalte nahelegen. Die Frage ist erst mal, ob du F2P spielst und ob du vorhast in Zukunft Geld in Schiffe zu investieren. Falls du Schiffe für Echtgeld kaufen willst, macht es mehr Sinn, die Kohle in Kapitäne zu investieren, da einige Schiffe durch einen Spezialkapitän geringfügig leistungsfähiger werden. Verbesserungen machen seltenst Sinn. Falls du F2P spielst und weiterhin spielen willst, macht es wenig Sinn, sich hoch zu quälen, weil die Gewinne auf hohen Stufen sogar ins Negative fallen können, der Spielspaß aber nicht höher ist. Es wird eher so sein, dass du weiter oben mehr verlierst als gewinnst und das stört den Spielspaß. Also wäre meine Empfehlung: 1. Hol dir erst mal die T3-Charleston. Die mag dir jetzt niedrig erscheinen, aber du musst das Spiel erst mal von Grund auf lernen. Die Charleston ist die Türe ins Kreuzerspiel, weil sie sehr gut gepanzert ist und sich fast wie ein BB spielt. Sie kommt mit vielen Gegnern zurecht, überfordert dich nicht und du wirst auch dann noch Spaß mit ihr haben, wenn du mal eine Weile nicht WoWs gespielt hast und eigentlich alles wieder vergessen hast. Falls du die Charleston gemeistert hast, also über 50% deiner Gefechte gewinnst, wäre die T5-Marblehead der nächste logische Schritt. Sie ist deutlich schwächer gepanzert, ist aber schnell und kann durch aktives manövrieren Schaden vermeiden, der dominante Spielstil für viele Kreuzerlinien. Wenn du auf der Marblehead längere Zeit über 50% der Gefechte gewinnst, bist du halbwegs bereit, dich in mittlere Stufen zu wagen. Dann winkt evtl. die T7-Lazo. 2. Die T3-Campeltown ist ein guter DD, um das Handwerk zu lernen. Die spätere T5-Hill baut darauf noch auf und ist ein sehr guter Zerstörer, wenn es um die Erfüllung spielentscheidender Aufgaben geht. Für die T6-Anshan ist es noch etwas früh, aber auch die macht irgendwann Spaß, braucht aber einen Kapitän, der nicht viel mit den übrigen Silberschiffen gemein hat, also eher bedingt empfehlenswert. 3. Die T5-Oktyabrskaya Revolutsiya ist das einzige niedrigstufige BB für Kohle, ist aber ein sehr gutes Schiff. Man spielt sie eher mit dem Rücken zum Feind und gut angewinkelt, aber sie ist mörderisch auf mittlere Distanz. Rechnen wir das mal zusammen: T5-Oktober Revolution 53500 Kohle + T3-Charleston 15000 Kohle (ein Schnäppchen) + T3-Campeltown 19500 Kohle + T5-Hill 38000 Kohle = 126000 Kohle Dann spielst du noch weiter und kratzt noch weitere 20000 Kohle für die Marblehead zusammen und schon hast du fünf brauchbare Schiffe für weit weniger Kohle als eine Pommern oder Marco Polo kosten würden, beides Schiffe, mit denen du aktuell auf T9 nur baden gehst. Lass dich nicht von den leeren Verheißungen der Wargaming-Marketingabteilung verschaukeln. Hör auf den Rat erfahrener und guter Spieler.
×