Jump to content

WolfVonHagen

Players
  • Content Сount

    51
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    11782
  • Clan

    [GCGB]

About WolfVonHagen

  • Rank
    Leading Rate
  • Birthday 11/30/1979
  • Insignia

Profile Information

  • Gender
    Male
  1. Also den Tod des CAs mag die Nebelmechanik ja erklären, aber wie hat die Groso denn danach die Gearing (mit 2,83 Entdeckungsreichweite bei Feuern im Nebel) eingeschmolzen, ohne dabei aufzugehen ?
  2. WolfVonHagen

    [Shop] US/Dunkirk-Container, Atlanta, DuY, Indianapolis

    Umtauschrate ist 5:1 ABER: in den Containern ist nur 1 Sammlerstück (jedenfalls in den kaufbaren Dünkirchencontainern)
  3. WolfVonHagen

    HMS Hood

    Vielleicht trollt mich RNG seit dem Kauf, aber gefühlt stimmt mit dem Kahn was nicht. Edinburgh, 5,2 km, stehend - 8 Granaten abgefeuert, 0 Treffer. 2 drüber, 4 ins Wasser, 1 davor, 1 dahinter. Ich meine drüber und Wasser lass ich mir noch gefallen, aber wie kann eine davor und eine dahinter runterkommen? So eine Edinburgh ist 187 m lang - das Teil kann doch unmöglich 200 Streuung auf 5 km haben. Außerdem liegen die Einschläge gefühlt immer zu kurz. Mittlerweile ziele ich eher auf die Kasematte um die Wasserlinie zu treffen und für Treffer aufs Deck gefühlt eher auf die Mastspitze. Bei Treffern auf den Torpedogürtel gerade von Kreuzern kommen regelmäßig 0 DMG raus, als ob die Granate zwischen Gürtel und Zitadellenpanzerung explodieren würde, also zu früh. Keine Ahnung, entweder da ist irgendwie ein Komma verrutscht, ein Zahlendreher drin oder ich versteh den Kahn einfach nicht. Die einzig guten Runden waren bislang die HE-Only Tests mit 90 - 110k. Im Moment für mich etwas weniger nützlich als die Mikasa und nicht mal im gleichen Universum wie die Scharnhorst.
  4. WolfVonHagen

    Was zum Teufel ist mit WG los? ... und noch ein Monster DD!

    Aber das löst doch das Problem ???
  5. WolfVonHagen

    Neue Verbesserungen (Upgrades)

    Motorboost 1 = Khaba, etc. ? jedenfalls wenn man mit LastStand fährt. Nebelwerfer 1 = muss man halt eine Perth dazu kaufen Aufklärungsflugzeug 1 = Werde ich auf Izumo mal probieren. Der Winkel mit Spotter ist ja schon etwas schicker zum Zielen. Schadens-begrenzungsteam 1 = Würde sich ja eigentlich nur bei den amerikanischen BBs mit 20 Sek. Immunität auswirken. Denke nicht, dass man da auf Ruderstellzeit verzichten kann. Bei den zukünftigen russischen BBs hilfts vielleicht. Bei 10 Minuten Immunität kann man damit dann den Rest den Spiels überbrücken, und 2.2 Sek Ruderstellzeit muss man ja nicht unbedingt noch boosten. Defensives Fla-Feuer 1 = 20% länger DefAA gegen 20% mehr AAReichweite. Gearing / Fletcher evtl. ? Hydroakustische Suche 1 = BritenKreuzer ? DefAA haben die eh nicht, die AAReichweite ist mehr als ok und ein bischen länger Sonar beim im Nebel hocken ist sicher nicht verkehrt. Auf der Baltimore mit 12,6 Basis abzüglich Tarnungsmeister evtl. ? Alles zusammen sind die Prozente wohl am deutlich unteren Ende der Brauchbarkeit und beim Schadensbegrenzungsteam wäre eine absolute Zahl wohl eher angebracht.
  6. WolfVonHagen

    XVM ingame mit aslans modpack

    Das Ding meinte ich mit "XVM". Bei mir läufts irgendwie nur beim ersten Match nach Start des Client.
  7. WolfVonHagen

    XVM ingame mit aslans modpack

    Eine sehr kurze Zeit lang hat "XVM" auch mal in WoWs "funktioniert" - allerdings nur, wenn man nach jedem Match neu gestartet hat. Die Entwicklung wurde meines Wissens nach eingestellt, nachdem man seine Stats verbergen konnte. Der Nutzen hielt sich allerdings arg in Grenzen. Gefühlt haben hier Karte, Klasse und RNG deutlich höherer Einfluss auf den Ausgang als die blanken Stats. Ausschließlich in Gefechten mit Trägerbeteiligung kann man daraus eine Tendenz ableiten, die kannst du aber in den 60 Sek Gefechtvorbereitung über die Webseite schnell nachschlagen (über den Daumen: ab 3% Winrateunterschied zwischen den CVs ist das Ding gelaufen) @darky_fighter: Kann ich die PM auch haben ?
  8. WolfVonHagen

    Berechnung Modulausfälle

    Ok, also für mich sieht das ganze aus, als würde Modulzerstörung ähnlich funktionieren wie Fla und Flieger. Ich vermute, dass bei einer einschlagenden Granate zunächst geprüft wird, ob ein Modul direkt getroffen wird, falls ja, wird der Schadenswert ermittelt. Vermutlich kommen hierbei noch die Durchdringungsmechaniken zum Zuge, insofern das Modul überhaupt Panzerung hat. FLAKs haben z.B. weitgehend keine. Falls nein, wird bei AP geprüft, ob es Splashdmg gibt, bei HE gibt es immer Splashdmg. [in dem Punkt bin ich mir nicht 100%ig sicher, ob AP Splashdmg verursachen kann, es würde aber das Minotaurphänomen erklären, bei dem bouncende Granaten keinen Schaden machen und keine Module zerstören, in der Panzerung verreckende Granaten aber zwar auch keinen Schaden machen, aber haufenweise FLAKModule abrasieren. Logisch wäre das auch - eine Granate, die die Panzerung zwar nicht durchschlägt, aber immerhin doch explodiert, kann immer noch Schaden anrichten. Nicht an dem, was hinter der Panzerung liegt, aber durchaus an der Umgebung.] Der Schadenswert wird dann NICHT von der HP des Moduls einfach abgezogen, sondern in Relation zum HP Pool des Moduls gesetzt. Daraus ergibt sich eine Chance auf Beschädigung. Kommt es nicht zur Beschädigung, dann wird der HPPool des Moduls um einen Wert in Relation zum Schadenswert reduziert, für den Fall einer Beschädigung, gilt das gleiche. Beim nächsten Beschuss steigt also die Chance auf eine Beschädigung, ist aber wohl nie garantiert, so das immer ein paar Module übrig bleiben werden. Die Verbesserung in Slot 1 würde damit den HP Pool des Moduls um 100% erhöhen, die Chance auf Beschädigung müsste sich also ca. halbieren UND durch den größeren HPPool steigt die Chance auf Beschädigung beim nächsten Treffer nicht so stark. Präventive Maßnahmen würde die aus dem Quotienten von ModulHP und Schadenswert gebildete Chance nur um 30% verringern. Damit wäre der Schutz anfänglich geringer und würde zudem bei kontinuierlichem Beschuss immer stärker an Bedeutung verlieren. Das deckt sich zumindest mit meinen Experimenten zur Überlebensfähigkeit von Flak. Bei Flakmodulen und Mittelartillerie gilt Beschädigung scheinbar als permanenter Ausfall, bei Hauptbatteriemodulen als temporärer Ausfall, bis zu dem Zeitpunkt, an dem der HPPool aufgebraucht ist, danach (oder zeitgleich) dann als permanenter. Beim Antriebsmodul scheint dies ebenso zu funktionieren, der HPPool der Antriebseinheiten ist aber bei allen Schiffen größer oder gleich dem Pool an Strukturpunkten des Schiffes. Damit kann eine Antriebseinheit zwar immer wieder temporär ausfallen, aber erst bei Zerstörung des Schiffes permanent. Mit dem Steuermodul sollte es sich theoretisch dann genauso verhalten - tut es nur leider nicht, und das ist dann auch die Stelle, an der ich nicht weiterkomme. Das Steuermodul hat nämlich weit weniger HP im Pool, als das Schiff selbst. Rein theoretisch sollte es so also zu einem permanenten Steuerausfall bei nicht zerstörtem Schiff kommen können. Tut es aber nicht. An irgendeiner Stelle habe ich also noch was übersehen. PS: und natürlich ist ein Forum ausschließlich dazu da eine Meinung zu haben, sie niederzuschreiben und darauf zu beharren. Wer das am besten kann darf in der Pause das Pony streicheln. Tut uns leid, wenn wir es gelegentlich zum Austausch von Informationen missbrauchen und missbrauchen werden.
  9. WolfVonHagen

    Hafenansicht: Wilhelmshaven !

    Ein bisschen am Thema vorbei, aber wäre es dann nicht nett jedem Schiff seinen Hafen zuweisen zu können ?
  10. WolfVonHagen

    ARP-Schiffe weg?!?

    nö.
  11. WolfVonHagen

    Bester Kapitän für die Bismarck?

    Versuchs mal damit: http://shipcomrade.com/captcalc/0100000000100010000011001000100019
  12. WolfVonHagen

    Was tun um CVs zu fixen?

    12 vs. 12 - Mit SpectatorModus und Audio. Würde zu gerne sehen wie viel Spaß das wohl macht, wenn sich 24 Pros gegenseitig mit Skill zuscheißen, so ganz ohne Opferklassen.
  13. Brandschutz: Ein Schiff hat 4 Zonen, die brennen können. Bug, Aufbauten 1, Aufbauten 2, Heck. Mit Brandschutz ändert sich das in Bug, Aufbauten, Heck. Wo brennst du so im Allgemeinen ? HE/AP: die 128mm Sek des GKF penetriert bis 30mm Panzerplatte. Mit HE/AP 39mm Platte. Bug und Heck eines Highttier BBs haben 32mm Platten.
  14. WolfVonHagen

    Kreditmaschinen

    Alle Tier X, oder nicht ?
  15. WolfVonHagen

    Versuch zu HE, AP und die neue Heat

    Danke.
×