Jump to content

Nanotyrann

Players
  • Content Сount

    1,794
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    5297
  • Clan

    [NOFUN]

About Nanotyrann

  • Rank
    Sub Lieutenant
  • Insignia

Recent Profile Visitors

998 profile views
  1. So wie ich es verstanden habe ist der Reset begrenz bei den Seasons, der Grind nicht. Du kannst also so viel Grinden wie du willst auch nach der Season aber halt nur eine bestimmte Menge an Linien zurücksetzen.
  2. Buffs in jeder Form sind Mist, komplett weglassen. Wie schafft es die halbe Branche bloß ohne Buffs zu überleben und nur mit kosmetischen Items zu arbeiten...(sie schafft es sehr gut übrigens, Kosmetik läuft immer). Die Aussage ist einfach nur lächerlich.
  3. Das System zum Erhalten an sich ist nicht Spielerfreundlich. Das ist das erste Problem. Auch viele Veteranen werden nicht einfach so ihre Linien zurücksetzen. Viel besser wäre es Auftragsreihen zu bringen die zwar erfordern dass man alle Tierstufen einer Linie oder zumindest Low/Mid/High Tier einmal abgedeckt hat, beispielsweise aufgeteilt in 1-3, 4-6 und 7-10 und dann von einer, zwei oder 3 verschiedenen Klassen eines Tech Trees. Das größere Problem sind die Belohnungen. Schiffe sollten allgemein nicht einfach signifikant besser werden, nur weil man einen extremen Grind hinter sich hat. Das ist von der gesamten Spielbalance nicht vertretbar, einige Schiffe werden von den unspezifischen Buffs stärker profitieren als andere, selbst wenn alle die gleiche Stufe an Buffs hätten was nicht passieren wird und das Problem nur verschärft. Neue Spieler werden stark benachteiligt durch das System. Stattdessen sollte es kosmetische Belohnungen geben, das funktioniert in andere Spielen auch: Rein kosmetische mögliche Belohnungen: - Dauerhafte Tarnungen, auch historische, für einzelne Schiffe die man dann auch mit diesen Schiffen erspielen muss - Schiffe in WoWs gehören im Regelfall zu einer Klasse von der es mehrere Schiffe gibt die nicht im Spiel sind und auch wahrscheinlich nicht ins Spiel kommen werden. Diese ungenutzten Schiffsnamen könnte man austauschen nachdem man sie mit dem Schiff erspielt hat. - Premiums haben(oder hatten?) in den großen Paketen spezielle Flaggen, diese wären eine weitere Schiffsspezifische Belohnung - Titel die Spieler zusätzlich zu ihrem Namen anzeigen lassen können, Nationengebunden - Abzeichen, historische und nicht historische, die Spieler frei auf ihren Schiffen anbringen können(Vorbild: War Thunder). Hier könnte WG auch Geld sparen indem sie einen Wettbewerb ausrichten und die besten Abzeichen einbauen, Entwicklungsaufwand ist hier das System um sie anzubringen. Die restlichen Sachen haben keinen oder nur sehr geringen Entwicklungsaufwand. Die Abzeichen und Titel könnten so funktionieren dass man gewisse Aufgaben mit Schiffen verschiedener Stufenbereiche erfüllen muss, also mit 1-3, 4-6 und 7-10 beispielsweise und dann dort eine gewissen Punktzahl sammeln muss mit Aufgaben für die man nicht alle Schiffsklassen braucht, ähnlich den Feldzügen wo man auch nicht alle Klassen braucht. Und für die höchsten Belohnungen müsste man dann halt vielleicht auch 3 der 4 Klassen in allen Stufenbereichen gespielt haben. Und das ist mir jetzt nur eben auf die Schnelle eingefallen. Da gibt es so viele Sachen dass man damit Spieler langfristig auch zum spielen verschiedener Stufen und Schiffe animieren kann ohne es aufzuzwingen Zum Teufel, WG hat eine nicht geringe Zahl an Mitarbeitern, das was ich da aufgezählt habe ist echt kein Hexenwerk
  4. Die Entwickler haben bei dem Zusammenhang zwischen Premium Verbrauchsmaterialien und Spielleistung Korrelation mit Kausalität verwechselt. Spieler sind nicht deutlich besser WEGEN den Verbrauchsmaterialien sondern sie sind besser und können sich dadurch mehr bessere Verbrauchsmaterialien leisten und wissen um die Vorteile. Idr haben bessere SPieler auch häufiger einen Premium Account denke ich.
×