Jump to content

Stahlgladiator

Players
  • Content Сount

    220
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    25813
  • Clan

    [GADIV]

About Stahlgladiator

  • Rank
    Chief Petty Officer
  • Insignia

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    irgendwo im nirgendwo

Recent Profile Visitors

564 profile views
  1. Stahlgladiator

    Hayate-Poll

    Jepp, für Free-XP gevoted. Macht in meinen Augen am meisten Sinn.
  2. Stahlgladiator

    Naval Training Center - Ideen & Vorschläge

    Moinsen WG, Moinsen Mitspieler! Das NTC mit dem "Zwang" wieder vorn anfangen zu müssen, damit ich konkurrenzfähig bleibe, ist vom Tisch. Danke an alle, die sich hier im Forum dagegen ausgesprochen haben, aber auch Danke an WG, dass sie auf die Community gehört haben. Leider ist mal wieder viel Porzellan zerschlagen worden und das Vertrauen der Spieler gegenüber WG m.M. noch weiter gesunken. Wenn es WG ernst meint mit Vorschlägen/Ideen zum Spiel könnte WG die Gelegenheit nutzen, ein wenig Vertrauen wieder herzustellen. Da könnte ich mir einen Wettbewerb "Beste Ideen" vorstellen. WG sollte zu so einem Wettbewerb konkrete Bedingungen/Fragen stellen: Beispiel: Wie kann WG, unter Einbeziehung möglichst vieler vorhandener Ressourcen (Schiffsmodelle, Verbrauchsgüter, ...) den Low-Tier-Bereich wiederbeleben? Jedem WoWS-Spieler dürfte inzwischen klar sein, dass WG Geld verdienen will und auch muss. Neue Schiffslinien, Events, Feldzüge, .... müssen finanziert werden. Ich habe damit kein Problem. Seit Jahren habe ich Premium, weil ich mir das leisten kann und mir das Spiel es (noch) wert ist. Deshalb sollte WG auch ruhig mal die Frage stellen dürfen: Wofür sind die WoWs-Spieler bereit Geld auszugeben? Unterm Strich wünsche ich mir eine bessere Kommunikation zwischen WG und der Community, sodass wir alle mal an einem Strang ziehen (Man wird wohl mal träumen dürfen!).
  3. Moinsen, NAVAL TRAINING CENTER ? - Nein, möchte ich nicht, jedenfalls nicht auf diese Art und Weise! Begründung: Ich spiele dieses Spiel, weils mir Spaß macht und mehrmals von vorne anzufangen würde mir keine Spaß machen. Ich bekomme dafür Module, die ich aus Balance-Gründen kritisch sehe und an denen vermutlich ewig "rumgeschraubt" wird. Um konkurenzfähig zu bleiben, will man mich zwingen dabei mitzumachen. Auf Zwang aber reagiere ich allergisch, weil sich Zwang und Spielspaß m.M. nach ausschließen. Der MM ist bis dato nicht in der Lage Radarschiffe gleichmäßig über zwei Teams zu verteilen, wie soll das denn mit Schiffen der Module 1 bis 3 dann funktionieren? In letzter Zeit geschieht es öfters, dass das eine Team das andere innerhalb weniger Minuten "aufwischt". Durch diese Module wird der Unterschied zwischen Otto-Normalspieler und Super-Unikum noch größer, was wiederum dem beiderseitigen Spielespaß abträglich ist. Um es mal überspitzt auszudrücken: ich brauche keine YAMATO, die auf 36 km nem Zerstörerkapitän die Mütze von Kopf schießen kann! Es gibt andere Möglichkeiten und Wege, die angehäuften Berge von Kredits, EXP und Free-EXP abzubauen. Ideen: 1. Feldzug ähnlich EHRENENHAFTER DIENST (Preis: Shinonome), allerdings verwendbare Schiffe nur T 3 bis 4, wöchtliche Freischaltung, Einsatz von Kredits, EXP, Free-EXP, ... erlaubt, aber nicht zwingend, Preis: z.B. DERFFLINGER oder VON DER TANN 2. Karrieremodus: hochziehen individueller Kapitäne (Eigennamevergabe, ...) , bei denen ich limitiert besondere Eigenschaften (z.B. Sprengmeister statt 2% -> 3%) frei verteilen kann. Kapitän kann im Gefecht verletzt werden, heilt aber über die Zeit, was mit Einsatz von EXP, ... beschleunigt werden kann, ... 3. .... Generell muss es meiner Meinung in diesem Spiel darauf hinauslaufen: alles kann, aber nichts muss! Dieses NAVAL TRAINING CENTER ist mir zuviel "muss"!
  4. Stahlgladiator

    Tier 8 Premium Enterprise

    Quelle und weitere Details: https://thedailybounce.net/category/world-of-warships/
×