Jump to content

FF767

Players
  • Content Сount

    18
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    2241

About FF767

  • Rank
    Able Seaman
  • Insignia

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  1. FF767

    Teamkill / Someone accessed my Account

    Good Evening! For most things that seem unreasonable, there is a very resonable answer in the end. This one, as it turns out, is no exception... First of all, many thanks to the WoWs Support Team: They contacted me in a reasonable amount of time, were very helpful, and offered a complete solution to my Problem with clear instructions. Before I went ahead with migrating my account making sure nobody second has Access to it, I checked one last possibility, and got it a 100% right: The only Person who knew my Login data had used my account to test a ship making accidentally the teamkill, and not telling me afterwards because the Person thought i wasn't playing anymore, so it wouldn't matter... :-( So there is the solution. I will now Play the rest of the games until I am "unpinked" and Close this chapter. Thanks for the Support. Fabian
  2. FF767

    Teamkill / Someone accessed my Account

    No, living here alone. Nobody was in. Anyway, Password is changed, Looks like i will have to play a few more games and then things will be sorted. No luck tonight, so i better continue tomorrow. Thanks for your help, Fabian
  3. FF767

    Teamkill / Someone accessed my Account

    Yes. Only returned Saturday from a longer Business trip. I'm not a great Player, but that doesn't make me a teamkiller.
  4. FF767

    Teamkill / Someone accessed my Account

    Hi Capra76! Thanks a lot!
  5. FF767

    Teamkill / Someone accessed my Account

    Hi brainfear1, Thanks, I have just done that. Also, now that I know how to check how many battles until the Penalty is removed, i checked some 5 or 6 battles before and there it says 37 battles until it's removed. Now I have only played 6 and now it say 19... that all doesn't make any sense, does it? Maybe someone can explain... Thanks!
  6. Hello This is the first time I experienced something like this. I yesterday logged into my account, not having played for at very least two to three, if not more weeks. It showed "Pink" for Teamkill, and it said last activity some 6 days ago - First Thing I did was changing my Password. Since then I have played 8 or 9 games, yesterday and today, and just found out how to check how many games "Penalty" there is left. It just said "20" which seems quite a lot. The only Thing I have encountered in These 8 or 9 games was one Little collision with a BB, less than 30 credits damage. Also, I have never had any teamkills before, in more than 1,000 battles... I want the Team to check the IPs from which the game was accessed, and what I got the teamkill Penalty for. I really don't understand what's going on. Please help! Thanks and best regards, Fabian
  7. FF767

    Cleveland

    Moin! Ich fahre nach dem Shoot & Scoot Prinzip, Schaden verteilen, einem Schiff HE geben, dann auf ein anderes konzentrieren, Ziele also mehrfach wechseln und wieder neu ausrichten! Dann bleibst Du auf natürliche Weise in ständiger Bewegung, und deine Fahrtrichrtung ist für die Gegner schwerer zu durchschauen. Das von Dir bereits Angesprochene macht man dann mehr oder weniger automatisch. ;-) Dabei hilft natürlich eine Karte mit ordentlich Texturen, Felsenelementen etc. - Auf offenem Ozean ist das schon schwieriger... Gruß Fabian
  8. FF767

    Pensacola

    Moin Moin Die Pensacola ist ja auch als eine der "Kröten" verschrien, überhaupt scheinen sich durch die Bank weg auf Tier IV und Tier VII ein paar vermeintliche "Kröten" zu häufen. Damit gemeint sind Schiffe die zunächst mal nicht in den Himmel gelobt werden (vgl. Colorado, Nagato, Pensacola, Karlasruhe etc.) - mit denen ich aber teilweise doch ganz gut klarkomme. Die Pensacola ist wieder so ein Übergangsschiff: Von der leichtfüßigen, kleinkalibrigen Cleveland auf die für Kreuzer deutlich schwereren 203mm Geschütze. Ich kann schon verstehen warum die Pensacola erstmal keine gute Presse kriegt: 1.) Zunächst mal finde ich es nicht gut, dass die Entwicklungsbäume mitten im Tech-Tree einen Satz rückwärts machen (vgl. Cleveland: 1943 zu Pensacola: 1928); schöner wäre es aus meiner Sicht, die Entwicklung zeitgemäß zu erforschen. Wer sich etwas mit der Schiffbaugeschichte beschäftigt merkt das schnell, Baltimore und Des Moines sind dann wieder direkte Vor/bzw. Nachentwicklungen zur Cleveland. Wargaming wird sicher seine Beweggründe gehabt haben, trotzdem hätte man den Forschungsbau auch sicherlich anders aufschlüsseln können. Mirt ist nicht ersichtlich warum ich im jahr 1943 70k XP ausgebe um den Stand 1928 zu erforschen; auch wenn die Performance Daten im Spiel dann vielleicht besser werden; ich denke Wargaming ging es um den schon angesprochenen Sprung auf das höhere Kaliber. 2.) Die Pensacola folgt einer auch auf Tier VI sehr starken Cleveland, und ist ein ganz anderer Typ Schiff. Wenn man die Cleveland gemocht und entsprechend viel gefahren hat, dann ist es wohl natürlich dass man sie erstmal ähnlich fährt und auch damit vergleicht. Ich habe ganz bewusst ein paar Coop Spiele gemacht um mich in Ruhe etwas mit der Pensacola einzufinden. 3.) Die Pensacola gehört auch zu der Gruppe von Schiffen, die im Stock-Modus gar nicht zu gebrauchen sind; die Schwächen sind im allgemeinen eine sehr schwache Seitenpanzerung (Bei guten Breitseiten von schweren Kreuzern oder BBs stirbt sie den schnellen Tod), weniger Geschütze, eine eher mäßige Feuerrate (Ich glaube es sind 4 Schuss pro Minute / wären dann 15s) und vor allem langsam drehende Geschütztürme. Immerhin werden die Geschütztürme wenn ausgebaut deutlich schneller; die bessere FlaK sowie die das kleine HP-Plus sind meiner Meinung nach vernachlässigbar, ein Flugzeugtöter wie die Cleveland wird sie eh nicht, und die gehen in der Regel eh auf BBs. Aber die schneller drehenden Türme und die höhere Reichweite geben dem Schiff dann doch seinen Selling Point. 4.) Die Pensacola bleibt für mich ein eingeschränkt zu nutzender Kreuzer; keine Universalwaffe wie die Cleveland; weniger wendig, weniger Schüsse, zu leicht verwundbar. Voll ausgebaut hat sie aber auch Stärken; die AP Granaten machen 4.500 Maximalschaden, und das Schiff hat eine unglaublich hohe Präzision; die Geschosse fliegen deutlich flacher als bei der Cleveland, auf Idealdistanz, ich sag jetzt mal 7 - 10 Km kann man anderen Kreuzern reihenweise Zitadellen schießen und sie so auch schnell abräumen. Eine derart durchschlagende und präzise Artillerie macht nach der Cleveland richtig Spaß. Beispiel: Ein Kreuzer mit nur noch halber HP ist auf einen Felsen aufgefahren und bewegt sich nicht; mit der Fuso könnte ich aus 15Km voll draufbratzen und trotzdem verfehlen wenn es die RNG so will. Mit der Pensacola ist der Gegner garantiert tot, keine Chance, dafür ist sie zu präzise. Man darf auf offenem Feld Schlachtschiffen auf keinen Fall die blanke Breitseite zeigen, muss noch disziplinierter als zuvor stark angewinkelt im Zickzack gg Schlachter vorgehen, das wiederum geht dann aber mit HE aus dem Wegfahren heraus ganz gut, man kann minutenlang Schlachtschiffen davon fahren (3/4), und sie in der Verfolgung immer wieder anzünden. Wer kann sollte die Pensacola am besten mit Free XP gleich ausbauen, sonst würde ich sagen ist es schwer und macht auch nur wenig Spaß die nötigen Punkte mühsam zu erspielen. Ein Superschiff ist die Pensacola damit nicht, aber allenfalls gut genug, dass man sie sauber durchspielt und nicht überspringen muss. Ich bin auf die Schnellfeuerkreuzer darüber gespannt. Gruß Fabian
  9. FF767

    New Mexico

    Stimmt absolut! Die eingeschränkte Mobilität sorgt nur leider manchmal - insbesondere bei höheren Tiers und größeren Karten dafür - dass man sich zu anfangs für die "falsche Richtung" entscheidet, dann nur kurz Action hat und für den Rest des Gefechts am Geschehen vorbeifährt; immer noch besser als dass man mittendrin steht und nicht wegkommt... ;-) LG und Frohe Weihnachten!
  10. FF767

    Atlanta

    Ach Du meine Güte! ;) Ich hoffe, ich finde diese Division niemals in meinem Team wieder! :-D Nein, Spaß beiseite: Viel Glück! Fabian
  11. FF767

    Omaha

    Moin! Es gibt Schiffe, die levelt man hoch und verkauft sie, und manche kauft man sich später wieder zurück, weil sie viel Spaß gemacht haben. Die Omaha ist glaube ich mein einziges Schiff was die ganze Zeit über konstant immer in meinem Hafen geblieben ist, und ich fahre sie regelmäßig, wenigstens den Tagessieg. Mit der Omaha habe ich bisher die meisten Matches gefahren, der Kahn hält auch ganz zufällig noch meinen Rekord für die meisten Kills (7), bei einem meiner Spielkameraden genau das Gleiche. Viel BB-Feuer kann sie nunmal nicht vertragen; man sollte sich also nicht erwischen lassen. Besonders die trägen US BBs South Carolina, Wyoming und New York kann man mit wenigen Salven immer wieder leicht anzünden, und somit spätestens beim zweiten Mal auch richtig Schaden hinterlassen. Seit dem sehr hilfreichen Reichweiten-Upgrade mach ich das immer idealerweise aus 10-13Km, wenn man dann im Zerstörer-Zickzack immer Feuer-Salve gibt und dann abdreht, kann man in der Regel recht lange schießen ohne schwer einzustecken - vorbehaltlich eines lucky-Punch, und auch begünstigt durch die teilweise echt grobe Streuung der Schrotkisten Wyoming und Co. Man darf nur nicht einfach faul geradeaus fahren, dann ist man auch mit der Omaha leichte Beute. Grundsätzlich kenne ich ja auch die andere Perspektive: Wenn ich New Mexico oder Fuso fahre, finde ich ist eine Omaha zwischen 12 und 15Km extrem schwer zu treffen, aus dem Gefühl heraus würde ich sagen schieße ich deutlich mehr Clevelands als Omahas zu Schrott. Schnell draufgehen tue ich immer dann, wenn ich kurz vorher noch Zerstörer gefahren bin und mir einbilde immer noch einen zerstörer zu fahren, denn das ist sie nunmal nicht; die Torpedos sollte man doch vorwiegend als Verteidigungswaffe nutzen, wenn plötzlich vor der Klippe doch ein Feind steht, oder aber um attackierende Zerstörer auf Distanz zu halten. Seit die Deutschen Kreuzer da sind hat sich das Feeindbild noch etwas erweitert, weil mit der Königsberg ein genauso schneller Kreuzer gegenübersteht, der sehr präzise, aber weiter schießt, und die Omaha eben nicht unendlich HP hat; auf kürzere Distanz finde ich die Omaha deutlich kampfstärker, auf längere Distanz ist die Königsberg durchaus gefährlich. Alles in allem ist die Omaha ein super Universalkreuzer, mit dem man sich im Team sehr nützlich machen kann. LG Fabian
  12. FF767

    Atlanta

    Die Idee der Nebelwand finde ich auch extrem interessant, und würde meiner Meinung nach auch Sinn machen. Sie würde die Atlanta in ihrer Funktion als schnell-schießender DD-Jäger extrem aufwerten. Ob das Original derartige Fähigkeiten hatte weiß ich natürlich nicht. Aber vor dem Hintergrund, dass die Premium Schiffe ja manchmal Skills haben, die sonst nur auf anderen Schiffsklassen vorhanden sind; Beispiel: Atago (Besitzt jetzt ja die Fähigkeit, wie BBs HP zu recovern) wäre das durchaus machbar. Und vor dem Hintergrund dass die Atlanta ja weiterhin mehr als genügend Schwachpunkte hat, würde diese Funktion die Atlanta im Gesamtgefüge auch sicherlich nicht "zu stark" machen. Je nachdem wie man das Schiff spielt wäre aber zum Beispiel auch ein Engine-Boost vielleicht interessant, um eine Chance zu haben wegzukommen, wenn man doch mal unter BB-Feuer gerät. Schauen wir mal, was kommt! LG Fabian
  13. FF767

    Atlanta

    Moin! Ich kann mich eigentlich im Großen und Ganzen der hier bereits geäußerten Meinung nur anschließen. Die Atlanta hatte ich mir als mein zweites Premium-Schiff nach der Atago zugelegt, als ich an einem verregneten Wochenende mal wieder etwas Abwechslung und einen weiteren "Free-XP Generator" gesucht habe. Ich will nicht sagen dass man mit der Atlanta keinen Spaß haben kann; kann man definitiv schon! Dann muss aber die Map stimmen (Möglichst verwinkelt mit hohen Riffs) - sodass insgesamt die Feuerdistanzen kürzer sind, und das Schiff zudem seine Geschwindigkeit und Agilität ausspielen kann; dann nach Möglichkeit nach dem "Shoot and Scoot" Prinzip vor dem Felsen hervor, Gegner anzünden und wieder weg; durch die schnell-drehenden Türme kann man dan ringsherum den Schaden verteilen und durchaus Einiges reißen. Damit das klappt, muss aber auch das Teamplay einigermaßen funktionieren... Leider habe ich oben beschriebenes Szenario einfach viel zu selten gehabt; das Schiff ist so weich, dass man selbst von der Artillerie eines stark bewaffneten Tier VII-Zerstörers (z.B. Blyskawica) ziemlich schnell auseinandergenommen wird. Auf bestimmten Maps habe ich kaum eine Chance gehabt. Man freut sich als Gegner schon fast, wenn man zu Spielbeginn sieht dass der Gegner eine Atlanta hat... Dazu neulich im Teamchat beim Spawn ,,Ich krieg die Atlanta!" - ,,Nein, ich!" ... Dabei habe ich zudem dass Gefühl dass die Atlanta sehr gerne von jedem aufs Korn genommen wird - auch aus größerer Distanz - weil allseits bekannt ist wie weich das Schiff ist und sich viele Spieler damit einen schnellen Kill erhoffen - Was ja teilweise dann auch so eintrifft. Ich als allenfalls durchschnittlicher Spieler habe mit dem Schiff zu viel verloren, deshalb habe ich sie relativ schnell wieder verkauft. Ich kann mir aber durchaus vorstellen dass es talentiertere Spieler gibt die damit mehr Spaß haben. Gruß Fabian
  14. FF767

    Fuso

    Gelöscht wg Doppelpost.
  15. FF767

    Fuso

    Moin! Es ist genau wie Ivie sagt; Stock ist das Schiff nicht zu gebrauchen; ab dem B-Rumpf aber auch nicht wieder zu erkennen. Man hat dann über 19Km Reichweite statt rd. 15Km und man kann deutlich mehr einstecken. Es gibt vielleicht präzisere Werkzeuge als die Fuso, aber unter'm Strich gibt es kein anderes Schiff das so viel Spaß macht. Ich kenne auch Nichts anderes, mit dem man auf Tier VI auf 18Km konstant Schaden anrichten kann. VG Fabian
×