Jump to content

Oleander_Koh

Players
  • Content Сount

    23
  • Joined

  • Last visited

  • Battles

    6611

About Oleander_Koh

  • Rank
    Able Seaman
  • Birthday 01/07/1987
  • Insignia

Recent Profile Visitors

530 profile views
  1. Hey Micha, nehmt ihr auch Leute auf, die keine Lust auf TS, Discord oder ähnliches haben, aber ingame dennoch wissen, was zu tun ist? Wenn ja, lad mich doch gern ingame ein. Gruß, Oleander
  2. Hallo, da man im Spiel ungefragt mit Einladungen zugespammt wird, wähle ich den besseren Weg und schaue mich hiermit nach einem neuen Clan um. Ich bin 30+ und ehemals Mitglied eines Clans, habe dann aber lange Pause gemacht. Aktuell spiele ich wieder regelmäßiger und würde mich auch über Divisionen und CB freuen. Meine WR ist verbesserungswürdig, aber auch nicht komplett im Keller. Persönlich spiele ich am liebsten und meisten DDs, dann Kreuzer und - sollte es mal erforderlich sein - BBs. TS wäre denkbar, allerdings wäre ich eher nur anwesend sobald es um CB geht und höre ansonsten maximal zu. Ich verhalte mich im Gefecht gern teamorientiert und erwarte dies auch von den Mitspielern; Play2Win macht am Ende am meisten Fun, daher wäre es gut, wenn der Clan in etwa im Bereich meiner WR liegt, damit man sich auch verbessert. Grüße, Marcel
  3. Oleander_Koh

    WoWS x Warhammer 40.000: Imperium vs. Chaos

    Da bin ich ganz bei dir. Emperor's Children wünschen sich auch noch Vox Blaster auf dem Deck :)
  4. Oleander_Koh

    Die 15. Saison der gewerteten Gefechte

    Die Gefechte mit Kapitänen, denen es unmöglich ist, sich 5 Minuten mit den Besonderheiten des Modus Wettrüsten auseinanderzusetzen, werden sicher ungemein zufriedenstellend.
  5. Oleander_Koh

    Mitgliedschaft in 2 Clans ?

    Warum wäre das unsinnig? Eventuell mag man einen Clan wegen seinen Mitgliedern, hat dort aber nicht das Potenzial um Clanbattles etc. zu fahren. Dafür würde man sich in einem anderen zusammenfinden, in dem es rein ums "Gefecht" geht.
  6. Oleander_Koh

    Event „Monsterwelle“

    Ich finde den Modus zum teil sehr gelungen. Gutes Teamplay und taktisches Vorgehen bringen mich in vielen Fällen zum Sieg, auch weil es den meisten wohl sehr schwer fällt, Torpedos auszuweichen oder auf die Charakteristika der einzelnen Schiffe zu achten. Die Spiele sind schnell, man muss viele Entscheidungen treffen und hat bei einer Niederlage schnell die Möglichkeit, erneut einzusteigen. Warum dieser Modus vielen nicht zusagt, kann ich verstehen, da es stark vom normalerweise (zu) statischen Gameplay abweicht. Ich bin froh, dass es keine Kreuzer und BBs gibt, da diese selbst dann noch hinten stehen würden, wenn der Flammenring schon lange durch ist. Auch finde ich es gut, dass ein Event eben nicht das ohnehin bekannte Gameplay nutzt und Spielern eine Abwechslung bietet. Wer es nicht mag, muss nicht mitmachen. Einzig die schiere Flut an Dailys, die man erledigen müsste um den maximalen Nutzen aus den Belohnungen zu ziehen, ist für uns Normalos mit Work-Life-Balance nicht oder kaum zu schaffen. Dennoch würde ich mich freuen, weitere Events dieser Art in der Zukunft zu sehen. Außerdem +1 für Design und den stimmungsvollen Soundtrack.
  7. Oleander_Koh

    Naval Training Center - Ideen & Vorschläge

    Ich bin sehr für Cosmetics jeglicher Art, die Möglichkeit, einen Stützpunkt mit der Möglichkeit zur schrittweisen Umwandlung von Rohstoffen (Ein Grind = eine Fabrik für Kohle + Silber zu Stahl o.ä.) und Sonderschiffe. Legendäre Module halte ich nur dann für sinnvoll, wenn sie weiterhin Pro und Contra bieten, also einen speziellen Spielstil fördern, dafür aber auch Risiken und Schwächen mit sich bringen.
  8. Sie entfernen die Buffs und bringen Schiffe, Cosmetics und andere Legendary Modules. Ich bin ehrlich gesagt positiv überrascht und happy.
  9. Ich verstehe noch immer nicht, warum es die ganze Zeit um p2w oder nicht geht. Fakt ist, da werden Stats an Schiffen verändert, die einen spielerischen Vorteil verschaffen und nicht für alle vorhanden sind. Warum? Viele haben anscheinend noch nie PvP gespielt und gehören zu denen, die anderen noch eine gehäßige Bemerkung in den Chat hauen, wenn diese durch eine Detonation direkt versenkt werden. Auch fun and engaging. Und dann auch noch die Art und Weise wie man dazu bewegt werden soll. Game Design allerunterster Schublade, mit einer Mischung aus Korea-Grind und EA-Abzocke.
  10. An mir und vielen anderen Spielern merkt man eventuell, wie wichtig und brisant das Thema NTC ist. Im Forum habe ich, gemessen an meinen Gefechten, wenige Beiträge geschrieben, weil es häufig auch keinen Sinn gemacht hat, seinen Senf zu Themen abzugeben, die ohnehin nicht aufzuhalten waren. Sicher ist es in diesem Fall nicht anders und doch möchte man die Hoffnung nicht aufgeben. Ich habe sogar einige Spieler gesehen, die erst 1-2 Beiträge haben, was zeigt, wie sehr das NTC mit seinen Auswirkungen die Spielerschaft verunsichert. Der oben angepinnte Post mit der Antwort der Entwickler ist für mich nur noch mehr Öl ins Feuer. Mit halbgaren Erklärungen will man die Spieler für dumm verkaufen und erklären, das Kosmetik allein nicht reicht. Man müsse schon die Balance des ohnehin völlig unausgeglichenen Techtrees weiter durcheinanderbringen, um Anreize zu schaffen. Wie groß die Unterschiede sind, ist doch völlig egal - es sind und bleiben Unterschiede. Ich will nicht gegen jemanden fahren, der einen Statvorteil hat, den ich mir dank mangelnder Zeit nunmal nicht erspielen kann. Dies ist PvP und es gerät von mal zu mal mehr aus den Fugen. Natürlich hat Wargaming für alles Zahlen und kann auch nach diesem Update eine Statistik erzeugen, die ihnen Recht gibt. Zu sagen, man wäre nicht auf die Verbesserungen angewiesen, ist schlichtweg falsch. Es erinnert mich an die Debatte zum Thema RPF. Kaum einer wollte es haben und es kam doch. Nun wird Wargaming sagen "Seht her, unendlich viele Spieler nutzen diesen Skill, also müssen wir etwas richtig gemacht haben". Falsch. Wer RPF nicht nutzt, vor allem in Ranked und Clanbattles, hat schlichtweg einen haushohen Nachteil. Instinkt oder Erfahrung hin oder her, die Information über die Richtung meines Gegners in der Verbindung mit der Möglichkeit Blindtorps abzusetzen, die unangenehm oft auch noch treffen, ist unbezahlbar. Es ist Pflicht, wenn man den größten Nutzen und die damit verbundene höchste Siegchance haben will. Gleiches wird für NTC gelten. Du brauchst diese Extramenge HP, egal ob es 10-15% oder eben nur 3% sind - Vorteil ist Vorteil. Und welchen Sinn hat es dann, manche Spieler in noch bessere Schiffe zu setzen, wenn nicht andere so lange zu frustrieren, bis sie entweder Geld ausgeben oder schlichtweg das Spiel deinstallieren? Versteht mich nicht falsch. Das Spiel soll leben und dafür wird Geld benötigt. Aber könnte man nicht trotzdem über sinnvolle Veränderungen nachdenken, die das fragile Konstrukt nicht noch weiter ansägen. Viele der Vorredner haben bereits lohnenswerte Alternativen aufgezählt, aber ich will mir nicht vorwerfen lassen, dass man nur geschimpft hat. Obwohl gerade die "heul doch-Spieler" die ersten sind, die andere dann im Match aufs übelste beschimpfen, weil sie sich hinter ihrem Keyboard sehr stark und mächtig fühlen. Schade, dass sie häufig besser mit Beleidigungen als dem eigentlichen Gameplay sind, aber dies nur am Rande. Der ohnehin häufig sehr toxischen Community wird diese Änderung auf jeden Fall erstrecht nicht gut tun. Also, Vorschläge? Kosmetische Belohnungen in allen Formen, Farben und Ausführungen: Tarnungen, Smoke, Artillerie, Flaggen, Badges, Hafen Ein persönlicher Stützpunkt für jeden Spieler, evtl. mit der Möglichkeit Ressourcen in andere umzuwandeln. Angetrieben werden diese Fabriken dann durch Matches. Damit haben Spieler, die sehr viel Zeit in das Spiel investieren können, weitere Möglichkeiten um rare Schiffe oder Kapitäne zu erspielen Spielmodi: Nicht umsonst sind Events beliebt, dank Belohnungen, Aufträgen etc. Wargaming hat sich das Schneeflockenevent angeguckt und völlig falsche Schlüsse gezogen. Natürlich haben Leute Low-Tier gespielt, aber doch nur, weil man schneller grinden konnte. Stattdessen kann man Tier-Liegen machen. Eventuell kann man innerhalb dieser Liegen die Schiffe ausbauen, damit aber nicht an Random Battles teilnehmen. PvE interessant gestalten. Mehr Kampagnen, über Wochen verteilt, am besten mit Divisionen oder sogar dem ganzen Clan. Wenn dieses völlig undurchdachte NTC kommt, erwarte ich, dass die aufgewerteten Schiffe in andere Tiers eingeteilt werden und sich dies auf den Matchmaker auswirkt. Statt T6-8 MUSS es T6-T6NTC* geben, wobei auch innerhalb * noch unterschieden werden muss. Ansonsten sollten diese Schiffe gänzlich in einen eigenen Spielmodus verfrachtet werden, weil es schlichtweg jegliche Balance über den Haufen wirft. Wie kann man das als Entwickler eines PvP-fokussierten Spiels nicht begreifen? Bei den Legendären Modulen hat man doch auch begriffen, dass man nicht nur Buffs geben darf, um ein Schiff auszubalancieren. Ich habe schon oft über dieses Spiel geschimpft und dann doch nach einem halben Jahr wieder installiert, weil ich Schiffe und Geschichte mag. Allerdings bin ich nicht davon ausgegangen, dass man dieses Spiel noch unfairer gestalten kann. Wenn man dann noch sieht, wie im Shop die ersten Pakete angeboten werden, die genau auf solche Ungleichheiten abzielen, kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Das aktuelle Event zeigt nur zu gut, wie es sich anfühlt, trotz gleichem Skill in einem unterlegenen Schiff zu fahren.
  11. WG wird einen Weg finden, den unfairen Vorteil durch echtes Geld auszugleichen. Wie man auf die Idee kommt, einem Spiel dadurch positive Aspekte zu geben, ist mir ein Rätsel. Vom Stress innerhalb der Community einmal abgesehen ist es für Spieler mit mehr Zeit und/oder Skill sicher ebenfalls nicht spannend, Spieler zu versenken, die nun eine noch schlechtere Ausgangsposition haben. Dann die Consumables als Ersatz anzubieten klingt nach einem Witz - und keinem brauchbaren. Stattdessen sollte man Spielmodi erweitern oder hinzufügen. Wows war schon lange für viele ein Pay2Play, womit ich kein Problem habe. Meines Zeichens selbst Entwickler, weiß ich sehr gut, dass man gern am Ende des Monats Gehalt erhält. Aber muss man daraus nun Pay2Win machen? Job aufgeben und Streamer werden, damit man genug Zeit hat, um sich aufgepumpte Robbenklatscher zu erspielen? Da ist doch eher das Management als jemand mit Verständnis für Gamedesign auf die zündende Idee gekommen.
  12. Gerade wieder ein Match verloren, weil im gegnerischen Team 2 Belfasts fahren, dazu noch mit CV. Smoke an, CV spottet und die Belfasts schießen einfach alles und jeden weg. Klar, auch DDs könnten im Smoke hocken. Die können aber nicht mal eben Radar anmachen, sollte die AA dann doch mal was abschießen. Die Belfast allein macht aus der Runde nicht direkt eine verlorene, aber es zeigt sich schnell, wie sehr dieses Schiff zu stark ist - im Vergleich zu seiner Konkurrenz. Ranked nur auf T7 lässt dabei dann doch die Vermutung aufkommen, WG will den Verkauf besonders antreiben. Spaß hat es beim letzten Mal definitiv mehr gemacht - und die Belohnungen nach Rang 12 sind nicht unbedingt der Anreiz, um sich weiter durch dutzende Smokescreens zu kämpfen.
  13. Drück auf "jetzt nicht", falls du dich nicht anmelden willst.
  14. Oleander_Koh

    Fertigkeit Funkortung

    Ich finde deine Idee wirklich toll, weil sie dem Spiel Tiefe verleiht. Das allerdings wird auch der Knackpunkt daran sein. Tiefe will man verbannen, sonst hätte man RPF nicht eingebaut. Ich hoffe sehr, dass sich einer der CMs deinen Post durchliest und im nächsten Stream als Vorschlag unterbreitet.
×